natúr receptek - Vegetáriánus receptek

Megjelent a második,
      bővített kiadás!

MEGJELENT! Bliszkó Viktor: Vegetáriánus receptek; második, bővített kiadás

Megrendelés »


Próbálja ki, biztosan ízleni fog!

Ribizli-alma lekvár

Vegán padlizsánkrém alaprecept

Termékteszt: Frupka sült tea

Az Édenkert Ígérete

Vegán krumplifőzelék töltött káposztalevéllel










natúr receptek

Vegane Beauty-Geschenkideen zu Weihnachten

09:25 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Beauty-Geschenkideen zu WeihnachtenWie immer im Dezember rast die Zeit schneller davon als einem lieb ist. Es wird allerhöchste Eisenbahn, die letzten veganen Weihnachtsgeschenke zu besorgen. Vielleicht können wir Euch mit unseren liebsten Beauty-Ideen etwas entschleunigen – alle Produkte sind Lieblinge der Redaktion und vielleicht noch genau das Geschenk, was euch noch für Eure(n) Liebste(n) gefehlt hat. Sante Nagellack aubergine red No. 20 Vielleicht ein Geschenk für die beste Freundin? Dieser Nagellack ist einer meiner liebsten Lacke. Er lässt sich gut und präzise auftragen, die Farbe hält lange und glänzt zudem schön. Natürlich ohne Formaldehyd, ohne Toluol, ohne Kolophonium. 10,75 Euro https:/­­/­­www.sante.de/­­ Stop the water while using me All Natural Lavender Sandalwood Hair Kit Vielleicht ein Geschenk für die Schwester? Die Produkte von „Stop the Water while using me“ dürfen schon seit Jahren in meinem Badezimmer wohnen. Dieses Set beeinhaltet ein Haarshampoo und einen Conditioner für strapaziertes Haar. Beide Produkte im stylischen Pumpspender und drumherum ein schöner Geschenkkarton – perfekt, oder? 29,90 Euro https:/­­/­­stop-the-water-while-using-me.com/­­de/­­ Benecos Geschenkset Lovely Moments Vielleicht ein Geschenk für die Liebste? Das bezaubernde Geschenkset „Lovely Moments“ enthält ein Bioparfüm und einen Lippenstift. Das Parfüm duftet nach süßer Vanille und frischen Zitrusnoten. Der Lipstick in der Farbe „catwalk“ ist tiefrot und pflegt durch Babassubutter und Avocadoöl. Zum Verschenken bereits in einem hübschen Geschenkkarton. 9,99 Euro http:/­­/­­benecos-shop.eu/­­ Dr. Bronner Bio Körperlotion Orange Lavendel Vielleicht ein Geschenk für die Tante? Die Körperlotion von Dr.Bronner ist ebenfalls ein Langzeit-Mitbewohner in meinem Badezimmer. Sie pflegt pflegt trockene Haut und hinterlässt trotzdem keinen fiesen Fettfilm. Ich mag die Duftkombination aus Orange und Lavendel, wofür nur ätherischen Öle aus biologischem Anbau verantwortlich sind. 14,90 Euro http:/­­/­­www.drbronner.de/­­  i+m Wild Life for Men Bart Öl Vielleicht ein Geschenk für den Freund? Der Mann von heute trägt Bart – und dieses Öl verleiht der Gesichtsfrisur Pflege und seidigen Glanz. Dank der enthaltenen Mandel-, Macadamia- und Arganöle wird die Haut vor Juckreiz und Rötungen geschützt. Der dezente Duft Lemongras kombiniert mit Patchouli und Guajak erhöht die Attraktivität des Bartes und dessen Besitzers ungemein. 18,90 EUR  https:/­­/­­www.iplusm.berlin/­­startseite/­­ Bulldog Sensitive Feuchtigkeitscreme für Männer Vielleicht ein Geschenk für den Papa? Diese Feuchtigkeitscreme ist besonders für die empfindliche Gesichtshaut gedacht. Danke der ätherischen Öle, Extrakten aus grünem Tee, Grünalgen und Vitamin E wird die Hautregeneration unterstützt. Natürlich ohne: Parabene, Sodium Laureth Sulfate, künstliche Farbstoffe, synthetische Duft- oder Inhaltsstoffe. Ein kleines aber feines Geschenk! ca. 7,50 Euro http:/­­/­­de.bulldogskincare.com/­­ Viel Spaß beim Shoppen und Verschenken. Wir wünschen Euch eine stressfreie und schöne Vorweihnachtszeit! P.S. Habt ihr auch unsere Geschenktipps für vegane Mode gesehen? Artikelfoto von Pixabay Der Beitrag Vegane Beauty-Geschenkideen zu Weihnachten erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Unsere liebsten Superfoods: Infos, Produkttipps und Einkaufsquellen

tegnap 12:00 Deutschland is(s)t vegan 

Unsere liebsten Superfoods: Infos, Produkttipps und EinkaufsquellenSuperfoods sind seit einiger Zeit absolut im Trend. Produkte wie Chiasamen findet man sogar schon bei Aldi & Co., der Drogeriemarkt DM bietet in Kooperation mit dem Veganz eine ganze Reihe an Superfoods wie Gojibeeren, Maca, Kakaonibs, Hanfsamen, Maulbeeren, Matcha Tee oder Quinoa an. Ebenfalls reichlich fündig wird man in Bioläden und veganen Supermärkten sowie in zahlreichen Onlineshops. Inzwischen gibt es nicht nur die eben genannten und weitere Superfoods pur zu kaufen, sondern auch als Zutat in Riegeln, als Pudding (Chia-Pudding z.B.), in Trinkmischungen, in Proteinpulvern, Smoothies und vielen weiteren Produkten. Keine Frage: Superfoods sind in! Aber warum eigentlich und was genau sind Superfoods? Was sind Superfoods? Superfoods sind Lebensmittel mit einer besonders hohen Dichte an bestimmten Nährstoffen. Chiasamen beispielsweise haben einen hohen Anteil an den wichtigen Fettsäuren Omega-3. Gleichzeitig bieten sie viele Antioxidanzien und haben einen sättigenden Effekt. Gojibeeren enthalten alle essenziellen Aminosäuren, sehr viel Vitamin C und E sowie B, 21 wichtige Spurenelemente und viel Eisen - daher gelten Gojibeeren als eines der wertvollsten Lebensmittel der Welt. Ein wahrer Superfoods-Klassiker ist Kakao. Wohl kein Lebensmittel enthält mehr Antioxidantien, insgesamt 621 - Blaubeeren zum Vergleich enthalten nur 32. Lucuma, ein Superfoods das sich gut zum Süßen und Andicken von Süßspeisen eignet, enthält unter anderem einen hohen Anteil an Niacin, ein Mineralstoff, der hilft, den Cholesterinspiegel zu regulieren. Zudem jede Menge B-Vitamine, Beta-Carotin, komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe. Diese Aufzählung könnte man jetzt ewig weiterführen, aber ich denke ein paar Beispiele reichen zur Veranschaulichung erst mal aus. Superfoods letztlich Früchte, Wurzeln, Algen und weitere Lebensmittel, deren Konsum sich gesundheitlich positiv auswirkt. Kein Wunder, dass die meisten Superfoods nicht selten schon seit Jahrhunderten auch in der Medizin eingesetzt werden. Zwar mag der Begriff Superfoods relativ neu sein, für die Lebensmittel an sich gilt das nicht. Im Gegenteil waren sie häufig schon vor 3.000 Jahren oder mehr Grundnahrungsmittel oder Heilmittel. Regionale Superfoods Die meisten eben aufgezählten Superfoods kommen von weit her, zum Beispiel aus den Anden oder Afrika. Sie werden daher hierzulande vor allem in Pulver- oder Kapselform angeboten, weil dieses natürlich deutlich länger haltbar und leichter zu transportieren ist. Nun muss man aber gar nicht unbedingt nur auf solche exotischen Superfoods zurückgreifen, auch quasi vor der eigenen Haustür findest du Superfoods wie Löwenzahn, Giersch, Rote Bete, Grünkohl oder Johannisbeeren. Auch solche und viele weitere heimische Lebensmittel darf man als Superfoods bezeichnen, weil sie genauso wie die oben genannten exotischen Superfoods eine besonders hohe Dichte an wertvollen Nährstoffen enthalten. Wir haben sie bislang einfach nur nicht als Superfoods bezeichnet, verdient hätten sie es aber allemal. Wie verwende ich Superfoods? Ich versuche so viele heimische Superfoods wie möglich auf meinen Speiseplan zu setzen, ergänze diesen aber gerne durch das eine oder andere exotische Superfoods. Begeistert bin ich von Chiasamen, weil sie supergesund und vielfältig zu verwenden sind. Gerade morgens gibt es bei mir fast täglich Chia: Als Pudding oder als Zugabe in Smoothies, Müslis oder Overnight Oats. Dazu gibt es statt Kaffee einen Matcha Latte oder einfach Matcha mit Reis-Kokos-Drink und einem Stück gefrorener Banane (im Mixer ordentlich durchmixen). Und im selbstgemachten Müsli findest du bei mir eigentlich immer Kakaonibs, Kokosraspeln, gerösteten Buchweizen, gepoppten Amaranth und Gojibeeren oder Maulbeeren. Meine Superfoods-Favoriten Für den Superfoods-Start habe ich noch ein paar Produkttipps: Keimling Superfoods Set: Gut als Starterset, weil mit Maca, Moringa und Gerstengras drei wertvolle Superfoods enthalten sind, die man mal ausprobieren kann. Moringa beispielsweise wird von einem afrikanischen Baum gewonnen, der auch als  Baum des Lebens bezeichnet wird. Alle Teile des Baumes werden verwendet, von der Wurzel über die Rinde bis hin zu Früchten und Blättern.    Lifefood Lifebars: Superleckere und supergesunde Energie-Riegel, die ich gerne unterwegs dabei habe - damit ich nicht auf die doofe Idee komme, meinen Hunger mit Pommes zu stillen ;-). Aber im Ernst: Die Lifebars gibt es in Sorten wie Açai+Banane, Blaubeere+Quinoa, Berry+Maca+Baobab und viele mehr. Gute Inhaltsstoffe und ein richtig guter Geschmack.   Pureraw MaKao: Pureraw hat eine Menge toller Produkte, und eines davon liebe ich besonders im Winter: den MaKao. MaKao ist eine Wortschöpfung aus Maca und Kakao. Außerdem sind noch weitere Superfoods wie Lucuma, Carob und Vanille enthalten. Eine richtig gesunde Alternative zu all den Trinkkakao-Mischungen aus dem Supermarkt. Wird einfach mit Nussmilch angerührt und fertig.   Organic Super Green Mix von Your Superfoods: Your Superfoods bieten feine Dosen mit gesundem Inhalt, Mischungen aus verschiedenen Superfoods in Pulverform, die man beispielsweise einem Smoothie zugeben kann. Der Vorteil dieser fertigen Mischungen ist, dass sie vernünftig in Hinblick auf Geschmack und Nährstoffe zusammengestellt worden sind. Gar nicht so einfach bei der Vielzahl an Superfoods. Der Super Green Mix passt natürlich perfekt zu jedem grünen Smoothie. Your Superfoods haben zudem noch so einige andere Mixe und Protein-Pulver.   Chiasamen von Sachia: Für Chiasamen-Fans wie mich gibt es inzwischen ein riesiges Angebot an entsprechenden Produkten. Mir gefallen die Chiasamen von Sachia gut, nicht zuletzt weil man sie in günstigen Nachfüllpacks bekommt. Die Dosen find ich praktischer als Tüten, in denen Chiasamen oft verpackt sind. Bei Sachia bekommt man weiße und schwarze Chiasamen, hier gibt es leichte Unterschiede bei den Nährwerten. Chia-Pudding ist eines meiner Lieblings-Frühstücks.   Matcha-Tee von Keimling: Bei mir gibt es morgens zum Chia-Pudding (oder einem anderen leckeren veganen Frühstück) keinen Kaffee, sondern Matcha. Und das in verschiedenen Varianten, z.B. einfach kalter Reis-Kokos-Drink mit einem halben Teelöffel Matcha in den Mixer, dazu manchmal noch eine Dattel. Macht wach und schmeckt echt gut. Für diese Zwecke reicht der etwas günstigere „Matcha Classic“ völlig aus.   Goodsport Riegel: Nicht nur für Sportler sind die Superfoods-Riegel von Goodsport eine gute Sache, mir schmecken die auch an Tagen, an denen ich keinen Sport mache (also fast täglich ;-)). Aber im Ernst: Super Inhaltsstoffe und tatsächlich richtig lecker, was bei Funktions-Riegeln nicht gerade immer der Fall ist. Wo kaufe ich Superfoods ein? Wie gesagt, inzwischen sogar im Drogeriemarkt oder beim Discounter, ansonsten natürlich im Bioladen oder im veganen Supermarkt. Wer gerne online bestellt, für den habe ich abschließend noch ein paar Onlineshop-Tipps: Keimling Naturkost : Hat ein riesiges Angebot an Superfoods und Produkten mit Superfoods. Bei Keimling wird Wert auf Rohkost- und Bioqualität gelegt. Pureraw : Bei Pureraw gibt es vor allem tolle Eigenprodukte, die man sonst nirgendwo bekommt. Lifefood : Gute Produkte, vor allem die Lifebars finde ich genial lecker und gesund. Goodsport Riegel : Richtig gute Energie-Riegel, besonders für Sportler. Schmecken gut und sind absolut sinnvoll zusammengestellt. Nu3 : Große Auswahl an Superfoods, mit Eigenmarke. Your Superfoods : Tolle Superfoodsmischungen für Smoothies, Müslis etc. Naturarten : Gesunde Müslis mit gekeimten Superfoods, fantastische Pestos und mehr Boutique Vegan: Großer Onlineshop mit einer Extrakategorie für Superfoods und Nahrungsergänzungsmittel. Alles vegetarisch: Riesen Onlineshop, der auch eine große Auswahl an Superfoods bietet. Reformhaus Shop : Der Onlineshop der Reformhäuser bietet ebenfalls eine große Auswahl an Superfoods an. Das waren einige Basic-Infos zum Thema Superfoods. Ich hoffe, du kannst einige Tipps und Infos gut gebrauchen. Wenn du magst, schreib doch in den Kommentaren, was dein liebstes Superfoods ist, und was du damit machst. Hast du weitere Tipps, wo man gut Superfoods kaufen kann? Immer her damit! Danke! Der Beitrag Unsere liebsten Superfoods: Infos, Produkttipps und Einkaufsquellen erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

bJuice - Detox your life!

2016. december 2. Deutschland is(s)t vegan 

bJuice - Detox your life!Wir befinden uns unverkennbar im letzten Drittel des Jahres, im tiefen Herbst. Die Blätter verfärben sich und fallen, die Tage werden kürzer und es wird dunkler und kalt. Es ist die ideale Zeit um sich zurückzuziehen und sich und seinen Stoffwechsel mit einer Entgiftungskur auf die nun folgenden wechselhaften und nasskalten Monate und die damit verbundenen Erkältungswellen vorzubereiten. Dafür muss es allerdings nicht immer eine Fastenkur außerhalb der Stadt im Grünen sein. Mittlerweile bieten auch Läden in Berlin urbane Detox- und Cleansingkuren auf Basis von kaltgepressten Säften an, die ganz bequem neben dem normalen Alltagsgeschehen zu sich genommen werden können. Entgiftung, ganz nebenbei. ,,bJuice in Prenzlauerberg ist zum Beispiel solch ein Anbieter dieser Saftkuren und ein wirklich guter noch dazu. Aber warum eigentlich eine Saftkur? Die Vorteile einer Saftkur sind vielseitig. Und gerade kaltgepresste Säfte, die nach der Zubereitung noch fast alle Nähr- und Vitalstoffe enthalten, bieten einen besonderen Mehrwert für die Gesundheit. Sie bestehen aus Obst und Gemüse, welches in unserem Körper basisch verstoffwechselt wird und neben unserem meist wechselhaften Essverhalten mit zu viel Fett, Zucker und/­­oder Alkohol eine willkommene und vor allem lebensnotwendige Alternative für unseren Organismus darstellt. Säfte liefern lebendige Vitalstoffe, viele Enzyme, sekundäre Pflanzenstoffe und Antioxidantien, die uns vor Krankheiten schützen können. Säfte entlasten den Verdauungsapparat, der in unserer heutigen Welt eigentlich immer etwas zu tun hat, kurbeln den Stoffwechsel an und unterstützen somit die Fettverbrennung. Wir können überflüssige Pfunde verlieren und sehen durch den intensiven Entgiftungsprozess meist nach einer Kur frischer, gesünder und jünger aus, als vorher. Dies sind nur einige der vielen Vorteile einer Saftkur, wobei das Resultat einer solchen bei jedem natürlich ganz individuell und anders ausfallen kann. Wichtigstes Hauptmerk liegt allerdings auf dem Geschmack. Ganz klar! Denn was bringen all die Gesundheitseffekte, wenn es nicht schmeckt!? Was ist das Besondere an ,,bJuice? ,,bJuice bietet das umfangreichste Angebot an frisch- und kaltgepressten Säften in Deutschland. 19 Variationen gibt es. Von bPopeye über bVogue bis bHealthy, die einen haben mehr Frucht, die anderen mehr Gemüse – für jede Vorliebe und jeden Geschmack ist etwas dabei. Eher süß oder sauer? Oder fruchtig oder herb? Im wunderschön eingerichteten Laden in Prenzlauerberg hat man als Kunde wirklich die Qual der Wahl. Und da kommt es wirklich gelegen, dass auch drei perfekt aufeinander abgestimmte Saftkuren angeboten werden. Je nach Gusto darf zwischen Signature-, Puryfine- oder Deep Green-Cleanse gewählt werden. Wer sich für eine der drei Kuren entscheidet hat noch die Wahl der Dauer von einem, drei oder fünf Tagen. Jeder Tag besteht hierbei aus 6 Säften, die perfekt aufeinander abgestimmt sind und über den Tag satt machen. Ein intensives Hungergefühl kann und soll somit vermieden werden. Es ist übrigens super einfach, mit einer Kur zu beginnen und es muss nicht zwangsläufig im Laden vorbei geschaut werden. Ein Blick auf die übersichtlich gestaltete Website reicht, um sich eine Kur und einen Starttermin auszuwählen. Durch Eingabe der Informationen und eigenen Details wird dann schliesslich auch festgelegt, ob die Säfte für die Kur im Laden abgeholt oder bequem nach Hause geliefert werden sollen. Vorteil des Ladens: hier arbeiten gut ausgebildete Ernährungspezialisten, die sicher beraten können und sich über Feedback und Fragen jedweder Art freuen. Was kosten die Kuren bei ,,bJuice? Service und gute Qualität kosten. Allerdings sind die Preise hier besonders für das Niveau des Produktes absolut angemessen. In einer Flasche a 0,5 Liter ist die volle Ladung von 1,5 kg Früchten und Gemüse in Bioqualität und bei 3 Litern pro Tag kommt da einiges zusammen. So erklärt sich der Preis von 1-Tages Kur (6 Säfte) für 43EUR, 3-Tages Kur (18 Säfte) für 135EUR und 5-Tages Kur (30 Säfte) für 215EUR. Mit Hochdruck arbeitet „bJuice“ übrigens daran, sobald wie möglich die Plastikflaschen zu ersetzen und die Säfte zukünftig in einer ökologisch vertretbare Alternative anzbieten. Das freut mich persönlich sehr und spiegelt den ganzheitlichen Gedanken des Unternehmens wieder. Ergebnis: Ich habe die Säften von „bJuice“ in einer 5-Tages-Kur probiert und schon nach 2 Tagen habe ich einen Unterschied meines Körpers gemerkt. Ich war fitter und klarer und brauchte weniger Schlaf. Nach 5 Tagen begann sich dann mein Hautbild langsam zu verändern. Und insgesamt hab ich mich einfach super erholt und leicht gefühlt, kein Verdauungstief am Mittag, kein Nachmittagsjieper auf Süßes. 1-2 mal im Jahr ist solch eine Saftkur also wirklich toll, um sich zu reinigen und zu entlasten. Und es schmeckt - ziemlich gut sogar.   bJuice GmbH & CO KG Kollwitzstraße 51 10405 Berlin +49 (0) 30 - 400 53 400 bJuice bei Facebook Der Beitrag bJuice – Detox your life! erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Die Highlights der VeggieWorld Berlin 2016 + Gewinnspiel

2016. december 1. Deutschland is(s)t vegan 

Die Highlights der VeggieWorld Berlin 2016 + GewinnspielAm letzten Wochenende fand die VeggieWorld Berlin 2016 statt – und zwar in der STATION , einer relativ neuen Veranstaltungs-Location in Industrie-Design: hohe Hallen, Fabrikfenster, Ziegelwände… Mit uns dabei waren noch weitere, über 10.0000 Besucher – und der Andrang war dementsprechend groß. Wir von der Redaktion freuen uns jedes Jahr wieder auf die Messe und natürlich auch über die steigenden Besucherzahlen. Parallel zur VeggieWorld fand auch dieses Mal wieder der Heldenmarkt statt – die Messe für nachhaltigen Konsum. Beide Messen also wieder unter einem Dach – und mit einem Ticket easy-peasy zu besuchen… Auch dieses Mal haben wir viele, neue Produkte und Anbieter entdeckt und für Euch einige Impressionen von der VeggieWorld Berlin eingefangen. Zu meinen persönlichen Highlights gehörten auf jeden Fall der Vortrag von unserem Kollegen Niko Rittenau  und die Kochshow von Boris Lauser von b-alive (leider hat meine Kamera sich da verabschiedet). Natürlich waren die Stände der bekannten Aussteller/­­Marken wie Wheaty, Provamel, Taifun und Reformhaus nicht nur am größten, sondern auch besonders beliebt – kein Wunder, dort gab es auch leckere Sachen zum Probieren. Mein Lieblingsstand war aber trotzdem der von Vegan Powergy – auch wenn er eigentlich winzig war… Aber dort habe ich den ersten veganen Energy-Drink meines Lebens gekostet – und ich war und bin begeistert. Nach zwei Stunden Messe war ich schon etwas müde und wollte auch keinen Kaffee trinken – und da kamen mir die Kostproben von Vegan Powergy genau recht. Übrigens: die Zutaten sind alle aus Bio-Anbau und der Drink enthält kein Zucker! 16 Produkte für euch ausgewählt... Wir haben auch Produkte von ausgewählten Ausstellern von der Messe mitgebracht und verlosen diese jetzt in einem großen Gewinnspiel! Genau das richtige für alle, die nicht vor Ort waren oder für alle, die nicht genug von der VeggieWorld bekommen können! Ein großes Dankeschön an die VeggieWorld und an die Aussteller, die bei dieser tollen Aktion mitwirken. So kann sich der Gewinner oder die Gewinnerin auf ein tolles, buntes Paket mit vielen schönen Produkten freuen. *** Gewinnspiel *** Inhalt des Pakets: 1+2: Vegan Powergy Cola + Orange, Karotte, Pfirsch 3+4: Noa Hummus Natur + Bohne-Paprika 5: i+m Bartöl 6: Fairment Kombucha Grüntee 7: Goodsport Riegel Maca-Matcha 8: Mukti Skincare Überraschungstüte 9: Savue Überraschungstüte 10,11,12: Good Smoothie Berry Balance, Tropical, Fruit Balance 13,14,15,16: Päx getrocknete Früchte und getrocknetes Obst Wie kannst du gewinnen? 1. Sei ein Fan von Deutschland is(s)t vegan auf Facebook. 2. Verlinke einen Freund oder eine Freundin auf Facebook, der/­­die (mit)naschen darf und hinterlasse einen netten Gruß! Das ,,Liken und ,,Teilen ist natürlich auch willkommen. Das Gewinnspiel beginnt ab sofort und endet am am 08.12.2016 um 9 Uhr. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird ab dem 08.12.2016 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und informiert. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Gewinnberechtigt ist jeder Facebook User, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren. Verpasst die nächste Gelegenheit nicht und seid unbedingt dabei. Weitere Messetermine: VeggieWorld Lyon  |  14.-15. Januar 2017 VeggieWorld Rhein-Main  |  03.-05. März 2017 VeggieWorld Utrecht  |  11.-12. März 2017 VeggieWorld Hamburg  |  18.-19. März 2017 Alle VeggieWorld Messen in Überblick findet ihr hier. Oder ihr schaut in unseren Terminkalender rein.   Der Beitrag Die Highlights der VeggieWorld Berlin 2016 + Gewinnspiel erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Tudatos felkészülés a karácsonyra - 5. rész A csomagolás

2016. november 29. Élj harmóniában 

Tudatos felkészülés a karácsonyra  - 5. rész A csomagolás Ne engedd, hogy a karácsonyi készülődés feleméssze minden energiádat és pénzedet Karácsonykor az egyik legnagyobb pazarlás a csomagolás. Egyetlen nap alatt több tonna hulladék keletkezik szerte a világon.  Ha az ajándékod úgy van dobozolva, gyárilag csomagolva, akkor akár csomagolás nélkül is nyugodtan átadhatod. Amennyiben csomagolni szeretnéd az ajándékot, válassz környezetkímélőbb megoldást. Csomagolj natúr papírszatyorba vagy vászontáskába. Ezt utána akár fel is tudja használni aki kapta a hétköznapjaiban. Használhatsz a csomagoláshoz használt újságpapírt is, ez nagyon egyedi és kreatív megoldás tud eredményezni:) Választhatsz újrahasznosított papírból készült csomagoló anyagokat is.

Töltött káposzta gombócok vegán módra

2016. november 24. VegaLife 

Töltött káposzta gombócok vegán módraBő egy hónap és karácsony. Sokaknak fejtörést okoz, mi legyen a karácsonyi menü. A következő ételt már akár december 23-án elkészíthetjük, így igazán összeérik az íze az ünnepi vacsorára. Olyan finom étel, hogy bármikor elkészíthetjük, nem csak ünnepekkor. Kiskoromban amúgy nem voltam oda a töltött káposztáért, de néhány éve megszerettem a káposztás ételeket. A savanyú káposztát csalamádéban szerettem, megettem, de alapban a káposztás ételek távol álltak tőlem. Változott a helyzet. Most már gyakrabban készítek káposztából ételeket. A recept: Hozzávalók: - 1 kg savanyú káposzta - 20 dkg gabonakolbász - 15 dkg főtt barnarizs - zabpehely - 2 ek őrölt lenmag - 1 ek piros paprika - 1 hagyma - só - őrölt köménymag - borsikafű - fokhagyma - víz - 1 natúr szójajoghurt   Elkészítés: A felaprított hagymát egy kevés vízen megpároljuk. Az átmosott savanyú káposztát a hagymás alapra tesszük, megszórjuk piros fűszerpaprikával, némi sóval és átkeverjük. A megfőtt barnarizst összekeverjük a 2 ek őrölt lenmaggal, a villával összetört gabonakolbásszal és annyi zabpehellyel, amennyit felvesz magába, hogy jól formázható legyen gombócokba. Megszórjuk borsikafűvel (vagy fekete borssal), őrölt köménymaggal és fokhagymát zúzunk még bele. Szükség esetén megsózzuk. Gombócokat formálunk és a káposzta közé rakjuk őket. (Alul felül fedje a káposzta.) Ezt követően annyi vizet öntünk rá, ami éppen csak ellepi és főzzük addig, míg a káposzta meg nem fő. Ha a savanyú káposztánkban vannak nagyobb levelek, megtölthetjük őket a gombócok anyagával. Tálalásnál szójajoghurtot tehetünk a tetejére (vagy növényi tejfölt). Finom ünnepi étel lesz belőle, de ez bizony olyan étel, ami mindig csak másnapra éri el igazi ízért. Második naptól finomabb. Házilag sütött kenyérrel nagyon finom.

Pirított szezámmagos joghurt szósz (vegán, gluténmentes)

2016. november 14. Zizi kalandjai 

Pirított szezámmagos joghurt szósz (vegán, gluténmentes) Évek óta minden ősszel októberben túrázni megyünk egy nagy baráti csapattal. Csodás színeket ölt ilyenkor a természet, nem tudunk betelni a látvánnyal. Olyan képeket lehet készíteni, amelyekre egy barát azt kommenteli, hogy a kép akár festmény is lehetne. Az idén Bakonyba látogattunk el és ez volt az első kétgyerekes túrázásunk. El lehet képzelni, nem pihenni mentünk, hanem keményen dolgozni! Egyedül főzni nem kellett és házimunkát végezni, de minden mást szülői teendőt ugyanúgy nyomattunk I.-vel, mint itthon. Na persze a túrázásoknak köszönhetően jó levegőn voltunk, jó társasággal, csodálatos környezetben, szóval jól éreztük magunkat bármennyire is nehéz volt két kicsi gyerekkel (főleg, amikor egyszerre hisztiztek az erdő közepén… na de legalább van miről mesélnünk! :)). Egy kis huncut szélgyerek falevelet kergetett… A mai receptnek nincs köze a túrázáshoz, csak a csodás színek miatt osztom meg veletek ezeket a bakonyi képeket. Szóval ennek a szezámos joghurt szósznak a receptjét Vivienne Facebook oldalán találtam. Nem is igazán recept volt, csak leírta, hogy miket kevert össze. Én ici-picit változtattam rajta, a szezámmagot megpirítottam, adtam hozzá egy kis citromlevet és azt hittem, hogy fokhagymát is fogok tenni bele, de, amikor megkóstoltam, rájöttem, hogy az nem hiányzik bele. Éreztetek már tömény darált pirított szezámmag illatot? Ha még nem, ezen recept elkészítése után másba sem akartok majd szagolni, csak darált pirított szezámmagba! Annyira, de annyira finom, ízre és illatra is! Villámgyorsan elkészülő recept és nagyon sok mindenhez használható. Például sült zöldségek mellé, salátákhoz, de akár tésztára szósznak is el tudom képzelni. Pirított szezámmagos joghurt szósz (vegán, gluténmentes) Hozzávalók: – 6-8 evőkanál szezámmag – 250-300 ml szójajoghurt/­­natúr joghurt – 1-2 teáskanál frissen facsart citromlé – 1/­­2 teáskanál só – csipet fehérbors – olívaolaj, tálaláshoz Száraz teflonserpenyőben pirítsuk meg a szezámmagot 4-6 perc alatt. Öntsük a magot a robotgépbe/­­darálóba és aprítsuk/­­daráljuk porrá (ekkor szagoljunk bele). Tegyük egy tálkába a joghurtot, keverjük bele a darált szezámmagot, ízlés szerint adjuk hozzá a citromlevet, sózzuk és borsozzuk. Tálaljuk egy kevés olívaolajjal meglocsolva.

Veggienale - Messe für vegane Lebenskultur am 12./13. November in Köln

2016. november 9. Deutschland is(s)t vegan 

Veggienale - Messe für vegane Lebenskultur am 12./13. November in KölnAm kommenden Wochenende, dem 12. und 13. November findet in Köln die zweite Ausgabe der Vegginenale, der Messe für vegane Lebenskultur statt – gemeinsam mit der Nachhaltigkeits-Messe fairgoods. Der Veranstaltungsort ist der Barthonia Showroom. Über 50 Aussteller werden hier nachhaltige und vegane Produkte und Dienstleistungen präsentieren. Die Besucher dürfen sich auf Unikate aus Recyclingmaterialien, vegane Sneaker, handgemachte Bio-Kosmetik, neueste Öko-Mode-Trends und Köstliches zum Probieren freuen - darunter leckere Bio-Limonaden, nachhaltige Weine und vegane Snacks. So wird es vegane Burger von Vincent Burger aus Hamburg geben, dazu vegane Leckerein von der Leckerschmecker Küchenfee und köstlichen Aufstrichen sowie Gemüsepfannen von der Genußschmelzerei. Wer selbst aktiv werden will, kann vor Ort Wildkräutersalz herstellen oder vom Bio-Getränkehersteller Lemonaid erfahren, wie man Limonade ganz leicht eigenhändig produziert. Vortrag von Ben Urbanke Außerdem gibt es vegane Kochshows, interaktive Ernährungsworkshops und spannende Fachvorträge, unter anderem zu den Themen faire & soziale Kleidung oder Power-Wirkstoffe in Naturkosmetik. ,,Goodbye Muskelkater – Hello Bestzeit heißt zum Beispiel der Vortrag von Ben Urbanke, Gründer von GOODSPORT und Extrem-Radsportler, der am Sonntag 13.11. um 13.30 Uhr stattfindet. Urbanke fährt pro Jahr 25.000 km auf dem Rennrad und ernährt sich dabei ausschließlich vegan. Eigens für die Wettkampfversorgung hat er einen Energieriegel entwickelt, der nun seit kurzem unter dem Label GOODSPORT auf dem Markt ist. GOODSPORT ist einer von den über 50 Ausstellern im Barthonia Showroom, Vogelsanger Str. 66, 50823 Köln am 12. und 13. November 2016. Für Kinder sind verschiedene Theateraufführungen sowie Puppenbasteln am Samstag und Sonntag geplant. Klingt doch nach einem interessanten Programm! Verlosung von 3×2 Gästekarten Wir verlosen 3 x 2 Gästekarten für die Veggienale. Dafür wollen wir ganz spontan von dir wissen, was dich an der Veranstaltung interessiert. Bitte kommentiert bis zum 10.11.2016 um 13 Uhr, was euch an der Messe interessiert! Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen! Und hier noch ein paar Eindrücke von der letzten Veggienale: Abschließend auch schon mal ein Ausblick auf die nächsten Events: fairgoods Deine Messe für nachhaltigen Lebensstil Veggienale Messe für vegane Lebenskultur Köln 12. und 13. November 2016 Graz (A) 11. und 12. März 2017 Nürnberg 25. und 26. März 2017 Hannover 8. und 9. April 2017 Rhein-Main(z) 23. und 24. September 2017 Hamburg 21. und 22. Oktober 2017 Köln 18. und 19. November 2017 www.fairgoods.info www.veggienale.de Fotos mit freundlicher Genehmigung von der Veggienale. Der Beitrag Veggienale - Messe für vegane Lebenskultur am 12./­­13. November in Köln erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Vegán hajfesték

2016. november 3. ZöldElla vegán életmód blogja 

Vegán hajfestékA hiúság az embert akkor is megszállja, ha az illető éppenséggel vegán. Azonban a legismertebb hajfestékmárkák sajnos mind állatkísérleteket végző cégekhez kötődnek, így igencsak megnehezítik a vegán ember dolgát.   Bár kaphatóak növényi alapú vegán hajfestékek, azonban azok többsége rendszerint henna alapú. Ez azt jelenti, hogy barna, vörös és fekete színárnyalatok közül lehet csak választani, szőke árnyalat nem igazán van. Én közel 16 éve festem szőkére a hajam, így bevallom elég nagy kihívás volt a hajfestés, mert nagyon sokáig nem találtam olyan hajfestéket, ami megfelel a vegán életmódomnak. Az év első felében azonban végre megismertem azt a márkát, ami vegán és még szőke árnyalatai is vannak. Nem vegyszer mentes, hiszen festék, de azt írják csak a szükséges mennyiségű peroxidot tartalmazza, azonban legalább ammóniamentes. A Herbatint nevű olasz hajfesték márkáról van szó, amelyet az 1970-es években alapítottak, de magát a gyógynövényes formulát sokkal korábban alkották meg. A hajfestékek nem tartalmaznak ammóniát, rezorcint,  parabént, hennát, alkoholt, parfümöt. Összesen 36 színárnyalat közül lehet választani és a színek keverhetőek egymással. A hajfestékeknek 8 gyógynövényből (aloe vera, tajtékvirág, varázs mogyoró, fehér nyír, keskenylevelű kasvirág, rozmaring, dióhéj és kínafa) áll az alapja, amelyek a festés közben is táplálják a hajat. A dobozban két külön tubusban található a színező és az aktiváló folyadék, illetve egy kesztyű és egy hajmosásra elég sampon és balzsam. Magának a festéknek a használata nagyon egyszerű, ugyanis csak egy tálkába össze kell önteni a két tubus folyékony tartalmát és addig kell kevergetni (2-3 perc), amíg puding állagú masszává áll össze a keverék. Ezután már kenhetjük is fel a festéket a hajra. A festéknek azt kell mondjam, hogy kellemes illata van, nem csípi az ember fejbőrét és a festés után sem viszket az ember feje, ami szerintem elég pozitív tulajdonság. Én három színt vettem és azokat kevertük össze egyenlő arányban, így kaptuk meg a képeken látható árnyalatot. A teljes hajhosszom - hát közepéig érő haj - befestéséhez a keverést és az összmennyiséget tekintve elég volt egy doboznyi hajfesték. Egyébként gond nélkül befedte a korábbi, más hajfestékkel festett hajamat, nem lett se foltos. Az árát tekintve nem a legolcsóbb, ugyanis 2000-3000 forint között mozog az ára az árusító boltok árszabásától függően. Bioboltokban és natúr termékeket áruló webshopokban lehet megvásárolni. Azonban szerintem megéri mert végre kapható egy olyan hajfesték, ami vegán és a színválasztéka is megfelelő. Ha tetszett a poszt és érdekelnek a veganizmussal kapcsolatos témák, akkor kövess Facebookon , Instagramon,  YouTube-on és Twitteren is! Mentés Mentés Mentés

3 gute Gründe, warum du Fertiggerichte vermeiden solltest

2016. október 21. Deutschland is(s)t vegan 

3 gute Gründe, warum du Fertiggerichte vermeiden solltestWir alle kennen das. Unsere Welt ist hektisch und daher muss es oft schnell gehen. Eine sofort verfügbare Mahlzeit nach der Arbeit und auf gehts  zur nächsten Verabredung oder dem Sport. Vielleicht ist man nach der Arbeit  auch einfach nur zu müde oder zu bequem, um sich in die Küche zu stellen. Fertiggerichte versprechen da Abhilfe. Sie sind schnell, sie sind gut zu lagern, zuweilen günstig und einfach zuzubereiten. Doch der vermeintliche Segen hat große Schattenseiten. Wir von veganfit.me decken 3 gute Gründe auf, um auf Fertiggerichte zu verzichten und wieder auf frische natürliche Kost umzusteigen. Zutaten Solltest du gerade ein Fertiggericht parat haben , schaue dir doch am besten die Zutatenliste und die Nährwerttabelle einmal an. Macht man sich erst einmal bewusst was dort eigentlich enthalten ist und welche Folgen das für deinen Körper und damit auch für dein Wohlbefinden hat, bekommt so manches Gericht einen faden Beigeschmack. Angefangen bei den Grundprodukten bis hin zu den Zusatzstoffen. Fertiggerichte werden über den Preis verkauft. Da fast niemand viel Geld für eine Tiefkühlpizza oder eine Lasagne ausgeben möchte, sind das Wichtigste bei der Produktion die Kosten, die das Produkt verursacht. Die Qualität der Zutaten findet dabei weniger Beachtung. Du wirst beispielsweise nicht erfahren woher das verarbeitete Gemüse stammt, wie belastet es war und ob es etwaige Mängel aufgewiesen hat.  Viel erhoffen kannst du dir da jedenfalls nicht. Dazu werden die billigen, minderwertigen Zutaten zumeist ausgeglichen mit Zusätzen. Ganz hoch im Kurs, damit das Ganze nach irgendetwas schmeckt sind Fette, Salze und Zucker. Diese sind zwar nicht von Grund auf ungesund, doch von den Transfetten, über viel zu hohen Salzgehalten bis hin zu einer unglaublichen  Zugabe an Industriezucker bleibt wenig Raum übrig, um Gerichte dieser Art als nahrhaft zu bezeichnen. Dabei sollen Konservierungsstoffe und die allseits beliebten E-Nummern an dieser Stelle unerwähnt bleiben. Auswirkungen auf die Umwelt Manch einem mag sich verständlicherweise das Resultat nicht von Fertiggerichten nicht sofort erschließen, da man immer nur einen Ausschnitt des Lebenszyklus eines solchen Produktes zu sehen bekommt, der sich vom Kauf bis zur Entsorgung der Verpackung erstreckt. Fertiggerichte sind hoch verarbeitet und daher wird massenhaft Energie bei der Produktion aufgewandt. Zusätzlich verbraucht die Einhaltung der Kühlkette bei Tiefkühlprodukten unglaublich viel Energie und bei Konservendosen aus Aluminium sieht die Ökobilanz ebenfalls alles andere als glänzend aus. Apropos Verpackung. Fertiggerichte erzeugen einen ungeheuren Berg an Müll, den es zu recyceln oder zu verbrennen gilt. Fertiggkeiten, Warenkunde, Leidenschaft Es gibt nur wenig Dinge auf dieser Erde, die wir machen müssen. Essen ist eines davon. Wenn deine täglichen Kochaktionen sich auf das Drehen des Rades an der Mikrowelle beschränken, verpasst du etwas Essentielles. Natürlich ist nicht jeder der geborene Koch, noch will er es werden, doch Nahrung ist wichtig und in der heutigen Zeit haben die Menschen den Bezug dazu verloren. Was es heißt der Natur in der Landwirtschaft etwas abzuverlangen und aus den Grundprodukten etwas zu zaubern. Zu wissen was dort eigentlich drin ist. Jeder fängt klein an und zugegeben sieht anfangs fast jede Küche aus wie ein Schlachtfeld, doch wenn du viel selber kochst wirst du strukturierter, schneller und hast nebenbei noch die Muse dein neues Lieblingsalbum zu hören. Kochen ist ein Prozess, genauso wie das Lernen auch. Es gibt natürlich Ausnahmen unter den Gerichten und du musst Speisen dieser Art nicht völlig von deinem Tisch verbannen oder jegliches verarbeitete Produkt meiden. Es geht darum sich einmal bewusst zu machen, was man da überhaupt isst.  Wenn du dir über die Hintergründe im Klaren bist, kann dies schon eine große Hilfe bei der Entscheidungsfindung sein. Nimm dir die Zeit und bereite dein Essen mit anständigen Zutaten selber zu. Es gibt sehr viele Gerichte, die mit frischen Zutaten in wenigen Minuten zubereitet werden können. Die Umwelt, dein Körper und dein Geist werden es dir danken. Ran an die Kochlöffel Selbst kochen ist natürlich die beste Entscheidung. Und mittlerweile gibt es so tolle Kochbücher mit einfachen Gerichten, die schnell und gesund zubereitet werden können. Unsere Buchempfehlungen findet hier.                  Der Beitrag 3 gute Gründe, warum du Fertiggerichte vermeiden solltest erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Schnelle, fruchtige Tomaten-Sellerie-Suppe

2016. október 7. Deutschland is(s)t vegan 

Schnelle, fruchtige Tomaten-Sellerie-SuppeSuppen aller Art sind natürlich vorrangig in kühleren Jahreszeiten beliebt. Im Sommer kommen hingegen eher Melonen- und Gurkenkaltschalen oder Gazpacho auf den Tisch. Doch nicht jedermann ist ein Freund kalter Suppen. Wie gut also, dass diese herrlich aromatische Tomaten-Sellerie-Suppe einfach zu jeder Jahreszeit und ganz besonders im Sommer schmeckt. Man kann sie heiß wie kühl servieren. Die saftig-fruchtigen Tomaten und der herbe Geschmack des Staudensellerie machen diese Suppe zu einem köstlichen Genuss. Ich koche sie außerdem so gerne, weil sie im Handumdrehen fertig ist und man mit jedem Löffel schmeckt, dass hier nichts außer Natur pur drin steckt. Ein krosses Baguette dazu, vielleicht ein paar Oliven oder Antipasti – fertig ist das perfekte Sommer-Schlemmer-Essen. Viel Spaß dabei, Eure Lea Zutaten für 4 Portionen Tomaten, Staudensellerie, Zwiebeln, Knoblauch und mediterrane Gewürze – in dieser Suppe steckt Natur pur drin! - 3 EL Pflanzenöl - 2 (rote) Zwiebeln | ca. 150 Gramm - 1 Koblauchzehe - 1 kg Tomaten - 1 kleiner Staudensellerie | 5 Stangen für die Suppe, weitere 4 zur Dekoration - 800 ml Gemüsebrühe - 1 EL Agavendicksaft - 2 EL dunkler Balsamico Essig - 1 TL glutenfreie Sojasoße  - 4-5 EL Tomatenmark - Ein Schuss Rotwein zum Ablöschen | kann durch 50 ml zusätzliche Brühe ersetzt werden - 3 Lorbeerblätter - Ein kleiner Zweig Rosmarin - Wer mag/­­optional: 3 EL Hafercuisine oder eine andere Pflanzen Cuisine | für noch mehr Cremigkeit - 1 TL Kräuter der Provence gerebbelt | wahlweise frische Kräuter, wie Oregano, Thymian & Rosmarin - 1 TL Thymian gerebbelt | oder ein frischer Zweig (zusätzlich) - 1 EL Paprikapulver süß - Salz  - Schwarzer, grober Pfeffer aus der Mühle Dazu schmeckt frisches Baguette besonders gut. Zubereitung (30-35 Minuten) 5 Selleriestangen etwas einkürzen, harte Stellen entfernen und Blattgrün weitgehend zur Seite stellen. Selleriestangen klein schneiden. Tomaten waschen, halbieren und den Strunk keilförmig ausschneiden. Tomaten achteln. Die frischen Tomaten werden in diesem Rezept mit Kerngehäuse verarbeitet. Zwiebeln und Knoblauch abziehen. Beides in feine Würfel schneiden. 800 ml Gemüsebrühe (auch Instantbrühe geht) bereit stellen. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel 3-4 Minuten anbraten und mit Balsamico Essig ablöschen. 4-5 EL Tomatenmark darin anrösten. Tomaten- und Selleriestücke hinzu geben. Alles zusammen nochmals kräftig anbraten und mit ein wenig Agavendicksaft karamellisieren lassen. Mit einem Schuss Rotwein bzw. Gemüsebrühe ablöschen. Das Ganze anschließend mit 600 ml Brühe aufkochen lassen. Lorbeerblätter und Rosmarinzweig in die Suppe geben und anschließend auf mittlerer Hitze 15-20 Minuten bei leicht gekipptem Deckel köcheln lassen. Rosmarinzweig und Lorbeerblätter entfernen, restliche Brühe zur Suppe geben und diese mit einem Schneidstab so lange pürieren, bis sie eine sämige, feine Konsistenz hat. Suppe mit Kräutern der Provence, gerebbeltem oder frischem Thymian, Paprikapulver süß, Salz und Pfeffer würzen. Anschließend mit ein klein wenig Sojasoße und etwas Agavendicksaft abschmecken. Wer möchte, rührt noch etwas Hafer Cuisine oder eine andere Pflanzencuisine für noch mehr Cremigkeit ein (optional). Suppe zum Schluss nochmals 10 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen. Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas Selleriegrün klein hacken. Suppe in vertieften Tellern anrichten, mit gehacktem Sellerie und viel frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen. Suppe mit jeweils einer kleinen, jungen Selleriestange zum Knabbern servieren. Dazu passt hervorragend frisches Baguette. Sommer in Schalen: Herrlich aromatische Tomaten-Sellerie-Suppe – natürlich vegan, was sonst?! Ich hoffe, Ihr genießt den großartigen Geschmack dieser frischen, schnell gemachten Suppe, Eure Lea (www.veggi.es) Der Beitrag Schnelle, fruchtige Tomaten-Sellerie-Suppe erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Vegan und nachhaltig: Avocadostore.de

2016. szeptember 24. Deutschland is(s)t vegan 

Vegan und nachhaltig: Avocadostore.de Vielleicht erinnert ihr euch ja… wir hatten vor kurzem das Glück ein Interview mit Mimi Sewalski vom Avocadostore zu führen. Wer möchte, kann das Interview hier gerne nachlesen. Avocadostore.de ist ein Online Marktplatz für Eco Fashion und Green Lifestyle. Jedes Produkt, dass hier verkauft wird, muss mindestens eins von zehn Nachhaltigkeitskriterien erfüllen: - Rohstoffe aus Bioanbau - Fair & Sozial - Haltbar - Recycelt & Recyclebar - Made in Germany - CO?-Sparend - Ressourcenschonend - Schadstoffreduzierte Herstellung - Cradle to Cradle - Vegan Ich persönlich kenne Avocadostore schon seit den ersten Tagen im Jahr 2010, da ich selber dort einige Teile aus meiner Öko-Fashion-Boutique verkauft habe. Es freut mich daher ganz besonders, dass Avocadostore mittlerweile Deutschlands größter Marktplatz für Eco Fashion & Green Lifestyle ist. Schaut doch mal bei Avocadostore.de vorbei – hinter den folgenden Kategorien verbirgt sich eine riesige Auswahl: Damen Kleider, T-Shirts, Jeans, Leggings, Unterwäsche…. Herren Hoodies, Hemden, Hosen, Jacken… Babys & Kinder Baby, Kleinkinder, Spielzeug….  Wohnen & Leben Möbel, Tee, Wellness, Bücher…   Was bedeutet Eco Fashion eigentlich? Seit einigen Jahren findet in der Textilindustrie ein langsamer aber stetiger Wandel statt. Es wird nicht nur Wert darauf gelegt, aus welchen Materialien produziert wird – sondern auch das wie spielt eine entscheidende Rolle. Viele der Händler, die ihre Produkte bei Avocadostore anbieten, sind bereits mit dem Global Organic Textile Standard (GOTS) Gütesiegel ausgestattet worden. Was bedeutet das GOTS-Siegel? Alle Produkte, die das GOTS-Siegel tragen, müssen aus mindestens 70 Prozent biologisch erzeugten Naturfasern bestehen. In den Textilien enthaltene chemische Stoffe müssen bestimmte Kriterien zur Umwelt- und Gesundheitsverträglichkeit erfüllen. Jede Art von giftigen Stoffen, PVC, Nickel oder Chrom, sowie gentechnisch veränderte Organismen sind verboten. Der Einsatz von Wasser und Energie muss entlang der Lieferkette dokumentiert werden, um die Umweltfolgen in diesem für die Textilproduktion besonders relevanten Bereich verbessern zu können. Auch die sozialen Bedingungen im Bereich der Lieferkette sind Teil des Siegels, hier müssen die Mindestkriterien der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) eingehalten werden. (Quelle: Utopia) Sehr große vegane Auswahl ,,Für viele ist vegane Mode Fashion ohne Tier-Substanzen. Für uns ist es viel mehr. Mimi Sewalski von Avocadostore.de im Interview Wer hier in der Suchmaske das Nachhaltigkeitskritierium „vegan“ eingibt erzählt sensationelle 593 Treffer – verteilt auf das gesamte Sortiment. Ich finde diese Auswahl verdient eine Erwähnung! So findet man gleich die „richtigen“ Produkte, wie z.B. eine Jeans ohne Lederpatch: von Monkee Genes Oder eine sehr coole Handtasche aus recyceltem Reifenschlauch von SAPU … oder eine Krawatte aus Kork von Living in Kork In Zukunft wird man noch mehr vegane Produkte im Avocadostore finden, da die Nachfrage in dem Bereich tendenziell steigt. Dementsprechend denken „normale“ Modeunternehmen um, bzw. gründen sich neue, kreative und zu 100% vegane Modelabels. Bei den Materialien wird viel experimentiert – und es gibt bereits Gürtel oder Taschen aus Ananas-, Eukalyptus- oder Brennesselfaser. Klingt verrückt, sind aber alles sehr robuste und vor allem natürliche Materialien, die zudem gut verarbeitet werden können und langlebig sind. P.S.: Klar, als Berlinerin bin ich verwöhnt, was die Auswahl an veganen Modeboutiquen oder veganen Schuhläden angeht… aber: ich habe seit Jahren trotzdem die Angewohntheit, dass ich wenn ich etwas bestimmtes suche, erstmal im Avocadostore vorbeischaue… Mein liebstes veganes Label ist übrigens bleed – und die Auswahl ist hier wirklich klasse! *** Gewinnspiel *** Wir verlosen 5 Gutscheine ? 25 Euro für einen Einkauf bei Avocadostore. Wer will gewinnen? Dann sei ein Fan von Deutschland is(s)t vegan. Kommentiere diesen Artikel oder like und kommentiere den Post auf Facebook und sag uns, warum und was du bei Avocadostore einkaufen möchtest. Das Gewinnspiel beginnt ab sofort und endet am 1.10.2016 um 9 Uhr. Die Gewinner werden ab dem 1.10.2016 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und informiert. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Gewinnberechtigt ist jeder Facebook User, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren. Viel Glück! Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von Avocadostore. Fotos u.a. mit freundlicher Genehmigung von Avocadostore.. Der Beitrag Vegan und nachhaltig: Avocadostore.de erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

8 vegán nude paletta

2016. szeptember 15. ZöldElla vegán életmód blogja 

8 vegán nude palettaTalán kijelenthető az a közhely, hogy minden magát sminkelő nőnek szüksége van legalább egy nude palettára. Pont emiatt lehet, hogy megannyi márka termékkínálatában szerepel is az adott termék, azonban ezek legtöbbje sajnos állatkísérleteket végző cég terméke, így a vegan hölgyek számára használható paletták köre igencsak szűk.   Ezért gondoltam arra, hogy összeszedem azokat a vegán nude palettákat, amelyek Magyarországon kaphatóak, vagy külföldről rendelhetőek mert az adott cégek szállítanak az országunkba. Lehet, hogy egy laikusnak nevetségen hangzik, hogy még a sminkpalettákból sem felel meg számunkra akármilyen, azonban ismerve a kozmetikai célú állatkísérletek brutalitását igenis oda kell arra figyelni, hogy cruelty-free és vegan terméket válasszunk. Habár az Európai Unió betiltotta a kozmetikai célú állatkísérleteket, azonban a többi kontinensen ezeknek nincs akadálya, így a nem európai cégek termékeinek megvásárlásával, amelyek termékei nálunk is kaphatóak továbbra is a kegyetlenségeket finanszírozzák a vásárlók. Emellett érdemes tudni, hogy amely márka termékei kaphatóak Kínában, azok végeznek állatkísérleteket, ugyanis a kínai jogszabályok szerint minden kozmetikai terméket le kell tesztelni mielőtt ott forgalomba kerül. Így fordulhat elő, hogy egyes márkák Európában azt hirdetik magukról, hogy nem végeznek állatkísérleteket, de jelen vannak Kínában is és emiatt viszont vérrel és kínszenvedéssel feketítik be magukat, azonban ezt nem kommunikálják az európai vásárlóik felé kissé. Még egy fontos tudnivaló, hogy a cruelty-free nem jelenti azt, hogy a termék egyben vegan is, hiszen lehet kísérletmentes a produktum és tartalmazhat pl. lanolint, kollagént, mézet vagy csiganyálat is egyben. Tehát mindig érdemes a vegan logót keresni vagy alaposan utána járni egy-egy márkának vagy terméknek, mielőtt a kosarunkba helyezzük. Lily Lolo A brit márka leginkább az ásványi szemhéjporairól ismert, azonban a szortimentjében helyet kapott pár préselt termék is, amik között két szemhéjpaletta is megtalálható. Az egyik a smokey eye, a másik, számunkra érdekes nude paletta, amely a Laid Bare nevet kapta. A Lily Lolo Laid Bare palettában összesen 8 árnyalat van, melyekből színenként 1 grammot találunk a termékben melyhez egy kétfejű sminkapplikátor is tartozik.  Stark Naked - matt rózsaszínes bézs Au Naturel - csillámló rózsaszín Skinny Dip - csillámló arany-bézs Shy Away  - csillámló, füstös  Lady Godiva - csillámló arany Birthday Suit - matt szürkés barna Exhibitionist - matt olíva barna Exposed - matt szén A paletta itt és itt vásárolható meg, ára 9500-9600 forint körül mozog.   E.L.F. Az amerikai E.L.F. márka leginkább arról ismert, hogy a piac többi szereplőjéhez képest rendkívül kedvező áron kínálja a dekor kozmetikumait, amelyek minőségével elégedettek a vásárlók. A márka egyébként teljesen vegán. Palettái közül a Need It Nude és a Made for Matte rendelkezik nude színekkel. A palettákban 10 árnyalat található, 14 grammosak és a műanyag csomagolásuban egy nagyobb tükör található. A Made for Matte palettában a nevéből adódóan is csak matt színek találhatóak, míg a Need It Nude palettában 4 matt és 6 fényes szemfesték található. A paletták itt vásárolhatóak meg, áruk 5180 forint. Barry M A szintén brit márka, amelynek a termékei között szintén megtaláljuk a vegán nude árnyalatokat tartalmazó szemhéjpalettákat. A Barry M Natural Glow 1 és 2 palettában összesen 6-6 árnyalat van, illetve 1-1 arcpirosító és 2 kisebb sminkapplikátor. Csomagolásuk kemény karton papír, így kicsit jobban oda kell figyelni rájuk a tárolásnál. Barry M Natural Glow 1     Szatén őszirózsa ezüst mikrocsillámmal Matt vanília Matt karamell Ezüst Bronz Kávé mikroarannyal Szatén tearózsa    A paletta itt és itt vásárolható meg, ára 3000 forint körül mozog.   Barry M Natural Glow 2 Ekrü matt Világos szürke matt Szilva matt Metál beige Metál mályva Metál lila Semhéjfesték primer olíva tónusban    A paletta itt vásárolható meg, ára 3000 forint körül mozog.     BH Cosmetics A BH Cosmetics amerika márka, amelynek termékei igen közkedveltek, hiszen az E.L.F. márkához hasonlóan ár-érték arányban egész kedvező a kínálata. Maga a márka cruelty-free, azoban nem minden terméke vegán, viszont három nude palettája szerencsére pont vegánkompatibilis. Ugyan van magyar nyelvű honlapja a BH Cosmeticsnek, azonban az alább bemutatott paletták sajnos itthon még nem kaphatóak, így azokat külföldről kell megrendelni. Beach Goddess     A palettában 9 szemhéjfesték, 1 pirosító, 1 highliter és 1 bronzosító található. Itt vásárolható meg és ára 14,5 dollár.     Carli Bybel Paletta     A palettában 10 gyönyűrű színű szemhéjfesték és 4 highliter található. Itt vásárolható meg és az ára 20 dollár.     Nude Rose Paletta A palettában 12 színárnyalat található,   melyek között van matt, szatén fényű és fényes szemfesték is. Az árnyalatok nagyon neutrálisak, illetve a palettában található még egy kétfejű sminkecset. Itt vásárolható meg, ára 20 dollár.    A BH Cosmetics vegan szemre való termékei itt listázódnak ki.   Gyűjtésemből direkt hagytam ki az egyik legismertebb és leginkább szeretett márkát, illetve annak csodálatos palettáit, még pedig az Urban Decay-t. Bár a UD márka és termékei vegánok, azonban tulajdonosa az állatkísérleteket végző LOreal anyavállalata. Ha tetszett a poszt és érdekelnek a veganizmussal kapcsolatos témák, akkor kövess Facebookon , Instagramon,  YouTube-on és Twitteren is! Mentés Mentés Mentés Mentés Mentés Mentés Mentés Mentés Mentés

Arrabiata citrommal és vodkával

2016. szeptember 9. Vegán muflon 

Újfent két szörnyűséges tévedést kell eloszlatnom: 1. Kistarcsai telekszomszédunk, Kalányos Jóska sosem volt befutott operettszínész Csehszlovákiában, csupán statisztaként szerepelt egyszer egy Háry János-előadásban, szóval senki ne higgyen neki! 2. A veganizmus még véletlenül sem jár kéz a kézben az absztinenciával és a spirituális/­­bio életvitellel. Ezen sorok írója pl. ezt bizonyítandó, reggelente energiaitallal és denaturált szesszel vegyített azbesztport iszik, melyet előzőleg a mikrohullámú sütőben hevített langymelegre. A következő recept is amolyan DAFKE azok számára, akik hepciás vadszamár jógapózban kezdik a napot, és meggyőződésük, hogy az alkohollal készült ételek hatására láncfűrésszel kergetik majd családjukat a veteményesben. Hozzávalók: 200 g penne 2 db piros chilipaprika kimagozva (természetesen a 7-8 centi hosszú, kevésbé csípős változatról ugatok, mert ha a miniatűr verziót használjuk, megismerkedhetünk azzal az érzéssel, mikor egy üveg sebbenzin elfogyasztása után megnyaljuk a Napot) 3 gerezd fokhagyma 1 citrom héja és leve 1dl vodka 400 gramm aprított paradicsom 1 csokor petrezselyem felaprítva só/­­bors A tésztát alázatosan feltesszük főni enyhén sós vízben. A felaprított fokhagymát és a hosszában felvágott chilit kevés olívaolajon megpároljuk, majd elemi erejű sistergés közepette hozzáöntjük a vodkát. (A drámai hatást fokozandó, szájjal mi magunk is imitálhatjuk a "ssssssssss!" hanghatást!) Egy-két perc kavargatás után hozzápasszítjuk a paradicsomot, a citromlevet majd komótosan a félig-meddig megfőtt tésztát (ezt ugyanis a paradicsomlében főzzük készre, hoppá!). Sózzuk, borsozzuk, citromhéjat reszelünk rá, hozzáadjuk a petrezselymet, majd összeforgatjuk. Végül a tökéletes esztétikai élmény elérése érdekében meglocsoljuk egy kevés olívaolajjal.

Vegane Pâtisserie vom Feinsten: I AM Delicious in Berlin

2016. november 30. Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Pâtisserie vom Feinsten: I AM Delicious in BerlinInzwischen bin ich bei süßen Naschereien, und das gebe ich ganz offen zu, sehr anspruchsvoll geworden. Während mich bis vor einigen Jahren jede vegane Kreation durch ihre bloße Anwesenheit zum Strahlen brachte, braucht es heute etwas mehr. Mehr als offensichtlich schnell zusammen gemixte Kuchen oder solche, die schon seit vorgestern in der Vitrine vor sich hin trocknen. Toll dekoriert oder geschmacklich raffiniert kombiniert..., das hat es mir angetan. Ich weiß, das sind, in Anbetracht der Tatsache, dass es vielerorts überhaupt keine veganen Kuchen oder gar eine vegane Bio-Konditorei gibt, hohe Ansprüche. Aber wenn es um Kuchengenuss geht, darf es doch eigentlich immer ein bisschen luxuriös zugehen. Biologisch, wunderschön und köstlich Und luxuriös ist das richtige Wort für die Törtchen und Kuchen, die mir im I AM Delicious in Berlin serviert wurden. Nachdem ich die vegane Bio-Konditorei, die im Oktober ihre Pforten in Berlin Mitte öffnete, eher durch einen Zufall entdeckt hatte, kam ich aus dem Staunen gar nicht mehr heraus und wusste gleich, dass ich diesen Laden unbedingt weiterempfehlen muss. Ich fühlte mich wie in einer französischen Pâtisserie, wo die Kreationen wie gemalt und fast zu schade zum Essen aussehen. Doch im Gegensatz dazu können vegane Naschkatzen im I AM Delicious nicht nur bewundernd schauen, sondern richtig zuschlagen. Die Qual der Wahl hatte mich fest im Griff und so konnte ich nicht anders, als vier verschiedene Verlockungen zu bestellen: Granatapfeltorte mit roher Creme und gebackenem Zitronenboden, Schoko-Bananen-Törtchen, rohes Zitronenmousse-Törtchen sowie Mohn-Aprikosen-Kuchen. Die Optik hatte nicht zu viel versprochen, alles war frisch und unglaublich köstlich. Besonders gut gefällt mir insbesondere die bunte Mischung aus rohen und gebackenen Kuchen bzw. dass rohe und gebackene Elemente in einem Gebäck miteinander kombiniert werden. Die Getränkekarte bietet verschiedenste Kaffee- und Teespezialitäten, die je nach Wunsch auch mit verschiedenen Pflanzendrinks zubereitet werden. Zitronenwasser steht zur freien Entnahme kostenlos zur Verfügung. Gegründet wurde die Konditorei von Inés Arau Mussons, die aus Liebe zur Natur, zu den Tieren und ihrer eigenen Gesundheit vor vielen Jahren beschloss, nur noch vegan zu backen und kochen. Sie legt großen Wert auf biologische und vollwertige Zutaten und wünscht sich, dass ihre KundInnen ihr Geschäft nach dem Schlemmen mit einem wohligen Gefühl verlassen. Dass Inés Liebe nicht nur dem veganen Backen, sondern auch Design und Fotografie gilt, wird an vielen Details des Ladens sichtbar. Das große Bild über einem der Tische und den fantastischen Blumensschmuck hätte ich jedenfalls am liebsten gleich mitgenommen. Und für alle, die Inés Gebäck gerne nachmachen möchten, lohnt sich ein Blick auf ihre Internetseite - dort verrät sie nämlich einige ihrer Rezepte. Fazit: Ob schokoladig, nussig oder fruchtig..., die Törtchen und Kuchen aus biologischen und vollwertigen Zutaten im I AM delicious sind optisch und geschmacklich echte Highlights. Die vegane Konditorei verwöhnt mit französischer Pâtisserie vom Feinsten in schönem Ambiente. I AM DELICIOUS Veteranenstraße 16 D-10119 Berlin www.iamdelicious.de www.facebook.com/­­IAMDelicious.de www.instagram.com/­­iam.delicious Öffnungszeiten: Mi-So 12- 18 Uhr Der Beitrag Vegane Pâtisserie vom Feinsten: I AM Delicious in Berlin erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Tudatos felkészülés a karácsonyra - 5. rész

2016. november 29. Élj harmóniában 

Tudatos felkészülés a karácsonyra  - 5. rész Ne engedd, hogy a karácsonyi készülődés feleméssze minden energiádat és pénzedet Karácsonykor az egyik legnagyobb pazarlás a csomagolás. Egyetlen nap alatt több tonna hulladék keletkezik szerte a világon.  Ha az ajándékod úgy van dobozolva, gyárilag csomagolva, akkor akár csomagolás nélkül is nyugodtan átadhatod. Amennyiben csomagolni szeretnéd az ajándékot, válassz környezetkímélőbb megoldást. Csomagolj natúr papírszatyorba vagy vászontáskába. Ezt utána akár fel is tudja használni aki kapta a hétköznapjaiban. Használhatsz a csomagoláshoz használt újságpapírt is, ez nagyon egyedi és kreatív megoldás tud eredményezni:) Választhatsz újrahasznosított papírból készült csomagoló anyagokat is.

24.000 Fans Gewinnspiel - Wir sagen Danke!

2016. november 20. Deutschland is(s)t vegan 

24.000 Fans Gewinnspiel - Wir sagen Danke!24.000 Fans auf Facebook! Juhu, wir haben es geschafft. Wir sind nun über 24.000 Fans! Das macht uns sehr stolz und zeigt uns, dass unsere Arbeit wertgeschätzt wird. Es ist so toll, dass die vegane Lebensweise von immer mehr Menschen geteilt wird und täglich kommen mehr Menschen dazu. Wir sind mittlerweile eine große vegane Community und es gibt immer mehr Angebote. Nicht nur im Food Bereich, sondern auch vermehrt in den Bereichen Beauty und Fashion. Wir sagen Danke! Wir möchten uns ganz herzlich bei euch bedanken, die täglich auf unsere Seiten vorbei schauen, unsere Posts mit ihren Freunden teilen und an unseren Verlosungen teilnehmen. Auf diese Weise wachsen wir als vegane Community kontinuierlich weiter. Jeder von uns kann in seinem Alltag durch sein Einkaufsverhalten und seine Lebensweise große Veränderungen bewirken. Dafür möchten wir uns bei euch bedanken. Und weil ,,Danke sagen immer auch mit einer schönen Geste verbunden ist, möchten wir uns auch heute mit einem ganz großen Gewinnspiel bedanken. Zu gewinnen gibt es drei individuell zusammengestellte Pakete mit je 8 tollen Produkten (also insgesamt 24 Produkte!), die wir auf den Messen wie VeggieWorld oder veganfach für euch ausgewählt haben. Es wird nicht leicht, doch ihr habt die Wahl euch zwischen einem der drei Pakete zu entscheiden. Paket 1 – Like 1. i+m – Glanz Shampoo Das Glanz Shampoo des Berliner Unternehmens i+m sorgt für seidigen Glanz mit dem frischen Duft mediterraner Zitronen. Zuckertenside reinigen mild und schonend. Kamillen-Extrakt beruhigt und kräftigt die Kopfhaut. 2. i+m – Repair Haarspülung Intensiv regnerierend, aufbauend, schützend - die Repair Haarspülung verleiht strapaziertem und trockenem Haar Geschmeidigkeit. Wertvolles kaltgepresstes Hanf- und Pracaxiöl versorgen besonders intensiv mit Feuchtigkeit und befördern die Regeneration. 3. Made With Luve – Lupinen Cellentani Genau das richtige für alle Pasta-Fans. Die lockigen Lupinen-Cellentani bestehen aus Hartweizenvollkornmehl und dem einzigartigen Lupinen Eiweiss von Made With Luve. Das Eiweiß aus der blauen Süßlupine ersetzt tierische Inhaltsstoffe perfekt und jedes das Nudelgericht zu einem besonderen Geschmackserlebnis. 4. KULAU – Algenchips Hot Ginger Die Bio-Algenchips von Kuala machen selbst den größten Algenskeptiker zum Algenfan. Wildwachsende Bio-Algen gemischt mit den Superfoods Grünkohl und Spinat sorgen ein einmaliges Geschmackserlebnis. Dazu kommt, dass sie auf Grund der Trocknung besonders wenig Kalorien haben. 5. Pure Fit Riegel – Peanut Butter Toffee Crunch Die Riegel von Pure Fit sind mittlerweile bekannt unter den Protein Riegeln. Ein Riegel enthält satte 18 Gramm Protein. Besonders ist außerdem das die Riegel 100% natürlich sind und nebenbei noch frei von Gluten. 6. Vegan kochen mit Lupine – Christian Wenzel Christian Wenzel, Inhaber des veganen Fitnessmagazins Vegan-Freeletics, erklärt in diesem farbig bebilderten Kochbuch die vielen Vorteile der Lupine und zeigt, wie man die eiweißreiche Pflanze in seine Ernährung aufnehmen kann. 7. Sonnentor – Kühle Kanne Tee Schokominze-Zitronenverbene Pure Erfrischung! Kühlende Schokominze vereint mit zitroniger Verbene zaubert leichten Kräutergenuss und erinnert an die schönen heißen Tage im Sommer. Zitronig im Geschmack und minzig im Abgang kann der Tee hervorragend mit frischer Melisse, Zitronen und Himbeeren verfeinert werden. 8. Whole Food Box September /­­/­­ Track  – the liquid snack Auch hier nochmal ein Produkt aus der Whole Food Box. Dieser „Track – liquid Snack“ stammt aus der September Box ist eine optimal zusammengesetzte flüssige Mahlzeit. Die Zusammensetzung aus Bananenpüree, entfettetem Kürbiskern, Kokosblütenzucker, Mandelmus, Zitronensaft, Baobab, Tulsi und Amla versorgt dich mit Makro-und Mirkonährstoffen, macht satt, ohne zu beschweren und ist  perfekt für unterwegs. Paket 2 – Herz 1. Ben Urbanke – Be Faster Go Vegan Be faster go vegan - das ist das Credo des Extremradsportlers Ben Urbanke. Lange Regenerationszeiten, Muskelkater und der ,,Mann mit dem Hammer sind die Feinde aller Sportler - vom Hobbysportler bis hin zum Profi. Doch Ben hat dagegen ein Mittel gefunden: Die richtige Ernährung. In seinem Buch zeigt er, wie man diese Probleme verbannen und seine sportlichen Leistungen sogar noch steigern kann. 2. Made With Luve – Lupinen Tagliatelle Nudel-Liebhaber aufgepasst … jetzt gibt es wunderbar bissfeste Tagliatelle Nudeln von Made With Luve -garantiert vegan und garantiert total lecker. 3. Boutique Vegan /­­/­­ 2 Chic Ultra-Sleek Blow Out Styling Mist Der 2 Chic Hitzeschutz den es bei Boutique Vegan zu kaufen gibt schützt die Haare beim föhnen vor der Hitze und ist somit eine gute Vorsorge gegen trockene Haare und kaputte Spitzen. 4. Whole Food Box Oktober /­­/­­ Simply Raw – Pulvermischung Chia & Moringa Die Whole Food Box bietet ein umfassendes Sortiment an interessanten Produkten und das beste dabei, sogar jeden Monat zur dir nach Hause geschickt. Die Simply Raw Pulvermischung stammt aus der Oktober Box und ist ideal zur Beimischung in Smoothies, Müslis, Salat-Saucen, kalte Suppen und in vieles mehr. 5. Ritter Sport – Dunkle Voll-Nuss Amaranth Diese zweite als vegan gekennzeichnete Schokolade von Ritter Sport ist genau das richtige für alle Nuss-Fans. Sie ist total knusprig durch den hohen Nussanteil und gleichzeitig luftig durch die Amaranth-Pops. Die Haselnusscreme rundet die Rezeptur ab und verleiht trotz des nussigen Anteils einen recht zarten Geschmack. 6. Keimling-Probier-Paket Dieses edle Mix aus Nüssen und Trockenfrüchten gibt einen kleinen Einblick in das große Sortiment des großen Roh- und Naturkost Unternehmens Keimling. Das Probierpaket kommt in einer schönen Metallbox und ist ideal dafür geeignet das Keimling Sortiment besser kennenzulernen. 7. PUR YA! – Vegan Protein Süßlupine Das PUR YA! Proteinpulver besteht aus gekeimten Süßlupinen und enthält somit viele Proteine und alle essentiellen Aminosäuren. Für alle die sportlich sind die beste Möglichkeit zur Muskelzunahme. 8. Good Sport – Bio Riegel Aronia & Acai Passen als Ergänzung zum Proteinpulver bietet der Bio-Riegel von Good Sport die richtigen Nährstoffe zur richtigen Zeit. So gelingt es körperliche und geistige Leistungstiefs im Alltag und Sport zu verhindern. Paket 3 – Lachen 1. Coconuc – Kokoszucker Der Coconuc Kokosblütenzucker ist eine Zuckersorte, die aus dem Blütensaft der Kokospalme hergestellt wird. Der aus der Kokosblüte aufgefangene Nektar wird schonend eingekocht, kristallisiert und anschließend abgefüllt.  Das Ergebnis ist eine gesündere natürliche Zuckeralternative. 2. Taschenfabrikantin – Cotton Canvas-Shopper Der umweltfreundliche Leinenshopper von der Taschenfabrikantin lässt sich gut zusammenlegen und ist so immer mit dabei. Die Taschenfabrikantin und ihr Team setzen sich für faire und ökologisch vertretbare Produktionsbedingungen ein. 3. Dr. Georg – Bio Kokosflakes Diese Bio-Kokosflakes von Dr. Georg werden innerhalb von 72 Stunden nach der Ernte aus dem frischen Fruchtfleisch von Bio-Kokosnüssen geraspelt. Sie sind ganz frei von Zusatzstoffen und lassen sich vielfältig als Snack oder zum kochen & backen verwenden. 4. Hans Freitag – Hafergebäck Kirsche Das Hafergebäck von Hans Freitag in der Geschmacksrichtung Kirsche ist der perfekte Keks-Snack für die knusprige Pause zwischendurch. Das Unternehmen backt seit Generationen Kekse und Waffeln nach überlieferten Rezepten und hat neuerdings sogar ein paar vegane Produkte. 5. Keimling – Chiaöl Das Chiaöl von Keimling besitzt einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäuren. Diese Fettsäuren sind essentiell und können von dem menschlichen Körper nicht selber hergestellt werden. Es sind somit eine ideale Ergänzung für eine gesunde Ernährung. 6. Ritter Sport – Dunkle Mandel Quinoa Ritter Sport vermarktet seit einigen Wochen jetzt auch zwei als vegan gezeichnete Schokoladen. Diese Sorte ist durch den hohen Kakaoanteil angenehm süß. Ganz toll ist auch der knackige Biss, der durch die Mandeln und die Quinoa-Crisps entsteht. Ebenso ein Pluspunkt: Beide Sorten enthalten ausschließlich nachhaltig angebauten Kakao aus Nicaragua. 7. Pure Raw – Sonnenfeuer Die Sonnenfeuer Gewürzmischung von Pure Raw lässt sich in Wasser oder Pflanzendrink einrühren. Die dezente Süße in Kombination mit der wärmenden Gewürznote und liebevoll kombinierten Superfoods schaffen ein wärmendes Gewühl welches an kalten Tagen genau das richtige. 8. Veganes Naschen – 6er Pralinenmix Für alle Naschkatzen und Schleckermäuler gibt es ein 6er Paket vegane Pralinen. Die Pralinen, sowie auch alle anderen Produkte von Veganes Naschen, werden mit viel Liebe in einem kleinen Meisterbetrieb handgefertigt. *** GEWINNSPIEL *** Ihr möchtet am Gewinnspiel teilnehmen? Dann seid unser Fan auf Facebook. Um teilzunehmen müsst ihr lediglich mit den neuen Facebook Interaktionen ein Like, ein Herz oder ein Lachen hinterlassen und in den Kommentaren jemanden verlinken, der das Paket bestimmt auch gerne hätte. Auf dem Blog unter dem Artikel einfach Like, Herz oder Lachen vor dem Kommentar hinzufügen. Das ,,Liken und ,,Teilen ist natürlich willkommen, aber keine Bedingung. Das Gewinnspiel endet 28. November 2016 um 12 Uhr. Die Gewinner werden ab dem 28. November 2016. August nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Gewinnberechtigt ist jeder Facebook-User aus Deutschland ab 18 Jahren, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren.                         Der Beitrag 24.000 Fans Gewinnspiel – Wir sagen Danke! erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Unser Blogger Meetup im Rahmen der veganfach 2016 + Gewinnspiel

2016. november 12. Deutschland is(s)t vegan 

Unser Blogger Meetup im Rahmen der veganfach 2016 + GewinnspielLetztes Wochenende durften wir eine sehr schönes Event organisieren und begleiten. Unser MEETUP & SOCIAL NETWORKING PARTY IN KÖLN am 4.11 im Rahmen der veganfach 2016 war ein toller Tag voller bleibender Eindrücke und Erlebnisse. Wir haben unsere Gäste schon morgens in der VIP Lounge der Messe empfangen und mit prickelndem Matcha-Sekt von Keiko sowie gesund-leckeren Smoothies von bianco di puro auf das Event und unser Kennenlernen angestoßen. Frau Mauritz von der KölnMesse begrüßte die Gäste mit mir und erzählte uns Wissenwertes über die Messe. Die Begrüßung der Blogger war herzlich und intensiv, einfach schön. In der Vorstellungsrunde wurde schon klar, dass wir eine sympathische Gruppe zusammen bekommen hatten. Ich liebe es einfach, Gleichgesinnte zu treffen, die die gleiche Vision haben und mit viel Herzblut und Engagement an ihren Projekten arbeiten. Und so lag ein bunter und spannender Tag mit vielen veganen Themen vor uns. Mit Handys und Kameras bestückt sind wir dann in die Messehallen, wo wir zu Anfang unsere drei Hauptsponsoren besucht haben:  i+m Naturkosmetik Berlin,  bianco di puro und noa pflanzlich.  Unsere Freunde von Kohl und Karma, die mit dabei waren, haben ein schönes Vlog Video erstellt. Schaut doch mal rein: Los ging’s bei i+m Naturkosmetik aus Berlin Zunächst mal haben wir uns mit einem der Pioniere der veganen Naturkosmetik getroffen, i+m NATURKOSMETIK BERLIN. Vorgestellt wurde uns hier die neue Körperpflegeserie „MADAME INGE“, bestehend aus einem feinen Creme Peeling und einer duftenden Body Mousse sowie die Fair Edition Sambia Dusch- und Badeöl, wo 100% der erzielten Gewinne an kleine, noch im Aufbau befindliche Projekte mit ökofairem Anspruch fließen. Die Neuheiten testen wir aktuell ganz intensiv und berichten bald darüber. Die schönen Produkte werden unter fairen Bedingungen und viel Liebe kreiert und produziert. Nur hochwertige Rohstoffe finden Verwendung: Fair gehandelte, regionale Roh- und Wirkstoffe in höchster Bio-Qualität, z.B. naturbelassene, kaltgepresste Öle. So entstehen hochwertige Naturprodukte, die den individuellen Ansprüchen verschiedenster Hauttypen entsprechen. Zudem sind soziales Engagement und ökologische Verantwortung für i+m nicht nur leere Worthülsen, sondern Hauptmotivation seit 1978. Absolut vorbildlich! Ab ins Mixerparadies! Dann ging es weiter ins Mixerparadies. ,,Power trifft Design – das ist das Motto unseres Sponsors bianco di puro, das besser nicht gewählt hätte sein können. Die Hochleistungsmixer des Kölner Familienunternehmens überzeugen mit edler Optik, was sie in jeder Küche zum Hingucker macht. Gleichzeitig handelt es sich um wahre Kraftpakete, die mit 2 PS-Motoren und bis zu 32.000 Umdrehungen pro Minute sogar Avocadokerne klein kriegen, und die Zellwände von Salat perfekt aufbrechen, damit auch wirklich alle Nährstoffe freigesetzt werden. So lassen sich grüne Smoothies, rohköstliche Suppen und Nussmuse mit den Mixern von bianco die puro in minutenschnelle zaubern. Uns wurde u.a leckeres Früchteeis zubereitet. Beeindruckend, was man mit einem leistungsstarken Mixer alles anstellen kann! Die neuen NOA Aufstriche haben uns den ganzen Tag begleitet. Schon auf der Messe konnten wir alle Sorten ausgiebig probieren, abends wurden sie im Buffet verarbeitet und schließlich begleiteten sie die Teilnehmer im Goodiebag mit nach Hause. Aber was ist eigentlich so besonders an NOA? Die Produkte werden auf Basis von Hülsenfrüchten wie Kichererbsen, Linsen oder Kidneybohnen hergestellt und sind damit reich an pflanzlichem Eiweiß. Verwendet werden nur natürliche Rohwaren, verarbeitet in kreativen Rezepturen! Konservierungsmittel und Aromen bleiben bei NOA Produkten ganz weit draußen! Alles ohne Gentechnik, vegan und glutenfrei. Und vor allem: lecker! veganfach 2016 – Ein buntes Wochenende Mehr als 130 Aussteller aus 15 Ländern präsentierten ihre veganen Produkte und begeistertet mehr als 4.000 Besucher. 1/­­3 der Aussteller kamen aus dem Ausland und das macht das vegane Lifestyle-Event zur einer der größten und wirklich internationalen veganen Messe Europas. Probieren, schlemmen, genießen, shoppen - die Atmosphäre war sehr angenehm, die Besucher sehr neugierig und die Aussteller freundlich und gut gelaunt. Insgesamt war die Stimmung extrem gut. Auf dem grünen Sofa im Zentrum der Messe gab es zudem durchgängig tolle Aktionen, interessante Vorträge und Autogrammstunden, z.B. mit Björn Moschinski. Hier mal ein paar Impressionen: Fotos: Deutschland is (s) t vegan Unsere Produkthighlights der Messe: Crunchy Fair ist ein kleines Unternehmen aus Köln, das handgemachtes Bio Knuspermüsli ohne Zucker und ohne Fett herstellt. Bislang verkaufen sie ihre Produkte nur im Kölner Raum, kommen aber jetzt schon aufgrund der hohen Nachfrage kaum mit der Produktion hinterher. Am besten schmeckte mir das Müsli mit frischem Gemüse. Das Konzept und die Produkte haben auf jedenfalls Potential und Crunchy Fair wird in Zukunft bestimmt den Verkauf auch ausserhalb Kölns ausweiten.Booja-Booja ist vor allem für seine veganen Trüffel-Spezialitäten bekannt. Uns ist jedoch das Eis besonders aufgefallen. Was wir richtig fanden ist, dass auf dem Eisdeckel die Anzahl der Zutaten steht. Beim Vanille-Eis zum Beispiel sind es gerade mal 4 Zutaten: Wasser, Cashewkerne, Agavesirup und Vanilleöl. Und trotzdem - oder gerade deshalb - geschmacklich unglaublich gut, und dabei ohne irgendwelche ungesunden Zusatzstoffe. Ebenfalls interessant fanden wir eine neue Produktkreation von AcanChia. Das Unternehmen hat die in Südamerika heimische Yacon-Wurzel in Deutschland erfolgreich angebaut und aus ihr „Yacon Sirup“ hergestellt. Der Sirup ist eine gute und ausbeutungsfreie Alternative zu Honig. Zuletzt noch My Raw Joy, ein Highlight im Süßwaren-Bereich. Das Unternehmen hat die ersten roh-veganen Schokoriegel mit Füllung entwickelt und auf den Markt gebracht! Diese Riegel toppen jeden konventionellen Schokoriegel, da sie nicht nur super schmecken sondern auch deutlich gesünder sind. Unbedingt probieren! Nach der Schlemmerrunde auf der Messe ging es dann wieder in die Lounge zurück zum „Blogger Roundtable“, wo sich die Teilnehmer über Social Media, Instagram, Trends etc. austauschten. Mithilfe von Trajan von  ig4business konnten viele Erfahrungen ausgetauscht werden. Man lernt ja nie aus… Auch hier mal ein paar Impressionen: Fotos: Vera Prinz Photography Ab 19:00 Uhr trafen wir dann alle in der Kölner Innenstadt bei 7ate9, wo uns ein herrliches Flying Buffet von Bunte Burger erwartete und die Macher von The Coconut Collaborative uns mit Kokosüberraschungen belohnten. Die Sponsoren und die Gäste hatten genügend Zeit, sich persönlich kennen zulernen und auszutauschen. Ein Netzwerken mal ganz anders, total gemütlich, persönlich, witzig und informativ. Die Feedbackrunde war überwältigend. Wir konnten richtig spüren, wie der Tag uns zusammengeschmolzen hatte und dass wir alle sehr dankbar waren! Auch untereinander wurden gemeinsame Pläne geschmiedet und neue Projekte besprochen. Und dann gab es noch ganz viele Geschenke: Prall gefüllte Goodiebags von den Sponsoren, aber auch von Unterstützern wie dem veganen Extremradfahrer Ben Urbanke, der seine Bücher vor Ort signierte und seine selbst entwickelten Good Sport Riegel verteilte, dazu ein Gutschein von Bunte Burger sowie eine Überraschung von Purya, dem Spezialisten für vegane Proteine. Außerdem überraschte uns die liebe Bianca der ersten veganen Mode-Boutique in Köln mit ihrem Besuch. Ihr werdet begeistert sein, was für schöne vegane Kleidung es im BILOVEG  gibt. Veganer Prosseco, vegane Nussecken und ganz viel Herzlichkeit erwartete uns dann zum Abschluss eines wundervollen Tages. UNBOXING VON NINAJASMIN: Das gab es in den Goodiebags   Ein riesen Dankeschön an alle Blogger & Instagramer, die dabei waren! Auf FroileinFux dreht sich alles um die vegane Ernährung und den veganen Lifestyle: „Ich möchte euch zeigen wie einfach und gesund dieser Lifestyle umzusetzen ist, ohne aussergewöhnliche Zutaten oder teure Produkte. Vegan zu sein hat nichts mit Verzicht zu tun, es ist eine Bereicherung.“ Veganucci ist ein veganer Lifestyle-Blog und widmet sich seit 2013 all den kleinen und großen Dingen aus den Bereichen FOOD, LIFESTYLE, BEAUTY, FASHION und TRAVEL, die das vegane Leben schöner machen. Dani und Sebastian von  kohlundkarma kreieren vegane Rezeptideen und -videos, entwerfen Designs für Kleidungsstücken, geben dir einen Einblicke in den Alltag, auf unsere eigene Weiterentwicklung und Unperfektheit. Auf Glowing dreht sich alles um einen vegan und grünen Lifestyle. Vom köstlichen Oatmeal-Rezept bis hin zu Fair Fashion gibt es alles, was den Alltag ein bisschen schöner und nachhaltiger macht. Glowing informiert, inspiriert und unterhält – hoffentlich auch Euch! Vegan bedeutet Verzicht? Von wegen! Ich liebe Essen – pflanz, lecker, gesund! Entdeckt mehr auf eatlivevegan. lenaliciously – Farbenfroh, mit viel Liebe zum Detail und alles natürlich vegan! Ich liebe es mit Gewürzen zu spielen, untypische Sachen auszuprobieren und meinen Ideen beim Kochen und Anrichten voll und ganz auszuleben. maikekrombach ist eine deutsche Blogger & Youtuberin. Die 20-jährige lebt in Köln und zeigt ihren Fans auf ihren Kanälen neben aufwändigen Make-Up Tutorials auch Themen rund um Fashion und DIY´s. ninajasmins posted auf Youtube und Instagram aus ihrem veganen Leben - und zu vielen anderen Themen wie z.B. Reisen. Auf our-vegan.life schreiben Silke und Achim: “ Wir wollen dir zeigen, wie unser veganes Leben funktioniert, wie es sich anfühlt, Veganer zu sein, und wie sich unser Denken und Handeln in den letzten 2,5 Jahren, seit wir Veganer wurden, verändert hat. Wir wollen dich mitnehmen. Mitnehmen auf eine Reise!“ Subvoyage – das bewusste Onlinemagazin bietet interessante Posts zum Thema Nachhaltigkeit. Auf Veganilicious stellt Michaela tolle vegane Rezepte vor. Bereits zwei Bücher sind aus ihrem Blog entstanden: „Grill vegan“ und „Brunch vegan“. Anna-Maria bloggt auf all.you.need.is.plants zu einer gesunden veganen Ernährung, denn ihre Leidenschaften sind das Kochen und das Fotografieren. Die Teilnehmer haben ihre Bilder vom Tag mit dem #veganfachdiv16 markiert. Ein paar schöne haben wir für euch hier zusammengestellt.   *** GEWINNSPIEL *** Natürlich haben wir auch dieses Mal was für euch: Wir haben 20 tolle Produkte gesammelt, und die in einen großen Goodiebag gepackt - und den kann jemand von euch gewinnen! 

Az ember, mint a tápláléklánc csúcsa

2016. november 3. Vegán lettem 

Az ember, mint a tápláléklánc csúcsaNem azért küzdöttük fel magunkat a tápláléklánc csúcsára, hogy vegetáriánusok legyünk. - szól a közhely. Ezer és egy beszélgetésen vagyok túl, mely a növényi étrendet és főleg a veganizmust méltatta, a fenti érvet pedig többször több kontextusban is volt szerencsém hallani, olvasni. Ebben a formában ezt a kijelentést több szempontból is félrevezető érvelésnek tartom, mert úgy téríti el vagy próbálja meg lezárni a beszélgetést, hogy egyrészről túlságosan beszűkülten közelíti meg az emberi lényt, másrészről az állítás hamis. Ez utóbbi két állításomat fejtem ki ebben a bejegyzésben.   Miért hamis az állítás, miszerint az ember a tápláléklánc csúcsa? Arról, hogy az állítás hamis nem szeretek hosszan beszélgetni, mivel elvonja a figyelmet az érvben fellelhető sokkal fontosabb beszűkült látásmódról. Na de ott tartottunk, hogy az ember a tápláléklánc csúcsa. Ez az etológusok szerint nem igaz. Tudományos szempontok alapján valahol a disznókkal és a szardellákkal állunk egy szinten. Vicces nem? Az amerikai tudományos akadémia hasábjain (PNAS) jelent meg 2013-ban egy tanulmány, melyben 176 ország 48 évet felölelő táplálkozásai adatait felhasználva állapították meg az ember trofikus szintjét, amely alapján meghatározták, hol állunk a táplálékláncban. A trofikus szint jelentéséről, magáról a kutatásról és a teljes tanulmányról a PNAS oldalán olvashatsz, amelynek linkjét a cikk alján találhatod.   Miért beszűkült az állítás, miszerint az ember a tápláléklánc csúcsa? Beszűkült, mert az emberből csak annyit vesz figyelembe, hogy ott és annyit kaszabol ahol és amennyit enged magának, azokat a tulajdonságokat figyelembe nem véve, ami ezt lehetővé tette és teszi. Azok az élőlények helyezkednek el a tápláléklánc csúcsán, amelyeknek már nincsen természetes ellenségük. Ilyen az oroszlán és a fehér cápa is, de mindegyik csúcsragadozó csak a saját környezetében képes uralni a táplálékláncot. A cápa tehetetlen lenne a szavannán, míg az oroszlán tehetetlen lenne a tengerben. De mi van az emberrel? Nem igaz, hogy mi vagyunk a tápláléklánc csúcsa mert természetes környezetében mindegyik csúcsragadozó könnyedén elbánna velünk és mégsincs természetes ellenségünk semmilyen életterületen. Miből adódik ez a paradoxon?   Egy másik kérdéssel közelítem meg az előző kérdéseket: Mi a különbség az ember és a többi állat között? Nagyon sok különbség van ugyan, de ami most az én szempontomból és a cikk szempontjából fontos, azt más elvonatkoztató gondolkodásnak nevezi, én tudatos gondolkodásnak. Ezen a ponton könnyen elferdülhet a dolog, ha valaki azt gondolja, hogy az állatok nem gondolkodnak. Mert ez nem igaz. Az viszont igaz, hogy az ösztön, a hajlam és az érzeti szintek pillanatnyi megélésén túlmutató önálló gondolkodásra képes az ember. Az állatok is képesek a gondolkodásra de az kevés esetben a pillanatnyi megélésen túlmutató gondolkodás, nem a humán értelemben vett énségből vagy egóból fakad, és legtöbbször a faj természetéhez igazodik.   Az, hogy az ember az elvonatkoztató vagy tudatos gondolkodásra képes, vezette többek között oda, hogy eszközöket gyártson, hogy használni kezdje a tüzet, hogy a mai értelembe vett szociális környezetet kialakítsa, hogy írni és olvasni tudjon, hogy autóba üljön, hogy számítógépeket alkosson, hogy annyi csodálatos tudományos felfedezést tegyen, hogy leigázzon és megsemmisítsen kultúrákat, hogy saját fajtársait valamint egyéb állatfajtákat rabszolgaságba (semmilyen más állatfaj nem tesz ilyet) és gázkamrába vagy mészárszékre hajtson. Képesek vagyunk előrelátóan gondolkodni, a jelenlegi abszolút helyzetünkből kilépve értékelni és döntést hozni. Ezzel a gondolattal értem el cikkem lényegéhez.   Az én olvasatomban az az alapvetően hibás és beszűkült kijelentés, miszerint az ember a tápláléklánc csúcsa azt kellene jelentse azon a fejlettségi szinten, ahol az emberi faj a 21. században áll, hogy képességünk van tudatos döntést hozni élet és halál felett (jelen esetben húst enni és tejet inni vagy a növényi étrendet választani, bőrcipőt hordani vagy egyéb anyagból készül lábbelit választani, stb.), és képességünk van tudatos gondolkodással megóvni, valamint adott esetben védelmezni azon egyéb állatfajokat, amelyek lényegében kiszolgáltatottan élnek az emberek mellett. Legyen szó tengerről, szárazföldről vagy levegőről az ember nagyon sok esetben pusztításra használja tudását és képességeit. Lehetne ez másképpen is, lehetnénk mi a tápláléklánc csúcsa intelligenciánkhoz méltóan, a lehető legkevesebb szenvedést okozva. Hisz hatalmában vagyunk olyan döntést hozni, mely adott esetben egy másik állatfaj tagjának az életet jelenti.   Ez nem azt jelenti, hogy holnaptól legyen mindenki vegán. Ez csak annyit jelentsen a többségnek, hogy legyetek nyitottak, legyetek érdeklődőek, merjetek kételkedni a napi rutinotokban és a 30-40 év alatt belénk égett igazságokban, olvassatok sokat, informálódjatok és ne csak a számotokra kedves forrásokból, valamint ne gondoljátok azt, hogy úgysem számít mit csináltok, hisz mindannyian egyéni szinten hozzuk meg a döntéseinket életről vagy halálról. Arról nem is beszélve, hogy a mai döntésed annak az állatnak nagyon nem mindegy, akit fél év múlva küldenek majd a vágóhídra, a kísérleti laborba, vagy nyúzzák meg puha szőréért.   Források: http:/­­/­­www.pnas.org/­­content/­­110/­­51/­­20617.full (a cikkben említett tanulmány teljes anyaga) http:/­­/­­www.smithsonianmag.com/­­science-nature Rudolf Steiner: A világ és az ember szellemi megismerésének alapelemei http:/­­/­­mek.oszk.hu/­­08900/­­08974/­­08974.pdf

Fokhagymás sajtkrémmel töltött szejtán szezámmagos bundában

2016. november 1. Vegán muflon 

Fokhagymás sajtkrémmel töltött szejtán szezámmagos bundábanAkár kijevi rántott szejtánt is írhattam volna magaslabdát szolgáltatva a tudálékos, kötekedő kommentelőknek! Bármily megdöbbentő is, létezik ugyanis olyan embertípus, aki a komment funkciót kukacoskodásra használja ahelyett, hogy közterekre vonulna a blog íróhát ábrázoló transzparenssel, és fennhangon hirdetné: "Egy tengerimalac zoknicsiptetője vagyok a Vegán Muflon szerzőjéhez képest! Hegyikecskék baktassanak fel az orrsövényemen tűsarkú búvártappancsban, ha leszek oly búboskemence képű vadparaszt, hogy beugatok neki!" Szóval a kijevi szejtánba töltött fűszeres vajat vegán sajtkrémmel reprodukáltam, melytől elvesztette kijevi jellegét, de finom lett. Tehátakkor, előkotorjunk ezeket a sublót aljából, hacsak nem a sifonérben tároljuk: Alkotóelemek: 200g szejtánpor 70g búzaliszt 2 ek olívaolaj só 200g tömlős vegán sajtkrém (Már a G-Robyban is kapni, de jobb bioboltokban tuti) 3 gerezd fokhagyma 100 g zsemlemorzsa 2 dl szójatej (natúr) 100g fehérliszt 2 ek szezámmag 4dl étolaj vagy étolajfóbiásoknak kókuszzsír A szejtánport és a lisztet óvatlanul elkeverjük, megsózzuk, majd hozzáadjuk a vizet és összegyúrjuk. Az így kapott szürkeállomány állagú esszenciát fél óráig hagyjuk békében, és figyelmeztessük hozzátartozóinkat, hogy ne ijedjenek meg tőle. Ezt követően 4-5 egyforma részre nyiszatoljuk, és jó 3/­­4 óráig főzzük zöldségleves-alaplöttyben. A megfőtt és kihűlt szejtánt mélységes rutinnal telítődve 1-2 cm vastag szeletekre vágjuk. A sajtkrémet elkeverjük az összetört fokhagymával, sózzuk, borsozzuk, majd két szejtánszelet közé töltjük. Az ízlésesen összetapadt szejtánszeleteket megforgatjuk sós, lisztben, szójatejben, megint lisztben, megint szójatejben, legvégül a szezámmaggal elkevert zsemlemorzsában. (Aki felismerte, hogy itt a dupla panírozás metódusát taglaltam, joggal ünnepelheti magát!) Végül az egész hóbelevancot kisütjük forró olajban, majd rizsával vagy salátával zabálásra kínáljuk fel.

Die Wunderpflanze: Die Süßlupine erobert Deutschland

2016. október 14. Deutschland is(s)t vegan 

Die Wunderpflanze: Die Süßlupine erobert Deutschland  Es gibt viele Gründe die Süßlupine zu kennen und zu genießen. Die Pflanze, die auch in Deutschland heimisch ist, hat neben mehr als 30% Eiweißanteil auch einen hohen Ballaststoffanteil zu bieten und enthält die Vitamine B1 und A sowie die Mineralstoffe Kalzium, Kalium und Magnesium. Nicht nur für Sportler ein Muss, sondern wegen ihres himmlisch leicht nussigen Geschmacks auf jedem Speiseplan eine Bereicherung. Kleine Einführung in die Welt der Lupine: Die Geschichte der Lupine reicht Jahrtausende zurück. Im Mittelmeerraum werden Lupinen schon lange Zeit geschätzt. Nicht nur ihres hohen Nährwertes wegen, auch für die Natur ist sie ein wahrer Segen. Sie hübscht die Landschaft durch ihre Farbenvielfalt auf und lockert überdies noch die Böden auf und reichert diese mit Nährstoffen an. Die Lupine gehört zu der Familie der Hülsenfrüchte. Ihre wertvollen Lupinensamen, auch Lupinenkerne oder Lupinenbohnen genannt, sind erbsengroß und enthalten – abhängig von der genauen Sorte – sagenhafte 36 – 48% Eiweiß welches alle essenziellen Aminosäuren enthält, unter anderem Lysin. Unterscheiden muss man die Süßlupinen und die Lupinen. Während die Lupine die ursprüngliche Pflanze ist, ist die Süßlupine eine Zuchtform die Anfang des 20 Jhd. entstanden ist. In der Süßlupine wurden die Bitterstoffe (Alkaloide) auf ein Minimum herausgezüchtet, sodass die Samen der Pflanze auch ohne tagelanges herauswaschen der Bitterstoffe genießbar sind. Wenn also von der essbaren Lupine die Rede ist, ist immer die Süßlupine gemeint. Was kann die Süßlupine? Ein kurzer Steckbrief: – heimischer und gentechnikfreier Anbau – hoher Eiweißgehalt von über 35 Prozent – enthält alle acht essenziellen Aminosäuren – Eiweiß wirkt basisch im Körper – Anteil von 85 Prozent der gesunden, ungesättigten Fettsäuren am Gesamtfett – Ballaststoffanteil von 15 Prozent – enthält u. a. die Vitamine B1, A und Kalium, Kalzium und Magnesium Außerdem ist die Lupine: – glutenfrei – laktosefrei – cholesterinfrei – zuckerfrei – und natürlich rein pflanzlich Der Vergleich zu Soja: All diese Eigenschaften ähneln sehr der Sojapflanze. Auch der Nährwerte sind fast gleich. Auszug aus wikipedia.org Zu was also greifen? Der Vorteil von Soja ist klar das große Produktangebot. Von Sojamilch über Sojajoghurt, Tofu und allerlei Fertigprodukten gehören Sojaprodukte mittlerweile in fast jedem Supermarkt und sogar im Discounter zur Standardbestückung. Diese hohe Verbreitung macht es jedem vegan/­­vegetarisch Interessierten leicht, an diese Produkte zu kommen. Reformhäuser, Bio -und Vegan-Supermärkte halten überdies noch eigene und exklusivere Marken und Produkte in verschiedensten Variationen im Angebot. Was der große Vorteil ist, stellt auf der anderen Seite jedoch auch einen großen Nachteil dar. Soja ist unlängst zum Massenprodukt geworden. Der großflächige Sojaanbau laugt die Böden aus und es müssen immer wieder neue Anbauflächen erschlossen werden. Auch die Sojaverarbeitung wird auf Massenproduktion und Effizienz umgestellt. Somit bleibt vom ursprünglich gesunden Produkt, in der Regel nicht mehr viel nährstoffreiches übrig und die Umwelt wird belastet. Die Ausnahme bilden handverarbeitete und exklusive Bio Produkte. Und dann ist da noch die Genmanipulation im Futtersoja. Der Großteil der Sojaernte wird für die Tierfuttermittelproduktion verwendet. Diese Sojabohnen sind gen-technisch verändert. Je nach Quellenangaben* sind bereits 80 bis 90% der Ernte gen-technisch verändert. Dieses Negativ-Image überträgt sich zunehmend auf das Image der Sojabohne insgesamt. Soja hat also derzeit nicht nur mit Imageproblemen zu kämpfen. Die Alternative: Lupine Die Lupine ist bezüglich gen-technischen Veränderungen völlig unbelastet und es sind keine Fälle einer solchen Veränderung bekannt. Zudem wächst sie heimisch und stellt keine hohen Ansprüche an den Boden. Im Gegenteil: Oft wächst die Süsslupine sogar auf kargen Böden, und benötigt keine oder nur wenig Düngung, denn ihr tief reichendes Wurzelsystem bindet Stickstoff. Dadurch sorgt die Lupine für eine natürliche Verbesserung der Bodenqualität, von der auch Folgefrüchte, die auf diesem Boden angebaut werden, profitieren. Aufgrund dieser guten Vorfruchteigenschaften leisten die Lupinen einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Landbewirtschaftung. Derzeit werden Süßlupinen vorwiegend im Norden Deutschlands angebaut und auch in Deutschland verarbeitet, was den CO2-Fuß-Abdruck deutlich begünstigt. Die Lupine bietet also einen echten CO2-Bonus. Aus der Bohne der Lupine lassen sich viele tolle Produkte verarbeiten: – Lupinenmehl – Lupinenkerne – Lupinencrunchy – Lupinenflocken – Lupinenmilch etc. gewonnen. Aus der Lupine lässt sich also alles zaubern, was das Herz begehrt: Von deftigen Lupinenschnitzeln und Steaks über leckere Shakes und Müsli bis hin zu Joghurts und Desserts. Alles voller pflanzlichem Eiweiß, hochwertigen Fetten und guten Kohlenhydraten. Auch in den Supermärkten findet die Süßlupine und aus ihr hergestellte Produkte immer mehr Verbreitung. Wir von Deutschland is (s)t vegan haben das Glück, dass wir uns schon seit Wochen durch die verschiedensten Lupinenprodukte durchprobieren und euch nun unsere 5 Highlights vorstellen können. Unsere Top 5 Produktempfehlungen 1. Lupinen Joghurt-Alternative Mango von MADE WITH LUVE Wer unter einer Laktoseintoleranz leidet oder keine Sojaprodukte verträgt, der ist ständig auf der Suche nach geeigneten sojafreien Joghurt-Alternativen. Wir haben die MADE WITH LUVE Joghurt-Alternativen für uns entdeckt. Sie basieren auf dem Eiweiß der Blauen Süßlupine und es gibt sie in fünf leckeren Sorten. Unser Favorit: Die exotische Sorte Mango. Das tolle an den Joghurt-Alternativen von MADE WITH LUVE: Sie sind nicht nur ohne Soja und vegan, sondern auch laktose-, gluten- und cholesterinfrei. Ihre cremige Konsistenz verdanken sie den veganen Joghurt-Kulturen (Str. thermophilus, L. bulgaricus), mit denen die Joghurt-Alternativen natürlich fermentiert sind. - Rein pflanzlich, ohne Gentechnik - Blaue Süßlupine aus heimischem Anbau - Mit Lupinen Eiweiß nach einem patentierten Verfahren, entwickelt am Fraunhofer IVV, Freising - Packungsgröße  500 g, in aus ausgewählten Supermärkten auch 150 g - Erhältlich bei zahlreichen Händlern und bei alles-vegetarisch.de ab 1,99  EUR (500 g-Becher) 2. BIO Süßlupinen Protein - gekeimt von PURYA  Gekeimte Süßlupine enthält viele Proteine mit allen essentiellen Aminosäuren, die der Körper nur mit der Nahrung aufnehmen kann. Proteine tragen zu einer Erhaltung und Zunahme der Muskelmasse bei. Wertvolle Nährstoffe, Vitamine und Enzyme werden erst durch die Keimung verfügbar gemacht. - 100% gekeimte Süßlupine - glutenfrei - Lupine aus kontrolliert biologischem Anbau - Packungsgröße  250 g - Erhältlich bei goodfood-shop.de ab 9,90 EUR 3. Lupinenmehl aus 100 % gemahlenen Süßlupinensamen von Govinda Süßlupinenmehl ist sehr reich an wertvollem pflanzlichem Protein und ist vielseitig einsetzbar. Dabei dient es nicht nur als Eiersatz, sondern auch als feine Zugabe zu Gebäck oder Smoothies. Gebäck oder Smoothies werden so auf natürliche und leckere Weise mit Protein angereichert. Zur Verwendung als Eiersatz einen Esslöffel Süßlupinenmehl mit 1 Esslöffel Wasser anrühren. Diese Menge ersetzt z.B. in Rührkuchen oder Mürbeteig 1 Ei. - 100% gekeimte Süßlupine - Geschmack: mild, ganz leicht süß - aus kontrolliert biologischem Anbau - als Eiersatz geeignet - Packungsgröße  300 g - Erhältlich bei govinda-natur.de ab 6,70 EUR 4. Lupinenkaffee von Naturata Wer weniger Kaffee trinken möchte und nicht nur Tee trinken möchte, der kann wunderbar köstlichen Lupinenkaffee genießen. Besonders lecker mit Hafer- oder Mandeldrink. Die Herstellung des Naturata Kaffees erfolgt in einem handwerklich arbeitenden Familienbetrieb im Schweizer Emmental. Das Verfahren wird wunderbar hier beschrieben. Der Lupinenkaffee kann außerdem zahlreichen Gerichten eine raffinierte, würzige Note geben. Einfach mal mutig ausprobieren. - Zutaten: 60 %, Roggen, Zichorien - aus kontrolliert biologischem Anbau - koffeinfrei - glutenfrei - Packungsgröße  100 g - Erhältlich bei shop.naturata.de ab 5,29 EUR 5. Bratfertige GYROS aus Süsslupinensamen von alberts Wer möchte nicht mal einen leckeren veganen Döner essen? Wir haben den von alberts probiert und möchten euch das Produkt mit Rezept empfehlen. Die Lupinen werden von Öko-Landwirten ihres Vertrauens direkt in unserer Region angebaut. Kurze Wege, hohe Qualität und Frische – garantiert ohne Gentechnik! - sojafrei - aus kontrolliert biologischem Anbau - Packungsgröße  200 g - Erhältlich bei alles-vegetarisch.de ab 3,59 EUR   Um die Vielfalt dieser Pflanze zu zeigen hat Christian Wenzel von christian-wenzel.com der Lupine ein Kompendium incl. großem Rezeptteil gewidmet und an deutschlandisstvegan.de exklusiv aus dem neuen Buch Vegan Kochen mit Lupine eines der besten Rezepte spendiert. Credit: Jan Wischnewski Photograph | Berlin „Lupinen Schoko Power Vorbereitungszeit: 10 Minuten Kühlzeit: 3 Stunden Stücke: 8-10 50 g getrocknete Datteln ohne Steine 50 g getrocknete Feigen 150 g vegane Zartbitterkuvertüre 50 g Lupinenflocken 200 g gemischte Nüsse und Kerne (nach Belieben) 40 g Sesam Die Datteln und die Feigen klein schneiden und in einem Blitzhacker fein pürieren. Die Kuvertüre hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Das Trockenfrucht-Püree, die Kuvertüre, die Lupinenflocken sowie die Nüsse und Kerne miteinander vermengen. Eine Kastenbackform oder eine Auflaufform mit Frischhaltefolie auslegen. Die Schokoladenmasse darin verteilen, mit Frischhaltefolie abdecken und flach drücken. Im Kühlschrank etwa 3 Stunden kalt stellen. Danach Masse mithilfe der Folie aus der Form stürzen und in Riegel schneiden. Den Sesam in einer trockenen Pfanne rösten und lauwarm abkühlen lassen. Die Riegel auf 2 gegenüberliegenden Seiten in den Sesam drücken und ggf. nochmals im Kühlschrank erkalten lassen. Pro Stück: kJ/­­kcal 1180/­­280 E 6,9 g K 18 g F 20,3 g BUCH TIPP: Weitere Rezepte im neuen Buch „Vegan Kochen mit Lupine“ von Christian Wenzel seit dem 10.10.2016 im Handel. Bestellen kannst du das Buch hier.  Hier geht es zum Trailer –> Fazit Genieße die sündenfreie und leckere Süßlupine in vollen Zügen und lasse dich von ihrer Charme verzaubern. Es gibt so viele Vorteile und tolle Produktvariationen. Wir sind uns sicher, wir werden von der Süsslupine noch viel hören.     Christian Wenzel ist der deutsche Personal Branding Experte & Consultant für die vegane Branche und Experte auf dem Gebiet vegane Fitnessernährung. Seit 2013 ernährt er sich vegan und war einer der ersten deutschen Freeathleten. Begeistert von der veganen Ernährungsweise und dem Bodyweight Training, merkte er schnell, dass er mehr Menschen von diesem Lifestyle und den vielen positiven Aspekten der Kombination „vegan & Bodyweight Training“ wissen lassen wollte. So entschloss er sich im Sommer 2013, seine Erfahrungen und sein Wissen im Netz zu teilen und gründete die Plattform vegan-freeletics.com. Seine Leidenschaft für die Süsslupine vollendet er in seinem neuen Buch „Vegan kochen mit Lupine“   Quellenangaben: http:/­­/­­www.transgen.de/­­anbau/­­460.gentechnisch-veraenderte-sojabohnen-anbauflaechen-weltweit.html) http:/­­/­­www.wwf.de/­­fileadmin/­­fm-wwf/­­Publikationen-PDF/­­WWF-Studie_­Sojaboom_­in_­deutschen_­Staellen.pdf Der Beitrag Die Wunderpflanze: Die Süßlupine erobert Deutschland erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

11 Fragen an Winfried Holler von Keimling Naturkost (+ Verlosung)

2016. október 1. Deutschland is(s)t vegan 

11 Fragen an Winfried Holler von Keimling Naturkost (+ Verlosung)Vor einigen Wochen haben wir euch das sympathische Unternehmen Keimling Naturkost vorgestellt. Keimling ist ein Onlineshop, der eine große Auswahl an gesunden veganen, sehr häufig rohköstlichen Lebensmitteln und Küchengeräten verkauft. Wir wollten wissen: Wie fing das eigentlich an mit Keimling Naturkost? Und was hat sich verändert in den letzten Jahren? Freundlicherweise hat sich Firmengründer Winfried Holler Zeit genommen, unsere Fragen ausführlich zu beantworten. Lieber Herr Holler, wir würden gerne mehr über das Unternehmen Keimling Naturkost erfahren! Es wäre schön, wenn Sie uns die folgenden Fragen beantworten würden. Woher kam die Motivation, ein Unternehmen wie Keimling Naturkost zu gründen? Was ist das Besondere am Unternehmen? Als ich 1984 in der Buxtehuder Altstadt den Bioladen Kernbeißer übernahm, war ich durch meine Eltern quasi schon ,,vorbelastet. Bereits mit 14 Jahren ist mein Interesse an gesunder, natürlicher Ernährung erwacht, und es wuchs der Wunsch heran, mit meinem künftigen Beruf die Gesundheit der Menschen zu fördern. Ein entscheidender Faktor für ein gesundes Leben ist nun mal die Ernährung,  und genau da wollte ich ansetzen. Statt mich an kurzlebigen Trends zu orientieren, war und ist es mir auch heute noch wichtig, Gesundheits- und Qualitätsbewusstsein in meinem Unternehmen als Grundsteine zu verankern und mein Unternehmen nachhaltig zu führen. Darauf baue ich mit Keimling Naturkost erfolgreich seit nunmehr 32 Jahren. Eine der Besonderheiten, die uns von so manch anderem Unternehmen in diesem Bereich unterscheidet, ist, dass unser Leitgedanke eine vegane Rohkost ist. Dieser Leitgedanke durchzieht unser gesamtes Produkt- und Qualitätsmanagement. Das heißt, dass Produkte, die ich mit dem Prädikat ,,Rohkost anbiete, nicht über 45°C erhitzt wurden und auf dem gesamten Weg vom Baum bis zum Verbraucher ,,ihre Lebendigkeit und damit ihre wertvollen Inhaltsstoffe erhalten. Eine Aufgabe, die leichter auszusprechen als zu realisieren ist. Für mich ist außerdem das Thema Ehrlichkeit hochwichtig. Meine Kunden vertrauen mir und meiner Firma. Das verpflichtet mich zu einer ehrlichen Information. Das Produkt muss inhaltlich dem entsprechen, was außen auf der Packung oder in der Werbung steht. Immer häufiger sieht man jedoch, dass zwar Rohkost angegeben, aber nicht geliefert wird oder dass die Deklaration nicht ganz eindeutig ist. Menschen, die sich rohköstlich ernähren, haben ernsthafte Motive - da dürfen wir Kaufleute sie nicht mit unvollständigen oder sogar falschen Angaben betrügen! Was war das erste Produkt, das Keimling Naturkost angeboten hat? Wie viele Produkte zählt das Sortiment heute? Meine ersten Produkte im Buxtehuder ,,Fachgeschäft für Vollwerternährung Keimling waren seit 1984 Bio-Getreide, Bio-Vollkornbrot, Müslis, Bio-Obst und Gemüse, die ich bei Bio-Bauern der Region und Bio-Großhändlern in Hamburg selbst einkaufte. Darüber hinaus vertrieb ich als einer der Ersten ungeschwefelte Trockenfrüchte frei von Konservierungsstoffen, später aus biologischem Anbau. Ab 1989 ergänzte ich das Sortiment um hochwertige Geräte für die Rohkostküche wie beispielsweise Saftpressen, Dörrautomaten und Hochleistungsmixer. Heute umfasst unser Sortiment über 800 Produkte und wird ständig erweitert. Was ist Ihr persönliches Keimling-Lieblingsprodukt zurzeit? Das ist eine schwierige Frage. Schließlich wähle ich die Produkte selbst aus, die in den Verkauf gehen. Da mag man eigentlich alle. Bei den Saftpressen ist die Omega 8226 mein Lieblingsgerät, weil sie so einfach zu bedienen und zu reinigen ist und auch grüne Blätter sehr gut entsaftet. Mein Hit unter den Trockenfrüchten sind Aprikosen, die mit zwei bitteren Aprikosenkernen gefüllt sind. Unter den Superfoods mag ich besonders das Lucuma Pulver, weil es rohköstlichen Speisen eine zusätzliche Cremigkeit verleiht. Und nicht zu vergessen unser Leinöl, welches jede Woche auf Bestellung frisch gepresst wird. Warum setzt Keimling Naturkost so auf Rohkost? Was sind die gesundheitlichen Vorteile einer rohköstlichen Ernährung?  Wir erhalten aus der bunten Welt der Rohkost ein immens breites Spektrum an Vitaminen, Mineralstoffen, Enzymen und lebenswichtigen Proteinen. Rohkost bedeutet 100 Prozent Natürlichkeit. Die Zutaten sind maximal bis 45 Grad erhitzt. Natürlich gehören für mich zur Rohkost auch die Vermeidung von chemischen Schadstoffen und der biologische Anbau. Nur so bleiben die Inhaltsstoffe in den Lebensmitteln maximal erhalten und können entsprechend vom Körper aufgenommen und bestmöglich verstoffwechselt werden. Durch Kochen, Braten, Backen, Raffinieren oder Pasteurisieren hingegen werden viele Nährstoffe zerstört. Um es an einem Beispiel zu zeigen: Wenn Sie einen Apfel in fruchtbare Erde legen, entsteht ein neuer Baum. Legen Sie einen Bratapfel in die Erde, verfault er einfach, weil das Leben in ihm zerstört ist. Ähnlich verhält es sich mit Eiweiß. Ein gekochtes Ei wird nie wieder flüssig, da das Eiweiß denaturiert wurde. Auch essenzielle Fettsäuren in kaltgepressten Ölen sollten nicht erhitzt werden, weil auf diese Weise für den Menschen gefährliche Trans-Fettsäuren entstehen können. Vielmehr sollten wir von der Natur so profitieren, wie sie sich uns darbietet. Warum sind einige Rohkostprodukte so teuer, z.B. die Cashewkerne ? Danke, dass Sie diese Frage stellen. Normalerweise werden Cashews – und das wissen nur wenige – lange bedampft oder gar in siedendem Öl bei 220°C gekocht. Der Grund hierfür ist, dass die Schale sehr hart und nur schwierig zu entfernen ist. Durch das Kochen wird die Schale weich und löst sich leichter. (Zu dem Thema gibt es hier ein interessantes Video.) Nun verbietet der Rohkostgedanke das Kochen. Daher müssen die Cashews per Hand geknackt werden - und zwar jede einzeln. Dazu wurden spezielle Cashewknacker entwickelt, mit denen jede einzelne Cashew-Schale geknackt wird. Danach wird bei jeder Cashew die Haut mit einem Küchenmesser abgeschabt. Das braucht sehr viel Arbeitszeit, wodurch rohköstliche Cashews eben auch deutlich teurer in der Herstellung werden. Sie sind meines Erachtens aber auch viel besser. Unsere Keimling Nussmuse sind ein anderes Bespiel. Die Nüsse dürfen nur langsam vermust werden, da Reibungswärme entsteht. Je nach Herstellungsprozess werden die Mahlsteine oder die Pressschnecken gekühlt, damit das Nussmus nicht über 42 °C warm wird. Notfalls wird der Vermusungsprozess zum Zwecke des Abkühlens angehalten und später wieder fortgesetzt. Dies ist vergleichsweise aufwändig und schlägt sich natürlich im Preis nieder. Normale und auch Bio-Trockenfrüchte werden in der Regel bei 70 °C getrocknet. Unsere bei 40-45 °. Die erforderliche Trocknungszeit verlängert sich dadurch überproportional. Da Keime nicht durch Erhitzen oder Konservierungsstoffe abgetötet werden können, ist außerdem die Hygiene entsprechend strenger und teuer. Beim Transport und bei der Lagerung ist die Kühlung enorm wichtig, um die wertvollen Produkte zu bewahren. Um sicherzustellen, unsere Produkte als Rohkost anbieten zu können, sind wir im ständigen Austausch mit unseren Produzenten und Lieferanten und führen - oft gegen deren Widerstand - Kontrollmechanismen in den Produktionsprozess ein. Wie teuer ist Rohkost als Ernährungsform für den ,,Anwender? Rohkost kann sehr günstig sein, da kann fast aus der Natur leben kann - oder aber auch sehr teuer. Das hängt, wie auch bei einer ,,normalen Ernährungsweise, von jedem einzeln ab. Es gibt Rohkostprodukte, die sehr günstig sind. Denken Sie zum Beispiel an Sprossen, Keime und Weizengras oder Gemüse und Obst wie Kohlrabi, Möhren, Kohl, Zucchini, Äpfel, Birnen, Orangen usw. Eine einfache Rohkost mit Grundnahrungsmitteln bestehend aus den eben genannten Produkten kann richtig preiswert sein. Es kann aber auch sehr kostspielig werden, je nachdem, wie weit wir den Luxus treiben und inwieweit wir exotische Lebensmittel einbeziehen. Beispiele hierfür wären Avoacados, Mangos, Ananas, Papaya, Guave, Gojibeeren, Cashews, Macadamias, Pistazien - ach, und die vielen anderen köstlichen Lebensmittel, die mir jetzt noch einfallen würden. Generell gilt: Vielleicht kann sich nicht jeder jeden Tag Gourmet-Rohkost leisten, doch jeder kann zu 100 Prozent rohköstlich leben. Gesunde Ernährung ist keine Frage des Geldbeutels. Es ist eine Frage der Einstellung. Halten Sie eine 100%ige rohköstliche Ernährung für sinnvoll? Wie halten Sie persönlich das? Im Prinzip ja. Im Laufe der Evolution waren wir bis auf die letzten wenige Jahre auf Rohkost angewiesen. Denn Feuer gibt es ja noch nicht so lange. Wir sind also ,,konstruiert, um als optimalen Kraftstoff rohköstliche Nahrung zu uns zu nehmen. Es ist ja auch nur der Mensch, der seine Nahrung erhitzt, bevor er sie isst. Im Leben gebe ich folgenden Rat: Am wichtigsten ist es, auf den eigenen Körper zu hören. Er sagt uns ganz genau, was er benötigt – nur verstehen wir ihn leider oftmals falsch oder haben in der heutigen Zeit auch zum Teil verlernt, auf ihn zu hören. Ein großer Rohkost-Anteil auf dem täglichen Speiseplan ist auf jeden Fall immer zu empfehlen. Ob wir uns ausschließlich rohköstlich ernähren sollten oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Wie bei jeder Ernährungsform gilt auch bei der Rohkost, dass wir ausgewogen und abwechslungsreich essen sollten. Mangelerscheinungen können überall auftreten, deshalb sollten wir uns niemals einseitig ernähren. Die Pflanzenwelt bietet uns dabei alles, was wir benötigen: Proteine erhalten wir aus grünen Blättern, Nüssen, Hanfsamen oder Sprossen, Kohlenhydrate aus Karotten und Früchten, verschiedene Vitamine stecken in fast allen Früchten. Fette nehmen wir über kaltgepresste Öle, Nüsse oder auch über Avocados und Oliven auf. Ich mag einfache Rohkost-Gerichte am liebsten. Für den guten Start in den Tag mache ich mir gern einen grünen Saft aus Salatblättern, Gurken, Selleriestangen, Keimling Frischleinöl und Superfoods. Am Wochenende bereite ich mir gern einen Rohkost-Pudding aus eingeweichten Chia-Samen mit geriebenem Apfel, pürierten Bananen und ein paar Nüssen zu. Mittags nutze ich meist die Keimling-Cafeteria, in der Rohkost-Menüs serviert werden. Abends gönne ich mir gern einen bunten Salat mit frischem Leinöl, etwas Zitronensaft oder Apfelessig. Ab und an steht auch mal ein selbst gemachter Rohkost-,,Zucchini-Puffer mit Cashews und frischem Apfelmus auf dem Speiseplan. Aber ich liebe es auch, manchmal abends gedämpftes Gemüse aus dem Wasserdampfgarer zu essen. Wie schaffen Sie es, sich auch im Alltag gesund zu ernähren? Eigentlich hat das in meinen Augen nichts mit ,,schaffen zu tun. Für mich ist die gesunde Ernährung ganz einfach ein entscheidender Teil meines Alltags. So sind frische, unerhitzte und unverarbeitete Lebensmittel einfach roh-köstlich und genießen bei mir den absoluten Vorzug. Das Wichtigste bei der Auswahl von Lebensmitteln ist für mich außerdem die Qualität. Beim Einkaufen entscheiden Fakten wie chemiefrei, reif, appetitlich riechend, aromatisch schmeckend. Da entstehen Glücksgefühle, die man spüren kann! Dieses Glücksgefühl erlebe ich zum Beispiel, wenn ich grüne Wildkräuter esse oder ein Getränk aus unseren getrockneten Getreidegräsern zubereite. Und eben das macht für mich die gesunde Ernährung viel einfacher, da sie ein entscheidender Bestandteil dessen ist, was mich glücklich und gesund macht. Superfoods sind ja sprichwörtlich in aller Munde. Was sind Ihre persönlichen Lieblings-Superfoods? Moringa Pulver liebe ich, da es gut schmeckt, viel Chlorophyll enthält und sehr nährstoffreich ist. Wie schon gesagt, bin ich ein großer Fan von Lucuma, vor allem wegen seiner küchentechnischen Eigenschaften. Unser Keimling Leinöl liebe ich, weil es nicht nur extrem reich an Omega-3-Fettsäuren ist, sondern auch, weil es richtig gut schmeckt – am besten in Mandelpüree! Haben Sie ein Lieblingsrestaurant, das unsere Leser unbedingt mal besuchen sollten? Rohkostrestaurants gibt es ja noch sehr wenige in Deutschland. Wer gerne biologisch, vegetarisch oder vegan, aber erhitzt isst, dem empfehle ich das La Monella in Hamburg am Hallerplatz. Abschließend: Haben Sie noch einen persönlichen Ernährungstipp für uns?  Ein wichtiger Tipp ist, vielseitig zu essen und Lebensmittel immer wieder abzuwechseln. Nicht vier Wochen lang nur Spinat oder Giersch in den Smoothie zu geben, sondern auch Kohl, Römischen Salat, Feldsalat, Brennnessel etc. Denn jedes Lebensmittel, mag es als noch so gesund gepriesen werden, hat ernährungsphysiologische Vorteile - und Nachteile. Das balancieren wir nur durch eine reichhaltige Auswahl aus. Aber das Wichtigste ist: Legen Sie sich keinen Zwang auf! Wir sind nicht nur Stoffwechsel, sondern auch geistige, sinnliche und soziale Wesen. Daher gilt für mich: Zuerst das Natürlichste, Frischeste und das am wenigsten Hitzebehandelte wählen und dann, wenn wirklich noch Hunger da ist, auch mal vom ,,normalen Essen zu nehmen. Denn Zwang engt uns ein, und wir sind doch zur Freude da. Zu unserer Freude und der Freude unserer Mitmenschen. Vielen Dank für das Interview! Zur Homepage von Keimling Naturkost geht es hier lang. Verlosung Netterweise hat Keimling Naturkost uns noch 2 Gläser Lucuma Pulver zur Verlosung zur Verfügung gestellt. Mit Lucuma kannst du u.a. Süßspeisen ganz wunderbar abrunden. Gewinnen kannst du, wenn du bis zum 10.10.2017 um 12 Uhr hier einen kurzen Gruß hinterlässt oder uns wissen lässt, welche Keimling-Produkte dir gut gefallen. Viel Glück! Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung von Keimling Naturkost. Der Beitrag 11 Fragen an Winfried Holler von Keimling Naturkost (+ Verlosung) erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Optimale Zubereitung: Roh oder nicht roh, das ist hier die Frage

2016. szeptember 15. Deutschland is(s)t vegan 

Optimale Zubereitung: Roh oder nicht roh, das ist hier die Frage Im letzten Beitrag haben wir über die optimale Deckung von Mineralstoffen in der pflanzlichen Ernährung mit Hilfe der „Fantastischen Vier“ gesprochen. Heute widmen wir uns dem Thema Rohkost und was denn nun für unsere Gesundheit besser ist: Rohe oder gekochte Nahrung? Wir wissen durch eine Vielzahl an Studien und Metaanalyse, dass Obst und Gemüse gesund ist und vor vielen Krankheiten schützen kann.1 In der Prävention von Erkrankungen scheint rohes Obst- und Gemüse in manchen Fällen sogar noch wirkungsvoller zu sein.2,3 Dr. Bernhard Watzl und Dr. Claus Leitzmann bestätigen in ihrem gemeinsamen Buch ,,Bioaktive Substanzen in Lebensmittel ebenfalls, dass rohes Gemüse in vielen Fällen eine stärkere antikanzerogene (krebshemmende) Wirkung als gekochtes Gemüse entfaltet. Auf der anderen Seite können gewisse Nährstoffe in erhitzten Lebensmitteln besser aufgenommen werden und manche schädliche Inhaltsstoffe werden erst durch das Erhitzen unschädlich gemacht. Man denke beispielsweise an das Solanin in der Kartoffel oder Antinutritiva in Hülsenfrüchten wie Lektine oder Protease-Inhibitoren. Wo also der optimale Mittelweg zwischen Roh- und Kochkost liegt, beleuchten wir nachfolgend. Tomatensalat oder Tomatensauce?  Möchte man wissenschaftlich belegen, ob ein Lebensmittel gekocht oder roh gesünder ist, dann gilt es, möglichst alle darin enthaltenen Inhaltsstoffe vor und nach dem Erhitzen miteinander zu vergleichen, um so Rückschlüsse über deren Zu- und Abnahme ziehen zu können. Bei einer derart großen Vielfalt an Inhaltsstoffen in jedem einzelnen Lebensmittel grenzt dies allerdings an Unmöglichkeit. Deshalb muss man sich mit den Untersuchungen begnügen, die aktuell vorliegen und schon durchaus umfangreich ausgefallen sind. Bisherige Ergebnisse zeigen, dass eine einfache Antwort auf die Kochfrage nicht gegeben werden kann. Ein kleines Beispiel anhand der Tomate: Durch das Erhitzen für eine halbe Stunde bei 88°C stieg der Gehalt an Lycopin (ein antioxidativ & antikanzerogen wirkender Stoff) um satte 35 %.4 Das würde nahelegen, dass die gekochte Tomate der rohen Tomate vorzuziehen wäre. Allerdings verzehrt man ja eine Tomate nicht nur wegen des enthaltenen Lycopins, sondern auch wegen all ihrer anderen Inhaltsstoffe. Wie verändern sich diese in der halben Stunde Kochzeit? Ein Blick auf das enthaltene Vitamin C verrät: Kochen bringt hier nicht nur Vorteile mit sich. In der selben Zeit, in der das Lycopin bei 88°C um 35% anstieg, gingen 29 % des Vitamin C verloren.4 Ähnlich konträr würde vermutlich auch die Untersuchung all der weiteren Inhaltsstoffe der Tomate ausfallen. Aber was tun? Die Antwort darauf ist einfach: Iss einfach einen Teil deines Gemüses roh und einen Teil gekocht. Und vor allem: Iss so viel Gemüse wie du kannst. Und je nachdem, ob du ein Gemüse roh oder gekocht lieber magst, wird die Wahrscheinlichkeit steigen, dass du davon große Mengen essen wirst, wenn es dir bestmöglich schmeckt. Wenn du also gekochte Tomaten wesentlich lieber magst, wirst du davon vermutlich auch doppelt so viel essen wollen, wodurch du das knappe Drittel an Vitamin-C-Verlust locker ausgleichen kannst. Außerdem ist Vitamin C in sehr vielen unterschiedlichen Lebensmitteln enthalten und so ist der Vitamin-C-Verlust nicht bedenklich. Umgekehrt ist die Situation beim Lycopin. Da gekochte Tomaten einer der besten Lycopinquellen sind, findet man bei den Blutwerten von reinen Rohköstlern in vielen Fällen zu niedrige Lycopinspiegel.5 Ebenfalls wichtig ist es, dass du dein (biologisches) Obst und Gemüse nicht schälst, denn knapp unter der Schale stecken viele Nährstoffe. Um es mit den Worten von Dr. Claus Leitzmann zu sagen: ,,Obst und Gemüse zu schälen ist ein Kunstfehler. Hitze ist nicht gleich Hitze Wenn man sich nun also aus geschmacklichen Gründen dazu entscheiden sollte, einen Teil seines Gemüses zu kochen, kann man durch die Wahl der richtigen Zubereitungsmethode den Nährwert bzw. die antioxidative Aktivität verbessern. Auch hier unterscheidet sich das eine vom anderen Lebensmittel stark. Allerdings lässt sich generell sagen, dass Kochen zu größeren Nährstoffverlusten führt als im Ofen garen oder dämpfen. Wenn das Gemüse mit Wasser in Berührung kommt, gehen ein Teil der Nährstoffe leider in das Kochwasser über. Das ist bei Suppen, die später mit dem Kochwasser püriert werden sicherlich weniger ein Problem als bei Gemüse, dessen Kochwasser abgegossen wird.6 Sollte man gekochtes Gemüse trotzdem wesentlich lieber mögen als Gedämpftes, dann sollte man einfach etwas mehr davon essen. Die vorangehende Untersuchung von Jimenez-Monreal und seinen Kollegen ergab lediglich bei einem Gemüse einen wirklich großen Nährstoffverlust durch alle Zubereitungsmethoden: bei der Paprika. Die sollte man also wirklich bevorzugt roh essen. 6 Reine Rohkost – ja oder nein? Die Entscheidung, ob man gänzlich roh essen möchte oder nicht, ist natürlich eine Persönliche. Ich sehe allerdings zwei Schwierigkeiten bei einer reinen Rohkosternährung für den Durchschnittsbürger. Die eine Schwierigkeit zeigen die Ergebnisse der Gießener Rohkoststudie auf.7 Während ein Teil der täglich benötigten Nährstoffe durch die Rohkost gedeckt werden konnte, war die Versorgung mit Vitamin A, E, B2 und Niacin sowie mit Zink, Kalzium, Magnesium, Eisen und Jod unzureichend. Diese Nährstoffe können grundsätzlich auch durch rohe Lebensmittel gedeckt werden, die Untersuchung der Rohköstler dieser Studie zeigt aber, dass es den Probanden im Durchschnitt nicht gelang. Die durchschnittliche Proteinzufuhr der Rohköstler lag ebenfalls unter den Empfehlungen, war aber noch nicht gänzlich mangelhaft. Der (fast gänzliche) Verzicht auf Getreide und Hülsenfrüchten in der Rohkosternährung stellt in meinen Augen eine unnötige Restriktion und damit die zweite Schwierigkeit dar, weil richtig zubereitetes Getreide ein guter und wichtiger Kalorien- und Nährstofflieferant ist. Fazit: Viele Grundnahrungsmittel wie Kartoffeln, Getreide und Hülsenfrüchte sind nur gekocht ein idealer Nährstofflieferant. Diese Lebensmittel fehlen in einer reinen Rohkosternährung fast gänzlich, wodurch ich diese nicht empfehle. Unumstritten ist jedoch der gesundheitliche Wert roher Lebensmittel im Rahmen einer veganen Mischkost aus rohen und erhitzten Lebensmitteln. Dies bestätigt auch die UGB (Vereine für unabhängige Gesundheitsberatung e.V.) und empfiehlt, den Rohkostanteil nach der eigenen Verträglichkeit festzulegen.8 Dieser kann 20 % im Winter oder bei Abneigung gegen zu viel Rohes, aber auch gerne 80 % im Sommer und großer Vorliebe für Rohkost betragen. Zumindest ein geringer Rohkostanteil sollte in jeder Ernährung vorhanden sein. Der eigene Körper wird einem schnell das richtige Mittelmaß sagen. Wichtig ist mir im Rahmen dieses Artikels aber vor allem, mit dem Dogma aufzuräumen, dass das Erhitzen von Nahrung sofort zu einem überwiegenden Nährstoffverlust führt oder man nur mit reiner Rohkost gesund bleiben kann. Das Erhitzen von Nahrungsmitteln hat seine Berechtigung und eröffnet uns wichtige Nahrungsquellen, die uns ansonsten verschlossen blieben.   1 http:/­­/­­jn.nutrition.org/­­content/­­136/­­10/­­2588.full.pdf+html 2 http:/­­/­­www.nature.com/­­ejcn/­­journal/­­v65/­­n7/­­pdf/­­ejcn201136a.pdf 3 htps:/­­/­­www.ncbi.nlm.nih.gov/­­pmc/­­articles/­­PMC2963618/­­pdf/­­pone.0013609.pdf 4 http:/­­/­­pubs.acs.org/­­doi/­­abs/­­10.1021/­­jf0115589?prevSearch=rui+hai+liu&searchHistoryKey=& 5 https:/­­/­­www.cambridge.org/­­core/­­services/­­aop-cambridge-core/­­content/­­view/­­AACB36B5CC49490A86FF154424FAEB82/­­S0007114507868486a.pdf/­­long-term-strict-raw-food-diet-is-associated-with-favourable-plasma-carotene-and-low-plasma-lycopene-concentrations-in-germans.pdf 6 http:/­­/­­www.naturaleater.com/­­science-articles/­­133-cooking-methods-vegetable-antioxidants.pdf 7 https:/­­/­­www.uni-giessen.de/­­fbz/­­fb09/­­institute/­­ernaehrungswissenschaft/­­prof/­­nutr-ecol/­­veroeff/­­voeff-epid/­­dissstrassner 8 https:/­­/­­www.fairberaten.net/­­ernaehrungsplan-praevention/­­sekundaere-pflanzenstoffe-frischkost/­­druckansicht.pdf   Der Beitrag Optimale Zubereitung: Roh oder nicht roh, das ist hier die Frage erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Vegán nude paletták

2016. szeptember 15. ZöldElla vegán életmód blogja 

Vegán nude palettákTalán kijelenthető az a közhely, hogy minden magát sminkelő nőnek szüksége van legalább egy nude palettára. Pont emiatt lehet, hogy megannyi márka termékkínálatában szerepel is az adott termék, azonban ezek legtöbbje sajnos állatkísérleteket végző cég, így a vegan hölgyek számára használható paletták köre igencsak szűk.   Ezért gondoltam arra, hogy összeszedem azokat a vegán nude palettákat, amelyek Magyarországon kaphatóak, vagy külföldről rendelhetőek mert az adott cégek szállítanak az országunkba. Lehet, hogy egy laikusnak nevetségen hangzik, hogy még a sminkpalettákból sem felel meg számunkra akármilyen, azonban ismerve a kozmetikai célú állatkísérletek brutalitását igenis oda kell arra figyelni, hogy cruelty-free terméket válasszunk. Habár az Európai Unió betiltotta a kozmetikai célú állatkísérleteket, azonban a többi kontinensen ezeknek nincs akadálya, így a nem európai cégek termékeinek megvásárlásával, amelyek termékei nálunk is kaphatóak továbbra is a kegyetlenségeket finanszírozzák. Emellett érdemes tudni, hogy amely márka termékei kaphatóak Kínában azok végeznek állatkísérleteket, ugyanis a kínai jogszabályok szerint minden kozmetikai terméket le kell tesztelni, hogy ott forgalomba kerülhessen. Így fordulhat elő, hogy egyes márkák Európában azt hirdetik magukról, hogy nem végeznek állatkísérleteket, de jelen vannak Kínában is és emiatt viszont vérrel és kínszenvedéssel feketítik be magukat. Még egy fontos tudnivaló, hogy a cruelty-free nem jelenti azt, hogy a termék egyben vegan is, hiszen lehet kísérletmentes és egyben tartalmazhat pl. lanolint, kollagént, mézet vagy csiganyálat. Tehát mindig érdemes a vegan logót keresni vagy alaposan utána járni egy-egy márkának vagy terméknek. Lily Lolo A brit márka leginkább az ásványi szemhéjporairól ismert, azonban a szortimentjében helyet kapott pár préselt termék is, amik között két szemhéjpaletta is megtalálható. Az egyik a smokey eye, a másik, számunkra érdekes nude paletta, amely a Laid Bare nevet kapta. A Lily Lolo Laid Bare palettában összesen 8 árnyalat van, melyekből színenként 1 grammot találunk a termékben melyhez egy kétfejű sminkapplikátor is tartozik. A csomagolása vékony, kompakt. Stark Naked - matt rózsaszínes bézs Au Naturel - csillámló rózsaszín Skinny Dip - csillámló arany-bézs Shy Away  - csillámló, füstös  Lady Godiva - csillámló arany Birthday Suit - matt szürkés barna Exhibitionist - matt olíva barna Exposed - matt szén A paletta itt és itt vásárolható meg, ára 9500-9600 forint körül mozog.   E.L.F. Az amerikai E.L.F. márka leginkább arról ismert, hogy a piac többi szereplőjéhez képest rendkívül kedvező áron kínálja a dekor kozmetikumait, amelyek minőségével elégedettek a vásárlók. A márka egyébként teljesen vegán. Palettái közül a Need It Nude és a Made for Matte rendelkezik nude színekkel. A palettákban 10 árnyalat található, 14 grammosak és a műanyag csomagolásuban egy nagyobb tükör található. A Made for Matte palettában a nevéből adódóan is csak matt színek találhatóak, míg a Need It Nude palettában 4 matt és 6 fényes szemfesték található. A paletták itt vásárolhatóak meg, áruk 5180 forint. Barry M A szintén brit márka, amelynek a termékei között szintén megtaláljuk a vegán nude árnyalatokat tartalmazó szemhéjpalettákat. A Barry M Natural Glow 1 és 2 palettában összesen 6-6 árnyalat van, illetve 1-1 arcpirosító és 2 kisebb sminkapplikátor. Csomagolásuk kemény karton papír, így kicsit jobban oda kell figyelni rájuk a tárolásnál. Barry M Natural Glow 1     Szatén őszirózsa ezüst mikrocsillámmal Matt vanília Matt karamell Ezüst Bronz Kávé mikroarannyal Szatén tearózsa    A paletta itt és itt vásárolható meg, ára 3000 forint körül mozog.   Barry M Natural Glow 2 Ekrü matt Világos szürke matt Szilva matt Metál beige Metál mályva Metál lila Semhéjfesték primer olíva tónusban    A paletta itt vásárolható meg, ára 3000 forint körül mozog.     BH Cosmetics A BH Cosmetics amerika márka, amelynek termékei igen közkedveltek, hiszen az E.L.F. márkához hasonlóan ár-érték arányban egész kedvező a kínálat. Maga a márka cruelty-free, azoban nem minden terméke vegán, viszont három nude palettája szerencsére pont vegánkompatibilis. Ugyan van magyar nyelvű honlapja a BH Cosmeticsnek, azonban az alább bemutatott két paletta sajnos itthon még nem kapható, így azokat külföldről kell megrendelni. Beach Goddess     A palettában 9 szemhéjfesték, 1 pirosító, 1 highliter és 1 bronzosító található. Itt vásárolható meg és ára 14,5 dollár.     Carli Bybel Paletta     A palettában 10 gyönyűrű színű szemhéjfesték és 4 highliter található. Itt vásárolható meg és az ára 20 dollár.     Nude Rose Paletta A palettában 12 színárnyalat található,   melyek között van matt, szatén fényű és fényes szemfesték is. Az árnyalatok nagyon neutrálisak, illetve a palettában található még egy kétfejű sminkecset. Itt vásárolható meg, ára 20 dollár.    A BH Cosmetics vegan szemre való termékei itt listázódnak ki.   Gyűjtésemből direkt hagytam ki az egyik legismertebb és leginkább szeretett márkát, illetve annak csodálatos palettáit, még pedig az Urban Decay-t. Bár a UD márka és termékei vegánok, azonban tulajdonosa az állatkísérleteket végző LOreal anyavállalata. Ha tetszett a poszt és érdekelnek a veganizmussal kapcsolatos témák, akkor kövess Facebookon , Instagramon,  YouTube-on és Twitteren is! Mentés Mentés Mentés Mentés Mentés Mentés Mentés Mentés Mentés

Magyarországon kapható vegán kutyaeledelek

2016. szeptember 5. VegaNinja 

Magyarországon kapható vegán kutyaeledelekA vegán kutyatartás gyakran erőteljes vitákat vált ki. Ez érthető, hiszen négylábú társaink a mi kis szőrös gyerekeink, akiknek a legjobbat szeretnénk. Én is kétkedve fogadtam legelőször, és nem is foglalkoztam a dologgal egy jó ideig. De miután megismertem Anna három tappancsos családtagját, akik vegán életmódon éltek, és elkezdtem kutakodni a témában, meggyőződtem róla, hogy semmi rosszat nem teszek Tódival. Azóta sok vegán kutyával találkoztam, és eddig még senkitől nem hallottam negatív tapasztalatot. Az első hónapokban különösen odafigyeltem minden szokatlan dologra, de nem hogy romlást nem tapasztaltam, Tódi gyomorsav-problémája is megszűnt, vérképe csodás, 13,5 éves, de rendszeresen 6-8 évesnek nézik. Idősebb vagy túlsúlyos kutyáknak, emésztési illetve szőr- és bőrproblémák esetén egyébként is ajánlott a növényi étrend a könnyen emészthető tápanyagok és a nagyobb mennyiségű rost miatt, allergia esetén pedig a hipoallergén tápok nélkülözhetetlenek. Persze csodát nem tesz ez az étrend sem, nem minden meglévő problémája múlt el, és az idő sajnos neki is fehéríti a pofiját, de egészségi állapota korához képest több mint kielégítő. Miért vegán? De miért vegán? Az elv egyszerű: bár szőrös gyerekeink számunkra sokkal fontosabbak, mint a többi állat, de ahogyan nem vernénk meg egy másik gyereket, hogy a játékait elvegyük, és saját gyerekeinknek adjuk, így más állatok életét sem vesszük el, hogy a családtagjainkat tápláljuk. Szerencsére erre nincs is szükség.   Jó ez a kutyának? A kutyák már nem farkasok, emésztésük (és valljuk be, mindenük) óriási mértékben átalakult, mióta velünk élnek. A növényi tápok jelenléte önmagában is azt sugallja, hogy van rá igény (és biztos vagyok benne, hogy nem az “elvetemült vegánok” miatt, mert a vegánok közül sem mindenki eteti vegánul a kutyáját), az allergiás, szőrproblémás és egyéb egészségügyi esetek sajnos egyáltalán nem ritkák. A tápokat szintetikus vitaminokkal dúsítják, legyen szó bármelyik tápról (kivéve talán a legolcsóbbakat), tehát az nem újdonság, hogy ezeket nem csak a “vadonban” lehet megszerezni. A makrotápanyagok (szénhidrát, fehérje, zsír) pedig, az összes aminosavval együtt megtalálható a növényekben. Az olcsóbb és közepesen drága húsos tápokba “emberi fogyasztásra nem alkalmas” húsok és egyéb állati és növényi anyagok kerülnek. Ez jelenthet sok mindent, de nem sok jót. Beteg, daganatos állatok, kicsit romlott hús, nem fogyasztható testrészek, szervek (pl. tisztítatlan belek), csontok lisztté őrölve, gyepmesteri telepeken meghalt állatok testei. Ezen kívül olyan adalékanyagokkal “dúsítják” az eledeleket, amik súlyos, akár halálos megbetegedésekhez vezetnek. Mégis, szinte senkit nem érdekel, ha valaki ilyen hulladékkal eteti a kutyáit. Nyilván van, akinek ennél nem telik többre, de sokan csak nem szánnak rá többet, “jólvanaz”.  Ezzel szemben a jól megtervezett, bio vegán táp etetése miatt rögtön “állatkínzót” kiált a nép. Éppen arra, aki nem kínoz senkit, ezzel szemben napokat öl bele a tájékozódásba annak érdekében, hogy mindenkinek a legjobb legyen. A drágább húsos tápokon már sok esetben fel van tüntetve, hogy (kizárólag) emberi fogyasztásra alkalmas húst tartalmaz. Ez viszont azt is jelenti, hogy csak és kizárólag “háziállatok” etetése céljából ölnek meg “haszonállatokat”, nem a melléktermékeket használják fel. De ezek a kategóriák csak a fejünkben léteznek, a malacok okosabbak, mint a kutyák, a szarvasmarhák komplex társas kapcsolatokat tartanak fenn, a tyúkok pedig kb. egy 10 hónapos embergyerek értelmi szintjén vannak. Persze nem a képességeik alapján kellene az élethez való jogukat meghatározni, de így könnyebb elképzelni, mennyire félnek ők is a haláltól, és élni akarnak. További vegán kutyák listája angolul.    Állatkísérletek Fontos még szót ejteni az állatkísérletekről. Sajnos nem arról van szó, hogy pár kutyát megkérnek, hogy kóstolják meg az új formulát, ízlik-e nekik. Az egyik állatkísérlet során 24 fiatal kutyának eltávolították az egyik veséjét, majd a bal veséjüket részlegesen szétroncsolták, hogy megállapítsák, a protein hogyan befolyásolja a vesebeteg kutyákat. Nyolc kutya pusztult el ebben a vesekísérletben. Forrás: Origo Állatkísérletes tápok pl.: Hills Pet Nutrition (Colgate-Palmolive), Whiskas, Pedigree, Royal Canin, Sheba, Cesar, Kitekat, Frolic, Chappi, Trill (Mars), Iams, Eukanuba (Procter & Gamble), Tix, Ko-Kra, Romeo, Schnuvki, Chico, Premium, Rufus, Tropic, Purina (Nestlé Purina)     És végül a lényeg: a Magyarországon kapható vegán és vegetáriánus tápok, amiket kipróbáltunk, és amiket (még) nem.   Yarrah Bio Vegán Amit legelőször kipróbáltunk, az a Yarrah Bio márkájú kutyaeledel. Normál méretű, világos színű és kevéssé olajos kinézetű. Nálunk elfogyott, de láthatóan nem ez volt a kedvence Tódinak. Ennek ellenére olvastam olyan beszámolókat is, ahol a finnyás kutya imádta. A nedves tápjukat és a kutyakekszet viszont nagyon szereti Tódi, ezekről lejjebb olvashatsz. - Állatkísérlet-mentes cég - Hipoallergén táp - 100% vegán Összetevők: Gabona* (búza*, kukorica*), növényi melléktermékek*, (napraforgómag*, búzadara*), szójabab*, élesztő, ásványi anyagok. * = Ellenőrzött biológiai termesztésből, Skal 1301 Adalékanyagok: Tápértékkel rendelkező adalékanyagok: A-vitamin (15.000 NE/­­kg), D2-vitamin (1.500 NE/­­kg), E-vitamin [DL-alfa-tokoferol-acetát] (120 NE/­­kg. Kiszerelések: 10 kg Ár/­­kg: 1100 Ft Itt rendelheted meg: Zooplus.hu   Pitti Boris Vega Közepesen sötét barna színű táp, olajosabb, mint a Yarrah. Tartalmaz D3-Vitamint, amit gyakran gyapjúból vonnak ki, a gyapjú megszerzése pedig sajnos egy rendkívül erőszakos folyamat (videó erősebb idegzetűeknek). Erről, és az állatkísérletekről megkérdeztem őket, update várható. Sok vitamint tartalmaz, és némi cukorrépát is, amit a kutyák szeretnek, de hogy jó-e nekik, az kétséges. Összetevők: Gabona, növényi fehérjekivonatok, növényi melléktermékek, olajok és zsírok, ásványok, magvak, élesztők, cukor. Nyersanyagok: Kukoricaglutén (kb. 25%), rizs (kb. 22%), kukorica (kb. 19%), árpa (kb. 15%), rizs-takarmányliszt (kb. 9%), ásványi anyagok (mono-kalcium-foszfát, kalcium-karbonát, nátrium-klorid, kálium.klorid), kukoricaolaj, lenmag, cukorrépa-apríték, élesztők, hidrolizált élesztő-kivoantok, inulin. Adalékanyagok: Tápértékkel rendelkező adalékanyagok: A-vitamin (14.040 NE/­­kg), D3-vitamin (1.400 NE/­­kg), C-vitamin (50 mg/­­kg), E-vitamin (150 mg/­­kg), B1-vitamin (3,8 mg/­­kg), B2-vitamin (5,1 mg/­­kg), B6-vitamin (3,7 mg/­­kg), B12-vitamin (27 mcg/­­kg), nikotinsav (42,1 mg/­­kg), d-pantotens (18,7 mg/­­kg), biotin (675 mcg/­­kg), kolin-klorid (675 mg/­­kg), folsav (0,9 mg/­­kg), mangán mint mangán-(II)-oxid (36 mg/­­kg), réz mint réz-(II)-szulfát (10 mg/­­kg), cink mint cink-oxid (135 mg/­­kg), vas mint vas-(II)-szulfát (90 mg/­­kg), kobalt mint kobalt-(II)-szulfát (1 mg/­­kg), jód mint kálium-jodid (1 mg/­­kg), szelén mint nátrium-szelenit (0,2 mg/­­kg), lecitin (3 g/­­kg). Kiszerelés: 15 kg Ár/­­kg: 700 Ft Itt rendelheted meg: Zooplus.hu   Trainer Fitness 3 Vegetal Ez a legzsírosabb és a legsötétebb színű a 3 közül, Tódi szereti. - Gabonamentes - Állatkísérlet-mentes - Gyümölcsökkel és gyógynövényekkel Összetevők: Burgonya (45%), borsófehérje, kukoricaolaj (10%), borsó (7%), burgonyafehérje, ásványi anyagok, lenmag, szárított spenót, bab (2,5%), vegetáriánus eredetű hidrolizált fehérje, FOS (frukto-oligo-szacharidok) (0,3%), ligno-cellulóz, ananász-szár szárazkivonat (0,1%), gojicserje szárazkivonat (0,05%), tengeri alga (schizochytrium spp.) (0,05%). Adalékanyagok/­­kg: Tápértékkel rendelkező adalékanyagok: A-vitamin (26.000 NE/­­kg), D3-vitamin (1.350 NE/­­kg), E-vitamin 555 (mg/­­kg), kolin-klorid (1.800 mg/­­kg), DL-metionin (4.100 mg/­­kg), réz-szulfát pentahidrát (50 mg/­­kg) [réz] (12,5 mg/­­kg), vas-karbonát (395 mg/­­kg) [vas] (150 mg/­­kg), vízmentes kalcium-jodát (25 mg/­­kg) [jód] (2,5 mg/­­kg), nátrium-szelenit (20 mg/­­kg) [szelén] (0,2 mg/­­kg), cink-oxid (265 mg/­­kg) [cink] (195 mg/­­kg), mangán-II-oxid (55 mg/­­kg) [mangán] (35 mg/­­kg). Kiszerelés: 12,5 kg Ár/­­kg: 1 063 Ft Itt rendelheted meg: Zooplus.hu Eledelporta.hu   Green PetFood VeggieDog Több verziója létezik, itthon a normál és a csökkentett zsírtartalmú kapható. A tápban található D3 vitamin sajnos állati eredetű, de ezen igyekeznek változtatni. A cég nagyon törekszik a fenntartható megoldások népszerűsítésére. - Papír csomagolás - Öko felfogású vállalat - Gyümölcsökkel, gyógynövényekkel, algával     Light (csökkentett zsírtartalmú): Zsírtartalma éppen a Yarrah és a Pitti Boris között van, színe sötétbarna, alakja lapos korong. Ha a D3-vitamin kérdése megoldódna, ez lenne a kedvenc tápunk, Tódi két másodperc alatt felszippantja az adagját, annyira ízlik neki. A szemek alakja miatt gyenge fogacskáival is el tudja őket roppantani, tele van vitaminokkal, a csomagolása pedig minden etetéskor jó érzéssel tölt el. Szakmai ártalom. :) Összetevők: Tönköly 20%, burgonyafehérje, teljes kiőrlésű kukorica, árpa, napraforgóolaj, csillagfürt 5% élesztő (részben hidrolizált), kukoricafehérje, réparost, ásványi anyagok, almarost, borsóliszt (természetes aminosav-forrás), növényi fehérje (hidrolizált). Adalékanyagok: Tápértékkel rendelkező adalékanyagok: A-vitamin (12.000 NE/­­kg), D3-vitamin (1.200 NE/­­kg), E-vitamin (130 mg/­­kg), B1-vitamin (10 mg/­­kg), B2-vitamin (15 mg/­­kg), B6-vitamin (15 mg/­­kg), B12-vitamin (70 mg/­­kg), C-vitamin (100 mg/­­kg), niacin (60 mg/­­kg), pantoténsav (40 mg/­­kg), folsav (4 mg/­­kg), L-karnitin (300 mg/­­kg), biotin (600 mcg/­­kg), taurin (1.000 mg/­­kg), vas (180 mg/­­kg), cink (160 mg/­­kg), mangán (16 mg/­­kg), réz (20 mg/­­kg), jód (2 mg/­­kg), szelén (0,25 mg/­­kg). Kiszerelés: 15 kg Ár/­­kg: 866 Ft Itt rendelheted meg: Zooplus.hu       Gabonamentes:  Világosbarna, hosszúkás szemek, zsírtartalma mint a Trainer Fitnessé. Ezt még nem próbáltuk, de nagyon szimpatikus az összetétele (a D3 vitamint leszámítva). Összetevők: Burgonya (szárított) (41,0%), borsóliszt (aminosavak természetes forrása) (14,0 %), burgonyafehérje, napraforgóolaj, élesztő (részben hidrolizált, ásványi anyagok, réparost, almarost (3,0%), növényi fehérje (hyidrolizált), cikóriagyökér (őrölt, természetes inulin-forrás), gyógynövények és gyümölcsök (málna, fodormenta, petrezselyem, kamilla, csipkebogyó, édesgyökér, arónia, görögszénamag, áfonya, körömvirág, édeskömény) (0,1%), alga, szárított (0,05%). Adalékanyagok: Tápértékkel rendelkező adalékanyagok: A-vitamin (12.000 NE), D3-vitamin (1.200 NE), E-vitamin (130 mg), B1-vitamin (10 mg), B2-vitamin (15 mg), B6-vitamin (15 mg), B12-vitamin (70 mcg), niacin (60 mg), pantoténsav (40 mg), folsav (4 mg), L-karnitin (250 mg/­­kg), taurin (1000 mg/­­kg), biotin (600 mcg), C-vitamin (100 mg/­­kg), vas (180 mg), cink (220 mg), mangán (16 mg), réz (20 mg), jód (2,0 mg), szelén (0,3 mg). Kiszerelés: 3 kg, 15 kg Ár/­­kg: 1763 Ft vagy 1332 Ft Itt rendelheted meg: Zooplus.hu   Amidog Már Magyarországon is kapható az Amidog és az Amicat (cicaeledel) egy vegán házaspár jóvoltából. Mi még sajnos nem próbáltuk. Két változata létezik, normál és kisméretű kutyáknak való. - Állatkísérlet-mentes - 100% vegán Összetétel: kukorica, kukoricaglutén, kukoricaolaj, rizsfehérje, egész borsó, cukorrépapép, lenmag, bikalcium-foszfát, hidrolizált növényi fehérje, burgonyafehérje, sörélesztő, kalcium-karbonát, nátrium-klorid, repceolaj. Analitikai összetétel: Nedvesség 8%, nyersfehérje 27%, nyerszsír 14%, nyersrost 2.9%, nyershamu 6.2%. Tápértékkel rendelkező adalékanyagok: A-vitamin 26,000 IU/­­kg, D3-vitamin 1,350 IU/­­kg, E-vitamin 355 mg/­­kg, réz-szulfát pentahidrát (réz) 50 mg/­­kg, vas-karbonát (vas) 348 mg/­­kg, kalcium-jodát, anhydrous (jód) 25 mg/­­kg, nátrium-szelenit (szelén) 20 mg/­­kg, cink-oxid (cink) 160 mg/­­kg, mangán-oxid (mangán) 56 mg/­­kg, L-karnitin 300 mg/­­kg. Kiszerelések: – Normál: 3 kg, 12,5 kg – Kistestű: 0,6 kg, 1,5 kg Ár/­­kg: – Normál: 2080 Ft, 1550 Ft – Kistestű: 2833 Ft, 2457 Ft Itt rendelheted meg: AmiEgészség.hu   MultiFit Vega Krokett A közismert kisállat-felszerelés bolt, a Fressnapf is árul saját márkás, vegetáriánus kutyaeledelt. Összetétel: kukoricakeményítő (22,2%), rizs (16 %), takarmányrizs-liszt, takarmányborsó-liszt (12 %), árpa (10 %), kukorica (10 %), kukoricacsíra-olaj (2,8%), lenmag (2,2 %), monokalcium-foszfát, almatörköly, kalcium-karbonát, sörélesztő (szárított), sörélesztő-kivonat (hidrolizált), nátrium-klorid, kálium-klorid, lignocellulóz, cikóriapor. Analitikai összetevők: fehérje 23%, zsírtartalom 9%, nyershamu 7%, nyersrost 3,2%, kalcium 1,10%, foszfor 0,90%. Adalékanyagok/­­kg: táplálkozásfiziológiai adalékanyagok: A-vitamin 15000 NE, D3-vitamin 1500 NE, E-vitamin (all-rac-alfa-tokoferil-acetát) 150mg, C-vitamin (L-aszkorbinsav) 62mg, B1-vitamin 7,2mg, B2-vitamin 10,8mg, B6-vitamin 4mg, B21-vitamin 0,06mg, kalcium-D-pantotenát 20mg, niacin 45mg, biotin 0,4mg, folsav 1mg, Kolinklorid 800mg, L-lizin-mono-hidroklorid 575mg, réz (réz(II)-szulfát, pentahidrát) 13,5mg, vas (vas(II)-szulfát, monohidrát) 76mg, jód (kálium-jodid) 1,3mg, mangán (mangán(II)-oxid) 28mg, szelén (nátrium-szelenit) 0,3mg, cink (cink-szulfát, monohidrát) 135mg. Kiszerelés: 2,5 kg és 12 kg Ár/­­kg: 1120 Ft vagy 917 Ft Hol veheted meg: Fressnapf   Trovet Exclusion Ezt sem próbáltuk még, a feltüntetett logó szerint vegetáriánus táp allergiás kutyák részére, de 100% növényi eredetű alapanyagról írnak a weboldalon. Állatkísérleteket még nem tudom, végeznek-e, ezzel kapcsolatban megkérdeztem őket, update várható. - hipoallergén Összetevők: kukorica, szója fehérje koncentrátum, kukoricaolaj, ásványi sók, burgonyafehérje, rizs, pálmaolaj, cukorrépa-apríték, élesztőkivonat (hidrolizátum: manno oligoszaharidok forrása) Analitikai összetevők: fehérje 21,5%, zsír 14%, szervetlen anyag 7,6%, rost 2%, nedvesség 8%, szénhidrátok 46,9%, A-vitamin 22250 IU/­­kg, D3-vitamin 2225  IU/­­kg, E-vitamin 100 mg/­­kg, kalcium 1,5%, foszfor 1%, nátrium 0,25%, kálium 0,67%, vas 132 mg/­­kg, réz 2 mg/­­kg, cink 86 mg/­­kg, mangán 31 mg/­­kg, jód 1,8 mg/­­kg. Kiszerelés: 2,5 kg, 12,5 kg Ár/­­kg: 2 480 Ft vagy 1 375 Ft Itt rendelheted meg: Petnet.hu Zoofast.hu Petissimo.hu   Nedves kutyaeledel, kutyakeksz, rágócsont Yarrah Bio Vegetáriánus tálcás nedves táp Nedves tápot általában nincs sok értelme adni a kutyusnak, mivel a szárazak nagyobb sűrűségben tartalmazzák ugyanazokat a tápanyagokat. Válogatós kutyáknak viszont jól jöhet, és új táphoz való átszoktatáskor is segíthet. Én csak kiegészítésnek használom. Összetétel: Szója*, zöldségek (zöldborsó* 6.4%, sárgarépa* 1.6%), zöldségszármazékok*,olajok* (napraforgóolaj*), lestyán*, gyümölcsök* (csipkebogyó 0.2%), ásványi anyagok. * = ellenőrzötten organikus forrásból, Skal 1301. Ár: 1 790 Ft (6 x 150 g) Itt rendelheted meg: Zooplus.hu     Yarrah Bio kutyakeksz Szintén a Yarrah Bio terméke ez a kutyakeksz, amit csak úgy nasinak szokott kapni a kisöreg. Összetétel: gabona* (búza*, kukorica*), cukor* (glükóz szirup kukoricából*), olajok* (napraforgó olaj*), ásványi anyagok. * = from controlled organic farming sources, Skal 1301. Kiszerelés: 250 g Ár: 850 Ft Itt rendelheted meg: Zooplus.hu   Trixie Veggies Összetevői alapján ez a fogápoló rágócsont vegán, de sajnos tartalmaz mesterséges adalékanyagokat, emiatt csak ritkán veszem. Több méretben kapható, Tódi szereti. Összetevők: Kukorica keményítő, búzaliszt, glicerin, klorofill, élesztő, só, malátacukor. Adalékanyagok: Tartósítószerek és színezékek. Ár: 590 Ft Itt rendelheted meg: Zooplus.hu   Dein Bestes Fogkefe A DM-nek is van saját márkás, vegán “kutyafogkeféje”, a Dein Bestes Fogkefe Kutyáknak. Összetétele egyszerű, a 6 db-os csomagban kétféle színű, fogkefe alakú rágóka van. Színezéket ez is tartalmaz. Tódi ennek ellenére szívesen rágcsálja. Összetevők: Gabonák, növényi melléktermékek, élesztő. Adalékanyagok: színezékek. Itt vásárolhatod meg: DM drogériák   Ha te is ismersz más, vegán kutyatápokat, vagy kipróbáltátok a fent felsoroltakat, ne habozz, írd meg nekem az info@veganinja.com címre! A házi készítésű vegán kutyaételekről ebben a cikkben most nem volt szó, de a jövőben talán még foglalkozom a témával. The post Magyarországon kapható vegán kutyaeledelek appeared first on VegaNinja.


Az összes 'natúr' találat megjelenítése »


Szerintünk ez is ízleni fog ...

Hibát talált oldalainkon? Segítsen a javításában! Mondja el nekünk!



Hiányol valamit oldalainkról? Javasoljon új tartalmakat vagy funkciókat!



Észrevétele van? Küldje el!