lassi receptek - Vegetáriánus receptek

Megjelent a második,
      bővített kiadás!

MEGJELENT! Bliszkó Viktor: Vegetáriánus receptek; második, bővített kiadás

Megrendelés »


Próbálja ki, biztosan ízleni fog!

Gombával töltött cannelloni

Az Édenkert Ígérete

Tudatos felkészülés a karácsonyra - 4. rész

Egészségkeksz 2 + 2 fél hozzávalóból

Abszolút fitti keksz 2 + 2 fél hozzávalóból










lassi receptek

Vegane Mode: Geschenktipps zu Weihnachten (+ Gewinnspiel)

tegnap 12:59 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Mode: Geschenktipps zu Weihnachten (+ Gewinnspiel)Bald ist es wieder soweit, das Weihnachtsfest naht. Und eng verbunden mit Weihnachten sind immer noch für die meisten von uns auch Geschenke. Wer in den nächsten Wochen Samstags die Fußgängerzone seiner Heimatstadt oder das nächste Einkaufszentrum aufsucht, wird das ganz sicher nicht alleine tun. Die Läden werden wieder übervoll sein von allen, die noch etwas für die liebe Verwandtschaft, dem oder der Liebsten oder Freunde suchen. Ein ganz schöner Irrsinn, und für den Einzelhandel ein Riesengeschäft. Leider sind die meisten Geschenke weder vegan, noch nachhaltig. Das gilt auch - oder besonders - für Kleidung und Accessoires wie Taschen, Gürtel und Geldbörsen. Bei den Materialien finden wir sehr häufig tierische Produkte wie Pelz, Leder, Seide oder Wolle. Auch vermeintlich veganer Kunstpelz an Jacken enthält häufig einen Teil echten Pelz, und Schuhsohlen werden oft mit Knochenleim geklebt. Gar nicht so einfach also, tierleidfreie Kleidung zu finden! Und das ist noch nicht alles: Wer bei den großen Modeketten einkauft, unterstützt leider durch seinen Kauf, dass Menschen in Billiglohnländern für unwürdige Entlohnungen schuften müssen, damit wir uns ständig neue Kleidungsstücke zum kleinen Preis kaufen können. Moment! Heißt das also, ich kann gar keine Mode verschenken? Doch, natürlich! Es gibt zum Glück eine wachsende Zahl an Produzenten, Geschäften und Onlineshops, die uns vegane und fair hergestellte Mode, zumeist mit Bio-Stoffen produziert, anbieten. Wir möchten euch im Folgenden ein paar Tipps geben, wo ihr für eure Liebsten ein schönes Stück als Geschenk kaufen könnt, das man wirklich mit Liebe verschenken kann. Le Shop Vegan – Onlineshop für vegane Mode und Taschen Für alle, die auf der Suche nach einer ökofairveganen Tasche, einem Geldbeutel, Rucksäcken oder Schmuck sind, ist der Onlineshop Le Shop Vegan ein heißer Tipp. Hier sind alle Produkte komplett vegan, du brauchst also auch keine Filter einzustellen oder ganz genau hinzuschauen, ob bei den Inhaltsstoffen irgendwas tierisches dabei ist. Das Produktangebot ist riesig mit insgesamt über 1.000 Produkten in den Kategorien Handtaschen, Brieftaschen, Geldbörsen, Rucksäcke, Herren, Schuhe, Schmuck und Sonstiges (hier findest du vegane Magazine und Gutscheine, die als Weihnachtsgeschenk natürlich auch nicht uninteressant sind). Alleine die Auswahl an Brieftaschen und Geldbörsen ist wirklich unglaublich! Wenn ich bedenke, wie schwer das vor wenigen Jahren noch war, etwas zu finden…was für eine Entwicklung! Du findest im Onlineshop von Le Shop Vegan vor allem Produkte von Matt & Nat, die unglaublich schöne und stabile Taschen herstellen, die auch nach Jahren noch gut aussehen. Die Qualität ist wirklich richtig gut, die Langlebigkeit nicht geringer als bei Produkten aus Leder. Außerdem sind die eingesetzten Rohstoffe deutlich nachhaltiger wie in der klassischen Modewelt verwendeten: Recycling und Upcycling sind ein großes Thema, Stoffe wie recyceltes Nylon, Kork und Gummi werden verwendet. Super innovativ ist auch die Verwendung von sogenanntem „Ananasleder“ (Pinatex), das aus den Fasern von Ananasblättern hergestellt wird, und z.B. für die nachhaltige Produktion von Taschen benutzt werden kann. Abgefahren, oder? Toll, was da für Ideen zur Zeit entwickelt werden für einen neuen Typ von Mode, der ohne Tierleid, Chemie und Ausbeutung auskommt - und mindestens genauso gut aussieht wie konventionelle Mode. Der Webshop von Le Shop vegan ist sehr übersichtlich gestaltet und es fallen weder Kosten für den Versand noch für den Rücksandversand an, falls das Geschenk doch nicht so ganz den Geschmack getroffen hat - zum Glück gibt es ja noch mindestens 999 andere Produkte, die dem oder der Beschenkten gefallen können. Hier geht es zum Onlineshop Le Shop vegan. bleed organic clothing – Nachhaltige vegane Mode Falls du es bei der Kleidung ein wenig legerer magst, ist der Onlineshop des deutschen Herstellers bleed organic clothing eine gute Anlaufstelle, denn hier findest du ein großes Angebot an komplett veganer und fair hergestellter Mode aus Bio-Materialen. Für das Unternehmen aus dem Süden Bayerns ist die Nutzung innovativer Materialien ebenfalls ein großes Thema, z.B. gibt es eine „Lederjacke“ aus Kork. Aber auch Tencel, Hanf und recyceltes Polyester findest du in den coolen Klamotten. Der bleed shop bietet ein großes Angebot an sogenannter Streetwear, von T-Shirts über Hoodies und Hosen bis hin zu warmen Outdoor-Jacken, dazu einige Accessoires und Produkte aus Kork. brainshirt – Schicke Anzüge, Hemden und Hosen Für alle die, die keine Streetwear, sondern etwas Schickes kaufen möchten, ist der Onlineshop von Brainshirt ein guter Tipp. brainshirt deckt einen Bereich ab, der in der veganen Mode noch nicht sehr stark besetzt ist: Business Mode für Herren. Versuche mal, einen ökofairveganen Anzug zu kaufen - gar nicht mal so einfach! Dabei sehen die Hemden, Mäntel, Anzüge und Hosen von brainshirt keineswegs spießig aus, sondern eben einfach ziemlich elegant. Dafür wurde brainshirt übrigens auch schon mit dem Peta Vegan Fashion Award ausgezeichnet. Avesu – Großes Angebot an Schuhen Der größte Anbieter für vegane Schuhe in Deutschland heißt Avesu, und das steht für „a vegan shoe“. Seit 2010 gibt es Avesu als Laden in Berlin mit zwei Filialen, und ebenso lange gibt es den Onlineshop, der im Laufe der Zeit sehr schön neu gestaltet wurde, und inzwischen Schuhe von über 40 Herstellern bietet, von Birkenstock über Dr. Martens, Macbeth, Lunge, Veja und Vegetarian shoes bis hin zu Wills. Die Auswahl ist groß, genauso wie die Bandbreite: Businessschuhe, Lauf- und Wanderschuhe, Gummistiefel, hochhackige Damenschuhe und vieles mehr für jeden Geschmack bietet der Onlineshop von avesu, für Herren und Damen. Es lohnt sich also mal in den Onlineshop von avesu reinzuschauen, falls ihr auf der Suche nach Schuhen seid. Loveco – Vegane Eco Fashion mit Liebe zum Detail Der Berliner Laden für vegane Ökomode Loveco hat auch einen Onlineshop, der wie das Ladenlokal nicht nur hübsch gestaltet ist, sondern auch die komplette Bandbreite an veganer Mode für Frauen und Männer bietet. Labels wie Armed angels, bleed, Kuyichi, Komodo, People Tree, Jux und viele andere bieten Laden und Onlineshop, alle Produkte sind zu 100% vegan. Es gibt auch eine Extra-Kategorie „Xmas“ zur Zeit. Jede Menge vegane Mode also! Weitere Onlineshops Natürlich - oder coolerweise - war das nur ein kurzer Auszug aus dem Angebot für vegane Mode, die du in Onlineshops kaufen kannst. Hier noch eine kleine Übersicht weiterer Onlineshops: - Greenality - deargoods - HansVurst - Muso Koroni - Recolution - Denkefair Gewinnspiel Zum Schluss noch eine weitere gute Nachricht: Wir verlosen eine tolle Tasche von Matt & Nat im Wert von 79 Euro, die uns netterweise Le Shop Vegan zur Verfügung gestellt hat. Vielen Dank für die Unterstützung! Wie kann ich gewinnen? 1. Sei ein Fan von Deutschland is(s)t vegan auf Facebook! 2. Verlinke einen Freund oder eine Freundin auf Facebook, der/­­die (mit)naschen darf und hinterlasse einen netten Gruß! Das ,,Liken und ,,Teilen ist natürlich auch willkommen. Gewinnspiel beginnt ab sofort und endet am am 10.12.2016 um 9 Uhr. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird ab dem 10.12.2016 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und informiert. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Gewinnberechtigt ist jeder Facebook User, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren. Viel Glück! Der Beitrag Vegane Mode: Geschenktipps zu Weihnachten (+ Gewinnspiel) erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Gasztro ajándék ajánló (karácsonyra)

2016. december 1. Zizi kalandjai 

Gasztro ajándék ajánló (karácsonyra)Összegyűjtöttem néhány ajándék ötletet, ha éppen gondolkoznátok, hogy mit kérjetek a Jézuskától vagy éppen ajándékot kerestek gasztronómia iránt érdeklődő barátnak, rokonnak, testvérnek… vagy csak egyszerűen konyhában használatos újdonsággal szeretnétek meglepni szeretteiteket karácsonyra vagy bármikorra! Az egészen olcsótól a drágáig terjednek a kiválasztott termékek, összesen 21 darab, de sokkal többet ki tudtam volna választani. Jó néhány terméket saját magam is használok, így pozitív tapasztalatokkal rendelkezve ajánlom, de vannak köztük olyan termékek, amelyekre jómagam (is) vágyom! Ezt a bejegyzést egyik cég sem szponzorálja (de kár! ), saját válogatásom eredményeképpen kerültek a kiválasztott termékek a listára! 1. Kék bambusz tálka (többféle színben kapható) Környezetbarát anyag, letisztul design. Jól esik belőle enni a kókuszjoghurtba kevert granolát. 2. Porcelán kék mintás bögre (többféle színben kapható, éppen akciós!) Bögréből sosem elég, mindig kell egy újabb, esetleg egy hat darabos kollekció! 3. Chemex kávéfőző/­­kávékészítő Manapság a kávézás a fénykorát éli. A Chemex-et egy német vegyészmérnök, Peter J. Schlumbohm találta fel 1941-ben. A kávékészítőt azóta elismert amerikai design termékként is jegyzik. A kávézás szerelmeseinek kötelező. 4. Öntöttvas tűzálló edény fedővel A hőt egyenletesen eloszlató öntöttvasból készült. A fedél belsején összegyűlik a pára, és lecsepeg a fogantyúknál, ennek köszönhetően az ételre folyamatosan kerül folyadék, így az nedvdús és ízletes lesz. 25 év garancia van rá! Régóta vágyom egy öntöttvas edény családra! 5. Kyocera kerámia hámozó (többféle színben) Ahogyan említettem korábban, anyukám szerint és szerintem is a legjobb hámozó a piacon. Vékonyan hámoz, a borotvaéles kerámia pengének köszönhetően még a paradicsomot is meg tudjuk hámozni vele. A fej követi a zöldség, vagy gyümölcs felületét, így könnyedén, és pazarlásmentesen lehet vele a hámozást elvégezni. 6. Fokhagymaprés Sokszor aprítok fokhagymát késsel, de ha Ádi is segíteni szeretne nekem, akkor inkább a fokhagymaprést használjuk. Többet kipróbáltam már, nekem ez vált be a legjobban! 7. Kerek fatálca Csodás sötétbarna tálca, 32 cm átmérőjű, alján gumilábakkal. 8. és 9. Színes gyerekkötények (többféle színben) Mókássá tehetjük a közös főzést ilyen vidám kötények segítségével. A tépőzáras rögzítés könnyen kioldódik, így a gyerekek is egyszerűen le tudják venni. 3 éves kortól ajánlott. 10. Üveg ételtároló (többféle méretben) Egy ideje elkezdtem lecserélni a műanyag ételtárolóimat. Igen, tudom, az üveg törékeny és nehezebb, viszont nem marad meg benne úgy az ételszag és nem színezi be az étel úgy, mint a műanyagot. A tároló sütőbiztos üvegből készült, így sütőben és tálalóedényként is használható. 11. Kyocera kerámia szeletelő kés, 11 cm (többféle színben) Mindig szerettem volna egy kiváló kést, ami éles, strapabíró és igazi társ a konyhában. A fehér penge először furának tűnhet, de én már nagyon megszoktam. Vidám színekben (kés nyele) kapható. 12. Konyharuha (többféle színben) Vidám két darabos konyharuha szett, 100% pamut anyagból. 13. BeCake tortatál (többféle színben) Mindegyik tál egyedi, kézzel készített darab. Gondosan válogatott, minőségi fából esztergált, és természetes alapanyagú festékkel festett. Nem hiányozhat a készletünkből egy csodaszép tortatál… nálam már kettő használatban van! 14. Philips robotgép Évek óta “gyűröm” a Philips konyhai robotgépemet. 1300 wattos teljesítményének köszönhetően könnyen készíthetünk vele magvajakat, datolyagolyókat, nyers tortákat. Nagyon sok tartozéka van, nálunk leggyakrabban az apítógép, a turmixgép és a zöldség-gyümölcscentrifua dolgozik. 15. Ananászos konyharuha Nagyon szeretem a csillogó, metál színeket és az ananász motívumot, ami manapság nagy népszerűségnek örvend. Tuti nyerő ez a biopamut szöveg anyagból készült konyharuha. 16. Microplane reszelő (többféle színben) Senkinek a konyhájából nem hiányozhat egy Microplane reszelő, ugyanis ez új távlatokat nyit a reszelés világában (citrusok héjának reszelése, szerecsendió reszelése, stb.)! Tartós, ultraéles, rozsdamentes acél, szabadalmaztatott rács szerkezetű pengék – amerikai gyártmány, gumi végek. 17. Kyocera kerámia reszelő (többféle méretben) 100% kerámiából készült. Alkalmas fokhagyma, gyömbér, és egyéb zöldségek, gyümölcsök feldolgozására, baba ételek készítéséhez alma, körte, őszibarack, stb. reszeléséhez. Szilikon aljzattal rendelkezik, amely meggátolja az eszköz használat közbeni elcsúszását, így egy kézzel is használhatjuk (míg a másik karunkban tartjuk a gyereket ). Tényleg villámgyorsan pépesre tudunk vele reszelni egy almát! 18. Kötény Vidám zöldség mintás kötény, 100% pamut anyagból. 19. Sütipecsét Pecsétnyomó házi készítésű kekszek feliratozásához Home made (házi készítésű) felirattal. 20. Öntöttvas serpenyő Nagyon régóta vágyom egy igazi öntöttvas serpenyőre… talán most karácsonykor valóra válik a kívánságom! A hőt egyenletesen eloszlató öntöttvasból készült, így hosszú időn át meleg marad az edény, és egyenletes pirulást biztosít. Minden főzőlapon jól használható, beleértve az indukciós főzőlapot is. 25 év garancia van rá! 21. Üveg bögre szívószállal, fém tetővel Szuper jó belőle inni a reggeli vagy délután turmixunkat. Tetejének köszönhetően praktikus, a gyerekek sem öntik ki belőle az italt.

Interview mit Katrin und Daniel von bevegt (+ Gewinnspiel)

2016. november 28. Deutschland is(s)t vegan 

Interview mit Katrin und Daniel von bevegt (+ Gewinnspiel)Vor kurzem haben wir euch das tolle erste Kochbuch von Katrin und Daniel vorgestellt, den beiden Betreibern des Blogs bevegt. Wir finden es richtig gut, und haben uns deshalb gedacht: Interviewen wir die beiden sympathischen Veganer doch gleich auch mal, denn sie haben einiges interessantes zu erzählen. Und es gibt am Ende des Artikels noch mal die Möglichkeit, ein E-Book zu gewinnen! Aber erst mal geht es los mit dem Interview. Interview mit Katrin und Daniel  Ihr habt gerade eben euer erstes eigenes Kochbuch herausgebracht. Wie kam es dazu? Wir haben auf beVegt neben Lauf- und Ernährungstipps auch immer schon vegane Rezepte veröffentlicht, die bei unseren Lesern sehr gut angekommen sind. Die Idee, irgendwann mal ein eigenes Kochbuch zu machen, geisterte deshalb schon seit einiger Zeit durch unsere Köpfe. Vor ein paar Monaten haben wir dann einfach losgelegt und damit angefangen, Rezepte für das Buch zu entwickeln und natürlich auszuprobieren! Wir wollten uns dabei auch nicht verstellen, sondern genau solche Gerichte mit aufnehmen, die wir selbst lieben und Tag für Tag zubereiten: möglichst einfach, schnell und lecker. Neben den Rezepten haben wir auch die Fotos und das Layout fürs Buch selbst gemacht. Das heißt, dass wir uns in knapp sechs Wochen einmal durch das komplette Buch gekocht und gegessen haben – und uns ist dabei nie langweilig geworden! Was findet ihr am ,,A grain, a green and a bean“-Prinzip so toll? Wie der Titel schon verrät sind alle Gerichte aus dem Buch nach der Formel A Grain, a Green and a Bean zubereitet. Das heißt sie enthalten jeweils ein Getreide wie zum Beispiel Reis, Pasta oder Quinoa, mindestens ein (grünes) Gemüse und eine Hülsenfrucht wie beispielsweise Linsen, Bohnen oder Kichererbsen. Diese Formel begleitet uns schon seit unserer veganen Anfangszeit im Sommer 2010. Wir finden sie so toll, weil sie uns dabei hilft, ohne zu viel nachdenken zu müssen in kürzester Zeit ein ausgewogenes veganes Gericht zuzubereiten: Getreide für die Energie, Hülsenfrüchte für eine Extraportion Eiweiß und Gemüse für all die anderen guten Dinge, die in Gemüse eben so drinstecken. Es gibt kaum eine Grain-Green-Bean-Kombination, die nicht schmeckt. Deshalb kann man auch wunderbar improvisieren und einfach schauen, was man grade so zu Hause hat oder was als nächstes weg muss. Und die Variationsmöglichkeiten sind wirklich endlos. Wir haben im Buch natürlich Klassiker wie Curries und Pasta, aber auch Suppen, Salate, Aufläufe, und sogar einen Flammkuchen und eine Quiche! Ihr seid wie DIV seit 5 Jahren online – was hat sich – ganz kurz zusammengefasst – bei euch und bevegt in der Zeit getan, und wie soll es 2017 weitergehen? Die letzten fünf Jahre waren auf jeden Fall die spannendsten unseres Lebens. Um unseren Blog ist eine riesige, motivierende Gemeinschaft von lauf- und fitnessbegeisterten Menschen entstanden, die entweder schon vegan leben oder sich für die vegane Lebenweise interessieren. Das Image der veganen Ernährung wandelt sich langsam aber sicher zum Positiven – auch wenn hier natürlich noch immer einiges passieren muss. Und für uns hat sich ein Traum erfüllt, denn wir konnten vor gut zwei Jahren unsere Jobs kündigen und uns mit beVegt selbständig machen. Unsere Ideenkiste für 2017 ist prall gefüllt. In erster Linie wollen wir mit unseren Beiträgen, unserem Podcast und zusammen mit der beVegt-Community weiter unseren Teil dazu beitragen, die vegane Lebensweise in die Mitte der Gesellschaft zu bringen. Und nachdem unser Kochbuch so super angekommen ist, können wir uns auch sehr gut vorstellen, dass es nicht das letzte bleiben wird! Vielen Dank für das Interview und alles Gute auf eurem weiteren Weg, Katrin und Daniel! Weitere Infos findet ihr auf bevegt und auf ihrer Facebook-Seite. Rezept Rezept: Herzhafte Spinat-Muffins Muffins müssen nicht immer süß sein! Diese herzhaften Muffins sind lecker und liefern gleichzeitig noch Eiweiß und grünes Gemüse - A Grain, a Green and a Bean eben. Zutaten (für 12 Muffins): Für die Füllung: - 125 g frischen Spinat oder 200 g Tiefkühlspinat - 1 EL Öl zum Braten, z.B. Rapsöl - 1 Zwiebel, geschält und gehackt - 1 Dose Kidneybohnen (260 g Abtropfgewicht), gut gewässert - Salz & Pfeffer Für den Teig: - 200 g Weizen-Vollkornmehl - 2 TL Backpulver - 5 EL geschmacksneutrales Öl, z.B. Rapsöl - 1 TL Salz - 1 EL Apfelessig - 160 ml Wasser - 120 g Zucchini, grob geraspelt Zubereitung: - Frischen Spinat waschen, putzen und grob zerkleinern. Tiefkühlspinat auftauen und ausdrücken. Das Wasser wegschütten. - Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig anbraten. - Spinat und Kidneybohnen hinzufügen und für ca. 5 Minuten mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Beiseite stellen und etwas abkühlen lassen. - In der Zwischenzeit Mehl, Backpulver, Öl, Salz, Apfelessig und Wasser mit einem Löffel zu einem glatten Teig verarbeiten. - Spinat-Kidneybohnen-Mischung und geraspelte Zucchini unter den Teig heben und den Teig auf 12 Muffinförmchen verteilen. - Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Umluft für ca. 25 Minuten backen und die Muffins vor dem Verzehr vollständig auskühlen lassen (am besten bis zum nächsten Tag). Gewinnspiel Gewinne ein E-Book von „A grain, a green and a bean“ Wir verlosen 1 Download für das Ebook ,,A grain, a green and a bean von Bevegt. Wer will gewinnen? 1. Sei ein Fan von Deutschland is(s)t vegan auf Facebook! 2. Verlinke einen Freund oder eine Freundin auf Facebook, der/­­die mitessen darf und hinterlasse einen netten Gruß! Das ,,Liken und ,,Teilen ist natürlich auch willkommen. Das Gewinnspiel beginnt ab sofort und endet am am 03.12.2016 um 12 Uhr. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird ab dem 03.12.2016 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und informiert. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Gewinnberechtigt ist jeder Facebook User, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren. Der Beitrag Interview mit Katrin und Daniel von bevegt (+ Gewinnspiel) erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Party-Zupfbrot mit Basilikum-Pesto und Chili

2016. november 27. Deutschland is(s)t vegan 

Party-Zupfbrot mit Basilikum-Pesto und ChiliAuf Parties eingeladen zu sein, ist nicht nur ein großes Vergnügen, sondern für Veganer mitunter auch eine nicht ganz einfache Herausforderung. Zum einen will man nicht das typische Klischee des mäkeligen Etepetete-Veganers erfüllen, indem man das klassische Buffet verschmäht. Ebenso wenig erbaulich ist es, den anderen Partygästen mit knurrendem Magen beim Essen zuzusehen. Mein Tipp: Richtig tolle vegane Leckereien zum bestehenden Buffet beisteuern, gemeinsam Schlemmen und Nicht-Veganer zeigen, wie lecker Gerichte und Produkte ganz ohne tierische Bestandteile schmecken können. Zum Beispiel dieses Party-Zupfbrot mit aromatischem Pesto und etwas feuriger Chili. Na dann los, schnell zum Buffet, bevor’s gänzlich aufgefuttert ist. Denn hier wird garantiert jeder zugreifen! Zutaten für ein Partybrot | ca. 8-10 Portionen Für den Teig - 400 Gramm Dinkelmehl | Typ 630 - Ein halber Würfel frische Hefe | entspricht 21 Gramm - 250 ml lauwarmes Wasser - 1 Prise Salz - 2 TL Chiliflocken - 1 EL Olivenöl Für das Basilikumpesto - 2 Töpfe Basilikum | oder zwei große Bund Basilikum - 1 Knoblauchzehe - 100 ml hochwertiges natives Olivenöl - 2-3 EL Hefeflocken - 1 TL Salz - 1 TL glutenfreie Sojasoße  - 1-2 El Pinien- oder Zedernkerne - 2 EL Zitronensaft Außerdem: Eine Kastenform mit den Maßen 30 x 11 cm oder größer Zubereitung Mehl in eine Rührschüssel geben und in der Mitte eine Kuhle graben. Zwei Drittel des lauwarmen Wassers in die Kuhle gießen. Frische Hefe in das Wasser bröckeln und mit einem Löffel darin auflösen. Fünf Minuten warten. Unterdessen Salz und Chiliflocken auf den Mehlrand geben. Zubereitung des Hefeteigs für das vegane Partyzupfbrot. Mehl nach und nach von innen nach außen in das Wasser einrühren. Etwas Olivenöl und das restliche Wasser nachgießen. Teig mit beiden Händen kräftig kneten. Sobald es es die Teigkonsistenz zulässt, Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben. Dort den Teig 3-4 Minuten kneten, bis er sich zu einer gleichmäßigen, geschmeidigen Kugel formen lässt. Den Teig anschließend an einem warmen Ort 40-50 Minuten gehen lassen, bis er seine Größe in etwa verdoppelt hat. Tipp: Bitte wirklich nur leicht warmes bzw. lauwarmes Wasser für den Hefeteig benutzen. Ist das Wasser zu heiß, geht der Teig nicht auf. Ich empfehle außerdem das Salz nicht direkt in die Wasser-Hefemischung, sondern zuerst auf den Mehlrand zu geben. Zu guter Letzt sollte der Teig mit einem Tuch abgedeckt an einem warmen Ort gehen können, an dem nicht zu viel Zugluft ist. Das mag der Hefeteig nämlich auch nicht. Ja, der Hefeteig ist schon eine ganz schöne Diva! Für das Pesto die Blätter und Stängel von zwei Töpfen Basilikum in einen Mixer füllen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldbraun anrösten und zusammen mit Olivenöl, Hefeflocken, Salz, Sojasoße, Zitronensaft und einer Knoblauchzehe ebenfalls in den Mixer geben. Zutaten zu einem aromatischen Pesto pürieren. Eine Kastenform mit etwas Olivenöl auspinseln. Ofen auf 210 Grad Ober- und Unterhitze vorwärmen. Teig auf einer bemehlten Fläche viereckig und länglich ausrollen. Teig rechteckig und länglich ausrollen und mit reichlich Pesto bestreichen. Teig mit dem Pesto bestreichen und vom schmaleren Ende her eine Rolle formen. Rolle in etwa zehn Teile schneiden. Einzelne Rollenteile aufrecht nebeneinander in die Kastenform schichten. Kastenform in den Ofen geben und bei 210 Grad etwa 25 Minuten backen. Das Brot ist fertig wenn es angenehm duftet, an der Oberfläche leicht braun und schön kross wird. Veganes Partyzupfbrot mit frischem Basilikumpesto und Chili. Party-Zupfbrot einige Minuten abkühlen lassen, bevor man es aus der Form stürzt. Jetzt kann sich jeder nach Lust und Laune bedienen. Durch die „Schnecken-Struktur“ können Gäste einzelne Teile des Brotes ganz leicht abbrechen und genießen. Das Partyzupfbrot wird außen kross und ist dank des frischen Pestos innen schön saftig und aromatisch. Viel Spaß beim Feiern und Genießen, Eure Lea (www.veggi.es) Der Beitrag Party-Zupfbrot mit Basilikum-Pesto und Chili erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Die besten Suchmaschinen und Apps für vegane Locations

2016. november 5. Deutschland is(s)t vegan 

Die besten Suchmaschinen und Apps für vegane LocationsDu planst einen Städtetrip oder bist gerade in einer fremden Stadt unterwegs und möchtest gerne irgendwo etwas veganes essen? Heutzutage gar kein Problem mehr, denn es gibt eine ganze Reihe an Suchmaschinen, Portalen und Smartphone-Apps, die uns hier das Leben deutlich erleichtern. Wir möchten euch im Folgenden einige nützliche vorstellen. Ergänzt gerne, wenn wir etwas vergessen haben! Der Klassiker: Happy Cow (Web + Smartphone) Sozusagen der Klassiker unter den Suchmaschinen mit weltweiten Einträgen. Filtern kann man nach „rein vegan“, „vegetarisch-vegan“, „veggie-freundlich“ sowie „Geschäfte + mehr“. Gibt es als Internetseite und passende Smartphone-App (iPhone und Android) für unterwegs. Benutzer können sich einen Account anlegen und zu den Locations Bewertungen, Kommentare und Fotos hinterlassen. Cool ist die Funktion, sich Trips anlegen zu können, denen man die für sich interessanten Orte zuweist. So kannst du in der jeweiligen Stadt dir direkt auf einer Karte deine Favoriten anzeigen lassen. Die Smartphone-Apps kosten zwar ein paar Euro, aber die Anschaffung lohnt sich sehr. Einziger kleiner Wermutstropfen ist das etwas altbackene Design der App, aber dafür funktioniert sie in der Regel reibungslos. Ach so, und sie ist ausschließlich in englischer Sprache. Die Neue: Vanilla Bean (Web + Smartphone) Ziemlich neu am Start, aber schon unter den absoluten Top-Apps ist Vanilla Bean, eine Web- und Smartphone-App die in vielen Punkten an Happy Cow vorbeizieht. Zunächst mal fällt das wirklich wunderschöne Design auf, sowohl auf der Internetseite als in der Smartphone-Variante. Gefällt mir außerordentlich gut, super gestaltet, total übersichtlich. Ebenfalls zu loben sind die vielen Filter, die man benutzen kann: - rein vegan - vegan oder vegetarisch - auch mit Fisch und Fleisch (bei Happy Cow als „veggie-friendly“ gekennzeichnet) - glutenfrei - Bio-Zutaten - Regionale Zutaten - Fairtrade - Rohkost - Preisniveau   Auch bei Vanilla Bean kannst du bewerten und Fotos hochladen sowie einen Beitrag schreiben. Sind dir geänderte Öffnungszeiten oder andere Dinge aufgefallen, die nicht mehr stimmen, kannst du das den Machern melden. Auf der Vanilla Bean Homepage werden als netter Service verschiedene Städte-Trips zusammengestellt. Nachteil gegenüber Happy Cow: Es sind längst nicht soviele Orte angelegt, aber immerhin nach so kurzer Zeit bereits über 4.200, und es werden ständig mehr. VEBU Restaurant-Suche (Web + Smartphone) Eine tolle Suchmöglichkeit im Web bietet auch der Vegetarierbund an. Auf der übersichtlich gestalteten Seite kannst du nach Städten oder bestimmten Restaurants oder einfach nach Plätzen in deiner Nähe suchen. Dabei bietet der VEBU tolle Filtermöglichkeiten: von rein vegan bis veganfreundlich, vom Imbiss über Café bis Restaurant oder Lieferservice, aber auch nach Länderküche und Preisniveau. Außerdem kann man nach Rollstuhl- und Hundefreundlichen Restaurants filtern und mehr. Absolut top! Es gibt für Android auch eine Smartphone-Variante.  Veganguide (Web) Ein weiterer „Dinosaurier“ unter den Suchmaschinen ist der Vegan Guide, den es schon seit einigen Jahren gibt. Hier wirst du ebenfalls weltweit fündig. Filtern kann man allerdings nicht, und die Seite ist vom Design auch etwas altbacken. Dafür gibt es eine ganze Menge Einträge. Unterteilt wird zwischen „Essen“ und „Geschäfte“, außerdem kannst du dir die neuesten Plätze gesondert anschauen. Ein Forum gibt es hier ebenfalls, und eine Top 7, in der auffällig viele Leipziger Restaurants zu finden sind :-). Peta Veganblog (Web) Auf dem Veganblog von Peta findest du eine einfach gehaltene, aber sehr umfangreiche Auflistung von Restaurants für Veganer, allerdings „nur“ für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Gefiltert werden kann nach rein veganen Restaurants, ansonsten gibt es eine Verlinkung auf den Internetauftritt der jeweiligen Locations. Veggiefinder Der Veggiefinder ist eine Internetseite, die so ein bißchen an die gelben Seiten erinnert, nur eben mit Schwerpunkt auf bio und vegan. Zusätzlich kann man nach Onlineshops, Cateringanbietern, Läden und Märkten suchen. Leser können auch hier Bewertungen hinterlassen, eine Smartphoneapp gibt es nicht. Vegman (Web + Smartphone) Eine weitere interessante App für die Restaurantsuche ist „Vegman“, mit der man weltweit nach veganen Restaurants suchen kann. Die App ist übersichtlich gestaltet, genauso wie die Web-Version. Es gibt momentan eine iPhone-App, die Android-Variante befindet sich gerade in der Mache. Die Datenbank gibt allerdings deutlich weniger Plätze her als z.B. Happy Cow. Vegweiser (Web) Eine Webseite, die übersichtlich vegane und vegetarische Restaurants, Cafés Bioläden, Hotels und mehr auflistet, und zwar für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Berlin vegan Für alle Berliner und Berlinbesucher ist die „Berlin vegan„-Seite und dazugehörige App unverzichtbar. Hier findest du vermutlich wirklich jeden Ort, wo es etwas veganes gibt. Die App ist zwar technisch nicht unbedingt auf dem allerneuesten Stand, aber dahinter stecken halt ein paar Begeisterte, die das in ihrer Freizeit nur machen können, sprich das Angebot ist auch komplett kostenlos. Du kannst hier nach Restaurants, Imbiss, Cafés, Eisdielen und Läden filtern. Außerdem kannst du deine Favoriten abspeichern. Das waren unsere Tipps. Natürlich findest du auch hier auf Deutschland is(s)t vegan eine ganze Menge an Restaurants, Imbissen usw. über die Suche. Welche App oder Webseite fehlt dir hier? Schreib uns das gerne in die Kommentare, damit wir diesen Artikel noch vervollständigen können. Danke! Der Beitrag Die besten Suchmaschinen und Apps für vegane Locations erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Tierkommunikation – kohlundkarma im Interview mit „Für Tiere sprechen“

2016. október 26. Deutschland is(s)t vegan 

Tierkommunikation – kohlundkarma im Interview mit „Für Tiere sprechen“Dani und Sebastian von kohlundkarma interviewen: ,,Bei der Tierkommunikation sensibilisiert man seine Sinne, es ist das bewusst gemachte Empfangen und Senden von Gefühlen, Gedanken, Worten, Körperbefindlichkeiten, Bildern sowie Wissen Eine vegane, junge Frau, ein Haus und ein Hof voller Tiere, ein Foto als Telefonnummer, eine alte Art zu kommunizieren. Was sie tut können wir alle, haben es nur vergessen, verlernt, verkümmern lassen. Über Generationen ist uns ein Schatz verloren gegangen, welcher so endlos wertvoll ist und zurück zur Demut vor allem Leben und unseren alten Wurzeln führt. Für Tiere sprechen, ist was Ann-Christin Pabst mit Feingefühl und voller Leidenschaft, für interessierte Lebewesen anbietet. Sowohl für den Mensch dahinter, als auch das kontaktierte Tier kann solch ein Gespräch oft, vorher unlösbare Probleme beseitigen. Kompromisse, neue Behandlungsansätze oder sogar verschwundene Tiere werden gefunden. Klingt zu schön um wahr zu sein? Ist es aber. Kinders ist das aufregend – jetzt müsst Ihr dran bleiben Außerdem ist es einfach endcool, totally mindopening und andererseits, an anderen Orten auf der Welt eigentlich das normalste der Welt. Die Aboriginies z.B. kommunizieren noch heute auf diese wundervolle, energetische Art und Weise, sowohl mit den Tieren als auch untereinander. Im Grunde ist diese Form von Kommunikation nichts anderes als Telepathie – eine längst vergessene und daher ungewohnte Art miteinander in Kontakt zu treten. Na bist du neugierig ? Waren wir auch und haben Ann-Christin auf einen Kaffee getroffen. Hier exklusiv für Euch, die Antworten auf unsere Fragen. Ann-Christin mit Hund „Rocky“ und Schaf „Jacky“ Wie funktioniert Tierkommunikation eigentlich genau? Tierkommunikation ist der gedankliche Austausch zwischen Mensch und Tier. Das Wort Telepathie kann man sehr schön mit den Worten ,,Fühlen auf Distanz übersetzen. Eine angeborene Fähigkeit aller Lebewesen und Geschöpfe dieser Erde, sie alle können auf diesem Weg miteinander kommunizieren. Tierkommunikation ist etwas was ganz intuitiv passiert. In unserer schnelllebigen Zeit, die so viele Herausforderungen für uns bereit hält, ist es denke ich sehr wichtig zu unserer Intuition zurück zu finden. Wir sollten wieder lernen unseren Gefühlen zu vertrauen. Meine Lehrerin Catherin Seib hat dafür einmal ganz passende Worte gefunden, die unsere Arbeit wunderbar beschreiben. Nämlich ist es nicht das Ablesen von Körpersprache. Auch wende Ich nicht mein Wissen als Expertin für eine bestimmte Tierart an. Eigentlich ist Tierkommunikation etwas ganz normales. In unserer zivilisierten Welt haben wir es einfach nur verlernt diesen Sinn zu nutzen. Diese Fähigkeit ist keine Gabe oder gar ein Geschenk. Es ist vergleichbar mit einem untrainierten Muskel und schlummert in jedem von uns. Oft benutzen wir diese Fähigkeit ganz unbewusst. Welche Sprache sprechen Tiere? und können Sie uns verstehen? Tiere sprechen keine Sprache, sie können kein Deutsch, Englisch oder Latein. Dennoch ist unser Gehirn darauf trainiert in Sprache zu denken. Es kann die Informationen die wir auf gedanklicher Ebene empfangen in Sprache umwandeln. Bist du vegan seit dem du mit Tieren sprichst? Nein das war ich schon zuvor. Schon immer habe ich eine besondere Bindung zu Tieren, so war es der einzig richtige Lebensweg den ich einschlagen konnte. Seit dem Ich so arbeite, spüre ich nur noch mehr wie wichtig und richtig diese Entscheidung ist. Was hältst du von klassischer Tiererziehung? Um ehrlich zu sein, nicht viel. Ich teile mein Leben mit vielen Tieren. Ich sehe sie als Familienmitglieder. Bei uns gibt es einen klaren Rahmen, es gibt Regeln damit wir miteinander gut zurecht kommen. Ich habe hier schon mit Hund, Katze, Lamm und Huhn in meinem Haus gelebt und das klappt hervorragend. Nicht weil meine Tiere erzogen sind, sondern weil wir alle respektvoll miteinander umgehen. Ich mit den Tieren und auch die Tiere untereinander. Mein Hund kann kein Sitz und Platz, er ist in Situation wo es drauf ankommt bei mir, weil er es will und den Respekt hat. Natürlich heißt das nicht, dass ich nicht auch mal eine Ansage machen muss. Aber das kann man mit Souveränität und Klarheit lösen. Ohne ständig an dem Tier rum zu erziehen. So lebe Ich auch mit meinen Pferden. Sie müssen nicht funktionieren, keine Lektionen erfüllen und werden nicht dressiert. Man kann eine ehrliche Beziehung zu diesen starken, energievollen Tieren nicht durch Lektionen erarbeiten. Ich muss es mir verdienen durch ein Respektvolles miteinander. friedlich gemeinsam futtern Du hast vor kurzem zwei Schlachtkaninchen gerettet. Magst du uns darüber berichten? Ja sehr gerne. Die beiden sind mir durch Zufall auf einem Bauernhof aufgefallen. Sie waren 2 von 40. Bewusst habe ich es gemieden mich auf diesem Hof um zu schauen. Doch die Beiden saßen in einem Kastenstall, direkt im Eingangsbereich. Ich habe sie nicht einmal gesehen, da sie hinter Schrott standen. Doch es zog mich in diese Ecke und da saßen sie. Sie flehten mich an, dass ich sie mitnehme und das tat ich. Natürlich fragte ich sie, wie es für sie war –  dieses Leben. Sie erklärten mir, dass sie bis ich um die Ecke kam, gar nicht wussten das Ihre Art so wunderschön leben könne. Ich hatte ihnen ganz unbewusst gedanklich gezeigt wie meine Kaninchen leben. Sie fragten sich immer welchen Sinn es habe, so vor sich hin zu vegetieren, nur um den Menschen zu dienen. Sie waren nicht tottraurig aber erschöpft von dem Leben, in dem sie nie Freude und Liebe erfahren haben. Von dem Leben, das für sie keinen Sinn hat. Als sie geboren wurden, kamen sie mit natürlichen Bedürfnissen zur Welt. Rennen, Springen, Buddeln, lange Strecken toben und Laufen. Im Laufe Ihres Leben haben sie es gelernt, dass man diese Bedürfnisse verdrängen muss, um diese Haltung in der sie lebten überleben zu können. Ja der Überlebensinstinkt ist sehr ausgeprägt. Sie hatten das Glück, dass Ihnen körperlich keine Schmerzen zugefügten wurden. Aber physisch haben sie sehr gelitten. Wie öffne ich mich selbst für den Austausch mit Tieren? Wie oben schon erklärt kann es wirklich Jeder und jeder Mensch hat ganz sicher schon einmal ganz unbewusst telepatisch kommuniziert. Es gibt verschiedene Bücher in denen das sehr gut erklärt wird. Natürlich gebe Ich auch Kurse, bei denen ich den Teilnehmern zeige wie sie diese alte Kommunikationsform wieder erwecken und in den Kontakt mit Tieren treten können. Grundsätzlich ist es einfacher als man glaubt. Versuch dich gedanklich frei zu machen. Schließe deine Augen und stelle die das Tier vor mit dem du sprechen möchtest. Dann begrüße es gedanklich, das Tier wird die antworten. Das Schwierige dabei ist seine Gedanken und sein eigenes Wissen von dem, was uns die Tiere mitteilen zu trennen. Ein ganz normaler Spaziergang – Hund, Katzen, Schaf Gibt es etwas, was du uns über Tiere mitteilen kannst? Immer mehr kommen die Menschen darauf, dass auch Tiere eine gewisse Intelligenz besitzen. Sie bewundern den Raben der durch einen Ablauf an sein Futter kommt. Vergleichen Schweine vom Intelligenzquotienten mit 3 jährigen Kindern und stellen fest, dass auch Nutztiere mütterliche Gefühle haben oder gar Freundschaften schließen können. Sie fangen an Tieren menschliche Züge zu zugestehen. Doch wer sind wir, dass wir uns anmaßen diese Züge, diese Fähigkeiten, diese Intelligenz an unseren Maßstäben zu berechnen? Wir alle sind Teil eines großen Ganzen. Der Mensch sieht sich gerne als Krone der Schöpfung. Aber das sind wir nicht. Wir sind alle gleichwertig. Wir sind alle Lebewesen in diesem Universum. Vielen lieben Dank Ann- Christin, für diesen zauberhaften Einblick in deine Arbeit. Für alle die mehr wissen möchten – besucht Ann-Christin gerne auf Ihrer Internetseite: www.fuertieresprechen.de Ann-Christin mit Pferd „Juanita“

Interview mit Attila Hildmann & Dimitria Nacos

2016. október 10. Deutschland is(s)t vegan 

Interview mit Attila Hildmann & Dimitria NacosHeute möchte ich euch zwei neue Bücher vorstellen. Zum einen das neue Buch von Attila Hildmann „Vegan Smoothies“ und zum anderen das Buch „In Love with Vegan“ von Dimitria Nacos. Ich hatte das Glück die Autoren bei einem Buch-Release-Event in Berlin zu treffen – und durfte im Anschluss ein Interview mit beiden führen. Hier aber erst einmal ein kurzer Einblick in das neue Buch von Attila Hildmann: Vegan Smoothies, Shakes, and Ice Cream Auch bei diesem Buch überzeugt mich – wie bei allen Büchern von Attila – die Aufmachung, sprich: das Design. Die Fotos sind wieder so ansprechend, dass ich sofort Lust bekomme, alle Zutaten einzukaufen und möglichst alle Rezepte auf einmal nachzu“kochen“. Das Besondere an diesem Buch ist, dass sich alle Rezepte innerhalb von zehn Minuten umsetzen lassen. Die Rezepte sind natürlich cholesterinfrei und die Zutaten nährstoffreich und mega-gesund. Das Buch ist eine Fundgrube extra schneller, gesunder, Superfood-reicher Drinks und Eissorten. Die Rezepte sind gut erklärt und die Einkaufsliste meist auch überschaubar… Das Buch „Vegan Smoothies, Shakes, and Ice Cream“ ist im Becker Joest Volk Verlag erschienen und kostet 16,95 Euro. Mein Lieblings-Rezept: Birne-Melone-Grünkohl Smoothie Zutaten für ca. 500 ml: - 180 g Birnen - 210 g Honigmelone - 25 g Grünkohl, - 30 g Zitronenfruchtfleisch - 1 TL gemahlene Vanille - 30 g Apfelsüße/­­Agavendicksaft - 170 g Eiswürfel Zubereitung: Die Birnen waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Honigmelone durchschneiden und das Fruchtfleisch herauslöffeln. Grünkohl waschen. Birnen, Honigmelone, Grünkohl, Zitronenfruchtfleisch, Vanille und Apfelsüße oder Agavendicksaft in einen Mixer geben und glatt durchmixen. Eiswürfel dazugeben und den Smoothie cremig mixen. Der Autor Attila Hildmann ist mittlerweile so bekannt, dass ich ihn eigentlich nicht mehr vorstellen muss… Hier nur ganz wenige Stichworte: Autodidakt, angehender Physiker und „Starkoch“ der veganen Küche. Das es mittlerweile vegane Kochbücher selbst im kleinsten Dorf zu kaufen gibt… haben wir meiner Meinung nach Attila Hildmann zu verdanken… und dafür schätze ich ihn sehr! Drei Fragen an Attila Hildmann: DIV: Was dürfen wir in Zukunft von Dir erwarten? Hast Du bereits ein neues Buch in der Planung? Attila: Ja. Bald wird es den zweiten Teil von „Vegan for Fit“ geben. Nächste Woche werden bereits die Fotos geshootet und ihr dürft alle gespannt sein. Es wird dieses Mal etwas anders laufen – die Challenge wird zum Beispiel deutlich kürzer sein. Ein straffes Gesamtpaket – mit Nährwertangaben, plus Unterstützung von Profisportlern, Ernährungswissenschaftlern usw. … Doch ich möchte hier nicht zuviel verraten! DIV: Seit einiger Zeit vertreibst Du Deine eigenen Produkte, wie z.B. Hummus, Leberwurst etc. Wie kam es zu der Idee? Attila: Mittlerweile verbindet man in Deutschland vegane Küche mit meinem Namen. Die meisten haben zwei oder sogar drei Kochbücher von mir. Ich glaube aber, dass der Markt gesättigt ist, was vegane Kochbücher angeht. Deshalb denke ich, dass man sich den Markt nun anders erschließen muss – und zwar über Lebensmittel. Die Leute kaufen ein Kochbuch ein einziges Mal – gekocht wird jedoch natürlich viel öfter. Das heißt, mit meinen Produkten kann ich letztendlich noch mehr Tierleben retten. DIV: Was ist Dein Lieblingsrestaurant in Berlin oder außerhalb? Attila: In Berlin: Boussi Falafel am Wittenbergplatz in Berlin und in New York: das Peacefood Café.   Darf ich vorstellen: In Love with Vegan von Dimitria Nacos Bei diesem Buch schlägt mein Mädchenherz gleich höher. Es ist alles sooo schön gestaltet… wirklich toll! Das Buch enthält 80 Rezepte, inspiriert von der mediterranen und der Crossover-Küche.  Alles nicht nur kreativ und raffiniert – sondern tatsächlich auch stressfrei zuzubereiten und gut erklärt. Das Buch „In Love with Vegan“ ist im Becker Joest Volk Verlag erschienen und kostet 19,95 Euro. Mein Lieblings-Rezept: Chia Bircher Style Zutaten für 2 Portionen: 3  EL Chia Samen 300 ml  Sojadrink Schoko 120 g  Müsli 160 ml  Sojamilch 80 g  vegane Schokolade (nach Geschmack) 2 Bananen Zubereitung: Die Chiasamen in eine Schüssel geben und mit dem Sojadrink übergießen, umrühren und ca. 30 Minuten quellen lassen. Das Müsli in Schüssel geben, mit Sojamilch übergießen, verrühren und 5 Minuten quellen lassen. Die Schokolade mit einem Messer klein hacken und 50 g davon unter das Müsli heben. Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Die Zutaten abwechselnd in zwei Gläser schichten: erst den Chia-„Pudding“, dann die Hälfte des Müslis und die Hälfte der Bananen.. usw. Zum Schluß die restlichen Schokostückchen als Topping verwenden! Die Autorin: Dimitria Nacos Dimitria Nacos kocht seit 13 Jahren vegan und entwickelt professionelle Rezepte. Das Talent dazu hat sie vermutlich von ihrem Vater geerbt – einem Profikoch! Bereits seit vielen Jahren begleitet sie Attila Hildmann bei Fernsehauftritten oder Promo-Touren. Mit ihrem kreativen Kochbuch zeigt Dimitria, wie kreativ und modern die vegane Küche sein kann. Drei Fragen an Dimitria Nacos DIV: Wie bist Du eigentlich zum Veganismus „gekommen“? Dimitria: Also… ich habe mich damals mit der Frage beschäftigt, wo kommt das Fleisch eigentlich her und mir einige Videos über Tierhaltung und Schlachthäuser angeschaut. Außerdem habe ich mir die Frage gestellt: Könnte ich ein Tier töten? Und diese dann mit „Nein“ beantwortet. Daraufhin bin ich dann zunächst Vegetarierin geworden. Aber bereits nach kurzer Zeit wollte ich auch keine Eier und keine Milchprodukte mehr essen. Ich bin dabei ganz entspannt geblieben und wollte erst einmal schauen, wie mein Körper reagiert. Doch mir ging es jeden Tag immer nur besser und besser… und seitdem bin ich „dabei“ geblieben und hatte auch nie den Gedanken, dass ich auf irgendetwas verzichten muss. DIV: Was ist das Besondere an Deinem Buch … wenn Du es in einem Satz beschreiben müsstest? Dimitria: Ich wollte Rezepte für vegane Neueinsteiger und „alte Hasen“ kreieren – so dass für jeden etwas dabei ist. Es gibt also bewährte Klassiker, die der eine oder andere bereits kennt – aber auch jede Menge raffinierte, neue Rezepte. Nicht zu vergessen – meine griechischen Wurzeln –  so dass auch etwas mediterraner Einfluss zu spüren bzw. zu schmecken ist. Allerdings möchte ich vegane Ernährung nicht auf ein Land oder einen Kontinent beschränkt sehen, und denke, dass mein Buch der Crossover-Küche entspricht. DIV: Hast Du ein Lieblingsrestaurant in Berlin oder auch außerhalb? Dimitria: Ja, das Café „Gratitude“ in Los Angeles hat mir gut gefallen. Der Beitrag Interview mit Attila Hildmann & Dimitria Nacos erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Veganer Rote-Bete Dip mit frischem Fladenbrot

2016. szeptember 9. Deutschland is(s)t vegan 

Veganer Rote-Bete Dip mit frischem FladenbrotRote Bete kann man gut lagern, so dass sie fast das ganze Jahr zur Verfügung steht und bei uns als „klassisches Wintergemüse“ bekannt ist. Die Saison der leckeren, roten Knolle beginnt jedoch Ende August und zieht sich bis tief in den Herbst hinein. Als Dip mit frischem Brot oder Fladenbrot schmeckt sie ganz besonders gut. Die roten Knollen sind reich an Vitamin B, Kalium, Eisen und Folsäure und bringen das Immunsystem auf Trab. Da Rote Bete aber auch Oxalsäure enthält, sollten Menschen, die zu Nierensteinen neigen sie nur in Maßen essen. Rote Bete hat ab Ende August Hochsaison. Genau die richtige Zeit für einen köstlichen, veganen Rote Bete-Dip! Da frisches Fladenbrot ganz besonders gut zu diesem Dip passt, gibt’s ein schnelles, einfaches Fladenbrot-Rezept gleich mit dazu. Vor allem diejenigen, die Rote Bete nur als sauer eingelegte Salatbeilage kennen, werden sie mit diesem Dip wirklich lieben lernen. Zutaten für 2 Portionen Für den Rote Bete-Dip - 3-4 EL Olivenöl - 3 mittelgroße Rote Bete Knollen | ca. 600 Gramm - 3 EL frischer Zitronensaft - 1 Knoblauchzehe gepresst - Eine halbe scharfe Chilischote (optional) - 1 EL Agavendicksaft - Meersalz - 2 EL Sojajoghurt - Röllchen einer bunten Chilischote zum Garnieren - Kresse oder Rettich-Sprossen Für die Fladenbrote | 4 Stück - 225 Gramm Weizenmehl oder Dinkelmehl | Typ 550 oder 630 - 150 ml Wasser - 1 TL Salz - 1 TL Backpulver - 2-3 EL helle und dunkle Sesamkörner - Pflanzenöl zum Ausbacken der Fladen in einer Pfanne Zubereitung Ofen auf 210 Grad vorheizen. Rote Bete Knollen waschen und halbieren. 4 EL Olivenöl in eine feuerfeste (Auflauf-)Form geben und die Rote Bete Knollen mit der Schnittfläche nach unten in die ölige Form legen. Die Knollen bei 210 Grad auf dem mittleren Einschub 55-60 Minuten garen lassen. Die Knollen sind durch, wenn sie sich mit einer Gabel problemlos einstechen lassen. Es bleibt jetzt genügend Zeit, die Fladenbrote zuzubereiten. Alle für die Fladenbrote oben angeführten Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Knethaken eines Rührgeräts gründlich verkneten. Da der Teig dann immer noch bröselig ist, den Teig mit den Händen zu einer Kugel formen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals 2-3 Minuten final durchkneten und zu einer feinen Teigkugel verarbeiten. Der Teig für das frische vegane Fladenbrot ist in wenigen Minuten fertig. Den Teig im Anschluss in vier gleiche Teile unterteilen. Die einzelnen Teigteile auf einer bemehlten Fläche zu runden Fladen ausrollen und diese in einer Pfanne mit einigen Tropfen Öl (also wenig!) ausbacken. Die Fladen danach in ein Tuch gehüllt warm stellen. Frisches Fladenbrot ist ganz einfach zuzubereiten. Tipp: Die Teigkugeln können ohne Ruhezeit zu Fladen ausgerollt und in der Pfanne rausgebraten werden. Da die Rote Bete aber so lange im Ofen garen muss und man die Fladenbrote möglichst frisch und warm servieren sollte, empfehle ich, die Fladenbrote erst kurz vor Ende der Garzeit der Bete Knollen auszubacken und sie im noch warmen Ofen bis zum Servieren vorzuhalten. Wenn die Rote Bete Knollen nach etwa 55-60 Minuten im Ofen gar sind, nimmt man sie heraus, lässt sie etwas abkühlen und schält sie. Die geschälte Rote Bete grob zerkleinern und zusammen mit einer durchgepressten Knoblauchzehe, Chiliröllchen nach Belieben (etwa eine halbe Schote), 3 EL Zitronensaft, einem EL Agavendicksaft, einer guten Prise Salz und einem großen Löffel Sojajoghurt in einen Mixer geben. Zu einer feinen Masse pürieren. Final nochmals mit Zitrone und Salz abschmecken und abschließend noch einen weiteren Löffel Sojajoghurt locker unterrühren, so dass der Dip eine schöne dunkelrot-weiße Maserung erhält. Das Einrühren von Sojajoghurt schafft eine hübsche Musterung im Dip! Den Dip mit ein paar Chiliröllchen und Kresse oder anderen Sprossen garnieren und mit warmem Fladenbrot servieren. Der vegane Rote Bete-Dip mit sebstgemachtem Fladenbrot ist ein super Party-Fingerfood! Viel Spaß beim ausprobieren, Eure Lea (www.veggi.es) Der Beitrag Veganer Rote-Bete Dip mit frischem Fladenbrot erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Vegan sein - das Bewusstsein ändert sich: MINDSET

2016. szeptember 1. Deutschland is(s)t vegan 

Vegan sein - das Bewusstsein ändert sich: MINDSET Es gibt viele Wege zu einem veganen Lebensstil. Informationen, Aufklärungsfilme oder Personen, die durch ihre Art und Weise eine Vorbildfunktion einnehmen, sind unter anderem Anstöße zu der Entwicklung eines neuen, veganen Mindset. Nur die Wenigsten haben von klein auf ein Umfeld, welches die pflanzenbasierte Ernährung als Standard lebt. Die traditionelle Erziehung mit dem obligatorischen Braten zu Weihnachten und „lecker Lamm“ zu Ostern, wirkt für Veganer eher makaber anstatt besinnlich. Denn wenn wir uns tatsächlich besinnen und in uns hineinschauen, ist uns der Gedanke, das blutige Schlachtermesser über den Köpfen von Tieren kreisen zu lassen eher unbehaglich. Heutzutage bekommt man von der Schlachtung nicht sehr viel mit, da die Tierprodukte herrlich angerichtet, werbewirksam und gekonnt angepriesen verkauft werden. Wenn dann doch mal ein großer Discounter halbe Schweinsköpfe anbietet, ist selbst das Geschreie bei den meisten Fleischessern groß - Aug in Aug mit deinem Essen? Nein danke. Link: Vegane Ernährung - so kamen wir dazu | kohlundkarma   Respekt gegenüber allem Leben und allem Sein Hier wird deutlich, welche wichtige Haltung in unserer Gesellschaft fehlt – Demut. Demut vor dem Lebensmittel, Demut vor dem Tier. Demut gegenüber seines Nächsten. Eine Art Respekt gegenüber allem Leben und allem Sein. Dieser kommt von Innen und ist womöglich eine Frage der Erziehung, ganz sicher aber auch eine Frage der persönlichen Einstellung. Und ja, man kann sich auch selber erziehen mehr Demut zu empfinden. Es ist das gefühlvolle bewusste Handeln, dass was uns auch ein Stück weit menschlich macht. Ich bin ehrlich bevor wir anfingen uns bewusst zu informieren, was wir konsumieren, waren auch wir geblendet von den Supermärkten – den Firmen mit ihrer Werbung. Der klassischen, gewohnten Handhabe und auch ein Stück weit der Hilflosigkeit ausgesetzt. Wie schön wäre es, wenn es in den Schulen standardmäßig Ökotrophologie (Haushalts- und Ernährungswissenschaften) geben würde? Dann gleich bitte noch eine kleine Runde Steuerkunde AG! Voll nerdig, aber mal echt was für´s Leben. Fängst du an darüber nachzudenken was du isst, kommt ganz schnell eins zum anderen Nun, was tun? Heutzutage kommen wir so leicht wie nie an Informationen, werden aber auch täglich mit unnützem Wissen und Blödsinn bombardiert. Ob nun bewusst oder unbewusst. Halleluja Social Media. Aber wenn man will kann man fast alles im Internet finden - bevor google einem hilft, muss der Kopf jedoch bereit sein. Aber da du dies liest, ist dir das Thema Ernährung offensichtlich schon einmal wichtig – #highfive Wenn man erstmal anfängt sich bewusster mit seiner Ernährung und entsprechend mit dem auseinander zu setzen, was man seinem Körper zuführt kommt ganz schnell eins zum anderen. Wann hast du das Letzte mal NICHTS gemacht? Man sagt ja oft, dass man sich auf sein Bauchgefühl verlassen soll. Jedoch ist dies in der heutigen Zeit nicht so einfach. Geblendet von Schall und Rauch, sind wir nicht mehr so intuitiv fähig tief in uns rein zuhören. Wir fangen in jeder Lebenslage Pokemon, sammeln Daumen auf facebook und schreiben Whatsapp`s während wir essen und dabei fern sehen. Wann hast du das letzte Mal meditiert oder einfach mal nichts gemacht.  Challenge? Setze dich 15 Minuten auf einen Stuhl und mache nichts. #goforit Inneres Handbuch – „you know what to do!“ Unser Mindset – ein inneres Handbuch leitet uns Durch unsere Umstellung auf die vegane Ernährung, wurde unser gesamtes Mindset verändert. Wir treten bewusster mit uns selber in Rechenschaft, für das was wir tun. Eine Art unsichtbares Handbuch, für ein bewussteres Leben, in welchem sich die Seiten selbständig fortschreiben, da wir selber täglich innerlich wachsen. Falls wir mal einen Error-Code vor Augen haben, brauchen wir nur in uns gehen und finden einen Lösungsweg. Ok ok, das hört sich etwas esoterisch an, muss geübt und gewollt sein –  jedoch die Macht der Überzeugung und das Einstehen für eine gute Sache, bringt einem so viel Energie, dass diese nur darauf wartet zum Einsatz zu kommen. Du musst kein Klosterschüler werden und jeden abend früh zu Bett gehen. Jedoch ist ein Bewusstsein für dich, dein Leben und dein Handeln in jenem welchen ein großer Schatz für die Entwicklung jeglichen Lebens. Nicht an allen Orten und jedem Umfeld ist eine Veränderung und ein neuer Impuls gewünscht. Im Rahmen einer solchen Entwicklung stößt man nicht selten auf Widerstände, Unverständnis oder gar Ablehnung. Da kommt dann der Punkt, wo man sich spätestens fragen muss: ,,kann ich an diesem Ort wachsen? ,  ,,sind die Menschen um mich herum gut für mich und tragen meiner Entwicklung bei?… Manchmal liegt die größte Magie in der Veränderung. ,,Nichts ist beständiger als die Veränderung. Angst? Angst vor Veränderung im Job, in der Ernährung, in der Partnerwahl, vor der sich in den Schwanz beißenden Perpetuum-mobile-was-wäre-wenn-Schlange die nicht aufhört Gift abzugeben? Was wäre der ,,Worstcase? Ist das schlechteste Szenario am Ende vielleicht doch nicht so schlimm? Arsch hoch – es ist Zeit was zu ändern! Was sollen denn meine Kollegen denken? = Bullshit Ohne Käse kann ich nicht leben! = Bullshit Frauen müssen lange Haare haben = Bullshit Milch ist wichtig für unsere Knochen = Bullshit? Männer dürfen nicht heulen = Bullshit Veganer sind unterversorgt = Bullshit? Es ist Zeit für ein veganes Mindset Unser Denken ist geprägt von Gewohnheiten und Traditionen. Es ist jeder Zeit möglich sich davon los zu sagen, neue Strukturen aufzubauen – es ist Zeit für ein neues ich – Zeit für ein neues, veganes Mindset.   Alles Liebe sebastian – kohlundkarma     In 2 Wochen gibt es den nächsten Beitrag von kohlundkarma. Thema: Vegan sein – das bewusstsein ändert sich: GESUNDHEIT/­­FITNESS   vorheriger Beitrag von kohlundkarma: Sind Veganer die besseren Menschen? Manchmal…   Der Beitrag Vegan sein - das Bewusstsein ändert sich: MINDSET erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

,,Wir sind nicht aufgesprungen als es ,,hip wurde, wir sind seit 15 Jahren in der ,,veganen Branche - Interview mit John & Sakura

2016. augusztus 7. Deutschland is(s)t vegan 

,,Wir sind nicht aufgesprungen als es ,,hip wurde, wir sind seit 15 Jahren in der ,,veganen Branche - Interview mit John & SakuraALLES-VEGETARISCH.DE & AVE mit Sitz in Nabburg sind der größte Online-Shop für vegane Produkte in Europa und versorgen als Großhändler ihre Kunden weltweit. Im Jahr 2001 gegründet versendet das Unternehmen bis zu 2.000 Pakete täglich. Von herzhaften Wurst-, Käse- und Fischalternativen über pflanzliche Brotaufstriche bis hin zu veganen Süßigkeiten und Backwaren. Von Tobias Graf mit Liebe, Leidenschaft und viel Idealismus aufgebaut führt sein Team nach seinem tragischen Tod die Idee weiter fort. Heute sprechen wir mit John (Geschäftsführung) und Sakura (Marketing) über die Entwicklung des Unternehmens. Liebe Sakura, lieber John, schön, dass ihr Zeit für uns und unsere Leser gefunden habt. Bei euch ist ja immer viel los und nun der neue Online-Shop. Wie sind ganz gespannt, was uns Alles erwartet. Um unseren Lesern vorab einen kurzen Einblick zu geben. Was steht hinter dem Namen AVE und wie hängen alles-vegetarisch.de und Vantastic Foods damit zusammen und wie hat Alles begonnen? John: AVE steht für Absolute Vegan Empire - in Anlehnung an den Namen der Tierrechtsgruppe ,,Absolut!, in der unser Gründer Tobias Graf damals in den 1990er Jahren aktiv war. Hier liegen auch die Anfänge von AVE. Damals hat Tobi angefangen mit dem Ein-Mann-Verkauf von Hafer-Riegeln auf Metal-Konzerten. Anfang der 1990er Jahre schwappte mit der Subkultur des ,,Straight-Edge auch der Veganismus, damals ganz eng verbunden mit der Tierrechtsbewegung, nach Europa und fand in der Metal- und Hardcore-Szene erste Anhänger. Mit den Metal-Bands aus den USA kam über die Künstlerversorgung auch der erste Bedarf nach veganen Produkten, den Tobi erkannt hat. Um möglichst vielen Menschen eine seiner Überzeugung nach ethischere Ernährungsform zu ermöglichen, begann er vegane Produkte zu vertreiben, auf zwei Regalen in einer kleinen Wohnung in Schwarzenfeld 50 km von Regensburg. Damit bereitete er in Deutschland den Weg für eine Ernährungsweise, die ja nun 15 Jahre später zum absoluten Trend geworden ist. Heute ist AVE der größte Großhändler in Europa für vegane Lebensmittel mit einer Auswahl an über 900 Artikeln für Händler, Gastronomen sowie Großverbraucher wie Krankenhäuser oder Jugendherbergen. Seit 2004 vertreiben wir auch unsere vegane Eigenmarke Vantastic Foods, die mit über 150 vielfältigen, innovativen Produkten von süß bis herzhaft unser Angebot erweitert. 2008 erfolgte dann noch die Übernahme des Online-Shops alles-vegetarisch.de für Endverbraucher, der heute auch der größte Online-Shop Europas für vegane Produkte ist. Hier sind über 2.000 vegane Produkte erhältlich. Seit dem Relaunch im Juni geht der Shop jetzt noch mehr auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden ein und mit dem englischsprachigen Pendent Veggie-Shop24.com können wir jetzt auch Verbrauchern in der ganzen Welt unsere veganen Produkte anbieten. Tobias Graf war stark ethisch motiviert und gründete das Unternehmen aus der Motivation der Tierrechtszene, welche Spuren hat er nach seinem tragischen Tod hinterlassen? John: Tobis Tod war natürlich ein großer Schock für uns alle. Ich war erst ein halbes Jahr zuvor aus Thüringen nach Nabburg in Bayern gekommen, um Tobi als 2. Geschäftsführer unter anderem beim Ausbau von www.alles-vegetarisch.de zu unterstützen. Es war, als würde ein Stecker gezogen. Und den mussten wir erst wieder einstecken. 9 von 10 Unternehmen hätten es glaube ich nicht geschafft. Natürlich ,,lässt man Federn, aber unser Commitment und unsere Überzeugung von der Sache sowie unser Vertrauen innerhalb des Teams waren entscheidend. Tobi hat mit seiner Motivation die Basis gelegt die bis heute gültig ist. In seinem Sinne leben wir undogmatischen Veganismus ohne erhobenen Zeigefinger noch immer tagtäglich. Wir verfolgen eher eine unkonventionelle Haltung, bei der der Business-Gedanke nie allein im Vordergrund stand. AVE entstand aus der intrinsischen Motivation für die vegane Idee. Nur so konnten wir so erfolgreich werden. Wir bewahren uns unsere Konzernunabhängigkeit, zur Wahrung unserer ureigenen Werte. Noch heute leisten wir Basis-Arbeit und unterstützt zahlreiche Tierrechtsorganisationen. Unser Ursprung – moralisch motivierter Veganismus ist, was uns als Unternehmen auch von vielen Mitbewerbern unterscheidet. Wir waren schon immer Teil der Subkultur, die heute - auch durch unsere undogmatische Lobby-Arbeit - in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Was war das erste Produkt, was AVE/­­ alles-vegetarisch.de? Sakura: Das Produkt der ersten Stunde sind die OAT SNACK Riegel... die gibt es immer noch bei uns und sie sind super lecker!   Ihr verschickt täglich 2.000 Pakete, wie können wir uns das logistisch vorstellen? John: Seit Juni 2015 versenden wir unsere Pakete jetzt von unserem neuen Logistikzentrum auf 7.500 m? in Nabburg. Wir haben uns bewusst dafür entschieden, dort zu bleiben, wo Tobi das Unternehmen gegründet hat und wo auch heute noch seine Frau und heutige AVE Inhaberin Heike mit der gemeinsamen Tochter lebt. Beide stammen aus der Region. Der Umzug in ein leistungsfähiges Logistikzentrum war jedoch notwendig, da die bisherigen verteilten Lagerflächen aus allen Nähten platzen. Jetzt sitzt Verwaltung sowie Logistik an einem Ort mit ca. 85 Mitarbeitern. Bis ins Detail sind wir beim neuen Logistikzentrum nach dem ganzheitlichen Prinzip ,Mensch, Mittel, Methode vorgegangen. Alle drei Säulen werden im Arbeitsalltag gleichwertig berücksichtigt. Die Arbeitsplätze wurden allesamt ergonomisch geplant und ein modernes Jobrotation-System sorgt für abwechslungsreiche Arbeitsschritte. Ein energieeffizientes Stromsparkonzept begrenzt die künstliche Beleuchtung auf ein Mindestmaß. Zusätzliche Energie sparen wir durch den Einsatz einer Wärmepumpenanlage mit Wärmerückgewinnungsfunktion ein. Eine Photovoltaik-Anlage ist auch bereits in Planung. Die bis zu 2.000 Sendungen werden umweltfreundlich verpackt, weitestgehend mit Karton und Verpackungsmaterial aus Altpapier. Das ganzheitliche Prinzip entspricht unserer Unternehmensphilosopie, die einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt und allen Lebewesen vorsieht. Der Logistikteil umfasst verschiedene Bereiche, die so aufeinander abgestimmt und aufgebaut sind, dass Sendungen möglichst schnell und effizient bearbeitet werden können. Im Vergleich zu einem reinen Online-Shop dient unser Lager sowohl zur Kommissionierung der B2B-Aufträge, als auch der Bestellungen von Endkunden von alles-vegetarisch.de. Also von einem umfangreicheren Großhandelsauftrag bis hin zu einer Kleinstbestellung. Man kann sich das ganze wie einen Bienenstock vorstellen, ziemlich trubelig aber ganz klar organisiert. Wie vegan seid ihr selbst und wie lange schon und was bedeutet für euch die vegane Entwicklung? Sakura: Ich lebe seit 2009 vegan, war davor sechs Jahre Vegetarierin und setze mich bereits seit Jahren auch privat für Tierrechte ein. Ich begrüße es, dass die vegane Lebensweise  inzwischen in der Gesellschaft angekommen ist und immer mehr Beachtung findet. Das war vor wenigen Jahren noch nicht so, da fühlte man sich sehr ausgegrenzt. John: Ich lebe seit mehr als 7 Jahren vegan. Vegane Entwicklung bedeutet für mich zunächst das das Thema und vordergründig die tierleidfreie, nachhaltige Individual-Ernährung mehr und mehr in den Alltagsfokus unserer Bevölkerung rückt - das Tolle ist, dass wir mit unserem täglichen Schaffen einen sehr aktiven Beitrag für die vegane Idee leisten können.   John, du bist nun seit knapp 2 Jahren Geschäftsführer, was waren deine größten Herausforderungen? John: Wie schon gesagt war das damals anders geplant und Tobis Rolle als 1. Geschäftsführer nach nur 3 Monaten zu übernehmen war natürlich mehr als ein Sprung ins kalte Wasser, vor allem emotional nach dem Verlust eines meiner besten Freunde. Tobias hinterließ nicht nur seine Frau Heike und seine 5-jährige Tochter, sondern auch ein über 80-köpfiges Team an Mitarbeitern, einen unvollendeten Neubau für das geplante Logistikzentrum, sowie ein strukturell und technologisch zu modernisierendes Unternehmen in einer an sich strukturschwachen Region. Der eigentliche Plan war, dass wir das Unternehmen gemeinsam auf die nächste Stufe heben wollten, um dem Erfolg der letzten Jahre gerecht zu werden. Tobi und ich kannten uns schon länger über unsere gemeinsame Band Deadlock und standen schon lange vor meinem Eintritt bei AVE als Feedback-Partner im Austausch. Tobi - für mich DER Veganpionier und Branchentaktgeber der letzten Jahre – hatte eine klare Vision wie es mit AVE weitergehen sollte und selbst die verheerende Krebsdiagnose hat ihn zunächst nicht in seinem Schaffensdrang aufhalten können. Letztendlich verlor er leider seinen Kampf. Nun war es eine der größten Herausforderungen den permanenten Spagat zwischen eigener Trauer um die Situation und den vor uns liegenden Aufgaben zu schaffen. Schließlich galt es binnen kürzester Zeit die Geschäfte wiederaufzunehmen um den um AVE wahrgewordenen Lebenstraum von Tobias weiterzuführen, den Erwartungen unserer Kunden weiterhin gerecht zu werden, unserer großartigen Mitarbeiter und Partner nicht zu verlieren und nicht zuletzt als einer der Ersten auch unserem Pionierstatus gerecht zu werden. Dank der einzigartigen Arbeitsleistung unseres gesamten Teams haben wir es geschafft auch diese schlimme Zeit zu überstehen. Sakura, was sind deine Aufgaben im Unternehmen und was begeistert dich an deiner Arbeit? Was war der schönste Moment für dich in deiner Zeit im Unternehmen? Ich bin seit 4 Jahren im Marketing für das gesamte Unternehmen tätig. Meine Schwerpunkte liegen in der Aktionsplanung- sowie Durchführung und in der Betreuung unserer Social Media. Der schönste Moment... das ist schwierig Aber besonders schön sind für mich wohl unsere Spendenaktionen und die daraus resultierenden Spendenübergaben. Es ist toll zu sehen, wenn unsere Spenden direkt da ankommen, wo sie gebraucht werden. Z.B. beim Tierparadies Schabenreith oder dem Erdlingshof. Nun habt ihr ganz frisch eure Website komplett erneuert. Das war sicherlich viel Arbeit. Was ist jetzt anders und was ist jetzt besser? Sakura: Oja, das war und ist viel Arbeit - aber eine die sich gelohnt hat. Unser neuer Online-Shop zeichnet sich vor allem durch seine Modernität und Individualität aus. Es gibt jetzt z.B. benutzerfreundliche Einkaufshilfen wie die Speichermöglichkeit von Allergiefiltern oder eine Rezeptedatenbank, von der aus man benötige Zutaten direkt in den Warenkorb legen kann. John: Nach knapp 2 Jahren Projektzeit und gefühlten 1000 Nachtschichten ist der Shop jetzt auf dem allerneusten Stand der Technik, bietet ein sehr intuitives Einkaufserlebnis und ist endgerätunabhängig benutzbar. Zudem was Sakura zu den Features gesagt hat, können sich unsere Kunden jetzt auch interaktiv über die Produkte und ihre Erfahrungen austauschen. Zukünftig ist noch ein veganer Lifestyle-Blog in Kooperation mit einigen sehr ambitionierten veganen Bloggern geplant, die unsere lieben Kunden zu allen Aspekten des veganen Lebens begleiten. Vervollständigt wird unser Online-Service jetzt endlich auch mit dem englischsprachigen Shop Veggie-Shop24.com, der als internationale Version dieselben Features enthält und alle in Europa gängigen Zahlungs- und Versandarten innehat. Ihr seid sehr stark in der Social Media Welt unterwegs, wie schafft ihr es auf Kundenwünsche einzugehen? Sakura: Gerade in unseren Social Media Plattformen stehen wir im direkten Kontakt zu unseren Kunden /­­ Fans. Das hilft uns und den Kunden, Lob und Kritik unmittelbar zu nutzen und ggf. daraus resultierende Optimierungen vorzunehmen. Unsere Kunden sind bei uns König. Bei uns ist das nicht nur ein Spruch, sondern Teil unserer Philosophie. Wir schätzen unsere Kunden sehr Mittlerweile gibt es einige Online-Shops in der veganen Welt. Warum seid ihr anders und was würdet ihr neuen Anbietern und kleinen Anbietern mit auf dem Weg geben? John: Uns zeichnet zum einen die Vielfalt an Produkten aus die wir anbieten und zum anderen, dass wir eben schon so lange dabei sind. Wir sind nicht erst auf das Thema aufgesprungen als es ,,hip wurde, sondern sind seit 15 Jahren in der ,,veganen Branche. Unser angeschlossener Großhandel begleitet viele ,,Neue auf Ihren ersten Schritten und das Gros bleibt auch Partner. Eine Klassifizierung in ,,groß und ,,klein gibt es bei uns intern nicht - will heißen – die monatliche ,,Schokolode-Lieferung an meine liebe Frau Mutter (stellvertretend für alle Endkunden) ist genauso essenziell und wichtig wie die Versorgung unserer Gastronomie-, Lebensmitteleinzelhandel- oder Naturkostpartner. Wir besitzen viel Erfahrung rund um die Produkte und unseren Kunden, mit denen wir im intensiven Austausch stehen und deren Feedback wir (wie Sakura schon erwähnte) sehr wertschätzen und direkt in unsere Aktivitäten einfließen lassen. Mit unserer Eigenmarke Vantastic Foods treiben wir zudem die Entwicklung von innovativen und gut schmeckenden Produkten weiter voran. Pauschale Tipps für neue Anbietern sind sehr schwierig zu verallgemeinern. In jedem Fall gilt: Kundenwünsche sind ernst zu nehmen und das Thema Vegan als investorengetriebenes, kapitalistisches Marketing-Konzept zu spielen ist sehr endlich. Oft wird gesagt, vegane Lebensmittel seien nicht gesund. Wie steht ihr dazu und welche Rolle spielt die Gesundheit bei euch in der Produktentwicklung? Sakura: Ich halte solche Aussagen für falsch und unwissend. Klar kann man sich auch als Veganer ungesund ernähren... egal welche Ernährungsform man wählt, man sollte sich nicht nur von Fertigprodukten und Süßkram ernähren. Wenn man ausgewogen isst, dann gibt es keine Probleme. John: Sakura bringt das Thema Gesundheit auf den Punkt. Manchmal erwischt man sich schon beim Kopfschütteln - so ,,heiß das Thema vegan gerade medial ist, soviel unreflektierte Stereotypen werden teilweise geritten. Bei unserer Eigenmarke Vantastic Foods steht für uns die Qualität und natürlich der Geschmack im Vordergrund. Alle Produkte bestehen aus hochwertigen Zutaten - ohne Gentechnik, künstliche Farb- und Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker. Viele der Produkte haben bereits Bio-Qualität - dieser Anteil wird in Zukunft auch weiterhin steigen. Auch die Verwendung regionaler Rohstoffe in unseren Produktfamilien wird weiter zunehmen. Unser Vertriebsleiter Sebastian pflegt immer zu sagen ,,die Zutatenliste muss sich lesen lassen, wie ein Rezept - nicht wie ein Tafelwerk - und das trifft es eigentlich sehr gut...klar - ein Snackriegel oder eine Tafel Schokolade kann nie so gesund sein wie ein Stück frisches Obst - aber in Maßen geht auch die eine oder andere Sünde mal klar. Wie steht ihr dem Thema Fleischalternativen gegenüber und welche Bedeutung haben Rügenwalder Mühle und andere Mischanbieter für euch, die ebenfalls vermehrt Fleischalternativen auf dem Markt bringen? John: Zum ersten Teil der Frage - ich (als höchstens semi-begabter Beikoch) bin ein großer Freund von Fleischalternativen. Vordergründig hier ist natürlich zu beachten, dass es bei der veganen Ernährung (wie bei allen anderen Ernährungsformen) um Ausgewogenheit geht. Und eine ausgewogene vegane Ernährung besteht nicht nur aus Ersatzprodukten, ebenso wie eine omnivore nicht nur aus tierischen, geschweige denn nur aus Fleischprodukten besteht. Wir sind seit Generationen auf Komponenten-Essen konditioniert und kein Veganer sollte in irgendeiner Weise Einschränkungen erfahren müssen - sei es zum Weihnachtsessen mit der Familie, im Kaufhaus oder auch in allen anderen Bereichen wie Gastronomie, Gemeinschafts- oder Gesundheitsversorgung. Um diesen Zustand herzustellen sind Firmen wie die unsere angetreten. ,,Vegan Food sollte geschmacklich und qualitativ so überzeugen, dass es neben den vorhandenen Überzeugungstätern alle ernährungsbewusst lebenden Menschen anspricht und überzeugen kann, um dadurch die Herstellung und den Konsum von tierischen Produkten weiter zu reduzieren. Dabei ist Genuss für uns das überzeugendste Argument. Vegane Produkte bieten vielfältige Optionen für einen vielseitigen Speiseplan für Jedermann, der mit Ersatzprodukten noch abwechslungsreicher gestaltet werden kann. Es wäre doch toll, wenn immer mehr Fleischliebhaber ab und zu (bzw. immer öfter) (im Idealfall gänzlich) zu pflanzlichen Alternativen greifen würden - einfach weil sie schmecken! Prinzipiell sehen wir den Lobby-Vormarsch der veganen Angebote als eine positive und notwendige Entwicklung, da er so aus der teilweise belächelten ,,Hardcore-Ecke in die Mitte der Gesellschaft wandert, wo er unserer Meinung nach auch hingehört. Nichtsdestotrotz ist das neu entflammte Engagement einiger Unternehmen für vegane Produkte, besonders der Fleisch- und Wurstindustrie, mit Vorsicht zu genießen, gerade aus Sicht der Verbraucher! Dass es allen Produzenten um den respektvollen und wertschätzenden Umgang mit Mensch und Natur geht, was unserer Meinung nach die vegane Idee bedeutet, wage ich zu bezweifeln. Da stellt sich dem Verbraucher und auch uns die Frage nach Authentizität. Wir machen oft die Erfahrung, dass unsere Kunden Produkte von nicht rein-veganen Produzenten kritisch sehen und bewusst nicht von Herstellern kaufen, die auch Fleisch produzieren (ich persönlich greife auch lieber zu wheaty, alberts und co.). Aber auch die Inhaltsstoffe sind teilweise fragwürdiger Herkunft. Wenn dann doch tierische Bestandteile im Produkt enthalten sind - ob aus mangelnder Erfahrung oder weil es den Herstellern im Endeffekt eben doch egal ist, ob es 100 % vegan ist (solange der Gewinn stimmt) - ist das für überzeugte Veganer nicht nur ein ,,Fauxpas sondern ein absolutes No-Go! Am Ende entscheidet glücklicherweise der Kunde und wir wollen mit Aufklärung rund um die Produkte, fairen Preisen, verlässlichem Service und Genuss überzeugen. Was wünscht ihr euch für die vegane Bewegung? Wo stehen wir in 5 oder 10 Jahren? Sakura: Ich wünsche mir, dass Speise-Angebote dann generell auch stets eine umfangreiche Auswahl an Veganem beinhalten. Am besten würde es mir natürlich gefallen, wenn die vegane Lebensweise vom Gesetz her genauso respektiert und behandelt wird, wie z.B. Religionszugehörigkeiten. John: Wir wünschen uns, dass die vegane Bewegung so motiviert weitergeht und werden alles daran setzen, diese Entwicklung konstruktiv und zukunftsgerichtet mit dem Ziel der Diversifizierung mitzugestalten. Anfang der 2000 Jahre ging es darum überhaupt vegane Produkte anbieten zu können. Mittlerweile gibt es fast alles auch ,,in vegan. In Zukunft geht es also vor allem darum, die noch bestehenden Lücken letztendlich zu schließen, so dass die Möglichkeit einer vegane Ernährung überall zu einer selbstverständlichen Alternative wird. Hier sehen wir vor allem den Snack und Convenience-Bereich, als auch die Außer-Haus-Verpflegung als wichtige nächste Schritte. An kaum einer Tankstelle erhält man zurzeit vegane Snacks und auch im Krankenhaus sind vegane Alternativen rar. Es gibt also noch vielerlei Gutes zu tun. Was sind eure Lieblinsprodukte, was gibt es bei euch zum Mittagsessen und was sind eure Lieblingsrestaurants? Sakura: Ich bin Fan von allem was ,,Schoko-Minz im Namen trägt Mein Lieblingsessen ist, neben Schoko-Minz-Torte, selbstgemachte Süßlupinen-Schrot-Bolognese. Ich reise viel und probiere überall auf der Welt vegane Locations aus. Am besten gefallen hat es mir im Sublime-Restaurant in Fort Lauderdale, USA. In Deutschland finde ich das Corba Cafe in Bochum toll. John: Ich bin da glücklicherweise sehr vielseitig interessiert - um nicht zu sagen - ich lasse mich 360-Grad begeistern - ob es neuere Restaurantansätze wie bei ,,The Bowl in Berlin sind oder All-Time-Institutionen wie das ,,Zest in Leipzig. Die besten Burger gibt es tatsächlich in Erfurt im ,,Green Republic und die beste Hausmannskost (natürlich) bei Muttern...vegan...versteht sich.   Vielen Dank für das Interview! *** GEWINNSPIEL *** Wir verlosen 3 Schlemmerpakete von alles-vegetarisch.de , so dass ihr mit eurer Familie und euren Freunden schlemmen könnt. Ihr möchtet am Gewinnspiel teilnehmen? Dann seid Fan von Deutschlandisvegan auf Facebook. Hinterlasst einen Kommentar oder Gruß unter diesem Artikel, bei Facebook unter dem Post oder bei Instagram unter dem Bild und verratet uns, warum ihr gewinnen möchtet und wer mit euch mitnaschen darf. Das ,,Liken und ,,Teilen ist natürlich willkommen, aber keine Bedingung. Das Gewinnspiel endet 14. August 2016 um 12 Uhr. Die Gewinner werden ab dem 14. August nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Gewinnberechtigt ist jeder Facebook-User, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren. Mehr Infos: www.alles-vegetarisch.de www.veggie-shop24.com www.vantasticfoods.de www.absolute-vegan-empire.com Der Beitrag „Wir sind nicht aufgesprungen als es ,,hip wurde, wir sind seit 15 Jahren in der ,,veganen Branche – Interview mit John & Sakura erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Motivation und 5 hilfreiche Gewohnheiten beim Abnehmen + Gewinnspiel

2016. augusztus 4. Deutschland is(s)t vegan 

Kennst du das? Du hast den festen Entschluss gefasst endlich abzunehmen. Du hast entschieden endlich wieder in die Hose zu passen, die dir damals so gut gefallen hat. Auf gehts. Anfangs ist die Motivation hoch, du treibst ein paar Tage Sport, ernährst dich gesund, verzichtest auf Süßes oder gar ganze Mahlzeiten. Es läuft super, doch irgendwie wird diese Motivation schon nach kurzer Zeit scheinbar vom Alltag verschluckt und du verfällst in alte Muster. Das Problem kennen die meisten von uns, doch nur wenige kennen den Grund dafür und noch weniger wissen dessen entgegen zu wirken. Wir von veganfit zeigen dir das heute. Der Schlüssel dazu ist so einfach wie genial: Es sind deine Gewohnheiten. Gewohnheiten bestimmen dein Leben Gewohnheiten bestimmen zu einem Großteil unser Leben. Du magst vielleicht denken, dass du die meiste Zeit des Tages aktiv entscheidest was du so tust, aber wenn du das mal objektiv betrachtest, dann sind es häufig dieselben Dinge, die du tust und Entscheidungen, die du triffst. Wann trinkst du beispielsweise deinen ersten Kaffee oder isst etwas zum Frühstück? Ist das jeden Tag unterschiedlich? Nein? Siehst du. Um langfristigen Erfolg beim Abnehmen zu erzielen, ist es notwendig deine Gewohnheiten zu verändern. Du kannst auch einfach eine klassische Diät durchziehen, aber meist schlägt der JoJo-Effekt zu und mit jedem Versuch wird es schwieriger. Jeder kann es schaffen sich für eine gewisse Zeit zu verbiegen. Die einen mehr, die anderen weniger, jedoch wird mit einer Diät niemals die Wurzel des Problems angegangen. Wenn du also nach der Diät trotzdem jedes Mal eine Tüte Chips zu deiner Lieblingsserie isst, hat sich im Grunde nichts verändert und das verlorene Gewicht ist schnell wieder drauf. Es ist allerdings gar nicht so einfach die schädlichen Gewohnheiten zu ändern, denn meistens sind sie unseren hartnäckigsten Begleiter. Doch keine Sorge - dieser Artikel ist dein erster Schritt in die richtige Richtung. Durch Manipulation deiner Gewohnheiten hast du den Schlüssel für langfristige Abnehmergebnisse in der Hand. Dein Hüftgold kommt nicht über Nacht Wenn du gerade zu viel wiegst, bist du wahrscheinlich nicht eines Tages übergewichtig aufgewacht, sondern hast einen schleichenden Prozess durchlaufen. Indem du dich kritisch hinterfragst, findest du vielleicht sogar selbst heraus, welche deiner Gewohnheiten für dein Übergewicht sorgen. Meist ist es deutlich einfacher, wenn man sich bei der Identifikation dieser Gewohnheiten helfen lässt, denn sich selbst objektiv einzuschätzen fällt vielen schwer. Eine typische Gewohnheit, die man selbst kaum wahrnimmt, ist sich zwischendurch einen kleinen Bissen bzw. ein klitzekleines Häppchen in den Mund zu stecken. Jedes einzelne Häppchen scheint nicht ins Gewicht zu fallen und es stellt sich bei einem Häppchen leider kein Sättigungsgefühl ein. Über die Woche summiert sich dies jedoch meist zu einem Haufen Kalorien an, die in vielen Fällen aus Zucker, industriellen Fetten oder anderen stark verarbeiteten Lebensmitteln stammen. Der erste Schritt ist sich dieser Gewohnheit bewusst zu werden. Wenn man es erstmal akzeptiert hat, kann man beginnen etwas zu ändern. Und jetzt machen viele einen Fehler! Weglassen ist jetzt nicht der richtige Weg… Mit Mikroveränderungen zu einem neuen Ich Zuerst sollte man fragen, warum man gerne zwischendurch etwas isst. Wenn es beispielweise daran liegt, dass es sich in diesem Moment gut anfühlt und unwiderstehlich schmeckt, sollte man sich eine Alternative suchen, die sich ebenfalls gut anfühlt. Kompletter Verzicht führt meist dazu, dass irgendwann ein Punkt erreicht ist, wo du eine Fressattacke bekommst und du niedergeschlagen dein Vorhaben abbrechen willst. Du könntest deinen Snack beispielweise durch eine Mandarine oder einen geschnittenen Apfel tauschen. Das ist dann zwar noch nicht perfekt, aber wenn du erstmal deine Gewohnheit optimiert hast, kannst du nach und nach die Obstmenge reduzieren und hast eine deiner Gewohnheiten nachhaltig verbessert. Versuche nicht von einem auf den anderen Tag alles zu ändern, sondern schrittweise Mikroveränderungen in dein Leben einzubauen. Das wissenschaftliche nachgewiesene Konzept von B.J. Fogg der ,,tiny habits (Kleinen Gewohnheiten) führt nachweislich zu einer dauerhaften Veränderung der Gewohnheiten. Eine Mikrogewohnheit sollte so kleinteilig sein, dass diese - Weniger als 60 Sekunden in Anspruch nimmt - Nur eine geringe Anstrengend benötigt (je simpler, desto besser) - Mindestens 1x am Tag durchgeführt werden kann Am einfachsten ist es, wenn du deine neue Gewohnheit mit bekannten Mustern kombinierst. Ein neuer Leitsatz wird immer nach demselben Muster gebildet. Nachdem ich [alte Verhaltensweise], werde ich [neue Verhaltensweise]! Ein Beispiel für eine neue Gewohnheit könnte also lauten: ,,Nachdem ich die Zähne geputzt habe, mache ich 5 Kniebeugen (Dies lässt sich schrittweise um weitere Wiederholungen steigern). ,,Nachdem ich aufgestanden bin, trinke ich sofort ein großes Glas Wasser (Wird noch einfacher, wenn man sich dieses Glas abends direkt neben das Bett stellt). Die Optionen sind schier endlos. Nach etwa 20-40 Tagen, je nachdem wie komplex die Gewohnheit ist, wird es dir auf einmal sehr leicht fallen deine neue Verhaltensweise immer wieder durchzuführen, weil du sie vollständig verinnerlicht hast. Sind positive Emotionen involviert, beschleunigt sich der Prozess und macht erst noch mehr Spaß. Versuche dich nach deinem erfolgreichen Versuch selbst zu belohnen. Beispielweise indem du dir sagst ,,Ich habe es geschafft. Ich bin super. So kann dein Gehirn neue neuronale Verbindungen herstellen, die deine neue Gewohnheit mit positiven Emotionen verbindet. 5 Gewohnheiten für dauerhafte Abnehmergebnisse Gerne stellen wir dir einige Ideen vor mit denen du deinen Körper zu einer Fettverbrennungsmaschine umprogrammieren kannst. Wichtig ist, nicht alles auf einmal ändern zu wollen, sondern schrittweise neue Gewohnheiten zu erlernen. Ja, das dauert länger als eine 30 Tage Crash-Diät, wird dein Leben aber dauerhaft verändern. 1) Mehr (stilles) Wasser trinken Wasser ist der Quell des Lebens und die Grundlage für die Funktionalität deines Körpers. Um optimale Abnehmergebnisse zu erzielen, solltest du mindestens 2 Liter Wasser täglich trinken. Dabei solltest du möglichst stilles Wasser wählen, da es dir einfacher fallen wird eine größere Menge zu trinken und es einfacher für deinen Körper ist, mit stillem Wasser umzugehen. Deine Mikrogewohnheit, um mehr zu trinken, könnte sein: ,,Nachdem ich aufgestanden bin, trinke ich sofort ein großes Glas Wasser (Wird noch einfacher, wenn man sich dieses Glas abends direkt neben das Bett stellt) 2) Mehr Bewegung Es muss nicht immer der tägliche Gang ins Fitnessstudio sein, um deinem Körper mit Bewegung zu versorgen. Viel wichtiger ist, dass du regelmäßig aktiv bist und ausreichend Bewegung für dich vollkommen normal wird. Deine Mikrogewohnheit für mehr Bewegung könnte sein: ,,Jedes mal, wenn ich an einem Fahrstuhl vorbei komme, nehme ich statt dessen die Treppe. ,,Nachdem ich die Zähne geputzt habe, mache ich 5 Kniebeugen (Dies lässt sich schrittweise um weitere Wiederholungen steigern). 3) Bewusster Essen Manchmal ist uns gar nicht klar, was wir eigentlich den ganzen Tag über verzehren. Das kann daran liegen, dass wir beim Essen abgelenkt sind, aber auch, dass wir beim Einkauf einfach ein paar Dinge in den Korb legen, die uns gerade zusagen. Meist reduzierst du automatisch dein Gewicht und verbessert deine Gesundheit, wenn du bewusster ist. Nimm dir Zeit für dein Essen, damit dein Körper begreift, dass du ihm Nährstoffe zuführst. Wenn du abgelenkt bist, stellt sich das Sättigungsgefühl später ein und zusätzlicher Stress belastet die Verdauung. Aber denk dran, gesundes Essen beginnt beim Einkaufen. Daher könnten zwei neue Mikrogewohnheiten für dich folgende sein: ,,Nachdem ich einen Artikel aus dem Regel im Supermarkt nehme, lese ich mir die Inhaltsstoffe durch. Oder auch beim Essen: ,,Jeden Bissen meines Essens kaue ich mindestens 20 Mal. 4) Plane deine Ernährung Kennst du das? Du kommst abends nach einem langen Tag nach Hause und hast Hunger. Du hast dir nicht überlegt, was es heute geben soll und machst einfach das, was schnell geht. Hier kannst du viel tun. Probiere viele gesunde Rezepte aus und wähle einige deiner Favoriten. Plane deine Woche zumindest teilweise vor, damit du weißt, wann du welches Rezept umsetzen möchtest. Es hilft außerdem ungemein, wenn du dir Gerichte vorkochst, sodass du an zwei Tagen dasselbe isst. Wahrscheinlich kennst du auch deine bekannten Verhaltensmuster und weißt: ,,Wenn ich abends auf dem Sofa liege, bekomme ich Hunger auf etwas Süßes. Durchbrich diese Gewohnheit, indem du da zuerst einmal keine neuen Süßigkeiten einkaufst und dir dann deine neue Gewohnheit zulegst: ,,Wenn ich abends auf dem Sofa Heißhunger bekomme, schneide ich mir einen Apfel und genieße diesen. 5) Keine Verbote Bitte mache bei deinen neuen Gewohnheiten nicht den Fehler und foltere dich mit ausnahmslosen Verboten. Nutze die 90/­­10 Regel und ernähre dich zu 90% gesund. Ab und zu solltest du dir unbedingt etwas gönnen, das nicht perfekt in einen gesunden Lifestyle passt. Genieße diesen Moment dann auch in vollen Zügen. Wenn du überwiegend auf die Dinge achtest, die du isst, kann nichts schief gehen und du wirst deine Ziele erreichen. *** Gewinnspiel *** Ändere jetzt deine Gewohnheiten und gewinne ein Coaching Gewohnheiten sind also der Schlüssel zu deinem Traumgewicht. Schaffst du es, mit den oben genannten Methoden deine bisher schlechten Gewohnheiten in Positive umzuwandeln, bist du nicht mehr aufzuhalten. Über schnelle Diäten wirst du nur noch schmunzeln und das Beste daran ist, dass du dabei kein Gefühl des Verzichtes verspürst. Es wird für dich normal sein gesund und belebend zu essen. Haben wir dein Interesse geweckt und möchtest du erfahren wie Gewohnheiten eigentlich aufgebaut sind, wie man sie leicht identifizieren und gar abändern kann? Dann aufgepasst! Wir verlosen eine individuelle Ist-Analyse plus Coaching von www.veganfit.me! Das Coaching enthält einen 30 Min. Skype Termin und zwei weitere Woche E-Mail Coaching, in denen wir nicht nur deinen Gewohnheiten auf den Grund gehen, sondern dir auch frische leckere Rezepte liefern und deine Gesamtsituation analysieren. Alles was du dafür tun musst ist, diesen Artikel oder den Facebookpost zu kommentieren und uns zu erklären, warum du gerade jetzt an dir arbeiten willst. Das Gewinnspiel beginnt ab sofort und endet am 12.8.2016 um 9 Uhr. Der Gewinner wird ab dem 12.8.2016 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und informiert. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Gewinnberechtigt ist jeder Facebook User, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren. Wir freuen uns auf dich! Der Beitrag Motivation und 5 hilfreiche Gewohnheiten beim Abnehmen + Gewinnspiel erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Mango Smoothie

2016. július 22. Manjula's kitchen 

Mango Smoothie (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); This recipe for Mango Smoothie is simply delicious, not to mention a perfect summer drink. This is a very easy and quick recipe. Mango smoothie can also make a very refreshing dessert when served in a bowl. Instead of milk or yogurt I used coconut milk and made it vegan friendly. Recipe will serve 2. Ingredients: - 2 cups chopped mango frozen - 1/­­4 cup banana slices frozen - 1/­­2 cup coconut milk - 2 tablespoons sugar adjust to taste depends how sweet is mango - 2 teaspoons lime juice - 1 teaspoon ginger finely shredded - 1 cup crushed ice - 4-5 mint leaves, for garnishing Method - To make mango smoothie put all the ingredients, mangoes, coconut cream, sugar, lime juice, ginger, mint leaves, and crushed ice in blender, blend on high speed to make smooth and fluffy. Add some water to make desired consistency. - Serve chilled garnish with mint. Serving suggestion: If you decide to serve mango smoothie as a dessert, dont add any water and serve in bowls and garnish with chopped mangoes and mint leaves. Enjoy! You will also like Mango slush, mango lassi, Mango cheese cake The post Mango Smoothie appeared first on Manjula's Kitchen.

Buchvorstellung: Be faster go vegan von Ben Urbanke

2016. július 11. Deutschland is(s)t vegan 

Buchvorstellung: Be faster go vegan von Ben UrbankeVegan und Sport - geht das zusammen? Inzwischen dürften wohl ausreichend viele vegane Spitzensportler eindeutiger Beweis dafür sein, dass das ganz hervorragend geht. Oder um noch einen Schritt weiter zu gehen: Das geht sogar in der Regel noch besser als ,,nicht vegan und Sport. Warum sollte es auch problematisch sein, sich vegan zu ernähren UND Sport zu treiben? Wir bekommen alle Nährstoffe die wir brauchen aus Pflanzen, und diese Quellen sind nicht selten sogar vorteilhafter (weil z.B. ohne ,,Nebenwirkungen) als tierische Quellen. Ben Urbanke ist ein weiterer Beweis dafür, dass man sogar auf hohem Niveau Sport betreiben, und seine Leistungen mit einer rein veganen Ernährung deutlich steigern kann. Ben fährt seit Schulzeiten begeistert Rad, und seit ungefähr 4 Jahren ist er Veganer. Im Zuge seiner Ernährungsumstellung hat er deutlich merken können, wie sich seine sportlichen Leistungen verbessert haben. Immer länger wurden die Strecken, die er fährt, immer kürzer seine Regenerationszeiten. Bester Beweis dafür war die Teilnahme am berühmten Paris-Brest-Paris-Radmarathon im Sommer 2015. Hier fuhr er 1.230 Kilometer in nur knapp 50 Stunden, ohne Schlaf und ohne große Pausen. Er wurde 58. von 6.000 Teilnehmern - eine Wahnsinnsleistung. Und das alles mit seiner eigenen veganen Verpflegung im Gepäck.   Die Nachfragen häuften sich Weil immer mehr Radkollegen neugierig nachfragten, wie seine Leistungssteigerung zu erklären ist, entschied sich Ben schließlich, seine Erfahrungen und Erkenntnisse in einem Buch zusammen zu fassen. Herausgekommen ist ,,Be faster – go vegan. Das Buch ist im Unimedica Verlag im Februar 2016 erschienen, hat 192 Seiten und kostet 19,80 Euro (als Kindle Edition 17,99 Euro). Ben berichtet in ,,Be faster – go vegan wie er über Jahre hinweg sein eigenes Ernährungskonzept entwickelt und an sich selbst getestet hat. Er setzt dabei komplett auf eine vegane Ernährung, vollgepackt mit Nährstoffen und Vitaminen. Das Buch ist in folgende Kapitel unterteilt: - Einführendes - Sportliches - Ernährungstheoretisches - Praktisches - Persönliches - Abschließendes - Rezepte Es ist interessant, eingangs zunächst mal einen kurzen Abriß aus Bens Sportsleuten zu bekommen, von Erfolgen wie auch Misserfolgen zu lesen. Vor allem aber auch davon, wie er nach und nach seine Ernährung umstellte und sich seine Leistungen verbesserten, wie er experimentierte und immer mehr Interesse seitens der Radfahrkollegen entstand angesichts der ,,komischen Verpflegung. Ohne Theorie keine gescheite Praxis Im Kapitel ,,Ernährungstechnisches wird es dann ein wenig theoretisch, aber ohne Theorie keine gescheite Praxis. Sehr interessant fand ich nämlich, wie Ben die Verpflegung der Radkollegen beschrieb. Es ist bei solchen Radrennen völlig normal, dass es an den Verpflegungsstationen Wurstbrot und (Weißmehl-)Nudeln mit Bolognese, Pommes und Kuchen gibt. Und die Spezialprodukte für Sportler - zumeist Riegel und Gels - sind da auch nicht besser, denn sie enthalten vor allem sehr viel Zucker. Wenn man das liest, fragt man sich schon: Wie soll der Körper zu Höchstleistungen fähig sein, wenn man ihm als Treibstoff ausschließlich belastende Lebensmittel zur Verfügung stellt? Eigentlich völlig logisch, dass das nicht funktionieren kann. Und doch stellen die wenigsten Sportler das in Frage. Ben erklärt, wann dein Körper welche Nährstoffe braucht, und das ist absolut wichtig und interessant. Er zeigt, wie wichtig die richtige Ernährung ist, um gute sportliche Leistungen bringen zu können. Im Kapitel ,,Praktisches erfährt man dann einiges dazu, wie Ben sich vor, während und nach seinen Sporteinheiten ernährt. Und dann gibt es noch einen Themenschwerpunkt ,,Superfoods, in dem Ben detaillierter erklärt, welches Superfood welche Funktionen hat, und wann es am besten eingesetzt werden soll. Es macht schließlich auch keinen Sinn, wild alles durcheinander in den Mixer oder in den Mund zu werfen, nur weil ,,Superfoods draufsteht. Unkompliziert und schnell In ,,Persönliches und ,,Abschließendes erfährt noch ein wenig mehr über Ben, und wie er zum Veganismus gekommen ist. Und dann folgt die zweite Buchhälfte mit ungefähr 75 Rezepten, von Smoothies und Smoothie Bowls über Hauptgerichte, Suppen, Salate, Riegel und Kugeln, Gele und Getränke, Puddings, Müslis bis hin zu Snacks und Eis. Wirklich für jede Gelegenheit was dabei. Das gute an den Rezepten ist, dass sie fast alles superschnell zubereitet sind, denn Ben möchte lieber mehr Zeit auf dem Rad als in der Küche verbringen. Er will aber auch zeigen, dass eine gesunde vegane Verpflegung keineswegs kompliziert oder aufwändig sein muss. ,,Be faster go vegan ist kein Kochbuch im klassischen Sinne, der Schwerpunkt der Rezepte liegt bei der Verpflegung unmittelbar vor, während und nach dem Rennen. Aber im Prinzip kann man natürlich jedes Gericht jederzeit zubereiten. Zu jedem Gericht gibt es übrigens detaillierte Nährstoffangaben. ,,Be faster go vegan ist keineswegs ein Buch, das sich nur an vegane Profi-Radfahrer richtet, es ist vielmehr ein hilfreicher Ratgeber für alle Menschen, die sich auf irgendeine Art und Weise sportlich betätigen. Egal ob man gelegentlich eine Runde joggt oder superambitioniert für den nächsten Ironman trainiert. Der Ton des Buches ist locker und persönlich, die Gestaltung ist zudem wirklich sehr gelungen. Daumen hoch! Rezept: Chia-Mango-Kokos-Drink Zutaten: - 500 ml Kokoswasser - 1 Mango - 2 EL Chiasamen - Optional 5 Eiswürfel Zubereitung: - Mango schälen und im Mixer pürieren. - Kokoswasser und Chiasamen dazugeben und gut durchmixen. - Vor dem Trinken mindestens 10 Minuten warten, damit die Chiasamen quellen können.   Weitere Infos zum Buch findest du auf der Seite des Narayana Verlags. Eine Leseprobe findest du hier. Zum Buch gibt es außerdem eine Facebook-Seite. Und hier gibt es noch einen toll gemachten Trailer zum Buch: Verlosung von 3 Exemplaren In den nächsten Wochen werden wir noch ein Interview mit Ben führen, um zu erfahren, was er als nächstes vor hat. Für den Moment verlosen wir aber erst mal 3 Exemplare von ,,Be faster go vegan. Du kannst gewinnen, in dem du einen kurzen Gruß hinterlässt, gerne auch in dem du uns schreibst, wie deine sportliche Motivation aussieht. Viel Glück! Das Gewinnspiel läuft bis zum 20.07.2016. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.   Fotos von Ben auf Mallorca (c) Saskia Schubert. Rezeptfoto (c) Jörg Wilhelm. Mit freundlicher Genehmigung vom Narayana Verlag.  Der Beitrag Buchvorstellung: Be faster go vegan von Ben Urbanke erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

8 Delicious Vegetarian Recipes In Under 30 Minutes!

2016. június 22. Manjula's kitchen 

8 Delicious Vegetarian Recipes In Under 30 Minutes!We all live busy lives and have so many things to get done. Time is precious and your mealtime should not make you stressed. Here are some quick and easy suggestions for delicious Indian vegetarian recipes in under 30 minutes that can be used for any meal. Masala Khichdi Masala Khichdi is a spicy variation of simple khichdi. This the ultimate comfort food which is also healthy. Khichdi is basically prepared with rice and lentils. Adding a few vegetables with spicy tomato seasoning makes khichdi a complete meal. Usually khichdi is served with yogurt, pickle and papdam. Chickpea Pulav Chickpea Pulav is a delicious combination of rice, chickpeas, and vegetables and then seasoned with spices. This is a great, hearty, and healthy meal. This is a one dish and one pot meal. Quinoa vegetable pilaf Quinoa vegetable pilaf is a protein rich, gluten free and delicious dish. It is quick and easy to make. Vegetable Pulav Vegetable pulav is a mix of vegetables and spices. If you are not in the mood to prepare a big meal, use vegetable pulav as a one-dish meal with yogurt, pickle, papadam or chutney. Grilled Potato Sandwiches Grilled Potato Sandwiches gives a different dimension to the classic grilled cheese sandwich. They are delicious and add an Indian taste to the standard grilled cheese. Potato& cheese sandwiches are excellent choice for a hearty and satisfying lunch. Oat Dosa Oat dosa is an easy recipe that is perfect for busy families. This gluten-free dish is made with oats, rice flour, yogurt, and a few spices. I add cabbage and carrots for texture. This is definitely a staple in my house. Bread Uttapam Bread Uttapam is a popular South Indian dish. Traditionally uttapam is made with rice and lentil batter, which can be a long process. Bread Uttapam, on the other hand, is instant and easy to make. Not to mention it tastes delicious. It tastes divine served hot and with a side of coconut chutney. Aloo Puri Aloo Puri, is spicy potatoes with gravy and puffed whole wheat bread (puri). It is simple and makes a complete meal. This is a popular combination in North India. This can be served for a casual breakfast, lunch or dinner. The post 8 Delicious Vegetarian Recipes In Under 30 Minutes! appeared first on Manjula's Kitchen.

Interview mit MMA-Fighter Andreas Kraniotakes

2016. június 6. Deutschland is(s)t vegan 

Interview mit MMA-Fighter Andreas KraniotakesImmer mehr Profi-Sportler entscheiden sich für eine rein pflanzliche Ernährung, um ihre Leistungsfähigkeit zu steigern. Deutschland is(s)t vegan möchte die vegane Entwicklung im deutschen Leistungssport dokumentieren. Deshalb werden wir in Zukunft für euch Sportler interviewen, die entweder schon vegan geworden sind oder sich auf dem Weg dahin befinden. Im Combat-Club-Cologne habe ich den Mixed Martial Arts (deutsch Gemischte Kampfkünste, kurz MMA) Schwergewichtskämpfer Andreas Kraniotakes beim Training getroffen. Beim MMA bedienen sich die Sportler diverser Kampftechniken aus anderen Kampfsportarten wie u.a. Boxen, Kickboxen, Karate, Judo, Taekwondo, Bodenkampf und Ringen. Mit einigen Sparringspartnern aus dem Kampfsport-Club aus Köln-Nippes bereitet er sich intensiv auf seinen nächsten Profi-Kampf vor. Vor dem Training nahm sich Andreas die Zeit, mir ein paar Fragen über seine Ernährung zu beantworten. Was hast du vor dem Training gegessen? Vollkornspaghetti mit Veganaise, die ich mir vorhin noch selbst gemacht habe, wie sich das gehört. Wie machst du die? Ich mache als Grundlage von so ziemlich jedem Essen Knoblauch und Zwiebeln brate ich an. Dann hab ich Tomaten klein reingeschnippselt und habe Sojagranulat aufgeweicht in Brühe und das dann alles zusammengeschmissen, bisschen Brokkoli, bisschen Zucchini rein, Lauchzwiebeln, gewürzt und dazu die Vollkornspaghetti. Foto: Aleksandra Keleman Wie schaffst du es 8.000 Kalorien am Tag in Form von Pflanzen zu dir zu nehmen? Das ist viel Arbeit und tatsächlich muss ich ab und zu cheaten. Vor allem, wenn ich in der Wettkampfvorbereitung bin und zusätzliche Energie brauche, da muss ich also wirklich täglich nah auf die 8.000 Kalorien rankommen. Das gelingt natürlich nicht jeden Tag, aber da muss ich auch mal ab und zu Zucker zu mir nehmen, um auch den Appetit so weit anzukurbeln, dass ich überhaupt so viel Essen kann. Weil mein Magen eigentlich keine Lust hat, so viel zu verarbeiten. Aber das muss eben schon sein, weil ich sonst eben Gewicht verliere und das ist in meiner Gewichtsklasse gerade schlecht. Ich bin eigentlich eh zu leicht für meine Gewichtsklasse. Und was isst du dann hauptsächlich? Ganz viel Pasta, also ich bin eine absolute Pasta-Maschine. Ich kann eigentlich jeden Tag mehrfach Pasta essen, aber versuche natürlich auch viel über komplexe Kohlenhydrate zu machen. Ich frühstücke z.B. drei Mal. Das ist so meine Basis. Ich steh auf und ess erst mal so’n Frühstücksbrei, leider mach ich ihn nicht selbst, sondern das sind meistens so gekaufte. Dann mach ich als zweites Frühstück, wenn mein Magen schon so’n bisschen warm ist, ein Müsli – so ganz klassisch mit Dinkelflocken, Haferflocken, Chiasamen, Amaranth und Mandelmilch. Mein drittes Frühstück ist meistens Brot, gutes Dinkelbrot von meinem Bäcker und dazu gibt’s verschiedene Aufstriche und die letzten zwei, drei Scheiben mach ich noch mit was Süßem. Um das abzuschliessen, die Verdauung anzukurbeln und um wieder Appetit zu bekommen für danach. So viel Essen geht dann natürlich auch ganz schön ins Geld oder? Ja, das ist nicht günstig. Ich suche nach jemandem, der mich in der Hinsicht unterstützen möchte, bin also offen für Sponsoren, die Nahrungsmittel anbieten, gute Nahrungsmittel. Es ist ja schon schwer, da eine gute Firma zu finden. Aber dann noch jemand zu finden, der sich denkt, hey, den Kämpfer jetzt zu sponsorn macht Sinn, aber ich bin guter Dinge. Was hat dich zu der Ernährungsumstellung veranlasst? Eigentlich zwei Dinge. Ich habe seitdem ich Athlet bin, im Prinzip schon seitdem ich 17 bin, hab ich mit Wettkampfgedanken Sport betrieben. Und seitdem hab ich immer alles Mögliche ausprobiert und hab gesagt, alles was funktioniert behalte ich und alles was nicht funktioniert, das werfe ich über Bord. Habe früher rumexperimentiert mit Eiweiss-Shakes. Hab mir dann irgendwie nachts um vier den Wecker gestellt, um Eiweiss-Shakes zu trinken, weil ich gedacht habe ich wäre unterversorgt. Meine Proteinversorgung nachts würde nicht stimmen. Das würde ich heute auf gar keinen Fall mehr machen. Ich weiss, dass mir der Schlaf jetzt wichtiger ist. Aber unterm Strich war es immer so, dass ich immer geschaut habe, wie ernähr ich mich, wieviel trink ich, was trink ich, was ess ich und wie schlägt sich das nieder im Training. Und die Sachen, die funktionieren, hab ich dann eben durch das Ausschlussverfahren beibehalten. Die zweite Sache, die den Umschwung im Gedankengut gebracht hat, war, dass meine Frau im Zoo ein Praktikum gemacht hat. Und in dem Jahr waren sehr viele Findel-Eichhörnchen und wir sollten ein Eichhörnchen von Hand aufziehen, das aus dem Nest gefallen war. Die Mutter war nirgends zu finden. Das hat mich dann schon sehr beeindruckt, also dieses kleine Tier, dreieinhalb Wochen alt. Da hab ich eben gemerkt, dass selbst so ein vermeintlich dummes Tier – das Gehirn ist ja nicht mal annähernd so groß wie eine Erbse in dem Alter. Aber wenn ich den Leuten in meinem Umfeld gesagt habe, ey, der Kleine hat einen Charakter, das ist tatsächlich ein Individuum. Und das hat man gemerkt, der hat mit einem kommuniziert, der war was ganz besonderes. Und da habe ich mir gedacht, wenn man schon ein so kleines Tier mit so kleinem Gehirn und so jung – wenn das schon Individualität und Charakter hat, wie können wir das dann verantworten, dass wir so intelligente und empfindsame Tiere wie Schweine, Kühe töten und dann essen, wenn es eigentlich nicht notwendig ist. Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn ich gemerkt hätte, dass ich nach der Ernährungsumstellung weniger leistungsfähig gewesen wäre, dass ich einfach das Fleisch brauche, um meine Leistung zu bringen, dann hätte ich es auch gelassen. Dann hätte ich gesagt, moralische Aspekte schön und gut, aber ich brauch einfach den Vorteil im Training. Aber das ist einfach nicht der Fall. Ich fühle mich besser, ich regeneriere schneller. Deswegen bin ich auch dabei geblieben und intensiviere das eigentlich immer weiter. Also spürst du einen Unterschied im Ring? Ich spüre definitiv einen Unterschied bei der Regenerationsfähigkeit. Wenn ich früher zweimal am Tag trainiert habe, war es immer so, dass ich beim zweiten Training vielleicht noch 60 bis 70 Prozent meiner Leistungsfähigkeit gehabt – an guten Tagen. An schlechten Tagen eher 40 bis 50 Prozent. Und mittlerweile ist es tatsächlich so, dass die zweite Trainingseinheit vom Energielevel, vom Empfinden her fast gleichwertig ist. Dass ich sagen kann, dass ich mit bei der zweiten Einheit fast genauso fit fühle wie bei der Ersten. Wie lange willst du noch kämpfen? Ich hab für mich selber gesagt, ich kämpfe solange, wie ich das Gefühl habe, noch besser zu werden. Wenn ich merke, dass ich zu alt werde, um im Training mich noch zu verbessern oder zu alt werde, um im Wettkampf mit den Anderen mitzuhalten, dann hör ich auch. Aber da bin ich noch nicht angekommen. Meinst du, man erhöht das Austrittsalter durch die Ernährung? Ich glaube, dass man definitiv einiges rausholen kann, egal wie alt man ist. Nur wenn man jung ist, ist einem das nicht so richtig bewusst. Weil man schon alleine dadurch, dass der Körper noch so viel Wachstumshormone produziert und so viel Testosteron, hat man einfach nicht diese Notwendigkeit des Finetunings. Und deswegen achtet man vielleicht im Alter mehr drauf. Man hat auch ein besseres Körpergefühl. Ich würde sagen, dass ich jetzt auch mein Bio-Feedback um einiges verbessert habe in den letzten zehn Jahren. Dass ich heute viel eher merke, diese Stunde Schlaf, hat die mir jetzt wirklich mehr geholfen oder nicht? Der extra Liter Wasser – hat der mir wirklich jetzt geholfen oder nicht? Das hab ich vor zehn Jahren noch nicht so gemerkt wie heute. Man wird einfach empfindsamer für die Dinge, die in seinem Körper und um seinen Körper rum passieren. Man lernt dazu und insbesondere die Körperstruktur verändert sich ja auch. Also die Muskelfasern ändern sich mit der Zeit und deswegen ist es auch so, dass viele der guten Schwergewichtsboxer erst hinten raus, also in den späten Dreissigern oder sogar um die Vierzig herum ihren Prime hatten. Weil die schnell kontrahierenden Muskelfasern weniger geworden sind und die langsam kontrahierenden, also die, die auch Ausdauer verleihen, mehr geworden sind. Das ist eben ein grosser Faktor bei uns. Klar, man muss schnell sein und stark sein, aber Ausdauer ist eben wichtig. Wenn man nach der zweiten Runde keine Luft mehr hat, dann siehts schlecht aus. Kannst du dir vorstellen, dass sich das Männerbild durch die vielen erfolgreichen veganen Fighter, wie die Diaz-Brüder oder Mac Danzig, ändert? Ich glaube, dass sich die Tatsache, dass Leute, die an der Spitze mitkämpfen und sich so ernähren, den generellen Blick auf die Ernährungsweise ändern kann. Ich glaube, dass das Männerbild sowieso schon lange im Umbruch ist und das auch notwendig ist, dass wir Männer uns emanzipieren. Dass wir uns einfach die Freiheit rausnehmen, bestimmte Dinge zu tun, die früher eher für Frauen gedacht waren. Dass Männer eben nicht nur dann kochen, wenn sie Sterne-Koch sind, sondern eben auch zuhause kochen. Ich hab kein Problem damit, in meinem Freundes- und Bekanntenkreis zu sagen, ich bin derjenige, der bei uns zuhause kocht. Oder ich bin derjenige, der bei uns zuhause auch einen Großteil des Haushalts macht, weil es einfach Sinn macht. Ich bin mehr zuhause als meine Frau. Meine Frau geht einem normalen – ich sag mal in Anführungsstrichen normalen – Job nach. Warum sollte sie jetzt dann nachhause kommen und immer noch spülen und waschen und kochen, wenn ich eh zuhause bin zwischen den Trainingseinheiten. Und insofern glaube ich, dass der Umbruch des Männerbildes sowieso schon lange überfällig ist und dass das auf jeden Fall helfen kann. Es ist wichtig, eine Lanze zu brechen für die Leute, weil die Leute immer denken, es wäre ein Nachteil, wenn man sich so ernähren würde. Und tatsächlich ist es ein Vorteil. Je mehr von uns Spitzensportlern das eben machen und zeigen, dass man trotzdem die Leistung abliefern kann, desto mehr kann man eingefahrene Denkweisen aufweichen. Wann gehst du schlafen und wie lange schläfst du? Tatsächlich hat sich das im letzten Jahr stark verändert, weil ich gemerkt habe, dass der Schlaf für mich sehr, sehr wichtig geworden ist. Ich gehe meistens um die zwölf Uhr schlafen, immer plus minus eine Stunde und versuche mindestens acht Stunden zu schlafen. Das ist tatsächlich Arbeit, also ich muss das planen, damit das auch funktioniert. Weil wenn man mich lassen würde, würde ich erst so um vier schlafen gehen. Aber ich kann auch nie länger als zehn Stunden schlafen, meine innere Uhr sagt dann einfach aufstehen. Deswegen hab ich irgendwann gelernt, ich muss früher schlafen gehen und einfach länger schlafen. Ich fühle mich natürlich fitter, ich hab das Gefühl, dass ich weniger verletzt bin dadurch und man geht ganz anders an den Tag heran. Verrätst du mir noch Dein Lieblingsrestaurant? Ich habe gesehen, es hat sich sehr viel entwickelt in Köln. Gehst du gerne essen? Ich hab tatsächlich ein Lieblingsrestaurant. Das ist aber nicht in Köln. Ich wohne ja ein bisschen ausserhalb. Das ist in Siegburg. Die haben auch viele vegane Gerichte auf der Karte, haben aber auch andere Dinge. Das finde ich eigentlich ganz gut, diese Mischung erlaubt es mir eben, mit Leuten da hinzugehen, die vielleicht Vorbehalte haben. Du kannst ja auch da dein Steak bestellen, wenn du willst. Ich bestell mir aber meinen Kram und die gucken sich das dann immer an, was ich bestelle und sagen ,,das sieht aber eigentlich ganz lecker aus, kann ich das mal probieren? und merken dann hey, das heisst nur so fies vegan, aber das heisst ja nicht automatisch, dass es doof aussehen oder doof schmecken muss. Da kann man eben auch so’n bisschen eingefahrene Denkweisen aufweichen. Und das Ambiente ist schön und deswegen geh‘ ich da gerne hin. Was isst du dann dort? Die haben sehr viele leckere Sachen. Ich ess auf jeden Fall immer die Linsensuppe. Die bekommen sie extrem gut hin, das muss ich auch noch lernen. Abgesehen davon haben sie immer wechselnde Sachen. Ich bin jemand, der gerne viel ausprobiert, aber die Linsensuppe steht immer vorne. Vielen Dank für deine Zeit und das Gespräch und viel Erfolg für deinen nächsten Kampf. Der Beitrag Interview mit MMA-Fighter Andreas Kraniotakes erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Omega-3 aus Fisch? Wir zeigen die vegane Alternative

2016. június 3. Deutschland is(s)t vegan 

Omega-3 aus Fisch? Wir zeigen die vegane AlternativeOmega-3-Fettsäuren sind immer wieder ein Thema, wenn es um ausgewogene vegane Ernährung geht. Chia Samen, Walnüsse, DHA angereichertes Leinöl und eine insgesamt ausgewogene Ernährung reichen grundsätzlich aus, um den Omega-3-Bedarf mit rein pflanzlichen Lebensmitteln zu decken. Dennoch weisen Veganer in Studien immer wieder ein schlechtes Fettsäurenverhältnis von Omega-6 zu Omega-3-Fetten auf. Das liegt vielleicht auch daran, dass die meisten von uns nicht jeden Tag selbst kochen und der Salat unterwegs leider nur selten mit gutem Leinöl zubereitet wird. Gelegentlich Omega-3 zu supplementieren, macht also durchaus Sinn. Veganes Omega-3 Bislang gibt es nicht viele Omega-3-Produkte, die wirklich zu 100% vegan sind, nicht nach Fisch schmecken und verantwortungsvoll produziert werden. Deswegen habe ich mir von dem Berliner Unternehmen foodspring veganes Omega-3 zum Testen schicken lassen. (C) foodspring Direkt aus der Alge foodspring Omega-3 wird direkt aus Algen gewonnen, die eigens in nachhaltigen Aquakulturen angebaut werden. So wird nicht in das natürliche Ökosystem eingegriffen. Gleichzeitig ist die Alge die natürlichste Form vom Omega-3 – auch Fische beziehen ihr Omega-3 vor allem aus Algen. Ein weiter Pluspunkt ist, dass foodspring Omega-3 in Deutschland produziert wird und deutschen Qualitätsstandards entspricht. Das heißt, es ist frei von jeglichen Zusätzen. (C) foodspring Fischgeschmack Fehlanzeige Zur Wirkung kann ich nach so kurzer Zeit noch nichts sagen, aber die Anwendung ist einfach. Auch der Fischgeschmack, den man fast intuitiv auf der Zunge hat, wenn man an Omega-3 denkt, bleibt aus. Obwohl ich nur gelegentlich supplementiere, fällt doch auf, dass Kapsel nicht gleich Kapsel ist. Die Kapseln von foodspring sind weich und lassen sich wirklich gut schlucken. Empfohlen werden 2 am Tag – da ich auch noch Chia & Co esse, belasse ich es bei einer Kapsel. Mit 1100 mg ist diese schon sehr hoch dosiert, so dass es für meine Ernährung ausreicht. Omega-3 – Wozu eigentlich? Omega-3 Fette sind essenziell, damit unser Gehirn gut funktioniert und die Sehkraft lange erhalten bleibt. Auch die Gesundheit des Herz-Kreislaufsystems ist eng an ein gesundes Verhältnis  der verschiedenen Fettsäuren gekoppelt.  Deswegen ist Omega 3 auch für Sportler interessant, die schnell regenerieren möchten. foodspring – vegane Newcomer foodspring ist seit März 2016 online. Der Schwerpunkt der Berliner ist gesunde Sportnahrung. Das Spektrum umfasst klassische Proteine und Aminosäuren, aber auch Superfoods wie Goji Beeren, Nüsse und Beeren, Kokosöl, Peanut Butter und Bio-Snacks für zwischendurch. Vieles ist Bio, machnes auch roh, alles schonend verarbeitet und von einem Team aus Ernährungs-, Lebensmittel- und Sportexperten entwickelt. Das Unternehmen ist zwar nicht rein vegan, hat aber einen Filter, der es erlaubt das vegane Sortiment gezielt anzeigen zu lassen. ** Gewinnspiel ** Wir dürfen exklusiv für Deutschland is(s)t vegan zwei foodspring Vegan-Pakete verlosen. Enthalten sind die Omega-3-Kapseln, weiße Chia Samen, Peanut Butter und ein Vegan Protein. (C)foodspring Du möchtest am Gewinnspiel teilnehmen? Dann hinterlasst ein Kommentar oder Gruß unter diesem Artikel oder bei Facebook unter dem Post.  Alternativ könnt ihr auch eine Freundin oder einen Freund verlinken, der diesen Artikel unbedingt lesen sollte. Das ,,Liken und ,,Teilen ist natürlich willkommen. Allen Kommentatoren schenken wir zusätzlich einen Gutschein für eine versandkostenfreie foodspring-Bestellung. Dein Gutscheincode:  vk1div gültig bis zum 30.06.2016 Das Gewinnspiel endet 10. Juni um 12 Uhr. Die Gewinner werden ab dem 10. Juni nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Gewinnberechtigt ist jeder Facebook-User, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren. Mehr Infos: www.foodspring.de Bilder mit freundlicher Genehmigung von foodspring. Der Beitrag Omega-3 aus Fisch? Wir zeigen die vegane Alternative erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Anders aufgetischt - glutenfrei und vegan genießen!

2016. május 13. Deutschland is(s)t vegan 

Anders aufgetischt - glutenfrei und vegan genießen!Xanthan, Flohsamenschalen, Inulin oder Guarkernmehl! Was haben diese doch eher unbekannten Stoffe mit der ,,frei von - Szene zu tun? Was überhaupt bedeutet es, seinen Ernährungsalltag grundlegend umzustellen? Glutenfrei, ohne Laktose, fructosearm und histaminfrei! Immer häufiger werden wir bewusst oder unbewusst mit etlichen Bezeichnungen der ,,frei von - Szene konfrontiert. Ob im Supermarkt, beim Bäcker, in der Metzgerei oder im nächsten Restaurant, Unverträglichkeiten sind längst keine Seltenheit mehr. Heute soll es um genau dieses Thema gehen. Nehmen wir uns zuerst einmal Gluten vor. Gluten, das Klebereiweiß in Weizen, Dinkel oder Roggenprodukten, ist eine der bekanntesten und am weitesten verbreiteten Unverträglichkeiten unserer Zeit. Doch welche Lebensmittel fallen eigentlich unter diesen Begriff? Da fällt einem erst einmal Brot, Pizza oder Pasta ein. Doch dazu kommen beispielsweise auch noch Couscous und Bulgur, einige Gewürze, manchmal Soja Sauce (je nach Herstellung) und auch Fleischersatz-Produkte wie Seitan enthalten Gluten. Gut, soweit so schlimm. Das bedeutet aber schon lange nicht mehr, dass man auf jedes dieser Produkte verzichten muss! Buchweizen-Pasta, Pizza aus Teff und Reismehl, Hirse Couscous und Quinoa - Mais Brot. Die glutenfreie Küche hat mittlerweile einen kulinarischen Höhepunkt erreicht und sollte geschmacklich keinesfalls unterschätzt werden. Auch in Kombination mit einer laktosefreien und fructosearmen Ernährung lässt sich allerhand Leckeres aus etlichen Produkten zaubern. Und das, versprochen, ohne so viel Aufwand, wie es manch einer denken würde. Wie wird ein Teig ,,frei von? Nehmen wir uns doch mal ein Beispiel zur Hand. Ein klassischer, allseits beliebter und sehr variabel einsatzbarer Mürbeteig. Original bestehend aus Butter, Weizenmehl, Wasser, Salz und oftmals auch Ei oder Zucker. Verwendet als Quiche, Tarte, Kuchen oder Kekse kommt er wohl in vielen deutschen Haushalten regelmäßig zum Einsatz. Was macht man um ihn glutenfrei, laktosefrei, sojafrei, eifrei und fructosearm zu bekommen? Achso, schmecken soll er selbstverständlich möglichst ,,normal. Man nehme eine sojafreie Pflanzenalternative, ein glutenfreies Mehl (Buchweizen, Teff oder Reismehl sind besonders gut geeignet), eventuell etwas Speisestärke, Traubenzucker in Pulverform und etwas mehr Wasser oder ein paar Chiasamen /­­ Leinsamen um das Ei zu ersetzen. Es sind nicht wirklich andere Schritte notwendig, als bei einem glutenhaltigen Teig und trotzdem ist er absolut ,,frei von. Gut, so einfach wie es bei einem Mürbeteig ist, ist es nicht unbedingt bei jedem Teig. Aber zugegebenermaßen hat man doch immer mal ein Backwerk, das einem einfach nicht so recht gelingen will. Beim ,,frei von Hefeteig sieht es beispielsweise manchmal schon etwas kniffliger aus. Da kommen die oben erwähnten Stoffe wie Xanthan, Inulin oder Flohsamen häufig zum Einsatz. In diesem Fall ersetzen sie das Gluten, sorgen also für den nötigen Klebstoff im Teig. Das klingt vielleicht anfangs etwas experimentell, aber nach einigen Versuchen hat man auch hier eine gute Dosierung gefunden. Ob man nun 500 g Weizenmehl mischt oder sich die 500 g aus Buchweizen, Reis, Mais, Hirse und Stärke zusammensetzen spielt doch letztlich gar keine Rolle. Geschmacklich ist es sogar meist innovativer und interessanter, da man mit mehreren Getreidesorten konfrontiert ist. Natürlich, im Schrank braucht man etwas mehr Platz. Aber das Ergebnis kann sich in der Regel sehen lassen und sorgt bei Allergikern und Geplagten von Unverträglichkeiten meist für freudige Augen. So kommt es nämlich, dass der Verzicht oftmals gar nicht mehr wie ein Verzicht wahrgenommen wird. Was können Alternativprodukte sein? Wo wir auch schon zum Thema ,,Verzicht kommen. Klar, bei einer Allergie auf Mandeln muss man auf die Mandel verzichten. Auch eine Zuckerunverträglichkeit sorgt dafür, dass der handelsübliche Zucker nicht mehr im Einkaufswagen landen kann. Aber es gibt etliche Alternativprodukte. Fehlt einem der ,,nussige Geschmack bei einer Mandel oder Haselnussallergie kann man zum Beispiel auf Buchweizen, Erdmandeln oder Hanfsamen setzen. Sie alle erinnern geschmacklich stark an Nüsse und dennoch enthalten sie keine Nuss-Allergene. Erdmandeln sind den Mandeln oder Haselnüssen sogar in ihrer Einsatzfähigkeit äußerst ähnlich. Xylit, Erythrit, Reissirup, Traubenzucker und Kokosblütenzucker sind nur einige Beispiele an Alternativen zum handelsüblichen Haushaltszucker. Ob nun rein pflanzlich, als Zuckeralkohol, in flüssiger Form oder als Pulver, jeder für sich ist eine großartige Alternative zum üblichen Raffinade-Zucker und manch einer von ihnen deckt weitere Unverträglichkeiten wie Fructose ab. Das sind aber natürlich nur einige Beispiele, für viele Unverträglichkeiten gibt es Alternativen. Welcher Bezug lässt sich zur veganen Ernährung ziehen? Jetzt aber mal zu der Frage, was das eigentlich alles mit veganer Ernährung zu tun hat? Nun, ernährt man sich einfach ,,nur glutenfrei kommt das oftmals nicht mit veganer Ernährung in Berührung. Hat man allerdings auch eine Unverträglichkeit auf Vollei und Milchprodukte wird man automatisch an die veganen Produkte herangeführt. Das bedeutet natürlich nicht, dass jeder der eine Milcheiweiß-Allergie hat, plötzlich auf eine vegane Ernährung umschwenkt. Schließlich ist die vegane Ernährung eine Lebenseinstellung, bei der es nicht nur darum geht, tierische Produkte aus dem Ernährungsalltag zu streichen. Dennoch können einige vegane Produkte, Rezepte oder auch Shops eine wertvolle Hilfe für Menschen mit Unverträglichkeiten oder Allergien sein. Denn eines haben die vegane Ernährung und ein Ernährungsalltag bei Unverträglichkeiten gemeinsam: Viele und leckere Rezeptmöglichkeiten! Einige herkömmliche Rezepte lassen sich wunderbar ,,frei von + vegan zaubern. Wie wäre es da zum Beispiel mit einem selbstgemachten Pick-Up? Glutenfrei, vegan, sojafrei, fructosearm, nussfrei, caseinfrei, ohne Zucker und mit selbstgemachter Schokolade? Rezept: Selbstgemachtes Pick-Up Zutaten für 12-15 Pick-Up´s Teig - 300 g Buchweizenmehl - 100 g glutenfreie Mehlmischung (hier: „Farine“ von Schär) - 300 g Pflanzenmargarine (hier: Alsan) - 30 g Traubenzucker (Pulver) - 4 EL Reissirup - 6-7 EL kaltes Wasser - Prise Salz Schokolade - 180 g Kakaobutter - 80 g Kakao - 90 g gem. Kakaonibs /­­ Kakaobohnen - 80 g Reissirup - 30 g Traubenzucker (Pulver- nach Bedarf etwas mehr oder weniger) - Prise Vanille Zubereitung Teig - Die beiden Mehle werden mit dem Salz und dem Traubenzucker kurz miteinander vermengt. - Dazu kommt in kleinen Stücken die kalte Pflanzenmargarine. Diese wird untergeknetet, bis eine krümelige Masse entsteht. - Das kalte Wasser und der Reissirup kommen dazu. - Alles miteinander verkneten, bis ein homogener Teig entstanden ist. - Der Teig muss, in Frischhaltefolie gewickelt, etwa 1 Stunde in den Kühlschrank. - Den Ofen auf 175 Grad Ober – und Unterhitze vorheizen. Schokolade - Die Kakaonibs fein mahlen. - Die gemahlenen Kakaonibs werden mit der Prise Vanille, dem Kakao und dem Traubenzucker vermengt. - Die Kakaobutter wird geschmolzen. - Der Reissirup und die Kakaobutter kommen zu den trockenen Zutaten. - Alles gut miteinander verrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist. - An dieser Stelle probieren, ob die Schokolade süß genug ist. Andernfalls noch etwas mehr Traubenzucker dazu geben. - Eine Form mit Frischhaltefolie auslegen und die Schokoladenmasse darauf glatt verstreichen. - Jetzt muss die Schokolade fest werden, dafür erst 30 Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen und anschließend weitere 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. (Achtung: Schokolade darf nicht zu kalt sein, sonst lässt sie sich nicht gut schneiden) - Je nach Wunschgröße der Pick-Up´s kann eine Vorlage aus Backpapier ausgeschnitten werden. - Die Hälfte des Teiges wird auf Frischhaltefolie ausgerollt. Damit es nicht klebt, wird am besten das Nudelholz ebenfalls mit Frischhaltefolie umwickelt. Den Teig etwa 1 cm dick ausrollen. - Die zugeschnittene Vorlage auf den Teig legen und mit einem Messer oder einem Pizzaschneider /­­ Teigrädchen die Vorlage ausschneiden. - Die zugeschnittenen Teigstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. - Mit dem kompletten Teig so verfahren. - Die Kekse werden etwa 15 Minuten gebacken, sie sollten leicht braun werden. - Während die Kekse backen, wird die Schokolade zurecht geschnitten. - Die fest gewordene Schokomasse an der Frischhaltefolie aus der Form heben. - Damit die Schokolade die gleiche Größe wie die Kekse bekommt, am besten wieder die Vorlage verwenden. - Sind die Kekse fertig gebacken, müssen sie etwa 2-3 Minuten auskühlen. - Jetzt kann jeweils eine Schokoladentafel auf einen Keks gelegt werden, anschließend mit einem zweiten Keks belegen. Durch die noch warmen Kekse schmilzt die Schokolade an und bleibt am Keks kleben. - Alles leicht zusammen drücken und komplett auskühlen lassen. Hinwei Glutenfreies Rezept, laktosefreies Rezept, nussfreies Rezept, eifreies Rezept, zuckerfreies Rezept, caseinfreies Rezept, sojafreies Rezept, fructosearmes Rezept, veganes Rezept   Ich bin Fabienne Sophie Engel und leide seit etwa 4 Jahren an allergischem Asthma und ernähre mich im Zuge dessen ,,frei von. Nach kurzer Zeit habe ich gemerkt, dass Verzichten für mich keine Option ist. ,,Es muss auch anders gehen, dachte ich. Seitdem werkle ich leidenschaftlich gerne in der Küche und versuche liebgewonnene Speisen allergenfrei zu kreieren. Dabei darf es ruhig ausgefallen und abwechslungsreich zugehen, die entwickelten Rezepte sollten außerdem möglichst ,,normal schmecken und so viele Allergien & Unverträglichkeiten wie möglich abdecken. Im Oktober 2015 gründete ich meinen Blog freiknuspern.de um meine Rezepte mit anderen Betroffenen zu teilen und hier und da ein paar hilfreiche Tipps für die ,,frei von Ernährung auszusprechen. Es ist sehr inspirierend, mich mit anderen Betroffenen über die dargebotene Plattform auszutauschen.   Der Beitrag Anders aufgetischt – glutenfrei und vegan genießen! erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

12 vegane Sachbücher für den Einstieg

2016. május 4. Deutschland is(s)t vegan 

12 vegane Sachbücher für den EinstiegVor ein paar Wochen haben wir 10 vegane Kochbücher für den Einstieg in die vegane Welt vorgestellt, heute gibt es einige Suchtipps für alle jene, die gerne noch ein paar wichtige Hintergrundinformationen zum Thema Veganismus haben möchten. Es ist ja gar nicht mal so einfach am Anfang, denn überall lauern Stolperfallen wie versteckte tierische Inhaltsstoffe. Manch eine oder einer möchte sich mit den gesundheitlichen Aspekten einer veganen Ernährung intensiver beschäftigen, andere wiederum interessiert mehr, welche ökologischen Auswirkungen der weltweite Fleischkonsum hat. Man findet glücklicherweise inzwischen für alle Ansätze interessante Bücher. Einige möchten wir euch kurz vorstellen. Und auch hier wieder der Hinweis (wie bei den Kochbüchern): Das ganze ist eine subjektive Auswahl, wir freuen uns aber sehr über eure Ergänzungen in den Kommentaren! Ab heute vegan! Ein toller Ratgeber für den ganz praktischen Einstieg in die vegane Welt, der alles behandelt, was man gerade am Anfang unbedingt wissen sollte: Von Nährstoffen über den Einkauf und auswärts essen bis hin zu Kleidung und Kosmetik. Bietet wirklich alle Infos, die man als Einsteiger in die vegane Welt benötigt. Und: Gibt es übrigens auch als Hörbuch! Tiere essen Ein wahnsinnig interessantes Buch vom amerikanischen Bestseller-Autor Jonathan Safran Foer, der sich eingehender damit beschäftigen wollte, was auf seinem Teller landet. Seine Einsichten und Erkenntnisse haben ihn schockiert, und sein Essverhalten nachhaltig verändert. Man erfährt in ,,Tiere essen vor allem sehr viel über die dramatischen Konsequenzen der Massentierhaltung. Kein Fleisch macht glücklich In eine ähnliche Richtung wie ,,Tiere essen geht das ganz hervorragend recherchierte Sachbuch ,,Kein Fleisch macht glücklich von Andreas Grabolle. Interessant ist für deutsche Leser, dass Andreas sich natürlich auch intensiver mit den Verhältnissen in Deutschland auseinander gesetzt hat. Er hat eine Menge Gespräche geführt und sauber recherchiert. Absolut lesenswert und ähnlich wie ,,Tiere essen für all jene interessant, die sich mit den Auswirkungen des Fleischkonsums eingehender beschäftigen möchten. Vegan! Vegane Lebensweise für alle Quasi ein Klassiker, meiner Kenntnis nach der erste deutsche Ratgeber für eine vegane Lebensweise, geschrieben von Marc Pierschel. Marc bietet ähnlich wie ,,Ab heute vegan! einen informativen Rundumschlag, von der Entstehung des Veganismus über Tierrechtsthemen bis hin zu Antworten auf weit verbreitete Vorurteile. Vegane Lebensmittel Du interessierst dich eingehender für die gesundheitlichen Aspekte einer veganen Ernährung? Dann ist das Buch ,,Vegane Lebensmittel von Sonja Reifenhäuser der perfekte Begleiter, denn es bietet zahllose Übersichten und Tabellen zu Nährstoffen in den verschiedenen Lebensmittelgruppen. Ein kompaktes Büchlein, das man immer wieder zu Rate ziehen kann, wenn einen der Nährstoffgehalt eines bestimmten Lebensmittels interessiert. Gehört in jeden veganen Bücherschrank! veganissimo eins: tierliche inhaltsstoffe und ihre alternativen Wer sich dafür interessiert, welche tierischen Inhaltsstoffe in Lebensmitteln enthalten sind, und welche pflanzlichen Alternativen es gibt, für den ist das umfangreiche und super recherchierte Buch ,,veganissimo eins von Reuben Proctor und Lars Thomsen ein perfektes Nachschlagewerk. Man staunt wirklich, wo überall „Tier drin ist“. Selbst alte „Vegan-Hasen“ werden ganz sicher nicht alles gewusst haben. China Study – Pflanzenbasierte Ernährung und ihre wissenschaftliche Begründung Kaum ein Ernährungs-Buch sorgte vermutlich für soviel Diskussion und Kritik wie die China Study von T. Colin Campbell. Hauptthema des Buches ist der unmittelbare Zusammenhang zwischen Ernährung und der Entstehung chronischer Erkrankungen! Es basiert auf einer der größten Ernährungsstudien aller Zeiten, die Campbell und sein Team über viele Jahre hinweg mit einer riesigen Anzahl an Teilnehmern in China durchgeführt. Ein absolut lesenswertes und ausführliches Buch, das vielen Menschen die Augen geöffnet hat. Die kleine Veganer-Bibel Sarah Schoke hat sich auf die Reise begeben herauszufinden, was man alles wissen muss, wenn man ab heute vegan leben möchte. Ihre Erkenntnisse verpackt sie in einen angenehmen Grundton, der niemals belehrend ist. Ein etwas persönlicheres Buch als z.B. ,,Ab heute vegan! oder ,,Vegan!, in dem Sinne dass die Autorin einen quasi auf ihre persönliche Reise mitnimmt. Ich bin dann mal vegan – Glücklich und fit und nebenbei die Welt retten Ein weiteres persönlicheres Buch ist ,,Ich bin dann mal vegan von Bettina Hennig, die sozusagen von ihrer ,,Vegan-Werdung auf eine charmante Art und Weise berichtet. Eigentlich sollte das Ganze doch nur ein Experiment werden...eigentlich! Aber dann lief es doch anders als gedacht, und ich würde wetten, dass Bettina Hennig sich auch heute noch vegan ernährt. Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen: Karnismus – eine Einführung Du liebst Hunde, isst aber Schweine? Das ist nicht nur hierzulande ganz ,,normal. Hunde sind nun mal die lieben Haustiere, während Schweine zum...nun, zum Essen da sind. Oder? Warum aber ist das so? Schweine sind nicht minder intelligent als Hunde, sie sind soziale und saubere Tiere, die genauso wie Hunde eines wollen: leben. Die amerikanische Psychologin Melanie Joy hat genau dieses Phänomenen - das sie als Karnismus beizeichnet - näher unter die Lupe genommen. Absolut lesenswert! Vegan Guide Zum Schluss möchte ich noch mein eigenes neues Buch empfehlen, das ganz kurz, knapp und anschaulich die wichtigsten Fakten und Tipps zum Einstieg in die vegane Lebensweise versammelt. Der ,,Vegan Guide ist ein kleines Nachschlagewerk, das man immer mal wieder zur Hand nehmen kann, wenn einen ein bestimmtes Thema aus dem veganen Leben interessiert. Ein paar Starter-Rezepte gibt es noch oben drauf. Bonus: Tofu Tofu vom Tofukönig Bernd Drohsin ist kein Einstiegsbuch in die vegane Welt, aber es ist herrlich komisch und zwischendurch darf man ja auch mal was Lustiges lesen. Bernd erzählt in ,,Tofu, wie das alles angefangen hat mit der Tofu-Produktion in Deutschland und warum er dafür sogar ins Gefängnis kam. Ein wirklich witziges und gleichzeitig doch auch informatives Buch, das ich jedem empfehlen möchte. Hier hatten wir übrigens schon mal vor einiger Zeit einen ähnlichen Artikel zum Thema Einstiegsbücher veröffentlicht, ihr findet dort also noch ein paar weitere Tipps. Ansonsten noch mal die Aufforderung: Schreibt in die Kommentare, was euch beim Einstieg geholfen habt oder was ihr einem Vegan-Neuling unbedingt empfehlen würdet. Danke! Der Beitrag 12 vegane Sachbücher für den Einstieg erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

10 tolle Dokumentationen zum Thema Veganismus

2016. április 15. Deutschland is(s)t vegan 

Wie informieren wir uns zu Themen wie Veganismus, Ernährung oder Nachhaltigkeit? Hier und da bekommt man das eine oder andere von Freunden und Bekannten mit, durch soziale Medien oder durch einen Fernsehbeitrag. Möchte man es dann aber genauer wissen, helfen natürlich vor allem Infoseiten im Internet, Bücher und Dokumenationen. Im Folgenden möchte ich euch 10 Dokumentationen nennen, die ich super interessant fand und finde. Nicht alle behandeln ganz explizit und ausschließlich das Thema Veganismus, aber sie werfen einen sehr kritischen Blick auf „unseren Konsum“. Earthlings Der „Klassiker“ schlechthin. Kein anderer Film dürfte so viele Menschen dazu bewegt haben, fortan vegan zu leben. Kein anderer Film dürfte allerdings auch so viele zum Weinen gebracht haben. Nichts für schwache Nerven! Gabel statt Skalpell Diese gut gemachte Doku erklärt den Zusammenhang zwischen falscher Ernährung und der amerikanischen Volkskrankheit Fettleibigkeit. Colin Campbell, Autor der „China Study“, erläutert seine Untersuchungen zum Zusammenhang zwischen dem Verzehr tierischer Eiweisse und dem Auftreten von Herz-Kreislauf-Krankheiten, Diabetes oder Rheuma. Cowspiracy Für mich eine der besten wichtigsten Dokumentationen, die aufzeigt, wie sehr wir Menschen mit unserem Konsum Umwelt und Tiere schaden - und warum sich Umweltorganisationen in Schweigen hüllen, wenn man sie auf den Zusammenhang zwischen Fleischkonsum und Umweltschädigung anspricht. Gibt es inzwischen auch auf deutsch zu sehen. We feed the world Schon etwas älter, aber nicht minder sehenswert. Der ruhige und sachliche Film zeigt die Konsequenzen von Globalisierung und Ernährung, wie die unglaubliche Verschwendung von Lebensmitteln und Zerstörung von Lebensräumen. Unser täglich Brot Ein Dokumentarfilm, der sich mit der Massenproduktion von Lebensmitteln in Europa beschäftigt. Kein spezieller Vegan-Fokus, aber trotzdem äußerst sehenswert und lehrreich. Live and let live Live and Let Live ist ein Dokumentarfilm über unser Verhältnis zu Tieren, die Geschichte des Veganismus und die ethischen, ökologischen und gesundheitlichen Hintergründe, die Menschen dazu bewegen, vegan zu leben. Taste the waste Taste the Waste ist ein deutscher Dokumentarfilm aus dem Jahr 2011 vonValentin Thurn über den Umgang der Industriegesellschaften mit Nahrungsmitteln und die globalen Ausmaße vonLebensmittelabfall. Vegucated Eine superinteressante Doku, die drei omnivore New Yorker 6 Wochen lang bei ihrem veganen Experiment und seinen Folgen begleitet. Making the connection Making the Connection zeigt die Vorteile einer veganen Lebensweise, modern und optimistisch, mit gut recherchierten Fakten. Der Film zeigt elf Menschen, aus ganz verschiedenen Lebensbereichen, die alle vegan leben und den Veganismus aus ethischer, gesundheitlicher und praktischer Sicht beleuchten. Fed up! Eine sehr interessante Dokumentation, die zeigt, wie die Nahrungsmittelindustrie uns davon überzeugen möchte, das Falsche zu essen, und wie groß der Zusammenhang zwischen einer falschen Ernährung und der Entstehung von Krankheiten ist. Bonus: Los Veganeros Bonus, weil Los Veganeros keine Dokumentation, sondern ein Spielfilm zum Thema Veganismus ist. Ein richtig guter sogar. Und Teil 2 ist gerade in der Mache! Was fehlt auf dieser Liste? Wir freuen uns über Ergänzungen in den Kommentaren! Danke!               Der Beitrag 10 tolle Dokumentationen zum Thema Veganismus erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

10 tolle vegane Kochbücher für den Einstieg

2016. április 7. Deutschland is(s)t vegan 

10 tolle vegane Kochbücher für den EinstiegDie Zahl veganer Kochbücher auf dem Buchmarkt ist in den vergangenen Jahren unglaublich stark angestiegen. Das bestätigt eine Pressemitteilung des Vegetarierbundes: ,,Waren es 2010 noch drei Neuveröffentlichungen, so betrug die Zahl der Neuveröffentlichungen veganer Kochbücher 2013 bereits 50 und im Jahr 2014 dann 77. 2015 erscheinen insgesamt 119 Neuveröffentlichungen veganer Kochbücher. In so ziemlich jeder Buchhandlung findet man inzwischen einen Extra-Tisch mit ausschließlich vegetarischen und veganen Kochbüchern vor. Diese Entwicklung ist natürlich großartig und beweist erneut, dass das Thema längst aus der Nische raus ist. Die Vielfalt an veganen Kochbüchern ist logischerweise auch riesig, und gerade Neu-Veganern fällt die Wahl sicher schwer, wenn sie sich für das erste vegane Kochbuch entscheiden wollen. Daher heute eine kleine Hilfestellung mit 10 tollen Einstiegsbüchern in die vegane Küche. Natürlich ist diese Auswahl sehr subjektiv, und garantiert werden viele sagen: ,,Das Buch XY fehlt aber auf jeden Fall auf dieser Liste!. Ich weiß, ich weiß, sorry! Die folgenden 10 Bücher habe ich aber ausschließlich dahingehend ausgewählt, ob sie für Einsteiger aus den verschiedenen Gründen geeignet sind, z.B. weil viele zusätzliche Infos und Tipps drin sind, oder einfach weil die Rezepte simpel nachzukochen sind, die Rezepte ohne exotische Zutaten auskommen usw. Jedes der vorgestellten Bücher hat so seine speziellen Stärken. Selbstverständlich freuen wir uns über eure Kommentare: Welches Buch hätte eurer Meinung nach unbedingt noch auf die Liste gemusst? Immer her mit eurer Meinung! 1. Björn Moschinski – Vegan kochen für alle Björn Moschinski ist einer der ersten und bekanntesten veganen Köche in Deutschland, und hat mit seinem ersten veganen Kochbuch ,,Vegan kochen für alle ein richtig schönes Grundlagenwerk für alle Neu-Einsteiger geschaffen, u.a. mit vielen praktischen Tipps. Eine Leseprobe gibt es hier. Der sympathische Björn hat inzwischen noch weitere Bücher veröffentlicht, u.a. sein neues ,,Vegan – quick & easy. 2. Jerôme Eckmeier – Vegan. Tut gut, schmeckt gut Auch Jerôme ist quasi ein Vegankoch-Dinosaurier, der auf keiner veganen Messe mit einer Kochshow fehlen darf. Er hat bereits mehrere Bücher herausgebracht, sein ,,Vegan – tut gut, schmeckt gut ist ein super Kochbuch für alle Anfänger, weil die Rezepte einfach sind und viele vegane ,,Klassiker mit im Buch sind. Dazu ist das Buch superschön gestaltet. Vorgestellt haben wir es hier schon mal. Eine Leseprobe gibt es hier. 3. Attila Hildmann – Vegan for fit Attila Hillmann ist in der veganen Szene sehr umstritten, und deswegen gibt es üblicherweise überall dort, wo man ihn erwähnt, nicht nur freundliche Kommentare. Jeder darf allerdings selbst entscheiden, was er von Attila hält. Unbestritten ist, dass er der erfolgreichste deutsche vegane Kochbuchautor ist, und ,,Vegan for fit das meistverkaufte vegane Kochbuch in Deutschland. Seine Rezepte sind einfach nachzukochen und kommen zumeist mit wenigen Zutaten aus, außerdem ist ,,Vegan for fit mehr als ein Kochbuch. Man findet zusätzlich eine Art Fitness-Programm, das vielen Menschen in Verbindung mit den Rezepten geholfen hat, Pfunde zu verlieren und gesünder zu leben. Vorgestellt hatten wir das Buch hier. 4. Lea Green – Vegan with love Lea Green ist Betreiberin des erfolgreichen veganen Kochblogs ,,Veggies, hat zudem bereits mehrere Food Awards gewonnen - und das ganz zu Recht! Lea kreiert unglaublich toll aussehende und gut schmeckende vegane Gerichte, die immer ihren ganz eigenen Touch haben. Sie verzichtet wo es geht auf Ersatzprodukte und zeigt stattdessen, dass eine kreative Gemüseküche begeistern kann. ,,Vegan with love, Leas erstes Kochbuch, trägt nicht umsonst diesen Titel, denn das Buch ist von vorne bis hinten mit ganz viel Liebe geschrieben, fotografiert und gestaltet worden. Eines der schönsten und kreativsten veganen Kochbücher auf dem Markt. Hier haben wir ,,Vegan with love vorgestellt. 5. Nicole Just – La Veganista Nicole Just hat mit ,,La Veganista eines der Standardwerke im Bereich veganer Kochbücher geschaffen, und das wohlverdient. ,,La Veganista bietet nicht nur jede Menge toller Rezepte, sondern auch viele Hintergrundinfos und praktische Tipps zum veganen Kochen. Zudem ist das Buch superschön gestaltet. Kein Wunder, dass Nicole heute häufig im TV zu sehen ist und einige weitere erfolgreiche vegane Kochbücher rausgebracht hat. Hier haben wir ,,La Veganista vorgestellt. 6. Nadine Horn & Jörg Mayer - Vegan kann jeder Nadine und Jörg sind erfolgreiche Kochblogger mit ihrem Blog ,,eat this!, auf dem sie seit einigen Jahren schon tolle Rezepte posten. Fast schon logisch, dass die Beiden irgendwann auch mal ein veganes Kochbuch schreiben. ,,Vegan kann jeder ist richtig toll geworden, wunderschön gestaltet, mit einer großen Auswahl an abwechslungsreichen Rezepten. Und auch dieses Buch punktet mit vielen Zusatzinfos, die gerade für Einsteiger Gold wert sind. Daher ist ,,Vegan kann jeder nicht nur, aber gerade auch für Einsteiger ein großartiges veganes Kochbuch. Hier haben wir das Buch schon mal vorgestellt. 7. Miriam Spann und Jens Schmitt – Vegan aus aller Welt Selten hat mich ein veganes Kochbuch so begeistert wie ,,Vegan aus aller Welt von den Betreibern der Villa Vegana auf Mallorca. Eine unglaublich liebevolle Gestaltung, tolle Fotos und super interessante Rezepte aus aller Welt - von vorne bis hinten absolut stimmig! Gerade wer gerne mal über den deutschen Tellerrand hinausschauen möchte, ist mehr als gut damit beraten, sich dieses tolle Buch zuzulegen. Hier haben wir es schon vorgestellt. 8. Sarah Kaufmann – Veganguerilla Sarah ist nicht nur voll sympathisch, sondern posted auch schon seit Jahren auf ihrem Blog Veganguerilla seit knapp 1.000 Jahren superleckeres Zeug, das man immer sofort nachkochen möchte. ,,Veganguerilla – Die Revolution beginnt in der Küche war eines der ersten bekannteren veganen Kochbücher, und mir gefällt es bis heute sehr gut. Gerade wer auch mal auf Deftiges steht, und es nicht immer 100% supergesund braucht, sollte unbedingt mal hier reinschauen. Hier haben wir das Buch vorgestellt. 9. Boris Lauser – Go raw, be alive Allen Fans von der rohköstlichen Küche möchte ich das Buch von Boris Lauser sehr ans Herz legen, denn es bietet jede Menge tolles Raw Food, aber auch ganz, ganz viel an Tipps und Infos, die man wirklich gut gebrauchen kann. Boris zeigt in ,,Go raw, be alive, wie großartig köstlich eine rein rohköstliche Küche sein kann. Wer sich für das Thema Rohkost interessiert, für den ist dieses Buch sehr zu empfehlen. Vorgestellt haben wir es hier schon mal. 10. Patrick Bolk – So geht vegan! Natürlich schäme ich mich durchaus ein wenig, ein eigenes Buch zum Schluss noch in diese Liste mit aufzunehmen, aber ich glaube, dass es durchaus einen Platz hier verdient hat. Es ist nämlich ganz speziell für Einsteiger in die vegane Küche konzipiert, soll den Leser Schritt für Schritt erklären, wie man tierische Produkte gegen rein pflanzliche austauscht und wie man damit kocht. Mir haben immer wieder Freunde und Kollegen erzählt, dass sie sich gerne vegan ernähren würden, aber nicht wüssten, wo sie anfangen sollen. ,,So geht vegan! soll dabei helfen, genau diese Frage zu beantworten. Vorgestellt haben wir es hier schon mal. Ich bin mir ganz sicher, dass spätestens nun viele denken: ,,Hey, warum tauchte mein Lieblingsbuch hier nicht auf?. Deswegen noch mal der Hinweis auf meine Erklärung oben. Tut mir wirklich leid, dass hier nicht alle reinpacken konnte, denn es gibt noch so viele weitere wunderbare vegane Kochbücher. Bitte verzeiht mir! Diese 10 hier erwähnten Büchern sollen nur ein erster Input sein, viele weitere Buchtipps erhältst du, wenn du die Kategorie ,,Bücher anklickst. Natürlich interessiert uns deine Meinung: Welches vegane Kochbuch würdest du einem Vegan-Neuling empfehlen? Der Beitrag 10 tolle vegane Kochbücher für den Einstieg erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Vegan unterwegs in der Schweiz? Wir haben 6 vegane Highlights für euch.

2016. április 4. Deutschland is(s)t vegan 

Vegan unterwegs in der Schweiz? Wir haben 6 vegane Highlights für euch.Vegan unterwegs in der Schweiz, geht das? Eindeutig ja und jeden Tag besser. Wir stellen euch heute 6 vegane Highlights vor – vom ältesten vegetarischen Restaurant der Welt zu veganem Cashew-Käse. Zugegeben, die Schweiz ist ein schönes Land: Berge, klare Seen, unberührte Natur, charmante, blitzeblanke Städte. Ach die Schweizer selbst sind ein interessantes Völkchen. Doch die Eidgenossenschaft hat mehr zu bieten als Postkarten-Idyll. Seit Jahren entwickelt sich dort eine der lebendigsten veganen Gastro-Szenen Europas. Passend zum erfolgreichen Schweiz-Start des veganen Restaurantführers vanilla bean (www.vanilla-bean.de) haben wir uns auf die Reise mit der App gemacht, um euch 6 der spannendsten Locations mit veganem Angebot vorzustellen. Veganes Züri-Geschnetzeltes mit Rösti, saftige schwarze Burger oder das älteste vegetarischen Restaurant der Welt – ein Blick ins Alpenland lohnt sich. Kleiner Tipp: Am ,,vanilla day  (09. April ) sogar besonders, denn dann bekommt alle Gäste, die in den Lokalen die vanilla-bean-App vorzeigen, eine kleine Überraschung geschenkt. Eine tolle Aktion – dann lohnt sich fast eine Schlemmertour mit Freunden. Gemeinsam naschen macht doch am meisten Spass. Kommen wir aber zu den veganen Highlights: Qual der Wahl: Das Buffet im Hiltl Hiltl – ein Stück Schweizer Geschichte. Ob direkte Demokratie oder weniger Hierachiedenken – in manchen Bereichen waren uns die Schweizer schon immer voraus. So verwundert es uns auch nicht: Das älteste vegetarische Restaurant der Welt ist in Zürich. Das Restaurant Hiltl, 1898 gegründet, in der 4. Familiengeneration mit der selben Hingabe zu veganem und vegetarischen Essen geführt, wie vor über 100 Jahren. ,,Wer hats erfunden? – also doch die Schweizer. Das Hiltl ist besonders bekannt für sein weltberühmtes Buffet, indische Gerichte, die bereits seit den 50er Jahren (!) kredenzt werden und der ersten Veggie-Metzgerei der Schweiz im Hiltl Laden. Mittlerweile können sich Veganer und Vegetarier an sieben verschiedenen Standorten vom Hiltl verwöhnen lassen. www.hiltl.ch/­­de Züri-Geschnetzeltes mit Rösti im Lägernstübli Lägernstübli – traditionelle Schweizer Küche mal vegan In dem kleinen Dorf Boppelsen im Zürcher Unterland stosst man seit einigen Jahren auf Schweizer Klassiker rein pflanzlich interpretiert: Willkommen im Lägernstübli vom Wirt Peter Buff! Die zusätzliche vegane Karte wurde zusammen mit der veganen Gesellschaft Schweiz entwickelt und reicht von saftigen Cordon Bleus, Soja-Tatar bis hin zu den besten pflanzlichen ,,Hacktäschli (eine Schweizer Frikadelle). Das Angebot kommt so gut an, dass mittlerweile selbst Gäste aus Bern und Basel in die urige ,,Beiz pilgern. www.laegernstuebli.ch Eine gute Seele in der schwarzen Schale – der Manson-Burger EllenBelle – veganes Fast Food für Rockstars! Es wird Zeit für ein bisschen RocknRoll! Im EllenBelle gibt es dank der zwei Schwestern Elif und Sibel in entspannter Atmosphäre jede Menge veganer Schweinerein. Könnte auch in San Francisco stehen, steht aber in Zürich. Vegane Döner aus dem Weizenfeld, Sweet Dreams MangoTiramisu und den schwarzen Manson-Burger. Neben allerhand Gaumenfreuden locken regelmäßige Events. Das Konzept geht auf: Bei den Best of Swiss Gastro Awards gab es den dritten Platz. www.ellenbelle.ch Ob Rahel (Veeconomy) diese Pizza aufessen kann? Restaurant Türk – legendäre Mitarbeiter und vegane Pizzen Schon im Mittelalter gab es dort wo heute das Restaurant Türk steht eine Gaststube. Der Legende nach war der freundlichste und beste Mitarbeiter ein Türke. Ein Mitarbeiter der also ordentlich Eindruck hinterließ, den die feine Pizzeria heißt hunderte Jahre später noch ,,Restaurant Türk. Im zentral gelegenen Solothurn dürfen sich Veganer freuen über eine große Auswahl veganer Gerichte: Gemüselasagne, köstliches Züri-Geschnetzeltes, vegane Nuggets und natürlich leckere Pizzen in allen Variationen. www.restaurant-turk.ch Hau weg den Burger bei Kung Fu Burger in Bern Kung Fu Burger – in der 36ten Kammer lauern Burger Sollte der Wu Tang Clan in der Schweizer Hauptstadt Bern mal einen Burger-Laden eröffnen, würde das etwa so aussehen wie bei den Burger-Profis von ,,Kung Fu Burger. Dazu kommt: Alles Bio, möglichst regional und verdammt lecker! Das vegane Angebot ist überschaubar – es gibt immer abwechselnd eine vegane Burger-Kreation – aber dafür fantastisch gut. www.kungfu-burger.com Grüeni Chuchi – veganer Bioladen mit geschmeidigen Cahsew-Käse Spezial-Tipp: Grüeni Chuchi – veganer Bioladen mit geschmeidigen Cahsew-Käse In der ,,grüeni Chuchi in Solothurn empfängt euch Anja Hänggi und Vera Weber in ihrem kleinen veganen Paradies. Der vegane Bioladen hat nicht nur ein super Sortiment, selbstgebackenes Brot, Schweizer Butterzopf, delikate Sandwiches und leckere frisch gemixte Smoothies, sondern vor allem auch vegane Käsespezialitäten zum Dahinschmelzen! www.grueenichuchi.jimdo.com Wir wünschen euch einen guten Appetit und viel Spass bei der Entdeckungsreise. Gibt uns doch gerne ein Feedback oder schickt uns gerne Bilder von euren Speisen, damit wir noch mehr Hunger bekommen. Über vanilla bean: vanilla bean haben wir im Dezember vorgestellt. Schaut mal in den Artikel. vanilla bean ist die größte deutschsprachige Restaurantführer-App für nachhaltiges und veganes Essen. Von bio über Rohkost bis hin zu glutenfreien Optionen – mit vanilla bean könnt ihr euer Restaurant entdecken aus mittlerweile über 2500 Lokalen in Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg. Kostenlos für euer iPhone oder euer Android-Smartphone. Seit ihrem Start 2015 wurde vanilla bean mehrfach von Apple unter den besten neuen Apps vorgestellt. Unser Tipp für jeden veganen Smartphone-Nutzer! Mit vanilla bean entdecken: Diesen Samstag, am 09. April ist vanilla day in der Schweiz! Jeder Nutzer von vanilla bean erhält durch Vorzeigen der App in den vorgestellten Lokalen eine kleine Überraschung geschenkt! Hier geht es direkt zum App-Download Mehr Infos: www.vanilla-bean.de/­­about/­­app Fotos mit freundlicher Genehmigung von vanilla bean. Der Beitrag Vegan unterwegs in der Schweiz? Wir haben 6 vegane Highlights für euch. erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

,,Noani ... we love greenfashion!

2016. április 1. Deutschland is(s)t vegan 

,,Noani ... we love greenfashion!,,Noani ... we love greenfashion! Ich freue mich sehr, Euch heute ein neues Label vorzustellen - und zwar ,,Noani aus Passau. ,,Noani steht für ,,no animal und das nicht ohne Grund.  Dahinter steht ein junges, innovatives Unternehmen, das vegane Taschen und Gürtel produziert. Und jedes Teil wirklich schöner als das andere - einfach nur: Wow! Und da soll nochmal einer sagen: grüne Mode sei nicht modisch. Aber vielleicht sollte ich vorab kurz erklären, was unter ,,veganer Kleidung eigentlich zu verstehen ist bzw. auf was man beim Kauf achten sollte. Diese Frage wird uns in der Redaktion häufig gestellt - und deshalb gehe ich auf die Beantwortung gerne etwas genauer ein. Was bedeutet ,,vegane Kleidung? Ganz allgemein, kann Kleidung nur dann als vegan bezeichnet werden, wenn sie keine tierischen Produkte oder Erzeugnisse enthält und entweder aus pflanzlichen oder chemisch hergestellten Stoffen besteht. Auch bei sogenannter ,,Öko-Fashion oder ,,Bio-Kleidung kann man nicht davon ausgehen, dass diese automatisch auch tierfrei ist. Leider gibt es bisher keine Kennzeichnungspflicht bei Kleidungsstücken, d.h. als Verbraucher hilft nur der genaue Blick auf das Etikett. Eindeutig nicht vegan ist Mode dann, wenn sie entweder komplett oder anteilig aus Leder, Pelz, Wolle (Kaschmir, Angora) oder Seide besteht. Darüber hinaus sind viele tierische Elemente gar nicht auf den ersten Blick erkennbar. Der warme Wintermantel kann z.B. aus Daunenfedern bestehen oder an der Jeans wurde der Markenname auf ein Lederpatch gedruckt. Auch an einer auf den ersten Blick ,,vegan aussehenden Bluse können sich Knöpfe aus Perlmutt befinden. Quasi kaum erkennbar sind tierische Bestandteile in Form von Textilfarben. Oft enthält der Farbstoff Karmin Läuse oder im Indigotin sind Schnecken verarbeitet worden. Aber auch bei den Klebstoffen für Schuhe oder Taschen ist Vorsicht geboten. Oft sind darin gekochte Tierknochen oder Tierhäute enthalten - daher werden vegane Schuhe oft vernäht statt verklebt oder synthetischer Leim verwendet. Tierleid Noch immer hält sich der Gedanke, dass Leder ein ,,gutes Naturprodukt sei, besonders hartnäckig. Oft stoße ich in Gesprächen auf Unverständnis, wenn ich erkläre, dass dem nicht so ist. 40% der weltweiten Schlachtungen dienen ausschließlich der Lederindustrie. Leder ist auch absolut kein Nebenprodukt der Fleischindustrie. Abgesehen davon gibt kein Tier seine Haut oder sein Fell freiwillig ab. Ich möchte an dieser Stelle nicht detailliert auf das Leid der Tiere eingehen -  viele Bilder haben sich vermutlich für alle Zeiten in mein Gehirn gebrannt und deshalb kommt das Tragen ,,nicht veganer Mode für mich nicht mehr in Frage. Fest steht, dass alle Tiere, deren Haut oder Fell verkauft wird, unter qualvollen Bedingungen gezüchtet, gehalten, transportiert und getötet werden. Für Pelz werden Nerze oft lebendig gehäutet. Bei der Schur werden Schafe brutal misshandelt. Für das Fell von Angorakaninchen werden die Tiere festgespannt und das Fell quasi ,,abgerissen. Um Leder zu erhalten, müssen weltweit Rinder, Kälber, Hunde und Katzen ihre Haut und ihr Lebens opfern... Bei Schuhe gilt laut Gesetz eine Kennzeichnungspflicht, wofür Hersteller bestimmte Piktogramme verwenden. Diese sind meistens in Form eines Aufklebers direkt in oder unter dem Schuh angebracht. Aber was bedeuten sie? Piktogramm: Wikipedia Obermaterial, Futter/­­Decksohle und Laufsohle werden in die Kategorien Leder, beschichtetes Leder, Textil (auch Wolle, Seide, Pelz) oder Sonstiges (z. B. Gummi, Kunststoff) eingeteilt. Es wird jeweils das Material mit mindestens 80 % der Gesamtfläche angegeben. Die übrigen Inhaltsstoffe (z.B. die Klebstoffe) werden nicht weiter deklariert, d.h. tierische Bestandteile können nicht ausgeschlossen werden. Tipp: Am besten erkundigt man sich bei der Schuhmarke direkt, um die genaue Zusammensetzung der Schuhe zu erfahren. Aber: es tut sich was! Glücklicherweise findet man mittlerweile in den Produktbeschreibungen häufiger den Hinweis: ,,kann nicht-textile Teile enthalten. Dies kann dann der Lederpatch an der Jeans, die 5% Seidenanteil am Halstuch oder die Perlmuttknöpfe an der Bluse sein. Wer sich nicht sicher ist, ob ein Kleidungsstück vegan ist oder nicht, sollte besser den Hersteller kontaktieren - dann ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite. In zahlreichen Online-Shops kann man mittlerweile den Filter ,,vegan einstellen, so dass nur 100% tierfreie Mode oder Accessoires angezeigt werden. Auch das hat sich in den letzten Jahren für den veganen Einkauf deutlich verbessert. Die Tierschutzorganisation ,,PETA geht da noch einen Schritt weiter. ,,Um den Bekanntheitsgrad und die Verbreitung von veganer Mode und veganen Accessoires zu fördern, setzt sich PETA in Zusammenarbeit mit Unternehmen der Modebranche kontinuierlich dafür ein, tierfreundliche Styles und Designs auf den Markt und in die Shops zu bringen. Um vegane Mode besser zu kennzeichnen, vergibt PETA ein kostenfreies Logo, dass es tierfreundlichen Unternehmen ermöglicht, ihre veganen Modeartikel sowie ihr Engagement für die Tiere sichtbar hervorzuheben. Mit dem neuen Logo ,,PETA-Approved Vegan können Verbraucher künftig auf einen Blick jene Produkte erkennen, für die kein Tier leiden musste. Das erleichtert die Kaufentscheidung für ethisch motivierte Menschen ungemein.   *Quelle: PETA Ein kleiner Tipp Ich persönlich habe mir seit Jahren das ,,normale Shoppen mehr oder weniger abgewöhnt - und zwar aus vielen Gründen. Zum einen möchte ich die allgemein bekannten Modeketten nicht unterstützen und versuche es möglichst zu vermeiden dort einzukaufen. Zum anderen ist mir das Studieren von Etiketten zu aufwendig und die Gefahr doch Tierleid ,,mitzukaufen zu groß. Vegane Mode auf Erfolgskurs Aber auch ich möchte mir gelegentlich etwas ,,Neues kaufen - sei es ein Kleid für einen besonderen Anlass oder schöne Schuhe, die ich viele Jahre ,,tragen kann. Glücklicherweise hat sich im Bereich ,,vegane Mode in den letzten Jahren wirklich Einiges getan. Viele Designer setzen mittlerweile nicht nur auf tierfreie Materialien, sondern legen auch Wert auf faire Produktionsbedingungen. Auf der Berliner Fashion Week können der ,,Greenshowroom und die ,,Ethical Fashion Show einen enormen Publikumszuwachs verzeichnen. Ist das nicht cool? Wer hätte vor zehn Jahren gedacht, dass es neben etablierten Modemarken nun auch junge, vegane Labels auf den Laufsteg ,,schaffen? Neben diversen veganen Food-Magazinen haben sich seit mittlerweile sogar gleich zwei Modezeitschriften etabliert. Mit der ,,Vegan Good Life und  der ,,Noveaux macht veganes Lesevergnügen im wahrsten Sinne des Wortes doppelt Spaß. Besonders deutlich kann man in Berlin beobachten, dass veganer Lifestyle mehr als nur ein kurzer Hype ist. Die Nachfrage nach tierfreier Kleidung, Schuhen und Accessoires ist in der Hauptstadt enorm gestiegen... und das nicht nur auf der Fashion Week. Es gibt mittlerweile vegane Boutiquen, in denen man mit gutem Gewissen wunderschöne Mode kaufen kann.  Hinzu kommen diverse Läden, die fair produzierte Kleidung anbieten, von denen einige Labels ebenfalls vegan sind. Klar, die vegane Szene in Berlin ist verwöhnt. Aber auch außerhalb der Hauptstadt beginnt sich eine vegane ,,Einkaufslandschaft zu etablieren. Und weit über die Landesgrenzen hinaus, bieten Städte wie Brighton, Wien, Barcelona...  nicht nur vegane Cafés oder Restaurants, sondern ebenfalls Mode- oder Schuhläden mit tierfreiem Sortiment. Wer lieber online einkauft, der kann aus einer bunten Palette an Shops auswählen. Auch hier wächst das Angebot vielleicht langsam aber stetig. Alles in allem ist natürlich noch ,,Luft nach oben und so freue ich mich besonders, dass mit ,,Noani nun ein weiteres veganes Modelabel auf dem Markt ist.  ,,Noani: vegan, fair & nachhaltig ,,Noani entwirft eine kleine aber wirklich feine Kollektion veganer Gürtel und Taschen -modische aber zeitlose Accessoires, die etablieren Modelabels in Design und Optik in nichts nachstehen. Ich durfte bereits einen Blick auf die Muster werfen - und ich muss sagen: i love it! Endlich Taschen nach meinem Geschmack, im klassischen Look aber mit einem gewissen, modernen Twist. Aber auch die Gürtel sind durch die edel verarbeiteten Schnallen ein echter Hingucker und gefallen mir sehr gut. Alle Produkte sind aus innovativen oder pflanzlichen Materialien hergestellt und unter fairen Arbeitsbedingungen produziert. Aber erst mal der Reihe nach... Gegründet wurde das Label ,,Noani bereits 2014. Die Idee dazu ist dem Gründer Fabian Stadler gekommen, als er eine Dokumentation über die Produktion von Leder gesehen hat. Die traurigen Bilder führten bei ihm zu der Entscheidung, nie wieder Kleidung und Accessoires aus Leder zu kaufen. Die darauffolgende Suche nach einem Gürtel, der weder aus Leder noch aus ökologisch bedenklichem Kunstleder besteht  und   noch gut aussieht gestaltete sich so schwierig, dass daraus quasi eine Geschäftsidee geboren wurde. Das ,,Noani-Team hat fast zwei Jahre nach innovativen pflanzlichen, aber auch recycelten Materialien gesucht, um die ersten Muster erstellen zu können. Neben der ,,Rohstoff-Recherche war es dem Unternehmen ebenso wichtig, langfristig Hersteller zu finden, die nicht nur ihr Handwerk perfekt verstehen, sondern auch zu fairen und gesicherten Arbeitsbedingungen in Deutschland produzieren. In einem Interview mit Fabian Stadler konnte ich erfahren, wie wichtig ihm die Firmenphilosophie von ,,Noani ist. ,,Wir wollen Innovation und Nachhaltigkeit auf allen Ebenen - von der Auswahl der Rohstoffe bis hin zu den Arbeitsbedingungen der Menschen, die unsere Produkte tagtäglich anfertigen. Wir zeigen, dass in jeder Hinsicht verantwortungsvoll hergestellte Accessoires modern und schön aussehen können. Unseren Kunden bieten wir damit klassische vegane Mode und hohe Qualität. Gemeinsam schützen wir Tiere, Menschen und unsere Umwelt und gehen einen wichtigen Schritt in die Zukunft der veganen Mode. Als Zielgruppe für seine Kollektion sieht der ,,Noani-Gründer alle modisch interessierten Menschen, die sich Gedanken über die Herstellung und Herkunft ihrer fast täglichen Begleiter machen. Faire Mode setzt für ihn Empathie und soziale Verantwortung voraus - und ich schließe mich da komplett seiner Meinung an: Fair, grün und ökologisch, so sieht die Mode-Zukunft aus! Materialien: innovativ und nachhaltig Nachhaltigkeit fängt bei der Auswahl umweltfreundlicher Rohstoffe an. Für die Herstellung von Leder müssen Tiere, Umwelt und Menschen leiden. Denkt man an ,,veganes Leder, so fällt einem vermutlich Kunstleder ein. Doch ist das wirklich eine Alternative? Meistens wird bei der Produktion von Kunstleder PVC verwendet und Erdöl eingesetzt. Beides Stoffe, die zwar vegan, allerdings weder nachhaltig noch umweltschonend sind ,,Noani nutzt stattdessen moderne Materialien wie Eukalyptus und Ananasfasern sowie recyceltes Polyester. Die Gürtel sind zu 80% aus Eukalyptusfasern hergestellt und zu 20 % aus recycelten PETFlaschen. Die Taschen bestehen zu 80 % aus Ananasfasern. What? Taschen aus Ananas?   Klingt erstmal seltsam - ist aber wirklich ein Material der Zukunft. Die Ananasfaser ist ein Nebenprodukt der Ananasernte, sie wird aus den Blättern der Ananaspflanze gewonnen. Da weder Pestizide noch zusätzliches Wasser zur Herstellung benötigt werden, wird die Umwelt kaum belastet. Die von ,,Noani verwendeten Ananasfasern stammen von der Firma Anam. Sie sind äußerst robust, aber gleichzeitig weich und flexibel und darüber hinaus atmungsaktiv und leicht. Diese Faser ist also ein perfekter Rohstoff zur Weiterverarbeitung: zu modischen Accessoires wie Taschen, Schuhen oder auch Autositzbezügen. Cool, oder? Zur Herstellung der Gürtel benutzt ,,Noani Eukalyptusfasern aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Das bedeutet, dass der Anbau in einem geschlossenen Kreislauf und ohne den Einsatz von Pestiziden erfolgt. Die Eukalyptusfaser hat ein hervorragendes Festigkeitsprofil und sorgt z.B. beim ,,Einsatz in den Gürteln für Stabilität und Langlebigkeit. Bei der Weiterverarbeitung der Fasern wird äußerst wenig Energie und Wasser verbraucht. Die Eukalyptusfaser ist ein also echtes High-Tech-Material! Last but not least kommt Polyester zum Einsatz. Ein Material, das bereits seit Jahren in der Bekleidungsindustrie verwendet wird. Polyester hat viele Vorteile: es ist strapazierfähig, elastisch, knitterarm und pflegeleicht. Für die Herstellung der ,,Noani-Gürteln wird jedoch ausschließlich recyceltes Polyester eingesetzt, denn das verbraucht deutlich weniger Wasser und Energie als ,,normales Polyester. Zudem wird natürlich auch weniger Müll erzeugt, wenn Polyester wieder verwendet wird. Made in Europe Die Idee aus veganen und innovativen Materialien modische Accessoires herzustellen ist ,,Noani jedoch nicht gut genug. Vegane Kleidung und Accessoires sollten nicht nur ohne Tierleid hergestellt werden, sondern auch ohne Ausbeutung aller beteiligten Menschen. Der Gedanke, dass Menschen, Tiere und Umwelt leiden müssen, weil ununterbrochen neue, billig und verantwortungslos produzierte Kleidung und Accessoires auf den Markt geworfen werden, ist für den ,,Noani-Gründer Fabian Stadler mehr als bedenklich. Die Kunden sollen kaufen, kaufen, kaufen, und deshalb gilt von der Herstellung bis zum Verkauf: Hauptsache billig! Billigware hat aber leider einen hohen Preis. Zahlen müssen den jedoch nicht die Käufer, sondern die Menschen in den Fabriken. Produziert wird Billigware vor allem dort, wo die Löhne am geringsten sind, in Ländern wie beispielsweise Vietnam oder Indien. Dort arbeiten die Menschen unter schlimmsten Bedingungen mit geringer Entlohnung, und selbst Kinderarbeit ist keine Seltenheit. Eine Mischung aus Profitgier, Ausbeutung, Korruption und Fahrlässigkeit bringt jährlich Tausenden Menschen Leid und Tod, doch der Großteil der Konsumenten sieht leider darüber hinweg - für ihn ist einzig der (geringe) Kaufpreis entscheidend. Für die Herstellung der ,,Noani-Kollektion sollen weder Tiere oder Menschen leiden und ausgebeutet werden. Daher werden die Produkte ausschließlich in kleinen Manufakturen in Deutschland und Portugal produziert, wo die Menschen unter fairen Bedingungen arbeiten und selbstverständlich auch fair entlohnt werden. Bei der ,,Noani-Produktion spielen Transparenz und soziale Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern eine wichtige Rolle - und das gilt von der Faserproduktion bis hin zur Auslieferung. Alle Schritte im Herstellungsprozess erfüllen soziale Mindestkriterien auf der Grundlage der Kernnormen der Internationalen Arbeiterorganisation (ILO). Zu den Standards gehören beispielsweise freie Wahl der Beschäftigung, Verbot von Kinderarbeit und die Bezahlung von Mindestlöhnen. Und ganz ehrlich, ich finde fair produzierte Mode sieht nicht nur besser aus – sie fühlt sich auch besser an! Die ,,Noani-Kollektion kann entweder direkt im Online-Shop  www.noanifashion.de  oder bei anderen Marktplätzen für nachhaltige Mode erworben werden. In naher Zukunft wird es die ,,Noani-Kollektion auch im Einzelhandel geben. Ich freue mich darauf! Ab dem 25.4.16 ist der Shop online, bis dahin gibt es eine Aktion mit 10% Rabatt, wenn man sich vorab einträgt. Schaut mal rein. Mehr Infos: www.noanifashion.de www.facebook.com/­­noani.de/­­     Fotos mit freundlicher Genehmigung von noani. Der Beitrag ,,Noani ... we love greenfashion! erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Nyers sós-goji bogyós csokoládé (vegán) + Nyereményjáték egy nagyon csokis csomagért

2016. március 19. Zizi kalandjai 

Nyers sós-goji bogyós csokoládé (vegán) + Nyereményjáték egy nagyon csokis csomagért Régóta készültem már nyers csokoládét csinálni… el is terveztem, hogy lesz citromos, mogyorós, sós… aztán megszületett ez a sós-goji bogyós-kakaóbab töretes változat. Nagyon sokféle verzió lehetséges, tényleg az ízlésetekre bízom, hogy ti mit szórtok az elkészült csokoládé tetejére. Jelen esetben a goji bogyó adja a savasságot és gyümölcsösséget, a kakaóbab töret a ropogósságot, a só pedig – jelen esetben Maldon só, de bármilyen nagyobb szemcsés só megteszi – csak ellensúlyozza az édességet… amúgy is imádom a sós csokoládét. Datolyasziruppal édesítettem, ami kicsit karakteres ízű, szóval, ha valaki nem szereti a datolyát, vagy kevésbé “intenzív” édesítést szeretne, az használjon inkább juharszirupot. A feltéteken és a datolyaszirupon kívül a csokoládé alapját a kakaóvaj és a nyers kakaópor adja (természetesen elkészíthető nem nyers kakaóporból is). A kakaóvaj a kakaófa terméséből,vagyis a kakaóbabból kinyert nyers és tiszta növényi zsír. Igen gazdag E-vitamin forrás, ami hozzájárul a sejtek megvédéséhez az oxidatív stressz ellen. A kakaóvaj a kakaóporral ellentétben minimális mennyiségű teobromint és koffeint tartalmaz. A kakaóporban lévő magnézium és vas csökkenti a fáradtságérzetet, míg a cink, egy antioxidáns, megvédi a sejteket az oxidatív stressz ellen és hozzájárul az egészséges bőr-, haj- és köröm növekedéshez. A nagy csokoládé táblából lehet kisebb darabokat törni, becsomagolni és húsvétra ajándékba adni csokinyúl vagy csokitojás helyett. Nyers sós-goji bogyós csokoládé Hozzávalók: – 175 g kakaóvaj – 100 g nyers kakaópor – 150-160 ml datolyaszirup vagy juharszirup – goji bogyó – kakaóbab töret – néhány csipet nagyobb szemű só (Maldon sót használtam) Tegyük a kakaóvajat egy hőálló tálba, a tálat pedig egy lábassal teli víz fölé (úgy, hogy a tál alja ne érjen bele a vízbe). Közepes láng felett melegítsük a vizet és felette a kakaóvajat, lassan kevergetve, amíg a vaj teljesen felolvad. A felolvadt vajat vegyük le a lábas tetejéről és tegyük bele a kakaóport (szitálva) és a datolyaszirupot. Lassan kevergetve várjuk meg, amíg minden összeolvad gyönyörű, fényes csokoládévá. Béleljünk ki egy kb. 20*30 cm-es tepsit vagy dobozt sütőpapírral és öntsük bele a csokoládét. Szórjunk a tetejére goji bogyót, kakaóbab töretet és sót. Tegyük hűtőbe legalább két órára, várjunk, amíg megkeményedik és törhető lesz kisebb falatokra. ***** A kakaóvajat, kakaóport, kakaóbab töretet és goji bogyót a {Planetbio} biztosította a recepthez. A véleményem csakis a sajátom. Jó hír, hogy a Planetbio felajánlotta, hogy kedvezménykupont biztosít a Zizi kalandjai olvasóinak! Minden online vásárlás végösszegéből 10% kedvezményt nyújt a cég. A kuponkód, amelyet megrendeléskor be kell írni a kedvezmény érvényesítéséhez: ZIZI. Ráadásul, aki a 300 grammos kakaóport és a 300 grammos kakaóvajat is megrendeli, az egy szilikon bonbon formát kap ajándékba. ***** NYEREMÉNYJÁTÉK! Nyeremény : egy 10 ezer Ft értékű ajándékcsomag a Planetbio Magyarországtól, amelyben van 1 db nyers kakaópor (150 g), 1 db kakaóvaj (150 g), 1 db kakaóbab töret (150 g), 1 db goji bogyó (150 g) és 1 db szilikon bonbon forma. Írjátok meg ide a bejegyzés alá kommentben, hogy ti mivel ízesítenétek a csokoládét. Extra pontért (hogy a kalapba kétszer kerüljön bele a nevetek) lehet lájkolni a Planetbio Magyarország Facebook oldalát. Szabályok : Kérem, hogy az alábbi formula/­­”táblázat” minden pontját értelemszerűen töltsétek ki! A játék 2016. március 19-től 2016. március 22-ig tart. Sorsolás a Rafflecopter szoftverrel. Eredményhirdetés 2016. március 23-án. A nyertest emailben fogom értesíteni, majd a neve kikerül a blogra (ez a bejegyzés fog frissülni). A nyereményt a nyertesnek a Planetbio Magyaroszág postázza magyarországi címre. a Rafflecopter giveaway  

VeggieWorld Hamburg - Die Messe für den veganen Lebensstil

2016. március 2. Deutschland is(s)t vegan 

Im März 2016 macht die VeggieWorld endlich auch Halt im Norden Deutschlands, in der MesseHalle Hamburg Schnelsen. Die älteste und größte Messe rund um den veganen Lebensstil findet dort zum ersten Mal statt und öffnet ihre Tore für alle Veganer, Vegetarier und alle Menschen, die sich für eine pflanzliche Ernährung interessieren. Vom 26.-28.2.2016 fand die VeggieWorld RheinMain statt und wir waren dabei und haben viele Neuheiten entdeckt. Die Impressionen könnt ihr euch in unserem Artikel anschauen.Die Aussteller der VeggieWorld präsentieren vegane Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Food, Getränke, Kosmetik, Mode, Accessoires, Reinigungsmitteln u.v.m. Neben den etwa 70 Ausstellern erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches und spannendes Rahmenprogramm aus Vorträgen und Kochshows, das im Eintrittspreis enthalten sind.Aber dem Besucher wird neben den Aussteller auch noch ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten, das im Eintrittspreis enthalten ist. Experten halten Vorträge zum Zusammenhang zwischen Veganismus und Gesundheit, zu neuen Trends, neuen Produkten und neuen Entwicklungen in der veganen Szene. Die Stars der veganen Szene präsentieren darüber hinaus ihre Kochkünste live und in Farbe auf der großen VeggieBühne.Mit-Initiator in 2011 und bis heute enger Kooperationspartner ist der VEBU, die zentrale Interessenvertretung aller Teilnehmer des Marktes für vegane Produkte mit Sitz in Berlin.Hamburg ist neben Wiesbaden, Düsseldorf, Berlin und München der fünfte Standort in Deutschland. Wellfairs weist somit bereits einige einschlägige Erfahrung in diesem Markt auf und der Veranstalter rechnet mit einer Beteiligung von über 70 Aussteller bei der Erstveranstaltung. Das große Einzugsgebiet von Hamburg bis weit hinein nach Schleswig-Holstein lässt auch einen hohen Besucherzuspruch von sicherlich über 7.000 Besuchern erwarten. Die MesseHalle Hamburg Schnelsen stellt hier einen idealen Standort dar. Direkt an der A7 gelegen, mit 1.600 kostenfreien Parkplätzen ausgestattet und auch mit dem ÖPNV gut zu erreichen - das sind die logistischen Fakten, die die MesseHalle für jedermann gut erreichbar machen wird. Die Betreiber der MesseHalle blicken ebenfalls auf einen umfassenden Erfahrungsschatz mit großen Endverbraucherveranstaltungen zurück und können Veranstalter Wellfairs gerade im Bereich Besuchermarketing von großer Hilfe sein.Vielfältiges Rahmenprogramm mit Vorträgen & Live-Kochshows mit den Stars der veganen SzeneSPANNENDE VORTRÄGE,,Fit und roh durch den Winter heißt es am Samstagmorgen. Expertin Kirstin Knufmann erklärt den Besuchern die Vorzüge und Hintergründe der Ernährung mit Rohkost.Stephan Brandmeier-Fanger berichtet über die Anfänge, die Vision und den aktuellen Entwicklungsstand der veganen Bio-Milchalternativen. Außerdem berichtet Sebastian Joy über die Arbeit des VEBU und Dr. Rainer Plum mit Dr. Markus Keller setzen das spannende Thema ,,B12 in einem spannenden Vortrag in Szene.Ben Urbanke und Niko Rittenau haben auch gerne für einen Vortrag in Hamburg zugesagt. Ben Urbanke sagt ,,Goodbye Muskelkater, hello Bestzeit und stellt die Möglichkeiten zur Leistungssteigerung durch pflanzliche Ernährung dar. Niko Rittenau wird in gewohnt unterhaltsamer Art und Weise sein ,,neues Verständnis der pflanzlichen Ernährung erläutern.Am Sonntagmorgen spricht Mudar Mannah über vegane Käsealternativen und Manfred Görg gibt einen Einblick in den Anbau, die Herstellung und die Anwendung von Kokosöl. Anschließend geht Jeff Mannes dem Karnismus auf die Spur und fragt ,,warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen.Oft heißt es in kritischen Kommentaren, dass sich nur wohlhabende Menschen vegan ernähren können, da die Produkte und Zutaten sehr teuer seien. Anna-Lena Klapp hat sich diesem Gerücht gewidmet und zeigt den Besuchern, wie man ,,mit wenig Geld vegan und nachhaltig leben kann.Speziell für die Besucher aus Hamburg bildet der Vortrag von Arne Ewerbeck am Sonntagnachmittag den Abschluss des Rahmenprogramms. Wenn er nicht an seiner Physik-Promotion arbeitet oder selbst in der Küche steht und neue Rezepte austüftelt, ist Arne Ewerbeck immer auf der Suche nach den neuesten veganen Angeboten in Hamburg und Umgebung. Die Ergebnisse seiner Suche präsentiert er auf der Veggie-Bühne. LIVE KOCH-SHOWSUnd auf der Veggie-Bühne wird natürlich auch gekocht! Am Samstag, 12.03.2016 um 13 Uhr freut sich Veranstalter Wellfairs auf Jérôme Eckmeier. ,,Jérôme ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten veganen Köche Deutschlands. Seine Kochshows sind immer wieder ein Highlight. Das Hamburger Publikum darf sich auf tolle Unterhaltung freuen, macht Wellfairs-Geschäftsführer den Hamburgern Lust auf einen Besuch.Eine Kochshow für die gesamte Familie präsentiert Jasmin Hekmati. Die bekannte ZDF-Reporterin und Moderatorin zeigt am Sonntag, 13.03.2016 auf der Veggie-Bühne Rezepte aus ihrem Buch ,,Das vegane Familienkochbuch. Gesunde Lieblingsgerichte für Groß und Klein.WORKSHOP FÜR KINDERAm Sonntag um 15 Uhr bietet der Veranstalter in Zusammenarbeit mit Jasmin Hekmati einen Workshop zum Thema veganes Esse speziell für Kinder an - Anmeldungen für den ,,Veggie Kinder-Koch-Klub für Kinder von 4-14 Jahren erfolgen über die Homepage www.veggieworld.de.Öffnungszeiten:                                 12.-13.03.2016 – täglich 10-18 UhrEintrittspreis Tageskasse:               9,00 EUR für Erwachsene (Kinder bis einschl. 14 Jahre frei) 7,00 EUR für VEBU-Mitglieder, Rentner, Schüler, Studenten, BehinderteEintrittspreis Online:                      7,00 EUR (Tickets sichern unter www.veggieworld.de)Und auch für Hamburg verlosen wir  7 x 2 Freikarten Und der Messeausteller PureRaw* (Stand B6) ist so freundlich und legt noch tolle Produkte dazu. Die GewinnerInnen können ihr Geschenk vor Ort auf Messe am Stand abholen und wer zuerst kommt hat noch die volle Auswahl aus den folgenden sieben Preisen. BOBEI – Backen ohne Butter und Ei 1 x 100 g MaKao Classic,  kakaohaltige Trinkmischung zum Einrühren 1 x 190 gMaKao She, kakaohaltige Trinkmischung 1 x 190 g Sonnenfeuer, wärmende Gewürztrinkmischung 1 x 100 gReishi Latte, herb-süße Trinkmischung 1 x 190 gVrappé Feine Trinkmischung  1 x 180 gBaobab Fruchtstückchen 1 x 60 gDie Gründerin & Expertin Kirstin Knufmann hat am Samstagmorgen auch einen Vortrag und erklärt den Besuchern die Vorzüge und Hintergründe der Ernährung mit Rohkost. Ihr wollt an der Verlosung teilnehmen? Hinterlasst ein Kommentar unter diesem Artikel oder auf Facebook unter dem Pos und sagt uns, warum ihr unbedingt in Hamburg dabei sein wollt. Das „Liken“ und „Teilen ist natürlich willkommen. Das Gewinnspiel endet am 9. März 2016 um 12 Uhr. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Gewinnberechtigt ist jeder Facebook User, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren. Die Gewinner werden am 10.03.2016 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt.Weitere Messetermine:VeggieWorld Utrecht 5. - 6. März 2016 VeggieWorld Paris 2. - 3. April 2016 VeggieWorld München 30. April - 1. Mai 2016 VeggieWorld Zürich 23. - 25. September 2016 VeggieWorld Düsseldorf 21. - 23. Oktober 2016 VeggieWorld Berlin 26. - 27. November 2016Alle wichtigen Veggie Messen findet ihr hier.*PureRaw ist ein junges Unternehmen, welches 2010 von Kirstin Knufmann ins Leben gerufen wurde. Ihre ursprüngliche Idee war, Produkte die sie zu der Zeit noch nur für sich selbst ausgesucht hatte und von deren Qualität, vom Anbau über die Ernte bis hin zur Verarbeitung, sie überzeugt war, einem größerem Kreis an Interessierten anzubieten. Und das Interesse war groß -die Geburtsstunde von „PureRaw! Mittlerweile bietet das Unternehmen über 240 verschiedene roh-vegane Lebensmittel und andere Produkte an, die alle persönlich ausgewählt und oft in liebevoller Handarbeit weiterverarbeitet wurden. Lernt die Macherin Kirstin auf der Messe persönlich kennen.Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch Wellfairs. Die Bilder wurden mit freundlicher Unterstützung vom VEBU, Wellfairs & PureRaw zur Verfügung gestellt. Der Beitrag VeggieWorld Hamburg - Die Messe für den veganen Lebensstil erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Vegán étrend, vitaminok és nyomelemek a növényekben

2016. február 8. Vegán lettem 

Vegán étrend, vitaminok és nyomelemek a növényekbenHogyan képes a vegán étrend a szervezetnek megfelelő mennyiségű vitamint biztosítani? Hogyan viszi be egy vegán a megfelelő mennyiségű vasat, ha nem eszik húst? Könnyebben mint hinnéd!   Mindazonáltal, hogy a vegán életmód nem a táplálkozásról szól, mégis érdemes számos cikket és bejegyzést szentelni a témának, mert ez a legelső olyan társadalmi becsípődés, melyen sokan fennakadnak. A sokaság azt gondolja, hogy a vegán étrenden élők vérszegények, gyengék, betegeskednek. Holott a tapasztalat az ellenkezőjét mutatja.   Milyen tápanyagok bevitelére kell figyelni vegán étrend esetén? Az amerikai Andrews University Táplálkozástudományi Tanszék igazgatója, Winston Craig egy tanulmányban írta meg, hogy a tudatosan összeállított vegán étrend magasabb arányban tartalmaz C és E-vitamint, magnéziumot és vasat, folsavat valamint rostokat, ugyanakkor kisebb a B12 és D-vitamin, a kalcium és cink, a telített zsír, valamint a kalória tartalma , mint a mindenevő étrendnek. Sok olyan támadás éri a vegán étrendet, miszerint nem lehet teljes életet élni hús, tojás és tejtermékek nélkül. Ugyanakkor kutatások sora bizonyította – és többek között az Amerikai Dietetikai Szövetség, valamint Kanadai Dietetikusok is kijelentették – , hogy nemtől és kortól, valamint életciklustól függetlenül egészséges és teljes értékű életet lehet élni vegán étrend esetén is. Lassan elfogadott ténnyé válik, hogy a kiegyensúlyozott vegán táplálkozás jobb minőségű zsiradékot, a belek számára kielégítő mennyiségű rostot, a testi valamint mentális munkához szükséges komplexebb szénhidrátokat tartalmaz, mint a mindenevő étrend.   Vegán étrend és a vitamin bevitel Az egészséges szervezet egyik pillére, a megfelelő mennyiségű és változatos vitamin bevitel. Életvitelünktől és életciklusunktól függően van szüksége szervezetünknek különböző arányban vitaminokra és nyomelemekre. Vegyük sorba először a vitaminokat, valamint azok növényi forrásait.   Vegán étrend és az A-vitamin: A zsírban oldódó A-vitamin nagyon fontos szerepet tölt be a sejtek egészséges működésében, a csontnövekedésben, valamint gátolja a sejtek deformálódását, roncsolódását. Ajánlott napi bevitel 900 és 1500 ug között mozog, de terhesség és szoptatás esetén 2-2,5 mg-ra is megnövekedhet ez az igény. Magas A-vitamin tartalmú zöldségek: főtt édesburgonya (11,5mg/­­100g), főtt sárgarépa (10,2mg/­­100g), leveles zöldségek (6mg-14mg/­­130g), sült tök (6,7mg/­­100g), aszalt barack (7,6mg/­­100g), sárgadinnye (2mg/­­100g), kaliforniai paprika (1,8mg/­­100g), valamint a búzafű, spirulina, grapefruit, goji, chlorella alga, mangó, papaja   Vegán étrend és a B-komplex: B-komplexnek hívják azt a vízben oldódó vitamincsoportot, mely az összes B-vitamint tartalmazza: B1 (thiamin), B2 (riboflavin), B3 (niacin), B5 (pantoténsav), B6 (piridoxin), B7 (biotin), B9 (folsav) és B12 (kobalamin). Ezek mindegyikére szükségünk van és mindegyik vitaminnak megvan a maga funkciója a szervezetben. Ugyanakkor együttesen járulnak hozzá a sejtek optimális növekedéséhez és osztódásához, támogatják az anyagcserét, egészségesen tartják a bőrt, valamint erősítik az immunrendszert és idegrendszert, védenek a stressz káros hatásai ellen. Ha B-komplex táplálékkiegészítőt szedünk figyeljünk oda, hogy fénytől és fagytól védve tároljuk, mivel a B2 fény hatására, illetve a B6 fagy hatására veszti el hatását. Érdemes még megjegyezni, hogy a B6 felszívódását segíti a B12. A sörélesztő tartalmazza az összes B-vitamint a B12 aktív típusán kívül. Növények, melyek tartalmazzák a B-komplex sort a B12 aktív típusán kívül: dió, leveles zöldségek, gabonafélék, banán   Vegán étrend és a B12-vitamin: A B12 egy vízben oldódó, baktériumok által termelt vitamin, mely növényi étrenddel elenyésző mértékkel vihető csak be. A B12 hozzájárul a normális idegműködéshez, közrejátszik a vörösvértestek kialakulásában és a DNS szintézisben is többek között. Tartós hiánya visszafordíthatatlan idegi alapú károsodást okozhat és nagyon fontos leszögezni, hogy B12 hiányban nem csak vegánok szenvedhetnek, hanem a mindenevők is. Aki nem tudja úgy megtervezni az étkezését, hogy elegendő B12-t vigyen be, annak B12 készítményt ajánlott szedni, melynek vásárlásakor érdemes odafigyelni, hogy a vitamin valamely aktív – a szervezet által felhasználható – formuláját tartalmazza a készítmény. Ilyen a hidroxo-kobalamin és ciano-kobalamin. Étrend kiegészítő vásárlása esetén a ciano-kobalamin tartalmút válaszd, mert azt a típust kifejezetten baktériumkultúrákból nyerik ki. Ez az egyetlen olyan vitamin típus melyet májunk elraktároz és az utolsó bevitel után még évekig adagolja azt a szervezetnek igény szerint. A felnőtt napi szükségletet 2 és 3 ug között határozták meg. (a B12 vitaminnak a későbbiekben egy teljes bejegyzést szentelek) A B12 aktív formáját minimálisan tartalmazó ételek és növények: kovászos uborka, savanyú káposzta, egyéb erjesztett ételek, bio gazdálkodásból származó mosatlan gyümölcsök és zöldségek   Vegán étrend és a C-vitamin: A vízben oldódó aszkorbinsav – vagy ahogy többen ismerik C-vitamin – nélkülözhetetlen vitamin típus szervezetünk számára. Vegán étrend esetén kifejezetten fontos a C-vitamin optimális napi bevitele, ugyanis segíti a vas felszívódását. Erős antioxidáns hatása miatt, csökkenti a degeneratív illetve a szív és érrendszeri betegségek kialakulásának kockázatát. Napi 120mg C-vitamin bevitele ajánlott egy egészséges szervezetnek, de betegség, nehéz fizikai munka, megerőltető sporttevékenység, dohányzás, illetve stresszes munka esetén napi 1000mg-ra emelhető a napi adag. A szervezet által fel nem hasznát C-vitamin kiürül oxálsav formájában, mely a húgykő egyik alkotóeleme, így magas C-vitamin bevitele estén sok vizet ajánlatos fogyasztani. Vigyázz a C-vitaminnal, mert 40° felett elbomlik! Így megfázás esetén nincs értelme a citromot forró teába tenni, hacsak nem az íze miatt teszed azt. Magas C-vitamin tartalommal bíró növények: paprika (120-300mg/­­100g), guáva (228,3mg/­­100g), kelbimbó (120mg/­­100g), kivi (92,6mg/­­100g), brokkoli (89,2mg/­­100g), eper (58,8mg/­­100g), papaja (60,9mg/­­100g), narancs (53,2mg/­­100g), mangó (60mg/­­100g), csipkebogyó, mandarin, citrom, grapefruit, mángold, spenót, áfonya, stb.   Vegán étrend és a D-vitamin: A zsírban oldódó D-vitamin a másik olyan vitamin, melyet nagyon csekély mennyiségben lehet vegán étrenddel bevinni. Érdemes D-vitamin táplálékkiegészítőt szedni, ugyanakkor bőrszíntől függően napi 10-40 perc napozás is elegendő D-vitamint szabadít fel a szervezetben. Az utóbbi oka, hogy az UV sugárzás hatására a bőrsejtek alatt elhelyezkedő koleszterin D vitaminná alakul, majd sejtjeinkbe kerülve pedig stabilizálja örökítő anyagunkat a DNS-t, ezzel segítve a szervezetet a súlyos betegségek kialakulásával szemben. D-vitamin hiány következtében gyengül az immunrendszer, erősödik a depresszióra való hajlam, valamint fokozhatja a rákos betegségek és a szív- és érrendszeri betegségek kialakulásának kockázatát. Emellett a D-vitamin az egyik legfontosabb vitamin a terhes nők számára is, mivel fontos szerepet játszik az idegrendszer normális fejlődésében, valamint a sejtfejlődés és az immunrendszer működéséhez. Valamint ez az a vitamin, mely a bélből felvett kalciumot beépíti a csontokba és a fogazatba. A D-vitamin bevitel felső határát 1-3 éves kor között 2500NE-ben (62,5ug), 4-8 éves kor között 3000NE-ben (75ug), míg a többi korosztály esetében 4000NE-ben (100ug) maximalizálták. A napi minimumot pedig kb. 600NE-ben azaz 15ug-ban határozták meg. D-vitamint tartalmazó növények és ételek: gombák fajtától függően (5-12ug/­­100g), lenmagolaj, kakaóbab   Vegán étrend és az E-vitamin: A zsírban oldódó E-vitamin egy könnyedén bevihető vitamin típusnak számít, mely antioxidáns hatású, erősíti az immunrendszert – kifejezetten idős korban –, óvja a szív és érrendszert, gátolja a sejtfalroncsolódást, valamint jótékony hatással bír az agyi működésre. Az ajánlott napi mennyiség felnőttek számára 15mg. Magas E vitamin tartalmú növények: főtt spenót (2,1mg/­­100g), mángold (3,2mg/­­180g), mandula (26,2mg/­­100g), mogyoró (4,3mg/­­28g), pirított napraforgó mag (36,3mg/­­100g), egyéb magvak és diófélék, avokádó (2,1mg/­­100g), olíva olaj (14,4mg/­­100g), kivi (1,5mg/­­100g), főtt brokkoli (1,5mg/­­100g), búzacsíra, teljes kiőrlésű gabonák, mangó, paradicsom, spárga   Vegán étrend és K-vitamin: A zsírban oldódó K-vitaminnak nagy szerepe van a véralvadás optimális működésében, támogatja a csontok egészséges növekedését és erősíti azokat. K-vitamin hiány esetén egy egészen kicsi seb is sok ideig vérezhet, illetve egy kisebb ütés is komoly véraláfutásos fekete foltot okozhat a testen. Az ajánlott napi mennyiség 90-120?g között mozog felnőttek számára. Magas K vitamin tartalmú növények: chili por (105,7?g/­­100g), szárított bazsalikom (1714?g/­­100g), friss petrezselyem (65,6?g/­­5g), szárított zsálya (85,6?g/­­5g), egyéb zöld-fűszerek, főtt fodros kelkáposzta (817?g/­­100g), spenót (888?g/­­130g), mángold (572?g/­­130g), kerti saláta (48?g/­­130g), egyéb leveles zöldségek, brokkoli (217?g/­­100g), újhagyma (207?g/­­100g), zeller (29,6?g/­­100g), főtt kelbimbó (140,3?g/­­100g), uborka (76,7?g/­­100g), zöldborsó, fehérrépa, olívaolaj (60,2?g/­­100g), aszalt szilva (69,5?g/­­100g), aszalt áfonya (96?g/­­174g),  aszalt barack (36,8?g/­­174g), egyéb aszalt gyümölcsök, erjesztett ételek, stb.     Vegán étrend és a nyomelem bevitel Most vegyük sorra azokat az ásványi anyagokat, vagy másnéven nyomelemeket, melyek ugyancsak fontosak szervezetünk számára.   Vegán étrend és cink bevitel: A cink fontos szerepet játszik immunrendszerünk erősítésében és könnyedén pótolható a vegán étrendet követők számára is. Fontos tápanyaga a szervezetnek, mivel többek között segíti a sebgyógyulást. A versenysport, a stressz, a tartós dohányzás és az alkoholfogyasztás azonban növeli a szervezet cink igényét. Az állati eredetű cink jobban hasznosul mint a növényi forrásból bevitt, szervezetünk napi igénye 8-13mg körül van életciklustól függően. Magas cinktartalmú növényi ételek: aszalt sárgabarack (1mg/­­100g), aszalt őszibarack (0,78mg/­­100g), aszalt szilva (0,75mg/­­100g), mazsola (0,66mg/­­100g), aszalt füge (0,55mg/­­100g), datolya (0,29mg/­­100g), egyéb aszalt gyümölcsök, avokádó (0,68mg/­­100g), kínai kel (3,75mg/­­100g), citronella (2,23mg/­­100g), aszalt paradicsom (1,99mg/­­100g), főtt shiitake gomba (1,33mg/­­100g), borsó (1,19mg/­­100g), valamint lencse, zabpehely, teljes kiörlésű gabonák, hüvelyesek, diófélék, magvak, kakaóbab, brokkoli   Vegán étrend és a kalcium bevitele: Igyál sok tejet, attól erősödnek a csontjaid. - mondták nagyszüleink. Ehhez képest a legtöbb tejet Amerikában, Angliában, Finnországban és Svédországban isszák, a csontritkulás mégis ezekben az államokban a legelterjedtebb. Kutatások bizonyították, hogy a csontritkulás összefügg a túlzott tejfogyasztással. Az állati eredetű fehérjedús ételek – húsok, tejtermékek – savassá teszik a szervezetet, melyet a szervezet kalciumelvonással igyekszik semlegesíteni. Ezt a kalciumot a csontokból és a fogakból vonja el és a vizelettel ürül. Mindezen hatásokat ellensúlyozni lehet magas kalciumtartalmú növényi étrenddel és D-vitaminnal, mely a kalcium felszívódását segíti. Gyerekkorban napi 1200mg körül, felnőtt korban 800-1000mg körül van az ideális kalcium bevitel. Magas kalciumtartalommal az alábbi növények bírnak: főtt brokkoli (118mg/­­100g), főtt spenót (136mgmg/­­100g), káposzta (232mg/­­100g), kelpáposzta 205mg/­­100g), egyéb leveles zöldségek, tarlórépa (190mg/­­100g), cékla zöldje (117mg/­­100g), újhagyma (73mg/­­100g), póréhagyma (59mg/­­100g), főtt zöldbab (55mg/­­100g), articsóka (44mg/­­100g), édes burgonya (38mg/­­100g), répa (33mg/­­100g), rebarbara (86mg/­­100g), fekete ribiszke (55mg/­­100g), narancs (40mg/­­100g), füge (35mg/­­100g), kivi (34mg/­­100g), továbbá a mák, napraforgómag, szezámmag, petrezselyem, mandula, amaránt, köles, spirulina, chia mag, melasz, baobab gyümölcs és számos egyéb zöldség és gyümölcs tartalmaz kalciumot   Vegán étrend és magnézium bevitel: A magnézium segíti az idegrendszer működését, védi a szív és érrendszert, segít megelőzni a szívbetegségeket és csökkenti az agyvérzés kockázatát. Ez az ásványi anyag sokkal nagyobb mennyiségben található növényi eredetű táplálékban mint állati eredetűben. Emelkedett magnézium igény lép fel terhesség, versenysport és lábadozó szervezet esetében. Felszívódását a B6 vitamin segíti, az ajánlott napi mennyiség 300-400mg körül van. Fogyókúra és alkoholizmus esetén is megnövekedik a szervezet magnézium igénye, illetve magnézium hiány léphet fel, mely ingerlékenységgel, szorongással, enyhébb alvászavarokkal jár.   Magas magnézium tartalmú növények: nyers spenót (79mg/­­100g), főtt fodros kel (76mg/­­38g), főtt mángold (152mg/­­38g), egyéb leveles zöldségek, szezámmag (252mg/­­59g), tökmag (534mg/­­100g), mandula (196mg/­­59g), kesudió (177mg/­­59g), egyéb magvak és diófélék, főtt fehérbab (92mg/­­172g), főtt csicseriborsó (80mg/­­172g), főtt feketebab (92mg/­­172g), egy babfélék és hüvelyesek, quinoa (120mg/­­195g), barnarízs (44mg/­­100g), bulgur (60mg/­­195g), zab (28mg/­­195g), avokádó (29mg/­­100g), banán (27mg/­­100g), aszalt füge (68mg/­­100g), aszalt szilva (44mg/­­75g), aszalt sárgabarack (40mg/­­75g), egyéb aszalt gyümölcsök, tiszta fekete csokoládé (327mg/­­100g), valamint sütőtök, hínár, brokkoli, kávébab, gyökérzöldségek   Vegán étrend és a vas bevitel: A vas az oxigénszállításért felel a szervezetben és alkotóeleme a hemoglobinnak, így ha nincs elég a szervezetben akkor vérszegénység alakul ki. Sokan “féltik” a vegánokat a vashiánytól, mivel az a tévhit alakult ki, hogy a vegetáriánus vagy vegán étrendet követők komoly vashiánnyal küszködnek. Ez általánosítva tévedés. Még annak ellenére is, hogy a húsokból bevitt vas nagyobb hatékonysággal szívódik fel, mint a növényi alapú. (40% kontra 10% az arány) Ugyanakkor a növények magas szerves sav – mint pl. aszkorbinsav – és flavonoid tartalma, valamint a szervezet magas szinten tartott aszkorbinsav szintje is segíti a vas felszívódását. (Az előző megállapításokkal kapcsolatban nem találtam semmilyen kutatási eredményt.) Az emberek vasigénye nagyban függ nemüktől, életciklusoktól, életvitelüktől és koruktól. Míg a férfiaknak napi 8mg körüli a vasigényük, addig a nőknek serdülő kortól 14-15mg-ra növekszik. A gyermek szervezet vas igénye sem marad el túlzottan a felnőtt férfiakétól a maga 7-8mg-jával. Vas tartalommal bíró növényi ételek: tökmag (15mg/­­100g), napraforgónap (1,98mg/­­100g), szezámmag (4,14mg/­­100g), egyéb magvak és diófélék (5-6mg/­­100g), őrölt kakaóbab (17mg/­­100g), tofu (2,7mg/­­100g), kucsmagomba (12,18mg/­­100g), főtt shiitake gomba (5,4mg/­­66g), laskagomba (6,2mg/­­66g), egyéb gombák, aszalt sárgabarack (6,31mg/­­100g), aszalt füge (3,06mg/­­119g), mazsola (4,43mg/­­119g), olívabogyó (3,32mg/­­119g), főtt lencse (6,6mg/­­179g), főtt szójabab (8,82mg/­­179g), főtt feketebab (3,6mg/­­179g), főtt pinto bab (3,6mg/­­179g), egyéb hüvelyes növények, quinoa (2,8mg/­­185g), zabpehely (2,16mg/­­185g), bulgur (1,8mg/­­185g), barnarizs (1,9mg/­­185g), köles (1,08mg/­­185g), valamint egyéb gabonák, főtt spenót (6mg/­­180g), főtt mángold (3,96mg/­­180g), kelkáposzta (1,08mg/­­180g), szeder (2,59mg/­­140g), bodza (2,56mg/­­140g), málna (1,7mg/­­140g), eper (1,08mg/­­140g), egyéb erdei gyümölcsök, kókusz (3,32mg/­­100g), póréhagyma (2,1mg/­­100g) rukkola (1,46mg/­­100g), melasz, mák, szilva, körte, retek, brokkoli, avokádó, spárga, cékla, birsalma, citrom, szőlő, sárgadinnye, banán, stb. Vegán étrend és egyéb tápanyagok   Vegán étrend, az omega-3 és egyéb zsírsavak Az omega-3 zsírsavak idegi alapú betegségek, szív és érrendszeri betegségek, valamint gyulladások kialakulásának megelőzésében játszanak fontos szerepet. Az omega-3 egy telítetlen zsírsav, melynek a szervezet által elvárt napi minimális igényét fél mokkáskanálnyi lenmagolaj fedezi. Omega-3 források: hidegen préselt lenmagolaj (53449mg/­­100g), (a lenmag kb. 2x több omega-3-at tartalmaz mint a halolaj), chia mag, kínai egres, vörösáfonya, sárgarepce, fekete málna, porcsin, diófélék, leveles zöldségek Omega-6 források: repceolaj, olívaolaj, földimogyoróolaj, tökmagolaj, napraforgóolaj, ligetszépe olaj, borágó olaj, kendermag olaj   Vegán étrend és a rosttartalom A rostok szénhidrátok, melyek nem emésztődnek meg teljesen és nem szívódnak fel. Lassítják és gátolják a toxinok valamint a szükségtelen anyagok felszívódását, gyorsítják az emésztést és mozgásban tartják a bélrendszert. Rostokat semmilyen állati eredetű étel és semmilyen finomított gabona (finomliszt) nem tartalmaz.   Források: https:/­­/­­ods.od.nih.gov http:/­­/­­www.ncbi.nlm.nih.gov https:/­­/­­nutritionj.biomedcentral.com/­­ http:/­­/­­nutritionfacts.org http:/­­/­­jissn.biomedcentral.com/­­ http:/­­/­­www.healthaliciousness.com www.oeti.hu

Veganes Kochbuch: ,,Vegane Dessertträume von Brigitte Bach (inkl. Verlosung)

2016. február 7. Deutschland is(s)t vegan 

Für alle Freunde von Süßspeisen jeglicher Art - und wer ist das bitteschön nicht? - habe ich heuten einen sehr guten Buchtipp: ,,Vegane Dessertträume von Brigitte Bach, ein neues veganes Kochbuch, vor kurzem erschienen im Löwenzahn Verlag, Kostenpunkt: 17,90, gebunden und 144 Seiten stark.Brigitte Bachs zweites veganes KochbuchBrigitte ist nicht nur Veganerin, sondern tobt sich intensiv in der heimischen Küche aus, und das mit ganz viel Können. Das bewies unter anderem ihr erstes veganes Kochbuch ,,Vegane Backträume, ebenfalls im Löwenzahn Verlag erschienen. Das Buch war schon richtig toll und ist so gut angekommen, dass der Verlag unbedingt noch ein weiteres Buch von Brigitte folgen lassen wollte - und das gibt es nun endlich. ,,Vegane Dessertträume ist nicht einfach eine Neu-Auflage der Backträume, diesmal gibt es auch jede Menge köstliche klingende Rezepte, die ganz ohne Backofen auskommen. Die Rezept-Kategorien heißen: - Zum Löffeln - Zum Heizerwärmen - Zum Schwelgen - Zum Dahinschmelzen - Zum Stibitzen Tolle Rezepte und viele InfosHinter diesen hübschen Kategorienamen verbergen sich Desserts wirklich jeglicher Art wie Cremes, Puddings, Grütze, Pannacotta, Pancakes, süße Knödel, Palatschinken, Crumble, Brownies, Küchlein und Kuchen, Tartes und Törtchen, Joghurt, Eis, Konfekt und Drops. Und das in teilweise sehr außergewöhnlichen Varianten, neben einigen eher klassischen Rezepten. Schön finde ich, dass es auch diesmal wieder jede Menge Informatives rund um die Zubereitung gibt, wie Zutatenkunde und viele Tricks und Tipps, wie man das perfekte Dessert hinbekommt. Toll ist auch, dass Brigitte an Menschen mit Unverträglichkeiten gedacht hat und Gluten- und Sojafreie Rezepte gekennzeichnet hat. Und dann gibt es sogar noch einen kleinen Küchendolmetscher österreichisch-deutsch.Fazit: Rundum gelungen!,,Vegane Dessertträume ist wieder ein tolles veganes Kochbuch geworden, das keinen Wunsch offen lässt. Dazu tragen auch die erneut schöne Gestaltung und tollen Fotos bei. Herzlichen Glückwunsch zu einem tollen Buch, Brigitte! Und ich möchte allen Süßmäulchen dieses Buch wirklich sehr ans Herz legen!Weitere Infos zum Buch bekommst du hier. Außerdem hat Brigitte eine eigene Internetseite, B.B.s Bakery, und die dazu passende Facebook-Seite. Reinschauen lohnt sich auch hier unbedingt!Netterweise dürfen wir ein Rezept aus ,,Vegane Dessertträume hier vorstellen. Vielen Dank dafür!Rezept Bananen-Erdnuss-FudgeFür eine eckige Form mit ca. 15×12 cm, ergibt 10-12 StückZutaten: - 60 g Zartbitterschokolade (60 oder 70 % Kakaoanteil) - 40 g helle Milchschokolade - 40 g Banane (ohne Schale) - 1/­­2 TL Vanille, gemahlen - 1 Prise Salz20 g Erdnussmus - 20 g Hafersahne, alternativ: Reissahne, zimmerwarm - 15 g Erdnüsse, geschält und ungesalzen - 15 g Bananenchips, getrocknet Zubereitung: - Die beiden Schokoladesorten in kleine Stücke brechen und in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad vorsichtig schmelzen. Die Banane mit einer Gabel sehr fein zerdrücken. - Das Bananenmus anschließend zusammen mit Vanille, Salz, Erdnussmus und Sahne zur flüssigen Schokolade geben und vorsichtig unterrühren, bis sich alles gut miteinander verbunden hat. - Die Form mit Frischhaltefolie auslegen, die Schokoladenmasse einfüllen und mit Hilfe einer kleinen Spachtel gleichmäßig verstreichen. - Die Erdnüsse und Bananenchips grob hacken, auf die Schokoladenmasse streuen und leicht andrücken. - Die Form kühl stellen, bis das Fudge komplett fest ist, dann mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden.Hinweis: Für glutenfreies Fudge Reissahne verwenden. Für ein komplett sojafreies Fudge darauf achten, dass die Schokoladen kein Soja-Lezithin enthalten und Milchschokolade auf Reisbasis verwenden.VerlosungDer Löwenzahn Verlag stellt uns freundlicherweise zwei Bücher zur Verlosung zur Verfügung. Gewinnen kannst du, wenn du bis zum 12.02.2016 in den Kommentaren unten einen netten Gruß hinterlässt, oder uns verrätst, was dein Lieblings-Süßkram ist! Viel Erfolg! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.Fotos mit freundlicher Genehmigung vom Löwenzahn Verlag.Der Beitrag Veganes Kochbuch: „Vegane Dessertträume“ von Brigitte Bach (inkl. Verlosung) erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Buchtipp: Oh she glows! von Angela Liddon

2016. január 12. Deutschland is(s)t vegan 

Eines der erfolgreichsten veganen Kochbücher, das es sogar zum New York Times Bestseller geschafft hat, ist nun endlich auch in deutscher Sprache verfügbar: „Oh she glows!“ von Angela Liddon, erschienen im Unimedica Verlag, Hardcover, 344 Seiten schwer, Kostenpunkt 29 Euro. Eine Investition die sich lohnt, denn man bekommt wirklich so einiges geboten, visuell wie inhaltlich. Untertitel: „Über 100 vegane Rezepte, die den Körper zum Strahlen bringen“.Das Buch basiert auf einem der erfolgreichsten veganen Blogs überhaupt, dem gleichnamigen Blog Oh she glows, auf dem Angela seit einigen Jahren schon ihre persönlichen Koch-Kreationen präsentiert. Und diese kommen offenbar richtig gut an, wie der Erfolg von Blog und Buch eindrucksvoll bestätigt. Alleine der Blog hat über 600.000 Follower! Die Kanidierin ist Autodidaktin, sowohl was das Kochen als auch was Fotografieren angeht. Wer ihren Blog schon länger verfolgt, hat erleben dürfen, wie professionell Angela im Verlaufe der Zeit geworden ist. Aber schauen wir uns ihr Buch mal näher an.Tolle Gestaltung„Oh she glows!“ ist ein ganz schöner…ähm veganer Schinken, also ein echtes Schwergewicht. Kein Wunder bei dem Umfang. Es ist sehr schön gestaltet, recht klassisch, die meisten Rezepte sind dazu wunderschön bebildert, hin und wieder gibt es auch Fotos von Angela beim Kochen zu sehen. Toller Fotografiestil, gefällt mir wirklich richtig gut! Die Rezepte sind übersichtlich gestaltet,ohne Schnickschnack. Volle Punktzahl von mir insgesamt für die Gestaltung. Großartige RezepteUnd dieser Eindruck bestätigt sich auch, was den Inhalt angeht. „Oh she glows!“ bietet wirklich kreative Rezepte, viele habe ich so noch nicht woanders gefunden. Klar, es gibt auch den einen oder anderen veganen Klassiker wie Hummus oder Over Night Oats, aber diese dann eben mit Angelas persönlicher Note. Dazu aber auch eben jede Menge ganz neue Kreationen.Das Buch bietet auf den ersten Seiten zunächst mal einiges an Hintergrundinformationen, u.a. darüber, was Angela so alles in ihrem Vorratsschrank hat. Und dann geht es mit den Rezepten in den Kategorien - Frühstück - Smoothies, Säfte & Tees - Salate - Vorspeisen - Suppen - Hauptspeisen - Beilagen - Power-Snacks - Desserts - Hausgemachte Vorräte weiter. Vor allem auch die letztgenannte Kategorie ist total interessant, weil sie hier eine Menge DIY-Rezepte versammelt, z.B. für Mandel-Knuspermüsli, Traubenkern-Mayonnaise, Cashewsahne oder Kürbisbutter. Richtig tolle Sachen dabei!Fazit„Oh she glows!“ von Angela Liddon ist ein richtig tolles veganes Kochbuch geworden, das es nun endlich auch in deutscher Sprache zu kaufen gibt. Ich finde, der Kauf lohnt sich, denn man bekommt hier in jeder Hinsicht einiges angeboten. Angela setzt dabei vor allem auf viele frische Zutaten statt auf Ersatzprodukte, das gefällt mir ebenfalls richtig gut. Tolle kreative Rezepte, neuinterpretierte Klassiker, wunderschöne Fotos, übersichtliche und gute Gestaltung - alles richtig gemacht, absolute Kaufempfehlung von meiner Seite!Weitere Infos findest du beim Unimedica-Verlag. Eine Leseprobe kannst du hier herunterladen.  Der Beitrag Buchtipp: Oh she glows! von Angela Liddon erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

A vegán fehérjepor előnyei és fajtái

2016. január 7. Vegán lettem 

A vegán fehérjepor előnyei és fajtáiSzámos féle-fajta vegán fehérjepor található a boltokban. De melyik a jobb, és ha jobb miért jobb? Egyáltalán szüksége van a szervezetnek bármilyen fehérjeporra?   A következő vegán fehérjepor termékek kaphatóak a magyar piacon: AbsoRice vegán fehérjeporok – csokoládé, kapuccsínó, vanília, eper, kakaókrém ízesítésben Barna rizs fehérje (Naturize) Chia mag fehérjepor (Dragon Superfood) Kendermag Protein (Green Origins) Protein Smoothie (Meal Balance) RAW protein (Garden of life) – vanília, csokoládé, natúr Rizs fehérje (BioTech) – erdei gyümölcs, csokoládé-fahéj ízesítésben Szójafehérje izolátum (Dénes-Natura) Vegan Protein (Triplex) – áfonya, vanília, csokoládé ízesítésben Vegán Protein (Vegabond) – vaníliás, csokis, chai ízesítésben Vegan Protein Fusion (Peak) – natúr, csokoládé ízesítésben (A nevekre kattintva tudjátok megnézni a termékjellemzőket.)   Azonban mielőtt vásárlásba kezdtek engedjétek meg, hogy a vegán fehérjepor témájával kapcsolatban feltegyek és megválaszoljak pár kérdést.   Miért vegán fehérjepor? Az állati fehérjék emésztése nem megy könnyedén a szervezet számára. Mivel teljesen rostmentes mindennemű állati táplálék, így az nehezíti és lassítja az emésztést, ráadásul a fel nem használt tápanyag gyors rothadásnak indul a belekben, mely folyamat olyan toxinokat szabadít fel, melyet összekötnek többek között a vastagbélrák kialakulásával. Ami még problémát jelent, hogy minél nagyobb mennyiségben vesz magához az ember rostmentes állati eredetű táplálékot, annál lassabbá válik az emésztés és annál hosszabb ideig szívódnak fel a rothasztó baktériumok által termelt toxinok. Ezt a helyzetet tovább súlyosbítja a mozgáshiány és az ülőmunka is. Az emberi bélrendszer hosszúsága sem a gyors fehérje emésztést támogatja, de erről bővebben a húsevő az ember című cikkemben írok.   A tejmentes vegán fehérjepor előnye A fehérjeporok nagy százaléka tejből készül. Ami azért problémás, mivel sok ember érzékeny a tejben lévő, úgynevezett tejcukorra, a laktózra. Sőt, a tejben van egy kazein nevű fehérje, mely egy lassú felszívódású lánc és mely bezavarja gyorsfelszívódású fehérjék hasznosulását. A testépítők többek között a kazein miatt isszák inkább vízzel a fehérjeporokat, nem pedig tejjel. Visszatérve, a tejből készült fehérjeporok ugyan kis mennyiségben, de ugyanúgy tartalmaznak laktózt. Ezzel a kisebb mennyiséggel játszva megbirkózik a szervezet, de hosszútávon olyan néma allergiás mellékhatásai lehetnek, mint pl.: porallergia, illetve agresszív laktóz vagy akár tejérzékenység. Ilyen hosszútávú mellékhatással egy vegán fehérjepor sem rendelkezik. Emellett a tehenekbe pumpált növekedési hormonok, valamint a gyógyszerek és antibiotikumok bomlási termékei is nagy mértékben kerülnek be a tej és tejkészítményeken keresztül.   A vegán fehérjepor rosszabb felszívódást produkál? Régebben sok helyről hallottam, hogy a növényi alapú fehérjeporok sokkal rosszabb felszívódást produkálnak mint az állati eredetű fehérjeporok. 2013-ban készült egy tanulmány mely konkrétan a teljes rizsszemből készült proteinpor kontra tejsavó proteinpor felszívódásának eredményességét vizsgáló kutatás eredményeit mutatja be. A kísérletek bebizonyították, hogy nincs mérvadó különbség a különböző eredetű fehérjeporok felszívódásának tekintetében. A vizsgálat kifejezetten teljes szemből készült rizs proteinnel zajlott, így a szója, lenmag, chia mag és egyéb növényi alapú vegán fehérjeporok felszívódási hatékonyságát még nem tudjuk biztosan.   Miért nem javaslom a fehérjeporok szedését? Egyszerűen fogalmazva nincs rá szükség. A felnőtt ember fehérjeigénye nagyon alacsony, és ez az igény a testépítőknél sem nő drasztikusan. Ami veszélyessé teszi a fehérjefogyasztást az az a tény, hogy túlzott fehérjefogyasztás terheli a veséket többek között. Ez alól nem kivétel a vegán fehérjepor sem, az is fehérje, és ha túlléped a maximális szintet, bizony az is terheli a vesédet. A WHO hivatalos publikációban közölte ezeket a számokat: egy felnőtt ember protein szükséglete 0,35g testsúly kilogrammonként; súlyzós edzés mellett ez mindösszesen 1,35g-ra növekszik testsúly kilogrammonként. Ezen számok az elhízott embereknél nem relevánsak. További, konkrétan a fehérjeigénnyel és az ételek fehérjetartalmával foglalkozó cikket hamarosan publikálok. Tisztán növényi alapú étrenddel bevihető az a fehérje mennyiség és minőség melyre a szervezetnek szüksége van. Emellett, hogy mennyire garantált a dobozon feltüntetett beltartalom és aminosav profil, azt is gyártója válogatja. Vannak egészen szép eredményeket hozó, és az ellenőrzéseken csúnyán elbukó gyártók egyaránt. Ebben a témában számos, főleg angol nyelvű tesztet lehet olvasni.   Legvégül pedig engedj meg egy kérdést: Hallottál már valaha krónikus fehérjehiányról mint betegségről? Na és fehérjemérgezésről? A fehérjehiányra mint olyanra nincs orvosi terminológia. Az éhező országokban komplett tápanyag és fehérjehiány van, de az más. Mi nem éhezünk. A fehérjemérgezés azonban ismert és előszele lehet a vesekárosodásnak. Miért fontos tudni ezt? Mivel az emberi minimum fehérjeigény és a túlzott fehérjebevitel szintje között bizony nagyon vékony a határ és könnyen túlzásba lehet esni még növényi étrenddel is. Főleg, ha vegán fehérjepor is szerepel a napi étrendben.

Neueröffnung: Veganes Burger-Lokal in Leipzig

2016. január 5. Deutschland is(s)t vegan 

Immer mehr vegane Burger erobern die GastronomieBurger sind in - noch längst nicht ist den Restaurantgästen hierzulande der Appetit auf ,,sehr vereinfachtes Essen vergangen, wie es Ali Cengiz, Begründer der Berliner Burger-Kette ,,Schiller Burger, jüngst prägnant auf den Punkt brachte: ,,Da ist Fleisch, da ist Brot - mehr ist es eigentlich nicht. Nun, Fleisch muss es nun nicht unbedingt sein. Schließlich glänzt auch Schiller Burger in seinen inzwischen neun Läden mit einem richtig leckeren veganen Burger.Dass ein Burger-Konzept aber auch rein vegan interpretierbar ist, das beweist das österreichische Gastronomie-Franchise-System ,,I Love Veggie Burger, das nun in Leipzig seinen ersten Standort in Deutschland eröffnet hat. Dem Soft Opening am 5. Dezember folgte am 18. Dezember die große Opening-Party mit Live-DJ und vielen Specials, die mir zu besuchen ich mir nicht nehmen ließ.Begonnen hat die Erfolgsstory des mutmaßlich ersten veganen Franchise-Systems vor zwei Jahren in Wien - damals noch integriert in das American Diner-Konzept ,,Flying Diner. Es folgte in diesem Jahr ein alleinstehendes, rein vegan ausgerichtetes I Love Veggie Burger-Restaurant in Wien und nun die erste Deutschland-Eröffnung. Und das soll erst der Anfang sein. Man hat ambitionierte Ziele und peilt in den kommenden Jahren 40 Standorte an! Vor mehr als zwei Jahren war ich in Wien und durfte I Love Veggie Burger in seiner Store-in-Store-Variante kennenlernen. Die Produkte waren schon damals hervorragend, aber das neue Konzept sagt mir wesentlich mehr zu. Das Design und die Inneneinrichtung wurden überarbeitet und bieten nun ein helles, einladendes Restaurantfeeling, das ein breites Publikum ansprechen dürfte.Doch die schönste Atmosphäre kann nicht über ein Essensangebot hinwegtäuschen, das nicht zu überzeugen vermag. Doch wie bereits betont - das, was sich auf der Karte von I Love Veggie Burger findet, kann sich sehen lassen und bietet ein feines Better-Burger-Sortiment bestehend aus sechs verschiedenen Brötchen-Patty-Varianten. Ich habe mir den VEGGIE Vital Burger bestellt, der u.a. mit Rucola, gegrillten Avocadostreifen und frischen Sprossen belegt ist und wahlweise mit einem Grünkern- oder Seitan-Patty erhältlich ist. Tolles Plus: Auf Wunsch wird jeder Burger auch mit einem Vollkorn-Bun serviert. So wird aus einem ursprünglichen Fast-Food-Artikel eine gesunde Mahlzeit die sich ohne Reue genießen lässt!Neben Burgern bietet die Karte aber noch viel mehr: Wraps, Hot Dogs, Chili sin Carne, Falafel, Tomaten mit veganem Mozzarella, Salate, Smoothies und Sweets wie Cookies, Brownies und Pancakes. Alles vegan, selbstverständlich. Und vieles auch in Bio-Qualität (auch wenn leider noch auf eine Bio-Zertifizierung verzichtet wird). Als Beilage zum Burger gibt es nicht nur klassische Fries, sondern auch die immer beliebter werdenden Sweet Potatoes. Eine vegane Weinkarte rundet das Angebot ab.Neben dem stationären Angebot gibt es übrigens auch einen Lieferservice - angesichts nach wie vor rarer veganer Angebote im Delivery-Markt eine tolle Angelegenheit!Mein Fazit steht fest: dieses Restaurant-Konzept bietet hochwertigen Burger-Genuss in freundlicher Umgebung zu fairen Konditionen (Burger + Beilage kosten unter zehn Euro). Es bleibt zu wünschen, dass die Gründer von I Love Veggie Burger ihre angestrebte Zahl an Restaurants über kurz oder lang realisieren können. Ein zweiter Deutschland-Standort soll bald in der Nähe von Heilbronn an den Start gehen. Gegen eine Filiale in Berlin hätte ich absolut nichts einzuwenden - auch wenn Leipzig stets eine Reise wert ist!I Love Veggie BurgerKönneritzstraße 8404229 Leipzighttp:/­­/­­veggie-burger.at/­­cms/­­koenneritzgasse-leipzig/­­Öffnungszeiten:Mo.-So. 11:00-23:00Bilder Quelle: veggie-burger.atDeine veganen Lifestyle-News abonnieren! Der Beitrag Neueröffnung: Veganes Burger-Lokal in Leipzig erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Zauberhaftes Weihnachtsmenü 2015

2015. december 21. Deutschland is(s)t vegan 

Ihr habt noch keine Idee was ihr für Weihnachten kochen wollt? Ihr verliert den Kopf über all den Rezeptideen? Dann könnt ihr euch jetzt entspannt zurück lehnen, denn wir haben genau das Richtige für euch – unser wunderbares, abwechslungsreiche und komplett vegane Weihnachtsmenü. Wir haben lange gesucht und die Macher von FOOD ELEMENTS haben uns mit diesem Menü überzeugt. Es ist einfach in der Vorbereitung und sehr raffiniert im Geschmack. Vielen dank für das tolle Weihnachtsmenü:Als Vorspeise haben wir eine fruchtige Maronensuppe gewählt, als 2. Gang feierliches Orangen-Fenchel-Lametta, als Hauptgang saftige Wirsing-Safranhirse-Päckchen an Ingwermöhren und als krönenden Abschluss der Klassiker mit einer neuen Note, Bratapfel im Glas mit Mohnsoße.Die Maronensuppe mit Orangenkaramell überzeugt durch ihre innovative Kombination von einem erdigen, süßen Hauch durch die Maronen mit der fruchtigen Frische der Orangen. Abgerundet wird das Ganze durch eine weihnachtliche Würze.Mit dem feierlichen 2. Gang, Orange Fenchellametta, wird durch deren Leichtigkeit die perfekte Brücke zum Hauptgang geschlagen.Der Hauptgang, Wirsing-Safran-Hirsepäckchen an Ingwermöhren, verführt mit seiner Vereinigung von traditioneller Weihnachtsküche und orientalischen Geschmäckern, welche dem Ganzen einen Hauch von 1001 Nacht verleihen.Der krönende Abschluss wird durch den Bratapfel mit Mohnsoße gebildet, welcher als Weihnachtsklassiker natürlich nicht fehlen darf und zusätzlich nicht nur mit seinem himmlischen Duft alle fröhlich stimmt, sondern auch durch den Mohn, denn der macht ja bekanntlich glücklich.Wir wünschen euch ein fröhliches Fest, mit leckerem Essen und guten Unterhaltungen danken euch für eure Unterstützung. KOCHANLEITUNG Um den ganzen Ablauf etwas zu entspannen, können einige Vorbereitungen für das Menü bereits am Vorabend oder Stunden vor dem Essen getroffen werden.Maronensuppe mit Orangenkaramell Das Rezept bis einschließlich des Pürierens kann schon am Vorabend gekocht werden. Das Ganze über Nacht kühl stellen und am nächsten Tag ca. eine halbe Stunde vor dem Servieren das Maronenpüree auf kleiner Hitze erwärmen, dabei die restlichen Zutaten zugeben und abschmecken. In der Zwischenzeit die Orangenschalen karamellisieren.Orange FenchellamettaAm Vorabend können bereits die Orangen geschält und in Scheiben geschnitten werden. Diese dann mit dem Saft in einer Schale mit Deckel oder Frischhaltefolie über Nacht kühl stellen.Stunden vor dem Essen die Fenchelknolle fein hobeln, mit Orangensaft vermischen und zudecken.Generell kann der Salat bereits eine Stunde vor dem Essen servierfertig vorbereitet werden, sollte nur bis zum Servieren abgedeckt bleiben.Wirsing-Hirse-Safranpäckchen an IngwermöhrenDie Päckchen können am Vorabend oder Stunden davor bereits mit der Safranhirse gefüllt werden (also kann auch die Safranhirse bereits zubereitet werden). Eine halbe Stunde vor dem Servieren dann die Päckchen wie angegeben dämpfen und die Möhren karamellisieren.Bratapfel im Glas mit MohnsoßeDie Äpfel können  bereits 1-2 Stunden vor dem Verzehr komplett backfertig vorbereitet sein. Etwa 20 Minuten vor dem Servieren die Äpfel dann in den Ofen stellen, damit sie noch heiß mit der Mohnsoße auf den Tisch kommen.Maronensuppe! Zutaten1 Petersilienwurzel (ca. 90g)2 kleine Schalotten200g Maronen (vorgekocht)1 EL Sonnenblumenöl1 rote Chilischote1 kleiner Zweig Thymian 1/­­2 TL Lebkuchengewürz 1/­­2 TL Zimt400ml BrüheSaft und Schale einer Orange50ml Kokosmilch1 EL brauner ZuckerSalz SO GEHTS - Petersilienwurzel und Zwiebel in kleine Würfel schneiden. - Das Gemüse und die Maronen in Öl andünsten. - Chilischote und Thymianzweig im Ganzen mit in den Topf werfen. - Die weiteren Gewürze (Lebkuchengewürz, Zimt) dazu geben und mit Brühe auffüllen. Alles 20 Minuten köcheln lassen. - Wenn das Gemüse weich ist, im Mixer fein pürieren (davor Chili und Thymian rausfischen). - Zurück in den Topf schütten und mit dem Saft einer Orange und der Kokosmilch gut verrühren. - Mit Salz und eventuell noch etwas Zimt abschmecken. - Für die karamellisierten Orangenschalen ein paar Zesten der Schale abschneiden und in kleine Streifen schneiden. 1 EL brauner Zucker mit der feingeschnittenen Orangenschale und etwas Zimt in der Pfanne erhitzen bis der Zucker karamellisiert.  Vorsicht, der Zucker darf nicht schwarz werden! - Zum Servieren, die Suppe mit den Orangenschalen toppen.Tipp: Wenn ihr die Maronensuppe als Vorspeise nehmt, esst nicht zuviel davon, sie ist sehr sättigend. Dazu passt wunderbar der Orangensalat.Orangen Fenchel Lametta ZUTATEN - 4 Orangen - 50g schwarze Oliven -  1/­­2 rote Zwiebel - 1 Fenchelknolle - 2 El Olivenöl - Saft und Schale einer halben Zitrone - Saft und Schale einer halben Orange - Etwas roter Pfeffer, Salz Auf dem Bild ist die Portion für 2 Personen zu sehen ORANGE - Von einer halben Orange und einer halben Zitrone die Schale abreiben und beiseite stellen. - Restliche Orangen schälen, einschließlich der weißen Haut. - Die geschälten Orangen in feine runde Scheiben schneiden und auf einem großen Teller anrichten.FENCHELLAMETTA - Die Fenchelknolle waschen, braune Stellen wegschneiden und dann möglichst fein hobeln (je feiner, desto leckerer). Den  Fenchel mit dem Saft einer Orange mischen. - Die Zwiebel in Ringe schneiden und anschließend diese und die Oliven auf die Orangen legen. - Das Fenchellametta in die Mitte setzen.DRESSINGEin Dressing aus Olivenöl, Salz, Zitronensaft, dem restlichen Orangensaft und geriebener Schale von Zitrone und Orange vermischen und über den Salat gießen.Sehr dezent roten, grob gemörserten Pfeffer darüber streuen.Tipp: Für den Fenchel und sowieso für alle Zeiten wäre die Anschaffung einer guten, langlebigen Gemüse-Mandoline eine super Investition. Ihr könnt alle Arten von Carpaccio machen, Coleslaw ist im Handumdrehen gemacht, und Zucchinilasagne gelingt damit auch in Windeseile. WIRSING SAFRANHIRSE INGWERMÖHREZUTATEN6-8 größere Blätter eines Wirsingkopfes1 Zwiebel3 Knoblauchzehen2 rote Chilischoten50g Datteln (vorher in etwas Wasser einweichen)2 EL Sonnenblumenöl80g Hirse1 Msp. Safranpulver (Fädchen mörsern)30g Pinienkerne200g Möhren1 EL brauner Zuckereine Scheibe Ingwer (ca 20g)etwas Ras el Hanout Gewürzmischung200 ml SojajoghurtSaft und Schale einer halben Zitroneetwas frische Minze 1/­­2 GranatapfelSalzSO GEHTS - Die Wirsingblätter vorsichtig abblättern und waschen. - Die Blätter überm Wasserdampf ca. 2 Minuten dämpfen, kalt abbrausen und beiseite stellen. - Die Zwiebel, 2 Knoblauchzehen und Chilischoten (ohne Kerne) hacken und anschließend mit den kleingeschnittenen Datteln in 1 EL Öl andünsten. Hirse dazu geben und mit Wasser auffüllen (ca. 2-fache Menge Wasser). Ein bisschen Safran hinzufügen, damit die Hirse eine schöne Färbung bekommt (der Safran verliert seinen Geschmack, wenn er schon beim Kochen hinzugefügt wird, deshalb wird nach dem Kochen noch einmal Safran hinzugefügt). 10 Minuten leicht köcheln und anschließend bei geschlossenem Deckel ein paar Minuten ruhen lassen. - Die Pinienkerne anrösten. - Die Hirse mit den Pinienkernen mischen und mit Salz, Chili, Knoblauch und Safran nach Gusto abschmecken. Diesmal wird der Safran den Geschmack hinzugefügt, denn er verleiht dem Gericht eine bitter-herbe Note. - Bei den Wirsingblättern den harten Strunk herausschneiden (nicht zu weit in die Mitte schneiden, damit sie noch gefüllt werden können). - Die Blätter je nach Blattgröße mit 1-2 EL Safranhirse füllen, kleine Päckchen falten und mit dünner Paketschnur zubinden. - Die fertigen Päckchen wieder in den Dämpfkorb legen und ca. 20 Minuten dämpfen lassen (damit die Päckchen noch etwas Aroma bekommen, gebe ich in das Dämpfwasser Salz, 1 Zimtstange, 1 Anisstern, paar Pigmentkörner). - In der Zwischenzeit Möhren schälen und längs halbieren. - In einer Pfanne 1 EL Zucker mit feingehacktem Knoblauch, Ingwer und Ras el Hanout karamellisieren. Die Möhren darin ca. 10 Min anbraten, dabei öfters mit 1 EL Wasser ablöschen. Die Möhren sollten etwas angeröstet sein, aber Vorsicht dass der Zucker nicht anbrennt. - Den Sojajoghurt auf zwei Schälchen aufteilen und jeweils mit Salz und dem restlichem Öl vermengen. Den einen Teil mit geriebener Zitronenschale, etwas Zitronensaft und gehackter Minze mischen, die andere Hälfte mit Granatapfelkernen und  Zitronensaft mischen. Auf einem Teller ein paar Wirsingpäckchen mit Möhren und Joghurtsauce anrichten. BRATAPFEL MIT MOHNSAUCEZUTATEN2 feste Äpfel (z.B. Boskop)60g veganes Marzipan150ml Kokosmilch45g Mohn150ml Sojamilch 1/­­2 Tüte Vanille-PuddingpulverSaft und Schale einer halben Zitrone30g Pistazien1 EL Ahornsirupetwas Zimt, ÖlSO GEHTS - 2 mittelgroße Einweckgläser mit Öl auspinseln und den Ofen auf 200 Grad vorheizen. - Die Kerngehäuse der Äpfeln ausstechen und die entstandene Röhre mit Marzipan füllen. - Die Äpfel in die Gläser geben, jeweils 2 EL Kokosmilch darüber gießen und - bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen. - In der Zwischenzeit den Mohn mit etwas Zimt in einer Pfanne anrösten. - Für die Sauce 2 EL Sojamilch mit dem Puddingpulver vermengen. Den Rest der Sojamilch mit dem Rest der Kokosmilch aufkochen, den angerührten Pudding einrühren und unter ständigem Rühren ca. 2 Min. köcheln lassen. Die Soße sollte dickflüssig sein. - Den gerösteten Mohn, die Zitronenschale und den Zitronensaft unterheben. - Wenn die Äpfel weich sind, aus dem Ofen holen, ein paar Löffel Mohnsoße auf die Äpfel geben, mit Ahornsirup beträufeln und gehackte Pistazien darüber streuen. Fertig! Der Beitrag Zauberhaftes Weihnachtsmenü 2015 erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Levendula csomag nyereményjáték

2015. december 13. Zizi kalandjai 

Levendula csomag nyereményjáték Emesét gyerekkorunk óta ismerem. Egy házban nőttünk fel, egy főiskolára jártunk. Mindig örömmel tölt el, ha látom, hogy a közeli barátaim egy olyan dologba kezdenek bele, ami addig teljesen távol állt tőlük és eredeti szakmájuktól. Emese szalaghímzéssel készített, különböző színű és hangulatú, de mindig levendulaillatot árasztó, kézimunkával készített, egyedi levendulazsákokat kezdett el készíteni. Íme egy mini interjú vele, a bejegyzés végén pedig a játék, amelyen megnyerhettek egy igazán levendulás ajándékcsomagot! Honnan jött az ötlet, hogy levendula zsákokat kezdj el készíteni? Milyen speciális hímzéssel kerülnek a minták a zsákokra? A szalaghímzés ABC-jéről szóló könyvet még anyukám vette meg több, mint 10 éve. Akkoriban épp csak végiglapoztam. Aztán néhány évvel ezelőtt egy szülinapi ajándéknak szerettem volna egyedi “csomagolást” készíteni. Akkor valahogy véletlenül kezembe került ismét a könyv és jött az ötlet, hogy fényes, szatén anyagból zsákot varrok és kidíszítem szalaghímzéssel. Ez még csak a szárnypróbálgatás volt, csak rózsát hímeztem és leveleket, de örültem, mert elsőre sikerült kihímezni a könyv leírása alapján. Egy két ilyen csomagolást még készítettem, különböző méretekben.majd félre raktam a szalaghímzést. Aztán tavaly ősszel jött egy gondolat, hogy mi lenne ha levendulazsákok készülnének, amelyeket szalaghímzéssel díszítenék! Megpróbáltam a rózsán kívül más mintát is hímezni és egész jól sikerültek. Bevásároltam mindenféle színű szatén szalagból, hisz ez a legfontosabb alapanyag! Az ötletek egyre csak gyűltek a fejemben és nem győztem megvalósítani őket, pontosabban kihímezni. Aztán jöttek a csipkék, organza szalag, később a lenvászon. Mikre használhatóak a kis zsákok? A levendula legklasszikusabb felhasználása, hogy a molyűző a szekrényben. Ezek a zsákok természetesen oda is használhatók, de apró ajándéknak is adhatók. A levendula nyugtató hatását kihasználva ágy mellé is rakhatjuk illatozni és mivel különböző színű és stílusú zsákokat készítek, így egyben a szobát is díszítik. Volt olyan is aki autóba illatosítónak vitte! Mennyire tartós az kis zsák illata? Hogyan őrizhetjük meg az illatot minél tovább? Kizárólag eredeti, szárított levendulával töltöm meg a zsákokat, így igen tartós az illatuk, illetve úgy fokozhatjuk, ha kicsit megmorzsoljuk, hiszen akkor intenzívebben érezni. Mivel ezek a zsákok színesek, hangulatosak is egyben, ezért ha egy idő után már a levendula illata nem érvényesül annyira, a díszítő funkcióját még akkor is megtartja. Mindegyik zsákocska egyedi, két, pontosan egyformát általában nem készítek, de stílusukban hasonlót igen. Vannak fényes, szatén zsákok, csipkével díszítettek, lenvászonból készültek, illetve most az ünnepekre arany és ezüst fonallal díszítettek. Készültek már mini változatok is mágnessel ellátva, ezek hűtőmágnesként használhatóak. A legújabb ünnepi kollekció egy kicsit más, ezekben több a levendula és egy hajtogatott szatén szalagrózsa díszíti, nem kell őket felakasztani, megtámasztani, hanem önállóan is mutatósak akár az ünnepi asztalon. Emese elérhető az alábbi linkeken: – Kamélia szalaghímzés Facebook oldal – Kamélia szalaghímzés Meska bolt ***** NYEREMÉNYJÁTÉK! Nyeremény : egy nyertesnek egy nagyon levendulás csomag, amelyben lesz egy levendulás szappan, egy üveg házi készítésű levendulaszörp, egy levendulazsák és egy levendulazsák hűtőmágnes. Írjátok meg a bejegyzés alá kommentben, hogy nektek milyen levendulás termék/­­étel a kedvencetek (pl. levendulaszappan, levendulás keksz, stb.)! Extra pontért lehet lájkolni a Kamélia szalaghímzés Facebook oldalát! Szabályok : Kérem, hogy az alábbi formula minden pontját töltsétek ki! Vagyis a lefelé mutató nyilakkal nyissátok meg az ablakokat és hajtsátok végre az apró feladatokat. Ha kommentáltatok a blogon, akkor utána a formulába klikkeljetek a szürke I commented! kockára, csak így érvényes a kommentetek. Ha még nem vagy ha már lájkoltátok a Facebook oldalt, mindkét esetben klikk a kék Visit Us-ra a lájk után. A játék 2015. december 13-tól 2015. december 15-ig tart. Sorsolás a Rafflecopter szoftverrel. Eredményhirdetés 2015. december 16-án. A nyertest emailben fogom értesíteni, majd a neve kikerül a blogra (ez a bejegyzés fog frissülni). A nyereményt Emese postázza magyarországi címre. a Rafflecopter giveaway

Ehető kencék: Levendulás testápoló vaj + Nyereményjáték

2015. december 5. Zizi kalandjai 

Ehető kencék: Levendulás testápoló vaj + Nyereményjáték Néhány éve már nemcsak arra figyelek oda, hogy mit eszünk, hanem arra is, hogy mivel tápláljuk, ápoljuk a testünket kívülről. Fontosnak tartom a címke olvasást nemcsak az élelmiszerek esetében, hanem a kozmetikumok esetében is (igen, nem értünk minden egyes szót, de erre vannak hatóanyag elemzők, akiktől lehet tanácsot kérni vagy akiknél lehet tájékozódni egyes összetevőkről). Hasonlóan gondolkodó, a natúrkozmetikumokat előnyben részesítő cég megálmodójával és létrehozójával, Hegedűs Eszterrel már korábban beszélgettem itt a blogon. Ugyanazon a főiskolán végeztünk Eszterrel és mint nemrég kiderült ugyanannál a multinál is dolgoztunk, csak nem egyszerre, így mindig elkerültük egymást, de aztán az élet összesodort minket. Eszter hozta létre a Deja-Vu Világot, egy webáruházat, melyben természetes kozmetikumok és ökoháztartási kellékek kaphatóak. “Olyan termékeket válogatok, készítek, amelyek segítenek megtalálni a visszautat a gyökereinkhez, ahhoz a tudáshoz, amit nagyanyáink még tudtak: hogy az egyszerűbb sokszor több. Termékeket, melyeknek használatával mind egészségünket óvjuk, mind pedig környezetünket.“ Kisebb szervező munkát igényelt mire összehoztuk Eszterrel a személyes találkozót és ellátogathattam végre az “alkotó műhelyébe”, a kis boszorkányhonyhájába, amely csodás illatfelhőben úszik. Sok érdekességet elárult a munkájáról, megmutatta az alapanyagokat, amelyeket használ, majd belevetettük magunkat a munkába és készítettünk egy olyan testápoló vajat, amelyet ti is el tudtok készíteni otthon a konyhátokban. Ráadásul olyan alapanyagokat használtunk, amelyeket “meg is ehetünk”, innen az újonnan induló sorozatom neve is: ehető kencék – amelyek kívül-belül ápolnak, élelmiszer minőségű alapanyagokból állnak, házilag gyorsan és egyszerűen előállíthatók. Ehhez a testápoló vajhoz használtunk shea vajat (gazdag tápláló anyagokban, vitaminokban: E, D), jojoba olajat (megelőzi a ráncképződést és gyógyhatású, mivel bőségesen tartalmaz E-vitamint), sárgabarackmag olajat (növényi proteinekben és telítetlen zsírsavakban gazdag, A- vitamintartalma magas, ezen kívül tartalmaz E és B vitamint is) és 100% tisztaságú bio levendula illóolajat. A végeredmény egy finom, krémes testápoló vaj, amely még popsikrémként is használható babáknak! Ha valakinek a bőre nagyon érzékeny és nem bírja az illóolajat, az ki is hagyhatja a levendulát belőle. Felolvasztott shea vaj + olajok összekeverése Levendula illóolaj belecseppentése a készülő testápoló vajba Gyönyörű aranysárga kész testápoló vaj olvasztott állapotban tégelyekbe töltve Kész a levendulás testápoló vaj Levendulás testápoló vaj Hozzávalók (100 ml-hez): – 70 g shea vaj – 7 g jojoba olaj – 7 g sárgabarackmag olaj – 5 ml 100% tisztaságú levendula illóolaj Gyöngyöző (nem lobogó) vízfürdő felett egy hőálló tálban olvasszuk fel a shea vajat. A kis tálka olvasztott shea vajat vegyük le a lábas tetejéről és adjuk hozzá a jojoba és sárgabarackmag olajakat, majd cseppentsük bele a levendula illóolajat. Egy fa spatula segítségével keverjük el és öntsük bele egy kis tégelybe vagy kis üvegbe. Tegyük fagyasztóba kb. 20 percre, hogy megszilárduljon. A Deja-Vu Világ elérhető az alábbi linkeken: – weboldal – blog – Facebook oldal ***** NYEREMÉNYJÁTÉK! Nyeremény : egy nyertes egy díszdobozba csomagolt Deja-Vu szappant fog kapni (a nyertes választhatja ki, hogy melyik két fajtát szeretné a csomagban). Menjetek fel a Deja-Vu oldalára, nézzetek szét náluk és írjátok meg ide a bejegyzés alá kommentben, hogy melyik két szappan tetszik nektek a legjobban! Extra pontokért lehet lájkolni a Deja-Vu Világ és Zizi kalandjai Facebook oldalakat! Szabályok : Kérem, hogy az alábbi formula minden pontját töltsétek ki! Vagyis a lefelé mutató nyilakkal nyissátok meg az ablakokat és hajtsátok végre az apró feladatokat. Ha kommentáltatok a blogon, akkor utána a formulába klikkeljetek a szürke I commented! kockára, csak így érvényes a kommentetek. Ha még nem vagy ha már lájkoltátok a Facebook oldalakat, mindkét esetben klikk a kék Visit Us-ra a lájk után. A játék 2015. december 5-től 2015. december 8-ig tart. Sorsolás a Rafflecopter szoftverrel. Eredményhirdetés 2015. december 9-én. A nyertest emailben fogom értesíteni, majd a neve kikerül a blogra (ez a bejegyzés fog frissülni). A nyereményt Eszter postázza magyarországi címre. a Rafflecopter giveaway

Tender Toes baba mokaszin nyereményjáték

2015. november 23. Zizi kalandjai 

Tender Toes baba mokaszin nyereményjáték Fotó: Blueberry Baby Erikát az internetnek köszönhetően ismertem meg. Egyből beleszerettem az általa készülő aprócska “cipőcskékbe”, mokaszinokba. Cuki fazonok kislányoknak és kisfiúknak egyaránt, szivárvány színekben, környezet- és állatbarát anyagból. Honnan jött az ötlet, hogy ilyen cuki mokaszinokat kezdjél készíteni? Jó pár éve fedeztem fel magamban, hogy nagyon szeretek kézműveskedni, fabrikálni, alkotni... A sort az esküvőmre magam fűzött ékszer szett kezdte meg, onnantól aztán pedig már nem volt megállás, ehhez jött még a különböző kézzel készült karácsonyfa díszek varrása (ez a kedvenc időszakom), majd az építkezés kapcsán a bútorok felújítása, festése, “öregbítése”, a lakás csinosítása, első gyermekünk szobájának dekorálása, vízfesték képek készítése. Az igazi áttörést aztán a mokaszinok hozták meg, melyből az első párat Zalán keresztfiamnak varrtam még a nyár folyamán. Nézelődtem az interneten, hogy mivel is lephetném meg, és ekkor akadtam rá a Pinteresten egy kis mokaszin képére, a hozzá tartozó leírással együtt. Először egy régi műbőr nadrágot “áldoztam” be, gondolván nem rohanok egyből a méterárú boltba. Elégedett voltam az eredménnyel, noha ennek még minden centijét kézzel varrtam, barátnőmnek is tetszett, így elkezdtem megfelelő anyag után kutatni. Volt-e “előképzettséged” a munkához? A varrást hobbi szinten művelem, nem tanultam soha. A házban a függönyök, a gyerekszobában az ágyszoknyát, rácsvédőt, zászló girlandot mind magam varrtam internetes útmutatók alapján. Habár a családban anyai nagymamám, keresztanyám, apai nagynéném mind “hivatásos” varrónők voltak, apai nagyapám pedig cipészmester, nekem mégsem volt közöm egyik szakmához sem. Eredeti végzettségemet a Vitéz János Római Katolikus Főiskolán szereztem 2004-ben művelődésszervező (andragógia)-kommunikáció szakon, illetve jelenleg végzős hallgatója vagyok a Károli Gáspár Református Egyetem Pszichológiai Intézet, klinikai pszichológia szakának. Ez csak hobbi vagy már kinőtte magát vállalkozássá? Hobbinak indult, majd miután Erik fiúnknak is varrtam egy-egy mokaszint, illetve addigra már Zalán keresztfiam is több puhatalpúval rendelkezett, férjem és barátnőm rákérdeztek – egymástól függetlenül, de szinte egy időben, mintha összebeszéltek volna... – hogy nem lenne-e kedvem eladásra is varrni belőlük, mert biztos másoknak is nagyon tetszene, hiszen ezt eddig csak Amerikában ismerik, itthon egyáltalán nem elterjedt ez a fajta kis puhatalpú. Először ezt a kérést is elhárítottam, mint az összes többi fenti hobbim üzletszerű végzését, de igazából elültették a bogarat a fülemben... Így aztán a nyár folyamán először még nem nyilvánosan, de kitaláltam a márkanevet, létrehoztam egy Facebook rajongói oldalt, vettem anyagokat, utána néztem a számlázási háttérnek, szóval előkészítettem a terepet és gyűjtöttem a bátorságot – ez a lényeg. Milyen anyagból készülnek a kiscipők? Nagyon fontos szerepet tölt be az életemben az állatvédelem, az állatok védelme, melyben tevőlegesen is részt veszek, legyen szó kutyák ideiglenes gazdikhoz szállításáról, kutya út mellől való összeszedéséről, munkahelyemen lévő macskák ivartalanításáról, több szervezet havi rendszeres anyagi támogatásáról, vagy kutyák új családtagként való befogadásáról az otthonunkba (Kaktusz, Mogyoró és Mandula kutyánkat utcáról fogadtuk be, Baldót a fajtamentéstől). Férjem legtöbbször követőm is ebben, ami nagyon sokat jelent, hiszen támogatása nélkül sok alkalommal egymagam egyszerűen kevés lettem volna. Sajnos egyéb lehetőségeim korlátozottak, így az állatok védelmében való felszólalásra jobbára csak internetes felületen van módom (petíciók, tiltakozások). Ebből kifolyólag, morális okokból döntöttem aztán a vegetáriánus lét mellett is, ami számomra nem csak egy étkezési szokás, hanem egy hitvallás, egy életmód, egy élni és élni hagyni életfilozófia. Miért választottad a textilbőrt? Így nem is volt kérdés, hogy a kis mokaszinokat semmiképpen sem fogom valódi bőrből varrni, nem kívánok ilyen módon sem részt venni az állatok kizsákmányolásában, embertelen tartási és elpusztítási módjában. Utána néztem, hogy milyen alternatívák vannak és nagyon könnyen és gyorsan rátaláltam a textilbőrre, ami a műbőr egy speciális változata (PU – polyurethane – fedésű műbőr puha, bőrhöz hasonló fogású, nagy kopásállósággal rendelkező anyag. A különböző kárpitos műbőrök mellett gyakran használnak tisztán PU fedésű műbőröket egészségügyi és cipőipari célokra, ugyanis ezeket a műbőröket egyszerre lehet vízzáróvá és légáteresztővé tenni. Ezt a tulajdonságot szokták “lélegző”-nek is hívni. A hazánkban forgalomban lévő, PU kárpitos műbőrök – népszerű nevén “textilbőrök.”). Bevallom eleinte azért aggódtam a fogadtatását tekintve, hiszen mélyen gyökerezik az emberekben a bőr cipők iránti kötődés, és még néha most is vannak olyanok, akik nem ismerik a textilbőrt , csak azt tudják, hogy nem VALÓDI bőr. De szerencsére azért manapság már olyan jó minőségű mű és textilbőröket gyártanak, hogyha a legtöbben egyelőre még nem is tudatosan, de támogatják az erőszak és szenvedésmentes anyagok használatát. Bízom benne, hogy lassan-lassan, de egyre többen fogják etikai okokból is ezeket a vegán, textilbőröket, vagy egyéb alternatívákat preferálni, illetve hál Istennek egyre elterjedtebb hazánkban is a vegán/­­vegetáriánus szemlélet, ezeket a közösségek is egyre több tagot számlálnak, így növekszik ennek a tábornak is a létszáma, ezzel pedig egyre eredményesebben tudják hallatni a hangjukat az állatok védelmében, és egyéb lehetőségek megismertetésében. Kiknek ajánlod a mokaszint (pl. kúszó-mászó babáknak, totyogóknak)? Egészen születéstől, másfél-két éves, tehát 0-24 hónapos korig, benti- vagy kocsicipőnek, kúszó-mászónak és éppen elindulóknak, totyogóknak egyaránt. Mivel ilyen pici korban a babák lába szinte hónapról hónapra növekszik, ezért igazán praktikus és egyben költséghatékony megoldás is egy szép kis kézzel készült Tender Toes mokaszin, mely biztosítja az ilyenkor ortopéd orvosok által is javasolt mezítlábas érzést és a talp izomzatának egészséges fejlődését. Hol lehet találkozni a termékeiddel? A Facebook oldalamon, ahol jeleztem is, hogy karácsony közeledtével és születendő kisfiamra való tekintettel 2015. december 1-ig tudok rendeléseket felvenni, amelyeket legkésőbb december 15-én postázok, hogy garantáltan megérkezzen az ünnepekre, a fa alá a kis mokaszin. Ezenkívül december 5-én szombaton kint leszek a Pici Piacon, ahova sok szeretettel várok mindenkit. Erika elérhető az alábbi linken: – Tender Toes Baby Moccasins Facebook oldal ***** NYEREMÉNYJÁTÉK! Nyeremény : egy nyertes választhat egy pár Tender Toes lányos vagy fiús, bélelt mokaszint (hajpánttal vagy csokornyakkendővel) a kívánt méretben és színösszeállításban. Írjátok meg a bejegyzés alá kommentben, hogy nektek milyen szín összeállítású mokaszin tetszene! Kérem, hogy az alábbi formula minden pontját töltsétek ki! Vagyis a lefelé mutató nyilakkal nyissátok meg az ablakokat és hajtsátok végre az apró feladatokat. Ha kommentáltatok a blogon, akkor utána a formulába klikkeljetek a szürke I commented! kockára, csak így érvényes a kommentetek. Ezenkívül lájkolni kell a Tender Toes és a Zizi kalandjai Facebook oldalakat. Ha még nem vagy ha már lájkoltátok a Facebook oldalakat, mindkét esetben klikk a kék Visit Us-ra a lájk után. a Rafflecopter giveaway Szabályok : 2015. november 26-ig lehet játszani. Eredményhirdetés 2015. november 27-én. A nyertest emailben fogom értesíteni, majd a neve kikerül a blogra (ez a bejegyzés fog frissülni). A nyereményt Erika postázza magyarországi címre.

Kesar Peda (Indian Milk Dessert)

2015. november 9. Manjula's kitchen 

Kesar Peda (Indian Milk Dessert) kesar peda is a classic sweet made for festive occasions. They are delicious and made with very few ingredients, milk and sugar, flavored with cardamom and saffron. This is a easy recipe to make. This recipe will make 20 pedas and will serve 10. Ingredients: - 2 cups dry milk powder - 1 cup heavy cream - 1/­­2 cup sugar - 1/­­4 teaspoon crushed cardamom - Few strands of saffron - 1 tablespoon milk to soak the saffron - 1 tablespoon sliced pistachios for garnishing Method - Soak the saffron strand in warm milk. Set aside. - Heat the frying pan on low heat, I like to use heavy bottom nonstick pan. Add cream and milk powder. Mix it well. Mix will start getting soft consistency of thick batter as it gets warm. - Cook mixture on low medium heat stirring continuously until mixture becomes lumpy like soft dough. This should take about 12-15 minutes. Add saffron and cardamom mix it well and cook for 2-3 more minutes until it is consistency of soft dough. Turn off the heat. Now this is known as khoya. - Transfer the khoya into a bowl and let it cool off until khoya becomes lukewarm. - Add the sugar into the khoya and knead it for about a minute until everything blends together and become soft dough. Note: if you mix the sugar while khoya is hot that will make khoya soft and will not able to make peda. - Divide the mix into 20 equal parts or more, less depends the size you prefer. Make them into ball rolling between your palms. Make a dent into the peda. - Garnish them with pistachios. - Finish peda consistency should be little grainy. Notes - If peda mix is too dry add lukewarm cream as needed. - If peda mix is too soft add little almond powder, now you can call this peda kesar almond peda. Do not try to cook again thinking it will become thick, peda will become chewy.   The post Kesar Peda (Indian Milk Dessert) appeared first on Manjula's Kitchen.

Vegane Produkte vom Veganz im Einzelhandel

2015. szeptember 28. Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Produkte vom Veganz im EinzelhandelVegan ist überall! Oder zumindest findet man immer häufiger vegane Produkte in konventionellen Supermärkten, nicht selten wird sogar ganz offensiv damit geworben, dass die jeweiligen Produkte vegan sind. Eine erstaunliche Entwicklung, wenn man bedenkt, wie das noch vor wenigen Jahren aussah! Gleichzeitig aber auch einfach nur logisch: Der klassische Einzelhandel reagiert einfach auf die zunehmende Nachfrage nach veganen Produkten. Ein großer Treiber - weil starker Partner für den Einzelhandel - dieser positiven Entwicklung ist ganz sicher das Veganz, die erste vegane Supermarktkette Europas, die vor 4 Jahren ihre erste Filiale in Berlin eröffnete. Inzwischen gibt es 10 Filialen in Deutschland, Österreich und Tschechien, viele weitere sind weltweit geplant. Doch das Veganz hat in den letzten Jahren nicht nur die Eröffnung seiner veganen Supermärkte vorangetrieben, sondern auch eine eigene Produktlinie entwickelt, die stetig ausgebaut wird. Die Veganz Eigenmarke präsentierte zum Start 30 Artikel, von Pizza über Fleisch- Käsealternativen bis hin zu Superfoods. Geplant sind bis Ende 2015 60-80, langfristig sogar 300 Artikel. Bis Ende 2015 sollen die Veganz Produkte an 500 Orten deutschlandweit erhältlich sein. Kooperationen mit Supermärkten und DM Zudem hat das Veganz bereits diverse Kooperationen mit Supermärkten sowie mit der Drogeriekette DM gesucht, um vegane Produkte in den Einzelhandel zu bringen. Immer häufiger wirst du beispielsweise in Kaisers Supermärkten ein Veganz-Regal finden, in dem nicht nur Produkte der Veganz Eigenmarke, sondern auch ausgewählte weitere vegane Produkte zu finden sind. Bislang gibt es Kooperationen mit Edeka, Kaisers Tengelmann, Globus, Metro, Netto und dem dm Drogeriemarkt. Eine ganze Menge also schon! Mit dem dm Drogeriemarkt findet seit diesem Sommer eine Testphase in zunächst 54 Filialen statt. Das Sortiment ist hier noch mal etwas spezieller als in den Supermärkten, ein Mix aus Sportlernahrung, Nahrungsergänzung, Zuckeralternativen, sogenannten Superfoods und Detox Mischungen. Sollte die Testphase gut laufen, werden langfristig flächendeckend in ganz Deutschland Veganz-Produkte zu kaufen sein. Du möchtest wissen, wo es in deiner Nähe Veganz-Produkte zu kaufen gibt? Da hilft dir dieser Filialfinder. Interview mit der Presseabteilung des Veganz Wir haben die Presseabteilung des Veganz interviewt, um mehr über die bestehenden Kooperationen und nächste Meilensteine zu erfahren. Mich?le Hengst hat netterweise ausführlich auf unsere Fragen geantwortet. Vielen Dank dafür! DIV: Wie kam es, dass man inzwischen Veganz-Produkte bei u.a. Kaisers, Edeka und DM findet? Sollen diese Kooperationen zukünftig ausgebaut werden? Wir möchten pflanzliche und tierleidfreie Produkte in die Nahversorgung bringen und somit möglichst vielen Menschen beim täglichen Einkauf zugänglich machen. Vegan soll in erster Linie schmecken und Freude bereiten. Wir sind davon überzeugt, so am besten die Produkte in den Fokus zu rücken und Vorurteile abzubauen. Indem wir den Schritt in den klassischen Lebensmitteleinzelhandel gegangen sind und uns Partner wie dm, Edeka, Globus, Metro und Kaisers für unsere Shop-in Shop Konzept gesucht haben, bieten wir mittlerweile beinah flächendeckend in ganz Deutschland Menschen den Zugang zu veganen Lebensmitteln.  Auf der anderen Seite helfen wir unseren Partnern mit unserer Erfahrung bei der Auswahl der richtigen Produkte. Sie können am Point of sale daher mit den besten Produkten alte und neue Kunden glücklich machen, ohne vorher lange und kostspielige Experimente durchlaufen zu müssen. Auch in Zukunft werden wir uns weiterhin auf das Großhandelsgeschäft konzentrieren. Wer hat bestimmt, welche Produkte in die Regale der Einzelhändler kommen, und nach welchen Kriterien wurde ausgesucht? Wir beraten unsere Partner, was nach unserer Einschätzung in den Märkten bei den unterschiedlichen Zielgruppen am besten ankommt. Grundsätzlich können sie sich ihr Sortiment individuell zusammenstellen. Bei Globus und Kaisers, mit denen wir im Übrigen unsere Großhandelsaktivitäten bereits im letzten Jahr gestartet haben, sind wir jeweils mit einem Trocken und einem Kühlbaustein vertreten. In einigen Globus Märkten kann man auch Tiefkühlprodukte von uns kaufen. In der Metro sind wir mit einem Kühlsortiment gestartet, weiten dieses aber momentan mit einem Trockenbaustein aus. Mit dm haben wir einen Test für Superfoods und Rohkostprodukte am Laufen und entscheiden zum Jahreswechsel nach Auswertung der Ergebnisse, wie wir hier weitermachen. Welches Ziel verfolgt das Veganz mit diesen Kooperationen? Grabt ihr euch nicht das eigene Wasser ab, wenn die Leute dann statt im Veganz bei Edeka ihre veganen Lieblingsprodukte kaufen? Wie bereits gesagt: unser Ziel ist es, jedem Menschen Zugang zu veganen Lebensmitteln zu ermöglichen. Dies gelingt nicht, wenn man sich darauf beschränkt, Filialen in den Großstädten zu betreiben.  Mit unseren Großhandelspartner schaffen wir es auf viele hunderte Verkaufsstellen, die sich bis in die ländlichsten Gebiete Deutschlands erstrecken.  Das bringt uns unserem Ziel ein gewaltiges Stück näher! Mit Blick auf die etwaige Konkurrenz zu den eigenen Geschäften lässt sich schnell mit der einzigartigen Sortimentsauswahl und unserer Beratungskompetenz innerhalb der Filialen argumentieren. Nehmen wir beispielsweise Edeka: Bei Edeka haben wir ein sehr breites Sortiment, welches sich über entsprechende Bausteine in der Kühlung, Tiefkühlung und im Trockensortiment erstreckt. In Summe sind das ca. 250 Produkte, die von den Edeka Kaufleuten geordert werden können. Das ist nicht wenig, aber im Vergleich dazu führt eine Veganz Filiale im Schnitt 4.500 Produkte von über 260 Händlern aus mehr als 30 Ländern. Hinzu kommt, dass in unseren Läden speziell geschulte Verkaufsberater arbeiten, die eine absolute Leidenschaft für vegane Lebensmittel haben und unsere Kunden exzellent beraten können. Also nein, wir graben uns nicht das eigene Wasser ab, denn Kunden die ein breites Angebot und Beratung wünschen suchen nach wie vor unsere Läden auf und werden dies auch in Zukunft tun. Weitere Infos rund um das Veganz findest du stets auf der Veganz-Internetseite. Fotos mit freundlicher Genehmigung des Veganz. Der Beitrag Vegane Produkte vom Veganz im Einzelhandel erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Coconut Almond Burfi

2015. szeptember 9. Manjula's kitchen 

Coconut Almond Burfi Coconut almond burfi is a classic dessert and simply delicious. . Coconut almond burfi is super easy to make with few ingredients.  This is also vegan and gluten-free. This recipe will serve 6. To make coconut almond burfi we will need: Ingredients: - 2 cups coconut freshly grated, I am using frozen shredded coconut - 1-3/­­4 cups sugar - 1/­­2 cup blanched almond powder - 1/­­4 teaspoon cardamom powder Method - In a non-stick frying pan add coconut and sugar, cook over low medium heat, stir continuously till sugar melted and mixture starts to bubble. - Add the almond powder and cardamom, keep stirring continuously, scraping the sides and bottom of the pan, until mixture start coming together and becomes consistency of soft dough. This should take about 6-7 minutes. Turn of the heat. - Pour the mixture into greased plate while burfi mixture is still hot spread it evenly about 3/­­4 inch thick in a square shape. Press the mixture with spatula to make it firm. - While burfi is still warm cut them in about one inch square. - Allow the burfi to cool for about an hour to dry and hold its shape. Now you can remove the burfi from the plate. - Burfi can be stored for 2 weeks in air tight container. Notes: To blanch almonds, drop almonds in boiling water and keep aside. Drain and rinse under cold water after 5 minutes. Press the almonds one by one and squeeze the skin lightly to pop You will also like Flax Seed Burfi The post Coconut Almond Burfi appeared first on Manjula's Kitchen.

Milk (Khoya) Burfi

2015. augusztus 23. Manjula's kitchen 

Milk (Khoya) Burfi (deployads = window.deployads || []).push({}); Milk burfi, also known as khoya burfi is a classic Indian sweet that can be served both as a dessert or snack. Milk Burfi is made with milk, sugar, and flavored with cardamom. Finish it with a garnish of sliced pistachios and you have a simply divine treat! This is a staple in most North Indian households and served on many occasions. This recipe will serve 6. Preparation time 10 minutes Cooking time 25 minutes Ingredients: - 3-1/­­2 cups whole milk - 1/­­2 cup heavy cream - 3 tablespoons lemon juice strained - 1 tablespoon clarified butter or ghee - 3/­­4 cup milk powder - 1/­­3 cup sugar - 1/­­4 teaspoon cardamom powder - 1 tablespoon sliced pistachios for garnishing Method - Heat the milk and lemon juice on a heavy bottom pan over medium heat, stirring occasionally. As milk will start heating the curd will start separating from the whey, slowly it will separate into thick curds and whey will separate. - Once the milk fat has separated from the whey, drain the whey using a strainer line with cheesecloth, or muslin cloth. - Wrap the curds in a muslin cloth, rinse under cold water, and squeeze well. This process takes out the sourness from the lemon. - Heat the frying pan on medium. Add butter and let it melt. - Next add milk curd, and milk powder. Mix it well. - Cook mixture on medium heat stirring continuously until mixture starts leaving the sides of the frying pan and becomes like soft dough. This should take about 12 minutes. Now this is known as khoya. - Transfer the khoya into a bowl and let it cool off until khoya becomes just lukewarm. - Mix the sugar and cardamom powder into the khoya and knead it for about a minute until everything blends together and become soft dough. Note: if you mix the sugar while khoya is hot that will make burfi soft. - Transfer mixture to the greased plate and press firmly into a square or rectangular shape, approximately 1/­­2 inch high. - Let the burfi sit for about one hour before slicing I prefer cutting in about 1-1/­­2 inch squares. - For garnishing put few pieces of sliced pistachios on every piece burfi. Notes: Do not heat the milk on high heat, milk should separate slowly. Also some time milk will separate in small curds or sometimes you will not see the curds either way it will be fine. The post Milk (Khoya) Burfi appeared first on Manjula's Kitchen.

Ezért egyél kölest.... A köles jótékony hatásai

2015. augusztus 22. Éltető ételek 

Ezért egyél kölest.... A köles jótékony hatásaiÉn mintegy 4 évvel ezelőtt azt sem tudtam, hogy "mi fán terem" a köles. Gyerekkoromban nem találkoztam vele, szűkebb és bővebb ismeretségi körömben sem volt ismert. Pedig ilyen univerzális gabona nem sok van. Ma már szinte minden nap az asztalra kerül valamilyen formában. De azért érdekes, hogy a baráti köröm még most sem igazán ismeri. Nemrég a boltban vásároltam, és a pénztáros megkérdezte, hogy mit szoktam készíteni belőle. Pár szóban elmondtam neki, remélem Ő is kipróbálta már azóta. Egy időben a zöldségesnél vettem, de már ő sem tart, mert nincs rá igény. Sajnos nem ismerik eléggé az emberek, és a közétkeztetésben sincs jelen! Az is a baj szerintem, hogy nem lehet akárhol megvásárolni, sajnos még nem tartozik az alapvető élelmiszerek közé. Többnyire bioboltokban kapható, ott kell keresni. Na ezzel az írással az a célom, hogy merjük használni a kölest, mert sokoldalú, tápláló, egészséges és finom. A növényről pár szóban  A köles igen termőképes. Rövid tenyészidejű, egy nyáron egy kölesmagból 30-40 ezer magocska is képes kifejlődni, mert többször is hoz termést. 60-90 cm magas, egynyári fű; a levele lándzsás, szőrös. Virágzata már a virágzás előtt bókoló, oldalra hajló. Füzérkéje egyvirágú, szálkátlan. A köles múltja, jelene és jövője   A köles egy ősi gabona. Mintegy tízezer éves múltra tekint vissza, hazánkban is ismert, és gyakran fogyasztott gabona volt. A Kárpát-medencében letelepedő magyarok is termesztették a kölest. A családi menü tudományos megközelítésben 4.1 részében írtam arról, hogy a 16. századi szakácskönyv is említést tesz a köleskása elkészítésére. Földünkön a népesség mintegy 1/­­3-a ma is alapélelmiszerként fogyasztja a kölest. Csak nem a civilizált lakosság, hanem a fejletlen országok (Afrika, Ázsia, India) lakossága. Sajnos...  A jövője?  Remélhetőleg felfelé ível. A szakdolgozatomban a táplálkozás és a betegségek összefüggéseit kerestem. Kérdőív alapján statisztikát készítettem arra vonatkozóan, hogy milyen gabonákat ismernek és fogyasztanak az emberek. A megkérdezettek csupán 20%-a ismeri és fogyasztja rendszeresen a kölest. Viszont az internetes válaszadók nagyobb számban ismerték a kölest, mint a helyben gyűjtött válaszadók. Úgyhogy fontos, hogy terjesszük az "igét", hívjuk fel ismerőseink figyelmét a kölesre, adjunk nekik tippeket, hogy hogyan használják és fogyasszák.  Egyébként úgy veszem észre, hogy egyre több kölesrecept jelenik meg a világhálón. Miért együnk rendszeresen kölest?  Több ősi táplálkozási irányzat, így többek között a makrobiotika és az ayurveda is fogyasztja a kölest. Jótékonyan hat a gyomorra, a lép-hasnyálmirigyre, és erősíti a vesét is. Vese- és hólyaggyulladás esetén rendszeres fogyasztása javasolt, a lép gyógyszereként ismerik. Fantasztikus lúgosító hatása van , így a mai civilizációs ártalmak ellen - mint például az elsavasosás, köszvény  - bevethető. Gátolja a szájban lévő baktériumok szaporodását, gombaölő - így kiválóan beilleszthető a candida diétába  is. Továbbá hasznos hasmenés, hányás, emésztési zavar és diabetesz  esetén. Enyhíti a várandósok reggeli rosszullétét. Könnyen emészthető, nem idéz elő gázképződést. Melegítő hatású. Kovasav  (szilícium) tartalma révén jótékonyan hat a bőrre, a hajat fényessé, a fogakat, körmöket erőssé teszi. Kovasav nélkül egyetlen élő anyag sem tudna létezni. Mésszel együtt elsősorban támasztó funkciót tölt be, a kovasav biztosítja a rugalmasságot, a mész pedig a szilárdságot. Magas szilícium tartalma a kötőszövetekre, porcokra, csontokra hat jótékonyan. Megakadályozza és megállítja az érelmeszesedést , és visszaadja az elváltozott erek rugalmasságát, normalizálja ezzel a vérnyomást is. Rosttartalma valamivel alacsonyabb a búzáénál, viszont gazdag B-vitaminokban és nyomelemekben. A köles egyszerre képes salakanyagként kiválasztani a pangó ásványi anyagokat a szervezetből, és az ásványi anyag veszteséget kiegyenlíteni. Tartalmaz fluort, ként, foszfort, vasat, kálciumot, magnéziumot, káliumot, cinket, valamint béta karotint is, amelyet a máj alakít át A-vitaminná.  A kálium a szívizom működését szabályozza, míg a magnézium és a foszfor a szellemi munkánál a fáradtság ellen nyújt védelmet. A kovasav a fluorral együtt hatva gondoskodik az egészséges fogakról és szilárd körmökről. B17-vitamin  tartalma révén a rákmegelőző és gyógyító étrendek fontos része. Fehérjetartalma 10-15%. Gluténmentes , ezért az erre érzékenyek is fogyaszthatják. Az ideális testsúly  elérésében nagy segítségünkre vannak a kölesben lévő vízoldékony rostok, mivel fokozzák a teltségérzetet, csökkentik a tápanyag-felszívódás mértékét, és lassítják a gyomor ürülési sebességét. Cukorbetegség esetén a rostok a szénhidrátok felszívódását is mérsékelik. Barnaköles/­­vadköles , az ízületek karbantartója. Az aranykölest azért kell hántolni, mert kemény kovasav tartalmú héja étkezésre alkalmatlan. Viszont a vadkölest nem hántolják, ezért jóval magasabb beltartalmi értékkel bír. Mint köztudott, az ásványi anyagok és a nyomelemek a magok külső rétegeiben halmozódnak fel, és azok a hántolással a tizedére csökkennek. Rosttartalma védi a bélrendszert, szerepet kaphat a méreganyagok megkötésében  is. Értékes ásványi anyagaival teljes értékű gyógyító nyers táplálék az ízületeket és mozgásrendszert érintő problémák esetében , különösen a gerincoszlopnál és kis- és nagyízületek artrózisainál. Kiemelten segíti a porcok, porckorongok védelmét, regenerációját. A tapasztalatok szerint napi 2-3 teáskanálnyi nyers vadköles liszt fogyasztásával már néhány (6-8) hét után tapasztalható az ízületi fájdalmak és a gyulladás csökkenése. Általában egy év szükséges a porcok látható javulásához, másfél-két évig történő használat mellett pedig a porcok, porckorongok regenerációja is létrejöhet. A férjem reggeli kásájának elengedhetetlen alkotóeleme ez a vadköles. Sportolóknak szerintem szintén elengedhetetlen. A köles héjából párna  készül, amely ősi tapasztalatok szerint nyugtató hatású. Használata allergiásoknak is ajánlott, mivel az élősködők nem tudnak benne megtelepedni. Remélem kedvet kaptatok arra, hogy kipróbáljátok ezt a csodás gabonát. Minden nőnek - na jó, férfinak is - napi szinten kellene legalább egy evőkanál kölest ennie ahhoz, hogy megóvja arcbőrének szépségét, és ne keletkezzenek ráncok, illetve a már meglévők kisimuljanak. Ezt mindenképpen érdemes kipróbálni!

Vegan Box - Lass dich überraschen!

2015. július 24. Deutschland is(s)t vegan 

Vegan Box - Lass dich überraschen!Magst du Überraschungen und findest du es toll, neue Produkte kennen zu lernen? Kennst du schon die Vegan Box? Falls du die erste Frage mit ,,Ja! und die zweite mit ,,Nein! beantwortest, bitte unbedingt weiterlesen, denn dann sind die veganen Überraschungsboxen ganz bestimmt interesssant für dich. Das Prinzip ist denkbar einfach: Du kannst aus verschiedenen Vegan Boxen auswählen: - Vegan Box classic: Jeden Monat gibt es neue Lebensmittel und Pflegeprodukte zu entdecken. - Vegan Box ,,Just Food: Hier bekommst du ausschließlich Lebensmittel - Vegan Box ,,Beauty: Alle 2 Monate bekommst du eine Box mit veganen Pflegeprodukten, natürlich immer Naturkosmetik - Vegan Box ,,Sojafrei: Lebensmittel ohne Soja - Vegan Box ,,Glutenfrei: Du ahnst es... Außerdem gibt es noch eine Geschenkbox. Ist ja auch eine sehr nette Geschenkidee, finde ich. So könnte eine Vegan Box Beauty aussehen: Nachhaltigkeit wird groß geschrieben! Was alle Boxen gemein haben ist, dass bei der Zusammenstellung und der Lieferung auf Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit geachtet wird, z.B. durch einen klimaneutralen Versand (DHL Green). Selbstverständlich sind alle Produkte 100% vegan und tierversuchsfrei! Es gibt keine Mindestlaufzeit für dein Abo der Vegan Box (oder Boxen, die du kombinieren kannst), sondern du kannst jederzeit kündigen. Und wenn du mal im Urlaub bist, pausierst du einfach. Die Boxen kosten zwischen 14,90 Euro und 24,90 Euro. Gefallen dir die Produkte? Das Schöne ist, dass du dir alle Produkte, die du in deiner Vegan Box findest, auch gleich nachordern kannst, wenn sie dir besonders gut gefallen. Sprich, du kannst dir auch deine ganz persönliche Box zusammenstellen. Lass dich also von neuen Produkten überraschen, und dann ordere deine Favoriten nach. Ein schönes Konzept! Besonders charmant erklärt uns Katharina, die Begründerin der Vegan Box, das Konzept: Wenn das alles interessant für dich klingt, schau doch mal auf der Internetseite der Vegan Box nach - hier findest du alle Infos und Bestellmöglichkeiten. Facebook Twitter Instagram Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung von Vegan Box. Danke! Der Beitrag Vegan Box – Lass dich überraschen! erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Reggelire fel! - Chia magos, áfonyás, puffasztott amaránt reggeli (gluténmentes, laktózmentes, tojásmentes, főzésmentes, vegán)

2015. július 8. Zöld Avocado 

Reggelire fel! - Chia magos, áfonyás, puffasztott amaránt reggeli (gluténmentes, laktózmentes, tojásmentes, főzésmentes, vegán) Chia magos áfonyás puffasztott amaránt (mindenmentes, vegán) A vegetáriánusokat sokszor éri az a kritika, hogy az étkezésükből hiányoznak bizonyos tápanyagok. Ilyen például a megfelelő mennyiségű omega zsírsavak bevitele. Az Omega 3 zsírsavakat az emberi szervezet nem képes előállítani, ezért ezeket táplálkozás útján kell bevinni. Az Omega 3 esszenciális zsírsavak fontos szerepet játszanak a szív- és érrendszeri funkciók működésben, a mentális egészség és más testi funkciók terén. Kutatások igazolták, hogy az Omega 3 zsírsavaknak pozitív hatása van a koleszterin szintre valamint a szív-és érrendszer normális működésére. Ha húsmentesen is tudatosan táplálkozunk, semmiféle tápanyaghiányban nem fog szenvedni a testünk hosszú távon sem! A vegetáriánusság nem azt jelenti, hogy holnaptól nem eszem húst, és kész. Ez a lusta verzió tényleg problémákhoz vezethet hosszú távon... A mai információval teli világban azonban nem kell sokáig kutakodnunk, hogy mindenre megtaláljuk az egyszerű, számunkra is megfelő megoldást! :-) "Például tudtátok, hogy 15 g chia mag annyi Omega3 zsírsavat tartalmaz, mint 250 g lazac??? Chia mag (superfood, szuper étel) A CHIA MAG (vagy más néven aztékzsálya-mag)  nagyon fontos forrása a többszörösen telítetlen zsírsavaknak amilyenek az omega-3, omega-6 és omega-9 zsírsavak: 2 teaskanál chia mag fedezi a napi Omega3 szükségletet! gazdagon található benne természetes rost, fehérje és ásványi anyag, mint például kálcium és magnézium magas fehérjetartalmú és a 8 esszenciális aminósav mellett további aminósavakat is tartalmaz gluténmentes, így bátran fogyaszthatják az ételallergiások is Érdekesség! Míg hő hatására a legtöbb zöldség elveszíti az értékes antioxidánsokat, addig a Chia magban sütés vagy főzés után sem csökken az antioxidáns tartalom. a Cukorbetegség mellékhatásaira is jótékony hatással van .  A torontói egyetem kutatásai során fedezték fel, hogy chia magot adva a  cukorbetegek  étrendjéhez, jelentős javulás volt észlelhető bizonyos gyulladások csökkentése és vérnyomáscsökkenés terén. A 3 hónapos teszt időszak után az eredmények  40%-os javulást mutattak . fogyást segítő tulajdonságai sokaknál bizonyítottak: H a a magokat beáztatjuk, saját súlyuk 12-szeresét tudják magukba szívni a folyadékból, és zselés állagúak lesznek, ami  a gyomorban, lassítja a szénhidrátok és cukrok lebomlását. - természetes szuperélelmiszer, ami, mindennapi használatra ajánlott, hogy  tápanyagban gazdag ételeket készítsünk a chia maggal: Keverhetjük joghurtba, pudingba, műzlibe, levesbe, rászórhatjuk salátákra, használhatjuk bármilyen körethez, öntetekhez, süteményekhez. A napi étrendbe beépítve a lehetőségek határtalanok." Forrás: Originalchia.hu Az ábra innen származik: www.originalchia.hu Tudom, hogy most sokan azt gondoljátok, de olyan drága a chia mag, hogy nem tudom megfizetni... :-( Szerintem valaminek az ára, az értéke, mindig viszonyítás kérdese! ;-) Nagyon lassan fogy, mert csupán 1-2 teaskanállal fogyasztunk belőle, és nem is minden nap. Ráadásul számoljunk csak utána, hogy mennyibe kerülne ugyanez a mennyiség lazacba vagy egyéb értékes halba átszámolva??? Az sem sokkal olcsóbb... A választás rajtunk áll! Előre fizetjük ki az egészségünk árát, vagy majd utólag a betegségét?! Chia magos, áfonyás, puffasztott amaránt reggeli (mindenmentes, főzésmentes, vegán)  És akkor térjünk is rá a receptre! Ez egy nagyon egyszerű reggeli ötlet, kevés hozzávalóból, de valószínűleg nem mindenki számára egyszerű hozzávalókból. A chia mag és a puffasztott amarant ritkán előforduló alapanyagok egy átlagos magyar konyhában. Receptjeimmel szeretnélek bevezetni titeket az egészségesebb hétköznapokba, egy tudatosabb konyha kialakításába, így néha számotokra idegen, új alapanyagokkal is fogtok találkozni. Mint például most is! :-)  Merjetek változtatni, új dolgokat kipróbálni, hisz azért nézegettek ilyen reform recepteket, blogokat, mert szeretnétek a régi megszokott étkezést, egészségesebb táplálkozásra cserélni! Ehhez pedig nem csak új receptek, és ételkészítési ötletek kellenek, de néha új alapanyagok is! ;-) (Bővebben, lásd a bejegyzés alján a Megjegyzés rovatban.) Chia magos, áfonyás, puffasztott amaránt reggeli (mindenmentes, főzésmentes, vegán)  HOZZÁVALÓK (2 főre): - 1 db érett banán - 2 marék áfonya (vagy más tetszés szerinti gyümölcs) - 2 dl növényi tej (pl.:rizstej) - 1 ek chia mag - natúr puffasztott amaránt tetszés szerinti mennyiségben - hántolt mandula szeletek a tetejére Chia magos, áfonyás, puffasztott amaránt reggeli (mindenmentes, főzésmentes, vegán)  ELKÉSZÍTÉS: Hát ez nagyon egyszerű lesz! :-) Az érett banánt, a megmosott áfonya szemekkel (vagy más gyümölccsel), a választott növényi tejjel (pl.:rizstej) és 1 ek chia maggal, tegyük a turmix gépbe, és turmixoljuk krémes állagúra az egészet. Vegyük elő a poharat, vagy tálkát, amiből fogyasztani szeretnénk majd a reggelit, és kezdjük el rétegezni az áfonyás chia magos "puding" réteget, majd a natúr puffasztott amarántot, majd egy újabb "puding" réteg. A tetejére szórhatunk hántolt szeletelt mandulát, és egész áfonya szemeket is. Chia magos, áfonyás, puffasztott amaránt reggeli (mindenmentes, főzésmentes, vegán)  chia magos áfonyás puffasztott amaránt Kb. egy fél - egy órát érdemes pihentetni fogyasztás előtt, hogy a chia magoknak legyen idejük megkocsonyásítani a pudingot. Ha erre az 1 órára a hűtőbe tesszük, nem csak a konyha pultra, akkor a nagyon meleg nyári reggeleken nem csak energiával fog feltölteni ez a tápláló reggeli, de még hűsíteni is fog! ;-) (Akár előző éjjel is elkészíthetjük, és a hűtőben pihentethetjük fogyasztásig.) Nagyon gyorsan és egyszerűen elkészíthető, telis tele ásványi anyagokkal, vitaminnal, fehérjével, rostokkal, antioxidánssal, fedezzük vele a napi omega zsírsav bevitelünket, és még rettentően finom is! :-) Próbáljátok ki és nem fogjátok megbánni! ;-) Chia magos, áfonyás, puffasztott amaránt reggeli (mindenmentes, főzésmentes, vegán)  Táplálkozz, ne csak étkezz már a reggelinél is! ;-) Megjegyzés1: Puffasztott amarántot és chia magot, sajnos nem árulnak minden szupermarketben, de ha tényleg komolyan gondoljuk az egészséges táplálkozást a hétköznapokban is, akkor érdemes meglátogatni néhány online webáruházat, akik pár napon belül házhoz szállítják a magas minőségű, egészséges hozzávalókat az életedhez! Ha még nincs kedvenc online "szupermarketed", akkor írd be a google kereső mezőjébe, hogy "bio webáruház", vagy "egészséges alapanyagok webáruház" stb. és ismerkedj. Ne ragadj le az elsőnél, keresd meg a számodra legszimpatikusabb webáruházat, és figyeld az árakat is! Egy nagy előnye az online vásárlásnak, amit én imádok, hogy még cipekedned sem kell a boltból a nehéz súlyokat, mert az ajtómig hozzák a kedves kiszállító fiúk! ;-) Megjegyzés2: Természetesen akármilyen más gyümölccsel is elkészíthető, nem muszáj áfonyát használni. Készítheted például málnával, sárgadinnyével, ribizlivel, vagy akár szederrel is. Bármivel, ami épp kéznél van! Megjegyzés3: Ha a puffasztott amaránt helyett csíráztatott amarántot használunk, akkor a nyers étkezést követők hétköznapjaiba is tökéletesen bele illeszthető ez a reggeli.  Chia mag (superfood, szuper étel)

Lauki (Bottle Gourd) Halwa

2015. június 27. Manjula's kitchen 

Lauki (Bottle Gourd) Halwa Lauki halwa is a classic dessert that is simple and delicious! Lauki is also known as dodhi, ghia, bottle gourd, or opo squash. Lauki halwa is packed with all the nutrition of lauki and tastes absolutely divine. Just a few ingredients are needed for this dessert: lauki, milk and sugar. This recipe will serve 4. Preparation time: 15 minutes Cooking time: 40 minutes Ingredients: - 2 cups lauki peeled and shredded, before shredding remove the seeds (bottle gourd, doodhi, ghia, opo squash) - 2-1/­­2 cups milk - 2 tablespoons ghee, or clarified butter - 1/­­2 cup sugar - 1/­­2 teaspoon coarsely ground cardamom seeds - 2 tablespoons pistachio chopped Method - Squeeze the water from shredded lauki after taking out the water lauki should be 2 cups packed. Set aside. - Boil the milk on medium high heat in heavy bottom pan making sure milk does not burn. After milk comes to boil lower the heat to medium low and boil for ten minutes, until it becomes about 1-1/­­2 cups. Set aside. - Melt the ghee in frying pan on medium heat add lauki and sauté for 3 minutes, or until it is tender but not mushy. Add milk mix well and bring it to boil, reduce heat to low and cook until mixture becomes thick. It will take approx. 10 minutes. Stir occasionally in between to prevent sticking. - Add sugar, cardamom, and half the pistachios. Stir continuously and cook until mixture becomes of consistency of soft sticky dough, this will take approx. 3-4 minutes. Turn of the heat. - Delicious lauki halwa is ready. Transfer it to serving bowl and garnish with remaining pistachios, and serve hot or at room temperature. Also check the recipe for Chilled melon soup The post Lauki (Bottle Gourd) Halwa appeared first on Manjula's Kitchen.

,,Die vegane Kochschule von Sebastian Copien - Basiskochbuch (Mit Verlosung)

2015. június 19. Deutschland is(s)t vegan 

,,Die vegane Kochschule von Sebastian Copien - Basiskochbuch (Mit Verlosung)Das vegane Ernährung mehr als Trend ist, ist mittlerweile glaube ich fast jedem klar. In den letzten Jahren sind zig Kochbücher in diese Richtung auf den Markt gekommen und haben gezeigt, wie vielseitig und lecker diese Ernährungsweise ist. Allerdings bekomme ich auch immer wieder in meinem Beruf als Ernährungsberaterin gespiegelt, dass noch viele Fragen in diesem Feld offen sind: ,,Wie wird was ersetzt und wie wird eigentlich richtig zubereitet? sind die Klassiker. Der großartige Koch Sebastian Copien hat genau hierfür das Kochbuch ,,Die vegane Kochschule gestaltet und bietet Abhilfe von der Basis her. Was bietet ,,Die vegane Kochschule? Anhand von 200 Rezepten und tollen Fotos, die Copien wie bei seinem ersten Buch „Grün in allen Farben“ in Kooperation mit seinem guten Freund Hansi Heckmair erstellt hat, wird die kulinarische Kreativität des Lesers in einzelnen Schritten angestoßen. Tolle Gerichte wie ,,Kohlrabifilets mit Kartoffel-Brennnessel-Püree & Spargel-Orangen-Sahnesauce oder ,,Marillen- & Heidelbeerknödel mit Vanillesauce lassen keine Wünsche offen und zeigen die Vielseitigkeit veganer Ernährung. Zusätzlich werden Themen wie ,,Die Grundausstattung meiner veganen Küche, ,,Lebensmittel haltbar machen und ,,Vegane Grundnahrungsmittel ausgeführt. Das Buch zeigt Basiswissen und Küchentricks für alle veganen Produkte aus Sebastians langjähriger Erfahrung als Koch. Fokus ist auch hier wieder: Regionalität und Saisonalität. So wird anhand der Jahreszeiten genau das vorgestellt, was gerade wächst und unserem Körper von Natur aus alles gibt, was er braucht. Da Sebastian eine Affinität zu frischen Gemüse und Kräutern hat, die er auch selbst nur 5 Minuten von seiner Küche entfernt in seinem kleinen Garten auf 12 Hoch- und 2 Hügelbeeten für seine Kochkurse anbaut, bekommen auch ein paar seiner Lieblinge ein eigenes Portrait im Buch und werden detailliert vorgestellt. ,,Die vegane Kochschule ist ein rundum gutes Einstiegsbuch für die vegane Küche und hilft mit einfachen und anschaulichen Schritten, zu verstehen, zu kochen und zu geniessen. Verlosung Wir verlosen 4 Kochbücher ,,Die vegane Kochschule. Beantwortet einfach die Frage: „Wo lebt und arbeitet Sebastian Copien in seiner Kochschule?“ und schreibt die Antwort unter diesen Arikel. Bitte vergesst nicht, eure Emailadresse anzugeben, damit wir euch erreichen können. Einsendeschluss ist der 27. Juni 2015 Viel Glück!         Der Beitrag „Die vegane Kochschule“ von Sebastian Copien - Basiskochbuch (Mit Verlosung) erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Veganes Tattoostudio ,,Herr Fuchs und Frau Bär in Berlin

2015. június 13. Deutschland is(s)t vegan 

Veganes Tattoostudio ,,Herr Fuchs und Frau Bär in BerlinIch wollte vor kurzem endlich mal ein neues Tattoo haben. Am Ende habe ich nicht nur genau das bekommen, sondern auch noch den nettesten Tättowierer überhaupt kennen lernen dürfen, den Nico vom veganen Tattoo Laden ,,Herr Fuchs und Frau Bär im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg. Nun fragen sich viele natürlich gleich: Was soll beim Tättowieren nicht vegan sein? Die kurze Antwort lautet: jede Menge! Eine längere bekommst du jetzt von Nico, den ich natürlich auch gleich ausführlich befragt habe (so lenkt es sich besser von den Schmerzen ab ;-)). Interview mit Inhaber Nico Nico, warum ein veganes Tattoo-Studio? Die Idee entstand vor ungefähr einem halben Jahr. Ich war vorher in einem Studio angestellt, wollte aber gerne ein eigenes eröffnen. Da es aber schon soviele Studios in Berlin gibt, habe ich überlegt, wie ich mich abheben kann. Zur gleichen Zeit lernte ich meine jetzige Freundin kennen, und die lebte da bereits vegetarisch. Wir haben uns gemeinsam mit dem Thema beschäftigt, und uns irgendwann entschieden, dass wir uns zukünftig vegan ernähren wollen. Und so dachte ich: Warum nicht ein veganes Tattoo-Studio eröffnen? Wie entstand der Name ,,Herr Fuchs und Frau Bär? Meine Mit-Inhaberin heißt tatsächlich mit Nachnamen Bär und ich stehe einfach unheimlich auf Füchse. Was ist in einem Tattoostudio denn nicht vegan? Jede Menge, angefangen von den Farben, die oft Schellack (Blattläuse) enthalten. Die veganen Farben sind qualitativ genauso gut wie die nicht-veganen. Aber auch die Matrize, die man auf die Haut auflegt, um die Linien abzuarbeiten, enthält Gelatine. Die Rasierer besitzen üblicherweise eine Schicht, die tierische Bestandteile enthält, aber auch Klebeband (enthält Wollwachs) oder Vaseline und die ganzen Pflegeprodukte. Wir waren echt erstaunt, in wie vielen Produkten Tierisches enthalten ist. Das war eine Menge Recherchearbeit mit vielen Anfragen bei den Herstellen, bis wir endlich voller Überzeugung sagen konnten: Jetzt ist echt alles vegan! Kommen viele Veganer zu euch? Es gibt auf der einen Seite einige Kunden aus meinem alten Studio, die sozusagen mit rüber gekommen sind. Aber bei den Neu-Kunden würde ich sagen, dass so 80% tatsächlich Veganer sind. Die Tattoo-Motive sind aber nicht groß anders als bei den Veganern, abgesehen von der Veganblume, die ich gelegentlich schon mal gestochen habe. Tiermotive sind auf jeden Fall total beliebt, aber die absoluten Klassiker sind nach wie Anker oder Kompass. Ihr spendet einen Teil der Erlöse, korrekt? Ja, wir spenden 5 Euro pro Tattoo. Die 5 Euro tun uns nicht weh, und dabei kommt eine ganze Menge zusammen. Die Kunden dürfen dann entscheiden, welche Organisation sie unterstützen wollen, z.B. PETA oder das Tierheim Berlin. Wir haben sogar überlegt, in Zukunft immer mal wieder an einem Tag komplett für Spenden zu arbeiten. Es gibt einfach eine Menge Organisationen, die Spenden dringend nötig haben, und so können wir einen Teil beitragen. Was findest du persönlich am schwierigsten bei einer veganen Lebensweise? Zuhause finde ich das alles problemlos, aber unterwegs finde ich es ehrlich gesagt schon mal anstrengend, wenn ich mir schnell etwas zu essen besorgen möchte. Ich mag nicht so gerne nachfragen, ob wirklich alles vegan ist, gerade wenn noch weitere Leute hinter mir anstehen. Da will ich nicht den ganzen Laden aufhalten. Ich habe Nico natürlich nicht nur zum Quatschen besucht, sondern auch seine Stechkünste in Anspruch genommen. Nico hat das absolut perfekt gemacht, super genau gearbeitet, total hygienisch und so vorsichtig und sanft wie es eben nur geht. Ich habe mich wirklich total wohl bei ihm gefühlt, und das finde ich beim Tättowieren extrem wichtig. Mich haben so einige Tattoo-Studios auch eher abgeschreckt, weil man hier schon beim Eintreten manchmal das Gefühl hat, man sei nicht sonderlich erwünscht. Bei ,,Herr Fuchs und Frau Bär ist das ganz anders, hier wird man superfreundlich empfangen und sehr gut beraten. Das Studio hat eine viel nettere Atmosphäre als alle anderen, die ich bislang gesehen habe. Und das dann auch noch so ein Engagement hier an den Tag gelegt wird, sogar tageweise für den guten Zweck gearbeitet wird - das ist echt nicht mehr zu toppen. So sieht mein Tattoo übrigens aus: Und hier ein paar Impressionen aus dem Studio: Wenn du ein Tattoo haben möchtest und in Berlin wohnst (oder Berlin besuchst), kann ich dir einen Termin bei ,,Herr Fuchs und Frau Bär in jeder Hinsicht total empfehlen! Ich habe schon den nächsten Termin mit ihm ausgemacht. Nicht unerwähnt lassen möchte, ich dass Nico nicht alleine dort arbeitet, sondern noch zwei Kollegen hat, die ebenfalls sehr sympathisch aussehen, und bestimmt ebenfalls super tättowieren. Hier findest du die Facebook-Seite von Herr Fuchs und Frau Bär. Da kann man sich jede Menge Tattoos anschauen, die Nico und seine Kollegen schon so gestochen haben. Herr Fuchs und Frau Bär Senefelder Str. 9 10437 Berlin Tel. 030 88944325 Der Beitrag Veganes Tattoostudio „Herr Fuchs und Frau Bär“ in Berlin erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Nyers csokikrémes brownie + Nyereményjáték

2015. június 10. Zizi kalandjai 

Nyers csokikrémes brownie + Nyereményjáték Nyers brownie-t már egyszer csináltam és nagy sikert aratott. Ez abban különbözik, hogy a tetejére került egy krém (eredeti recept innen). Most, hogy itt van végre a meleg időjárás (egy kis jégesővel megspékelve), előnybe kerülnek a hűtött desszertek a sütött desszertek helyett. Jó minőségű alapanyagokra, egy jó robotgépre van szükség, néhány órára a hűtőben és már élvezhetjük is bűntudat nélkül a brownie-t! A jó minőségű alapanyagon értem például a krémhez használt bio extra szűz kókuszzsírt (természetesen nem extra szűz kókuszzsírt is használhattok). Amióta megismerkedtem az extra szűz kókuszzsírral, azóta imádom. Tudom, tudom, ez egy költségesebb alapanyag, de egyszer mindenképpen érdemes beruházni rá… utána szerintem mindig akartok belőle egy üveggel. Már az illata felemelő, na és az íze… természetes kókusz íz és aroma, de mégsem töményen, csak finoman. Annyira jó, hogy mostanában esténként munka közben nem csokikockákat majszolok, hanem kókuszsírt (vagy inkább olajat ebben a meleg időben) kanalazok a számba. Kiváló E- és K-vitamin, valamint vas forrás; jó hatással van a hajra, a bőrre. Koleszterinmentes, a szervezetbe kerülve nem zsírpárnává alakul, hanem az izmokban épül be, ezáltal energiát ad és növeli testünk teljesítőképességét. (Hogyan válasszunk jó minőségű kókuszzsírt? Ehhez itt találtok segítséget!) Nyers csokikrémes brownie Hozzávalók: Brownie-hoz: – 1 bögre dió – 1 és 1/­­2 bögre datolya, kimagozva (lehetőleg friss, ha nem jutunk hozzá, akkor aszalt, de jó minőségű legyen, ne legyen fényezőanyaggal kezelve!) – 1/­­2 bögre (nyers) kakaópor – 1/­­2 bögre hántolt kendermag (elhagyható) – 1/­­4 teáskanál tengeri vagy Himalája só – 1 vaníliarúd kikapart magjai – 1/­­4 bögre dió, durvára aprítva Krémhez: – 1/­­2 bögre extra szűz kókuszzsír, olvasztva – 1/­­2 bögre (nyers) kakaópor – 1/­­4 bögre juharszirup (agavé/­­datolya szirup is használható) – 1/­­4 teáskanál tengeri vagy Himalája só – 1/­­2 vaníliarúd kikapart magjai Egy konyhai robotgépben először daráljuk apró szeműre az egy bögre diót. Ekkor adjuk hozzá a datolyát, a kendermagot, a kakaóport, a sót és a vaníliát. Dolgoztassuk a robotgépet addig, amíg mindent összedarál és egy ragacsos masszát kapunk. Ekkor keverjük hozzá a negyed bögre aprított diót. Nyomkodjuk ezt a keveréket egy 22*22 cm-es formába (amit béleljünk ki sütőpapírral, hogy utána könnyebben ki tudjuk venni a brownie-t belőle szeleteléshez) és tegyük a fagyasztóba kb. 20-30 percre. Közben készítsük el a csokikrémet: egy kis lábasban nagyon alacsony láng felett olvasszuk meg a kókuszzsírt, vegyük le a tűzhelyről és adjuk hozzá a kakaóport, a juharszirupot, a sót és a vaníliát. Keverjük az egészet simára. Vegyük ki a fagyasztóból a brownie-t, öntsük rá a krémet, egyenletesen kenjük el a tetején és tegyük vissza a fagyasztóba újabb 20-30 percre, amíg a krém is megszilárdul. Hűtés után vágjuk kockákra és élvezzük bűntudat nélkül!  ***** NYEREMÉNYJÁTÉK!!! Nyeremény : a jó hírem, hogy a kiváló minőségű Banaban termékek forgalmazója a Bio Kókusz felajánlott 1 üveg bio extra szűz kókuszolajat és 1 csomag bio kókuszlisztet egy szerencsés nyertesnek. A friss kókuszdióból hidegen sajtolt extra szűz bio kókuszolaj a legegészségesebb olaj a Földön, mert az általa kínált csodálatos, egészségre gyakorolt jótékony hatás sehol nem található meg olyan nagy mennyiségben a természetben, mint az extra szűz bio kókuszolajban. A kókuszliszt gluténmentes, hipoallergén valamint rendkívül magas arányban tartalmaz fehérjét és élelmi rostokat, szénhidrát tartalma pedig alacsony. Fogyasztása kedvezően hat az emésztésre, ezért ideális választás az alacsony szénhidráttartalmú étkezési tervek és testsúlycsökkentő diétás programok részeként, valamint nagyszerű kiegészítője a paleolit étrendnek. A BANABAN kókusztermékek szervezetünk számára fontos ásványi anyagok, vitaminok, nyomelemek természetes forrása, a vitalitás, egészség és jó közérzet alapja. Menjetek fel a Bio Kókusz oldalára és írjátok meg ide a bejegyzés alá kommentben, hogy ti melyik kókuszos terméket próbálnátok ki leginkább és mit készítenétek belőle! Kérem, hogy az alábbi formula minden pontját értelemszerűen hajtsátok végre (írjatok kommentet és lájkoljátok a Bio Kókusz Facebook oldalát, de ezt itt a formulában is jelöljétek be, különben nem kerültök bele a kalapba)! a Rafflecopter giveaway Szabályok : 2015. június 10-14-ig tart a játék. Eredményhirdetés 2015. június 15-én. A nyertest emailben fogom értesíteni, majd a neve kikerül a blogra (ez a bejegyzés fog frissülni). A nyertes a nyereményt személyesen veheti át (Budapesten vagy 20 km-es vonzáskörzetében).

Cat Tuong - 100% vegan vietnamesisch essen in Berlin

2015. június 3. Deutschland is(s)t vegan 

Cat Tuong - 100% vegan vietnamesisch essen in BerlinWer in Berlin wohnt, hat eine riesige Auswahl an vietnamesischen Restaurants in der Nähe, und das zu unschlagbar günstigen Preisen. Für unter 5 Euro gibt es in der Regel die Tagesangebote, daher sind die Läden auch äußerst beliebt. Ehrlicherweise muss man aber dazu sagen, dass das Essen auch eher so ein Einerlei ist, überall ziemlich gleich ausssieht und schmeckt, und sich auf die immer gleichen Standardgerichte beschränkt. Die Zutaten sind logischerweise auch eher von geringerer Qualität, der hier verwendete Tofu ist quasi für die Vorurteile der Menschen, Tofu sei eklig, verantwortlich. Als Veganer geht man natürlich grundsätzlich gerne in asiatische Restaurants, weil hier die Chance auf vegane Gerichte ziemlich groß ist. Allerdings gibt es hier so ein paar Stolperfallen. Recht häufig ist Fischsauce im Essen enthalten, und ohne bestellen geht nicht, weil das schon fertige Mischungen sind. Außerdem wird gerne auch mal die Kokosmilch mit H-Milch gestreckt, habe ich schon live beobachten können, und haben mir einige andere Menschen auch schon berichtet. Aber jetzt genug gemotzt, hier kommt die Alternative: Cat Toung auf der schönen Kastanienallee in Prenzlauer Berg. Das Cat Toung hat seit einigen Monaten geöffnet, und war vegetarisch gestartet. Allerdings waren eh nur wenige Gerichte vegetarisch, und fast alle anderen sowieso vegan. Was sicher nicht zuletzt daran liegt, dass die Köchin selber vegan lebt. Also haben sich die supersympathischen Betreiber gedacht: Warum nicht gleich 100% vegan? Und genau das ist jetzt passiert. Noch ein Grund, das Restaurant heute mal vorzustellen. Das Ambiente Das erste, was einem positiv auffällt, ist das wunderschöne Ambiente des Restaurants. Wirklich absolut geschmackvoll, ohne jeglichen Kitsch, dafür mit viel Stil wurde der recht kleine Laden eingerichtet. Viele wunderschöne Details, tolle Lampen und Bilder, ein angenehm gedimmtes Licht, schöne Möbel. Wunderbar! Auch draußen lässt es sich bei gutem Wetter schön sitzen, hier kann man dann sogar das rege Treiben auf der ,,Castingallee verfolgen. Das Essen Ein weiteres - und natürlich auch das wichtigste - Highlight ist das Essen, das man im Cat Tuong nun zu 100% vegan bekommt. Hier bekommt man nämlich nicht den Standard-Einerlei, sondern absolut kreative und wirklich authentische vietnamesische Küche geboten. Dazu gehören ein paar Klassiker wie eine Pho, aber auch mir bislang völlig unbekannte Gerichte wie ,,Mochi Reis Burger mit Buchweizen, Quinoa, Kürbis, Walnuss, Koriander (und mehr) in einer Sojakruste. Und das ist nur ein Beispiel für ungewöhnlichere Kreationen, die man auf der insgesamt zum Glück überschaubaren Karte findet. Das Vorspeisen-Angebot hat Klassiker wie Sommerrollen (die hier aber doppelt so lecker wie in den Standard-Restaurants sind, nicht zuletzt wegen des köstlichen Erdnuss-Dips) , aber auch Ungewöhnliches wie die knusprigen Reis-Pfannkuchen mit mariniertem Tofu, Pak Choi, Seitan, Kräutern und Sprossen, garniert mit Limette-Ingwer-Sauce. Eine riesige Portion übrigens und wahnsinnig lecker, wie alles im Cat Toung. Wer es warm mag, kann aus drei Pho wählen, vietnamesische Suppen, die es in einer traditionellen, aber auch in einer Variante nach altem Familienrezept gibt. Dann gibt es die Abteilung ,,Nudeln auf der Speisekarte, die z.B. einen leckeren Reisnudel-Salat, aber auch Udon Nudeln zu bieten hat - natürlich angereichert mit jede Menge leckerer Zutaten. Auch Reisfans kommen auf ihre Kosten, keine Angst, und auch für ein Dessert ist gesorgt. Insgesamt gibt es gut 20 Gerichte auf der Karte, was ich aber völlig ausreichend finde, denn die Auswahl ist groß genug, und hier zählt eben Qualität vor Quantität. Auch preislich ist hier alles top, besonders angesichtes der Zutaten. Die Zutaten Ein weiterer großer Unterschied zwischen dem Cat Tuong und den ,,Standardrestaurants ist, dass hier sehr großer Wert auf die Zutaten gelegt wird. Viele Zutaten sind bio, selbstverständlich auch der Tofu. Glutamat? Fehlanzeige! Himalayasalz statt billigem Kochsalz, keine Zusatzstoffe, dafür Kräuter aus dem eigenen Garten, wenn Zucker, dann Rohzucker. Und es wird hier alles selbst gemacht, nicht nur der wirklich sensationell leckere Seitan. Auch die marinierten Tofus natürlich, genauso wie die herrlichen Saucen. Großartig! Die Getränke Auch die Getränkeauswahl gefällt mir gut. Selbstgemachte Limos, diverse Smoothies, richtig guter Wein (natürlich auch vegan) und auch beim Wasser macht man hier keine Abstriche: entweder Wasser von St. Leonhard oder gefiltertes (und energetisiertes) Wasser von Leogant. Auch hier gilt für mich: Alles richtig gemacht! Das Fazit Ich bin restlos begeistert vom Cat Tuong, nicht nur weil ich hier 100% sicher bin, immer vegan zu essen. Sondern auch von der Qualität der Zutaten, dem hervorragenden Geschmack des Essens, dem tollen Ambiente und dem freundlich-kompetenten Service. Kein Wunder, dass der Laden für viele schon zum neuen Stammladen geworden ist! Sollte man sich nicht entgehen lassen, für mich eines der Highlights der veganen Restaurantszene in Deutschland! Cat Tuong Kastanienallee 89 10435 Berlin Tel: 030 – 440 83 08 Geöffnet: Montag bis Freitag 12:00 – 23:00 Uhr, Samstag & Sonntag 14:00 – 23:00 Uhr Internetseite des Cat Toung Facebookseite vom Cat Toung Der Beitrag Cat Tuong – 100% vegan vietnamesisch essen in Berlin erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Proviantdosen von Lunchbots

2015. május 21. Deutschland is(s)t vegan 

Proviantdosen von LunchbotsIch weiß nicht, wie es dir geht, aber ich persönlich bin relativ viel unterwegs, sitze oft und lange in Zügen, muss zu Tagen etc. Vielleicht bist du nicht so viel unterwegs, musst aber täglich zu deinem Arbeitsplatz? Mit hoher Wahrscheinlichkeit haben wir so oder so ein gemeinsames Problem: Die ,,Verpflegungssituation. Auch wenn das Thema ,,vegan inzwischen immer populärer ist, und sich das auch in der Gastro niederschlägt - so richtig einfach ist es doch ehrlicherweise nicht, sich unterwegs vegan zu ernähren. Und wenn, dann oft eben überhaupt nicht gesund. Da mache ich mir lieber etwas Mühe, und bereite zuhause etwas vor. Weil mich das Thema so beschäftigt hat, habe ich kürzlich das Buch ,,Vegan im Job herausgebracht. Aber das nur nebenbei. Ein weiteres Problem war nämlich: Habe ich mir was nettes zuhause für unterwegs vorbereitet, muss ich es auch noch gescheit transportieren - und zwar so, dass es halbwegs heil im Büro ankommt und vor allem sich nicht in meiner Tasche oder meinem Rucksack verteilt hat. Also habe ich mich auf der Suche nach guten Proviantdosen gemacht, die nicht nur praktisch, sondern auch nachhaltig sind. Gefunden habe ich die Produkte von Lunchbots, und da ich so begeistert von denen bin, möchte ich diese heute kurz vorstellen. Nachhaltig unterwegs Natürlich kannst du einfach die klassischen Brottüten aus Papier oder Zipper-Beutel benutzen, aber die benutzt man in der Regel doch nur ein einziges mal. Plastikdosen (Tupper & Co.) sind da schon nachhaltiger, aber eben aus Plastik. Die Proviantdosen von Lunchbots sind hingegen aus Edelstahl, d.h. sie halten ewig und enthalten keine giftigen Substanzen, wie man sie leider häufig in Plastikdosen findet (BPA & Co. lassen grüßen). Die Behälter von Lunchbots sind aus lebesmittelechtem Edelstahl hergestellt, korridieren nicht und sind super einfach zu reinigen. Was mir ehrlicherweise auch gut gefällt ist, dass sie einfach auch echt hübsch aussehen. Viele Varianten für alle Gelegenheiten Jetzt gibt es nicht nur die klassischen Brotdosen, denn du und ich ernähren uns ja nicht ausschließlich von Klappstullen - es gibt soviel andere leckere Sachen, die man mitnehmen und unterwegs verputzen kann! Im Angebot von Lunchbots findet man daher die unterschiedlichsten Behälter, natürlich auch die klassischen Brotdosen, die hier aber deutlich schöner anzusehen sind. Diese widerum kommen aber in ganz unterschiedlichen Varianten, von der einfachen bis hin zu welchen mit 2,3 oder 4 Fächern und in unterschiedlichen Größen. So kann man mehrere Essenskomponenten, die man nicht zusammenmischen möchte (z.B. Pizza und Kuchen), in einer einzigen Dose transportieren. Gerade für Snackfans auch eine gute Sache. Für Salatfans bieten sich noch die Dip-Behälter an, dann ist die ganze Salat-Angelegenheit mittags doch noch deutlich knackiger, als wenn das Dressing 5 Stunden Zeit hatte, alles durchzuweichen. Für Suppen und andere flüssige Mahlzeiten bieten sich die ,,Rounds an, die wie die abgebrochene Version einer Thermoskanne mit hübschem bunten Deckel aussehen. Diese sind aufschraubbar, wodurch das ganze auslaufsicher wird. Wenn das ganze auch noch warm bleiben soll, dann sind die ,,Thermal-Isolierdosen eine gute Wahl. Die Idee für Lunchbots Die Idee für Lunchbots kam übrigens wie so oft aus der eigenen Erfahrung: Die Gründerin wollte ökologisch sinnvollere Alternativen zu den Plastikdosen. Glasbehälter widerum können halt leicht kaputt gehen, und waren ebenfalls keine optimale Wahl. Nachdem sie keine Behälter gefunden hat, die ihr in jeder Hinsicht gefielen, fing sie selbst an, welche zu kreieren. Dass die so schön aussehen, liegt wohl nicht zuletzt daran, dass die Gründerin von Lunchbots vorher für Apple Produkte entworfen hat. Ich bin jedenfalls großer Fan der Lunchbots-Behälter geworden, und sie begleiten mich seit einiger Zeit, wenn ich unterwegs bin, z.B. jetzt gerade im Zug. Weitere Infos und Bestellmöglichkeiten findest du auf der Internetseite von Lunchbots. Eine Facebook-Seite hat Lunchbots auch. Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung von Lunchbots. Der Beitrag Proviantdosen von Lunchbots erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Vegane Männerpflege von Brooklyn Soap Company

2015. április 25. Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Männerpflege von Brooklyn Soap CompanyWer auf der Suche nach einer schönen und natürlich veganen Kosmetik für Männer ist, für den sind die Produkte von Brooklyn Soap Company sicher interessant. Das Hamburger Unternehmen stellt seine Produkte u.a. so vor: Es wird Zeit für ein wenig Männlichkeit. Wir reißen Naturkosmetik aus ihrem Reformhausknast heraus und stellen diese natürlich neuen Zielgruppen vor: Stilsicher, qualitätsbewusst, urban. Und das trifft es ganz gut, denn wenn man die Pflegeprodukte von Brooklyn Soap Company zum ersten mal sieht, darf man durchaus begeistert sein von der hochwertigen und edlen Gestaltung. Das sieht endlich mal richtig schick aus, von daher natürlich auch als Geschenk eine gute Idee. Kein Mist, sondern nur hochwertige Inhaltsstoffe! Doch nicht nur in Punkto Verpackung und Gestaltung könnend die Produkte punkten, auch der Rest stimmt: ,,Selbstverständlich verzichten wir komplett auf den Einsatz von Parabenen, künstlichen Schaumbildern, Silikonölen oder sonstigen Schädlingen. Alle Produkte werden auf pflanzlicher Basis entwickelt und hergestellt. Nur dann können wir absolute Hautverträglichkeit garantieren. Zudem wird alles zu 100% in Deutschland hergestellt, und es wird nicht auf Lager, sondern tatsächlich auf Bestellung produziert, so dass die Inhaltststoffe frisch sind, und die Produkte maximal lange haltbar. Das mag bei konventionellen Produkten, die hauptsächlich aus Chemie und Erdöl bestehen, zwar keinen großen Unterschied machen, bei solchen hochwertigen natürlichen Produkten aber ganz sicher. Hier kommt keine Chemie in die Flasche, sondern Kokosnuss, Pfefferminz, Myrthe, Muskatblüte, Rosmarin, Aloe etc. Keine künstlichen Konservierungsstoffe, keine Silikonöle und anderer Mist, sondern nur natürliche Inhaltsstoffe wie reine ätherische Öle - und alles zu 100% vegan! Welche Produkte gibt es? Interessant ist aber natürlich nun auch, welche Produkte es von Brooklyn Soap Company eigentlich denn überhaupt so gibt. Bislang folgende: - Bodywash (ein herbes Duschgel) - Deodorant (natürlich ohne Aluminium) - Beardwash (reinigendes Gel für den Bart) - Shampoo Blonde (für helles Männerhaar) - Shampoo Dark (du kannst es dir schon denken) - Classic Pomade (für gute Frisuren, fester Halt) - Grooming Clay (für gute Frisuren, mittlerer Halt) - Beard Oil (pflegendes Bartöl) Außerdem gibt es schöne Sets wie den Beard Bag, in dem du alles für die perfekte Bart-Pflege findest, oder das Fresh Kit inklusive T-Shirt. Ich konnte die Pomade und das Deodorant testen, und war von beiden Produkten sehr angetan. Sehr guter Geruch, sehr guter Halt in den Haaren. Die Produkte von Brooklyn Soap Company stoßen für mich in eine Lücke, die es bislang in der veganen Männerpflege noch gab, und das machen sie sehr gut. Tolle Aufmachung, super Produkte und eine Firmenphilosophie, die mir ausnahmslos gut gefällt. Schau dir am besten mal die Homepage von Brooklyn Soap an und like gleich mal deren Facebook-Seite. Im Online-Shop kann man die Produkte auch gleich bestellen. Hier gibt es noch ein nettes Video von Brooklyn Soap: Fotos mit freundlicher Genehmigung von Brooklyn Soap Company. Der Beitrag Vegane Männerpflege von Brooklyn Soap Company erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

15 tipp, hogy felpörgesd, az anyagcseréd

2015. április 15. Gréta konyhája 

15 tipp, hogy felpörgesd, az anyagcseréd Leggyakoribb hozzám intézett kérdéseitek egyike, hogy hogyan lehetne gyorsítani az anyagcserénket? A mozgásszegény munka, és életmód, a sok finomított élelmiszer, készétel, kedvezőtlen ételtársítás, mesterséges hormonok, öregedés, lassítja az anyagcserénket, pedig ahhoz, hogy sokáig fiatalok, fittek, egészségesek, legyünk szükségünk van salaktalanításra.  Az anyagcsere nagymértékben függ hormonrendszerünktől, ami függ egészségi állapotunktól, idegrendszerünktől, annak terheltségétől, és még a táplálkozásunktól is. Tehát megállapíthatjuk, hogy minden mindennel összefügg, és amit tehetünk az az, hogy megtanuljuk a helyes táplálkozás alapjait, a megfelelő stressz kezelést-levezetést, megkeressük a számunkra legmegfelelőbb mozgásformákat, és megpróbáljuk kiiktatni életünkből azokat a tényezőket, amelyek boldogtalanná tesznek. Vannak emberek, akik gyors égetők, és vannak, akik lassú égetők. Vannak, akik stressz hatására fogynak, de olyanok is, akik ilyenkor sokkal többet esznek, tehát híznak. Télen lelassul az anyagcserénk, nyáron pedig felgyorsul. Sok mindentől függ, és nem vagyunk egyformák. A növényi étrend segít beállítani a megfelelő anyagcserét, de ez önmagában még nem elég. Mozgás nélkül nem megy. Ha szervezetünket, izmainkat hagyjuk ellustulni, ha dugító, cukros, lisztes, zsíros ételekkel tömjük, előbb utóbb lelassul az anyagcserénk, és szervezetünk a mérgeket, nem kívánatos anyagokat, már nem fogja tudni kiüríteni, így azok salak lerakódásához, elhízáshoz, narancsbőrhöz, szív-, és érrendszeri, emésztőrendszeri, és további hormonális problémákhoz vezetnek. Én, ,,eredetileg lassú égető típus vagyok, és már a negyvenhez közelebb, ami elvileg nem segítené az anyagcserémet, így nekem kell tennem érte. Simán elhíznék, narancsbőrös lennék, vagy beteges, ha nem törődnék azzal mikor mit eszem, mennyit mozgok, hogyan gondolkodom, és milyen tempóban élek, ezért összeszedtem nektek mi az, ami nekem segített lassú égetőből, gyors égetővé válni, azaz alább olyan hasznos tippeket olvashattok, amelyek segíthetnek az anyagcserét gyorsítani, vagy optimalizálni. 1. Hagyd abba a fogamzásgátlók szedését. 2. Fogyassz hormonoktól, nehézfémektől, és vegyi anyagoktól mentes tisztított ( RO vagy desztillált) vizet, télen minimum 1.5 litert, nyáron 2-3 litert. 3. Soha ne fogyókúrázz, mert a jo-jo effektus teljesen tönkreteszi az anyagcserédet, és egyre nehezebb lesz megszabadulni a feleslegtől. A szervezet minden drasztikus kalóriamegvonásnál éhezik, így amikor újra ételhez jut, mindent elraktároz ínséges időkre. Ezért van az, hogy fogyókúra után a legtöbb ember kétszer olyan gyorsan, dupla annyit hízik.  4. Mindig reggelizz. Összedobni egy turmixot, megenni 2-3 banánt nem idő kérdése, a szervezeted viszont felébred, és beindítja a napod, ezáltal az anyagcserédet is. 5. Reggelente éhgyomorra langyos vizet kortyolgass, és ha teheted, akkor egész nap. Én friss gyömbért reszelek bele, de rakhatsz bele citromot is.  6. Minden nap mozogj minimum 20 percet! Komolyan mondom! Minden nap! Ne másfél órát, hanem húsz percet! Már 3 hét múlva is látni fogod a különbséget. Érdemes mozgásformákat variálni, és ami nagyon fontos, hogy ne legyen monoton. Egy edzésen belül is, a magas intenzitás, alacsonnyal váltakozzon. 7. Délig csakis nyers, lédús gyümölcsöket (nyersen, vagy turmix formájában), zöldségeket, vagy annak leveit fogyaszd. A szervezet délig kiválaszt, így azt nem dugítani kell, hanem hagyni, megmosakodni. Belülről is szükség van a napi mosdásra. wink hangulatjel 8. Minden étkezésedben legyenek nyers zöldek, salátafélék. Reggel a gyümölcsturmixodba pakolhatod bele, délben az ebéd előtt, ehetsz meg egy nagy tállal, vagy maga az lehet az ebéd, vagy vacsora is, magvakkal, hüvelyesekkel, sült tofuval kiegészítve. A zöldek tele vannak olyan enzimekkel, vitaminokkal, ásványi anyagokkal, amelyek szabály szerűen pucolják, vakarják rólad belülről a salakot-zsírt, majd megfelelő folyadékmennyiség fogyasztásával, ki is mossák azokat.  9. Ha elhagyod az állati eredetű ételeket, meglátod, mennyire megkönnyebbülsz, szervezeted fellélegzik a nehezen emészthető ételektől, és könnyebben kezd üríteni, méregteleníteni.  10. Étkezz háromszor egy nap, és étkezések közben lehetőleg ne egyél, csak igyál. Így hagysz regeneráló, emésztő, és pihenő időt a gyomrodnak. Hálás lesz érte, és Te is. 11. Hagyd el a finomított cukros, konyhasós, adalékanyagos ételeket, a konzerveket, a zacskós, dobozos cuccokat, a búzalisztet, az étolajat, és egyél többet abból, ami nem a boltból, hanem mondjuk a kertedből, vagy a piacról jön. Kálium kloriddal mérgezett konyhasó helyett, használj tiszta sót (tisztaso.hu). 12. Törődj magaddal. Pihenés igenis mindenkinek jár. Masszázs, szauna, olvasás, és édes semmittevés. 13. Feküdj le időben, és aludj legalább 8 órát, a kevés alvás nem segíti az anyagcserédet. 14. Szabadulj meg attól a negatív gondolati mintától, hogy az anyagcseréd lassú, vagy Te genetikailag ilyen vagy, mert sokszor ezek a minták, hitrendszerek okozzák magát a problémát. Engedd el ezeket, és helyettük gondold azt, hogy mostantól minden tápanyagot felhasznál a szervezeted, mert tökéletesen, szeretettel és a megfelelő ételekkel táplálod. Mert a megfelelő ételekkel táplálod. Ugye? 15. Szeresd magad, mert másokat is így fogsz tudni. Ha szereted magad, kevesebb lesz az életedben a harag, a bűntudat, kevesebb lesz a stressz és szenvedés, a félelem. Ne feledd! Test és lélek együtt kell, hogy működjön, mert egymástól elválaszthatatlanok!

Einfach vegan backen von Jérôme Eckmeier und Daniela Lais (inkl. Verlosung)

2015. március 21. Deutschland is(s)t vegan 

Einfach vegan backen von Jérôme Eckmeier und Daniela Lais (inkl. Verlosung)Für alle Backfans ist im DK-Verlag ein neues veganes Backbuch herausgekommen. Es trägt den Titel ,,Einfach vegan backen und wurde gemeinsam von Jérôme Eckmeier und Daniela Lais erarbeitet. Beide für sich haben schon mehrere Kochbücher geschrieben, daher ist hier natürlich geballte Kompetenz am Start. Das Layout orientiert sich am letzten Buch von Jérôme, und das ist auch gut so, denn das war schon sehr gelungen. Hardcover, 196 Seiten, 19,95 Euro, um zunächst mal noch die Hard Facts zu nennen. Alle Rezepte sind richtig schön bebildert, Fotografin Brigitte Sporrer hat einen tollen Job gemacht, da bekommt man gleich richtig Lust, loszulegen. Vegan Basics Zunächst mal aber bekommten man noch ein wenig Theorie im Kapitel ,,Vegan Basics geliefert: Die benötigte Grundausstattung, was gehört in den Vorratsschrank, Technikemn, Ticks & Tripps, einfaches Veganisieren, Warenkunde und Einkaufstipps. Dazu werden die verschiedenen Teige, Cremes und Toppings erklärt. Alles also, was man wissen muss, wird anschaulich und verständlich dargeboten, ein hervorragender Info-Rundumschlag, wirklich sehr gelungen! Backen, backen, backen! Auf die Theorie folgt natürlich die Praxis, und die lautet: Backen, Backen, Backen. Natürlich haben Jérôme und Daniela das ganze in klug gewählte Kategorien unterteilt: - Süsse Kleinigkeiten - Kuchen & Co. - Torten & Tartes - Herzhafte Sattmacher & Snacks - Winterlich & Weihnachtlich Alle Rezepte jetzt hier aufzuzählen, ist natürlich Quatsch. Man findet auf jeden Fall wirklich alle Klassiker, die man sich denken kann: Zupfkuchen, Käsekuchen, Baisers, Bananenbrot, Bienenstich, Brownies, Christstollen, Donauwellen, Gewürzbrot, Kalter Hund, Lebkuchen, Manner-Torte, Möhrenkuchen, Schwarzwälder Kirschtorte und und und. Dazu einige tolle Neukreationen - hier bekommt man wirklich für jede Gelegenheit ein Rezept geboten. Nebem den Süßkram findet ihr auch Herzhaftes in ,,Einfach vegan backen, z.B. Pizza, Flammkuchen oder Quiche. Im Anschluss dann noch einige Grundrezepte zur Abrundung des Buches. Fazit: Ein großartiges veganes Backbuch ist den Beiden hier gelungen, für mich eines, wenn nicht sogar das beste vegane Backbuch, weil es wirklich alles bietet, besonders für Einsteiger. Total gelungen, volle Punktzahl! Weitere Infos und eine Lesesprobe zum Buch gibt es hier. Kaufen kann man es in jedem Buchhandel und natürlich auch bei den Online-Händlern. Verlosung Der DK Verlag hat freundlicherweise 5 Exemplare zur Verlosung zur Verfügung gestellt. Gewinnen kannst du, wenn du bist zum 28.03.2015 einen Kommentar hinterlässt, welcher Kuchenklassiker dein absoluter Liebling ist. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück! Der Beitrag Einfach vegan backen von Jérôme Eckmeier und Daniela Lais (inkl. Verlosung) erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Dahi Baingan sautéed Eggplant with Yogurt

2015. március 4. Manjula's kitchen 

Dahi Baingan sautéed Eggplant with Yogurt Dahi baingan (Sautéed Eggplant with Yogurt is a classic eggplant dish. This recipe is very sophisticated but very simple to make. It is always amazing to see how a few simple ingredients can make such a satisfying dish. My husband who doesn’t like eggplant fell in love with this dish. Dahi Baingan is simply delicious. This can be served with plain rice or roti. This recipe will serve 4. Preparation time 10 minutes Cooking time 15 minutes Ingredients: - 1 eggplant cut into 1/­­4 inch thick pieces this will make about 4 cups of cubed eggplant (baingan, brinjals) - 3 tablespoons oil - 1/­­2 teaspoon cumin seeds (jeera) - 1/­­8 teaspoon asafetida (hing) - 1 teaspoon ginger thinly sliced - 1 teaspoon salt adjust to taste - 1 cup yogurt - 2 teaspoons gram flour (besan) - 2 teaspoons coriander powder (dhania) - 1 teaspoon fennel seeds crushed (saunf) - 1 teaspoon red chili powder, adjust to taste - 1/­­8 teaspoon turmeric (haldi) - About 1/­­4 cup cilantro chopped Method - Whisk the yogurt besan, and cilantro together keep aside. - Heat the oil in a flat pan on medium high heat. When oil is moderately hot add cumin seeds as seeds crack add asafetida, ginger. Stir for about half a minute. - Add eggplant stir gently, spread them in the pan evenly. Sprinkle the salt over eggplant, do not mix. Cover the pan, lower the heat to medium low and let it cook for about 2-3 minutes. - Turn them over, some of the eggplants will have grilled charcoal color. Cover the pan and let it cook for another 2-3 minutes. - Check the eggplant they should be soft and tender add the remaining spices coriander, fennel seeds, and turmeric. Stir gently all the pieces of eggplants should be coated with spice mix. Add yogurt stir gently and let it cook for 2-3 minutes. Notes: Adding the besan to the yogurt is essential as it prevents curdling the yogurt. Also give the thickness to the gravy. Today I will be serving dahi baingan with plain paratha. The post Dahi Baingan sautéed Eggplant with Yogurt appeared first on Manjula's Kitchen.

Buchtipp: No need for meat von Andreas Bär Läsker

2015. február 14. Deutschland is(s)t vegan 

Buchtipp: No need for meat von Andreas Bär LäskerDer Autor ist bislang weniger als veganer Buchautor als vielmehr als Manager der Fantastischen 4 in Erscheinung getreten. Aber das eine schließt das andere ja nicht aus, und so präsentiert uns Andreas Bär Läsker in ,,No need for meat eine Mischung aus persönlicher (Ess-)Geschichte, Sachbuch und Kochbuch. Herr Läsker war einmal ziemlich stark übergewichtig, bevor er sich entschloss, es einmal mit der veganen Ernährung zu versuchen. Der Leser erfährt eine Menge über die Person Andreas Bär Läsker, inklusive so einigen Schnappschüssen aus seinem Leben, bekommt dann aber im Kapitel ,,Die Grundausbildung auch gleich so einiges an praktischen Infos mit auf den Weg, z.B. wie die optimale Küchenausstattung aussehen darf oder was man im Vorratschrank so alles stehen haben sollte. Dazu immer wieder eingestreut Rezepte, die mit schönen Fotos versehen wurden. Vegan ist, wenn man trotzdem lacht Andreas Bär Läsker lässt kein veganes Thema aus, geht das ganze aber mit Augenzwinkern und Humor an. Das merkt man schon an Kapitelbezeichnungen wie ,,Die Mauer muss weg, ,,Das Kaum-Zeit-Kontinuum oder ,,Kill to grill?. Auch der Untertitel des Buches zeigt den Grundton an: ,,Vegan ist, wenn man trotzdem lacht. Der Mann hat sich auf jeden Fall eine Menge (kritischer) Gedanken gemacht, und die teilt er dem Leser gerne mit. Die Rezepte sind größtenteils bekannte Klassiker, es gibt aber auch so einige, die ich so woanders noch nicht gefunden habe. Die Aufmachung des Buches gefällt mir gut, das Konzept ist ungewöhnlicher, aber interessant. Wer sich darauf einlässt, und den plaudrigen Ton von Andreas Bär Lasker mag, für den ist ,,No need for meat sicher interessant. Kein klassisches veganes Kochbuch, sondern eben eher eine Mischung aus Sach- und Kochbuch. Weitere Infos zum Buch gibt es hier. Kaufen kann man es natürlich im Buchladen, bestellen z.B. bei Amazon. Das Buch gibt es auch als E-Book. Erschienen im Trias Verlag 2014. 216 Seiten, 24,99 Euro. (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); Der Beitrag Buchtipp: No need for meat von Andreas Bär Läsker erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Vegan daily von Surdham Göb

2015. január 26. Deutschland is(s)t vegan 

Vegan daily von Surdham GöbHeute möchte ich euch ein besonders schönes veganes Kochbuch ans Herz legen: Vegan Daily von Surdam Göb, einem tollen und unglaublich sympathischen Koch, der in München lebt und arbeitet, von Zeit zu Zeit aber auch gerne irgendwo auf der Welt die Wellen reitet. Surdham hatte mit ,,Meine vegane Küche und ,,Vegan Superfoods bereits zwei tolle vegane Kochbücher herausgebracht, und Vegan Daily braucht sich hinter diesen nicht zu verstecken - im Gegenteil, ,,Vegan Daily ist mein Favorit unter drei absolut empfehlenswerten veganen Kochbüchern. Wunderschöne Gestaltung Zunächst mal fällt die wunderschöne Gestaltung des 216 Seiten starken Buches. Oliver Brachet ist der Name des Fotografen, der die wirklich fantastischen Food- und Moodphotos geschossen hat. Großes Kompliment, ganz hohes Niveau! Was mir auch hervorragend gefällt, ist das schöne matte Papier des Buches, dass die Fotos ganz hervorragend abbildet. Auch die Rezepteseiten sind ganz nach meinem Geschmack, nämlich ebenfalls schön und vor allem übersichtlich gestaltet, so dass man alles wichtige schnell erfasst. Ein tolles Feature sind die auf allen Rezepteseiten zu findenden kleinen Symbole, die z.B. für Gluten-/­­Zucker-/­­Soja- oder Nussfrei stehen, oder auch jene, die anzeigen wie aufwändig ein Rezept ist und/­­oder ob Wartezeiten beim Kochen einzuplanen sind, z.B. Ruhezeiten für Einweichen, Quellen etc. Klasse, vor allem für Allergiker super hilfreich. Zu den Rezepten Die Aufteilung der Rezeptekategorien ist schon mal sehr interessant: Frühling, Sommer, Winter, dazu Kuchen, Kekse, veganes Eis. Warum kein Herbst? Das erklärt das Vorwort - die Herbstgerichte werden einfach teilweise von den Sommer-, teilweise von den Winterrezepten abgedeckt, hier wäre eine Extrakategorie weniger sinnvoll gewesen. Der Clou des Buches: Surdham hat für diese drei genannten Jahreszeiten jeweils einen Wochenplan erstellt. Diese helfen, sich die ganze Woche ausgewogen zu ernähren. Die Gerichte passen immer gut zusammen, und es gibt Hinweise, was an Vorbereitungen für den Folgetag schon mal zu erledigen ist. Clever gemacht! Verzicht auf Ziebeln und Knoblauch Eine weitere Besonderheit von Surdhams Bücher ist der Verzicht auf Zwiebeln und Knoblauch, den Surdham damit erklärt, dass er diese Gewürze zu scharf findet, dass sie den eigentlichen Grundgeschmack der Speisen übertünchen und dass sie auch sehr schnell streng schmecken können. Wer jetzt Angst hat, dass die Gerichte doch ohne Zwiebeln und Knofi nicht schmecken können, wird schnell eines besseren belehrt, wenn man nämlich mal ein paar Rezepte aus ,,Vegan Daily ausprobiert. Viele Gerichte sind Abwandlungen von bekannten Klassikern, andere hat Surdham ganz neu kreiert - eine gelungene Mischung ist am Ende herausgekommen. Man merkt Surdham zudem an, dass er schon viel gereist ist, denn die hier versammelten Rezepte kommen quasi aus aller Welt, sprich man bekommt eine internationale Küche geboten. Fazit ,,Vegan Daily von Surdham Göb ist ein wunderbares veganes Kochbuch geworden, das für mich zu den schönsten zählt, die es bislang auf dem Markt gibt. Tolle Gestaltung, wunderschöne Fotos, übersichtlich und kreative Rezepte aus aller Welt - alles richtig gemacht und eine absolute Kauf-Empfehlung! Weitere Infos zum Buch und eine Leseprobe findet ihr hier beim AT Verlag. Kaufen am besten beim Buchhändler deines Vertrauens oder sonst halt bei Amazon. Surdham Göb – Vegan Daily AT Verlag ISBN: 978-3-03800-821-7 24,90 Euro (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Köstliche vegane Schokolade von Ombar

2015. január 11. Deutschland is(s)t vegan 

Köstliche vegane Schokolade von OmbarEs gibt schon ganz schön leckere vegane Schokolade, oder? Wenn mich jemand fragt, wie das denn mit dem Schoki-Genuss ist, wenn man vegan lebt, kann ich aus voller Überzeugung sagen: Kein Problem! Abseits von den klassischen Zartbitter-Sorten gibt es eine Menge leckerer Tafeln und Riegel von diversen Unternehmen zu kaufen. Besonders schön finde ich, dass diese in der Regel alle auch bio und fair hergestellt sind. Meine persönliche Neu-Entdeckung (viele werden die sicher auch längst kennen) sind die Schokoladen von ,,Ombar. Mein Gott sind die lecker! Ernsthaft, ich war von den Socken. Gibt es in den Sorten - Ombar Acai & Blaubeeren - Ombar Coconut - Ombar Cranberry & Mandarine - Ombar Dark 72 % - Ombar Goji Beere - Ombar Green Tea & Lemon - Ombar Strawberry & Cream - Ombar Coco Mylk Ich habe 4 oder 5 von den Geschmacksrichtungen probiert, und fand sie ehrlich gesagt alle köstlich. Nun sind die Schokis von Ombar aber nicht nur lecker, sondern vegan, bio, rohköstlich, glutenfrei, fair hergestellt und mit Kokosblütenzucker gesüßt. Alles richtig gemacht, würde ich mal sagen! Und ja, die sind ziemlich teuer bei einem Preis von ca. 2,60 Euro pro 38g-Tafel, keine Frage. Aber man darf echt nicht vergessen, was für hochwertige Inhaltsstoffe da drin sind. Soll man ja auch nicht so nebenbei verputzen, sondern gelegentlich richtig genießen. Ehrlich gesagt bin ich froh, dass die Tafel nur 38 Gramm beinhalten, ich wäre sonst echt versucht, mir auch eine 100g-Tafel komplett auf einmal zu gönnen. Kaufen könnt ihr die Ombar Schokoladen u.a. im Veganz oder bei PureRaw. Eine deutsche Homepage gibt es wohl nicht, und die englische wird gerade überarbeitet. Die meisten Infos findet man momentan auf der Facebook-Seite von Ombar. Foto mit freundlicher Genehmigung von Ombar.      

SkipHop kedvenc termékek gyerekeknek + Nyereményjáték

2014. december 22. Zizi kalandjai 

SkipHop kedvenc termékek gyerekeknek + Nyereményjáték A Skip*Hop Magyarország felkérésére összeállítottam egy listát, hogy nekem melyek a kedvenc termékeim. Van köztük olyan, amit már egy ideje mi is használunk és nagyon elégedettek vagyunk vele. Tényleg szeretettel ajánlom a kiváló minőségű termékeiket. A bejegyzés végén pedig játék, egy valaki nyerhet egy SkipHop Zoo tányérszettet. egy – Fából készült szeletelhető gyümölcsök Mi nagyon szeretjük a fából készült játékokat és ezzel a gyümölcs szettel + a késsel jól lehet gyakorolni azt, amit mindig anya csinál a konyhában. kettő – SkipHop Zoo esőkabát /­­ majom Saját tapasztalat, hogy a gyerekek szeretik az esőt (felnőttek már kevésbé ) és pocsolyába gázolni. Cuki divatosak lesz a gyerekünk egy ilyen vízálló kabátban, még a szívünket is meglágyítja a csuromvizes gyerek látványa. három – SkipHop Zoo nyakpárna /­­ bagoly Plüss, puha nyakpárna rövidebb vagy hosszabb utazásokhoz. négy – SkipHop Zoo uzsonnás táska /­­ pingvin SkipHop ételtároló uzsonnástáska, belseje hőszigetelt, frissen tartja a benne tárolt ételt. Tágas egyterű rekeszében praktikusan helyezhető el a szendvics, gyümölcs, ital stb. Nekünk zsiráfos van és minden városi “kirándulásunkra” velünk tart. öt – SkipHop Zoo uzsonnás doboz készlet /­­ méhecske BPA és PVC mentes uzsonnás doboz, amelyben egy kisebb doboz is van. Mini szendvics, apró gyümölcsök, kölesgolyók tárolására kiváló ez a könnyen nyitható doboz, amelynek a gumis széle meggátolja bármilyen folyékony anyag kiszivárgását. hat – SkipHop Zoo ételtároló /­­ kutya Rozsdamentes acél hordozható ételtároló termosz hideg- és melegentartó funkcióval. Tartalmazza a multifunkciós evőeszközt (kanál és villa egyben), űrtartalma 325 ml. BPA-, PVC-, ftalát mentes. hét – SkipHop Zoo törülköző /­­ béka Minden babó nagyon cuki egy óriási, kapucnis törülközőben, pláne, ha az puha és vidám állatfigurás. 100% pamut frottír az anyaga, rendkívül jó nedvszívó. nyolc - SkipHop Moby csúszásgátló kádba /­­ bálna Miután Ádi stabilan állt, kellett valami a kádba, hogy ha feláll biztonságban legyen, mert nagyon könnyű elcsúszni. Egy kedves barátunk meglepett egy ilyen bálnás csúszásgátlóval. Ádi először félt tőle, nem akart ráállni, de most már nagyon jó barátok és figyeli, hogy ha jön-megy a kádban, akkor mindig csak óvatosan Mobyn állva tegye. kilenc – SkipHop Zoo könyvtámasz /­­ kutya Cuki kutyus könyvtámaszok a gyerekszoba könyvespolcára. Ezekkel a súlyozott, műbőr anyagú állatfigurákkál a polc is rendezettebbé válik. tíz – Yeominis kerti szerszám szett Nem lehet elég korán kezdeni a kertészkedés tudományát. Ehhez egy ilyen szett tökéletes segítség lesz. ***** NYEREMÉNYJÁTÉK!!! Nyeremény : a közelgő karácsony alkalmából a Skip*Hop Magyarország felajánlott egy SkipHop Zoo tányér szettet egy leendő szerencsés nyertesnek (aki kiválaszthatja az állatfigurát, amelyiket szeretné megkapni)! Menjetek fel a Monkie oldalára és írjátok meg ide a bejegyzés alá kommentben, hogy nektek melyik termék nyerte el leginkább a tetszéseteket az összes közül! Kérem, hogy az alábbi formula minden pontját értelemszerűen hajtsátok végre  (írjatok kommentet és lájkoljátok a Monkie és a SkipHop Magyarország Facebook oldalát, de ezt itt a formulában is jelöljétek be, különben nem kerültök bele a kalapba)! a Rafflecopter giveaway Szabályok : 2014. december 21-23-ig tart a játék. Eredményhirdetés 2014. december 24-én. A nyertest emailben fogom értesíteni, majd a neve kikerül a blogra (ez a bejegyzés fog frissülni). A nyertes a nyereményt személyesen veheti át a Skip*Hop Magyarországtól Budapesten vagy magyarországi címre postázzák.

Vegan...und sonst so? Heute: Schriftstellerin Eva Siegmund

2014. december 19. Deutschland is(s)t vegan 

Vegan...und sonst so? Heute: Schriftstellerin Eva SiegmundKennst du das Gefühl, dass einen Menschen oft auf die Tatsache reduzieren, dass man Veganerin oder Veganer ist? Ich habe das schon häufiger erlebt, z.B. im Büro: Ach, meinst du den Kollegen, der Veganer ist? Oder wenn ich auf einer Party direkt darauf angesprochen werde, dass ich vegan esse, und ich den Rest des Abends in Gespräche zum Thema Veganismus verwickelt werde - was ja per se erst mal nicht schlimm ist. Tatsächlich macht aber doch jeder, der vegan lebt, viel mehr als nur vegan zu sein. Veganz zu leben ist eine - wenn auch wichtiges - Facette im Leben von vielen Menschen, aber es macht einen ja noch viel mehr aus als nur das. In dieser neuen Serie sollen immer wieder Menschen vorgestellt werden, die vegan leben, die aber vor allem total interessante und spannende - und gleichzeitig ganz und gar unterschiedliche - Hobbys, Berufe oder Interessen haben. Und diese haben oft auch überhaupt nichts mit dem Thema Vegan zu tun. Nichtsdestotrotz war oder ist für viele der Veganismus eine wichtige Inspiration oder sogar die Ausgangslage gewesen, sich beruflich neu zu orientieren. Heute erzählt Schriftstellerin Eva Siegmund warum sie ihr Beruf zur Veganerin gemacht hat. Stell dich doch bitte mal kurz vor! (c) Random House Ich heiße Eva Siegmund, bin mittlerweile 31 Jahre alt und darf mich seit ein paar Monaten >>Schriftstellerin>Lúm - Zwei wie Licht und Dunkel>Träum nicht in der Gegend herum, Eva, sonst wird nichts aus Dir!>So geht das nicht mehr!>nurLúm - Zwei wie Licht und Dunkel

Vadnövény naptár nyereményjáték a Collective Plant-tal

2014. december 16. Zizi kalandjai 

Vadnövény naptár nyereményjáték a Collective Plant-tal Fotó: Glódi Balázs – MENÜ A Collective Plant ötlete kedves barátnőm, Illés Zsófi elméjéből pattant ki. Zsófi azt találta ki, hogy a városban és környékén elérhető rengeteg természeti forrással ismerkedjünk meg és tanuljuk meg hasznosítani az így vadon begyűjtött növényeket. Le kell szögeznem, hogy imádom a Collective Plant-et… azt a szívből áradó munkát, amit a hagyományőrzésért, a környezetért, a közösségépítésért tesznek szinte önkéntes alapon. Nagy rajongójuk lettem, biztosan ott leszünk Ádival jövő tavasszal az egyik vadnövény gyűjtögető túrájukon! A városi gyűjtögetés nem egy elvonatkoztatott tétel, hiszen rengeteg zöldterületen szedhetünk ehető vadnövényeket, mindössze az a praktikus tudás hiányzik hozzá, amivel életben tarthatnánk magunkat. Ezt a deficitet a Collective Plant városi, vagy városközeli túrákkal hozza be, olyan oktatási eszközökkel, ami a közösségi megosztáson alapszik. A jelenlegi tagok közös érdeklődésüknek, a fotózásnak, az újságírásnak, és az ételeknek akartak egy komolyabb csomópontot, ahol rengeteg művészeti munka, az ökoaktivizmust mélységeiben bemutató elméleti írás, és gyűjtögető knowhow áramlik keresztül. A városi élelmiszerforrásokra rámutató közös kirándulások jelentik a csoport működésének alapját, az online jelenlétben pedig egy jóval komplexebb tartalom bomlik ki. Fotó: Glódi Balázs – MENÜ A Collective Plant a gasztronómián keresztül is igyekszik befogadó lenni, ezért az ehető vadnövények elkészítési lehetőségeire sokszor vegán, glutén- illetve laktózmentes javaslatokat is tesz - a weblapon elérhető receptek egy része az ételintoleranciával élőknek is választékot kínál. A túrákon az éppen elérhető, szezonálisan termő, ehető vagy gyógyhatású növényeket kutatják fel, a résztvevők nemcsak a szedésre, hanem a feldolgozásra is kapnak tippeket, bőven a tartósítás horizontján túl. Fotó: Glódi Balázs – MENÜ A túrákon kívül szerveznek étel- és magcseréket, vadnövényes főzéseket, workshopokat (teakeverés, textilfestés). 2014. december 20-án szombaton a Lumen Zöldségesben vadnövényes karácsonyi vásárt tartanak. Ennek a bevétele a CP munkáját és minden egyes tárgy esetében az alkotó képzőművész munkáját támogatja. A vásáron kaphatóak lesznek: - vadnövénynaptár és fanzinok - gyűjtött vadnövényes/­­gyógynövényes karácsonyi fűszersók/­­fürdősók - gyűjtött gyógynövényes karácsonyi fenyőrügyes tea - vadgyümölcs-fűszer-gyógynövény bitterek - tea/­­fűszer matricák - festett táskák - karácsonyi képeslapok És a legfontosabb… a nemrégiben limitált példányszámban (1000 db) megjelent MENÜ szakácskönyvben is megjelentek, amely egy receptgyűjtemény, melyhez 22 budapesti alkotó adja a hozzávalókat. A szakácskönyv egyben történetek gyűjteménye is, azoké az embereké, akik a mai budapesti gasztrokultúra alakításán dolgoznak. Gratulálok a Collective Plant csapatának! A Collective Plant elérhető az alábbi linkeken: - Weboldal - Facebook - Vimeo ***** NYEREMÉNYJÁTÉK!!! Nyeremény : egy darab Collective Plant vadnövény naptár felhasználási ötletekkel, receptekkel. Írjátok meg ide a bejegyzés alá kommentben, hogy ti voltatok-e már vadon termő növényeket gyűjtögetni és ha igen, akkor mit készítettek belőle. Ha nem voltatok még, akkor is kommentáljatok, hogy például szeretnétek-e menni! :) Kérem, hogy az alábbi formula minden pontját töltsétek ki; ha kommentáltatok a blogon, akkor utána a formulában klikkeljetek a szürke I commented! kockára; ha még nem vagy ha már lájkoltátok a Collective Plant Facebook oldalát, akkor írjátok be a kis kockába, hogy milyen névvel lájkoltatok (vagyis amilyen névvel vagytok regisztrálva a Facebookon), aztán klikk a szürke I visited! kockára. Ezenkívül osszátok meg a játékot itt a bejegyzés alatt található megosztási lehetőségek egyikével (Facebook, Twitter). a Rafflecopter giveaway Szabályok : 2014. december 16-tól december 19-ig lehet játszani. Eredményhirdetés december 20-án. A nyertest emailben fogom értesíteni, majd a neve kikerül a blogra (ez a bejegyzés fog frissülni). A nyertesnek a nyereményt a Collective Plant postázza magyarországi címre.

Ezüst kanálka medál nyereményjáték

2014. december 8. Zizi kalandjai 

Elképzelhető, hogy többen találkoztatok már Fehér Péter különleges ékszereivel, ha mégsem, akkor itt bepillanthattok elkészült munkáiba. Péter és a családja nagyon kedves barátaink, így egy ideje már nyomon követjük pályafutását. Óvóbácsiként diplomázott, mestersége ékszerész, hivatása pedig égszerész. Péter hisz abban, hogy az általa készített ékszer nemcsak ék, amely ékesíti az embert, hanem az ég szere is. Amikor gondolkoztunk Péterrel, hogy hogyan köthetjük össze a gasztronómiát és az ékszer készítést, akkor jött az ötlet, hogy egy kanál formájú medált fog készíteni, amelyet felajánl a játék nyereményeként. A képen látható kanálka medál 925-ös sterling ezüstből készült, hossza 5,5 cm. Még többet Péterről itt olvashattok és elérhető az alábbi linkeken: - Weboldal - Facebook - Meska bolt ***** NYEREMÉNYJÁTÉK! Nyeremény : egy darab 925-ös sterling ezüstből készült kanálka medál. Nézzetek szét Péter Meska boltjában és írjátok meg ide a bejegyzés alá kommentben, hogy melyik általa készített ékszer tetszik a legjobban, vagy ha nincs ilyen, ti milyen ékszert készíttetnétek Péterrel. Kérem, hogy az alábbi formula minden pontját töltsétek ki (játszhattok extra pontért is)! Vagyis a számok (+5, +3) melletti lefelé mutató nyilakkal nyissátok meg az ablakokat és hajtsátok végre az apró feladatokat. Ha kommentáltatok a blogon, akkor utána a formulában klikkeljetek a szürke I commented! kockára; ha még nem vagy ha már lájkoltátok Péter Facebook oldalát, akkor írjátok be a kis kockába, hogy milyen névvel lájkoltatok (vagyis amilyen névvel vagytok regisztrálva a Facebookon), aztán klikk a szürke I visited!-re. a Rafflecopter giveaway Szabályok : 2014. december 9-től december 13-ig lehet játszani. Eredményhirdetés 2014. december 14-én. A nyertest emailben fogom értesíteni, majd a neve kikerül a blogra (ez a bejegyzés fog frissülni). A nyertesnek a nyereményt Péter postázza magyarországi címre.

Szeged legújabb vegán étterme a Green Fusion

2014. november 25. ZöldElla vegán életmód blogja 

Szeged legújabb vegán étterme a Green FusionÉéééés IGEN! Nemcsak csodás fővárosunkban, Budapesten, hanem már a vidéki nagyvárosokban is sorra nyílnak a vegán éttermek. Tegnap például a Green Fusion étterem nyitotta meg a konyháját Szegeden a Vitéz utca 3. szám alatt. Végre nem csak a fővárosi vegánok térhetnek be egy vegán étterembe, hanem a szegediek is. Ezen alkalomból tettem fel a kérdéseimet a két alapítónak, Ildikónak és Hennának, akik amellett, hogy a világ vegán ízeit varázsolják a tányérra, elkötelezett etikai vegánok is ( Henna pici gyerekkorától kezdve vegetáriánus volt, Ildikó pedig kb. 8 évvel ezelőtt lett az ). 1) Kik vagytok és mit kell rólatok tudni? Végh Henriettának és Kovács Ildikónak hívnak minket, ketten nyitottuk meg az éttermet. Mindkettőnk életében kb. 2 évvel ezelőtt érkezett el az a pont, hogy vegán életmódra váltottunk. Természetesen etikai okból változtattunk a táplálkozási szokásainkon, és számunkra a vegán életmód nemcsak egy étkezési, hanem életviteli forma is.  A Facebookon ismerkedtünk meg és barátkoztunk össze még akkor, amikor Henna Ausztráliában élt. Hasonló életkörülmények közül jövünk, hasonló a gondolkodásmódunk, de persze azért vannak eltéréseik is. Henna grafikus-designer, én pedig építész végzettséggel rendelkezem. Mindketten dolgoztunk a szakmánkban is és dolgoztunk külföldön is. Henna bejárta az egész világot, én csak Angliáig merészkedtem. Fősuli után költöztem Szegedre, és nagyon megszerettem ezt a várost. Ez egy kisebb világváros, mert minden megtalálható itt, ami kell: az egyetemista kavalkád sok külföldi diákkal, sok napsütés (már ha az ország más részeivel hasonlítjuk össze), a folyópart, kedves emberek, stb. Ha muszáj lenne, elköltöznék innen, de ideköt a párom, a családom, és úgy gondoltam, minden adott egy vegán hely létrehozásához.   Mindketten szeretünk főzni - kizárólag erőszakmentes ételeket - és szeretnénk megmutatni az embereknek, hogy tudunk jókat enni anélkül is, hogy meg kellene ölnünk egy állatot. Szívből csináljuk, amit csinálunk, így az étterem mindkettőnknek afféle önmegvalósítás. Reméljük, hogy ez majd átjön az ételeken is, illetve ami biztos, hogy a hely kinézetén, szellemiségén már most tükröződik, hogy szeretnénk, ha keverednének a kultúrák, ha az emberek megértenék és elfogadnák, hogy attól, hogy a másik ember különbözik tőlük, még ugyanolyan értékes személyiség, mint ők. Szóval amolyan hippi-fílinget szeretnénk teremteni, persze nem az elszállósat, hanem hogy az emberek békességben éljenek egymással. Ami az állatvédelmi aktivitást illeti, Henna több petícitót is írt már, illetve tüntetéseket szervezett, én pedig a Magyar Vegán Társaság Facebook oldalán adminkodtam, míg az időm engedte. Úgy gondoljuk, hogy az emberek szeretik a hasukat, így sokak szívéhez eljuthatunk egy finom vegán sütivel és fölülírhatjuk azon berögzültségeiket, hogy a vegánok csak követ és salátát esznek vagy aszkéták, erőszakosak, arrogánsak. 2) Honnan jött a hely neve? Körülbelül már nyár közepén felvetődött bennünk, hogy ha csinálnánk egy éttermet, akkor milyen nevet adnánk neki. Voltak kedves lehetőségek, mint pl a Moha és Páfrány, vagy Eko Faloda, vagy Henna édenkertje. Nagyjából 50 ötletből választottuk ki a Green Fusion-t, mert Ildikó valamiért ragaszkodott az angol névhez a külföldi egyetemisták miatt. A névválasztásnál pedig nem volt feltétlenül fontos, hogy a névben szerepeljen a vegán szó mert esetleg megijednek a számukra ismeretlen fogalomtól az emberek. Úgy gondoljuk, hogy a fúzió szó jól visszaadja ama szándékunkat, miszerint össze akarjuk vegyíteni a kultúrákat és az ételeket. 3) Miért pont Szegeden nyitottatok vegán éttermet? Nem féltek, hogy nem lesz rá kereslet? Természetesen van bennünk félelem, de Szeged adott volt, mivel Ildikó már 10 éve itt él és nagyon szereti ezt a várost. Szerinte az évek alatt sikerült jól megismernie, nagyjából átlátja az emberek táplálkozási szokásait, hogy milyen vega helyek vannak, voltak, zártak be, összehasonlítva külföldi helyekkel próbálja értelmezni, hogy mi miért működik jól, és mi miért nem. A hely, amit bérelünk az egyetemista- és városközponttól 2 percre van, így minden adott, hogy ha megérettek az emberek egy ilyen helyre és az erőszakmentes életformára, akkor sikeresen működjön az étterem. 4) Mi az étterem profilja? Milyen ételeket készítetek majd? A profil a fúziós konyha. Indiai, arab, afrikai, olasz, magyar ételek kerülnek majd a tényérokra. Henna külföldön tanult főzni külföldiektől, Ildikó pedig a krisnásoktól. Vannak nagy kedvenceink, mint például a dhal (fűszeres levesféleség borsó- vagy lencseféléből), vagy vannak az olaszos tésztafélék, azokat is sok ember szereti. Az már egy másik kérdés, hogy rengeteg ember küzd laktózérzékenységgel, vagy tojásallergiával. Nálunk ugye se tej, se tojás nem kerül az ételekbe. Ahogy igény mutatkozik, úgy  az erőszakmentesség keretein belül maradva fogjuk változtatni az ételeinket, ha sok olyan ember tér be hozzánk, aki igényli, hogy teljes kiőrlésű legyen a tészta, vagy ne használjunk fehércukrot, akkor abba az irányba fogunk elmenni, de elsősorban mi etikai oldalról közelítünk. Nekünk az a fontos, hogy ne állatok kihasználásából és használásából, legyilkolásából készült ételek kerüljenek az asztalunkra. 5) Ha valakinek valamilyen ételallergiája van akkor is tud majd nálatok enni? Igen, ahogy említettem, a tojás és tej alapból ki van zárva, de figyelünk, hogy napi legalább egy gluténmentes menünk is legyen és később, ha igény van rá, akkor gluténmentes sütit is készítünk majd.   6) Milyen rendezvényekre lehet majd igénybe venni az éttermet? Szeretnénk majd kultúrális esteket tartani, amik Henna szervezésében kerülnek majd megrendezésre. Terveink szerint például filmklub keretében bemutatunk egy adott országot, előadókat hívunk meg - akár a külföldi diákok közül-, hogy mutassák be az adott országot, elkészítjük a helyi specialitásokat, illetve későbbiekre nézve terv, hogy akár környezetvédelmi előadásokat is szervezzünk. Kevesen tudják, de a vegánság és a környezetvédelem nagyon is összefügg. A tervek között szerepelnek meditációs délutánok is de majd adja magát, hogy mire lesz igény és a fő irányvonalakat aszerint tűzzük ki.  7) Kiket céloztok meg célcsoportként? Külföldi egyetemistákat, vegetáriánusokat, vegánokat, akiknek fontos a környezetvédelem, akik ételallergiások, akik állatbarátok, stb. Bárki jöhet, aki nyitott új ízekre, aki szeretné kipróbálni a húsmentes ételeket, vagy akinek van kedve beszélgetni az erőszakmentes életformáról, vagy egyedül érzi magát és hasonló társaságra vágyik. 8) Lesz napi menü, illetve kis adag, nagy adag választási lehetőség? Igen, egy melegentartó pultból látvány után lehet választani. Természetesen elmondjuk, hogy mi micsoda, illetve van kistányér és nagytányér. Ha pedig lement a déli menza, akkor a későbbiekben étlapról lehet majd választani. 9) Milyen árkategóriában lesznek az ételek? Nem leszünk túl drágák, de túl olcsók sem, főleg, ha arra lesz igény a későbbiekben, hogy elmenjünk extra egészséges irányba is. Szem előtt tartjuk, hogy megfizethető legyen egy átlagembernek az általuk kínált ételt. 10) Van valamilyen üzenete az étteremnek vagy csak egy sima étterem, mint a többi? Az üzenet az, amit már nagyjából elmondtunk. Ez a mi önmegvalósításunk, ,,beleraktunk magunkat ebbe a helybe. Ha valaki nálunk ebédel, az ő ebédjével kevesebb állatot ölnek meg. Ez lehet, hogy elsőre picike tettnek hangzik, de mint tudjuk, az emberek igénye határozza meg a kínálatot. Ha egyre kevesebb ember akar állati terméket fogyasztani, akkor egyre kevesebb állatot küldenek majd a vágóhidakra is. Reméljük, hogy ez az egész gépezet egyszer úgy beindul, hogy pár év vagy évtized múlva barbár korszakként fogjuk emlegetni azt, ami ma folyik a világban. 11) Hol lehet titeket megtalálni? Szegeden a Vitéz utca 3. szám alatt, illetve a Facebookon, és aki kapcsolatba akar lépni velünk, azt a veganvilag@gmail.com e-mail címen keresztül megteheti.   A cikkben szereplő képeket a Green Fusion készítette.  

Buchtipp: Vegan für Naschkatzen von Claudia Bazinger (mit Verlosung)

2014. november 11. Deutschland is(s)t vegan 

Buchtipp: Vegan für Naschkatzen von Claudia Bazinger (mit Verlosung)Heute mal ein Buchtipp, der besonders in Hinblick auf den anstehenden Winter und der Weihnachtszeit gelegen kommen könnte. Claudia Bazinger, die seit Jahren schon den Blog “Totally Veg!” betreibt und auch hier bei Deutschland is(s)t vegan schon ein paar Artikel beigesteuert hat, hat nun ihr eigenes Backbuch herausgebracht: Vegan für Naschkatzen. Viel Arbeit steckt darin, und ich freue mich für sie, dass es nun in den Läden steht. Klassiker und neue Kreationen Die Zielgruppe für dieses Buch erschließt sich ja schon vom Titel: Alle Freundinnen und Freunde süßer Speisen werden hier mit Rezepten beglückt. Kuchen und Torten, Cupcakes und Muffins, Brunchrezepte, “Baking for the holidays” und “Cookies und süße Kleinigkeiten” heißen die Kapitel, und zeigen: Die Bandbreite an veganen Süßspeisen ist riesig. Dass ohne Milch, Eier und Sahne ebenso gut gebacken werden kann wie mit tierischen Produkten, ist natürlich für alle, die schon länger vegan leben, kein Geheimnis mehr. Und doch gibt es immer noch eine Menge Menschen, die das noch nicht wissen. “Vegan für Naschkatzen” ist jedenfalls für alle eine wunderbare Rezeptesammlung mit vielen Klassikern wie Karottenkuchen, Käsekuchen, Heidelbeer-Muffins, Scones mit Cranberrys, Bananenbrot, Rum-Kokos-Kugeln oder Brownies. Dazu gibt es so einige komplett neue Kreationen von Claudia wie z.B. “Weihnachtliche Tofugolatschen” – was auch immer das ist :-). Eine tolle Mischung auf jeden Fall für wirklich jeden Anlass! “Vegan für Naschkatzen” ist 124 Seiten dick und viele Rezepte kommen mit Fotos daher. Die Rezeptetexte sind übersichtlich und gut nachvollziehbar. Gut gefällt mir auch, dass es ein einführendes Kapitel gibt, das alle wichtigen Hintergrundinfos zum Thema “Backen ohne Milch, Eier, Butter, Gelatine etc.” zusammenfasst. Also eine runde Sache und daher für sehr gut befunden! Weitere Infos zum Buch und viele Fotos findet ihr auf Claudias Blog. Übrigens hat Claudia vor wenigen Monaten “vegan geheiratet“, das könnte doch auch für einige interessant sein, z.B. was es da eigentlich zu essen gab. Verlosung! Der Kneipp Verlag stellt ein Exemplar zur Verlosung zur Verfügung. Gewinnen kann, wer bis zum 16.11.2014 einen Kommentar hinterlässt, für wen sie oder er etwas aus dem Buch backen würden. Viel Glück!

Carrot Burfi (Gajar Ki Burfi)

2014. október 8. Manjula's kitchen 

Carrot Burfi (Gajar Ki Burfi) Carrot Burfi or carrot fudge is a classic Indian dessert made with carrot and milk. This burfi is packed with all the goodness of carrots. Carrot burfi taste absolutely divine. Everyone enjoys traditional homemade methai (sweet). Carrot burfi is perfect for special occasions. Gajar Burfi-Delicious fudge is made from carrots. Ingredients: - 2 cups carrot shredded - 2 cups milk - 1/­­3 cup heavy cream - 1/­­2 cup sugar - 2 tablespoons clarified butter or ghee - 1/­­4 teaspoon cardamom powder - 2 tablespoons chopped cashews to garnish Method - In a large heavy frying pan bring the milk, cream and carrots to boil over medium high heat.  Do stir occasionally, making sure milk does not burn in bottom of the pan. After milk comes to boil reduce the heat to medium. - Let carrot cook for about 25 minutes, until carrot mix become like a lumpy dough. Keep stirring occasionally at the same time keep scraping the sides. Last ten minutes stir continuously otherwise mix will burn from the bottom. - Add sugar, after adding sugar mix will again become very soft. Cook for about 10 minutes stirring continuously. Mix should be consistency of soft dough, add butter, and cardamom keep stirring for about another 4 minutes. Mix will be very lumpy. - Transfer mixture to the greased plate and press firmly into a square shape, approximately 1/­­2 inch high. - Let the burfi sit for at least two hour before slicing I prefer cutting in about 1-1/­­2 inch squares. - For garnishing put one cashew in center of every piece. You will also enjoy Chum Chum, Mango Cheese Cake, Enjoy! The post Carrot Burfi (Gajar Ki Burfi) appeared first on Manjula's Kitchen.

Nimki (Salted Fried Crackers)

2014. szeptember 21. Manjula's kitchen 

Nimki (Salted Fried Crackers) Nimki (Namak Para) is a popular classic savory snack. You can serve nimkies with pickle at tea time, or enjoy as is! For all those upcoming holidays nimkies make a good snack to have around. They also make good homemade holiday gift. This recipe will make 18 nimkies, and will serve 6. Preparation time 15 minutes Cooking time 20 minutes. Ingredients: - 1 cup all-purpose flour, (maida, plain flour) - 2 tablespoons sooji fine, samolina - 2 tablespoons oil - 3/­­4 teaspoon salt - 1/­­4 teaspoon cumin seeds - Approx. 1/­­4 cup warm water - 18 whole black pepper for garnishing - Also need oil to fry Method - Mix the dry ingredients all purpose flour, sooji, salt, and cumin seeds, add the oil and mix it well. - Add water slowly to make firm dough. Cover the dough and set aside for at least ten minutes. - Divide the dough into 18 equal parts. - Take each part of the dough and make them in smooth round shape. Roll them into thin circles should be about four inch diameter. - Prick each nimki with a fork in 10 to 12 places, (to prevent puffing the nimkies when frying. Fold the rolled nimki into triangle dont press it, prick them lightly from both sides 2 to 3 times. Take one whole black pepper and press it in the center. Repeat the processes roll all the nimkies before frying. - Heat the oil in a frying pan on medium heat. Frying pan should have at least 1 inch of oil. To check if the oil is ready, put a small piece of dough in the oil. The dough should make the oil sizzle and come up very slowly. - Fry nimkies in batches, making sure to place just enough nimkies to cover the frying oil. Fry them until both sides are a light golden-brown. This should take about 7 to 8 minutes. - Take them out over paper towel, which will absorb the extra oil. Notes - If the nimkies are cooked on high heat, they will not be crisp. - Nimkies can be stored for a month in airtight containers. Try these nimkies with any of these condiment Cranberry Relish, Mango Pickle, Rhubarb Chutney  Enjoy! The post Nimki (Salted Fried Crackers) appeared first on Manjula's Kitchen.

Már megint kezdődik a taidzsi-i horror

2014. szeptember 1. ZöldElla vegán életmód blogja 

Már megint kezdődik a taidzsi-i horrorMa hajnalban elkezdődött a 2014/­­2015-ös delfinmészárlási idény Japán Taidzsi (Taiji) nevű városában. Azt mondják, hogy hagyomány és joguk van annyi delfint és kisméretű cetet legyilkolni, amennyit csak akarnak. Én azt mondom, hogy a hagyományok hosszú évszázadokra nyúlnak vissza, míg a delfinmészárlások és egyes egyedek családból való kiemelése delfináriumok számára a 20. század közepén indultak csak el. A kiváltó ok pedig, hogy a világ számos pontján kezdett elterjedni a delfináriumok száma és a japán tengerparti városok elkezdték kiszolgálni a delfinekre való igényt. Ezalatt a pár évtized alatt sok tíz ezer delfin esett áldozatul, amíg rájöttek a gyilkosságokat elkövető települések, hogy a szabadon élő delfinekben sokkal több a potenciál, mint a halott delfinekben, ugyanis a delfinnéző túrák árát is fel lehet verni. Emellett gondolom elég nagy lehetett a versenyhelyzet is az egyes delfingyűjtő települések között. Mára egyetlen egy településen, Taidzsi (Taiji) városában zajlik minden évben a delfin apokalipszis 6 hónapon át. Szeptember 1-én kezdődik és egészen márciusig tart. Ha márciusig nem teljesítik a meghatározott kvótát akkor meghosszabbíthatják a vérfürdő időtartalmát. Tudni kell, hogy lényegében minden delfináriumba került delfin valamilyen szinten kötődik Taidzsi városához. Vagy annak vizeiből raboltál el, vagy ha másodgenerációs egyedről van szó, akkor onnan származnak a szülei, akiket megerőszakoltak az utódok létrehozásához. Bárhol is legyél, bárhol is láss fogva tartott delfineket Taidzsi szelleme ott kísért, ahogy ott kísért a fogva tartott delfinek legyilkolt családtagjainak szenvedése, fájdalma és néma sikolya is. Ha delfináriumba mész akkor rabokat és nem szabad élőlényeket látsz. Ha delfináriumba mész, akkor éheztetést, erőszakot, depressziót, betegségeket és végeláthatatlan kínt fizetsz ki. A családjaiktól és otthonaikból elrabolt élőlények, akiket különböző kemikáliákkal fizikailag legyengítenek nem lehetnek boldogok annak ellenére sem, hogy mi folyton mosolygósnak látjuk a szájukat. Naponta többször ugyanazt a monoton előadást végigcsinálni némi halott élelemért cserébe nem lehet élvezetes. (Normális esetben a természetben a delfinek élő halakat vadásznak le és fogyasztanak el azonnal, nem antibiotikumokkal telenyomott döglött, fagyasztott halat esznek.) Vannak emberek, akik átlátnak a betonmedencék vizein úszó gumilabdákon és karikákon, akik látják és értik, hogy egyáltalán nem szórakoztató dolog a produkáltatott delfinek számára a delfináriumokban "élni", vagyis helyesebben vegetálni. Egyre többen ismerik fel, hogy a "Flipper-szemfedő" hamis valóság, amit gazdasági érdekek miatt egyes intézmények teremtettek meg átgázolva és semmibe véve rabszolgáinak és azok családtagjainak életét. Ezért került ismét megrendezésre 4 kontinens 61 városában a JapanDolphinsDay 2014, aminek egyik színhelye Budapesten volt a Japán Nagykövetség előtt 2014. augusztus 30-án. Magyarországon szerencsére nincsen delfinárium, azonban nyaralásaink során elmehetünk 1-2 mellett, így jó ha tudatában vagyunk annak, hogy miért maradjunk távol ezektől az intézményektől A legegyszerűbb és mindenki számára legolcsóbb megoldás, ha nem megyünk be ezekbe az intézményekbe és felhívjuk ismerőseink figyelmét az okra, hogy miért maradjanak ők is távol a delfineket vegetáltató intézményektől. Emellett egyéni fogyasztói döntéseinkkel dönthetünk úgy, hogy bojkottáljuk a japán termékeket, így nem juttatunk pénzt a gazdaságukba. Apró porszemek vagyunk egyenként de ha emberek tömegei döntenek úgy, hogy bojkottálják a japán termékeket, akkor a folyamatosan duzzadó tömeg egyszer csak jelentékeny tömeg lesz, akinek a pénze hiányozni fog a japán gazdaságból. Ne feledjük, hogy egyenként jelentéktelen porszemek vagyunk de együtt homokvihart képezhetünk! A statisztikák szerint 1 delfináriumban vegetáló egyedre jut 17 meggyilkolt delfin. A kiválasztott és életben hagyott delfineket már a taidzsi-öbölben elkezdik antibiotikumokkal etetni. Mivel a Sea Shepherd önkéntes aktivistái megfigyelőként jelen vannak, így folyamatosan dokumentálják az életben hagyottak állapotát is és sajnos nem ritka jelenség, hogy a befogott állatok akár napokon belül is jelentős súlyveszteséget produkálnak az őket ért sokk és a stressz hatására. Fontos tudni, hogy a Sea Shepherd önkéntesei csak megfigyelhetnek - már ha éppen nem inzultálják őket a japán rendfenntartóerők - és fizikailag nem avatkozhatnak be kiválasztásokba, lemészárlásokba. Ha beavatkoznának akkor abban a pillanatban jobb esetben csak kitoloncolnák, rosszabb esetben bebörtönöznék őket és ezzel totálisan behúzódna a függöny Taidzsiban a delfinhorror előtt. A világnak azonban tudnia kell a történésekről és az összefüggésekről, így az aktivisták önmagukon is túllépve csatornát képeznek az öbölben történtek és a gépeik mögött ülő emberek között, ugyanis élő közvetítést szoktak adni az öbölből, ami a www.seashepherd.org oldalon lesz elérhető. A legyilkolandó egyedszámot tekintve már meg van a kvóta, amit igyekeznek is majd teljesíteni...  7 delfinfaj összesen 1938 egyedét akarják a japánok, akiknek csak töredéke lesz megfelelő korú, egészségű, szépségű a delfináriumok számára való kiemeléshez. A többiekre hosszú agonizálás vár, hiszen nem azonnal halnak meg. Kifejlesztettek egy eszközt, amivel eldugítják a légzőnyílásukat és a gerincükbe vágnak egy fémrudat ezzel mintegy megbénítva őket és belsővérzést előidézve a saját vérükben fulladnak meg az állatok.   A leölt delfinek húsát különböző luxuséttermek számára szállítják vagy kereskedelmi forgalomba helyezik. Tradicionálisan Japánban nincs hagyománya a delfinhús evésnek, egyszerű modernkori agybaj. Más országokat tekintve pedig sok helyen tiltott a delfinhús kereskedelme, így ismereteim szerint az Európai Unión belül is tiltott ezeknek a tengeri emlősöknek a fogyasztása és húsának forgalmazása. Mindemellett a delfinhús magas higany tartalma miatt mérgező, így aki orosz rulettezni akar az életével az igyon egy deci arzént vagy ciánt mert akkor legalább csak magának árt és a delfineknek nem.     További információ a Sea Shepherd angol nyelvű honlapján, a magyar nyelvű honlapján, a Sea Shepherd Facebook oldalán, a Sea Shepherd Hungary Facebook oldalán, a Sea Shepherd Cove Guardians Facebook oldalán és a Delfinmosoly - tények & tévhitek a delfináriumok világáról Facebook oldalán. Kristóf Veronikával, a Sea Shepherd aktivistájával készült delfináriumokról szóló interjú itt, a Sea Shepherdről szóló interjú pedig itt érhető el.

Teatox: Tee 2.0

2014. augusztus 26. Deutschland is(s)t vegan 

Teatox: Tee 2.0Wir haben Euch ja bereits hier: http:/­­/­­www.deutschlandistvegan.de/­­produktvorstellung-bio-teemischungen-von-teatox/­­ TEATOX und deren wunderbaren Tee vorgestellt. Ich bin mittlerweile seit einigen Wochen dabei, mich zu 70% rohköstlich zu ernähren und demzufolge relativ streng, was meinen gesamte Ernährung angeht. ,,Früher gab es durchaus mal Tage, an denen ich fröhlich 4-6 Tassen Kaffee konsumiert habe - und am besten noch zwei Latte Macchiato obendrauf. Bekanntlich lernt man ja nie aus - und so habe auch ich gelernt, dass zu viel Kaffee/­­Koffein meinem Magen nicht gut tun. Mittlerweile trinke ich deutlich lieber Tee und der darf dann auch gerne etwas Besonderes sein. Besser spät als nie, habe nun auch ich ,,Matcha für mich entdeckt. ,,Matcha ist übrigens sehr fein gemahlener grüner Tee, der Koffein, Aminosäuren (L-Theanin), Vitamine und Mineralien enthält. Diese Mischung macht den Tee zu einem gesunden Energie-Kick für den Tag. Doch ,,Matcha lässt sich vielseitig verwenden - und unterschiedlich zubereiten. Ich persönlich trinke gerne eine ,,pure Version am Morgen, d.h. mit Sojamilch und einen kleinen Löffel Agavendicksaft. Zur klassischen Teatime um fünf Uhr, zaubere ich mir gerne ,,eine Art Matcha Macchiato mit Kokos-Reismilch - ich finde überhaupt, dass Kokos und grüner Tee wunderbar harmonieren. Auf der TEATOX-Webseite findet man weitere Matcha-Rezepte ... zur Inspiration, was man alles mit grünem Tee noch ,,kochen kann. Der ,,Energy Matcha Tee von TEATOX  stammt aus biologischem Anbau aus der Präfektur Kagoshima (südliches Japan) und wird nur einmal im Jahr Ende April gepflückt. Er wird mit viel Sorgfalt in Granitsteinmühlen verarbeitet bevor er in Aromaschutzsäcken seine Reise nach Deutschland antritt. Geschmack und Wirkung dieses sehr hochwertigen Tees entfalten sich am besten, wenn man auf die richtige Wassertemperatur achtet - und das Pulver richtig ,,aufschlägt. Für alle, die noch mehr über ,,Matcha wissen möchten, denen empfehle ich einen Besuch der TEATOX-Website, auf der es auch ein Zubereitungs-Video anzuschauen gibt: http:/­­/­­www.teatox.de/­­produkt/­­energy-matcha-tee/­­    

Bread Dahi Vada

2014. augusztus 20. Manjula's kitchen 

Bread Dahi Vada Bread dahi vada is a quick and delicious version of the original dal - lentil vadas.  There is no soaking of lentil required, no grinding and no frying required; this is an instant version of dahi vada. This can be served as a snack or appetizer. Serves 4 Preparation time 15 minutes Cooking time 20 minutes Ingredients: - 8 slices of white bread - 2 tablespoon oil For Filling - 3 tablespoons shredded coconut; I am using frozen shredded coconut, available in Indian grocery stores - 1/­­4 teaspoon salt - 2 teaspoons ginger finely chopped - 2 teaspoons green chili finely chopped - 2 teaspoons sliced almonds For Serving - 1-1/­­2 cups yogurt (curd, Dahi) - 1/­­4 cup tamarind chutney check the recipe on my website - 1/­­2 teaspoon salt - 1/­­2 teaspoon red chili powder  Method - Mix all the ingredients for filling coconut, salt, ginger, green chili, and almonds, set aside. - Cut bread slices into rounds, I am using 3 cookie cutter. - Lightly wet one side of the bread and put 2 teaspoons of filling in center and fold the bread in half, forming semi-circle. Press the edges together with your fingers. Make sure the edges are sealed. - Continue filling rest of the vadas in the same manner. - Brush the vadas both side lightly with oil, and toast them in toaster oven just enough that bread has become light golden brown. You can also bake them in oven. - Serving the vadas - Whip the yogurt until smooth. Add a little milk as needed to make the consistency similar to pancake batter or lassi. Add the salt, adjust to your taste. - When ready to serve soak them in water for one minute and squeeze the vadas lightly between your both palms. - Dip them in yogurt one at a time and arrange them in serving plate, sprinkle the red chili powder to your taste, it is optional, drizzle the tamarind chutney and few pieces of cilantro, and gives a nice color. - Bread dahi vadas are ready to serve. The post Bread Dahi Vada appeared first on Manjula's Kitchen.

Répajuice lenmagolajjal

2014. július 14. Gréta konyhája 

Répajuice lenmagolajjalFogyassz minden nap kétszer 2 dl új répából készült préselt levet 1 ek lenmagolajjal összekeverve, 6-8 héten át. Tökéletesen tisztítja és regenerálja a gyomrot, a bélrendszert, májat és az epét. Lehetőleg éhgyomorra fogyaszd! Mindkét összetevő csodaszer, hogy miért is, alább olvashatjátok: A répa hatásai a szervezetedre: -A répában található nagy mennyiségű béta-karotin, amelyet a máj A-vitaminná alakít, remek szem erősítő. Segíti az esti látást, megelőzi az időskori szemromlást, és szembetegségek ellen is hatásos. -A répa magas antioxidáns tartalma miatt védőréteget von a szív köré, így csökkentve a szívbetegségek kialakulásának kockázatát. Alfa-karotint és luteint is tartalmaz, amely szintén segíti a szív védelmét, megvéd az oxidatív károktól, és a koleszterinszint növekedésétől, mivel rosttartalma megköti az epesavat. -A répa fogyasztása csökkenti a tüdő-, mell-, és végbélrák kialakulásának kockázatát, a zöldség falcarinol nevű antioxidáns tartalmának köszönhetően, amely elpusztítja a rákgyanús sejteket, valamint megállítja a végbélben kialakult rákos sejtek növekedését. (De dohányosokban paradox módon a tüdőrák gyakoriságát megnöveli c vitamin hiányában) -Magas C-vitamin tartalmának köszönhetően a répa remek immunrendszer erősítő. -Egy fogkeféhez hasonlóan, a répa leszedi a fogkövet, és kiszedi a fogak közötti ételmaradékokat. A fogínyt is stimulálja, valamint rágás közben növeli a nyáltermelést, amely lúgos hatása miatt kiegyenlíti a szájüreg ph-értékét és csökkenti a fogszuvasodás esélyét. A répában található ásványi anyagok elpusztítják a szájüreg káros baktériumait. -Magas A-vitamin tartalma miatt segíti a májat a szervezet megtisztításában. Csökkenti az epe és a zsír máj felé áramlását, rosttartalma pedig segíti a bélrendszer tisztítását. -Béta-karotin tartalma antioxidánsként funkcionálva visszafordítja az anyagcsere folyamatokkal együtt járó sejtpusztulást, ily módon lassítja az öregedési folyamatokat. -A répalé rendkívül jótékony hatással van a nőkre, ezt fitoösztrogén tartalmának köszönheti, amely csökkenti a menstruációs fájdalmakat és szabályozza a havi ciklust. Menopauza utáni időszakban is nagyon jót tesz, mert megszünteti a téves hőérzetet, valamint stabilizálja a többi menopauza utáni tünetet is. -Kevesen tudják, hogy a répa remek kalciumforrás, ami elengedhetetlen az egészséges csontokhoz. Remek rostforrás, így rendszeresíti az emésztést, valamint gyógyítja a székrekedést és a refluxbetegséget. A fogyást is segíti. -Magas karotiniod tartalma segíti a vércukor szinten tartását, alkalin komponense javítja a vesék működését. Magas kálium tartalma ellensúlyozza a magas vérnyomással együtt járó magas nátrium szintet. A lenmagolaj hatása a szervezetre: -a népi gyógyászatban elsősorban a székrekedés által okozott panaszokra javasolják -bélrenyheség esetén is jótékony lehet, mivel enyhe hashajtó, bélműködést elősegítő hatása van -kedvező összetétele miatt a gyomorfekély gyógyulásában is jelentős szerepe van -vérnyomáscsökkentő, valamint a koleszterinszint csökkentésében is segítségünkre lehet -sejtvédő hatása van -kiváló antioxidáns -segít szív- és érrendszeri panaszok esetén, mivel javítja az artériás keringést, az artériák működését -fogyókúrázók kedvelt olaja, mivel gyorsítja az anyagcserét -erős, menstruációs fájdalmakat csökkenti és segít szembeszállni a meddőséggel -segít az edzések utáni izomfájdalom elkerülésében, így különösen jótékony az aktív életet élők számára -segít megelőzni az epekövet, illetve ha már van epekő, akkor annak megszüntetésében is hatásos -májtisztító hatású -serkenti az agyműködést -csökkenti az izmok bomlását, segíti az oxigénszállítást a tüdőből a véráramba -magas antioxidáns hatásának köszönhetően gyulladáscsökkentő, ezért segít néhány bőrbetegség (pl. köszvény) legyőzésében -herpesz esetén is jótékony hatású -erősíti a körmöt és a hajat -antioxidáns és A-vitamint tartalma miatt sok bőrproblémát megelőz és segíti a bőr egészségének fenntartását  

Neue vegane Bücher: Vegane Milchprodukte, 250 Rezepte und anständig leben

2014. július 11. Deutschland is(s)t vegan 

Heute mal wieder ein paar Buchtipps für euch, denn inzwischen ist wieder einiges an veganen Büchern erschienen. Vegane “Milch”-Produkte aus Pflanzen von Anne Brunner Ein tolles praktisches Buch für alle, die gerne Alternativen zu Milchprodukten selbst machen wollen. Angefangen von der Zubereitung von Drinks wie Mandel-, Cashew- oder Sesamdrink über exotischere Drinks wie Kastaniendrink bis hin zu Anregungen zur Verwendung der Filterrückstände bietet das Kapitel “Vegane Drinks” schon eine ganze Menge Anregungen und Rezepte. Das gleiche gilt für die darauf folgenden Kapitel zu Joghurt, Erdnussbutter und Ölfrüchtemus, Käse und Sahne, Tofu, Milchdesserts und Smoothies, Milchshakes und Eis. Ihr bekommt hier die komplette Palette geboten, und ich war echt erstaunt, was man noch so alles machen kann, das ich noch nicht wusste. Ein tolles Buch also für jeden vegan lebenden Menschen, der gerne mal selbst etwas zubereiten möchte, denn das ist vor allem auch häufig deutlich günstiger als fertige Produkte zu kaufen. Weitere Infos hier. Start vegan! Die Kochschule von Rose Marie Donhauser Ein veganes Kochbuch, das sich aber besonders an Kochanfänger richtet, denn gerade bei Menschen, die auf eine vegane Ernährung umsteigen, wird die Lust am Kochen geweckt, und nicht jeder ist mit dem Kochlöffel im Mund aufgewachsen. So bekommt der Leser zunächst mal eine ganze Menge an wichtigen Infos zur veganen Ernährung, zur Küchenausstattung und zum Einkauf, außerdem werden wichtige Zutaten für die vegane Küche vorgestellt. Nach der Theorie folgt die Praxis, und diese bietet leicht nachzukochende Rezepte in den Kategorien “Smoothies und Frühstück”, “Snacks, Löffeleien & kleine Mahlzeiten”, “Frische Salate”, “Rohkost”, “Hauptgerichte” und “Süße Veganereien”. Die Rezepte sind reich bebildert und übersichtlich aufbereitet. Tatsächlich ein gutes Buch für den Einstieg in die vegane Küche! Weitere Infos hier. Veganomicon – das ultimative Kochbuch von Isa Chandra Moskowitz & Terry Hope Romero Ein absoluter Klassiker, das wohl meistverkaufte vegane Kochbuch aus den USA gibt es nun auch in einer deutschen Übersetzung, und die hat es in sich: 250 Rezepte findet ihr in Kategorien wie “Snacks & Appetizer”, “Brunch”, “Salate und Dressings”, “Sammiches”, “Mix and Match”, “Getreide”, “Bohnen”, “Suppen”, “Aufläufe”, “Eintopfgerichte” und und und. Irre viele Rezepte, eine große Bandbreite. Leider nur sehr wenige Fotos in der Mitte des Buches. Wenn euch Fotos sehr wichtig sind, ist das Buch vielleicht nicht das Richtige für euch, aber wer eine Riesenanzahl an interessanten Rezepten zum günstigen Preis haben möchte, der ist mit “Veganomicon” bestens bedient. Weitere Infos hier. Anständig leben von Sarah Schill Selbstversuche sind bei Büchern ein großes Thema, und manchmal sind sie ja auch wirklich sehr interessant. So auch das Buch “Anständig leben” von Sarah Schill, die versucht hat, so nachhaltig wie möglich zu leben. Dazu gehörte es fürs sie auch ganz selbstverständlich dazu, einen Monat vegan zu leben, und so heißt auch das erste Kapitel “Ohne Fleisch, Fisch, Eier, Milch”. Die beiden anderen Kapitel sind mit “Ohne Plastik” und “Aktiv werden” betitelt. Eine interessante Reise ausserhalb der Komfortzone, die die Autorin erlebt hat, und das ganze äußerst lesenswert niedergeschrieben hat. Ob sie nun vegan geblieben ist, oder nicht, möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Auf jeden Fall ist “Anständig leben” ein total interessantes Buch geworden, in dem es mehr als nur um Veganismus geht. Weitere Infos hier.

Vegane Pizza Prenzlauer Berg

2014. június 10. Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Pizza Prenzlauer BergNachdem sich die veganen Hotspots in letzter Zeit ja mehr und mehr in Neukölln lokalisieren, freut es mich, dass sich nun auch im guten alten Prenzlauer Berg mal wieder was tut. Seit kurzer Zeit gibt es dort in der Gleimstraße eine kleine, feine Pizzeria namens “Rocca Pizza und Pasta”. Ein super-herzlich geführter Familienbetrieb, mit kleinem Innenraum und Außenplätzen. Zur Auswahl gibt es natürlich: Pizza! Und diese sind: rund, groß und werden frisch belegt. Selbstverständlich ist in dem veganen Pizza-Teig kein Ei oder Milch enthalten. Als Belag kann man wählen zwischen Rucola/­­Tomate, Gemüse oder ,,Salami. Obendrauf gibt es leckeren Pizza-Käse (Wilmersburger) und man darf sich nach Lust und Laune am hausgemachten Chilli- oder Knoblauchöl bedienen. Es gibt derzeit auch noch eine vegane Pasta-Variante: klassisch, ? la ,,Napoli (=Tomatensauce). Weitere vegane Saucen sind in Planung… Bei meinem Besuch gab es auch noch Minestrone, die ebenfalls vegan war. Außerdem bietet das “Rocca” noch Kaffee, Cappucino & Co. mit Sojamilch an. Nicht alle Speisen sind vegan – es ist aber alles ordentlich gekennzeichnet und auf Nachfrage erhält man immer eine kompetente und freundliche Antwort. Ich persönlich bin nicht der größte Pizza-Freund auf Erden, allerdings mochte ich die “Rocca-Pizza” sehr gerne - da sie einen sehr dünnen und trotzdem knusprigen Teig hatte und üppig belegt war. In Zukunft soll es auch einen Lieferservice geben. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall! Adresse: Gleimstraße 11, 10437 Berlin Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 12-23 Uhr  

Revisited: CigköfteM, die leckerste Schärfe

2014. május 19. Deutschland is(s)t vegan 

CigköfteM kennen hier bestimmt die meisten und für mich war es 2011 eines der ersten Dinge, die ich als frischgebackene Veganerin außerhalb meiner vier Wände gegessen habe. Übersetzt heißt Cigköfte übrigens rohe Frikadelle und es besteht entweder aus rohem Hackfleisch und Bulgur oder die vegetarische Version eben aus roten Linsen und Bulgur. Bei CigköfteM wird lediglich die vegetarische Variante angeboten, bzw. sie ist sogar vegan (sonst würden wir hier ja auch nicht darüber berichten). Die rote hackfleischähnliche Farbe kommt von einer Paste aus Tomatenmark und Paprika, gewürzt ist die Masse mit Chili – es gibt einmal eine sehr scharfe Ausführung und eine, die angeblich weniger scharf ist. Aber auch die treibt mir die Tränen in die Augen Leider habe ich keine vollständige Liste mit allen Standorten in Deutschland gefunden, sont hätte ich sie hier aufgeführt oder verlinkt. Aber lt. deren Facebook-Seite gibt es Filialen in vielen deutschen Städten und auch im Ausland wie der Türkei, Frankreich und den Niederlanden. Seit Kurzem habe ich nicht mehr nur eine Filiale in Mannheim in meiner Nähe, sondern sogar eine in Ludwigshafen im Rathaus-Center. Und neben den tollen gerollten Dürüm gibt es nun auch einen Burger, der mit der leckeren Linsenmasse belegt ist. Allerdings mag ich den Klassiker am liebsten.   Ci?köftem www.cigkoftem.com www.facebook.com/­­Cigkoftem

Neue Bücher: Von Rohkost, regionaler Kost, intelligenter Ernährung und Freiheit

2014. május 9. Deutschland is(s)t vegan 

Neue Bücher: Von Rohkost, regionaler Kost, intelligenter Ernährung und FreiheitEine ganze Menge neuer Bücher findet ihr in den Regalen der Bücherläden. Einige möchte ich heute vorstellen. Vegan doch mal! von Simone Weider und Marion Grillparzer Ein buntes und interessantes Buch für alle, die in das vegane Leben einsteigen wollen. In diesem Werk werden alle Bereiche des veganen Lebens beleuchtet, von den Gründen für ein veganes Leben über Gesundheit, Ernährung, die Kunst des Veganisierens bis hin zum 4-Wochen-Programm, das helfen soll, den Einstieg leicht zu machen. Interessant ist, dass man als Leser immer wieder die Möglichkeit hat, eigene Eintragungen vorzunehmen, sich Notizen zu machen etc. Natürlich kann das Buch angesichts der Themenbreite ähnlich wie unser “Ab heute vegan” nicht all zu sehr in die Tiefe gehen, aber für Einsteiger ist das Buch definitiv gut geeignet. Weitere Informationen bekommt ihr hier. Wir kochen vegan von Melanie und Siegfried Kropfl Ein sehr schönes veganes Kochbuch kommt aus Österreich. “Wir kochen vegan. Veganer Genuss für die ganze Familie” wurde von Vegankoch Siegried Kröpfl und seiner Tochter Melanie verfasst, und wartet mit einfach nachzukochenden Gerichten in den Kategorien Frühstück, Vorspeisen, Suppen, Hauptspeisen und Süsses mit einer ganzen Menge Rezepte auf. Mir gefällt die unaufgeregte aber geschmackvolle Gestaltung des veganen Kochbuches sehr gut. Zu fast allen Gerichten gibt es ein ganzseitiges Foto und auch sehr charmante Tipps von den Autoren immer wieder. Die Gerichte sind zumeist Klassiker, dazu gibt es Eigenkreationen. Toll, dass Wert darauf gelegt wurde, dass auch Nichtprofis die Rezepte bewältigen können. Ein rundum gelungenes veganes Kochbuch. Weitere Infos bekommt ihr hier. Lisa Pfleger – Vegan regional saisonal Und noch ein gelungenes Kochbuch, das seinen Fokus auf regionale und saisonale Gerichte legt. Autorin Lisa Pfleger entwickelte mit ihrem Freund Michael ihren persönlichen Traum vom Landleben, das auf vor allem auch auf Selbstversorgung basiert. Verfolgen könnt ihr das ganze auf ihrem Blog “Experiment Selbstversorgung“. So bekommt ihr nicht nur wirklich tolle Rezepte, sondern jede Menge Hintergrundinfos zu den Themen “regional und saisonal”. Konsequenterweise ist das Buch nach Jahreszeiten aufgeteilt, da es zu jeder Zeit anderes Saisongemüse und -obst gibt. Nicht nur der Inhalt, auch die Aufmachung des 192 Seiten starken Buches gefällt mir sehr gut. Absolute Kaufempfehlung. Weitere Infos bekommt ihr hier. Artgerecht ist nur die Freiheit von Hilal Sezgin Hilal Sezgin ist Journalistin und Buchautorin, die bereits mehrere Bücher herausgebracht hat, u.a. “Landleben. Von einer, die raus zog”. In “Artgerecht ist nur die Freiheit” geht sie der Frage nach, warum wir es zulassen (oder auch nicht), dass Tiere in Mastställen, Schlachthöfen oder Versuchslaboren gequält und getötet werden. Warum es den Menschen so schwer fällt, ohne tierische Produkte leben zu können oder zu wollen. Warum der Großteil der Menschheit Tieren keinerlei Rechte zugesteht. Hilal Sezgin geht das Thema Tierethik aufgeräumt und sachlich an, und entwickelt ein Gedankengebilde, dem man als vegan lebender Mensch voll zustimmen möchte, und dem omnivor lebende Menschen sich vermutlich schwer entziehen können. Eine Einladung zum Umdenken, die man sehr gerne annehmen darf und sollte. Weitere Infos findet ihr hier. Intelligente Ernährung von Renée und Bruno Weihsbrodt Ein interessantes Ernährungsbuch für alle, die sich mit dem Thema Rohkost beschäftigen, mit dem Untertitel “Lebendige Vitalkost mit Wildkräutern”. In den Kapiteln “Rohkost”, “Was kann man überhaupt noch essen?”, “Obst und Nüsse”, “Gemüse, Wildkräuter und Salate”, “Pilze”, “Wildkräuter”, “Säure-Basen-Haushalt” und “Argumente für reine Rohkost” erfährt man eine ganze Menge nicht nur über die Vorteile der Rohkost, sondern auch eine Menge über einzelne Lebensmittel an sich, die für eine rohköstliche Ernährung gut geeignet sind. Einige Rezepte runden das lesenswerte Buch ab. Weitere Infos bekommt ihr hier.

Vegane Tätowierungen - Ein Experteninterview + Verlosung von 2 Tattoogutscheinen

2014. május 2. Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Tätowierungen - Ein Experteninterview + Verlosung von 2 TattoogutscheinenTattoos waren und sind immer schon Zeichen einer Bewegung gewesen und mittlerweile weit mehr, als ein gruppenkonstituierendes Merkmal. Tattoos sind Ausdruck, Schmuck, Individualitätszeichen, die Haut wird als Leinwand genutzt, zwischen Trend, Kunst und Lebenseinstellung. Die Farbe unter der Haut ist heute tolerierter denn je. Grund genug, sich einmal näher damit zu beschäftigen, denn immerhin sind auch viele Veganer*innen tätowiert. Doch Tätowierungen sind nicht immer vegan. Manche Farben enthalten Schellak, besonders schwarze Tinte kann aus Charcoal (verbrannten Tierknochen) bestehen und die Nachpflege enthält oft Panthenol (Wollwachs). Aber es gibt viele Alternativen und immer mehr Tätowierer, die Wert darauf legen, tierleidfreie Kunst zu stechen. Um mich zu informieren und sicher zu gehen, welche Farben vegan sind und welche Pflege für das frischgestochene Motiv am Besten geeignet ist, habe ich einen gefragt, der sich auskennt: Dennis Bernhardt von ‘Machete Deach Gallery‘ in Berlin. Er lebt vegan, tätowiert vegan und hat seinen ganz eigenen Stil beim Tätowieren entwickelt: ,,Neotraditional nennt sich seine Kunst und bedeutet so viel wie ,moderne Motive im traditionellen Stil gestochen - sein Fokus: wunderschöne und einzigartige Tiermotive! 1. Ich habe gehört, viele Tätowierer üben immer noch auf Schweinehaut. Mythos oder Wahrheit? Was sind da die Alternativen? Mittlerweile gehört dies zum Glück zum Mythos, dies war früher aber leider häufig der Fall. In der Regel machen nun die meisten anstrebenden Tätowierer ihre ersten Gehversuche auf ihrer eigenen Haut oder der eines Freundes- wohlgemerkt am Besten unter der Aufsicht eines erfahreneren Tätowierers.   2. ,,Vegane Tinte, was bedeutet das genau? In vielen (insbesondere alten) Farben sind leider tierliche Bestandteile wie vor Schellack, tierliches Glycerin oder vor allem in schwarzer Farbe Knochenkohle. Glücklicherweise erleben wir aber auch jetzt gerade den veganen Boom in der Tattooszene und es gibt immer mehr vegane Tätowiermittel.   3. Gibt es Farben die immer vegan sind? Wie kann ich als Kund*in sicher gehen? Eine tendenziell immer vegane Farbe gibt es an sich, meines Wissens nach, leider nicht; allerdings gibt es mittlerweile einige komplett vegane Farbhersteller wie z.B.: Eternal Ink. Leider sind immer noch viele Tätowierer nicht mit veganen Tätowiermitteln vertraut, oder wissen nicht, welche ihrer Mittel vegan oder unvegan sind oder potenziell sein könnten. Das klügste, was ihr daher machen könnt ist, entweder euch direkt einen Tätowierer zu suchen, der selbst sagt, dass er vegane Mittel benutzt, oder aber nach den einzelnen Herstellern zu fragen, wobei man sich auch dabei auf die Ehrlichkeit des Tattoowierers verlassen können muss.   4. Mixt du bzw. dein Studio die Farben selbst? Nein, wir benutzen nur direkt vorgefertigte Farben. Zum Glück sind auch schon seit einigen Jahren die Zeiten vorbei, in denen es notwendig war, die Farben selbst zu mischen. Ich denke wir profitieren alle sehr von der Spezialisierung, die auch in der Welt des Tätowierens Einzug genommen hat. Wenn es also Firmen gibt, die sich auf die Herstellung von Tattoofarben spezialisiert haben, dann steigt dadurch auch rapide die Qualität des Endprodukts. Das einzige was ich mixe sind Übergangstöne, indem ich eine Farbe mit einer anderen Farbe mische, um einen gewünschten vorher nicht vorhandenen Farbton zu kreieren. 5. Wie schaut es mit der Nachpflege aus? Welche veganen Produkte und Firmen kannst du da empfehlen? Ich habe schon einiges an Pflegemitteln ausprobiert und unterhalte mich gerne mit jedem darüber, der selbst positive und negative Erfahrungen mit einem gewissen Produkt gemacht hat, da der Zustand der Haut selbst ein nicht zu unterschätzender Faktor für das Endergebnis des Tattoos darstellt. Ich persönlich bin auf der “Heile Heile Tattoo“-Salbe hängen geblieben, habe aber auch schon viele gutes von den Produkten von TattooMed, Dr.Pickles, H2Ocean sowie handelsüblichen Salben wie z.B.: der Hametum-Salbe gehört. Im Endeffekt gilt hier leider “Probieren geht über studieren”. Jeder Hauttyp ist anders, jeder verträgt ein anderes Produkt, was bei dem einen super funktioniert, kann für den anderen leider der totale Reinfall sein. Habt ihr einmal ein Produkt gefunden, das gut funktioniert, rate ich bei diesem zu bleiben.   6. Warum bist du vegan geworden und wie kam es zu der Entscheidung, Tätowierer zu werden? Der Grund, aus dem ich Veganer geworden bin, hat mit rein ethischen Gründen zu tun, obwohl ich natürlich auch massiv von den gesundheitlichen Vorzügen profitiere (konkreter: seit ich Veganer bin, treten bei mir keine Anzeichen einer Sonnenallergie mehr auf). Ich bin nun seit beinahe 7 Jahren Veganer (wohl gemerkt ohne dadurch jemals irgendwelche Mangelerscheinungen aufzuweisen) und war vorher seit meinem 12. Lebensjahr Vegetarier. Den Ausschlag zum Umstieg gab bei mir die Tierrechtsinitiative Maqi. So umstritten diese auch sein mag, für mich war ihre Kampagne “Vegetarier sind Mörder” genau der richtige Weg. Zunächst war ich sehr schockiert und empört über den Inhalt, doch nachdem ich die Materie habe sacken lassen, war mir bewusst, dass alles, was sie beschrieben, der Wahrheit entspricht, und es für mich keinen Weg um den Veganismus herum gibt. Es gibt viele Wege, die zum Veganismus führen, ich denke jeder hat seine Berechtigung und findet Anklang bei dem einen oder anderen Menschen, falls keine grundsätzliche Abneigung gegen diese Thematik vorhanden ist. Zum Tätowieren bin ich tatsächlich mehr über Umwege gekommen. Bereits seitdem ich 4 oder 5 war, hatte ich durch eine meiner Schwestern Kontakt zum Körperkult, welcher sofort eine enorme Anziehung auf mich ausübte (ich war im Alter von 5 fest davon überzeugt mir so schnell wie möglich die Zunge spalten zu lassen, ein Wunsch, den ich heute nicht mehr mit mir herumtrage). Ebenso faszinierte mich seitdem ich zum ersten Mal durch den Besuch eines Museums mit klassischer Malerei in Berührung kam, die Anmut und Perfektion dieser Gemälde. Mit der Zeit entwickelte sich meine Interesse an Malerei jedoch zu immer abstrakteren Ergebnissen. Ich war gebannt von der Kraft, die Farben in einer gewissen Anordnung auf den Menschen hatten. Der Kunstunterricht in der Schule beflügelte mein Interesse und meinen Horizont. Ich erkannte für mich, dass Kunst an sich permanent entwickelnder Prozess ist. Nun ja, die Zeit in der Schule ging vorbei und die Frage nach der Zeit danach wurde immer lauter. Zwar experimentierte ich leidenschaftlich mit Farbe und Leinwand, hatte jedoch Angst aufs ganze zu gehen und zu versuchen, damit meinen Lebensunterhalt zu verdienen. Also wand ich mich wieder dem Interesse an der menschlichen Haut als Medium zu. Ein schönes Gleichgewicht aus ästhetischer Darstellung und handwerklicher Anforderung.   7. Welche Kunden kommen zu dir und was stichst du am häufigsten? Zu mir kommen meistens Personen, die meinen Stil und die Mühe, die ich in jedes Motiv stecke, zu schätzen wissen. Am liebsten sind mir zur Zeit Tiermotive oder Menschenköpfe, da die Augen eines jeden Tieres sehr viel Emotion transportieren können- was jedoch nicht heißen soll, dass ich nicht bereit wäre, auch kleine simple Motive wie hier und da die eine oder andere Schrift zu tätowieren. Ich denke das erinnert einen gut daran, dass man es als Tätowierer auch mit Personen als Medium zu tun und nicht nur ihrer Haut. Das häufigste Motiv in Berlin waren bisher Eulen.   Vielen Dank für deine Zeit und deine Antworten Dennis. Weiterhin herausstechenden Erfolg für dich!   Zusatz: Natürlich sollte eine Tätowierung gut überlegt sein, immerhin schmückt sie den eigenen Körper ein Leben lang. Sucht euch deswegen das Studio gut aus und achtet auf sterile Geräte und saubere Arbeitsflächen. Nutzt die professionelle Beratung und baut Vertrauen zu eurem Tätowierer auf. Im Internet findet ihr vegane Tätowierer in eurer Umgebung. Was die Farben angeht gibt es bei Peta2 eine tolle Übersicht .   Verlosung Wir verlosen 2 Tattoo-Gutscheine (1×100EUR und 1×50EUR) und ein original Print (Kunstdruck eines Bildes/­­eines Tattooflashs). Der Print wird verschickt, ihr müsst also nicht in Berlin leben um bei der Verlosung teilzunehmen, die Tattoogutscheine sind bei Dennis Bernhardt ,Machete Death Galery hier in Berlin einlösbar bis Ende des Jahres 2014. Er freut sich auf euch! Voraussetzung: Ihr müsst über 18 Jahre sein, nicht schwanger oder stillend. Beantwortet uns einfach die Frage: Wer gilt/­­galt als ältester Tätowierer Europas? Schreibt eure Antwort unter den Artikel und vergesst nicht eure Email anzugeben. Einsendeschluss ist der 14.05.2014. Viel Glück!!!

Gelateria Vegana - Vegane Eisspezialitäten hausgemacht | Review

2014. április 20. Deutschland is(s)t vegan 

Gelateria Vegana - Vegane Eisspezialitäten hausgemacht | Review  Sie hat es schon wieder getan: Heike Kügler-Anger beglückt uns nach “Vegane Brotaufstriche”, “Vegan Grillen - Köstliche Rezepte fürs Grillvergnügen” und “Cucina Vegana - Vegan genießen auf italienische Art” mit einem neuen Buch. Diesmal dreht sich alles um Eis, Eis, Baby! 120 Rezepte für Eiscreme, Konfekt, Eis am Stil, Frappés und Sorbets warten darauf, ausprobiert zu werden. Zum Einstieg gibt Heike Kügler-Anger praktische Tipps zur Herstellung von hausgemachtem Eis und den richtigen Küchenhelfern. Auch an eine kleine Warenkunde zu Zutaten wie Ahornsirups, Guakernmehl und Carobpulver und Hinweise zu den Rezepten wurde gedacht. Besonders schön finde ich die Kleine Eistheorie - eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, mit der jeder zum Eis-Experten werden kann. Eis-Klassiker, tolle Kreationen und raffinierte Extras Neben den Klassikern wie Erdbeer, Schoko und Vanille, erwarten euch tolle, außergewöhnliche Kreationen wie Marzipan-Carob, Brombeer-Balsamico oder Karotte-Birne. Auch knusprige Waffeln, leckere Saucen und raffinierte Toppings findet ihr in diesem Buch. Wie wäre es zum Beispiel mal mit einer würzigen Kirsch-Cranberry-Sauce? Eine Eismaschine ist zwar nützlich für große Eisproduktionen, aber keine Vorraussetzung um die Eiskreationen in diesem Buch herzustellen. Die Autorin erklärt ausführlich, welche anderen Helferlein ihr für cremigen Eisgenuss braucht. Das kleine Büchlein ist ein wunderbarer Begleiter für die warmen Tage und lässt quasi keine Eis-Wünsche offen - So kann der Sommer kommen! Heike Kügler-Anger – Gelateria vegana, Vegane Eisspezialitäten hausgemacht, Pala-Verlag, 180Seiten, 14,00EUR

Vegan in Topform - Das Kochbuch

2014. március 17. Deutschland is(s)t vegan 

Vegan in Topform - Das KochbuchBrendan Braziers Buch “Vegan in Topform” wird bereits als Klassiker gehandelt. Passend dazu ist jetzt das Kochbuch erschienen. Auch hier gibt Brazier sein Fachwissen - angereichert aufgrund seiner Erfahrungen und ganz besonders einiger Selbsttests - ausführlich weiter und berichtet, wie sich Stress auf den Körper und speziell durch die Ernährung auswirkt, ein nach wie vor so spannendes und wichtiges Thema. Er widmet sich aber auch dem Klimaschutz und unseren Resourcen und belegt mit diesem Werk einmal mehr, dass die vegane Ernährung eine ausgezeichnetet gesundheitliche Vorsorge bietet und dem Umweltschutz dient. Mit 200 Rezepten bietet er ein abwechslungsreiches und spannendes Kochbuch, geht dabei auch wieder auf die “Superfoods” ein. In diesem Kochbuch findet sich - und das finde ich ja erstaunlich genial - kein einziges Rezept mit Soja, Mais, Hefe, Weizen und Gluten. Das hat mich schon in seinem dazugehören Sachbuch sehr erstaunt – das gefällt mir sehr gut, denn es gibt ganz viele Menschen, die Soja und/­­oder Gluten nicht vertragen, ganz speziell für diese Menschen freue ich mich, dass es jetzt ein tolles Kochbuch auf dem Markt gibt, dass nicht nur dem (Super-)Sportler dient, sondern auch allen anderen und noch dazu jede Menge Inspiration liefert. Ich bin sicher, dass man mit diesem Buch seine sportlichen Leistungen dauerhaft verbessern kann. Und mit den 200 Rezepte kann man sich einen abwechslungsreichen Ernährungsplan zusammenstellen. Das kann nur lecker und vor allem “anders” werden, wie zum Beispiel mit diesen Speisen: Ahorn-Maca-Eiscreme mit Schokoladensplittern Brendans Original-Zitronen-Limetten-Sportdrink Buchweizen-Bananen-Pfannkuchen Gebackene Pastinaken mit Kokos-Fenchelsauce Grünkohlchips mit Sauerrahm und Zwiebeln Indisch gewürzte Linsen-Hanfburger Pak-Choi mit Hirse und Sacha Inchi … und vielen weiteren! Das erste Rezept, dass ich aus diesem Buch zubereitet habe, war das vom “Salat aus Zucchini-Carpaccio und Sancha Inchi”, den ich für eine Geburtstagsparty zubereitet habe - einfach und sehr lecker.   Das sagen übrigens andere über das Kochbuch: ,,In meiner 15-jährigen Laufbahn im Krafttraining hat kein Buch mich so beeindruckt wie dieses. Ich habe meine Ernährung komplett umgestellt und bin mit Mitte 30 fitter als je zuvor. Brendans Empfehlungen habe ich meinen Top-Athleten weitergegeben und auch sie erzielen bessere persönliche Bestleistungen und erholen sich schneller. Ich bin überzeugt, dass jeder Sportler oderTrainer dieses Buch gelesen haben muss. Jason Ferruggia, Leitender Trainingsberater von Mens Fitness ,,Das Buch, das Ihr Leben wahrscheinlich mehr verändern wird als jedes andere, das Sie je lesen. Zur Maximierung von Fitness und Vitalität gibt es nichts, was Vegan in Topform gleichkommt. Erik Marcus, Herausgeber von Vegan.com ,,Vegan in Topform ist vollgepackt mit nützlichen Informationen für jeden auf jedem Niveau. Bruny Surin, Olympischer Goldmedaillen-Gewinner   Rezepttipp: Blaubeer Chia Frühstückspudding Leseprobe: www.unimedica.de 440 Seiten, geb. erschienen 2014 Best.-Nr. 14241 Gewicht: 1080g ISBN: 978-3-944125-17-6 Weitere Infos: www.unimedica.de/­­Vegan-in-Topform www.brendanbrazier.de www.youtube.com

Nyers kakaó és csokoládé mániaaaa

2014. március 11. Répa Konyha 

Nyers kakaó és csokoládé mániaaaa Először is egy vallomással tartozom. Én sohasem voltam nagy kakaó rajongó. A tejcsokoládék mindig túl édesek voltak nekem (pedig édes szájú vagyok!), az étcsokoládétól megfájdult a fejem, a forró csokit pedig nehezem emésztettem. Ez még mind igaz most is, csak ma már nem eszek akármilyen csokoládét és kakaót. Évekkel ezelőtt, mikor elkezdtem komolyabban foglalkozni a nyers étrenddel, hallottam, hogy létezik nyers kakaó is. Akkor nem is gondoltam, hogy ez valaha engem is érdekelhet. EGÉSZSÉG?Sok érv és ellenérv van a kakaóval kapcsolatban. Van, aki egyáltalán nem fogyasztja, hanem karobporral helyettesíti az étrendjében. Viszont sok kakaórajongó szerint sok pozitív hatása is van. A kakaó magas antioxidánstartalma védi a sejteket, így lassítja az öregedési folyamatokat. Magas magnéziumtartalma segíti az idegi és serkenti az izomműködést. Nyomelemekben és ásványi anyagokban is nagyon gazdag. Serkenti a vérkeringést, véralvadásgátló, segít csökkenteni a vérnyomást, hangulatjavító, energetizáló. - Kakaóbab töret, kakaópor, a friss kakaóbab termés és kakaómassza. - NYERS.Mint tudjuk, a hőkezelés károsítja az ételek, alapanyagok "értékeit".  A kakaó ipari feldolgozásánál 100-140°C-on pörkölik a kakaót, így joggal kérdezhetjük, hogy mi marad a kakaóbabban ennek a feldolgozási folyamatnak a végére? Itt jön képbe a nyers kakaó fogalma. A nyers kakaót nagyon ellenőrzött körülmények között, lassan fermentálják (erjesztik) sajtát nedvességében, majd maximum 42°C-on szárítják, így jobban megőrzi kiváló tápanyagtartalmát. MINŐSÉG.A főiskolán Táplálkozástan órán, mint élvezeti szerről tanultunk a kakaóról és a csokoládéról. De ahogy már írtam, csokoládé és csokoládé között is nagy különbség lehet. Tévedünk azonban, hogyha azt hisszük, hogy csak a csokoládékban levő kakaótartalom befolyásolja a minőséget. A kakaó fajtája, a terület, ahonnan származik és a feldolgozásának módját is figyelembe kell vennünk, ha minőségi csokoládét keresünk. A nyers kakaóból készült termékeknél a fermentálás is kulcsfontosságú folyamat, a jó ízű kakaóbab elérése érdekében. EGY ALTERNATÍVA. Fibonacci Aktív Kakaó CsokoládéKézzel készített, Nyers vegán, 80% kakaótartalmú (a legfinomabb criollo fajtából), 80g táblás csokoládé. Összetevők: nyers kakaó massza, nyers kakaó vaj, nyers agave. Ebben a nagyszerű ízű és textúrájú csokoládéban megtalálható a nyers kakaó minden aktív tulajdonsága. Vásárold meg a Fibonacci nyers csokoládét vagy más nyers kakaó termékeket webáruházunkban!

Blumenkohl-Flan mit Kresseschaum

2014. február 25. Deutschland is(s)t vegan 

Blumenkohl-Flan mit Kresseschaum Ob als Vorspeise, Zwischengang oder einfach Gaumenfreude – vegane Flans sind leicht zuzubereiten und eine tolle Abwechslung auf dem veganen Speiseplan. Sie schmecken übrigens warm wie kalt. Eigentlich ist ein Flan die niederländische Variante des ursprünglich aus England stammenden Puddings. In den Niederlanden einfach nur “Vla” genannt, ist das “Original” zuckrig-süß, karamellig und voll mit Milch und Eiern. Ja, davon ist in diesem veganen Flan natürlich nicht mehr viel übrig geblieben – schon gar keine tierischen Produkte! Hier ist mein Rezept für einen klassischen Blumenkohl-Flan, den ich gerne mit leicht säuerlich-würzigem Kresseschaum serviere. Das passt perfekt! Und es gibt viele weitere tolle Varianten – zum Beispiel mit Bärlauch, Kürbis oder Erbsen. Probiert das Grundrezept einfach an Stelle von Blumenkohl mit anderen Gemüsesorten und passenden Gewürzen aus. Ich bin sicher, schon bald gehören vegane Flans zu Eurem festen Rezepte-Repertoire. Viel Spaß beim Ausprobieren! Zutaten für 4 Flans Für die Blumenkohl-Flans - 400 Gramm Blumenkohl - 200 Gramm Kartoffeln - 1 EL vegane Butter (z.B. Alsan) und etwas mehr zum Fetten der Flan-Förmchen - 4 EL Sojasahne | oder wahlweise Hafersahne - 1 TL Johannisbrotkernmehl - 1 kleiner TL Agar Agar - 2 EL Kartoffelmehl - Salz & Pfeffer - Etwas frisch aufgeriebene Muskatnuss - 1 EL frischer Zitronensaft Für den Kresseschaum - 2 Schalotten - 1 Schuss Weißwein | wahlweise etwas Gemüsebrühe - 8 EL Sojasahne | oder Hafersahne - 2 Beete Kresse - Prise Salz - 1 EL frischer Zitronensaft Zubereitung Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Ein tiefes Blech 1,5-2 cm mit Wasser füllen und auf die mittlere Schiene des Ofens geben. Flan-Förmchen mit veganer Butter einfetten und bereit stellen. Etwa 400 Gramm Blumenkohlröschen verlesen und putzen. Feine, hellgrüne Kohlblätter vorsichtig abschneiden, waschen und zum Garnieren beiseite legen. 200 Gramm Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Blumenkohl und Kartoffelstücke zusammen in einem Topf mit Salzwasser garen. Nach etwa 7 Minuten einige bissfeste Kohlröschen aus dem Wasser nehmen und beiseite stellen. Sie kommen später über und um die Flans. Restliche Bumenkohlröschen und Kartoffelstücke nochmals rund 5 Minuten weich kochen. Dann Wasser abgießen und den Blumenkohl-Kartoffel-Mix mit 1 EL veganer Butter und 4 EL Sojasahne zu einer feinen Masse stampfen bzw. pürieren. Kartoffel- und Johannesbrotkernmehl zusammen mit einer kleinen Prise Agar Agar in die noch heiße Masse einrühren. Das so entstandene Püree mit frischem Muskat, sowie Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze mit etwas frischem Zitronensaft abschmecken. Blumenkohl-Kartoffelmasse gleichmäßig auf vier Förmchen verteilen und diese auf das Backblech ins heiße Wasser stellen. Flans ca. 25-30 Minuten im Ofen garen lassen. Unterdessen kann der Kresseschaum vorbereitet werden. Dafür zwei Schalotten abziehen und ganz fein würfeln. Schalottenwürfel in etwas Öl in der Pfanne anschwitzen und mit einem Schuss Weißwein oder etwas Gemüsebrühe ablöschen. Flüssigkeit ein wenig reduzieren lassen und Sojasahne einrühren. Ein Beet Kresse abschneiden und hinzu geben. Soße mit einem Schneidstab schaumig pürieren und mit etwas Salz und Zitronensaft abschmecken. Wenn die Flans fertig sind, sollte man sie außerhalb des Ofens nochmals 10 Minuten ziehen lassen, damit sich die Masse etwas setzt. Gleichzeitig können die bereit gestellten Kohlröschen im noch heißen Ofen angewärmt werden. Dann mit einem spitzen Messer Flans vom Seitenrand trennen und auf Teller stürzen. Flans mit den kurz angewärmten Blumenkohlröschen und zarten Kohlblättern garnieren. Kressesoße mit dem Schneidstab nochmals kräftig aufschäumen und über die Flans verteilen. Flans mit frischer Kresse bestreut servieren.

Malpua - Indian Pancake Dessert

2014. február 19. Manjula's kitchen 

Malpua - Indian Pancake DessertClick here to view the embedded video. Malpuas are Indian version of pancake topped with reduced flavored milk known as rabdi… This is a mouth watering classic Indian dessert made for festive occasions. Will serve 3 Ingredients: - 2-1/­­2 cups of milk - 1/­­3 cup all purpose flour (maida plain flour) - 1/­­3 cup sugar - Approx. 1/­­3 cup water use as needed - 1/­­2 teaspoon cardamom crushed (ilachi) - 2 tablespoons clarified butter (ghee) - 2 tablespoons sliced pistachios (pista) for garnishing  Method - Boil milk in heavy bottom pan over medium high heat till it reduces to about 1 cup, stir the milk occasionally and keep scrapping the sides. Add the cardamom and mix. This should take about 15 minutes after milk comes to boil. This is known as rabdi. - In a bowl mix flour, 1/­­3 cup of sugar, 1/­­3 cup of milk, and about 1/­­3 cup or as needed water to make a smooth batter of pouring consistency. Keep the batter for about four to five hours before making the malpua. - Add the remaining sugar to remaining milk (rabdi) and mix, set aside. This will be used for garnishing. - Heat the non stick skillet over medium heat and grease it generously. Let the skillet get moderately hot. - Pour approx. 1-1/­­4 tablespoons batter to the skillet and gently spread to 2-1/­­2 inch circle, to form a pancake. After top of the batter start drying spread about 1/­­2 teaspoon of clarified butter. Wait another minute and flip the malpua. - Malpua should be golden brown on both sides. - Set the malpuas in serving plate and pour about 1 teaspoon of reduced milk over and garnish with pistachios. - Malpuas are ready to serve. Related RecipesBalushahi (Indian Buttermilk Donut)Shahi PaneerShahi Toast (Eggless Bread Pudding)Mawa Kachori (Puffed Pastry)Banana Puri (Kela Ke Puri)Meethi Seviyan /­­ Sweet VermicelliBesan Ki Burfi (Gram Flour Fudge)Nan KhataiTil Ka Ladoo – Sesame CandyGulab Jamun

Contest 2014 January Winners

2014. február 5. Manjula's kitchen 

Contest 2014 January WinnersThere were a good number of entries for January contest and many sent baked versions of the classic samosa recipe which was great. In fact, both top two entries I selected were baked samosas. There were other unique variations like pizza which was interesting. I enjoyed reviewing all the entries. Here are the winners this month and the top five entries. Congratulations to the winners and all participants: 1st Place: Money Bag Baked Samosas with Savory Pongal Filling by Adelina Srinivasan 2nd Place: Samosa Tokri Chat by Dipti Joshi Congratulations to both of you!! Thank you to everyone else that also participated in the contest: - Janvi - Bhakti - Ria - Maitreyee Pandit - Sagarika - shruti soumya panigrahi - Allicens Chandler - Meenakshi Kapur - Hidemi Walsh - Aparna Anurag - Richa Gupta - Srividhya - Gia - Neelam Sutar - Rangadevi dasi - Priyanka Tyagi - Jiya Dixit - Kiran Jain - Mita Rana - Richa Gupta - Bharti ben Patel - Nayana Mukundan - Nav Sidhu - Richa Agarwal - Payal Pancholi - Priyank shukla - Neetu Sharma - Priscilla J - Akhilesh Kumar - Samantha Reddy - Randhir Damley - Nobuko Yamashita - Esha Kothari - Nibedita - Emily M. Walsh

Veganes Backbuch: Vegane Backträume von Brigitte Bach

2014. január 17. Deutschland is(s)t vegan 

Heute habe ich die große Ehre, das soeben erschienene vegane Backbuch “Vegane Backträume” von Brigitte Bach vorzustellen. Brigitte ist Teil des Deutschland is(s)t vegan-Teams, und ihre Artikel zum Thema Veganes Backen gehören zu den meistgelesenen Artikeln hier, und auf ihrem eigenen Blog bbbakery hat die in Österreich lebende Bloggerin, Bäckerin und Buchautorin (nochmal 3 B’s) noch viele weitere Rezepte und Tipps versammelt. Kein Wunder also, dass irgendwann ein Verlag auf sie aufmerksam wurde, in diesem Fall der Löwenzahn-Verlag. Brigitte und die Leute vom Verlag verstanden sich gut, und so ließ sie sich auf das Abenteuer Buch schreiben ein. Wunderschöne Gestaltung, viele Infos Das Ergebnis liegt nun vor, und es kann sich mehr als sehen lassen. Zunächst mal die wunderschöne Gestaltung und die tollen Fotos, die einem sofort das Wasser im Munde zusammen laufen lassen. Bevor es aber an die Rezepte geht, gibt es nach einem Vorwort von Brigitte zunächst mal die “Kleine vegane Backkunde” mit zahlreichen Tipps und Hintergrundinformationen. Was nimmt man statt Eiern, Butter, Buttermilch, Sahne, Joghurt, Gelatine usw.? All diese Fragen werden kompakt beantwortet, und im Anschluss gibt es noch weitere Tipps zum Backen an sich und dann geht es endlich los mit den 40 Rezepten die “Vegane Backträume” zu bieten hat. 40 Rezepte, die begeistern Brigitte hat einerseits einige Klassiker in ihrer eigenen Version zusammengestellt, wie z.B. Apfelstrudel, Buchteln, Arme Ritter, Mini-Amerikaner, Nusskipferl oder Schoko-Nuss-Petit-Fours. Klingt schon gut, oder? Aber dann lest mal diese Beispiele: - Mango-Pecan-Cupcakes - Schoko-Nougat-Gugelhupfe - Carob-Cranberry-Cashew-Muffins - Rahbarber-Cashew-Schnecken - Earl-Grey-Törtchen - Birnen-Kakao-Sahnetörtchen - Joghurt-Vanille-Kuchen - Birnen-Zimt-Würfel - Doppel-Nuss-Doppel-Schoko-Cookies - Kürbis-Chai-Soft-Cookies Soll ich weitermachen? Reicht oder? Ein paar Einpacktipps für die gebackenen Leckereien gibt es dann auch noch, genauso wie ein praktisches Glossar und Umrechnungstabellen. Brigitte hat mit “Vegane Backträume” ein wirklich wunderbares Backbuch mit vielen tollen Rezepten in schöner Aufmachung geschaffen. Herzlichen Glückwunsch dazu, liebe Brigitte! Weitere Infos zum Buch bekommt ihr hier und ein Rezept zum Ausprobieren hier.

Let it be - Die vegane Cr?perie

2014. január 16. Deutschland is(s)t vegan 

Let it be - Die vegane Cr?perieIn Neukölln gibt es schon ein paar feine, etablierte vegane Adressen, die eure Geschmacksknospen tanzen lassen. Nun ist eine weitere Anlaufstelle dazu gekommen, die das Angebot bereichert. So hat in der Nachbarschaft des legendären “Sfizy Veg“, Nahe der Sonnenallee, eine vegane Cr?perie eröffnet. Im ,,Let It Be sind alle Speisen zu 100 % vegan und seit dem 08. Januar kann man sich dort mit Cr?pes und anderen Leckereien verwöhnen lassen. Wer steckt dahinter? Der Motor des ganzen sind Nina und Red. Ein überaus sympathisches Musiker-Ehepaar, das zunächst vom Rhythmus nach Berlin getrieben wurde. Seit ca. 3-4 Jahren ernähren sie sich vegan und nach diversen Jobs sahen sie nun endlich den Moment gekommen, ihre Energie in etwas zu stecken, was ihnen eben so viel bedeutet wie die Musik. Ergänzt wird das Team vor Ort von Freundin Sophia, die schon lange einen vegetarischen Kochblog betreibt und mit Nina in der Küche wirbelt. Let It Be! Wer bei dem Namen der Location an den berühmten Song der Beatles denken muss, der liegt richtig. Über den Vegetarier Paul McCartney landete man schnell bei dem Titel. Mit ,,Lass es geschehen ist er zum einen hier als Wunsch zu interpretieren, dass alle so sein/­­leben können wie sie sind. Wählt man mit ,,Lass es sein die nicht wirklich korrekte Übersetzung, dann ist es auf tierische Produkte bezogen immer noch stimmig. Kulinarische Genüsse Die 100 % vegane Speisekarte präsentiert sich gleich beim Eintreten auf originellen, riesigen Schiefertafeln, eingefasst von alten Fensterrahmen. Das Hauptangebot bietet neben den Cr?pes vier Sandwichvariationen, die alle auch in einer glutenfreien Variante geordert werden können. Jede Kreation wurde individuell mit dem Namen eines veganen Musikers oder Schauspielers versehen. Wer das dünne Brüderchen des Pfannkuchens genießen möchte, kann zwischen süßen und herzhaften Variationen wählen. So gibt es für die Süßschnäbel z.B. ,,Fiona Apple mit einem Belag aus Früchten und Agavensirup oder ,,Prince mit Schokocreme. Auf Wunsch steht Sojasahne zur Verfügung. Wen es deftig gelüstet, der wählt z.B. ,,Woody Harrelson mit Schinken, Käse, Lauch und Sahnesoße oder ,,Erykah Badu mit exotischem Kichererbsencurry. Ist diese Entscheidung gefallen, gilt noch die Wahl zwischen klassischem Cr?peteig auf Weizenbasis oder einem glutenfreien Galette aus Buchweizenmehl. Letzter zeichnet sich durch ein kräftiges, nussiges Aroma aus, weswegen er sich eher für herzhafte Beläge empfiehlt. Die Preise reichen von 3,20 Euro bis 6,50 Euro mit einem Aufpreis von 1,- Euro für die glutenfreie Variante. Die Sandwiches liegen in einer ähnlichen Preisspanne und bestechen durch köstlich anmutende Beläge, wie bei ,,Johnny Marr mit karamelisiertem Tofu, Apfel, Walnüssen, Salat und hausgemachtem Chutney. Wem dies nicht reicht, der ergänzt um eine schmackhafte Salatvariation oder Makkaroni mit Käsesoße, die als Beilagen zur Verfügung stehen und auch einzeln bestellt werden können. Wenn Muse und Zeit es hergeben, dann ist auch Kuchen im Angebot. Ich hatte Glück und konnte eine überaus köstliche Sachertorte genießen - liebevoll verziert mit gecrushten, getrockneten Himbeeren und Pistazien. Hierzu ein Glas aromatische, heiße Schokolade und die Glücksgefühle tanzen. Die Getränkekarte umfasst zum einen die üblichen Verdächtigen wie Wasser, Kaffee, Tee, heiße Schokolade sowie ein großes Angebot an Schorle und Limonaden. Alles zu fairen Preisen von 1,50 bis 2,90 Euro. Darüber hinaus werden auch alkoholische Getränke wie z.B. Bier, Cider, Wein oder  diverse Longdrinks angeboten. Sonntags kann von 12-17 Uhr ein üppiger Brunch genossen werden. Wohlfühlfaktor Im ,,Let It Be werden sich alle wohl fühlen, die in ungezwungener, gemütlicher Atmosphäre bei pflanzlichen Köstlichkeiten den Nachmittag oder Abend verbringen wollen. Einladend zur Tea Time, ist es ebenso ein ganz wunderbarer Ort um gepflegt den Feierabend einzuläuten und sich noch auf ein Bier zu treffen. Es herrscht eine wohlig erdende Atmosphäre. Neben erhöhten Sitzgelegenheiten an der Wand bieten sich dem Einkehrenden schlichte Holztische mit passenden kleinen Bänken dar. Diese wurden speziell von einem befreundeten Schreiner angefertigt. Das Geschirr sowie das gesamte Interieur ist ein nostalgisch-bunter, verspielter Mix, der von Nina liebevoll auf dem Trödelmarkt und über Kleinanzeigen zusammengestellt wurde. Getreu dem Nachhaltigkeitsgedanken wollte sie bewusst gebrauchten Gegenständen neues Leben einhauchen, anstatt auf neues, steriles Interieur zurückzugreifen. Der Gedanke wird sogar am stillen Örtchen verfolgt, wo zum Abtrocknen waschbare Handtücher statt Papier bereit liegen. Auch den Kleinsten wurde in einer Spielecke gedacht, und wer den Wunsch nach veganem Input und Rezeptinspiration hegt, für den steht eine Auswahl veganer Ratgeber bzw. Rezeptbücher parat. On top ist das ganze Team überaus freundlich und zuvor kommend, so dass man sich sehr willkommen fühlt. Insgesamt ein leidenschaftliches und authentisches Projekt mit köstlichem Output, dem ich von Herzen bestes Gelingen wünsche! “Let it be” Vegane Cr?perie Treptower Str. 90 12059 Berlin Öffnungszeiten: Mi-Sa: 15-22 Uhr So: 12-22 Uhr “Let it be” auf Facebook Wem haben wir diesen Tipp zu verdanken? Myrjam Dobesch lebt seit ca. 2 Jahren in Berlin, sehnt sich aber im Herzen in das schöne Rheinland zurück. Dort hat sie 2012 in Bonn ihr Studium als Diplom-Oecotrophologin abgeschlossen. Auf veganen Pfaden wandelt sie seit Ende 2008 - nie militant, sondern immer in Bemühung um den Kern. Seitdem liegt ein langer Weg hinter ihr, der von den Eindrücken in Berlin nachhaltig geprägt wurde. Hier begann ein Flirt mit der Rohkost, die seit einem kurzen, heftigen Intermezzo vor allem in Form von Spinat-Smoothies und Schokolade sehr willkommen ist. Dazu gesellt sich ein großes Interesse für ayurvedische und glutenfreie Ernährung, flankiert von einer ausgeprägten Kakaosucht und dem Herz eines Krümmelmonsters. Für die innere Balance sorgen u.a. Yoga, Laufen und ein Trampolin sowie die Freude an schönen Blumen, Gedankenperlen und gemütlichen Orten zum Tagträumen. Eine eigene Website ist noch in Arbeit.

Dr. Martens - die Kultmarke aus England produziert vegan

2013. december 20. Deutschland is(s)t vegan 

Dr. Martens - die Kultmarke aus England produziert veganIch habe sie gesehen, mich sofort verliebt und musste sie haben: die Dr. Martens 1460 Vegan 8 Eye Boot Cherry Cambridge Brush. Schon seit den 90igern liebäugle ich mit dieser Marke, damals blieb mein Wunsch allerdings unerfüllt. Jetzt stand die Frage gar nicht mehr im Raum. Das sind die idealen Boots für den nassen Herbst und Winter, dachte ich mir. Und was soll ich sagen, seitdem ziehe ich die Dinger kaum noch aus Mythos Dr. Martens Dr. Martens ist ein englisches Unternehmen. Tatsächlich entwickelte aber der deutschen Arzt Klaus Märtens in den 1945 Jahren das Vorbild der Boots mit dem Gedanken, einen bequemen Schuh zu entwickeln, der eine weichere Sohle bietet als die konventionellen Arbeitsstiefel: die Idee der Luftsohle war geboren. Durch eine Anzeige in der englischen Zeitung kam die britische Familie Giggs auf diese Sohlen, erwarb die Lizenz und produzierte nach ihrer Idee am 1. April 1960 den Prototypen. Aus dem Geburtsdatum entstand der Name ’1460′, der Klassiker von Dr. Martens. Erst geliebt von der Arbeiterbewegung und der Armee, später den Skinheads der 60iger Jahre, den Punks und der Gothicszene, avancierte er schnell zum Kulttreter der Rockstars und Models. Mittlerweile führt Dr. Martens über 250 Paar im Sortiment und seit diesem Jahr auch wieder vegane. Und durch die Jahrzehnte lange Erfahrung des Unternehmens ist die Qualität hervorragend und so, wie man sie kennt. Vermutlich wird mich der Stiefel einige Jahre begleiten. Aus welchem Material sind die Dr. Martens? Auf Leder und alles Tierische wird bei der Produktion und der Materialzusammenstellung verzichtet. Ober- und Innenmaterial sind aus Synthetikleder und wirken optisch tatsächlich schon sehr echt. Die Gummistiefel Drench Rubber/­­Wellies/­­Shower Boot bestehen aus ,,Vulcanised Rubber, einem natürlichen Elastomer (verformbarer Kunststoff) aus Naturkautschuk oder Silikonkautschuk. Die Stiefel sind dadurch wasserabweisend und sehr belastbar. Richtige ,,Festival Boots eben. Die Sohle war und ist die von Giggs benannte  ‘AirWair’ Sohle und kreierte das bekannte Logo mit dem Slogan ,,with bouncing soles. Eben die oben benannte Luftpolstersohle, die warme Füße im Winter garantiert. Ist der Schuh erstmal eingetragen, schmiegt er sich an den eigenen Fuß an und schenkt eine optimale Passform. Ich bin sehr zufrieden mit meinen Boots und freue mich, dass auch Traditionsunternehmen langsam umsteigen. Fairerweise sei gesagt, dass Dr. Martens schon einmal vegan produzierte, die Produktion allerdings einstellte. Bleibt zu hoffen, dass die Nachfrage weiterhin steigt und der vegane Dr. Martens ein ebenso großer Kult wird, wie der Vorläufer aus Leder. Das Einzige was es zu bemängeln gäbe, ist der relativ hohe Preis. Die “Original” Boots kosten um die 129EUR, die vegane Alternative 159EUR. Allerdings ist zu erwähnen, dass das Unternehmen ‘AirWair International’ in soziale Nachhaltigkeit investiert. Ich habe meine Dr. Martens bei Avesu in Berlin gekauft. Und mit der Veganz – “Ich liebe Leben” – Karte bekommt ihr hier auch 10% Rabatt. Schivelbeiner Straße 35 10439 Berlin Warschauer Straße 33 10243 Berlin Ihr bekommt sie aber auch auf der Dr. Martens Homepage und bei vielen Online-Shops im Internet.

Schön und vegan: Unsere Geschenktipps für Weihnachten

2013. december 10. Deutschland is(s)t vegan 

Schön und vegan: Unsere Geschenktipps für WeihnachtenWeihnachten naht, und wenn von euch jemand noch nach Geschenken sucht, dann hat das Deutschland is(s)t vegan Team heute vielleicht sogar noch den passenden Geschenktipp. Und besonders toll: Es gibt sogar auch noch jede Menge in den nächsten Tagen zu gewinnen, so dass ihr euch selbst oder andere zusätzlich beschenken könnt. Für die Verlosungen checkt bitte einfach unsere Facebook-Seite. Hier sind sie nun endlich, unsere ultimativen Geschenktipps für Weihnachten: Bücher: - Ab heute vegan von Patrick Bolk (Hg.) und dem Div-Team Das Buch vom Div-Team, dass das perfekte Weihnachtsgeschenk für alle Neu-Einsteiger in das Thema darstellt. 12,90 Euro. Wir werden 3 Exemplare verlosen. Bestellen am besten beim Ventil Verlag direkt. - The Lotus and the Artichoke von Justin P. Moore Ein Kochbuch mit tollen Rezepten aus aller Welt. Wir werden 1 Exemplar verlosen. Bestellen könnt ihr es u.a. bei Justin selber, dann mit schöner Widmung. - Vegan schmeckt gut, tut gut von Jerôme Eckmeier Das perfekte Kochbuch für alle Neu-Veganer! Kleidung: - Klamotten von bleed organic clothing bleed ist ein deutsches Unternehmen, dass 100% veganökofaire Mode anbietet. - Klamotten von Greenality Auch hier findet ihr coole Shirts oder Hoodies, zum größten Teil vegan. - Avesu - Vegane Schuhe Eine große Auswahl an veganen Schuhen findet ihr bei Avesu in den Läden oder im Onlineshop. - Mr. Nelson “I don’t eat animals”-Shirt Sehr cooles Shirt von Mr. Nelson, das ihr hier bekommt. - Vegane Schuhe von ekn ekn bietet zwar nicht nur vegane Schuhe, aber die veganen Modelle heben sich ab von den anderen veganen Schuhmarken. Gründer Noel will gerne zukünftig weitere vegane Modelle anbieten. Hier geht es direkt zu den veganen Modellen. Die gesamte Produktion der Schuhe ist auf Nachhaltigkeit, u.a. faire Herstellung ausgerichtet. - Shirts, Hoodies und Buttons von Acktungbaby! Die Shirts, Hoodies, Beutel und Buttons von Susanne alias Acktungbaby! sind der Renner auf jeder veganen Messe. Ihr Shirt “Vegan means love” ist ein echter Klassiker, und das neue “Run free, wild and vegan” wird abgefeiert. Schaut mal in den Shop rein. Kosmetik - Pflegeset im Weihnachts-Look von benecos Benecos stellt tolle Kosmetik her, und natürlich gibt es auch was zu Weihnachten. - Lunette samt veganen Pflegeset Die Lunette haben wir hier schon mal vorgestellt, und viele Frauen berichteten von positiven Erfahrungen damit. - Raumduft “Tangerine & Spices” von Wellments Ein toller Duft von Wellments, der sich nicht nur zu Weihnachten gut macht.  - Rosmarin Bad von naturARTen Von naturARTen sind wir ganz begeistert, und das Rosmarin Bad ist Entspannung pur. - Orange RollOn und Orange Creme von naturARTen Und noch was richtig tolles von naturARTen, ein unglaublich guter Geruch. - Gutschein für einen Besuch bei “Veganrocksbeauty” Ein veganes Kosmetikstudio in Essen bietet u.a. auch Gutscheine, die man doch wunderbar verschenken kann. Und sonst noch was? - Kuhpatenschaft Butenland für ein Jahr Die Tierschutzstiftung Hof Buteland befindet sich auf der Halbinsel Butjadingen in der Nähe von Bremen. Tiere sind keine Maschinen, deshalb müssen Menschen auch die sogenannten “Nutz”-Tiere schonen und herausfinden, wie man mit ihnen so zusammen leben kann, dass man sie nicht mehr ausbeutet oder sogar tötet. Auf Hof Butenland ist das keine Utopie, sondern Realität. Jede Unterstützung der Tierschutzstiftung Hof Butenland fördert diesen wichtigen, dauerhaft bestehenden Lebensraum für Tiere. - Schlüsselanhänger “Vegan” Der Ralph stellt tolle Schlüsselanhänger her, und hier bekommt ihr ihn.. - Ein Wochenende in der veganen Bergpension Schulenberg Wer sich richtig entspannen möchte, der sollte mal in die wunderbare Bergpension Schulenberg fahren. Dort gibt es veganes Essen und Wandertouren auf dem Brocken, Sauna und vieles mehr.   Verlosungen, Verlosungen, Verlosungen Wir werden in den nächsten Tagen jede Menge der oben genannten Geschenkideen verlosen. Schaut einfach mal immer wieder auf unsere Facebook-Seite – es wird sich lohnen!  

Blogschau: Veggi.es - tolle Rezepte, tolle Fotos

2013. november 25. Deutschland is(s)t vegan 

Blogschau: Veggi.es - tolle Rezepte, tolle FotosWir schreiben nicht nur einen Blog, wir lesen natürlich auch den einen oder anderen, und hin und wieder fällt einem ein besonders schöner auf. In diesem Falle der tolle Blog “Veggies” von Lea, der nicht nur tolle Rezepte, sondern auch verdammt schöne Fotos bietet, und überhaupt sehr hübsch aufgemacht ist – man merkt, dass die Wahl-Berlinern Lea das Layout ihres Blogs wichtig ist. Sehr toll! Was findet ihr bei Veggies? Rezepte, Rezepte, Rezepte. Untertitel des Blogs ist “Eat healthy, eat fresh”, und das zeigt ganz gut die Richtung an. Lea scheint kein Riesenfan von Ersatzprodukten zu sein, und veganisiert nicht ausschließlich (aber auch bisweilen) die Klassiker der fleischreichen Küche, sondern kreiert  vor allem ganz eigene Rezepte, die wirklich verdammt lecker aussehen, und außerdem recht einfach nachzukochen sind. Ihr findet unter “Rezepten” die Kategorien - Aufstriche, Dips und Snacks - Frühstück - Getränke & Shakes - Hauptspeisen - Lea’s Favourites - Leas “Kürbis Spezial” - Schnell & Einfach - Suppen - Süßes & Desserts - Veggies’ basics - Vorspeisen und Salate Die Auswahl an Rezepten ist also riesig, und ich möchte an dieser Stelle noch einmal die außergewöhnlich guten Fotos ihrer Rezepte erwähnen – so etwas tolles findet man üblicherweise nur in Profi-Kochbüchern. Außerdem gefällt mir Lea’s Schreibstil außerordentlich gut, es macht Spaß, den Blog zu lesen. Lea ist übrigens vegetarisch mit ihrem Blog gestartet, inzwischen aber Veganerin, so dass sie auch nur noch vegane Rezepte postet. Schaut also unbedingt mal rein auf “Veggies”! Hier mal ein paar Beispielfotos (mit freundlicher Genehmigung von Lea):  

Veganes Kochbuch: Vegane Hausmannskost von Daniela Friedl

2013. november 21. Deutschland is(s)t vegan 

Veganes Kochbuch: Vegane Hausmannskost von Daniela FriedlDaniela Friedl hat vor kurzem mit “Vegane Hausmannskost” ihr drittes Kochbuch nach “So schmeckt’s wie früher und “Schnelle vegane Küche herausgebracht, inzwischen nicht mehr im Eigenverlag, sondern im Freya Verlag in Österreich. Das Buch kostet 16,90 Euro und hat 160 Seiten. Der Buchtitel “Vegane Hausmannskost” verrät natürlich bereits eindeutig, was einen erwartet: Klassiker der österreichischen Küche, natürlich alle in einer veganen Variante. Daniela Friedl hat dazu die Lieblingsrezepte ihrer Kindheit hervorgeholt, von deftigen Gerichten bis zu süßen Mehlspeisen. “Bauernkrapfen mit Sauerkraut”, “Brennesselknödel”, “Erdäpfel-Blattln”, “Käferbohnenstrudel” oder “Karfiol mit Butter und Semmelbröseln” – klingt lecker, oder? Dazu jede Menge Rezepte für Süßes wie “Eierlikör-Gugelhupf”, “Kaiserschmarren”, “Mohnpalatschinken” oder Sachertorte. Viele Hintergrundinfos Zusätzlich bekommt der/­­die Leser/­­-in viele Hintergrundinfos wie “Heimische Honigalternativen” und Tipps & Tricks zum veganen Kochen. Suppen- und Salat- sowie Brotaufstrichrezepte runden das gelungene Buch ab. Die Gestaltung ist ebenfalls gelungen und äußert bilderreich. Herzlichen Glückwunsch zu einem wirklich gelungenen dritten veganen Kochbuch, Daniela! Weitere Infos zum Buch gibt es hier. Daniela Friedl – Vegane Hausmannskost. 160 Seiten, 16,90 Euro. Freya Verlag.

Superfoods - in Farbe und Bunt

2013. október 13. Deutschland is(s)t vegan 

Superfoods - in Farbe und BuntWeil uns beiden das Buch so am Herzen liegt und wir beide gerne davon berichten wollten, haben wir kurzerhand eine gemeinsame Buchvorstellung daraus gemacht. Alles was kursiv geschrieben ist stammt aus der Feder von Brigitte, der andere Teil (normal) von Susanne. Viel Spaß beim Lesen und anstecken lassen. Das Buch ist so schön farbenreich, echt und lebendig. Alleine das erste schnelle Durchblättern zaubert schon so viel Lust auf den Inhalt, der ebenso bunt und echt ist, ich mag fast sagen “roh”. Es wirkt auf mich so roh, was sich nicht auf Rohkost-Rezepte bezieht sondern auf die Wirkung, die es auf mich hat, damit meine ich echt, natürlich und dabei ganz leicht. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich das große Glück hatte, Surdham vor kurzem persönlich kennenlernen und erleben zu dürfen. Und dann liegt es sicher zusätzlich noch an seinem Vorwort und an seiner Erzählung “Über die Entstehung dieses Buches”, das so schön geschrieben ist. Bereits beim ersten Blick auf das  Cover kamen auch mir Sushis erst genannte Adjektive in den Sinn und ich bekam schon eine erste freudige Vorahnung, was mich da im Inneren des Buches erwarten würde. Nachdem ich weiß, wie Surdham live kocht und bäckt, kann ich sagen, dass er es ebenso in geschriebener Form schafft, einen Seite für Seite mitzunehmen: auf eine authentische und spannende Reise durch Geschmackswelten, von denen man sonst nur träumen kann. Doch zurück zum Buch und damit auch zu den Superfoods. Was sind Superfoods eigentlich? Immerhin ist der Begriff schon seit einiger Zeit in aller Munde und wird geradezu gehypt. Unter Superfoods versteht man Lebensmittel, die ganz besonders vorteilhaft für die Gesundheit sind und einen ausserordentlich hohen Gehalt an Nährstoffen besitzen, wie etwa Gojibeeren, Maca, Chia-Samen usw. Auch wenn das Buch auf Bali entstanden ist, so hat Surdham nur Zutaten verwendet, die auch in Deutschland erhältlich sind, sicherlich nicht alle im Biomarkt um die Ecke, aber dafür hat Surdham extra einige Internetadressen genannt, unter denen die Zutaten zu bestellen sind. Also keine Sorge: Das was so lecker ausschaut kann von jedem auch nachgekocht werden Und auch noch ein toller Pluspunkt: Die Rezepte kommen ohne die sogenannten “Ersatzprodukte” aus, das hat mich ganz besonders gefreut. Und nicht umsonst gibt es den Hinweis, dass sich viele der Zutaten variieren lassen bzw. als Inspiration für die eigene Kreativität dienen sollen - austauschen und rumprobieren ist also unbedingt erwünscht. “Vegane Superfoods” ist unterteilt in Kapitel, die sich wie folgt gliedern: - Frühstück - Drinks - Vorspeisen, Snacks, Sandwiches - Hauptspeisen - Desserts und Kuchen Meine “jetzt-schon-Lieblingsspeisen”: Edamame, Pink Maki-Sushi, Süßkartoffel-Wedges, Antipasti-Sandwich, Tramezzini und Kokos-Tamarinden-Curry … gefolgt von allen anderen Da ich mir bei Kochbüchern das Beste nie bis zum Schluss aufhebe, lese ich sie stets von hinten nach vorne. Ich habe mich also zuerst meiner generellen Lieblingsrubrik, den Desserts, gewidmet und mich sofort in so herrliche Leckereien wie ,,Ananassuppe mit Biskuit-Sternen oder ,,Cashew-Mandel-Tisu verliebt. Eigentlich findet diese Kategorie unter Frühstück und Drinks ihre Fortsetzung, weil sich dort ganz viele Ideen finden, die ich in Kürze ganz sicher auch als Nachtisch genießen werde. Besonders angetan haben es mir die ,,Bananenpfannkuchen mit Kokos-Snowballs, der ,,Schoko-Avocado-Shake und der ,,Chai Smoothie. Im herzhaften Mittelteil findet sich dann eine enorme Bandbreite, die von Salaten, über gefüllte Täschchen oder Rollen, raffinierten Nudel- und Gemüsegerichten bis hin zu Ragouts reicht. Besonders gefällt mir, dass wirklich jede Komponente eines Rezepts selbst hergestellt wird, sei es der Teig für die Frühlingsrollen oder das Weizenbrötchen für den Tempeh-Burger. Dafür steht man zwar teilweise wohl deutlich länger in der Küche als gewohnt, aber es erhöht den Bezug zum Essen und dessen Wertigkeit extrem. Gelungen finde ich auch die Mischung aus exotischen Speisen und eher bekannten Klassikern, wie Semmelknödel oder Cannelloni, die Surdham eben auf seine Weise interpretiert hat. Zwischendurch wird das Buch immer wieder von doppelseitigen Fotoaufnahmen geschmückt, die entweder Surdham “im Einsatz” zeigen, Bilder von Bali oder einer weiteren Köstlichkeit. Abschließend werden die Superfoods erklärt - mit Bild und Text. Und was ebenfalls praktisch und hilfreich ist: eine kurze Vorstellung diverser veganer Bindemittel. Mit seinen farbenprächtigen Aufnahmen und den köstlichen Gerichten, bringt das Buch nicht nur Lust alles sofort nachzukochen, sondern es weckt auch noch Fernweh und den großen Wunsch im T-Shirt und kurzen Hosen mit Surdham und seiner Crew auf den Wellen zu reiten. So ein schönes Buch, so viel Arbeit, noch mehr Liebe. Nicht nur schön zum Selbstbehalten, sondern auch ein schönes Geschenk. Ja, dieses Buch vermittelt nicht nur jede Menge Kochideen und Wissen rund um Zutaten und deren Verarbeitung, es weckt Lebensfreude und nicht zuletzt Fernweh, es Surdham gleich zu tun und auf Hawaii Passionsfrüchte und Acerola-Beeren zu ernten oder auf einem indischen Markt Masala Dosa zu essen. Es motiviert, mutig zu sein, (wieder mal) Neues auszuprobieren und so oft wie nur möglich von der bunten Seite des Lebens zu naschen. Kurz gesagt: Ein wunderschönes Kochbuch, das mich so begeistert, wie lange keines zuvor. Und wer dazu noch bewegt Bilder wünscht, kann sich hier das Making of anschauen: Umfang: 200 Seiten Verlag: AT Verlag ISBN-13: 978-3038007623 19,90 Euro

Grün in allen Farben - das saisonale Kochbuch (Verlosung)

2013. szeptember 27. Deutschland is(s)t vegan 

Grün in allen Farben - das saisonale Kochbuch (Verlosung)   Was mir beim Kochen wichtig ist? Pflanzlich soll es sein, frisch und leicht, ohne Unmengen an Tofu oder anderen Sojaprodukten und vor allem saisonal und lecker. Zugegeben, das sind einige Ansprüche, die dennoch ausnahmslos alle in Sebastian Copiens Kochbuch ,,Grün in allen Farben - das saisonale Kochbuch erfüllt werden. Auf 160 Seiten bietet der Koch leicht nachzukochende, aber dennoch ausgefallene Rezepte. Von ,,Rote-Linsen-Dal mit Apfel-Vanillereis, über ,,Fenchel-Paprika-Salat mit Bratpfirsich und Mandelvinaigrette bis ,,Räuchertofucarpacchio mit Gemüsepasta und Erdbeerchutney – alle Rezepte lesen sich anregend und machen Lust auf Experimente, denn Copien mischt gerne verschiedene Stilrichtungen miteinander. Auf seinen Reisen um die Welt hat er viele Inspirationen und Lebensmittel kennenlernen dürfen, die er hier in seinem Buch verarbeitet, so treffen z.B. klassische mediterrane Gewürze auf asiatische Gerichte und dies ergibt immer etwas neues und spannendes für den Gaumen. In einem ausführlichen Vorwort wendet sich Sebastian Copien mit der neuen fleischlosen Küche an den Leser, hilft, anhand eines Saisonkalenders, frische Lebensmittel kennen- und verarbeiten zu lernen, gibt Ratschläge zu guten Ölen und Gewürzen und gibt umfassende Basistipps zu Produkten, die er in seinem Buch verarbeitet. Durch diese Einführung nimmt er den Leser sanft an die Hand und begleitet ihn auf eine Reise in die pflanzliche und fleischlose Küche. “Grün in allen Farben” enhält auch vegetarische Gerichte, wobei unter diesen immer ein Tipp zur ,,Veganisierung der Speisen steht, welche leicht umzusetzen sind. Der Gedanke dahinter war, auch ,,Fleischesser und ,,Vegetarier anzusprechen, neugierig zu machen und mit Geschmack und Qualität für die vegane Ernährung zu überzeugen. Wie entstand die Idee zu ,,Grün in allen Farben? Das Buch ist ein Gemeinschaftsprojekt, genauer gesagt sogar ein Freundschaftsprojekt. Sebastian Copien liebt es, kreativ zu arbeiten und hat mit seinem Freund Hansi Heckmair sein fotografisches Gegenüber gefunden. Mit ihm konnte er seine Kreationen gekonnt in Szene setzen – daraus entstanden nicht nur tolle und wunderschöne Fotos für das Buch, sondern auch das Projekt “foodography”, welches sich um die Planung und Umsetzung von Kochbüchern kümmert. Alle Texte sind selbst geschrieben und auch die Grafiken und Illustrationen hat Copien mit Hilfe befreundeter Grafiker nach seiner Vorstellung umgesetzt. Das gibt ,,Grün in allen Farben eine persönliche Handschrift, die es von anderen Kochbüchern unterscheidet. Die Liebe zum stilvollen Detail ist hierbei nicht zu übersehen. Diese ganze Zusammenarbeit erklärt auch den Preis von 24,95EUR, der bei so viel Eigeninitiative absolut gerechtfertigt ist. Sebastian Copien bietet Kochkurse und Seminare in der eigenen Kochschule in München an. Eine Auswahl des breiten Angebotes findest du hier. Er ist Kooperationspartner des VEBU und mit der VEBU-Card bekommst du 10% Rabatt auf seine Angebote. Hast du diese nicht, auch nicht schlimm, melde dich einfach mit dem Kennwort: DIV (Deutschland ist vegan) bei ihm und erhalte ebenso 10% auf alle Kurse und Seminare. Nächstes Jahr erweitert sich sein Angebot, dann möchte er sich den Themen Permakultur und Urban Gardening nähern - wir dürfen gespannt sein. “Grün in allen Farben – das saisonale Kochbuch” Sebastian Copien Verlag Parat Druck- und Verlags GmbH München 24,95EUR Im Buchhandel oder online erhältlich www.sebastian-copien.de Facebook: Kochen nach deiner Natur Sebastian war so nett und hat uns zwei Bücher ,,Grün in allen Farben - das saisonale Kochbuch zur Verfügung gestellt. Schreibt uns einfach einen netten Kommentar und vergesst eure E-Mail nicht. Einsendeschluss ist der 7.10.2013. Viel Erfolg!    

bleed organic clothing - ökofaire vegane Kleidung

2013. szeptember 8. Deutschland is(s)t vegan 

bleed organic clothing - ökofaire vegane KleidungEines meiner Lieblings-Klamottenlabels, “bleed organic clothing” hat so einiges Neues im Shop, und ich möchte euch heute mal wieder einen Besuch ihrer Webseite nahe legen. Warum ich bleed so toll finde? Es ist ein kleines deutsches Unternehmen, dass sich die Werte “Bio”, “Fair”, “Nachhaltigkeit” und “vegan” auf die Fahne geschrieben hat, gleichzeitig aber auch zeigt, dass das alles nicht gleich bedeutend mit langweiligen Klamotten ist. bleed macht organic fashion, die sie selbst als Streetwear bezeichnen. Mir gefällt der Style außerordentlich, und ich bin vor allem großer Fan der Jeans-Hosen von bleed. Sitzen bei mir top, halten wirklich super und der Preis von 90 Euro ist mehr als fair. Außerdem: Versucht mal Jeans ohne Leder-Patch auf der Rückseite zu bekommen! Gar nicht so einfach, selbst Ökomode-Marken wie Kuyichi, die zwischenzeitlich mal Alternativen zu Leder ausprobiert haben, kehren zu Leder zurück – sehr schade, denn wenn es bleed gelingt, Patches aus pflanzlichen Materialien zu produzieren, sollten auch Kuyichi & Co. das schaffen. Tolle neue Hosen und Hoodies Aber zurück zu den neuen Sachen aus dem bleed-Store. Für Männer gibt es nämlich jetzt nicht nur eine überarbeitete Version der Jeans, die bleed förmlich aus den Händen gerissen wurde, sondern auch neue Modelle mit anderen Schnitten und Farben. Außerdem neue Chinos, die mehr sehr gut gefallen. Auch für Frauen bietet bleed neue Teile, wie z.B. auch die eben erwähnten Chinos in lang und kurz. Absoluten Hammer finde ich auch die neuen Hoodies für Frauen und Männer. Also es lohnt sich mal wieder in den bleed shop zu schauen, und deren Engagement zu belohnen! Einiges ist übrigens auch gerade runtergesetzt, so dass für jeden Geldbeutel was dabei sein sollte.

Buchtipp: Vegan Backen - mit Liebe, aber ohne Ei von Nicole Just

2013. augusztus 23. Deutschland is(s)t vegan 

Buchtipp: Vegan Backen - mit Liebe, aber ohne Ei von Nicole JustViele von euch werden Nicole Just kennen, nicht nur weil sie eine zeit lang bei www.deutschlandistvegan.de mitgemischt hat, sondern vor allem wegen ihrem Veganen Kochbuch “La Veganista“, das ein wahrer Bestseller wurde. Sehr schnell hat Nicole “nachgelegt”, und erneut im GU-Verlag ist nun ein schönes kompaktes Backbuch erschienen in der GU-Reihe “Küchenratgeber”. Diese sind kompakt und günstig, was aber ihre Qualität keineswegs mindert. Außerdem haben sie eine ganz neue, viel bessere wie ich finde, Gestaltung bekommen, eine Frischkur sozusagen. Aber nun zu Nicoles Buch. Tolle Gestaltung Die Aufmachung und Gestaltung ist höchst professionell und superschön, die Fotos wie auch in La Veganista sensationell und appetitmachend. Man blättert durch, und weiß gar nicht was man am liebsten als erstes backen und verspeisen wollen würde. Direkt im Klappcover gibt es die “Vegane Austauschbörse”, ein wenig so wie in unserem Buch “Ab heute vegan” toll visualisiert. Es folgen weitere Tipps und Tricks für’s vegane Backen sowie Grundrezepte für Rührteig, Süßen Hefeteig und Quicheteig, bevor es in die Rezepte geht. Dort wird unterschieden in 3 Kategorien: - Leckere Kleinigkeiten - Kuchen und Torten - Brot und Quiche Bei den Leckeren Kleinigkeiten läuft einem schon das Wasser im Munde zusammen: Warme Birnen-Hefe-Schnecken, Quark-Bällchen, Mangotörtchen ohne Backen, Cupcakes, diverse Cups, Muffins, Plätzchen oder Nussecken. Einige Klassiker also, aber auch neue Kreationen. Weiter zu Kuchen und Torten: Rharbarber-Streuselkuchen, Biskuitrolle mit Blaubeercreme, Avocado-Schoko-Torte und natürlich auch hier wieder Klassiker wie Apfel-Nusskuchen, Schwedische Apfeltorte, Käsekuchen oder Apfelstrudel. Lecker, lecker, lecker. Und im dritten Rezeptteil findet man dann noch Herzhaftes wie Pizzabrot mit Kräutern, Tomaten-Rosmarin-Brot, Spinat-Champion-Quiche oder Tarte mit Birnen und Nusskäse. Wow. Eine wie ich finde perfekte Mischung aus Süßem und Herzhaften, aus Klassikern und neuen Kreationen. Wer will hier schon auf Kalorien achten? Zu allen Rezepten gibt es mindestens ein Foto, manchmal auch gleich eine ganze Reihe im Sinne einer Schritt-für-Schritt-Anleitung. Die Rezepte selber sind absolut übersichtlich dargestellt, die Anleitungen total gut nachvollziehbar. Und was mir persönlich also Nicht-Profi fast am besten gefällt: Es liest sich alles sehr machbar. Dazu kommen Angaben zur Dauer der Zubereitung und sogar eine Kalorienangabe. Aber mal im Ernst: Wer will da denn drauf achten? Im hinteren Teil gibt es dann noch mal Vegane Back-Basics und eine weitere schöne Übersicht zu Veganen Spezialzutaten wie Hefeflocken oder Miso-Paste und noch ein paar Deko-Tipps. Außerdem gibt es noch ein funky Smartphone-App, die man sich runterladen kann, und mit der man die Rezeptbilder scannen kann, um dann sogar Einkaufslisten zu versenden. Rundum gelungen! Mein persönliches Fazit lautet: Ein wirklich großartiges kompaktes veganes Backbuch zum kleinen Preis, das nicht nur für Back-Anfänger ausreichend viele Rezepte bereit hält, sondern auch noch wunderschön gestaltet ist. Für Menschen, die nicht gerade täglich vegan backen, wird die Auswahl an Rezepten sehr lange Neues bieten. Absolut gelungen, total empfehlenswert. Bei dem Preis im übrigen ein hervorragendes Geschenk für alle, die einen fragen “Vegan backen ohne Ei – wie soll das gehen?”. Hier geht es zur Verlags-Seite zum Buch, wo ihr auch eine Leseprobe findet. Nicole bloggt unter vegan-sein.de

L?v is all you need - tolle Bio-Tees

2013. augusztus 19. Deutschland is(s)t vegan 

L?v is all you need - tolle Bio-TeesEhrlich gesagt, hat mich selten ein Produkt so ,,über die Verpackung gekriegt - wie L?v. Ich habe mich tatsächlich zuerst in die wunderschönen Metalldosen verliebt und musste natürlich den Tee kaufen. Ich trinke sehr-sehr gerne Tee - egal bei welchem Wetter. Das Teeangebot von L?v Organic ist mit dem französischen, dem europäischen, sowie dem amerikanischen Bio-Siegel zertifiziert. Bei L?v Organic sind fast alle Inhaltsstoffe aus biologischem Anbau und zu 100% gentechnisch-frei. In Skandinavien bedeutet ”l?v” “Blatt”. Kein Wunder also, dass die Verpackungen aus umweltverträglichem und plastikfreien Material sind. Ich finde es besonders toll, dass die Dosen recyclebar sind - und man sie in den Geschäften, die L?v Organic-Tee führen, auffüllen lassen kann. Natürlich sind alle Teesorten auch im klassischen Teebeutel erhältlich, welche völlig chlorfrei und ohne Metallklammern und Klebstoff hergestellt sind, so dass sich die Aromen frei entfalten können. Hier meine drei Lieblinge von L?v... L?v is Beautiful, Wellness-Tee Dieser Tee ist eine aromatische Bio-Tee-Mischung, auf der Basis von weißem und grünem Tee sowie grünem Rooibos. Diese Zutaten enthalten Antioxidantien und Zink, um quasi ,,nebenbei noch was für die Schönheit der Haut zu tun. Durch die natürlichen Aromen von Pfirsich und Aprikose, erhält der Tee einen fruchtig-süßlichen Geschmack. Die kleinen Mango- und Ananas-Stücke verleihen eine zusätzliche exotische Note. Pfefferminze, Biologischer Grüntee Bei diesem Teeklassiker wird kräftiger, grüner Tee mit biologischen Pfefferminzblättern angereichert – woraus sich eine köstliche und frische Mischung ergibt. Ganz ehrlich: Ich liebe diesen Tee und kann ihn eiskalt oder heiß genießen. Natürlich stammen alle Zutaten aus biologischem Anbau. Tragetasche “L?v is all you need Ich bin ein großer Fan von Jute-Beuteln und deshalb auch von dieser praktischen Tasche. Ich finde den Aufdruck “L?v is all you need” wunderschön und trage diese Botschaft gerne in die Welt. Außerdem hat die Tasche die perfekte Größe und ist natürlich aus Bio-Baumwolle. Internetseite

Vengo - die Gemüseküche in Bremen

2013. augusztus 13. Deutschland is(s)t vegan 

Vengo - die Gemüseküche in BremenVengo - die Gemüseküche hält, was der Name verspricht. Mitten im Herzen des beliebten Bremer Viertels und erwartet euch eine überwältigende Auswahl an Gemüsekreationen. Herzstück des kleinen Ladens ist die riesige Salatbar, an der die Auswahl wirklich schwer fällt. Für 7,60EUR (groß) oder 4,90EUR (klein) darfst du dich einmal durchs Sortiment probieren. Mit viel Sorgfalt werden die Salate jeden Tag frisch kreiert, dazu gibt es eine Auswahl an hausgemachten Dips und wechselnde Brotsorten. Das Angebot reicht von Klassikern wie Nudel-und Kartoffelsalaten über Couscous, Bulgur, geschmorte und gegrillte Gemüsesorten und unzählige ausgefallene Kombinationen. Aber auch ein Blick auf die Wochenkarte mit Pasta, Currys und Suppen lohnt sich. Fleischersatzprodukte sucht man hier vergeblich. Vengo - die Gemüseküche überzeugt mit Frische, Kreativität und einer Menge Liebe zur vegetarischen Küche, die man bei jedem Bissen schmeckt. Vengo - die Gemüseküche Ostertorsteinweg 91 28203 Bremen www.vengo-bremen.de   Öffnungszeiten: Mo-Sa 11.00 - 21.00 Uhr   Hast du auch einen Tipp aus deiner Heimatstadt und möchtest ihn uns allen verraten? Dann mail uns gerne an: hallo@deutschlandistvegan.de. Wem haben wir diesen Tipp zu verdanken? Ich bin Jennifer, 23 Jahre alt, und komme eigentlich aus Baden-Württemberg. Als ich 2011 nach Bremen gezogen bin habe ich mein ganzes Leben auf den Kopf gestellt - und meine Ernährung auf vegan. Zuerst war es nur ein Versuch meine vielfachen Allergien und Unverträglichkeiten in den Griff zu bekommen. Nach und nach wurde aus dem Experiment eine Überzeugung und aus meiner Leidenschaft zum Kochen entstand mein Blog ,,Nancys Kitchen. Mittlerweile arbeite ich daran einen kleinen veganen Catering-Service für Bremen aufzubauen. www.nancys-kitchen.de www.facebook.nancys-kitchen.de The post Vengo - die Gemüseküche in Bremen appeared first on Deutschland is(s)t vegan.

Menu Suggestions for Lunch/Dinner

2013. július 15. Manjula's kitchen 

What’s for lunch/­­dinner? This is a question most of us struggle with on a daily basis. When I ask my husband Alex what I should cook for our meals, his answer has been the same for the past 45 years! It’s that I should give him some choices and he will then select his preference. So I have decided to come up with some great, easy, and healthy choices for lunch and dinner. It’s a long time overdue and no more excuses! I would love to get your thoughts on these suggestions and if you find them helpful. Check out the below menu for one week’s worth of lunches/­­dinners. I have also provided some tips and suggestions to make it easy. It may be helpful to read the entire menu before and make a shopping list for the ingredients you need. Plan to do your shopping the day before you cook. Lunch Menu: These are great at home or pack in a lunchbox for the office. - Chickpea Pulav with yogurt - Yogurt Rice (this recipe is also good using leftover white rice) - Vegetable Frankie (you may use the ready made tortillas and they taste good warm or cold.) - Carrot Moong Dal Salad and Tomato Soup - Quinoa Vegetable Pilaf For an informal lunch with friends: - Aloo Paratha, Tomato Chutney, Matar Paneer, and Yogurt (it is easy to use the store bought paneer) - You can also serve a simple salad sliced tomatoes and cucumber sprinkle with salt, black pepper, and lemon juice - Lemonade will be great for summer Dinner: These are great everyday options for home. - Vegetable Curry with plain rice and or Roti - Spinach Pasta and Vegetable Soup - Mixed Dal, Gajar Mattar, or Aloo Methi, Plain rice and Roti or Paratha - Rajma and plain rice. - Besan Puda (This is a super simple recipe that is good for breakfast, lunch or dinner) For a special get together, try the below: - Appetizer: Papdi Chaat (You can make the Papdi in advance and it lasts for weeks, or you can fry uncooked tortillas cut in the Papdi shape. Remember, chutneys and yogurt should be always in fridge!) - Masala Papad (You can grill the papads in advance and keep them in air tight container.) - Drink: Mango Lassi - Main Meal: Cabbage Kofta, Green Beans and Peas, Spinach Raita, rice, roti or Paratha (Kofta can be made in advance as they freeze well and can be stored for about a month. When you are ready to cook them, make the gravy, defrost the kofta and prepare like the recipe suggest.) (You can make extra Green Beans and peas as they make great sandwiches and Wrap with the leftovers) - Dessert: Refreshing Fruit Cream is great for a summer dessert. Finish up with a hot cup of Chai Masala Tea. Additional Suggestions - If you have chutneys ready in fridge, it is easy to plan some of the appetizers. I always have Tamarind and Hari Cilantro Chutneys in my fridge. - I also have some condiments on hand to spice up my meals. Check out the list under chutneys /­­ pickles as they have a longer shelf life and are easy to make. - Plain Yogurt - It is helpful to have some frozen vegetables in your freezer such as green peas, green beans, chopped spinach. I also freeze small cut pieces of paneer. Before using, put them in hot water. - I like to have canned chickpeas and kidney beans on hand or you can boil a big batch of them and freeze them in small portions.

Epres-sárgadinnyés zabkása

2013. június 16. VegaLife 

Epres-sárgadinnyés zabkása Rajongásom a zabpehely, jobban mondva a zabkása iránt nem hagy alább, már egy éve biztos tart. Nem múlik el hetem anélkül, hogy az egyik reggelim ne zabkása lenne. Legutóbb eperrel és sárgadinnyével, valamint egy kevés kókuszreszelékkel tettem különlegessé. Van itthon más "kása-alapanyag" is, mint árpa, kukoricadara, búzadara (tönköly is), rizs, de egyszerűen nekem a zabpehely a "best of". Azt olvastam, fogyasztása észrevehetően csökkenti a koleszterinszintet (persze, ha napközben nem szalonnát és kolbászt ebédelünk és vacsorázunk). Nem tudom. Ugyan nem volt magas egy éve sem a koleszterinszintem, de nem is volt túl alacsony. Nemsokára megyek éves teljes vérképre, majd kiderül.... Persze nem ezért vagyok oda a zabkásáért. Valahogy az enyhén megpirított zabpehelynek olyan kellemes illata van, aztán pedig nekem nem is kell bele semmi édesítő, csak pár szem gyümölcs, egy kevés kókuszreszelék, és teljes értékű reggelit vehetek magamhoz. A zabpehely oldható rosttartalma képes az emésztést lassítani, így stabilizálja a vércukorszintet. Főzésével felszabadulnak azok a rostok, amelyek által a glukóz lassan kerül a véráramba. Ezért ajánlják cukorbetegeknek "édes reggeli" fogyasztásaként. Amúgy pedig napjainkban már sok sportoló is fogyasztja, például testépítők körében edzés előtt 1-1,5 órával szokták fogyasztani - épp az előbbiekben említett egyenletesebb felszívódási folyamat miatt is. S ahogy említettem, a koleszterinszintet is jó irányba befolyásolja, ugyanis a vérben a rossz LDL koleszterinszint csökkenthető, ha rendszeresen fogyasztunk főtt zabpelyhet. Ennyi jó dolog után most akkor következzen egy újabb recept a zabkásával: Hozzávalók: 1 adag zabpehely (pl. 2 marék) víz 1 marék eper 1/­­2 sárgadinnye Igény esetén: növényi tej kókuszreszelék esetleg magok   Elkészítés: Ha apró szemű zabpelyhünk van, akkor a lábosban, amiben főzni fogjuk, kicsit megpirítjuk. Épp, amíg illata lesz a pirítástól. Majd felöntjük vízzel. Figyelve és olykor megkeverve addig főzzük, míg a zabpehely meg puhul. Ha nagy szemű zabpehellyel dolgozunk, akkor ugyanígy megpiríthatjuk, de egy éjszakára akár be is áztathatjuk hideg vízbe. Másnap pedig felfőzzük. Az ilyen zabpelyhek több főzési időt igényelnek. Mivel a főzése nem tart sokáig, így főzés előtt is hozzáadhatjuk a felszeletelt gyümölcsöt, ami most eper és sárgadinnye, mivel úgysem fő olyan sokáig, hogy nagyon károsodna hő hatására. Ha magvakat is teszek bele, akkor rövid ideig a zabpehellyel együtt pirítom meg az edényben, amiben utána megfőzöm. A pirítás csak addig tart, míg finom illata lesz a zabpehelynek. Víz helyett és vízzel együtt is használhatunk valamilyen növényi tejet . Külön ízvilágot kölcsönöz reggelinknek. Azonban ha lehet, ne használjunk növényi tejport, vagy ipari úton készített növényi tejet, mivel ezek egyéb adalékanyagokat is tartalmaznak, amelyekkel már nem lesz meg a bevezetőben említett jótékony hatása - mint a koleszterin-csökkentés és lassú "cukorfeldolgozás".  

100% vegan essen in Münster im Krawummel

2013. június 9. Deutschland is(s)t vegan 

100% vegan essen in Münster im Krawummel Münster ist eine schöne Stadt und dazu die vielleicht Fahrradfreundlichste in Deutschland. Wirklich, Münster ist auf jeden Fall eine Reise wert. Und noch mehr sogar, seitdem man hier ganz hervorragend vegan essen kann, direkt in der Münsteraner Innenstadt bei ,,Krawummel – different dining. Genau das habe ich getan, und war wirklich begeistert vom Essen und vom Ambiente. Huch, hier ist ja alles vegan! Von außen gar nicht erkennbar ist das Krawummel zu 100% vegan, und wo es geht werden Bio-Zutaten eingesetzt. Dass der Gast durch diese Tatsachen nicht abgeschreckt wird (ja, das passiert immer noch oft genug) finde ich klug. Denn so gehen die Leute rein, weil das Ambiente stylish und gemütlich ist, und das Essen wirklich lecker aussieht. Und irgendwann merken sie dann doch ,,huch, das Essen war jetzt gerade vegan. Und hat ja trotzdem echt lecker geschmeckt. Tolle Speisekarte Es herrscht das Selbstbedienungsprinzip im Krawummel. Man stellt sich an der Theke an und wählt eines der leckeren Gerichte zum dort essen oder mitnehmen. Die Speisekarte bietet einiges leckeres. Eine der Spezialitäten des Hauses ist Falafel, die es Falafelteller oder im Brot gibt. Außerdem eine ganze Reihe wirklich einfallsreicher Salate, zum Beispiel mit Hokkaidoröllchen oder ein warmer Zucchini-Mandel-Salat – das warme Gemüse zu den Salaten wird im Wok zubereitet. Außerdem gibts den Klassiker Ofenkartoffel mit Gemüse, Sandwiches, Potato Wedges, Suppen und wechselnde Tagesgerichte. Sandwiches, Salate und Suppen sind auch im Menü wählbar – selbstverständlich legt der Chef auch bei den Getränken Wert auf das Angebotene: Das Wasser von Viva con agua, die Limos von Proviant und now. Auch bei den Weinen wird darauf geachtet, das sie vegan sind. Wer zum frühstücken oder für Kaffee & Kuchen einkehren will – auch kein Problem, im Krawummel wird man dazu ebenfalls fündig mit Smoothies, Müsli, Baguettes und herrlichen Cupcakes (ich hatte einen nach ,,Snickers-Art, köstlich). Faire Preise, super Atmosphäre Die Preise sind absolut fair, fast schon zu günstig, finde ich. Die Atmosphäre im Laden ist sehr schön, mit großen Fensterscheiben, die bei guten Wetter komplett geöffnet werden können, dazu kann man draußen schön sitzen. Alles toll, kein Wunder, dass das Krawummel vom ersten Tag an unglaublich gut lief. Da drücke ich fest die Daumen, dass das immer so weiter geht – verdient haben es die sympathischen Betreiber wirklich alle mal. Passt, unter uns: So einen Laden wünsche ich mir sogar für Berlin, so etwas haben wir hier noch nicht. Und das obwohl wir eigentlich dachten, wir sind schon so verwöhnt. Also, ab nach Münster, ab ins Krawummel. Krawummel Ludgeristr. 62 48143 Münster Geöffnet: Mo-Sa 10-22 Uhr Internetseite Facebook-Seite The post 100% vegan essen in Münster im Krawummel appeared first on Deutschland is(s)t vegan.

Komplett vegane Eisdiele: Veganista in Wien

2013. június 5. Deutschland is(s)t vegan 

Komplett vegane Eisdiele: Veganista in WienNormalerweise blicke ich sehr neidisch nach Berlin und träume von ebenso vielen Möglichkeiten, um auswärts in süßen veganen Leckereien schwelgen zu können. Mein Traum endet dann meist in meiner eigenen Küche, wo ich mich ans Werk mache und mir selbst eine Nascherei zaubere. Doch seit letzter Woche gibt es auch im rund 700 Kilometer entfernten Wien eine Antwort auf meine Sehnsucht und sie lautet: ,,Veganista. Hinter dem Namen verbirgt sich die erste komplett vegane Eisdiele Österreichs. Sie befindet sich im 7. Gemeindebezirk und bietet für alle veganen EisliebhaberInnen ein paradiesisches Repertoire aus fast 20 verschiedenen Kreationen. Diese basieren auf Soja-, Reis und Kokosmilch und da künstliche Aromen, Farbstoffe, Fertigmischungen sowie Eispulver komplett tabu sind, wandern in die Rezepturen ausschließlich natürliche Zutaten wie Obst, Gemüse, Nüsse und Kräuter. Der Großteil davon stammt aus biologischem Anbau, eine Steigerung des Bio-Anteils ist vorgesehen. Einige Sorten sind, alternativ zu Zucker, mit Agaven- oder Ahornsirup gesüßt und serviert werden die eiskalten Köstlichkeiten auf veganen Waffelhörnchen (auch glutenfrei erhältlich) oder in Bechern aus Zuckerrohr. Klassische und extravagante Sorten Neben den klassischen Geschmacksrichtungen wie Vanille, Schokolade, Erdbeer oder Haselnuss, gibt es auch Extravagantes wie Kürbis, Maple-Pecan, Cookies, Himbeer-Joghurt, Mohn, Orange-Olivenöl, Roasted Coconut oder Basilikum im Programm. Für die Herstellung ist den beiden, seit vielen Jahren vegan lebenden, Betreiberinnen Cecilia Blochberger und Susanna Paller nichts zu viel und so experimentieren sie permanent an der Wahl der einzelnen Zutaten und deren richtigen Mischung. Denn schon alleine die Frage welche pflanzliche Milch zu welcher Frucht passt, ist bei der veganen Eisherstellung eine Wissenschaft für sich. Das nötige Grundwissen dafür holte sich Susanna Paller an der Ice Cream University in den USA. Da der Ansturm in den ersten Tagen sehr groß war, waren einige Sorten in den Nachmittagsstunden bereits ausverkauft und ich musste die Verkostung der ein oder anderen Sorte leider auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Aber das, was ich auf meinen Löffelchen hatte, war einfach traumhaft – cremig, zart schmelzend und perfekt aufeinander abgestimmt. Und dass ich nach langer Abstinenz endlich mal wieder in den Genuss von typischen Kuhmilchsorten komme und nicht nur auf fruchtige Sorbets beschränkt bin, begeistert mich unheimlich. Was mir fehlte, war eine Sitzmöglichkeit, um das Eis in Ruhe zu genießen. Aber der Laden ist noch nicht ganz fertig und für die kommenden Wochen sind noch einige Ergänzungen vorgesehen - ich bin gespannt. Nachdem ich für veganes Eis nun eine perfekte Anlaufstelle gefunden habe, hoffe ich, dass ich auf eine breite und gute vegane Kuchenauswahl außerhalb meiner eigenen vier Wände nicht nochmals genauso lange warten muss. Veganista Neustiftgasse 23 1070 Wien www.facebook.com/­­VeganistaIceCream   Öffnungszeiten: täglich 11-19Uhr ab 9. Juni täglich 12-20 Uhr The post Komplett vegane Eisdiele: Veganista in Wien appeared first on Deutschland is(s)t vegan.

A növények lassítják a felmelegedést

2013. április 29. Hírek 

Minél melegebb van, annál több gázt bocsátanak ki, amelyek aztán összeállva viszaverik a napfényt és felhőket alkotnak.

Vegan essen in Bielefeld: Kado-Sushi

2013. április 20. Deutschland is(s)t vegan 

Vegan essen in Bielefeld: Kado-SushiWer die ersten Zweifel daran überwunden hat, dass Bielefeld nicht existiert kann sich in der Stadt, die es doch gibt kulinarisch umsehen. Ein großer Favorit und sicher kein Geheimtipp mehr ist Kado-Sushi in der Arndtstraße. Wer Sushi mag, ist hier bestens aufgehoben, denn, neben der angenehmen Atmosphäre, können die Sushi-Varianten definitiv mit denen echter japanischer Meister mithalten. Das beste: es gibt viele verschiedene vegane Varianten: klassisch mit Gurke oder Avocado als Maki Rolle, aber auch Shitakepilze, Rettich und Tofu. Auch bei Nigiri gibt es einiges an veganen Sachen: Daikonkresse(super lecker), Zuckerschoten und Avocado. Es gibt sogar vegetarischen Kaviar aus Seetang, Salz und Wasser – allerdings habe ich den noch nicht probiert. Laut Karte klingt es jedoch vegan. Mein absolutes Highlight sind aber die Green-Maki: California Rollen mit Geschmacks- und Kau-Explosion. In diesen kleinen tollen Rollen sind drei bis vier unterschiedliche vegane Füllungen mit verschiedenen Konsistenzen, absolut genial! Zudem gibt es bei Kado-Sushi ein Mittagsmenü, was sich auch veganisieren lässt. Für günstige 9,50 kriegt man ein komplettes Bento (nach Wunsch vegan) und einen Genmaicha-Tee (mit Popcorn und Puffreis auch absolut lecker und etwas besonderes). Nur die Miso-Suppe muss man dann eben weglassen. Dafür finden sich unter den Vorspeisen aber auch vegane Dinge wie Edamame oder Algensalat. Wer Sushi mag und auf Durchreise ist sollte sich das Kadi nicht entgehen lassen. Aber Vorsicht: unter der Woche hat man mittags meist Glück, nur vor Feiertagen und abends sollte man immer reservieren (oder etwas zum Mitnehmen bestellen und warten). Auf der Webseite vom Kadosushi könnt ihr nicht nur die Speisekarte durchstöbern sondern auch Bilder der Innenräume und eine Playlist der gespielten Musik begutachten. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Mein Fazit: Hätte ich die Zeit und das Geld würde ich wohl zweimal die Woche im Kado anzutreffen sein   Kadosushi Arndtstraße 10 33602 Bielefeld   +49(0)521 5608900 info@kado-sushi.de   Öffnungszeiten: Di-Sa 12-15 Uhr und ab 18:00 Uhr, So 18-22 Uhr, Montags und an Feiertagen geschlossen   Wem haben wir diesen Tipp zu verdanken? Kerstin lebt und arbeitet in Ostwestfalen. Mit veganer Ernährung richtig durchgestartet ist sie 2012 – davor gab es sozial bedingte Ausnahmen. In ihrer Freizeit schreibt sie nicht nur an ihrem Blog ”Pflanzen sind grün, Frösche sind grün – a frog goes vegan“, sondern schaut sich auch Unmengen von Dokumentationen und Youtube-Clips über Ernährung, Tierethik und Co. an. Damit hat auch alles angefangen, erst die Ethik (und wenn man kein Fleisch ist, sollte man konsequent auch andere Tierprodukte weglassen, wenn einem die Bedingungen nicht passen), und als dann noch die Umwelt und die Gesundheit als Punkte dazukamen, war klar, Ausnahmen soll es nicht mehr geben, vegan macht einfach Sinn, logisch, moralisch – kurz, rundum!   The post Vegan essen in Bielefeld: Kado-Sushi appeared first on Deutschland is(s)t vegan.

Tartex - Aufstrichklassiker und mehr

2013. április 4. Deutschland is(s)t vegan 

Tartex - Aufstrichklassiker und mehrMeine ersten vegetarischen Schritte führten mich Ende der 80er Jahre - damals noch in der hessischen Provinz - in das ortsansässige Reformhaus. Denn dort gab es? Richtig: Tartex! In den grauen Zeiten vor schicken Bio-Supermarktketten und ohne Internet war die Auswahl des pflanzlichen Genusses noch etwas eingeschränkt. ,,Wer Natürlichkeit bewahrt, bringt Gutes hervor - so die Unternehmensphilosophie von Tartex. Demnach ist es kein Wunder, dass vor allem die pflanzlichen Aufstriche seit mehr als 60 Jahren ein beliebter Klassiker in fast jedem Haushalt sind. Alle Tartex-Produkte sind bio-zertifiziert und werden ohne künstliche Zusätze und Geschmacksverstärker hergestellt. Ich persönlich mag immer noch den Brotaufstrich ,,Tomabella am liebsten - ich finde: der geht einfach immer! Aber mein absoluter Liebling ist das Freiburger ,,Schmalz-Töpfle” mit Zwiebeln und Äpfeln - perfekt mit Gewürzgurke und Vollkornbrot.... Yummieh! Besonders erwähnenswert sind aber die neuen Pasta-Saucen und Fertiggerichte, die es seit kurzer Zeit im praktischen 350-Gramm-Glas zu kaufen gibt. An Euer veganes Herz möchte ich Euch vor allem die ,,Bolognese Sauce legen, die tomatig und gut gewürzt daher kommt. Super - und vor allem bei eisigen Wintertagen - ist ebenfalls das ,,Chili sin Carne. Ich finde es schön deftig und durch die Soja-Schnitzel schön crunchig. Last but not least: auf der Internetseite www.tartex.de findet man übrigens auch prima Rezepte zum Nachkochen...   The post Tartex – Aufstrichklassiker und mehr appeared first on Deutschland is(s)t vegan.

Die Psychologie des Tiere Essens - Karnismus

2013. március 21. Deutschland is(s)t vegan 

Die Psychologie des Tiere Essens - KarnismusQuelle: Peta2.de Warum empfindet unsere Gesellschaft die Körperteile (sprich Fleisch) und Ausscheidungen (sprich Eier und Milch) von bestimmten Tierarten als schmackhaft und von anderen als ekelerregend? Die amerikanische Sozialpsychologin Prof. Dr. Melanie Joy erforscht die ,,Psychologie des Fleisch Essens und hat sich mit der Frage beschäftigt, warum wir manche Tiere als Freunde und Familienmitglieder behandeln und andere Tiere ausschließlich als Nahrungsmittel wahrnehmen. Melanie Joy schloss aus diesem Widerspruch in unserer Wahrnehmung und Behandlung von Tieren folgendes: Unsere Kultur legt fest, welche (wenige) Tierarten wir als essbar kategorisieren und welche nicht. Aufgrund der gesellschaftlichen Norm empfinden wir bei der Vorstellung ein Tier zu essen, welches unsere Kultur als nicht essbar klassifiziert, eine starke emotionale Reaktion (Ekel, Schock, Mitgefühl), da wir das Fleisch (ob köstlich oder nicht) mit einem toten Tier bewusst in Verbindung bringen. Diese bewusste Verbindung zwischen Fleisch und totem Tier fehlt uns bei allen anderen als essbar wahrgenommenen Tierarten. Melanie Joy bringt dieses psychologische Phänomen exakt auf den Punkt: Auf der einen Seite leben wir mit unseren Haustieren eine enge emotionale Verbindung und gleichzeitig verspeisen wir z.B. ein Schnitzel von einem Schwein, welches ebenso empfindungs- und bewusstseinsfähig ist wie unser Haustier. Höchstwahrscheinlich ist das Schwein sogar noch intelligenter. Auffällig und hoch interessant für die Sozialpsychologin ist die Frage, warum die Mehrheit in unserer Gesellschaft bei Körperteilen von Rindern, Schweinen und Hühner ausschließlich an Nahrungsmittel und ,,Fleisch denkt und keinerlei bewusste Verbindung zu dem einmal lebendigen Tier herstellen, von dem diesem Produkt (sprich Körperteil) stammt. ,,Ohne Bewusstsein, gibt es keine freie Entscheidung (Melanie Joy) Die Lücke in unserem Bewusstsein (Fleisch = totes Tier) verzerrt die Realität von ,,Fleisch und blockiert unsere authentischen Gedanken und Empfindungen zu Körperteilen von toten Tieren, so Melanie Joy. Veganer haben diese Lücke oft unbeabsichtigt geschlossen und stellen die emotionale Verbindung zwischen den ,,Nahrungsprodukten und den Körperteilen und Ausscheidungen von Tieren her. Die Mehrheit in unserer Gesellschaft ist sich jedoch über die Realität des ,,Fleisches und ihre Gedanken und Gefühlen nicht bewusst, wenn sie Körperteile und Ausscheidungen von Tieren konsumieren. Daher ist ihnen auch nicht bewusst, dass sie eine Wahl haben. Die Lücke in ihrem Bewusstsein raubt ihnen die Fähigkeit eine freie Entscheidung zu treffen, jedes Mal, wenn sie tierische ,,Produkte zu sich nehmen. Das psychologische Phänomen der Bewusstseinslücke ist in einem globalen Überzeugungssystem begründet: Melanie Joy prägt hierfür den Begriff Karnismus (,,carn = ,,Fleisch oder ,,aus Fleisch; ,,ismus = Überzeugungssystem). Karnismus ist das Gegenteil von Veganismus. Dennoch sind auch Veganer und Vegetarier Teil des karnistischen Systems, welches unsere Kultur, unseren Globus dominiert. Im Gegenteil zu Veganismus ist das karnistische Überzeugungssystem nicht sichtbar und es ist uns nicht bewusst. Melanie Joy beschreibt Karnismus als eine dominante, fest verwurzelte Ideologie, welche Einstellungen, Verhalten, Normen und Gesetze formt. Karnismus ist eine gewalttätige Ideologie, sie organisiert sich um Gewalt - denn für ,,Fleisch muss das Tier getötet werden. ,,Alle dominanten, gewalttätigen Ideologien nutzen eine Reihe sozialer und psychologischer Verteidigungsmechanismen, der es humanen Menschen ermöglicht, an inhumanen Praktiken teilzunehmen, ohne vollständig zu realisieren, was sie tun. (Melanie Joy) Die Unsichtbarkeit des Systems ermöglicht es zu verleugnen. Wenn das Problem geleugnet wird, muss man sich als Mensch (Gesellschaft) erst gar nicht damit befassen. Ein unsichtbares System hält seine Opfer aus der Öffentlichkeit fern und somit auch aus dem öffentlichen Bewusstsein. In Deutschland kommen 98% aller Körperteile und Ausscheidungen von den 900 Milliarden Tieren aus Massentierhaltung. Wie viele Tiere aus Massentierhaltungen haben wir bisher in unserem Leben gesehen? Wo sind sie? Melanie Joy beschreibt den Karnismus als ein System von Viktimisierung: Neben den Milliarden von Opfern in der Tierindustrie, fallen die Arbeiter in der ,,Fleischverarbeitenden Industrie (Posttraumatischer Stress, Verletzungen), Konsumenten von tierischen ,,Produkten (Gesundheitsschädigungen), die Umwelt (Umweltzerstörung) und andere Menschen (Welthunger) dem karnistischen System zum Opfer. Die 3 großen Ns: Fleisch essen ist normal, natürlich und notwendig. Durch die Milliarden von unschuldigen Opfern, durch die Existenz von Vegetariern und Veganern und nicht zuletzt durch die Inkonsistenz unserer Werte ist der Karnismus jedoch ein in sich fragiles System und benötigt daher Verteidigungsmechanismen. Karnismus lehrt uns, dass Mythen des Fleisches, Fakten des Fleisches sind, so Melanie Joy. Die drei Ns kommen uns sicherlich allen sehr bekannt vor: Fleisch essen ist normal, natürlich und notwendig (vgl. ,,Sklavenhaltung ist...?, ,,Männliche Dominanz ist...?, ,,Heterosexuelle Überlegenheit ist...?). Melanie Joy enttarnt diese Rechtfertigungen als Mythen: Normalität. Die Überzeugungen und das Verhalten einer dominanten Kultur sind immer normal. Die dominante Ideologie generiert kulturelle und soziale Normen. Natürlichkeit. Die dominante Kultur interpretiert unsere Geschichte und findet somit ihre Rechtfertigungen. Vegetarischen Vorfahren in unserer Menschheitsentwicklung werden schlichtweg verleugnet. Notwendigkeit. Veganer und Vegetarier sterben nicht an einem frühzeitigen Tod. Dafür werden global 56 Milliarden Tiere jedes Jahr getötet. Was ist notwendig, um eine dominante Kultur zu erhalten? Die Mythen des Karnismus ziehen sich durch alle gesellschaftlichen Institutionen (Staat, Wissenschaft, pädagogische Institutionen, Gesundheitswesen, Familie). Wir alle, ob Veganer, Vegetarier oder Karnisten, wurden unser Leben lang konditioniert die Welt durch die karnistische Brille zu sehen. Wir wurden in ein dominantes System geboren und haben dessen Rechtfertigungen internalisiert (verinnerlicht), glauben an diese (auch wir Veganer noch allzu oft) und die Mehrheit lebt auch danach. Der Karnismus lehrt uns als Gesellschaft, unser Denken und Fühlen zu betäuben und verzerrt unsere Wahrnehmung von Körperteilen (=Fleisch) und Ausscheidungen (=Milch, Eier) von Tieren, damit wir uns nicht unwohl dabei fühlen müssen, wenn wir Tiere essen. Unsere Gesellschaft macht Tiere zu Objekten (ein Ding anstatt Lebewesen), zu Abstraktionen (Nummer statt Name, Gewichtsangabe statt Anzahl) und zu Kategorien (essbar vs. nicht-essbar). Die Mentalität aller dominanten und unterdrückenden Systeme (vgl. Rassismus, Sexismus, Faschismus, Fanatismus) sind gleich, so Melanie Joy. Daher ist für sie Tiere essen eine Frage der sozialen Gerechtigkeit. Joy sieht in der veganen Bewegung eine Weiterführung bisheriger sozialer Bewegungen wie die Schwarzenbewegung in Amerika oder die Frauen- und die Schwulenbewegung international. Wie von Mitgliedern anderer sozialen Bewegungen wird auch oftmals von Veganern (un)bewusst gefordert, ihre Bedürfnisse zurückstellen, um die Privilegien der Mehrheit nicht zu gefährden oder als extrem, fehlerhaft, voreingenommen und überemotional wahrgenommen, wenn sie die extremen Praktiken der apathischen und betäubten Mehrheit erkennen und thematisieren. Quelle: Peta2.de Yes, we care! Die vegane Bewegung wächst international exponentiell. Auch Melanie Joy gibt uns in ihren Ausführung zum Karnismus Grund zur Hoffnung: Warum nutzt unsere Gesellschaft karnistische Verteidigungsmechanismen? Warum sind wir Opfer kognitiver Verzerrungen? Warum verleugnet unsere Kultur die systematische Folter und Ausbeutung von Tieren und warum rechtfertigt sie Tiere zu essen? Der Grund ist, dass wir Menschen eine emotionale Bindung mit Tieren haben: Wir sorgen uns um sie. Daher ist es auch so schmerzhaft der Realität ins Auge zu schauen. Für uns alle, Veganer wie Nicht-Veganer ,,Wir alle sind Teil des Systems, unsere Entscheidung ist nicht, ob wir teilnehmen wollen, sondern wie wir teilnehmen (Melanie Joy). Für mich persönlich ist es eine Wohltat, das namenlose Überzeugungssystem in unserer Kultur zu erkennen und zu verstehen. In der Auseinandersetzung mit meiner nicht-veganen Umwelt geht es um ein gewaltbereites, unterdrückendes System, dass uns alle manipuliert, uns die freie Entscheidung raubt und das will keiner. Wir sitzen alle in einem Boot. Unsere Gesellschaft ist gegen Gewalt an Tieren und gegen Tierquälerei. Wir alle wachsen mit Tierbüchern auf, wir alle haben, auch wenn wir betäubt und abgestumpft sind, zumindest in unserer Kindheit schöne Erinnerungen an Tiere. Sie waren unsere Geschichtenerzähler und unsere Helden. Die ältere Generation unter uns liest ihren Enkelkindern Tiergeschichten vor. Wir alle haben eine natürliche Verbindung zu Tieren. Beim Tiere essen geht nicht um die persönliche ethische Entscheidung. Es geht um eine Ideologie, welche unsere Gesellschaft verteidigt ohne sich darüber bewusst zu sein. Wenn wir das Überzeugungsystem und die Verteidigungsmechanismen des Karnismus erkennen, können wir uns mit Nicht-Veganern auf einer anderen - gemeinsam betroffenen - Ebene treffen, auf der keine Fronten mehr nötig sind. ,,Wir sollten anfangen uns mit dem Problem - Karnismus – auseinander zu setzen und nicht mit der Lösung, dem Veganismus (Melanie Joy).   Wer schreibt denn hier? Tamara Pfeiler ist Psychologin, lebt und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin in Mainz. Nach beinahe zehn überwiegend vegetarischen Jahren (aber Curry-Wurst, Fischbrötchen und Co schmeckten doch so gut), versuchte sie 2012 einen veganen Probemonat. Und blieb dabei. Die Wahrnehmung ihrer Umwelt veränderte sich drastisch. Es dauerte mehrere Wochen pflanzlicher Ernährung, bis sie den Mut hatte erstmals Tierhaltungs- und Schlachtfilm zu sehen. Das traf sie so tief, dass sie mehr über die Verdrängungsmechanismen in unserer Gesellschaft wissen wollte. Seitdem beschäftigt sie sich intensiv mit der Psychologie des Tiere Essens, der karnistischen Ideologie und der Industrie Tiere essen. Momentan arbeitet sie an einem eigenen Blog (www.mundvolltier.de) der bald fertig sein wird.   The post Die Psychologie des Tiere Essens – Karnismus appeared first on Deutschland is(s)t vegan.

Februári Wok Főzőtanfolyam - részlet:

2013. február 26. Fittanyuka Blog 

Fittanyuka

Viele leckere vegane Leckerbissen im Café Leckerbisschen

2013. február 24. Deutschland is(s)t vegan 

Viele leckere vegane Leckerbissen im Café LeckerbisschenIn einem kleinen Gässchen in Mülheim an der Ruhr zwischen hübschen Fachwerkhäusern befindet sich das vegane Café Leckerbisschen. Schön bunt und zuckersüß sieht es aus. In der Auslage rufen köstlich aussehende Cupcakes meinen Namen, ein kleiner Kühlschrank fordert zum Kaufrausch auf, er lockt mit veganem Käse, Frischkäse, Margarine und Vurst. Die Geschäftsführerin reicht mir die lilafarbene Speisekarte und am liebsten würde ich mich einmal durch das ganze vegane Schlaraffenland durchfuttern. Das Angebot ist wirklich reichlich: Mittags wird Mittagstisch mit leckeren Süppchen und Salat angeboten, solange der Vorrat reicht und á la carte werden Bagels, Hot Dogs, Pancakes, und ständig wechselnde Kuchen und Cupcakes (zwischen 2,50 EUR und 3,10 EUR) verkauft. An Bagels gibt es diverse Sorten süß und defitig (zwischen 3,00 EUR und 4,90 EUR) den Hot Dog kann man als Classic (3,00 EUR) oder Deluxe (3,60 EUR) bekommen. Die Pancakes sind wahlweise mit Apfelmus, Pflaumenmus, Ahornsirup, Erdbeermarmelade, Schokocreme, Alsan, Puderzucker oder Zimt und Zucker bestellbar (zwischen 3,20 EUR und 3,80 EUR). Ich habe einen Hot Dog Classic und Pancakes mit Ahornsirup gegessen und bin von beidem total begeistert. Zum Mitnehmen für den nächsten Tag habe ich mir dann noch einen herzhaften Bagel und Cupcakes einpacken lassen. Das Ruhrgebiet ist schon lange keine Vegan-Wüste mehr meiner Meinung nach. Das Leckerbisschen ist allerdings eine ganz besondere Quelle pflanzlichen Genusses und ich kann das Café wirklich von ganzem Herzen empfehlen. manchmal wird sonntags übrigens auch Brunch für 11,00 EUR (inkl. einem Heißgetränk) angeboten. Leckerbisschen Kettwigerstr. 15 45468 Mülheim/­­Ruhr   Öffnungszeiten: 12.00 – 20.00 Uhr, dienstags geschlossen Das könnte dich auch interessieren: Bio, nachhaltig und lecker: Die Eisdiele Kugelpudel in Bochum Oberleckeres veganes Essen in Oberhausen: Kombüse 22 im Druckluft The Vegan ABC – W wie… wissen wollen The post Viele leckere vegane Leckerbissen im Café Leckerbisschen appeared first on Deutschland is(s)t vegan.

Ein echter Glücksfall für Veganer: der Hans im Glück Burgergrill

2013. február 21. Deutschland is(s)t vegan 

 Das Hans im Glück ist eine sehr stylishe Restaurant-Kette, die sich auf Burger spezialisiert hat. Die Einrichtung erinnert etwas an einen Märchenwald und auch die Cocktails haben märcheninspirierte Namen wie z.B. Goldregen oder Glücksbringer. Neben verschiedenen Fleisch-Burgern gibt es auch ganze 10 (!) vegetarische Burger, einer davon ist vegan und heißt auch ganz klassisch “Veganer Burger”. Er ist neben einem würzigen Weizen-Bratling noch mit Tomaten, Rauke, Zwiebeln und Sprossen belegt. Die hausgemachte Hans im Glück-Soße ist ohne Eier und Milch angerührt und von daher für Veganer geeignet. Auf dem Tisch stehen zusätzlich diverse Soßen zur Veredelung der Burger, nur der Ketchup ist jedoch vegan. Darüber hinaus kann man zwischen 3 Brotsorten wählen: Sauerteigbrötchen, Vollkorn oder Sesam-Bagel. Ich habe mich für den veganen Burger mit Hans-im-Glück-Soße im Vollkorn-Brötchen und dazu Fritten entschieden. Der Burger hat den stolzen Preis von 6,80 EUR und die Fritten dazu kosten 3,20 EUR extra. Aber das schöne Ambiente und der hervorragende Geschmack des Burgers entschädigen dafür finde ich. Das Restaurant eignet sich hervorragend, um dort mit omnivoren Freunden hinzugehen. Und vielleicht lässt der ein oder andere sich aufgrund der tollen Auswahl ja sogar zumindest zu einem vegetarischen Burger verführen. Ein Glücksfall ist auch die Tatsache, dass es mehrere Niederlassungen gibt und zwar in Essen, Köln, Wuppertal und zwei in München. Hans im Glück Rüttenscheider Str. 203 45131 Essen   Hohenzollernring 38-40 50672 Köln   Herzogstr. 40 42103 Wuppertal   Türkenstr. 79 80799 München   Nymphenburger tr. 36 80335 München   www.hansimglueck-burgergrill.de Das könnte dich auch interessieren: Viel mehr als nur Möhrchen: Carrots & Coffee in Hannover Rein pflanzliche Leckereien im Bistro savory in Frankfurt Das L´incontro in Karlsruhe – italienisch genießen auf vegane Art The post Ein echter Glücksfall für Veganer: der Hans im Glück Burgergrill appeared first on Deutschland is(s)t vegan.

Veganer Cashew-Käse, roh und bio von Happy Cheeze

2013. február 5. Deutschland is(s)t vegan 

Wer von euch hat schon einmal ,,Cashew-Käse gegessen? Und was hat Cashew eigentlich überhaupt mit Käse zu tun? Die Frage beantwortet das kleine und neue Berliner Start-Up ,,Happy Cheeze gerne, denn die stellen eben Gourmet-Cashew-Käse her, und das sogar in 3 Geschmacksrichtungen: - Klassik – zartes Nussaroma - Schabzigerklee – mildes liebliches bis würziges Aroma mit einer bestechend grünen Farbe - Olive – mit der herben Note von Oliven in Rohkostqualität Zusätzlich kann man jede Sorte in 3 verschiedenen Reifegeraden bekommen: streichzart, halbfest und schnittfest. Vegan, roh, bio Selbstverständlich – sonst fänden die Produkte keine Erwähnung bei www.deutschlandistvegan.de – sind diese allesamt vegan. Und interessant: den Käse kann man sehr lange im Kühlschrank lagern, er wird dadurch sogar noch reifer und schmackhafter. Außerdem hat der vegane Käse von Happy Cheeze Bio-Qualität (auch wenn sie noch nicht zertifiziert sind). Diese Tatsache, die teuren Inhaltsstoffe und die aufwändigere handgemachte Herstellung schlagen sich natürlich auch im Preis wieder, ab 7,95 Euro für 70 Gramm. Das klingt zunächst natürlich mal ganz schön teuer, aber wie das Unternehmen selber schreibt: es handelt sich hier um Gourmet-Käse, ist also nichts für zwischendurch mal wegmampfen, sondern etwas besonderes. Wichtig für Rohkostfreunde: der Käse kommt außerdem in Rohkost-Qualität. Etwas besonderes Wenn man den Käse auspackt, bemerkt man sehr schnell, dass es sich hier tatsächlich auch um was besonderes handelt. Die Konsistenz erinnert (je nach Reifegrad) verblüffend an ,,echten Käse (wie Camembert etc.) und der Geschmack ist ebenfalls außergewöhnlich, und ist mir in dieser Form noch nicht begegnet. Das hat nichts mit den günstigeren veganen Käse-Varianten zu tun, die hauptsächlich auch Öl bestehen, und nicht gerade als gesund bezeichnet werden dürfen. Letzteres kann man von dem Happy Cheeze Käse aus fermentierten Cashew-Nüssen hingegen tatsächlich behaupten. Ich fand ihn geschmacklich wirklich gut, vor allem auf Brot sehr lecker. Die Leute von Happy Cheeze haben da etwas wirklich (für mich) Neues und Besonderes produziert. Ich wünsche ihnen viel Glück, dass eine Menge Leute das zu schätzen wissen und den Käse kaufen. Das könnte dich auch interessieren: Süß, rohköstlich und vegan in Wien: simply raw bakery Rohkost-Buchtipp: Going raw von Judita Wignall RohKöstlich in Speyer: VitalkostShop und BistRoh The post Veganer Cashew-Käse, roh und bio von Happy Cheeze appeared first on Deutschland is(s)t vegan.

Fittanyuka Mediterrán Főzőtanfolyam 2013

2013. január 23. Fittanyuka Blog 

Készült egy video részlet a Mediterrán főzőtanfolyamról. Hamarosan receptekkel is jövök, de idő hiány miatt, gondoltam előjáróban megosztom ezt veletek. A hangulat szuper volt és a vacsora a nagyszerű kuktának köszönhetően nagyon finom lett:)! A video részletben betekintést kaphattok a kétfajta előétel és a leves elkészítéséről.Fittanyuka

Vegane Brotaufstriche – ein neues Buch aus dem Pala-Verlag mit über 100 Rezepten

2012. december 20. Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Brotaufstriche – ein neues Buch aus dem Pala-Verlag mit über 100 RezeptenEs gibt eine Neuerscheinung im Pala-Verlag, der schon so viele tolle vegane Kochbücher herausgebracht hat. Diesmal wird weniger gekocht, sondern vielmehr gerührt und gestrichen. In “Vegane Brotaufstriche” geht es wie der Name ja schon sagt um die unterschiedlichsten Aufstriche für’s Brot, Brötchen oder worauf ihr das ganze sonst noch so gerne schmiert. 100 vegane Rezepte Weil die Zeit gerade knapp ist, zitiere ich einfach mal: “Dieses Buch präsentiert rund 100 Lieblingsrezepte für rein pflanzliche Aufstriche: Klassiker wie Paprikaaufstrich und bayrische Kartoffelcreme zeigen sich ebenso wie Olivenpaste und würzige Pfeffer-Nuss-Creme von ihren besten Seiten. Süßschnäbel dürfen sich auf zartes Zitronengelee und Schoko-Nuss-Creme freuen. Auch rohköstliche Aufstriche stellt Heike Kügler-Anger vor. Damit auch alles gelingt, verrät die Expertin ihre persönlichen Profitipps, garniert mit Ideen für Mitbringsel und Geschenke aus der Küche. Heute Mokkamix und morgen Erdbeerschaum - ganz einfach und natürlich selbst gemacht!” Viele Infos zusätzlich Ist mal wieder ein tolles Buch geworden, und lässt keinen Wunsch offen, was Austrich-Ideen angeht. Gut finde ich auch die kleine Warenkunde sowie den Abschnitt “Kleine Geschenke”, der nette Tipps für eine schöne Präsentation, eben z.B. als Geschenk, bereit hält. Außerdem erfährt man einiges darüber, wie man die veganen Brotaufstriche am besten aufbewahrt. Schaut euch doch einfach mal die Leseprobe von Vegane Brotaufstriche hier an. Alle weiteren Infos zum Buch gibt es wie immer beim Pala-Verlag. Das könnte dich auch interessieren: Veganes Kochbuch: “So schmeckt’s wie früher” von Daniela Friedl In der Weihnachtsbäckerei: die liebsten Weihnachtsbackrezepte der DIV-BloggerInnen Vegan Backen: Vegan Wondercakes von Kim Wonderland The post Vegane Brotaufstriche – ein neues Buch aus dem Pala-Verlag mit über 100 Rezepten appeared first on Deutschland is(s)t vegan.

Veganes Weihnachtsessen mit Roulade oder Seitansbraten von Wheaty

2012. december 10. Deutschland is(s)t vegan 

Veganes Weihnachtsessen mit Roulade oder Seitansbraten von WheatyWas gibt es bei euch zu Weihnachten? Oder noch besser: Was gibt es zu essen, wenn ihr zu eurer Familie fahrt? Das ist ganz sicher für viele von euch durchaus ein Thema, das besonders zu Weihnachten angesichts oftmals vorhandener (Essens-)Traditionen besonders akut wird. Wir haben uns mal umgeschaut, was die Tofu- und Seitantheke so hergibt, das an ein klassischeres Weihnachtsessen – Braten mit Knödeln und Rotkohl – erinnert. Fündig geworden sind wir bei Wheaty mit den ,,Rosmarin-Rouladen" und dem ,,Seitansbraten beev". Eingeladen haben wir dann noch zwei Nicht-Veganer, und um ihre ehrliche Meinung gebeten. Mit Kartoffeln, Rotkohl und veganer Bratensauce Die Zubereitung war super einfach. Rotkohl haben wir faulerweise aus dem Glas genommen und statt Knödeln gab es einfach Kartoffeln. Dazu haben wir eine braune Sauce nach diesem Rezept von Nicole von vegan-sein.de gemacht. Dazu gab es jeweils einen Rosmarinrouladen und eine halbe Scheibe Seitansbraten. Letztere werden ganz easy in der Pfanne angebraten innerhalb von wenigen Minuten und fertig. Insgesamt hat die Zubereitung so also inklusive Kartoffelschälen nicht länger als 30 Minuten gebraucht. Und wie kam es an? Rosmarin-Rouladen weihnachten sehr! Sehr gut! Einstimmige Meinung, was die Rosmarin-Rouladen betrifft: Konsistenz täuschend ,,echt", Geschmack wirklich gut. Das dürfte man den meisten Fleischessern unbemerkt unterjubeln können. Echt lecker. Wir könnten uns noch vorstellen, die Teile mit Gurke und Senf aufzupimpen, aber auch so waren sie wirklich lecker. Auch gut angekommen, wenn auch nicht ganz so begeisternd wie die Rouladen, waren die Seitansbratenscheiben, die es übrigens auch ,,am Stück" gibt, und bei alles-vegetarisch.de zur Zeit zum Sonderpreis. Die Rouladen fanden wir durchgängig einen Tick leckerer und auch ,,besonderer" im Sinne von Konsistenz und Aussehen. Im Fazit eine unserer Meinung nach ganz hervorragende rein pflanzliche Alternative zum Weihnachtsbraten. Und übrigens nicht nur zu Weihnachten sehr lecker, dazu einfach zuzubereiten. Veganes Weihnachtsessen rockt halt! Weiter Zubereitungsvarianten findet ihr hier und hier und hier sowie hier bei Wheaty selber. Guten Appetit! Das könnte dich auch interessieren: Vegan Backen: Vegan Wondercakes von Kim Wonderland Vegane Weihnachtsbäckerei: “Von Christstollen bis Zimtstern” von Roland Rauter Veganes Kochbuch: Mediterran gekocht von Renate Martienssen The post Veganes Weihnachtsessen mit Roulade oder Seitansbraten von Wheaty appeared first on Deutschland is(s)t vegan.

Sós lassi egyszerűen

2012. július 5. Vegetáriánus receptek 

Sós lassi egyszerűenHozzávalók:
- fél liter natúr joghurt
- 2 dl víz
- 1 mk só
- 2 mk őrölt római kömény
- 1 fél citrom leve

A hozzávalókat összeturmixoljuk, hidegen fogyasztjuk. Még finomabb, ha frissen pirított, szemes római köményt őrlünk bele.

Bliszkó Viktor

A napfény áldásai

2012. május 19. VegaLife 

Kedd este "A gyógyító napfény" előadáson lettünk okosabbak a napfény előnyös és hátrányos alkalmazásával kapcsolatban. Úgy gondolom, nem csak új információkra tehettem szert, hanem tévesen gondolt nézeteim is a helyükre kerültek. Az előadó egyébként Szabó Attila - Győrből érkezett, akinek néhány könyve az elmúlt években meg is jelent. Pl.: Ez a könyv, amellyel talán sokan gimnáziumi tanulmányaik során már találkoztak. Vagy egy másik könyvével.           Ismét a teljesség igénye nélkül megpróbálok egy nagyobb morzsányit visszaadni az előadáson elhangzott bölcsességekből és tudományból. Az előadó azzal kezdte az előadást, hogy a Nap a Teremtő csodálatos remekműve. Olyan a föld számára, mint egy anya a gyermeke számára. A földet fenntartja és oltalmazza, irányítja, befolyásolja létével, melegével, nagyságával, megfelelő távolságával. A Nap a Földtől való mintegy 150 millió kilométer távolságával épp azokat a hőmérsékleti viszonyokat teremti meg, amelyek szükségesek ahhoz, hogy harmonikus élet legyen bolygónkon. Ha Napunk forróbb lenne, akkor a jelenlegi távolság túl kevés lenne a hősugárzás kivédéséhez és "megsülnénk". Ha viszont alacsonyabb hőfokkal rendelkezne, akkor "megfagynánk." Csak a hideg és meleg megfelelő arányú és nagyságú kombinációja vezethet optimális életfeltételhez. Az a szűk sáv, amely életet eredményez, pontosan az, amit a Nap biztosít - és éppen úgy, ahogy van. A napfény igen értékes az erős csontok kialakulásában. Mondhatjuk, hogy a napfénynek ugyanaz a hatása az egészségre, mint a testmozgásnak. Lecsökkenti a nyugalmi pulzusszámot és a légzések számát, a vércukorszintet, a tejsav mennyiségét a vérben a testgyakorlást követően. Viszont megnöveli az energiát, az erőt, tűrőképességet, stressz-toleranciát és a vér oxigénfelvevő képességét. A napfény serkenti a pajzsmirigyet, hogy növelje a hormontermelést, ami viszont megnöveli a szervezet alapanyagcseréjét, így több kalóriát éget el. Segíti a glükóz felszívódását a sejtekben, arra serkenti a szervezetet, hogy tárolásra alkalmas glykogénné alakítsa át.  A napfény a növények világában is épp oly nélkülözhetetlen a fotoszintézishez. A klorofil, a növényekben található zöld részecske (pigment) képes a Nap energiáját megkötni és glükózba építve tárolni. A glükóz egyszerű cukor, az összetettebb szénhidrátoknak, a test fűtőanyagainak az építőköve, melyek az állati élethez szükséges energia javát szolgálják. A növények a napfény hatására fehérjéket, zsírokat és vitaminokat is gyártanak. Nitrogénszármazékok és a talajból származó ásványi anyagok vízzel és szénhidrátokkal egyesülnek. Így az összes táplálékul szolgáló növényt a napfénynek köszönhetjük.  A napfény az az erő, ami táplálja, fenntartja, energiával látja el testünket. A napfény teremti meg a létünkhöz szükséges környezetet is. Közvetett úton oxigént és széndioxidot termel. Szabályozza a hőmérsékletet és a páratartalmat az életfenntartó szinteken. Az előadó által vázolt következő fontos téma a "napfény-vitamin" volt. Ez nem más, mint a D vitamin. A test napi D-vitamin szükséglete 400 egység. Ha arcunkat napi 15 percig napoztatjuk, akkor a napi szükségletnél máris többet nyerünk. A D vitamin nélkülözhetetlen csontrendszerünk egészséges fejlődéséhez, a megfelelő mennyiségű kálcium és foszfor csontokba történő beépüléséhez. Megelőzi a fájdalmas és torzulásokkal járó angolkórt, valamint egy súlyos felnőttkori betegséget, a csontlágyulást. A napfény D vitamint készít és von ki a koleszterinből és néhány növényi eredetű szterinből, amelyek közvetlenül a bőr alatt rakódnak le. Amikor ezt a munkát végzi, a test koleszterinjéből használ fel valamennyit. Az öregedés csökkenti a D vitamin termelést. Az öregedés rontja a szervezet képességét, hogy aktív D vitamin képleteket termeljen, ráadásul lelassítja a kálcium felszívódást a beleken keresztül, így megnöveli a hiányos csont-mineralizáció kockázatát. A legtöbb kutató úgy véli, hogy a zsírban gazdag étrend az öregedés fő előidézője. Egy 70 éves ember bőre egy 20 éves ember D vitamin termelésének kb. a felét produkálja.  A napfény a csírák ellensége. 1877-ben két tudós Downs és Blunt felfedezte, hogy a napfény megöli a csírákat. Ezek a kutatók baktériumokat telepítettek néhány kísérleti kémcsőben lévő oldatba. Egészen véletlenül néhány kémcsövet napsugárzás hatásának tettek ki. Az árnyékban elhelyezkedő kémcsövekben a baktériumok növekedtek, a napfény hatásának kitett baktériumok nem. 1903-ban Niels Fensen dán orvost Nobel-díjjal jutalmazták, mivel sikerrel kezelte napfénnyel a tuberkolózist. A legtöbb fertőzés, mint torokgyulladás, tüdőgyulladás, gyermekágyi láz, sőt még a lepra is napfényterápiával gyógyítható. A napfény nem csak a gyógyításban, de a fertőzések megelőzésében is segítségünkre van. Engedjük be a fényt a lakásunkba! Húzzuk el a sötétítőket napos órákban, és ahol csak lehetséges nyissuk ki az ablakot. Ez lehetővé teszi, hogy a napfény teljes színskálája behatoljon otthonunkba és megölje, elpusztítsa a baktériumokat, vírusokat, amelyek talán már szaporodni kezdtek. A szemünkbe hatoló napsugárnak is gyógyító hatásai vannak. E mechanizmuson keresztül gyógyítható az agyalapi mirigy, a hypothalamus, a tobozmirigy, sőt az agyi idegközvetítők működése is. A bőr az első védelmi vonal a csírák és a környezetünkben található mérgek ellen. Megfelelő mennyiségű napfény kisimítja, rugalmassá teszi a bőrt, és egészséges fényt ad neki. Növeli a betegséggel és fertőzéssel szembeni ellenálló képességet is. A napbarnított bőr háromszor eredményesebb a csírák elpusztítása terén, mint a le nem barnult bőrfelület. Azonban a túl sok napfény veszéllyel is járhat és alapot teremthet a bőrrák kialakulásához. Az ismételt leégés kiszárítja és ráncossá teszi a bőrt. Egyetlen betegségcsoportot sem kezelnek olyan elterjedt módon fényterápiával, mint a bőrbetegségeket. A pörsenések, pattanások, kiütések jól reagálnak a fényre. Néhány orvos által felírt gyógyszer  érzékennyé teszi a bőrt a napfényre. Tetraciklint tartalmú gyógyszert gyakran írnak fel fertőzésekre, de e gyógyszer iránti érzékenység következtében is előfordulhatnak kiütések. Az ilyen tartalmú gyógyszerek használata során óvatosan tartózkodjunk a napfényen, mert valóban kiütéseket okozhat. Kemoterápia alkalmazása során is óvatosan tartózkodjunk napfényen. Idegrendszerünk általában kedvezően reagál a napfényre. A napfény a legtöbb ember hangulatát is javítja. Ha egy napot valóban helyesen akarunk elkezdeni, időben kelljünk ki az ágyból, hogy megfigyeljük a napfelkeltét. Semmi sem szebb annál, hogy a sötétség eloszlik és egy új nap megszületésének lehetünk tanúi. Lelki élmény! A napfény megnöveli az endorfint mennyiségét, amit az agyvelő állít elő. Ez pedig jó közérzetet biztosít. Ellazít és izmainknak tartást ad. A friss levegő élettel telíti személyiségünket. A megfelelő légzés és az oxigénnek a vörösvértestekbe történő eljuttatása nem csupán az élet szempontjából lényeges. Személyiségünket is energiával tölti fel. Az agyvelőn átáramló oxigén közreműködik annak az elektromos áramnak a gerjesztésében, ami gondolkodásra képesít bennünket. Az izmokon keresztüláramló oxigén pedig a cukor elégetéséhez szükséges, hogy a termelt energia izomerőt nyújtson. A napfény egészségessé teszi a szívet.  A napfény, hasonlóan a rendszeres testmozgáshoz, csökkenti az érverés szaporaságát a szív nyugalmi működésében. Csúcsformába hozza a szívizmot és megnöveli a szív kimenőteljesítményét. Így javítja a szív hatékonyságát. A vérnyomást a helyes érték felé segíti. Magas vérnyomás esetén pedig csökkenti mind a szisztolés, mind a diasztolés nyomást. Jól ismert tény, hogy a testmozgás csökkenti a vércukorszintet. A cukorbetegségben és a kórosan alacsony vércukorszint (hipoglykaemia) esetén is hajlik arra, hogy normalizálja a vércukrot. A napfény ugyanezt teszi. A nap csak akkor ráncosítja a bőrt, ha a szövetek nem telítettek a szükséges vitaminokkal. Ha a szöveteket a friss gyümölcsökből és zöldségfélékből álló étrend által C-vitamin telíti, gátolja a szabad gyökök kialakulását és az öregedést.   Egy természetes napvédő, ami mindkét káros sugárzástól megvéd, könnyen elkészíthető porított C vitamin és víz 10%-os oldatából. Ennél is többet tesz: megvéd az UV-A és UV-B sugarak okozta leégés kapcsán kialakult bőrráktól és egyidejűleg az egészségtelen bőrbántalmakat is meggyógyítja, például a pszoriázist, ekcémát és az ótvart. Fontos információ az is, hogy a napfény elősegíti a bőrrákot, amikor olyan adagokban éri a bőrfelületet, ami bőrgyulladáshoz (kipirosodás) vagy leégéshez vezet. Ez akkor következik be, amikor a többszörösen telítetlen zsírok és koleszterin közvetlenül a bőr alatt oxidálódik. Tehát a bőrrák esélyei, kilátásai csökkenthetők a lesülés (még az enyhe leégés) elkerülésével is, a zsírpárnák csökkentésével, az étrend rosttartalmának növelésével, és olyan antioxidánsok fogyasztásával, mint a karotin, A vitamin, C vitamin, szelén, plusz E vitamin. Járványtani tanulmányok is jelzik, hogy a valóságban, a napfény védelmez bennünket a testben máshol előforduló rákos elváltozásoktól.   A kép tartalma: USA államokban 2.000-en halnak meg a túlzott napozás okozta rákban évente. A helyes napozás alkalmazásával 138.000 esetben előzik meg a rákos megbetegedéseket. Az amerikaiak helyesen alkalmazva a rendszeres napozás gyakorlatát, 30.000 rákos megbetegedéssel járó halált előzhetnének meg. A magas dózisú napsugárzás bőrrákot okozhat. Ennek a rákfajtának mintegy 95 %-a két típusba sorolható. Pikkelyes és alapsejtű rák. Mindkettőt előidézheti a hosszú éveken át tartó erős napsugárzásban fürdőzés. A másik típusa a bőrráknak a melanoma. Ez egészen más jellegű, mint az előző kettő. Az általában sötét színű rákos folt gyorsan terjed és halálos kimenetelű is lehet. Ezzel a veszélyes bőrbetegséggel kapcsolatban nem az a fontos, hogy mennyi ideig tartózkodunk a napon, hanem, hogy leégünk-e vagy sem. Tehát a túl erős napsugárzást kell elsősorban kerülnünk. Ha mérsékelt égövön élünk, a napfürdőzésre a legalkalmasabb idő télen délelőtt 10 és délután 3 óra között. Nyár folyamán pedig délelőtt és délután. Ha viszont a trópusokon élünk, kerüljük el napközben a napsugárzást. Ha bőrünk érzékeny, kezdjük napi öt perccel előröl és öt perccel hátulról. Az adagot naponta 5-5 perccel növelve egy órás dózisig. Sötétebb bőrű egyének kezdhetik 15 perccel, öt perc helyett is növelhetik 15 perccel. Kerüljük a napozást étkezés előtt egy órával és étkezés után egy órával. A napenergia megváltoztathatja saját energia-egyensúlyunkat és megakadályozza, megnehezíti emésztésünket. Amikor olyan nagyfokú visszatükröződésnek vagyunk kitéve, mint a hó; védjük arcunkat és szemünket maszkkal, álarccal és napszemüveggel. A hó az ibolyán túli sugarak 85, a homok kb. 20, a víz pedig 5 százalékát tükrözi vissza. Figyeljünk arra, hogy ne aludjunk el a napon! Éppen így keletkeznek komoly felégések. Ha lehet ne tartózkodjunk egy óránál több ideig ragyogó napsütésen, hacsak nem cserzett a bőrünk. Ne felejtsük el, hogy ködös, felhős napokon is feléghetünk. Ha napszemüveget viselünk, gondoskodjunk arról, hogy szemünkhöz közvetlen szűretlen napfény jusson. Sétáljunk a szabad levegőn napszemüveg nélkül. Soha ne nézzünk a Napba, mert komoly retina és idegkárosodást okozhat! A közvetett épületekről, vízről, talajról és a környezetünkben lévő tárgyakról visszatükröződő fény éppen annyi energiát tartalmaz, amennyire szükségünk van. Amennyire csak lehet, kerüljük el a napolajok használatát. A legtöbbjük paraamino-benzoesavat tartalmaz (PABA) oldott állapotban. A PABA kiszűr néhány sugarat, de azokat a hullámhosszokat is kiszűri, amelyek hasznunkra van. Kutatás jelzi, hogy a PABA a bőrsejteket is károsíthatja. Maga az olajalap is káros lehet, ha a Nap hevíti. A legjobb Nap elleni védelem a széles karimájú kalap és a védelmet jelentő (vászon) ruházat. Napozzunk okosan, éljünk egészségesen és a betegségek nagy része elkerülhet bennünket!

"Ha nem akarsz cukorbeteg lenni, étkezz úgy, mint egy cukorbeteg."

2012. március 13. VegaLife 

Tegnap ismét okosabb lettem a cukorbetegség, az édesítőszerek, a szervezet működése, gyógyítása témakörben. Az előadás igen alaposan járta körbe a témát. Nem lehet erről így - blogon, írásban, - teljes tájékoztatást adni, de néhány dolgot sikerült lejegyzetelnem, amiből szemezgetve most mások okosodását elősegítve megosztok mindenkivel: Már én is említettem egyik bejegyzésemben az alma jótékony hatását. Most még teljesebb képet kaptam arról, hogy mennyire nagyszerű az emberi szervezet számára az egész gyümölcs. Az előadó az alma magjait és magházát is ajánlotta fogyasztásra - nem csak cukorbetegek számára. Persze mértékkel, hiszen ez a mag is ciánt tartalmaz. De nyilván ahhoz rengeteg almamagot kellene elfogyasztani, hogy a cián kifejtse kártékony hatását. Tóth Gábor beszélt a cukor hatásairól. Hiába növényi táplálék, a cukor mégis a következő negatív hatásokat fejti ki szervezetünkben:Károsítja: - szív és érrendszert - szemet - fogazatot - emésztőszervek felszínét - hasnyálmirigyet - idegrendszert - kiválasztó szerveket (máj, vese) - egyes belső elválasztású mirigyeket Gombásodás révén károsodhatnak: - nemi - és urológiai szervek - bőr Fő okozója a következőknek: - elhízás - szellemi tompaság - ingerlékenység - kedvtelenség - rossz közérzet  Cukorbetegségben szenvedők számára az alábbi megoldásokat ajánlotta: - Rostban gazdag étrend bevezetése (elsősorban zöldségek és gabonafélék) - Összetett szénhidrátok fogyasztása (kevésbé édes ízek) - Protektív anyagok beviteléről gondoskodni - vitaminok, ásványi anyagok által, hogy a hiányállapotokat elkerüljük. (Ajánlott különböző magvakat gabonákkal párosítva) - Lúgosítás (elkerülhető a savak, az elhízás és az édességvágy) - Candidiasis-t megelőző étrend - Lelki stabilitás (pótcselekvések - pl. nassolás - megelőzése)  Az előadó, Tóth Gábor beszélt a mesterséges édesítőszerek káros hatásairól - fejfájás, ingerültség, hasmenés. Nem csak az aszpartamot említette meg. Továbbá felhívta a jelenlévők figyelmét arra, hogy a "csipszadó" - ami ma már inkább "lekváradó", pont arra ösztönzi a gyártókat, hogy cukor helyett mesterséges édesítőszereket használjanak.Érdemes odafigyelni, hogy mit (v)eszünk és mit iszunk....Ezeket hallva, olvasva mindenkiben felmerül a kérdés, na jó, de akkorHOGYAN ÉDESÍTSÜNK?Természetes édesítőszerekként az alábbi javaslatok kerültek felsorolásra: - Mézek (elsősorban a jobb minőségű - és sajnos drágább mézeket ajánlotta, nem a virágmézet, persze felhívta a figyelmet arra, hogy a méz kevésbé ajánlott cukorbetegek számára - az előadáson nem csak a cukorbetegek "kezeléséről", hanem megelőzéséről is szó volt) - Aszalványok, gyümölcskoncentrátumok - Gyümölcscukor (fruktóz) - Nyírfacukor (xilit, xilitol) - Alternatív szirupok (tápióka, agavé, juhar, árpamaláta, kukorica, rizs, stb) - (Zárójelben megjegyezte a cukoralkoholokat: szorbit, mannit, maltit)  Beszélt a II. típusú cukorbetegség okairól, a következő tényezőket felsorolva: - Genetika (kb. 30%-ban felel érte) - Életmód, környezet, egyéb (70%-ban) - Étrendi okok között az alábbiakat említette: - Zsiradék és szénhidrát dús étrend - Egyszeri, nagy mennyiségű étkezések - Esti nagy vacsorák - Rosthiányos, finomított élelmiszerek - Szabályozóanyagok relatív hiánya - Közvetett ok: elhízáshoz vezető étrend  Az előadó megosztotta velünk a főbb téves nézeteket a cukorbetegséggel kapcsolatban: - Egyszerű cukorforrások teljes megvonása - Szénhidrátmentes élelmiszerek növelése - Tej, tejtermék, tojás és húsfélék fogyasztása  Cukorbetegség egyéb következményeit is a hallgatóság elé tárta: - Immunitás gyengülése - Bélrendszeri státusz előnytelen változásai - Elsavasodási folyamat fokozódása - Kiválasztó szervek terhelődése  Ezek után mindenki feltenné a kérdést, tulajdonképpen HOGYAN ÉTKEZZÜNK? - Cukor, állati zsír kiiktatandó - Sófogyasztás jelentős csökkentése - Állati fehérjék kiváltása növényi proteinekkel - Kevés növényi olaj használata (Ahogy korábban már én is írtam, lassítja a gyomor ürülést, normalizálja a vércukorszintet, ha nélküle főzünk) - Főzési praktikák pl. rántás csökkentése, ill. helyettesítése zabpehely-, köles-, szója-, vagy sárgaborsó liszttel - Búzacsíra, zabkorpa, lenmag, pektin források hasznosak - Zöldturmix és nyers táplálkozás  Rengeteg sok jó és hasznos dolog hangzott el, a töredékét tudom csak visszaadni. A tudományos rész mellett igyekeztem néhány érdekességet is lejegyzetelni.Cukorbetegeknek ajánlott a különböző gombákból készült italok fogyasztása - mint pl. shii-take gomba, de ugyanígy ajánlotta az aloe-verából készült leveket is.Ha cukrászsüteményt eszünk, akkor a felszívódást lassíthatja, ha a sütemény után egy kanál korpát is fogyasztunk.Aki többet eszik, többet verejtékezik.Megtudhattuk, hogy az igazi Kellog-féle műzli valójában az alábbi összetevőket kell(ene), hogy tartalmazza: - gabona(pehely) - aszalványok - gyümölcs - magok  Szó volt arról is, hogy már egészen csecsemő kortól tudatosan érdemes a szülőknek arra figyelni, hogy a gyermek édesség íz iránti vágyát folyamatosan nem kielégíteni, hanem féken tartani.Az édességfüggőség együtt jár viselkedésfüggőséggel is. Azok az emberek, akik nem tudják kordában tartani édesség iránti vágyukat, a viselkedésüket sem tudják megfelelően irányítani."Ha nem akarsz cukorbeteg lenni, étkezz úgy, mint egy cukorbeteg"."Cukorbetegek számára a legajánlatosabb gyümölcsök: alma, meggy, szilva.""Nyers ételek hatására a szervezet magához tér, a folyamat kézben tarthatóvá válik, javulás kezdődik.""Antibiotikum helyett fogyasszunk sok citromot, fokhagymát, hagymát, tormát, nyers ételeket és csírákat."Felét sem sikerült visszaadnom mindannak, ami elhangzott, de remélem sokak számára hasznos információt tartalmaz, és felkelti az érdeklődést a következő előadáson való részvételre. Mielőtt bárki az első követ rám dobná, tisztában vagyok vele, hogy nem minden receptemben valósítom meg a fent vázolt tudást. De aki ezen az úton halad, az pontosan tudja, hogy az ember fokozatosan tudja bevezetni az életébe és étrendjébe a tudás gyakorlati alkalmazását.   

Fittanyuka Főzőtanfolyam 2012 - Témák, Időpontok

2012. január 31. Fittanyuka Blog 

Fittanyuka Főzőtanfolyam 2012 - Témák, Időpontok Szeretettel várlak főzőtanfolyamaimra a fenti időpontokban! Mindegyik téma a Lúgosító: Tej,-tojás,- adalék, élesztő, húsmentes táplálkozás körül lesz. Gyors, hasznos ötleteket tanulhatsz a hétköznapokra a főzés terén, továbbá életmód tippeket kapsz és a különböző alapanyagok felhasználási módjait, alternatívák bemutatására is sor kerül. ....ami finom az mostmár egészséges is! Fittanyuka

Vegan lasagne

2011. november 19. Punk In The Kitchen 

Vegan lasagneEzt már vagy egy hónapja csináltuk, nem igazán volt idő postolni, remélhetőleg mindenre jól emlékszünk. Egy NoSalty recept volt az alap, lasagne classico. Hozzávalók: piros szószhoz: 1 kg paradicsom (vagy paradicsomszósz) 3 fokhagyma friss bazsalikom oregano rozmaring só, bors paprika fél hagyma egy csomag szójagranulátum olaj fehér szószhoz: szójatej olaj fél hagyma szerecsendió fehérbors bors liszt plusz persze a durum lasagnetészta Idő: számolj egy órával és hallgasd meg az új Téveszme lemezt főzés közben! A paradicsomokat természetesen nem pucoltuk meg, ahogy a nosalty írja, hanem feldarabolva olajra dobtuk a fokhagymával és a fent felsorolt fűszerekkel és főztük egy kicsit. Raktunk bele paprikát is. Az eredményt leturmixoltuk botmixerrel. A beáztatott és kinyomogatott szóját olajon hagymával megpirítottuk, majd a paradicsomos szószba dobtuk és tovább főztük. Ezzel kész is a piros szósz. A fehér szósz is olajon pirított hagymával kezdődik, aztán erre mehet a liszt pirulni. Ehhez adtuk fokozatosan a szerecsendióval, borssal és fehérborrsal melegített tejet. Addig kell főzni, amíg jó nem lesz az állaga. Olajos üvegtálba mehetnek a rétegek, tészta, fehér-, piros szósz felváltva. A tetejére fehér és piros szósz keverékét raktuk sajt helyett, aztán mehet a sütőbe. Addig sült, amíg szép nem lett.

Govinda Óbudán

2011. április 29. Csatni és Umeboshi: Jógakonyha 

Két nappal ezelőtt élménydús sajtóeseményen vettem részt a Govinda étteremben. Rám már az is az újdonság erejével hatott, hogy márciusban megnyílt Budán, a Kolosy térnél a Govinda újabb saláta bárja..  fotó: govinda.hu Bár az összejövetel apropója nem ez volt, hanem a krisna közösség éves programjai, azért a vendégkínáló fogások igen jól estek; limonádé, mangó lassi, avokádókrémes szendvics, védikus rántotta házi készítésű túróból, zöldséges szamosa, paradicsomcsatni, gyümölcsjoghurtban áztatott fánkocskák, a Malpura.Hogy számomra csak a legízletesebbeket említsem. Van, amiből tényleg csak egy csipetet ettem, az udvarriasság miatt, mivel visszatérőben vagyok a makrobiotikus étrendre, ami a tehéntej megvonásával jár. Ott volt Hemangi is, aki néhány mondatban bemutatta az ajurvédikus konyhát és  az általa gyakran használt fűszereket. Izgalmasnak ígérkezik a júliusi Krisnavölgyi búcsú - idén most már remélem eljutok oda.A Születés Hete kezdő prograjára, május 2-án, viszont minden bizonnyal, mert remek témakörökkel foglalkozik. (pl. vega életmód várandóság alatt, kismama jóga, apás szülést stb) A rendezvény központi oldala: www.szuleteshete.hu Helyszín: . A budapesti Haré Krisna Oktatási és Kulturális Központban (1039, Bp. Lehel u. 15-17.)

Édes és keserű

2011. február 21. Csatni és Umeboshi: Jógakonyha 

Az élet mindig felül írja terveimet...Most egy álommal kevesebb lett, de ahogy Madách is megírta, holnaptól majd újra álmodom! Addig is míg a lelkem felépül:  Gayatri Mantra.

Vitaminbooster Nüsse - von Mandeln, Macadamia und Cashewkernen

2016. november 18. Deutschland is(s)t vegan 

Vitaminbooster Nüsse - von Mandeln, Macadamia und CashewkernenBestimmt hat jeder von euch schon einmal gehört, dass Nüsse gesund sind. Aber welche Nüsse gibt es eigentlich – und weshalb sind sie überhaupt gesund? Nüsse sind Kraftpakete in Mini-Format Nussfrüchte sind übrigens Schließfrüchte, bei denen alle drei Schichten der Fruchtwand verholzen, wobei meist nur ein einzelner Samen umschlossen wird. Man unterscheidet Nüsse im botanischen Sinn, wie z.B.: - Buchecker - Walnuss - Edelkastanie - Eichel - Erdnuss - Hanfnuss - Haselnuss - Macadamianuss um nur die bekanntesten zu nennen. Hingegen gibt es die sogenannten Steinfrüchte, bei der nur die innere Fruchtwand verholzt und die außen mit einer weichen Hülle umgeben sind. Im botanischen Sinn wären das also keine „echten“ Nüsse. Dazu gehören u.a: - Cashewnuss - Erdmandel - Kokosnuss - Mandel - Muskatnuss - Pekannuss - Pistazie Nüsse senken durch ihre mehrfach ungesättigten Fettsäuren nachweislich den Cholesterinspiegel im Blut und stabilisieren den Zuckerwert. Sie senken das Risiko an Magen- und Prostatakrebs zu erkranken, und schützen Blutgefäße und Herz. Wegen des hohen Fettgehalts sollte man bei Nüssen jedoch auch etwas auf die Menge achten, die man zu sich nimmt…  Meine drei Lieblingsnüsse sind übrigens Walnüsse, Pistazien und Mandeln. Walnüsse Denke ich an Nüsse, fallen mir zuerst Walnüsse ein. Geht euch das vielleicht auch so? Bei uns gab es in der Winterzeit immer Walnüssen – und ich kann mich noch gut daran erinnern, wie wir abends immer Nüsse „geknackt“ haben. Die Zusammensetzung der enthaltenen Fette macht die Walnuss einzigartig im Vergleich zu ihren Nuss-Kollegen. Sie ist besonders reich an lebensnotwendigen, mehrfach ungesättigten Fettsäuren und besitzt zudem den höchsten Gehalt an Alpha-Linolensäure. Walnüsse liefern zahlreiche Vitamine, sowie Kalium, Zink und Pantothensäure. Um ein feines Nussaroma zu bekommen, verwende ich Walnüsse am liebsten im Salat und in Waffeln. Pistazien Diese eigentlich „unechte“ Nuss ist eine gute Quelle für Vitamin E, Vitamin B1, Folsäure, Kalium, Calcium, Magnesium und Eisen. Pistazien enthalten Ballaststoffe, Vitamin B und reichlich Polyphenol-Antioxidanzien. Der Geschmack der Pistazie hat ein leichtes Mandelaroma, weshalb sie auch ,,Grünmandel genannt wird. Ich verwende Rohkost-Pistazien am liebsten in Pestos oder Dips. Mandeln Die Mandel ist eine ganz feine – allerdings auch „unechte“ Nuss ;-). Ihr edles Aroma macht sie zu einem perfekten Zutat in Schokolade und Kuchen. Die Mandel ist recht üppig: 30 Gramm Mandeln entsprechen ca. 200 kcal – allerdings ist der Sättigungseffekt auch dementsprechend. Hier gilt also auch: eine Handvoll genügt! Mandeln enthalten u.a. Tryptophan – ein Vorläufer des Neurotransmitters Serotonin, das für Entspannung sorgt. Mandeln liefern zudem Vitamin E, Vitamin B und einfach ungesättige Fettsäuren, die dazu beitragen können das „böse“ Cholesterin (LDL-Spiegel) zu senken und das „gute“ Cholesterin (HDL-Spiegel) erhöhen. Ich verwende Mandeln hauptsächlich um mir Mandelmus und Mandelmilch selbst herzustellen. Experten-Meinung Wir haben unseren Redakteur und Ernährungsberater Niko Rittenau zum Thema Nüsse befragt: Foto: Claudia Weingart „Nüsse sind wertvolle Lebensmittel und ich empfehle täglich eine Handvoll in Rohkostqualität (optimalerweise eingeweicht) zu essen. Einzig ihr etwas ungünstiges Verhältnis von Omega-3 zu Omega-6-Fettsäuren ist nachteilig, weshalb man zusätzlich auch vermehrt gute Omega-3-Quellen wie Mikroalgen, Hanfsamen und Chiasamen konsumieren sollte, um in etwa auf ein Verhältnis von 1 zu 4 (Omega 3 zu Omega 6) zu gelangen.“ Top-5 Nuss-Produkte Ich habe mich in den letzten Wochen ein wenig durch die „Nuss-Abteilung“ probiert und möchte hier meine fünf Lieblingsprodukte vorstellen: 1. Pistazien von Keimling 100 Gramm: 6,50 Euro Pistazien sind für mich der ideale Pausensnack. Sie sind auch meine Lieblinge unter den Nüssen. Dank der ungesättigten Fettsäuren sind sie eine echte Vitalquelle. Ungeröstet, ungesalzen – und aus Spanien! Mein Tipp: Ich verwende eine kleine Handvoll Pistazien, um einen „erdigen“ Salat aus Rote Beete, Birne und Feldsalat ein wenig „aufzupeppen“. Dafür die Pistazien ganz kurz in einem Blender häckseln – wirklich nur kurz, damit es keine Mehl wird! Hier der Link: http:/­­/­­www.keimling.de/­­pistazien.html 2. Cashewkerne von Keimling 200 Gramm: 7,95 Euro Diese Cashewkerne stammen aus Indonesien. Sie sind besonders reich an Tryptophan (essentielle Aminosäure) und liefern zudem Mineralien und Enzyme. Ein absoluter Klassiker in der veganen Küche ist rohköstlicher Käse aus Cashewkernen. Mein Rezept-Tipp: Schokomousse aus Cashewkernen Zutaten: 100 g Cashewkerne 100 ml Sojamilch 10 g Kokosöl 2 EL Kakaopulver 2 EL Agavendicksaft 1 Vanilleschote 2 TL Flohsamen-Schalen 1 Orange - Die Cashewkerne für ca 20 Minuten im Wasser einweichen und im Anschluss mit der Sojamilch, dem Kakaopulver, dem Agavendicksaft und dem Mark einer Vanilleschote in einen Mixer geben. Für eine Minute auf höchster Stufe mixen. - Die Masse in eine Schüssel geben. Jetzt die Flohsamen-Schalen unterheben und für 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Orangen filetieren. - Die Schokomousse in einen Spritzbeutel geben und mit einem großen Aufsatz in 2-3 kleine Gläschen schichten. Dabei jeweils eine Schicht Schokomousse und eine Schicht Orangenfilets anrichten. Mit einem Minzblatt garnieren. Hier der Link: http:/­­/­­www.keimling.de/­­cashewkerne-ohne-haut.html (Foto + Rezept von Keimling) 3. Mischmus 4 Nuts von Rapunzel 250 Gramm: 6,99 Euro Mittlerweile gibt es ja eine solche große Auswahl an Nussmusen, dass ich mich schwer für eins entscheiden kann. Dieses Mischmus mag ich derzeit besonders – da es gleich vier verschiedene Nüsse enthält: Erdnüssse, Haselnüsse, Mandeln und Cashewnüsse. Wie immer bei Rapunzel, aus biologischem Anbau und ohne Zusätze. Mein Tipp: Dieses Mus ist sehr vielseitig verwendbar. Ich mag es besonders zur Verfeinerung meiner Salat-Dressings oder in einem Smoothie mit Banane und Hafermilch. Hier der Link: https:/­­/­­shop.rapunzel.de/­­produkte/­­brotaufstriche-nussmus/­­nussmus-100-nuss/­­2085/­­mischmus-4-nuts  4. Walnussöl von Bio Plan?te 100 ml: 7,17 Euro Dieses Walnussöl ist geschmacklich wirklich köstlich. Es hat nicht nur ein feines Aroma, sondern ist auch reich an Omega-3-Fettsäuren. Übrigens: die Walnusskerne für das Öl werden in der urigen Landschaft Moldawiens geerntet. Mein Tipp: Dieses Öl passt sehr gut zu einem ganz flotten Salat aus zwei geraspelten Äpfeln und einer kleingeschnittenen Fenchelknolle. Dazu ist ein Dressing aus 2-3 Esslöffeln Walnussöl und einem Esslöffel Zitronensaft seeehr lecker! Hier der Link: https:/­­/­­www.amazon.de/­­Bio-Walnuss%C3%B6l-ger%C3%B6stet-Plan%C3%A8te-100/­­dp/­­B005K8WXEI 5. Bio-Mandeln von Lifefood 100 Gramm: 5,09 Euro Ich liebe den Duft und den Geschmack von Mandeln – deshalb sind sie in meiner Küche immer vorrätig. Diese Mandeln von Lifefood sind in bester Rohkostqualität und werden in Spanien angebaut. Mein Tipp: Am besten ihr habt immer ein Vorratsglas gefüllt mit Mandeln im Haus – denn damit lässt sich viel anfangen. Mit diesen Rohkost-Mandeln ist z.B. eine Mandelmilch easy-peasy hergestellt.  Und so gehts: Zutaten: - 200 g Mandeln - 1 Liter Wasser Zubereitung: Die Mandeln in einer Schüssel über Nacht in Wasser einweichen. Am anderen Tag das Wasser abschütten. Die Mandeln mit einem Liter Wasser in einen Mixer geben und 1-2 Minuten mixen. Anschließend ein Wäschenetz über ein Gefäß stülpen und die Masse hinein geben. Das Netz vorsichtig und langsam herausnehmen und auswringen. Fertig! Hier der Link: https:/­­/­­www.lifefood24.de/­­Lebensmittel/­­Nuesse-und-Samen/­­Bio-Mandeln.html *** Gewinnspiel *** Wir verlosen 3 x 1 „Mix Nuss Pur“ von Keimling. Mit Mandeln, Paranusskernen, wilden Erdnüsse, wilden Pekannusskernen, Cashews und Macadamianusskernen. Ihr möchtet am Gewinnspiel teilnehmen? Dann hinterlasst einen Kommentar oder Gruß unter diesem Artikel, bei Facebook unter dem Post oder bei Instagram unter dem Bild und sagt uns, warum ihr gewinnen möchtet. Das ,,Liken und ,,Teilen ist natürlich willkommen, aber keine Bedingung. Das Gewinnspiel endet 23. November 2016 um 12 Uhr. Die Gewinner werden ab dem 23. November 2016. August nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Gewinnberechtigt ist jeder Facebook-User aus Deutschland ab 18 Jahren, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren. Fotos mit freundlicher Genehmigung von Keimling.   Der Beitrag Vitaminbooster Nüsse – von Mandeln, Macadamia und Cashewkernen erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Vegane Mohnpalatschinken mit heißen Zimt-Zwetschken

2016. november 4. Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Mohnpalatschinken mit heißen Zimt-ZwetschkenOb als Mus, Marmaleda, Kompott oder Kuchen – Zwetschgen, oder wie man in Österreich schreibt „Zwetschken“, sind einfach super lecker. Von Ende Juli bis in den Oktober hinein haben sie bei uns Saison. In Österreich werden Zwetschken gerne warm, süß und mit Zimt verfeinert eingewickelt in Palatschinken serviert. Palatschinken, das sind in Österreich dünne, zarte Pfannkuchen: fein, saftig und lecker, nur leider meistens nicht vegan. Hier kommt meine vegane Variante dieses köstlichen österreichischen Klassikers: Mohnpalatschinken mit süßen, zimtigen Zwetschken. Und weil es so hübsch aussieht, habe ich die Palatschinken mit etwas Mohn verfeinert.  Ein herrliches Dessert, dem man absolut nicht widerstehen kann. Und selbstverständlich kann das Rezept saisonal angepasst auch mit Apfelkompott, heißen Birnen, Feigen oder gebratenen Pfirsichscheiben serviert werden. Viel Spaß beim Ausprobieren, Eure Lea Zutaten für 4 Portionen Für die Mohnpalatschinken | ca. 8 Stück - Hitzebeständiges Pflanzenöl zum Ausbraten der Palatschinken in der Pfanne - 200 Gramm Weizenmehl oder Dinkelmehl | zum Beispiel Typ 550 oder 630 - 500 ml Hafermilch | oder eine andere Pflanzenmilch - 1 gehäufter EL Zucker - 2 gehäufte EL Mohn - 1 gestrichener TL Salz - 0,5 TL Kurkuma - Eine Prise Haushalts-Natron - 2 EL Mineralwasser mit Kohlensäure Für die Zimt-Zwetschken - 800 Gramm Zwetschken - 7-8 EL Ahornsirup - 2 TL Zimt - 2 TL gemahlene Vanille - Saft von zwei Zitronen - Zur Deko: 4 Rispen Johannisbeeren (oder anderes Obst) Zubereitung Ofen zum Warmhalten der Palatschinken ganz leicht vorheizen. Mit der Herstellung des Palatschinken-Teiges beginnen. Dafür alle oben angeführten Zutaten bis auf das Mineralwasser und die Hafermilch in eine große Rührschüssel geben. Dann ein Handrührgerät benutzen. 2 EL kohlensäurehaltiges Mineralwasser in die Rührschüssel geben und mit dem Rühren loslegen. Während des Rührens langsam und gleichmäßig die Hafermilch zugießen. Den Teig so lange mit dem Rührgerät (oder einem Schneebesen rühren), bis der Teig keine Klümpchen mehr bildet. Dann den sehr dünnflüssigen Palatschinken-Teig etwa 15 Minuten ruhen & etwas quellen lassen. Ein paar Tropfen Öl in einer möglichst flachen, beschichteten Pfanne stark erhitzen. Mit einem Schöpflöffel Teig in die heiße Pfanne geben und diese einmal im Kreis so schwenken, dass der Pfannenboden gleich mäßig dünn mit Teig bedeckt ist. Sobald die Ränder des Teiges leicht bräunlich werden, den Teig mit einem Pfannenwender umdrehen und den Palatschinken von der zweiten Seite auch etwa 1-2 Minuten braten. Den Palatschinken anschließend im Ofen warm halten. Dies so oft wiederholen, bis der Teig vollständig aufgebraucht ist. Vegane Mohnpalatschinken – schnell gemacht und superlecker! Tipp: Beim Ausbacken der Palatschinken in der Pfanne wird die Seite, welche zuerst angebraten wird, bräunlicher als die zweite Seite. Daher sieht man auf einer Palatschinken-Seite die Mohnkörner deutlicher als auf der zweiten Seite. Wenn die Palatschinken später auf dem Teller angerichtet werden, sollte man darauf achten, die dunklere Seite mit Zwetschken zu belegen und die hellere „Mohnseite“ dann zuzuklappen. So sieht man die hübschen „Mohn-Sprenkel“ im Palatschinken besser. Während die Palatschinken im Ofen warm gehalten werden, kann die Zwetschkenfüllung in Angriff genommen werden. Dafür die Zwetschken gut waschen, halbieren und entkernen. Die Zwetschken ohne Fett in einer Pfanne erhitzen und anschmoren. Die Zwetschken dabei mit 7-8 EL Ahornsirup aufkochen lassen. Zwei Zitronen auspressen und den Saft zu den Zwetschken geben. Das Ganze bei mittlerer Hitze etwa 4 Minuten einköcheln lassen. Mit Zimt und gemahlener Vanille würzen. Pro Person einen Palatschinken mit der dunkleren Seite nach oben auf einen Teller geben. Die Zwetschken darauf verteilen. Die Palatschinken zuklappen. Jeweils eine Rispe Johannisbeeren abwaschen und noch nass durch etwas Zucker ziehen. Die Rispe neben den Palatschinken drappieren Den Palatschinken mit Mohn bestreuen, ein wenig Ahornsirup beträufeln und heiß servieren. Vegane Mohnpalatschinken mit heißen Zimt-Zwetschken Tipp: Sollten Palatschinken übrig bleiben, kann man diese mit Klarsichtfolie abgedeckt bis Abends oder den kommenden Morgen aufheben und mit Marmelade, Schokoaufstrich oder Apfelmus bestrichen vernaschen. Die Johannisbeeren sehen besonders hübsch aus, wenn Ihr sie nass durch Zucker zieht. Viel Spaß beim Ausprobieren, Eure Lea (www.veggi.es) Der Beitrag Vegane Mohnpalatschinken mit heißen Zimt-Zwetschken erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Tierkommunikation - kohlundkarma im Interview mit ,,Für Tiere sprechen

2016. október 26. Deutschland is(s)t vegan 

Tierkommunikation - kohlundkarma im Interview mit ,,Für Tiere sprechenDani und Sebastian von kohlundkarma interviewen: ,,Bei der Tierkommunikation sensibilisiert man seine Sinne, es ist das bewusst gemachte Empfangen und Senden von Gefühlen, Gedanken, Worten, Körperbefindlichkeiten, Bildern sowie Wissen Eine vegane, junge Frau, ein Haus und ein Hof voller Tiere, ein Foto als Telefonnummer, eine alte Art zu kommunizieren. Was sie tut können wir alle, haben es nur vergessen, verlernt, verkümmern lassen. Über Generationen ist uns ein Schatz verloren gegangen, welcher so endlos wertvoll ist und zurück zur Demut vor allem Leben und unseren alten Wurzeln führt. Für Tiere sprechen, ist was Ann-Christin Pabst mit Feingefühl und voller Leidenschaft, für interessierte Lebewesen anbietet. Sowohl für den Mensch dahinter, als auch das kontaktierte Tier kann solch ein Gespräch oft, vorher unlösbare Probleme beseitigen. Kompromisse, neue Behandlungsansätze oder sogar verschwundene Tiere werden gefunden. Klingt zu schön um wahr zu sein? Ist es aber. Kinders ist das aufregend – jetzt müsst Ihr dran bleiben Außerdem ist es einfach endcool, totally mindopening und andererseits, an anderen Orten auf der Welt eigentlich das normalste der Welt. Die Aboriginies z.B. kommunizieren noch heute auf diese wundervolle, energetische Art und Weise, sowohl mit den Tieren als auch untereinander. Im Grunde ist diese Form von Kommunikation nichts anderes als Telepathie – eine längst vergessene und daher ungewohnte Art miteinander in Kontakt zu treten. Na bist du neugierig ? Waren wir auch und haben Ann-Christin auf einen Kaffee getroffen. Hier exklusiv für Euch, die Antworten auf unsere Fragen. Ann-Christin mit Hund „Rocky“ und Schaf „Jacky“ Wie funktioniert Tierkommunikation eigentlich genau? Tierkommunikation ist der gedankliche Austausch zwischen Mensch und Tier. Das Wort Telepathie kann man sehr schön mit den Worten ,,Fühlen auf Distanz übersetzen. Eine angeborene Fähigkeit aller Lebewesen und Geschöpfe dieser Erde, sie alle können auf diesem Weg miteinander kommunizieren. Tierkommunikation ist etwas was ganz intuitiv passiert. In unserer schnelllebigen Zeit, die so viele Herausforderungen für uns bereit hält, ist es denke ich sehr wichtig zu unserer Intuition zurück zu finden. Wir sollten wieder lernen unseren Gefühlen zu vertrauen. Es ist nicht das Ablesen von Körpersprache. Auch wende Ich nicht mein Wissen als Expertin für eine bestimmte Tierart an. Eigentlich ist Tierkommunikation etwas ganz normales. In unserer zivilisierten Welt haben wir es einfach nur verlernt diesen Sinn zu nutzen. Diese Fähigkeit ist keine Gabe oder gar ein Geschenk. Es ist vergleichbar mit einem untrainierten Muskel und schlummert in jedem von uns. Oft benutzen wir diese Fähigkeit ganz unbewusst Welche Sprache sprechen Tiere? und können Sie uns verstehen? Tiere sprechen keine Sprache, sie können kein Deutsch, Englisch oder Latein. Dennoch ist unser Gehirn darauf trainiert in Sprache zu denken. Es kann die Informationen die wir auf gedanklicher Ebene empfangen in Sprache umwandeln. Bist du vegan seit dem du mit Tieren sprichst? Nein das war ich schon zuvor. Schon immer habe ich eine besondere Bindung zu Tieren, so war es der einzig richtige Lebensweg den ich einschlagen konnte. Seit dem Ich so arbeite, spüre ich nur noch mehr wie wichtig und richtig diese Entscheidung ist. Was hältst du von klassischer Tiererziehung? Um ehrlich zu sein, nicht viel. Ich teile mein Leben mit vielen Tieren. Ich sehe sie als Familienmitglieder. Bei uns gibt es einen klaren Rahmen, es gibt Regeln damit wir miteinander gut zurecht kommen. Ich habe hier schon mit Hund, Katze, Lamm und Huhn in meinem Haus gelebt und das klappt hervorragend. Nicht weil meine Tiere erzogen sind, sondern weil wir alle respektvoll miteinander umgehen. Ich mit den Tieren und auch die Tiere untereinander. Mein Hund kann kein Sitz und Platz, er ist in Situation wo es drauf ankommt bei mir, weil er es will und den Respekt hat. Natürlich heißt das nicht, dass ich nicht auch mal eine Ansage machen muss. Aber das kann man mit Souveränität und Klarheit lösen. Ohne ständig an dem Tier rum zu erziehen. So lebe Ich auch mit meinen Pferden. Sie müssen nicht funktionieren, keine Lektionen erfüllen und werden nicht dressiert. Man kann eine ehrliche Beziehung zu diesen starken, energievollen Tieren nicht durch Lektionen erarbeiten. Ich muss es mir verdienen durch ein Respektvolles miteinander. friedlich gemeinsam futtern Du hast vor kurzem zwei Schlachtkaninchen gerettet. Magst du uns darüber berichten? Ja sehr gerne. Die beiden sind mir durch Zufall auf einem Bauernhof aufgefallen. Sie waren 2 von 40. Bewusst habe ich es gemieden mich auf diesem Hof um zu schauen. Doch die Beiden saßen in einem Kastenstall, direkt im Eingangsbereich. Ich habe sie nicht einmal gesehen, da sie hinter Schrott standen. Doch es zog mich in diese Ecke und da saßen sie. Sie flehten mich an, dass ich sie mitnehme und das tat ich. Natürlich fragte ich sie, wie es für sie war –  dieses Leben. Sie erklärten mir, dass sie bis ich um die Ecke kam, gar nicht wussten das Ihre Art so wunderschön leben könne. Ich hatte ihnen ganz unbewusst gedanklich gezeigt wie meine Kaninchen leben. Sie fragten sich immer welchen Sinn es habe, so vor sich hin zu vegetieren, nur um den Menschen zu dienen. Sie waren nicht tottraurig aber erschöpft von dem Leben, in dem sie nie Freude und Liebe erfahren haben. Von dem Leben, das für sie keinen Sinn hat. Als sie geboren wurden, kamen sie mit natürlichen Bedürfnissen zur Welt. Rennen, Springen, Buddeln, lange Strecken toben und Laufen. Im Laufe Ihres Leben haben sie es gelernt, dass man diese Bedürfnisse verdrängen muss, um diese Haltung in der sie lebten überleben zu können. Ja der Überlebensinstinkt ist sehr ausgeprägt. Sie hatten das Glück, dass Ihnen körperlich keine Schmerzen zugefügten wurden. Aber physisch haben sie sehr gelitten. Wie öffne ich mich selbst für den Austausch mit Tieren? Wie oben schon erklärt kann es wirklich Jeder und jeder Mensch hat ganz sicher schon einmal ganz unbewusst telepatisch kommuniziert. Es gibt verschiedene Bücher in denen das sehr gut erklärt wird. Natürlich gebe Ich auch Kurse, bei denen ich den Teilnehmern zeige wie sie diese alte Kommunikationsform wieder erwecken und in den Kontakt mit Tieren treten können. Grundsätzlich ist es einfacher als man glaubt. Versuch dich gedanklich frei zu machen. Schließe deine Augen und stelle die das Tier vor mit dem du sprechen möchtest. Dann begrüße es gedanklich, das Tier wird die antworten. Das Schwierige dabei ist seine Gedanken und sein eigenes Wissen von dem, was uns die Tiere mitteilen zu trennen. Ein ganz normaler Spaziergang – Hund, Katzen, Schaf Gibt es etwas, was du uns über Tiere mitteilen kannst? Immer mehr kommen die Menschen darauf, dass auch Tiere eine gewisse Intelligenz besitzen. Sie bewundern den Raben der durch einen Ablauf an sein Futter kommt. Vergleichen Schweine vom Intelligenzquotienten mit 3 jährigen Kindern und stellen fest, dass auch Nutztiere mütterliche Gefühle haben oder gar Freundschaften schließen können. Sie fangen an Tieren menschliche Züge zu zugestehen. Doch wer sind wir, dass wir uns anmaßen diese Züge, diese Fähigkeiten, diese Intelligenz an unseren Maßstäben zu berechnen? Wir alle sind Teil eines großen Ganzen. Der Mensch sieht sich gerne als Krone der Schöpfung. Aber das sind wir nicht. Wir sind alle gleichwertig. Wir sind alle Lebewesen in diesem Universum. Vielen lieben Dank Ann- Christin, für diesen zauberhaften Einblick in deine Arbeit. Für alle die mehr wissen möchten – besucht Ann-Christin gerne auf Ihrer Internetseite: www.fuertieresprechen.de Ann-Christin mit Pferd „Juanita“ Der Beitrag Tierkommunikation – kohlundkarma im Interview mit „Für Tiere sprechen“ erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Veganes Quinoa-Powerfrühstück mit Bananen-Chia-Stick

2016. szeptember 30. Deutschland is(s)t vegan 

Veganes Quinoa-Powerfrühstück mit Bananen-Chia-StickFür alle, die gerne ein leckeres, sättigendes Frühstück mit besonders hoher Nährstoffdichte essen möchten, ist dieses Rezept genau das Richtige. Es ist obendrein sehr schnell zubereitet und enthält dank Quinoa, geschälter Hanf- und Chiasamen alle neun essentiellen Aminosäuren, die Euch Power für den Tag geben sowie Euer Immunsystem und den Aufbau neuer (Muskel)zellen unterstützen. Ich bin ja ein ganz großer Quinoa-Fan, nur leider hapert es immer noch mit der Aussprache. Ich sage nach wie vor „Kinoha“, obwohl ich sehr genau weiß, dass man es eigentlich „Kiehnwah“ ausspricht. Aber irgendwie klingt das komisch, oder bilde ich mir das nur ein? In Südamerika, dem Ursprung dieses wahren Superfoods, würde man mich deswegen auf jeden Fall schräg ansehen. Aussprache hin oder her – dieses Power-Frühstück gehört zu meinen allerliebsten Müslis: schnell gemacht, super lecker und vollgepackt mit allem, was mein Körper braucht. Holt Euch diesen köstlich veganen und gesunden Kickstart in den Tag. Viel Spaß dabei, Eure Lea Zutaten für 2 Portionen - 200 Gramm Quinoa | Tipp: das Rezept funktioniert auch mit Hirse (Kochanleitung beachten) - 325 ml Mandelmilch | oder ein anderer Pflanzendrink oder Wasser - 2 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft - 250-280 Gramm Apfel/­­Äpfel - 1 EL Zimt - 1 TL gemahlene Vanille - 70 Gramm getrocknete Aprikosen | wahlweise Medjoul-Datteln oder getrocknete Pflaumen - 2 EL geschrotete Leinsamen - 20 Gramm Pekannüsse oder Walnüsse | oder gehackte Mandeln - 2 EL Kürbiskerne - 60 Gramm Heidelbeeren - 2-3 frische Feigen | wenn saisonal verfügbar - 1 Banane - 4 EL Chiasamen - 2 EL geschälte Hanfsamen - Außerdem optional: zwei Holzspießchen Tipp: Das Obst in diesem Rezept ist nur ein Vorschlag. Ihr könnt selbstverständlich jegliche Art von saisonalem Obst ganz nach Geschmack zu diesem Müsli kombinieren. Nur der aufgeriebene Apfel sollte verwendet werden, um der Quinoa die gewünschte „Fruchtigkeit“ und Süße zu geben. Zubereitung (ca. 25 Min) Mit der Zubereitung der Quinoa, beginnen. Quinoa enthält alle neun essentiellen Aminosäuren und gibt Euch Power für den Tag! Quinoa abwiegen, in ein ganz feines Haarsieb geben und intensiv unter fließendem Wasser  spülen. Das entfernt die Bitterstoffe und den leicht muffigen Nebengeschmack der Quinoa, den viele nicht mögen. Ich spüle die Quinoa ca. 2-3 Minuten gründlich durch. Gespülte Quinoa mit etwas mehr als 300 ml Mandelmilch in einen Topf geben und erhitzen. Sobald die Quinoa koch, Hitze reduzieren, so dass sie nur noch köchelt. Deckel leicht gekippt auflegen. Zwei Äpfel oder einen sehr großen Apfel waschen und mit einem klassischen Küchenhobel aufraspeln. Kerngehäuse nicht verwenden. Apfelraspel in die köchelnde Quinoa rühren. Ahornsirup, Zimt und Vanille hinzu fügen. Getrocknete Aprikosen klein schneiden und bis auf ein paar „Deko-Stückchen“ ebenfalls der köchelnden Quinoa beimengen. Insgesamt beträgt die Kochzeit der Quinoa etwa 14-16 Minuten. Ab und zu umrühren. Sollte die Flüssigkeit vor Ende der Kochzeit zur Neige gehen, einfach ein wenig Pflanzenmilch oder Wasser nachgießen. Gekochte Quinoa auf zwei Schalen aufteilen und jede Schale mit einem gehäuften EL geschroteter Leinsamen bestreuen. 20 Gramm Pekanüsse oder Walnüsse mit einem stabilen Messer hacken und darüber streuen. 2-3 reife Feigen aufschneiden und darüber geben. 1 kleiner EL Kürbiskerne über jede Portion geben. 60 Gramm Heidelbeeren waschen und auf die Schälchen aufteilen. 1 EL geschälte Hanfsamen über jede Portion streuen. 1 Banane aufschneiden auf zwei Holz-Spieße stecken und in etwa 20 Gramm Chia wenden. Restliche Chiasamen anschließend zurück ins Gefäß geben/­­zu einem anderen Zeitpunkt weiter verwenden. Die restlichen getrockneten Aprikosenstücke über das Müsli geben und das Power-Frühstück mit jeweils einem Bananen-Chia-Stick servieren. Ein veganes Powerfrühstück, das richtig lecker schmeckt und lange satt macht. Hinweis: Die Banane mit den Chiasamen auf Sticks zu stecken ist nur ein optisches Highlight. Wenn Ihr keine Holzstäbchen habt oder verwenden wollt, schneidet die Banane einfach auf, gebt sie über das Müsli und bestreut es mit Chiasamen. Aber die Sticks sehen halt sehr schön aus und knabbern sich gut weg. Veganes Power-Frühstück mit allen neun essentiellen Aminosäuren, Mineralstoffen und Vitaminen Kommt gut in den Tag und bleibt gesund, Eure Lea (www.veggi.es) Der Beitrag Veganes Quinoa-Powerfrühstück mit Bananen-Chia-Stick erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

40 Cruelty-Free Vegán Parfüm minden pénztárcának

2016. szeptember 8. Vegangster 

Sokan azt gondolják, hogy nehéz a piacon kegyetlenség-mentes és/­­vagy vegán parfümöt találni, de valójában sokkal könnyebb, mint gondolnád. A következő márkák mind cruelty-free/­­vegánok, pénztárca vastagság szerint kategorizálva.Megfizethető: 8.000Ft-igAura CaciaBath & Body WorksBonbonCoastal Classic CreationsFlower Beauty (by Drew Barrymore)H&MHerban CowboyInternational Beauty BrandsLa Bella PinkPacificaTerraNovaTru FragranceTwinkle ApothecaryKözépkategóriás: 8.000Ft-18.000Ft-igAbercrombie &

Zoodle Pad Thai - asiatisch vegan Schlemmen

2016. augusztus 26. Deutschland is(s)t vegan 

Zoodle Pad Thai - asiatisch vegan SchlemmenSpiralisierte Nudeln aus Zucchini, Karotten, Gurken oder Roter Bete sind ein Klassiker der veganen Küche und eine super Alternative zu klassischer Hartweizen-Pasta.  Sie sind schnell zubereitet, kalorienarm und einfach lecker. Wer das rohe, spiralisierte Gemüse nicht so gut verträgt, kann es auch kurz in der Pfanne anbraten oder in Wasser blanchieren. Heute zeige ich Euch eine meiner Lieblings-Zoodle-Varianten: Asiatisch als Pad-Thai mit cremig-scharfer Erdnuss-Soße! Also ran an die Spiralschneider oder Julienne-Hobel und ganz viel Spaß beim ausprobieren, Eure Lea. Zutaten für 2 Portionen Zucchini, Karotten, Avocado, Koriander, Erdnüsse und Limetten gehören zu den Hauptzutaten dieses leckeren veganen Gerichts. Grundzutaten - 600 Gramm Zucchini - 150 Gramm Karotten - 2 Frühlingszwiebeln - 150 Gramm Mungobohnensprossen - 1 Avocado - Eine Hand voll frischer Koriander - 2 Limetten oder 1 Zitrone - 15-20 Gramm ungesalzene Erdnüsse - Eine Prise Meersalz Zutaten für die Soße - 1 TL Kokosfett/­­Kokosöl - 1 Knoblauchzehe - 25-30 Gramm Ingwer - Eine halbe Chilischote (je nach individuellem Schärfe-Empfinden) - 2 EL Agavendicksaft (oder Reissirup) - 4 EL glutenfreie Sojasoße - 50 Gramm Erdnussbutter (entspricht einem sehr großen EL) - 2 Limetten - 200 ml Kokosmilch - Meersalz - Wer mag: grob gemahlene Chiliflocken Zubereitung Zucchini und Karotten waschen. Die Enden kappen und mit einem Spiralschneider oder einem Juliennehobel in feine Streifen schneiden. Die Mungobohnen-Sprossen ebenfalls waschen und mit den Gemüsestreifen in einer Schale vermischen. Zwei Limetten auspressen. Die  Hälfte des Limettensafts über „die Zoodles“ geben. Eine Avocado halbieren, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Avocadowürfel mit der zweiten Hälfte des Limettensafts vermischen, leicht salzen und bereit stellen. Erdnüsse in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten und anschließlend hacken. Erdnussstückchen danach bereit stellen. Jetzt könnt Ihr die Soße zubereiten: Dafür den Knoblauch schälen und hacken. Das Ingwerstück entrinden. Chilischote aufschneiden. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Die Knoblauchstückchen im heißen Fett anschwitzen. Den Ingwer aufreiben oder ganz fein hacken und dazu geben. Chiliröllchen hinzufügen. Die Zutaten mit Agavendicksaft ca. 2 Minuten karamellisieren lassen und mit Sojasoße ablöschen. Erdnussbutter dazu geben und gut umrühren, bis sich die Erdnussbutter gut mit den anderen Zutaten vermischt hat. Saft von einer Limette sowie die Kokosmilch unterrühren und Soße noch leicht köcheln lassen. Soße mit Salz und Chiliflocken abschmecken. Die cremig-scharfe Erdnuss-Kokosmilch-Soße ist mit wenigen Handgriffen zubereitet. Jetzt Zoodles und Soße vermischen und die Avocadostückchen hinzu geben. Zwei Frühlingszwiebeln aufschneiden und unterheben. Gericht auf zwei Teller aufteilen. Koriander waschen, trocken schütteln, hacken und über das Gericht geben. Zoodle Pad Thai mit den gerösteten Erdnussstückchen bestreuen. Gericht mit Chiliröllchen bestreut und mit Limettensaft beträufelt servieren. Veganes Zoodle Pad Thai mit cremig-scharfer Erdnuss-Soße. Viel Spaß beim Ausprobieren, Eure Lea (www.veggi.es) Der Beitrag Zoodle Pad Thai – asiatisch vegan Schlemmen erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

,,Wir sind nicht aufgesprungen als es ,,hip wurde, wir sind seit 15 Jahren in der ,,veganen Branche - Interview mit John & Sakura von alles-vegetarisch.de + Gewinnspiel

2016. augusztus 7. Deutschland is(s)t vegan 

,,Wir sind nicht aufgesprungen als es ,,hip wurde, wir sind seit 15 Jahren in der ,,veganen Branche - Interview mit John & Sakura von alles-vegetarisch.de + GewinnspielALLES-VEGETARISCH.DE & AVE mit Sitz in Nabburg sind der größte Online-Shop für vegane Produkte in Europa und versorgen als Großhändler ihre Kunden weltweit. Im Jahr 2001 gegründet versendet das Unternehmen bis zu 2.000 Pakete täglich. Von herzhaften Wurst-, Käse- und Fischalternativen über pflanzliche Brotaufstriche bis hin zu veganen Süßigkeiten und Backwaren. Von Tobias Graf mit Liebe, Leidenschaft und viel Idealismus aufgebaut führt sein Team nach seinem tragischen Tod die Idee weiter fort. Heute sprechen wir mit John (Geschäftsführung) und Sakura (Marketing) über die Entwicklung des Unternehmens. Liebe Sakura, lieber John, schön, dass ihr Zeit für uns und unsere Leser gefunden habt. Bei euch ist ja immer viel los und nun der neue Online-Shop. Wie sind ganz gespannt, was uns Alles erwartet. Um unseren Lesern vorab einen kurzen Einblick zu geben. Was steht hinter dem Namen AVE und wie hängen alles-vegetarisch.de und Vantastic Foods damit zusammen und wie hat Alles begonnen? John: AVE steht für Absolute Vegan Empire - in Anlehnung an den Namen der Tierrechtsgruppe ,,Absolut!, in der unser Gründer Tobias Graf damals in den 1990er Jahren aktiv war. Hier liegen auch die Anfänge von AVE. Damals hat Tobi angefangen mit dem Ein-Mann-Verkauf von Hafer-Riegeln auf Metal-Konzerten. Anfang der 1990er Jahre schwappte mit der Subkultur des ,,Straight-Edge auch der Veganismus, damals ganz eng verbunden mit der Tierrechtsbewegung, nach Europa und fand in der Metal- und Hardcore-Szene erste Anhänger. Mit den Metal-Bands aus den USA kam über die Künstlerversorgung auch der erste Bedarf nach veganen Produkten, den Tobi erkannt hat. Um möglichst vielen Menschen eine seiner Überzeugung nach ethischere Ernährungsform zu ermöglichen, begann er vegane Produkte zu vertreiben, auf zwei Regalen in einer kleinen Wohnung in Schwarzenfeld 50 km von Regensburg. Damit bereitete er in Deutschland den Weg für eine Ernährungsweise, die ja nun 15 Jahre später zum absoluten Trend geworden ist. Heute ist AVE der größte Großhändler in Europa für vegane Lebensmittel mit einer Auswahl an über 900 Artikeln für Händler, Gastronomen sowie Großverbraucher wie Krankenhäuser oder Jugendherbergen. Seit 2004 vertreiben wir auch unsere vegane Eigenmarke Vantastic Foods, die mit über 150 vielfältigen, innovativen Produkten von süß bis herzhaft unser Angebot erweitert. 2008 erfolgte dann noch die Übernahme des Online-Shops alles-vegetarisch.de für Endverbraucher, der heute auch der größte Online-Shop Europas für vegane Produkte ist. Hier sind über 2.000 vegane Produkte erhältlich. Seit dem Relaunch im Juni geht der Shop jetzt noch mehr auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden ein und mit dem englischsprachigen Pendent Veggie-Shop24.com können wir jetzt auch Verbrauchern in der ganzen Welt unsere veganen Produkte anbieten. Tobias Graf war stark ethisch motiviert und gründete das Unternehmen aus der Motivation der Tierrechtszene, welche Spuren hat er nach seinem tragischen Tod hinterlassen? John: Tobis Tod war natürlich ein großer Schock für uns alle. Ich war erst ein halbes Jahr zuvor aus Thüringen nach Nabburg in Bayern gekommen, um Tobi als 2. Geschäftsführer unter anderem beim Ausbau von www.alles-vegetarisch.de zu unterstützen. Es war, als würde ein Stecker gezogen. Und den mussten wir erst wieder einstecken. 9 von 10 Unternehmen hätten es glaube ich nicht geschafft. Natürlich ,,lässt man Federn, aber unser Commitment und unsere Überzeugung von der Sache sowie unser Vertrauen innerhalb des Teams waren entscheidend. Tobi hat mit seiner Motivation die Basis gelegt die bis heute gültig ist. In seinem Sinne leben wir undogmatischen Veganismus ohne erhobenen Zeigefinger noch immer tagtäglich. Wir verfolgen eher eine unkonventionelle Haltung, bei der der Business-Gedanke nie allein im Vordergrund stand. AVE entstand aus der intrinsischen Motivation für die vegane Idee. Nur so konnten wir so erfolgreich werden. Wir bewahren uns unsere Konzernunabhängigkeit, zur Wahrung unserer ureigenen Werte. Noch heute leisten wir Basis-Arbeit und unterstützt zahlreiche Tierrechtsorganisationen. Unser Ursprung – moralisch motivierter Veganismus ist, was uns als Unternehmen auch von vielen Mitbewerbern unterscheidet. Wir waren schon immer Teil der Subkultur, die heute - auch durch unsere undogmatische Lobby-Arbeit - in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Was war das erste Produkt, was AVE/­­ alles-vegetarisch.de? Sakura: Das Produkt der ersten Stunde sind die OAT SNACK Riegel... die gibt es immer noch bei uns und sie sind super lecker!   Ihr verschickt täglich 2.000 Pakete, wie können wir uns das logistisch vorstellen? John: Seit Juni 2015 versenden wir unsere Pakete jetzt von unserem neuen Logistikzentrum auf 7.500 m? in Nabburg. Wir haben uns bewusst dafür entschieden, dort zu bleiben, wo Tobi das Unternehmen gegründet hat und wo auch heute noch seine Frau und heutige AVE Inhaberin Heike mit der gemeinsamen Tochter lebt. Beide stammen aus der Region. Der Umzug in ein leistungsfähiges Logistikzentrum war jedoch notwendig, da die bisherigen verteilten Lagerflächen aus allen Nähten platzen. Jetzt sitzt Verwaltung sowie Logistik an einem Ort mit ca. 85 Mitarbeitern. Bis ins Detail sind wir beim neuen Logistikzentrum nach dem ganzheitlichen Prinzip ,Mensch, Mittel, Methode vorgegangen. Alle drei Säulen werden im Arbeitsalltag gleichwertig berücksichtigt. Die Arbeitsplätze wurden allesamt ergonomisch geplant und ein modernes Jobrotation-System sorgt für abwechslungsreiche Arbeitsschritte. Ein energieeffizientes Stromsparkonzept begrenzt die künstliche Beleuchtung auf ein Mindestmaß. Zusätzliche Energie sparen wir durch den Einsatz einer Wärmepumpenanlage mit Wärmerückgewinnungsfunktion ein. Eine Photovoltaik-Anlage ist auch bereits in Planung. Die bis zu 2.000 Sendungen werden umweltfreundlich verpackt, weitestgehend mit Karton und Verpackungsmaterial aus Altpapier. Das ganzheitliche Prinzip entspricht unserer Unternehmensphilosopie, die einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt und allen Lebewesen vorsieht. Der Logistikteil umfasst verschiedene Bereiche, die so aufeinander abgestimmt und aufgebaut sind, dass Sendungen möglichst schnell und effizient bearbeitet werden können. Im Vergleich zu einem reinen Online-Shop dient unser Lager sowohl zur Kommissionierung der B2B-Aufträge, als auch der Bestellungen von Endkunden von alles-vegetarisch.de. Also von einem umfangreicheren Großhandelsauftrag bis hin zu einer Kleinstbestellung. Man kann sich das ganze wie einen Bienenstock vorstellen, ziemlich trubelig aber ganz klar organisiert. Wie vegan seid ihr selbst und wie lange schon und was bedeutet für euch die vegane Entwicklung? Sakura: Ich lebe seit 2009 vegan, war davor sechs Jahre Vegetarierin und setze mich bereits seit Jahren auch privat für Tierrechte ein. Ich begrüße es, dass die vegane Lebensweise  inzwischen in der Gesellschaft angekommen ist und immer mehr Beachtung findet. Das war vor wenigen Jahren noch nicht so, da fühlte man sich sehr ausgegrenzt. John: Ich lebe seit mehr als 7 Jahren vegan. Vegane Entwicklung bedeutet für mich zunächst das das Thema und vordergründig die tierleidfreie, nachhaltige Individual-Ernährung mehr und mehr in den Alltagsfokus unserer Bevölkerung rückt - das Tolle ist, dass wir mit unserem täglichen Schaffen einen sehr aktiven Beitrag für die vegane Idee leisten können.   John, du bist nun seit knapp 2 Jahren Geschäftsführer, was waren deine größten Herausforderungen? John: Wie schon gesagt war das damals anders geplant und Tobis Rolle als 1. Geschäftsführer nach nur 3 Monaten zu übernehmen war natürlich mehr als ein Sprung ins kalte Wasser, vor allem emotional nach dem Verlust eines meiner besten Freunde. Tobias hinterließ nicht nur seine Frau Heike und seine 5-jährige Tochter, sondern auch ein über 80-köpfiges Team an Mitarbeitern, einen unvollendeten Neubau für das geplante Logistikzentrum, sowie ein strukturell und technologisch zu modernisierendes Unternehmen in einer an sich strukturschwachen Region. Der eigentliche Plan war, dass wir das Unternehmen gemeinsam auf die nächste Stufe heben wollten, um dem Erfolg der letzten Jahre gerecht zu werden. Tobi und ich kannten uns schon länger über unsere gemeinsame Band Deadlock und standen schon lange vor meinem Eintritt bei AVE als Feedback-Partner im Austausch. Tobi - für mich DER Veganpionier und Branchentaktgeber der letzten Jahre – hatte eine klare Vision wie es mit AVE weitergehen sollte und selbst die verheerende Krebsdiagnose hat ihn zunächst nicht in seinem Schaffensdrang aufhalten können. Letztendlich verlor er leider seinen Kampf. Nun war es eine der größten Herausforderungen den permanenten Spagat zwischen eigener Trauer um die Situation und den vor uns liegenden Aufgaben zu schaffen. Schließlich galt es binnen kürzester Zeit die Geschäfte wiederaufzunehmen um den um AVE wahrgewordenen Lebenstraum von Tobias weiterzuführen, den Erwartungen unserer Kunden weiterhin gerecht zu werden, unserer großartigen Mitarbeiter und Partner nicht zu verlieren und nicht zuletzt als einer der Ersten auch unserem Pionierstatus gerecht zu werden. Dank der einzigartigen Arbeitsleistung unseres gesamten Teams haben wir es geschafft auch diese schlimme Zeit zu überstehen. Sakura, was sind deine Aufgaben im Unternehmen und was begeistert dich an deiner Arbeit? Was war der schönste Moment für dich in deiner Zeit im Unternehmen? Ich bin seit 4 Jahren im Marketing für das gesamte Unternehmen tätig. Meine Schwerpunkte liegen in der Aktionsplanung- sowie Durchführung und in der Betreuung unserer Social Media. Der schönste Moment... das ist schwierig Aber besonders schön sind für mich wohl unsere Spendenaktionen und die daraus resultierenden Spendenübergaben. Es ist toll zu sehen, wenn unsere Spenden direkt da ankommen, wo sie gebraucht werden. Z.B. beim Tierparadies Schabenreith oder dem Erdlingshof. Nun habt ihr ganz frisch eure Website komplett erneuert. Das war sicherlich viel Arbeit. Was ist jetzt anders und was ist jetzt besser? Sakura: Oja, das war und ist viel Arbeit - aber eine die sich gelohnt hat. Unser neuer Online-Shop zeichnet sich vor allem durch seine Modernität und Individualität aus. Es gibt jetzt z.B. benutzerfreundliche Einkaufshilfen wie die Speichermöglichkeit von Allergiefiltern oder eine Rezeptedatenbank, von der aus man benötige Zutaten direkt in den Warenkorb legen kann. John: Nach knapp 2 Jahren Projektzeit und gefühlten 1000 Nachtschichten ist der Shop jetzt auf dem allerneusten Stand der Technik, bietet ein sehr intuitives Einkaufserlebnis und ist endgerätunabhängig benutzbar. Zudem was Sakura zu den Features gesagt hat, können sich unsere Kunden jetzt auch interaktiv über die Produkte und ihre Erfahrungen austauschen. Zukünftig ist noch ein veganer Lifestyle-Blog in Kooperation mit einigen sehr ambitionierten veganen Bloggern geplant, die unsere lieben Kunden zu allen Aspekten des veganen Lebens begleiten. Vervollständigt wird unser Online-Service jetzt endlich auch mit dem englischsprachigen Shop Veggie-Shop24.com, der als internationale Version dieselben Features enthält und alle in Europa gängigen Zahlungs- und Versandarten innehat. Ihr seid sehr stark in der Social Media Welt unterwegs, wie schafft ihr es auf Kundenwünsche einzugehen? Sakura: Gerade in unseren Social Media Plattformen stehen wir im direkten Kontakt zu unseren Kunden /­­ Fans. Das hilft uns und den Kunden, Lob und Kritik unmittelbar zu nutzen und ggf. daraus resultierende Optimierungen vorzunehmen. Unsere Kunden sind bei uns König. Bei uns ist das nicht nur ein Spruch, sondern Teil unserer Philosophie. Wir schätzen unsere Kunden sehr Mittlerweile gibt es einige Online-Shops in der veganen Welt. Warum seid ihr anders und was würdet ihr neuen Anbietern und kleinen Anbietern mit auf dem Weg geben? John: Uns zeichnet zum einen die Vielfalt an Produkten aus die wir anbieten und zum anderen, dass wir eben schon so lange dabei sind. Wir sind nicht erst auf das Thema aufgesprungen als es ,,hip wurde, sondern sind seit 15 Jahren in der ,,veganen Branche. Unser angeschlossener Großhandel begleitet viele ,,Neue auf Ihren ersten Schritten und das Gros bleibt auch Partner. Eine Klassifizierung in ,,groß und ,,klein gibt es bei uns intern nicht - will heißen – die monatliche ,,Schokolode-Lieferung an meine liebe Frau Mutter (stellvertretend für alle Endkunden) ist genauso essenziell und wichtig wie die Versorgung unserer Gastronomie-, Lebensmitteleinzelhandel- oder Naturkostpartner. Wir besitzen viel Erfahrung rund um die Produkte und unseren Kunden, mit denen wir im intensiven Austausch stehen und deren Feedback wir (wie Sakura schon erwähnte) sehr wertschätzen und direkt in unsere Aktivitäten einfließen lassen. Mit unserer Eigenmarke Vantastic Foods treiben wir zudem die Entwicklung von innovativen und gut schmeckenden Produkten weiter voran. Pauschale Tipps für neue Anbietern sind sehr schwierig zu verallgemeinern. In jedem Fall gilt: Kundenwünsche sind ernst zu nehmen und das Thema Vegan als investorengetriebenes, kapitalistisches Marketing-Konzept zu spielen ist sehr endlich. Oft wird gesagt, vegane Lebensmittel seien nicht gesund. Wie steht ihr dazu und welche Rolle spielt die Gesundheit bei euch in der Produktentwicklung? Sakura: Ich halte solche Aussagen für falsch und unwissend. Klar kann man sich auch als Veganer ungesund ernähren... egal welche Ernährungsform man wählt, man sollte sich nicht nur von Fertigprodukten und Süßkram ernähren. Wenn man ausgewogen isst, dann gibt es keine Probleme. John: Sakura bringt das Thema Gesundheit auf den Punkt. Manchmal erwischt man sich schon beim Kopfschütteln - so ,,heiß das Thema vegan gerade medial ist, soviel unreflektierte Stereotypen werden teilweise geritten. Bei unserer Eigenmarke Vantastic Foods steht für uns die Qualität und natürlich der Geschmack im Vordergrund. Alle Produkte bestehen aus hochwertigen Zutaten - ohne Gentechnik, künstliche Farb- und Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker. Viele der Produkte haben bereits Bio-Qualität - dieser Anteil wird in Zukunft auch weiterhin steigen. Auch die Verwendung regionaler Rohstoffe in unseren Produktfamilien wird weiter zunehmen. Unser Vertriebsleiter Sebastian pflegt immer zu sagen ,,die Zutatenliste muss sich lesen lassen, wie ein Rezept - nicht wie ein Tafelwerk - und das trifft es eigentlich sehr gut...klar - ein Snackriegel oder eine Tafel Schokolade kann nie so gesund sein wie ein Stück frisches Obst - aber in Maßen geht auch die eine oder andere Sünde mal klar. Wie steht ihr dem Thema Fleischalternativen gegenüber und welche Bedeutung haben Rügenwalder Mühle und andere Mischanbieter für euch, die ebenfalls vermehrt Fleischalternativen auf dem Markt bringen? John: Zum ersten Teil der Frage - ich (als höchstens semi-begabter Beikoch) bin ein großer Freund von Fleischalternativen. Vordergründig hier ist natürlich zu beachten, dass es bei der veganen Ernährung (wie bei allen anderen Ernährungsformen) um Ausgewogenheit geht. Und eine ausgewogene vegane Ernährung besteht nicht nur aus Ersatzprodukten, ebenso wie eine omnivore nicht nur aus tierischen, geschweige denn nur aus Fleischprodukten besteht. Wir sind seit Generationen auf Komponenten-Essen konditioniert und kein Veganer sollte in irgendeiner Weise Einschränkungen erfahren müssen - sei es zum Weihnachtsessen mit der Familie, im Kaufhaus oder auch in allen anderen Bereichen wie Gastronomie, Gemeinschafts- oder Gesundheitsversorgung. Um diesen Zustand herzustellen sind Firmen wie die unsere angetreten. ,,Vegan Food sollte geschmacklich und qualitativ so überzeugen, dass es neben den vorhandenen Überzeugungstätern alle ernährungsbewusst lebenden Menschen anspricht und überzeugen kann, um dadurch die Herstellung und den Konsum von tierischen Produkten weiter zu reduzieren. Dabei ist Genuss für uns das überzeugendste Argument. Vegane Produkte bieten vielfältige Optionen für einen vielseitigen Speiseplan für Jedermann, der mit Ersatzprodukten noch abwechslungsreicher gestaltet werden kann. Es wäre doch toll, wenn immer mehr Fleischliebhaber ab und zu (bzw. immer öfter) (im Idealfall gänzlich) zu pflanzlichen Alternativen greifen würden - einfach weil sie schmecken! Prinzipiell sehen wir den Lobby-Vormarsch der veganen Angebote als eine positive und notwendige Entwicklung, da er so aus der teilweise belächelten ,,Hardcore-Ecke in die Mitte der Gesellschaft wandert, wo er unserer Meinung nach auch hingehört. Nichtsdestotrotz ist das neu entflammte Engagement einiger Unternehmen für vegane Produkte, besonders der Fleisch- und Wurstindustrie, mit Vorsicht zu genießen, gerade aus Sicht der Verbraucher! Dass es allen Produzenten um den respektvollen und wertschätzenden Umgang mit Mensch und Natur geht, was unserer Meinung nach die vegane Idee bedeutet, wage ich zu bezweifeln. Da stellt sich dem Verbraucher und auch uns die Frage nach Authentizität. Wir machen oft die Erfahrung, dass unsere Kunden Produkte von nicht rein-veganen Produzenten kritisch sehen und bewusst nicht von Herstellern kaufen, die auch Fleisch produzieren (ich persönlich greife auch lieber zu wheaty, alberts und co.). Aber auch die Inhaltsstoffe sind teilweise fragwürdiger Herkunft. Wenn dann doch tierische Bestandteile im Produkt enthalten sind - ob aus mangelnder Erfahrung oder weil es den Herstellern im Endeffekt eben doch egal ist, ob es 100 % vegan ist (solange der Gewinn stimmt) - ist das für überzeugte Veganer nicht nur ein ,,Fauxpas sondern ein absolutes No-Go! Am Ende entscheidet glücklicherweise der Kunde und wir wollen mit Aufklärung rund um die Produkte, fairen Preisen, verlässlichem Service und Genuss überzeugen. Was wünscht ihr euch für die vegane Bewegung? Wo stehen wir in 5 oder 10 Jahren? Sakura: Ich wünsche mir, dass Speise-Angebote dann generell auch stets eine umfangreiche Auswahl an Veganem beinhalten. Am besten würde es mir natürlich gefallen, wenn die vegane Lebensweise vom Gesetz her genauso respektiert und behandelt wird, wie z.B. Religionszugehörigkeiten. John: Wir wünschen uns, dass die vegane Bewegung so motiviert weitergeht und werden alles daran setzen, diese Entwicklung konstruktiv und zukunftsgerichtet mit dem Ziel der Diversifizierung mitzugestalten. Anfang der 2000 Jahre ging es darum überhaupt vegane Produkte anbieten zu können. Mittlerweile gibt es fast alles auch ,,in vegan. In Zukunft geht es also vor allem darum, die noch bestehenden Lücken letztendlich zu schließen, so dass die Möglichkeit einer vegane Ernährung überall zu einer selbstverständlichen Alternative wird. Hier sehen wir vor allem den Snack und Convenience-Bereich, als auch die Außer-Haus-Verpflegung als wichtige nächste Schritte. An kaum einer Tankstelle erhält man zurzeit vegane Snacks und auch im Krankenhaus sind vegane Alternativen rar. Es gibt also noch vielerlei Gutes zu tun. Was sind eure Lieblinsprodukte, was gibt es bei euch zum Mittagsessen und was sind eure Lieblingsrestaurants? Sakura: Ich bin Fan von allem was ,,Schoko-Minz im Namen trägt Mein Lieblingsessen ist, neben Schoko-Minz-Torte, selbstgemachte Süßlupinen-Schrot-Bolognese. Ich reise viel und probiere überall auf der Welt vegane Locations aus. Am besten gefallen hat es mir im Sublime-Restaurant in Fort Lauderdale, USA. In Deutschland finde ich das Corba Cafe in Bochum toll. John: Ich bin da glücklicherweise sehr vielseitig interessiert - um nicht zu sagen - ich lasse mich 360-Grad begeistern - ob es neuere Restaurantansätze wie bei ,,The Bowl in Berlin sind oder All-Time-Institutionen wie das ,,Zest in Leipzig. Die besten Burger gibt es tatsächlich in Erfurt im ,,Green Republic und die beste Hausmannskost (natürlich) bei Muttern...vegan...versteht sich.   Vielen Dank für das Interview! *** GEWINNSPIEL *** Wir verlosen 3 Schlemmerpakete von alles-vegetarisch.de , so dass ihr mit eurer Familie und euren Freunden schlemmen könnt. Ihr möchtet am Gewinnspiel teilnehmen? Dann seid Fan von Deutschlandisvegan auf Facebook. Hinterlasst einen Kommentar oder Gruß unter diesem Artikel, bei Facebook unter dem Post oder bei Instagram unter dem Bild und verratet uns, warum ihr gewinnen möchtet und wer mit euch mitnaschen darf. Das ,,Liken und ,,Teilen ist natürlich willkommen, aber keine Bedingung. Das Gewinnspiel endet 14. August 2016 um 12 Uhr. Die Gewinner werden ab dem 14. August nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Gewinnberechtigt ist jeder Facebook-User, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren. Mehr Infos: www.alles-vegetarisch.de www.veggie-shop24.com www.vantasticfoods.de www.absolute-vegan-empire.com Der Beitrag „Wir sind nicht aufgesprungen als es ,,hip wurde, wir sind seit 15 Jahren in der ,,veganen Branche – Interview mit John & Sakura von alles-vegetarisch.de + Gewinnspiel erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Spinat: Superfood aus Deutschland + Gewinnspiel

2016. július 31. Deutschland is(s)t vegan 

Spinat: Superfood aus Deutschland + GewinnspielIch möchte euch heute ein echtes Superfood vorstellen. Und zwar – den Spinat! Vielleicht habt ihr – genau wie ich – auch nicht gewusst, wie gesund der wirklich ist. Klar, als Kind musste man immer seine Portion Spinat vom Teller aufessen… Aber wieso, weshalb und warum der wirklich gesund ist, habe ich nicht genau gewusst. Zudem fand ich die „damals übliche“ Zubereitungsart, meistens als langweilige Beilage, nicht besonders spannend. Viele Jahre später spielt Spinat auf meinem Speiseplan eine sehr große Rolle. Zum einen, weil ich ihn sehr gerne esse und er mir einfach schmeckt. Zum anderen habe ich seit vielen Jahren immer mal wieder Eisenmangel – und Spinat ist ein guter Eisenlieferant. Allerdings enthält er nicht sooo viel Eisen, wie uns Popeye das hat glauben lassen Aber: Spinat macht tatsächlich stark. Denn er nährt die Muskelzellen, genauer gesagt die sogenannten Mitochondrien – das sind die Kraftwerke der Zellen. Und leistungsstarke Mitochondrien sorgen für einen reibungslosen Ablauf im Körpergeschehen.   Was steckt nun wirklich drin im Spinat? Spinat ist erst einmal reich an Vitaminen (unter anderem Beta Carotin, Vitamin C und Folsäure), sowie Mineralstoffen (bspw. Magnesium und Calcium) und Spurenelemente (Eisen, Zink). Außerdem enthält Spinat viele Antioxidantien, die unsere Körperzellen vor schädlichen Einflüssen schützen können. Wer es genauer wissen möchte – das steckt alles in 100 g Spinat: - Physiologischer Brennwert: 20 kcal - Wasser: 92,7 g - Eiweiß: 2,5 g - Kohlenhydrate: 1,6 g - Ballaststoffe: 1,2 g - Fett: 0,4 g - Oxalsäure: 800 mg - Carotinoide: 0,7 mg - Vitamin B1: 0,1 mg - Vitamin B2: 0,2 mg - Nicotinsäure (Vitamin B3): 0,6 mg - Vitamin B6: 0,2 mg - Vitamin C: 40-150 mg - Vitamin E: 2,5 mg - Eisen: 3-4 mg - Kalium: 450 mg - Calcium: 130 mg - Kupfer: 0,1 mg - Magnesium: 23 mg - Natrium: 65 mg - Phosphor: 45 mg - Zink: 0,22 mg Spinatpflanzen werden übrigens zweimal im Jahr gesät und geerntet. Man unterscheidet zwischen dem zarten Frühlings- und Sommerspinat, der auch als Salat gegessen werden kann, und dem kräftigeren Herbst- und Winterspinat.   Experten-Meinung Wir haben unseren Redakteur und Ernährungsberater Niko Rittenau zum Thema Spinat befragt:   ,,Spinat enthält – wie alle dunkelgrünen Blattgemüse – reichlich Chlorophyll, welches als sekundärer Pflanzenstoff antioxidativ und damit schützend auf unsere Zellen wirkt. Neben dieser Schutzfunktion für unseren Körper enthält Spinat reichlich Beta Carotin, Folsäure und auch Eisen. Zwar bei weitem nicht so viel, wie viele denken, aber durch die Kombination mit Vitamin C haltigen Lebensmitteln wie Zitrone oder Paprika kann die Eisenaufnahme im Körper stark gefördert werden. Aufgrund der ebenfalls im Spinat enthaltenen Oxalsäure empfiehlt es sich, rohen Spinat nicht in Übermaßen zu verzehren und in den grünen Smoothie und Salaten auch viel anderes Blattgrün zu integrieren. Da die Oxalsäure durch das Kochen stark reduziert wird, ist bei gekochtem Spinat weniger Vorsicht geboten.     Zusammenfassend kann man mit ganzer Überzeugung sagen: Spinat ist ein echtes Superfood! Und hat noch einen unschlagbaren Vorteil: er kommt aus Deutschland! Da das Blattgemüse im frischen Zustand zart und empfindlich ist, und auch nicht ganzjährig zur Verfügung steht, wird ein Großteil der Spinaternte tiefgekühlt in den Handel gebracht. Natürlich kann man sich streiten, ob nun die frische oder die tiefgekühlte Variante gesünder ist. Ich denke, da kann sich jeder seine eigene Meinung bilden. Wird der frische Spinat möglichst zeitnah und schonend zubereitet – ist er natürlich mega-gesund. Dank der schnellen, schonenden Verarbeitung ist die tiefgekühlte Version ebenfalls noch voller Nährstoffe und zudem ganzjährig „zu haben“. NEU! Der Spinat mit dem Blubb – jetzt auch vegan Sehr zu meiner Freude gibt es jetzt von iglo eine vegane Spinat-Variante – und zwar mit Alpro. Oh yeah! Und enthalten sind nur gute Dinge: Spinat (80%), Alpro(R)Sojadrink (11%) (Wasser, Sojabohnen), Wasser, Rapsöl, Stärke, Salz, Pfeffer, Gewürze. Cool, oder? Übrigens: Durch die Schockfrostung bleiben alle wichtigen Inhaltsstoffe optimal erhalten. Der TK-Spinat ist somit eine echte Vitaminbombe und so eine sehr gute Alternative zu frischem Spinat. Je nach Größe der eigenen Gefriertruhe lässt sich das feine Superfood unabhängig von Saisonzeiten lagern. Das könnte dann vielleicht so aussehen Wer mehr über iglo und das vegane Sortiment erfahren möchte, der schaut doch gerne hier vorbei. Rezepte Hier meine Lieblingsrezepte mit Spinat – tiefgekühlt und frisch (+ ein Rezept aus der Community… vielen Dank dafür!) Bananen-Spinat Smoothie Mein Lieblings-Smoothie: sehr wenige Zutaten + toller Geschmack! Zutaten: - 2 Bananen - eine große Handvoll Babyspinat - 100 ml Wasser Zubereitung: Bananen schälen und grob zerkleinern. Babyspinat waschen und trocken schleudern. Alle Zutaten in einen Mixer geben, Wasser hinzufügen (wer es flüssiger möchte, fügt noch mehr Wasser oder Eiswürfel hinzu). Spinat-Dip Diesen Dip habe ich hier gefunden. Er ist sehr lecker zu einer Rohkostplatte oder zum Dippen für Cracker. In doppelter Menge ist er auch perfekt als Party-Mitbringsel. (Foto: vitaest Blog) Zutaten: - 1 Tasse (160 g) Cashew - 225 ml Wasser - 2.5 Esslöffel Apfelessig - 1 Teelöffel Senf - 1 Teelöffel weißes Mandelmus - 2 Teelöffel Gemüsebrühe - evtl. etwas Ahornsirup - Pfeffer Alles Zutaten in einem Mixer pürieren. Dann brauchst Du noch: - ca. 150 gramm frischen Spinat, dünsten und kleinschneiden - 4 Frühlingszwiebeln (klein geschnitten) - 10-12 Wasserkastanien (klein geschnitten) (Asia-Shop) Alle Zutaten in eine Schüssel geben und vorsichtig miteinander vermengen. Mindestens 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen! Pasta mit Spinat und Walnüssen Dieses Gericht macht meiner Meinung nach sofort glücklich. Nudeln gehen sowieso immer – und in Kombi mit „guten“ Zutaten wie Spinat und Walnüssen – wird das Ganze auch noch gesund. Zutaten (1-2 Portionen): - 250 gramm Vollkorn-Pasta (Sorte nach Wahl) - 1 Packung iglo Spinat mit Alpro (aufgetaut) - 1 Handvoll Walnüsse (gehackt) - 1 Zwiebel (klein geschnitten) - 1 Knoblauchzehe (ausgepresst) - 1 Teelöffel Kokosöl - Salz und Pfeffer nach Belieben Zubereitung: Die Pasta wie gewohnt kochen, abgießen und zur Seite stellen. In einer sehr großen Pfanne oder in einem Wok das Kokosöl erhitzen und die Zwiebel und die Knoblauchzehe darin andünsten. Den Spinat in die Pfanne geben und alles miteinander vermengen. Nun die Nudeln hinzufügen und alles nach Geschmack salzen und pfeffern. Die Spinatpasta auf Tellern servieren und mit den Walnüssen bestreuen. Spinat-Salat Einer meiner „Klassiker“, wenn es frischen Spinat gibt. Zutaten: - 200 gramm Babyspinat oder Blattspinat (gewaschen) - 1/­­2 Avocado (klein geschnitten) - 3 Stück Rote Beete (vorgekocht und in Stücke geschnitten) - 1 Apfel (gewaschen und in Stücke geschnitten) - Walnüsse (menge nach Geschmack) - Olivenöl, Zitrone, Salz und Pfeffer Zubereitung: Aus Olivenöl, Zitrone, Salz und Pfeffer eine Vinaigrette nach Belieben zubereiten. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Dressing vorsichtig vermengen. Mit den Walnüssen dekorieren. Fertig!    ** Gewinnspiel ** Jetzt blubbt es auch für Veganer! Wir verlosen 10 x 3 Packungen des neuen iglo Spinat mit Alpro Dank des neuen iglo Spinats mit Alpro müssen Veganer nicht länger auf ihren persönlichen Blubb-Moment verzichten. Wer uns bei Facebook und Instagram folgt, hat es vielleicht schon mitbekommen - der Blubb Spinat ist jetzt auch als vegane Variante erhältlich. Wir durften bereits testen und möchten euch nun ebenfalls die Möglichkeit geben, es vegan blubben zu lassen. Daher verlosen wir 10 x 3 Packungen vom neuen iglo Spinat mit Alpro! Wer will gewinnen? Dann sei ein Fan von Deutschland is(s)t vegan. Kommentiere diesen Artikel oder like und kommentiere den Post auf Facebook und sag uns, warum und mit dem du den Blubb-Moment erleben möchtest. Das Gewinnspiel beginnt ab sofort und endet am 8.8.2016 um 9 Uhr. Die Gewinner werden ab dem 8.8.2016 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und informiert. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Gewinnberechtigt ist jeder Facebook User, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren.         Der Beitrag Spinat: Superfood aus Deutschland + Gewinnspiel erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Vegane Produkte aus dem Supermarkt Teil 2: Edeka

2016. július 17. Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Produkte aus dem Supermarkt Teil 2: EdekaDas letzte Mal haben wir die Vielfalt im REWE gezeigt. Heute geht es weiter mit unserer Serie „Vegane Produkte aus dem Supermarkt“. Dieses Mal ist EDEKA an der Reihe, einer der größten deutschen Lebensmitteleinzelhändler. Wie gesagt – wir möchten mit dieser Serie keine Supermärkte promoten, sondern zeigen, wie einfach es ist, sich vegan zu ernähren – auch wenn kein „Veganz“ in der Nähe ist – oder man vielleicht eher ländlich lebt. Vegan zu leben, egal ob als Einsteiger oder Umsteiger ist überall möglich und kein Hexenwerk Die vegane EDEKA Ernährungspyramide Meiner Meinung nach hat sich das Unternehmen EDEKA wirklich ausgiebig mit dem Thema Veganismus auseinandergesetzt. Das merkt man bereits wenn man die Website besucht und ein wenig durch die Seiten klickt. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, vor allem, wenn man sich vielleict zum ersten Mal mit veganer Ernährung beschäftigt. Ziemlich cool finde ich die eigens von EDEKA gestaltete vegane Ernährungspyramide: Diese auf die Bedürfnisse von Veganern angepasste Pyramide zeigt, in welchem Verhältnis die Lebensmittelgruppen zueinander stehen sollten. Wie bereits viele wissen, sollte von der breiten Basis, möglichst viel konsumiert werden = heißt übersetzt: viel trinken – am besten natürlich zuckerfreien Tee, Wasser etc . Hingegen sollten Lebensmittel die an Spitze der Pryramide stehen nur maßvoll verzehrt werden = bedeutet: möglichst wenig Alkohol, Süßigkeiten, Chips etc. Unter der Ernährungspyramide erfährt man zahlreiche Tipps zu den einzelnen Lebensmittelgruppen: welche pflanzlichen Alternativen es gibt und auf was man als Veganer achten sollte. Vegane Rezepte bei EDEKA Echt klasse ist die kleine Rezeptsammlung von EDEKA. Es werden nicht viele Zutaten benötigt und alles was ich bisher ausprobiert habe, hat prima funktioniert und geschmeckt. Hier mein Lieblings-Rezept: Rezeptidee Tofu-Gemüse-Spieße: Zutaten für 4 Portionen Für die Spieße: -  1 Paprika, gelb -  2 Zucchini -  2 Frühlingszwiebeln -  2 Packungen Kräutertofu -  5 EL Sonnenblumenöl EDEKA Bio Natives Sonnenblumenöl -  Salz, Pfeffer -  100 ml Sojasauce -  1 EL Agavendicksaft EDEKA Bio Agavendicksaft -  1 EL Limettensaft -  Zesten einer unbehandelten Limette -  10 g Ingwer -  1 Chili Für den Curry-Dip: -  200 ml Soja-Joghurt -  1 TL mildes Currypulver -  1 Msp. Chiliflakes -  Salz, Pfeffer -  1 Frühlingszwiebel -  1 EL Koriandergrün, fein geschnitten Zubereitung 1. Paprikaschoten waschen, halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen, das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Zucchini waschen, Blüten- und Stielansatz entfernen und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in 3-4 cm lange Stücke schneiden. Tofu etwa 2 cm groß würfeln. 2. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Paprikastücke darin 2 Minuten anschwitzen, Zucchini zugeben und weitere 2 Minuten anschwitzen. In der letzten Minute Frühlingszwiebeln zugeben, salzen und pfeffern. Das Gemüse mit dem Tofu in eine Schüssel geben. 3. Sojasauce, Agavendicksaft, Limettensaft und Limettenzesten gut verrühren. Ingwer schälen und fein würfeln. Chili längs halbieren, Stielansätze, Samen und Scheidewände entfernen. Chili fein hacken. Ingwer und Chili zur Marinade geben, diese über das Gemüse und den Tofu gießen und 30 Minuten ziehen lassen. 4. Inzwischen Sojajoghurt mit Currypulver, Chiliflocken, Salz und Pfeffer glatt rühren. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden, mit Koriander unter den Dip rühren und evtl. nochmals abschmecken. 5. Für die Spieße das Gemüse und den Tofu abtropfen lassen und abwechselnd auf Holzspieße stecken. Das restliche Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Spieße rundum etwa 5 Minuten braten. 6. Spieße auf einer Platte anrichten und mit dem Curry-Dip dazu servieren. Lecker! Edeka bio+vegan Eigenmarke Die Menge an veganen Produkten der hauseigenen Marke „Edeka bio + vegan“ ist wirklich beachtlich. Allein hier findet man 34 vegane Produkte – und da sind die Pflanzendrinks und Joghurt-Alternativen nicht einmal dabei. Cool, oder? (Das Angebot variiert je nach Standort – die Produktpreise ebenfalls) Auch dieses Mal ist die Auswahl der Produkte rein subjektiv und nicht jedes Produkt findet Erwähnung – ich versuche z.B. Produkte mit Palmfett zu vermeiden. Da es bei EDEKA auch Produkte von Alnatura und Veganz gibt, habe ich mich bei meiner Liste dieses Mal nur auf die Basics der Eigenmarkte konzentriert, damit es nicht zu unübersichtlich wird. Pflanzendrinks Eigenmarke EDEKA Bio + Vegan - Sojadrink Classic 1L: ca. 1,29 Euro - Sojadrink Vanille 1L: ca. 1,29 Eur - Soja Reis Drink Classic 1L: ca. 0,99 Euro - Reisdrink Natur 1L: ca. 0,89 Euro - Haferdrink Natur 1L: ca. 1,49 Euro   Soja-Joghurt Eigenmarke EDEKA Bio + Vegan Sojagurt Classic 500 gramm: ca. 1,49 Euro Sojagurt Vanille 500 gramm: ca. 1,79 Euro Sojagurt Heidelbeere 500 gramm: ca. 1,79 Euro   Tofu Eigenmarke EDEKA Bio + Vegan Tofu geräuchert 350 gramm: ca. 1,99 Euro Tofu classic 400 gramm: ca. 1,89 Euro Brotaufstrich Eigenmarke EDEKA Bio + Vegan Gourmetaufstrich Paprika-Cashew 125 gramm: ca. 1,49 Euro Gourmetaufstrich Paprika-Tomate-Zucchini 125 gramm: ca. 1,49 Euro Gourmetaufstrich Shiitake-Champignon 125 gramm: ca. 1,49 Euro Streichcreme Aubergine 180 gramm: ca. 1,69 Euro Streichcreme Linse-Curry 180 gramm: ca. 1,69 Euro Streichcreme Paprika 180 gramm: ca. 1,69 Euro Zwiebelschmelz 150 gramm: ca. 1,69 Euro Weißes Mandelmus 250 gramm: ca. 9,99 Euro     *Specials* Eigenmarke EDEKA Bio + Vegan Chia-Samen 250 gramm: ca. 6,29 Euro Amaranth gepufft 125 gramm: ca. 1,49 Euro Falafel 200 gramm: ca. 2,49 Euro Soja Hack 180 gramm: ca. 2,99 Euro   Alnatura jetzt bei Edeka Seit 10/­­2015 gibt es – sehr zu meiner Freude – eine große Auswahl an Alnatura-Produkten im EDEKA-Sortiment. “ Viele Kunden wünschen sich, ihre Alnatura-Lieblingsprodukte in ihrer direkten Umgebung einkaufen zu können.“, so das Statement der Alnatura Geschäftsführung. Das finde ich wirklich klasse, da mich die Auswahl an veganen Produkten in Bio-Qualität und zu einem fairen Preis einfach überzeugt. Mit zum EDEKA-Sortiment gehören jetzt diverse Pflanzendrinks, einige Brotaufstriche, verschiedene Trockenwaren (Vollkornnudeln, Couscous, Quinoa…), Öle, Getreide & Mehle und vermutlich noch einiges mehr… Veganz-Produkte bei EDEKA In eigenen EDEKA-Märkten gibt es auch die Produkte der Veganz-Eigenmarke zu kaufen. Das variiert jedoch regional sehr stark… am besten macht man sich über diesen Link schlau: https:/­­/­­veganz.de/­­de/­­filialen/­­ Mittlerweile ist die Auswahl der Veganz-Produkte wirklich riesig: sie reicht vom Protein-Riegel, zu Süßwaren, zu Superfoods, zu diversen Aufstrichen, Süßungsmitteln, Fleisch- und Wurstalternativen… und noch vieles mehr… Der EDEKA Veganizer: von und mit Attila Hildmann „Vegane Ernährung ist vielseitig und einfach zuzubereiten. Keiner weiß das so gut wie Deutschlands Vegan-Koch Nummer 1: Attila Hildmann. Der Veganizer zeigt Ihnen zu klassischen Gerichten eine leckere vegane Alternative zum Nachkochen.“ Auf der EDEKA-Website findet man hier den „Veganizer“. Dahinter verbirgt sich eine gut gestaltete Rezeptsammlung – kreiert von Attila Hildmann. Man wählt aus den Rubriken Snack, Hauptspeise und Süsses ein „normales“ Gericht aus – und mit einem Klick wird es durch den „Veganizer“ umgewandelt. Ich finde die Idee auf jeden Fall lustig – und außerdem wird einem wieder klar gemacht, wie leicht es ist vegane Gerichte zu kochen und man auf nichts verzichten muss. Der Beitrag Vegane Produkte aus dem Supermarkt Teil 2: Edeka erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Salzt du noch oder würzt du schon? Salz - Gift oder Segen?

2016. július 3. Deutschland is(s)t vegan 

Salzt du noch oder würzt du schon? Salz - Gift oder Segen?Salz besteht zum größten Teil aus Natriumchlorid (NaCl); also Natrium und Chlorid. Diese beiden Mineralstoffe spielen eine wichtige Rolle für den Wasserhaushalt, das Nervensystem, die Verdauung und den Knochenaufbau. Der Schätzwert für die minimale Zufuhr von Natrium liegt laut den D-A-CH-Referenzwerten bei 550 mg/­­Tag für Erwachsene. Das entspricht ca. 1,3 g Salz. Die DGE ist großzügig und empfiehlt maximal 5 g Salz pro Tag. Doch wie sieht die Realität aus? Die tägliche Salzaufnahme liegt bei Frauen durchschnittlich bei 8,4 g und bei Männern bei 10 g! Das ist etwa 900% mehr als der Bedarf! Der überwiegende Teil der Salzaufnahme kommt heutzutage aus industriell hergestellten Lebensmitteln. Dabei machen Brot, Käse, Wurst und Fertiggerichte (auch die veganen Varianten davon) die Hauptquellen aus. Das Salzen im eigenen Haushalt spielt eher eine untergeordnete Rolle. Hier mal ein kleines Rechen-Beispiel zur Verdeutlichung: 2 Scheiben Brot (100g) 1 g Salz 2 Tofuwürstchen (100g) 2 g Salz 1 Schale Krautsalat (200g) 1 g Salz 2 EL veg. Brotaufstrich (50 g) 2 g Salz   So könnte z.B. ein typisch, veganes Abendessen aussehen. Wir sehen, dass alleine mit dieser Mahlzeit 6 g Salz aufgenommen wurden! Was ist das Problem? Zuviel Salz erhöht das Risiko für... - Bluthochdruck - Herz-Kreislauf-Erkrankungen - Nierenversagen/­­Abbau der Nierenfunktion - Osteoporose - Magenkrebs Aber ohne Salz schmeckts mir nicht... Da muss ich dir Recht geben...Aber ich habe Tipps für dich, wie du Salz auf ,,gesunde Weise ersetzen kannst: - Viele Kräuter (frisch oder getrocknet) - Viele Gewürze (z.B. Kümmel, Curry, Paprika) - Klein gehackte Zwiebel, Lauch, Knoblauch oder Ingwer - Saures (z.B. Apfelessig, Zitronensaft) - Süßes (z.B. Trockenfrüchte, Kokosblütenzucker) - Hefeflocken - Algen (frisch oder getrocknet) Hier sind unsere Produktempfehlungen, die fast immer auf dem Tisch stehen: Algen Gewürz-Zauber  Remis Algen Gewürz-Mischung vereint den nussigen Geschmack von Samen mit den wertvollen, würzigen Algen und schmeckt nach me(e/­­h)r! Hefeflocken salzfrei – natriumarm Hefeflocken bereichern v.a. die vegane Küche durch ihren würzig-käsigen Geschmack und ihrem Reichtum an B-Vitaminen und Proteinen Salatmischung aus dreierlei Algen Mit dieser Mischung aus ausgewählten Meeresalgen kannst du deinen Bedarf an Natrium und Jod auf natürliche Art decken. Adios Salz Gartengemüse Mischung  Durch die Auswahl aromatischer Gemüse in dieser Gewürzmischung, kannst auch du bei deinem nächsten Gericht sagen: „Adios Salz“ Erntesegen Himalaya Ur-Salz Himalaya Ur-Salz ist ca. 230 Millionen Jahre alt. Dieses Steinsalz findet sich tief in der Erde und ist damit geschützt vor schädlichen Umwelteinflüssen. Qualität vor Quantität Außerdem musst du ja nicht komplett auf Salz verzichten. Ich würde dir aber vor dem klassischen Speisesalz (in Supermärkten, Fertigprodukten) abraten! Es wurde aufwändig industriell verarbeitet, gebleicht, bei hohen Temperaturen gesiedet und gereinigt. Durch diesen Raffinationsprozess enthält es auch kaum mehr der ursprünglich enthaltenen Mineralstoffe. Um es besser streufähig zu machen werden chemische Rieselhilfen eingesetzt (z.B. Aluminiumoxid oder Kaliumhexacyanidoferrat (II)). Aluminium steht u.a. im Verdacht das Risiko für Alzheimer zu erhöhen. Zudem wird das Tafelsalz meist mit Jod und Fluorid angereichert. Auch wenn das der Prophylaxe von Schilddrüsenerkrankungen und Karies dienen soll, halte ich persönlich wenig von diesen künstlichen Formen der genannten Spurenelemente. Wenn schon Salz, dann empfehle ich naturbelassenes Salz ohne Zusätze (Meersalz, Steinsalz, Ursalz, Kristallsalz).  Diese findest du in Bioläden, Reformhäusern oder gut sortierten Supermärkten. Und deinen Jodbedarf deckst du am besten mit (getrockneten) Algen (z.B. Nori, Meeresspaghetti etc.) Fazit: - Die Dosis macht das Gift! - Qualität: Achte auf naturbelassenes Salz! - Öfter mal bewusst und clever Salz ersetzen (siehe Tipps oben)! Schreibt uns gern eure Meinung: Was denkt ihr über das Thema Salz? Welches verwendet ihr und findet ihr den Salzgehalt in industriellen Lebensmitteln auch so erschreckend?   Quellen: http:/­­/­­www.bmel.de/­­DE/­­Ernaehrung/­­GesundeErnaehrung/­­_­Texte/­­DEGS_­Salzstudie.html http:/­­/­­www.bfr.bund.de/­­de/­­a-z_­index/­­salz-31180.html Leitfaden Ernährungsmedizin (Koula-Jenik, Kraft, Miko, Schulz)   Der Beitrag Salzt du noch oder würzt du schon? Salz – Gift oder Segen? erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Vegan grillen: Buchvorstellung: Grill vegan! von Michaela Marmulla

2016. június 17. Deutschland is(s)t vegan 

Vegan grillen: Buchvorstellung: Grill vegan! von Michaela MarmullaWer wie ich ein großer Grill-Fan ist, möchte natürlich auch als Veganer nicht auf ein schönes Barbecue im Sommer verzichten. Zumindest vorm ersten veganen Grillen drängt sich natürlich eine entscheidende Frage auf: Was kommt jetzt eigentlich auf den Rost? Vegan grillen, wie geht das? Naheliegende Antwort: Tofu-Würstchen! Klar, das geht. Und auch vegane Pfeffersteaks und andere Fake-Produkte gibt es in reichlicher Auswahl, selbst der eine oder andere Discounter hat schon ein komplett veganes Grillsortiment angeboten. Aber das geht noch kreativer! Warum immer nur Ersatzfleisch auf den Grill werfen, wenn man diesen doch viel abwechslungsreicher bestücken kann? Und genau dabei hilft das schöne Buch ,,Grill vegan! von Michaela Marmulla, Bloggerin und seit neuestem eben auch Buch-Autorin. Tofuwürstchen? Da geht noch mehr! Der Untertitel ,,75 Rezepte für die perfekte BBQ-Saison des im Unimedica-Verlags erschienen Buches deutet es schon an: Hier kann es nicht nur darum gehen, ein paar Tofuwürstchen auf den Rost zu werfen. Bevor es aber mit den Rezepten losgeht, steigen wir erst mal mit der Theorie ein und bekommen jede Menge Tipps und Tricks geliefert, z.B. zu Grillmethoden, zu Grillzubehör, praktischen Küchenhelfern, zu Tempeh, Tofu & Co. sowie Tipps zur Vorbereitung. Sehr hilfreich! Und dann gehts ab in die Praxis. Die Rezepte sind untergliedert in die Kategorien - Veganer Buttervarianten, Dips & Soßen - Salate - Burger, Steaks & Spieße - Gemüse-Allerlei vom Grill - Brot & Co. - Getränke und - Süßer Abschluss Das vegane Grill-Rundum-Wohlfühlpaket Man bekommt also tatsächlich das Rundum-Wohlfühlpaket geboten, mit Beilagen und Dips sowie Salaten. Find ich klasse! Klar, man kann sich fertiges Ketchup oder Senf kaufen, aber warum nicht mal selber Bärlauchbutter, Mojo Verde oder Tomaten-Chili-Mayonnaise zusammenrühren? Ist nicht nur günstiger, sondern bestimmt sogar leckerer. Am meisten hat mich ehrlicherweise die Kategorie ,,Burger, Steaks & Spieße interessiert, und bei solchen Rezepttiteln möchte ich sofort den Grill aufstellen: - Feurige Hackröllchen mit fruchtiger Joghurt-Mango-Soße - Süßkartoffel-Bohnen-Burger - BBQ-Steaks aus Seitan - Tempel-Spieße - Gegrillte Tofuscheiben in Teriyaki-Ingwer-Marinade Klingt ziemlich deftig-lecker! Noch gesünder ist Gemüse auf dem Grill, und auch hier hat Michaela einiges im Angebot, z.B. - Gefüllte Sitzpaprika mit veganem Frischkäse - Orientalische Gemüsespieße - Gegrillte Maiskolben mit Korianderbutter - Gegrillte Avocado mit Tomatensalsa etc. Auch das klingt ganz schön gut! Dazu ein Faltenbrot mit Basilikum-Butter oder eine gefüllte Zwiebelstange. Und wer den Rundumschlag wagen möchte, der kann auch noch eine selbstgemachte Erdbeer-Limonade auffahren und zum Nachtisch eine Banane vom Grill mit geschmolzener Schokolade. Um mal ein paar Beispiele zu nennen, denn es gibt wie gesagt 75 Rezepte, da sollte echt für jede und jeden was dabei sein! Vegan grillen! ,,Grill vegan! ist ein wirklich schönes Standardbuch für alle veganen Grill-Freunde, das keine Wünsche offen lässt. Die Gestaltung des 144 Seiten starken Buches ist recht klassisch und übersichtlich, es ist zudem reichlich bebildert mit hübschen Fotos. Ich finde es rundum gelungen, und glaube, dass man mit den Rezepten so manchen nicht-veganen Grillfreund so richtig schön neidisch machen kann. Aber wir wissen ja: Mit gutem Essen lässt es sich am besten überzeugen, daher darf man ruhig mal was Kreatives auffahren, anstatt einfach nur ein Packung Tofu-Würste zu öffnen. Letzteres sorgt nämlich zumeist eher nur für mitleidige Blicke. Dass es anders geht, zeigt Michaela Marmulla in ,,Grill vegan!! Weitere Infos findest du hier. Eine Leseprobe gibt es hier. Auch erhältlich bei Amazon. Verlosung! Freundlicherweise hat uns der Unimedica-Verlag 3 Verlosungs-Exemplare zur Verfügung gestellt. Gewinnen kannst du ein Exemplar, wenn du uns bis zum 25.06.2016 einen netten Kommentar hinterlässt: Was kommt bei dir auf den Grill? Viel Erfolg! Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen! Foto oben (Spieße) (c) Jo?rg Wilhelm, Wilhelm Media Der Beitrag Vegan grillen: Buchvorstellung: Grill vegan! von Michaela Marmulla erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Rohkost: Was du zum Einstieg wissen musst

2016. június 5. Deutschland is(s)t vegan 

Rohkost: Was du zum Einstieg wissen musstHast du dich schon mal intensiver mit dem Thema Rohkost auseinander gesetzt, oder hast es demnächst vor? Ein rohköstliche Ernährung ist besonders bei Veganern meinem Eindruck nach ziemlich hoch im Kurs, und das sicher auch nicht ohne Grund. Letztens erst habe ich beispielsweise Mimi Kirk kennen gelernt, eine nicht nur in den USA sehr bekannte Kochbuch-Autorin, die rohköstlich lebt, und vermutlich nicht zuletzt deswegen locker mal 20 Jahre jünger aussieht, als sie tatsächlich ist. Sehr beeindruckend! Was aber ist denn nun das Besondere an einer rohköstlichen Ernährung, und was bedeutet überhaupt ,,Rohkost? Ganz simpel: Das Rohkost-Prinzip Der Grundgedanke bei einer rohko?stlichen Erna?hrung ist schnell erkla?rt: Man verzehrt Lebensmittel mo?glichst roh, also im Urzustand. Wenn man sie erhitzt, dann maximal bis 42 °C, da bei ho?heren Temperaturen Na?hrstoffe und Enzyme verloren gehen. Einige Na?hrstoffe sind nämlich ziemlich temperaturempfindlich (z. B. Vitamin C oder Chlorophyll). Außerdem können durch das Erhitzen von Lebensmitteln bestimmte scha?dliche Stoffe entstehen (z. B. Acrylamid). Eine rohköstliche Erna?hrung wird daher auch ha?ufig als >>Lebendige Nahrung

Vegan ernähren muss nicht teuer sein! Unsere Tipps.

2016. május 25. Deutschland is(s)t vegan 

Vegan ernähren muss nicht teuer sein! Unsere Tipps.Es gibt eine ganze Reihe von Vorurteilen, was eine vegane Ernährung oder Lebensweise angeht: Zu ungesund, zu einseitig, zu extrem oder zu kompliziert. Nicht zuletzt glauben auch eine Menge Menschen, eine vegane Ernährung sei ganz schön teuer. Als in Berlin vor 4 Jahren der erste vegane Supermarkt eröffnete, schickte ein Berliner Boulevardblatt gleich mal einen Reporter dahin zum Einkaufen, und dieser präsentierte anschließend in seinem Artikel seine Beute, u.a. glutenfreie Tiefkühlpizza, Hanfdrink, Nougat-Torte und alkoholfreien Wein. Sein Fazit: Vegan einkaufen ist ein echter Luxus, ,,bewusst ist nicht billig. Dass er ganz gezielt solche Produkte herausgepickt hat, die tatsächlich verhältnismäßig teuer sind, ist natürlich nicht ganz fair. Noch fragwürdiger aber ist der offenbar bei ihm vorhandene Eindruck, Veganer ernährten sich hauptsächlich von solchen Produkten. Man zahlt nicht für das Label „Vegan“ Keine Frage, wer durch die Regal eines veganen Supermarktes streift, findet jede Menge nicht ganz günstige Produkte. Vieles ist vor allem deswegen so teuer, weil es häufig bio, fair hergestellt, rohköstlich oder gar handgemacht ist, von kleinen Unternehmen in kleinen Mengen hergestellt. Das alles lässt ein Produkt deutlich teuerer werden, als wenn es in riesigen Mengen mit billigen Rohstoffen und ohne Rücksicht auf Mensch, Tier und Umwelt massengefertigt wird. Man zahlt also nicht für das Label ,,vegan einen Aufpreis, sondern für jene anderen Faktoren - und das nicht ohne Grund. Braucht man Superfoods? Wer vegane Kochbücher und Rezepteblogs liest, wird auch ganz sicher und immer häufiger auf solche teueren Zutaten wie weißes Mandelmus, Matcha-Tee, Gojibeeren oder Maca-Pulver stoßen. Vor allem die sogenannten ,,Superfoods sind ziemlich teuer, und die kann sich einfach nicht jeder leisten, keine Frage. Kein Wunder, wenn manch ein Neueinsteiger in die vegane Welt den Eindruck bekommt, man müsste erstmal den Vorratsschrank mit wahnsinnig teueren Produkten füllen, bevor man loslegen kann. Aber stimmt das auch wirklich? Die Antwort ist relativ simpel: Man kann solche Produkte kaufen, wenn man es sich leisten kann und möchte - für eine ausgewogene gesunde vegane Ernährung braucht man sie aber nicht. Wir finden in jedem Supermarkt eine unglaubliche Vielfalt an rein pflanzlichen Lebensmitteln, die uns alle Nährstoffe liefern, die wir tatsächlich benötigen. Die wichtigste Regel ist daher für mich: Setze auf günstige Grundnahrungsmittel statt auf teuere Convinience Produkte (Fertigprodukte) und Ersatzprodukte (,,Fake-Fleisch etc.)! Lebensmittel wie Reis, Kartoffeln, Nudeln, Hülsenfrüchte, Brot und auch frisches Gemüse und Obst sollten nicht nur sowieso die Grundlage einer gesunden Ernährung bilden, sondern sind dazu auch noch sehr günstig. Wer sich hingegen in erster Linie von Ersatzprodukten wie veganen Hähnchenschlegeln oder veganen Shrimps, oder auch veganen Fertigprodukten ernährt, läuft gleich doppelt Gefahr: Einmal in Hinblick auf seine Gesundheit und andererseits in Hinblick auf seinen Kontostand, denn solche Produkte sind ganz schön teuer. Nicht nachbauen, sondern selber machen! Dass vegane Ersatzprodukte so beliebt sind, ist aber kein Wunder und durchaus verständlich. Steigt man auf eine vegane Ernährung um, helfen solche Produkte, den Speiseplan zu veganisieren, indem man 1:1 tierisches gegen pflanzliches austauscht. Das macht den Umstieg durchaus einfacher, aber die vegane Küche kann viel mehr. Meine zweite Empfehlung ist daher, sich vom Nachbauen der klassischen Fleischküche zu lösen und lieber bislang unbekannten Gemüse- und Getreidesorten eine Chance zu geben, etwas mehr Zeit in der Küche zu investieren, und (anders) kochen zu lernen. Das erfordert anfänglich einen Mehraufwand, aber der zahlt sich finanzielle wie kulinarisch auf Dauer wirklich aus. Für alle, die tatsächlich ein sehr geringes Budget für ihre Ernährung zur Verfügung haben, gibt es darüber hinaus eine ganze Reihe weiterer Möglichkeiten, Geld zu sparen, angefangen beim Einkauf. Eine gute Anlaufstelle für den günstigen Einkauf sind Asialäden und türkische Supermärkte. Hier findet man jede Menge vegane Produkte zu schmalen Preisen, und zwar nicht nur frisches Obst und Gemüse, sondern natürlich auch Hülsenfrüchte, Reis, Nudeln, Sojaprodukte, eingelegtes Gemüse, Trockenfrüchte, Gewürze und vieles andere. Vieles bekommt man hier auch in großen (Spar-)Packungen. Einkaufen kann man überall! Wer sagt denn eigentlich, dass Veganer nur im veganen Supermarkt einkaufen? Veganer können überall dort einkaufen, wo andere auch einkaufen: Im Supermarkt, beim Discounter, im Bioladen, auf dem Wochenmarkt (hier kann man kurz vor Schluss ein paar Schnäppchen machen) usw. Interessant ist auch das Modell einer Food-Coop, wo man sich mit anderen zusammenschließt, um über große Bestellmengen und das Ausschalten des Zwischenhandels Preisvorteile erzielt. Projekte wie ,,Die Essensretter laden ebenfalls zur Mitwirkung ein, um gemeinsam die Lebensmittelverschwendung des Einzelhandels zu reduzieren - unglaubliche Mengen an Lebensmitteln werden täglich einfach weggeworfen, weil die Ware nicht mehr perfekt aussieht. Freiwillige holen solche Ware abends in den Supermärkten ab und verteilen sie weiter - natürlich kostenlos. Viele Lebensmittel bekommt man zudem umsonst, wenn man in die Natur zieht und selber pflückt und sammelt, z.B. Pilze und Kräuter, aber auch Äpfel, Birnen, Beeren, Nüsse oder Mirabellen. Mundraub.org verzeichnet solche Fundstellen deutschlandweit, die frei verfügbares Obst bieten. Ein Blick lohnt sich hier in jedem Falle mal. Was macht man, wenn man mit seiner Beute nach Hause kommt, und feststellt, dass diese viel zu groß ist? Einmachen, einlegen, trocknen und dörren, Marmelade oder Apfelsaft herstellen - die DIY-Möglichkeiten sind grenzenlos. Die eigene Herstellung von Hafermilch beispielsweise kostet nur einen Bruchteil vom Ladenpreis. Ähnliches gilt auch für andere Pflanzendrinks, aber auch für Käseersatz oder Saucen und Dressings oder Aufstriche. Auch Kosmetik oder Reinigungsmittel kann man äußerst günstig und einfach selber herstellen. Im Internet findest du eine unerschöpfliche Reihe von Tipps und Anleitungen. Auch selber gärtnern ist eine tolle Sparmöglichkeit und macht richtig Spaß, egal ob im Schrebergarten, auf dem Balkon oder einfach nur auf der Fensterbank. Beim Kochen Geld sparen Beim Kochen lässt sich ebenfalls viel Geld sparen. Einerseits natürlich in dem man wie schon erwähnt auf günstige Grundnahrungsmittel setzt statt auf Fertig- und Ersatzprodukte. Konserven und Tiefkühlprodukte schonen zusätzlich den Geldbeutel, und wer große Mengen vorkocht und einfriert, spart zudem Zeit, und wirft weniger weg. Überhaupt gibt es jede Menge ganz einfache (,,Baukasten-)Gerichte, die sich hervorragend für die Resteverwertung eignen, z.B. Backofengemüse, Wok-Gerichte, Salate oder Suppen und Eintöpfe. Nicht nur in den Mülltonnen der Supermärkte sondern auch in den Haushalten landet viel zu viel in dem Müll, weil Lebensmittel falsch gelagert werden oder die Menschen nicht wissen, was sie mit den Resten anfangen sollen. Es gibt noch viel mehr Sparmöglichkeiten als die in diesem Artikel aufgezählten. Das Wichtigste ist wohl, dass man bewusster einkauft und auf die große Vielfalt an günstigen Grundnahrungsmittel setzt, zusätzlich darauf achtet, dass nichts weggeworfen wird. Dann ist eine vegane Ernährung keineswegs teuer oder gar ungesund, sondern unter Umständen sogar ziemlich günstig. Eine gesunde vegane Ernährung kommt auch ohne Ersatzprodukte und teuere Superfoods aus, wichtig ist vor allem viel Abwechslung auf dem Teller. Und zum Schluss noch ein kleiner Appell: Man sollte bei allen Sparmöglichkeiten nicht vergessen, dass die eigene Ernährung das Wichtigste ist, worin man investieren darf. Bevor man also hier spart, sollte man doch mal prüfen, ob das nicht in anderen Bereichen genauso oder gar besser möglich ist. 3 x 1 „Vegan, aber günstig“ gewinnen! Diese und viele weitere Tipps zu einer günstigen und trotzdem gesunden Ernährung findest du in „Vegan, aber günstig“, erschienen im Ventil Verlag in der Edition „Kochen ohne Knochen“. Wir verlosen 3 Exemplare.    Du kannst gewinnen, in dem du bis zum 05.06.2016 hier kurz kommentierst, was dein persönlicher Spartipp ist. Das ,,Liken und ,,Teilen ist natürlich willkommen. Das Gewinnspiel endet am 5.6.2016. Die Gewinner werden ab dem 5.6.2016 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und informiert. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Gewinnberechtigt ist jeder Facebook-User, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren. Hinweis: Dieser Artikel erschien erstmalig im Magazin „Kochen ohne Knochen„. Wir durften ihn mit freundlicher Genehmigung hier noch einmal veröffentlichen.  Der Beitrag Vegan ernähren muss nicht teuer sein! Unsere Tipps. erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Nobile babahálózsák nyereményjáték

2016. május 4. Zizi kalandjai 

Nobile babahálózsák nyereményjáték Mindig öröm számomra, ha megismerkedhetek egy újabb tehetséges anyukával, aki valamilyen egyedi alkotásba kezdett. Most Csepreghy Rózsát mutatom be nektek, aki csodaszép színes és praktikus funkciójú babahálózsákokat tervez és varr. Éljenek a kis kézműves anya vállalkozások! Honnan jött az ötlet, hogy ilyen színes, egyedi hálózsákokat kezdjél tervezni és varrni? Kislányom születése után kerestem babahálózsákot, a boltokban és a neten, de sajnos nem találtam szép színeset és funkciójában megfelelőt. A funkció alatt itt értem, olyat, ami alulról cipzárazható, hogy az éjszakai pelenkázás során ne hűtsem ki a baba mellkasát vagy ne legyen a vállrészén gomb vagy patent, mert lelki szemeim előtt láttam, ahogy megrágicsálja és a szájában marad. Volt “előképzettséged” a munkához? Tudtál varrni? Nem, nincs előképzettségem, marketingesként dolgoztam. Egy négygyermekes anyuka mutatta meg az alapokat és a mai napig ő a társam, a segítségem az előállításban. Milyen anyagból készülnek a hálózsákok és milyen méretben, vastagságban? 100% pamut külsővel és poliészter béléssel készülnek. A jelenlegi kollekcióban a hálózsák eleje designer 100% pamut anyagból készül, míg a hátulja egyszínű szintén 100% pamutból. A cipzár alulról indul és a nyakrésznél végződik. Szándékosan hoztam előre a cipzár végét, hogy könnyebb legyen a belebújás és elkerüljem a gombot és a patentot. Jelenleg 2 méretben (0-6 hó) és (6-18 hó) valamint 3 vastagságban, úgymint tavaszi – őszi, nyári és vastagabb téli vastagságban rendelhető. Nem zárkózóm el a nagyobb mérettől vagy különlegesebb kívánságoktól. Volt már példa arra, hogy monogramot kértek a hálózsák elejére, jelenleg pedig az egyik kívánság egy nagy bagoly minta készítése a hálózsák elejére, kicserélve az elefántos minta anyagot. Igazán szép és egyedi keresztelő ajándék lesz! Milyen a jó hálózsák? Szerintem az a jó hálózsák, amelyik kényelmes és könnyen ráadható a babára és persze tetszetős az anyukának, illik a babaszoba színeibe. Maradsz csak a hálózsáknál vagy a későbbiekben tervezed bővíteni a termékpalettát? Tervezem bővíteni a termékpalettát, babajátékokkal, párnával és hátizsákkal, de a fő termék a babahálózsák marad. Hol lehet találkozni a termékeiddel? Hol lehet megvásárolni a hálózsákokat? A www.nobile.hu weboldalon lehet megvásárolni és tervezek részt venni baba – mama vásárokon is, mint pl. a Pici Piacon vagy a Pöttyöslabda családi napon, ahol személyesen is lehet velem találkozni és a termékekkel. A honlapra és a Facebook oldalra mindig aktuálisan kiteszem a következő helyszínt. Budapesten pedig az 5. kerületben a Le Petit design boltban lehet még megtalálni a hálózsákokat. Rózsa elérhető az alábbi linkeken: – Nobile weboldal (webshop) – Nobile babahálózsák Facebook oldal ***** NYEREMÉNYJÁTÉK! Nyeremény : egy nyertes választhat egy darab Nobile babahálózsákot a kívánt méretben és színben, két másik nyertes pedig egy-egy ingyenes szállítási kupont nyer. Írjátok meg a bejegyzés alá kommentben, hogy ti milyen színű és mintájú hálózsákban aludnátok (felnőttként)!  Extra pontért (hogy a kalapba kétszer kerüljön bele a nevetek) lehet lájkolni a Nobile babahálózsák Facebook oldalát. Szabályok : Kérem, hogy az alábbi formula/­­táblázat minden pontját értelemszerűen töltsétek ki! A játék 2016. május 4-től 2016. május 8-ig tart. Sorsolás a Rafflecopter szoftverrel. Eredményhirdetés 2016. május 9-én. A nyertest emailben fogom értesíteni, majd a neve kikerül a blogra (ez a bejegyzés fog frissülni). A nyereményt a nyertesnek Rózsa postázza magyarországi címre. a Rafflecopter giveaway

High Tea Time Snacks

2016. április 29. Manjula's kitchen 

High Tea Time SnacksThere is nothing better than a relaxed afternoon with friends enjoying a cup of tea and tasty snacks. Show your friends you appreciate them and have them over for high tea.  Its a great way to beat an afternoon slump and its also an excuse to enjoy lifes little pleasures with friends!  These snacks below are simple and can be prepared in advance.  Try these snacks as they are sure to satisfy everyones palate. Chickpea and Spinach spread This is a healthy and delicious spread.  Serve with toasted pita bread or crackers.  It can also be served as dip with fresh veggies. Potato skins or Potato bowls Boiled potatoes filled with spicy chickpeas. Bhel Puri This snack is popular with street vendors in Mumbai. If you enjoy savory, this is the snack for you. Dhokla This is a traditional Gujrati snack that is mildly spiced. Carrot Burfi This is a classic dessert.  This burfi is packed with all the goodness of carrots. Cucumber cooler Try this refreshing and soothing drink on a hot day.  This drink also can be prepared a day in advance. The post High Tea Time Snacks appeared first on Manjula's Kitchen.

innocent - Obst zum Trinken

2016. április 10. Deutschland is(s)t vegan 

innocent - Obst zum TrinkenIch weiß nicht, wie es euch so geht, aber ich trinke wirklich nicht sonderlich gerne Wasser. Viel lieber mag ich Säfte, Smoothies oder Saftschorlen. Pures Wasser finde ich so langweilig, dass ich manchmal Schwierigkeiten habe meinen täglichen Flüssigkeitsbedarf zu decken. Ich besitze auch weder Hochleistungsmixer noch Entsafter, und ganz ehrlich - ich bin auch ein kleines bisschen zu faul, um Berge von Obst zu kaufen, zu waschen, zu schälen… Daher bin ich ein großer Freund von „fertigen“ Säften aus dem Supermarkt oder Bioladen, die ich entweder pur oder mit Wasser verdünnt trinken kann. Preiswerte Konzentrate oder exotische Mischungen, die vor allem aus Zucker bestehen und mit „echtem“ Fruchtsaft nichts zu tun haben, kommen mir allerdings nicht in die sprichwörtliche Tüte. Von den Säften von innocent bin ich ziemlich begeistert. Kein Wunder, denn alle Produkte sind nicht nur 100% natürlich und gesund, sondern schmecken richtig gut. Aber wer oder was ist innocent? Mir gefällt die Entstehungsgeschichte von innocent. Sie ist ziemlich kurz und geht so: „Die Gründer Richard, Jon und Adam kamen 1998 auf die Idee Smoothies zu machen. Sie kauften für 500 britische Pfund Obst, mixten daraus Smoothies und boten sie auf einem Jazz-Festival in London an. Vor ihrem Stand hing ein Schild mit der Frage: ,,Sollen wir unsere Jobs aufgeben, um weiter Smoothies zu machen? Darunter hatten sie zwei Mülleimer aufgestellt, auf einem stand ,,Ja, auf dem anderen ,,Nein. Sonntagabend war der ,,Ja-Eimer voll mit leeren Flaschen. Montag gingen sie zur Arbeit und kündigten ihre Jobs um innocent zu gründen. Cool, oder? Ganz offiziell wurde innocent dann 1999 gegründet und das Unternehmen stellt seitdem Säfte und Smoothies aus gesunden, veganen Zutaten her. Alle Produkte werden nicht aus Konzentraten hergestellt, sondern ausschließlich aus puren Früchten gemixt und gepresst. Heute ist innocent der Smoothie-Marktführer in ganz Europa und besteht aus einem riesigen Team von dreihundert Mitarbeitern. Die Produkte sind in über 15 Ländern im Supermarkt erhältlich. Es gibt mittlerweile nicht nur diverse Säfte und Smoothies, sondern auch Kinder-Smoothies (in kleinen Trinkpäckchen) und Super-Smoothies (mit einer Extraportion Vitaminen). Mein absoluter Liebling ist übrigens der „Apfel-, Pfirsich- & Birnensaft“ - am liebsten pur und im Sommer eisgekühlt. Soo lecker! Nachhaltigkeit innocent beschäftigt sich täglich neu mit den Auswirkungen, die das Unternehmen auf Gesellschaft und Umwelt hat. Das Thema Nachhaltigkeit hat daher einen hohen Stellenwert. Die Früchte für die innocent-Produkte kommen aus der ganzen Welt, von großen Plantagen, Kooperativen und kleinen Familienbetrieben. Natürlich muss das Obst immer erstklassig schmecken und von bester Qualität sein - aber: es soll auch von Farmen gekauft werden, denen sowohl Arbeiter als auch Umwelt am Herzen liegen. Ich habe mich bisher noch nicht mit dem Anbau von Obst oder Gemüse auseinandergesetzt, aber es ist tatsächlich nicht so leicht erstklassige Ware in großen Mengen einzukaufen. Der Anbau unterliegt täglichen Herausforderungen: die Energiepreise steigen, der Wettbewerb um freie Landflächen wird härter, es gibt immer mehr Wetterkatastrophen und immer weniger Wasser für die Landwirtschaft. Gleichzeitig verringern sich Artenvielfalt und Qualität der Böden. innocent sieht es daher als moralische und unternehmerische Verpflichtung, „ihren“ Farmern bei der Bewältigung all dieser Herausforderungen unter die Arme zu greifen und ihnen zu helfen, sich an die neuen Umweltbedingungen anzupassen. Wie bei allen nachhaltigen Projekten ist der Weg zu sozialer, ökologischer und ökonomischer Nachhaltigkeit weit - da es sich oft nur um kleine Projekte handelt. Trotzdem sind mittlerweile diverse Erfolge zu verzeichnen. Seit 2005 kommt zum Beispiel jede Banane die innocent einkauft von einer von der Rainforest Alliance zertifizierten Plantage (www.rainforest-alliance.org). Transport Die meisten Ressourcen werden bei Herstellung und Transport der innocent-Getränke verbraucht. Durch die enge Zusammenarbeit mit allen Lieferanten wird kontinuierlich an der Einsparung von Wasser und Energie gearbeitet und Strategien entwickelt, Müll zu vermieden und Materialien wiederzuverwenden. Derzeit recyceln innocent-Standorte über 80% der Trockenabfälle. Einem Produzenten ist es sogar gelungen, überhaupt keine Deponieabfälle mehr zu produzieren. Verpackungen Umweltfreundliche Getränke-Verpackungen bringen nicht viel, wenn sie nicht dicht halten. Daher verwendet innocent seit 2003 lebensmittelechtes Recycling-Plastik. Daher konnten mehr als 1.000 Tonnen Plastik eingespart werden. Die großen und kleinen Kartons bestehen zu 100% aus Forest Stewardship Council-zertifizierten Rohstoffen (FSC). Dadurch ist gesichert dass das Papier nur von Wäldern kommt, die sehr hohe Umweltstandards erfüllen: faire Arbeitsbedingungen und gute Voraussetzungen für einen langfristigen Erhalt der Wälder. Ich persönlich finde den Einsatz von innocent den eigenen CO2-Fußabdruck zu reduzieren nicht nur bewundernswert, sondern hoffe auch, dass andere Firmen diesem unternehmerischen Beispiel folgen. Neuester Clou von innocent: Der erste“Green Smoothie“   Der Green Smoothie ist der erste ,grüne Fruit & Veg Smoothie von innocent. Seit Anfang März reiht er sich neben den anderen Gemüse-Smoothies  ,,Perfektly Pink (mit Roten Rüben) und ,,Wonderful Orange (mit Karotte) in die Kühlregale der deutschen Supermärkte.  Ich gebe es ehrlich zu, grüne Smoothies sind eigentlich nicht so mein Ding. Aber sie sind gesund und so überrede ich mich täglich dazu Der grüne Smoothie von innocent schmeckt mir richtig gut – und am liebsten trinke ich einen am Nachmittag so kurz vor Feierabend. Meistens zu der Zeit, wo ich mir sonst ein Stück Kuchen „gegönnt“ habe. Das interessante an diesem Smoothie ist, dass auf die Zugabe von Banane verzichtet wurde, um ein ausgewogenes, leichtes Geschmackserlebnis zu erreichen. Trotzdem ist er leicht süßlich und schmeckt lecker fruchtig! Der „Green Smoothie“ enthält neben Apfel und Birne, Spinat, Grünkohl, Zucchini und etwas Baobab. Baobab ist die Frucht des afrikanischen Affenbrotbaums und enthält viele Ballaststoffe, Vitamin C, Kalium, Antioxidantien und Kalzium. In jeder Flasche stecken übrigens zwei der empfohlenen fünf Tagesrationen an Obst und Gemüse. Für die intensive, leuchtend grüne Farbe des innocent Green Smoothie sorgen Wilder Safran und Spirulina-Extrakt. Ein echtes Powergetränk also - mit wichtigen Vitaminen und Nährstoffen - probiert den „Green Smoothie“ doch einmal aus! Für mehr Informationen über innocent: http:/­­/­­www.innocentdrinks.de/­­ https:/­­/­­www.facebook.com/­­innocent/­­ Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von innocent. Danke für die Wochenration. Diese würden wir auch gerne unseren Lesern zur Verfügung stellen und daher möchten wir bald ein schönes Gewinnspiel machen. Fotos mit freundlicher Genehmigung von innocent.   Der Beitrag innocent - Obst zum Trinken erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Vegetarian Enchiladas

2016. április 7. Manjula's kitchen 

Vegetarian Enchiladas Vegetarian enchilada is a popular Mexican dish with my family. This mix of veggies with homemade enchilada sauce is such a tasty treat. This is my twist to the classic Mexican dish, which is very delicious and exotic. This recipe will serve 3. Ingredients: - 6 corn tortillas (I am using white corn tortilla) Enchilada Sauce - 1 15oz can crushed tomatoes - 3 tablespoons oil - 3 tablespoons all-purpose flour - 1-1/­­2 teaspoons chili powder - 1 teaspoon dried oregano - 1 teaspoon cumin seed powder - 1 teaspoon sugar - 1 teaspoon salt - 1/­­4 teaspoon ground black pepper - 1 cup water For filling - 1 tablespoon oil - 3 cups spinach chopped - 1/­­2 cup corn, I am using frozen corn - 1/­­2 cup mushroom chopped - 1/­­3 cup of sharp cheddar cheese shredded - 1/­­3 cup mozzarella cheese shredded For Topping - 1/­­2 cup of sharp cheddar cheese shredded - 1/­­2 cup mozzarella cheese shredded - 1 jalapenos chopped, adjust to taste Method For Enchilada Sauce: - Blend the tomatoes, make a smooth puree. Heat the sauce pan over medium heat. Add the oil and all-purpose flour, stir for one minute until flour is light golden brown. Add tomato puree, oregano, salt, sugar, black pepper, red chili powder, and cumin. Mix it well making sure there is no lumps. Add 1 cup of water and boil over medium heat about 2-3 minutes, sauce should be pouring consistency. Set aside. Filling: - Heat the oil in a sauce pan over medium heat, add the vegetables. Corn, mushrooms and spinach. Cook stirring until moisture has evaporated but mix should be still moist. Remove from heat add about 1/­­4 cup of enchilada sauce, mix it well. When vegetable mix comes to room temperature add the cheese and mix it well. Set aside. Making enchilada: Note: I am using microwave. - Mix both cheese and set aside. Heat the skillet over medium heat and grease the skillet generously.  Toast the tortillas about one minute from both sides. - Top each tortilla with about 1/­­4 cup of filling; roll up tightly and arrange, two rolled tortilla seam side down, in microwaveable plates. I prefer to make enchiladas in microwave it is fast and it is easy to personalize how much filling, how much cheese and also mild or hot. Sprinkle enchiladas with about 3 tablespoons of sauce and sprinkle the cheese. - Microwave for about one and half minutes, cheese should be melted and little bubbly. - For best taste serve enchiladas hot with side of lettuce and chopped tomatoes. Also see the recipes for Butternut squash Pasta, Gobi (cauliflower) Manchurian, homemade pizza. The post Vegetarian Enchiladas appeared first on Manjula's Kitchen.

Vegane Mode - We love greenfashion!

2016. április 1. Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Mode - We love greenfashion!Ich freue mich sehr, Euch heute ein neues Label vorzustellen - und zwar ,,Noani aus Passau. ,,Noani steht für ,,no animal und das nicht ohne Grund.  Dahinter steht ein junges, innovatives Unternehmen, das vegane Taschen und Gürtel produziert. Und jedes Teil wirklich schöner als das andere - einfach nur: Wow! Und da soll nochmal einer sagen: grüne Mode sei nicht modisch. Aber vielleicht sollte ich vorab kurz erklären, was unter ,,veganer Kleidung eigentlich zu verstehen ist bzw. auf was man beim Kauf achten sollte. Diese Frage wird uns in der Redaktion häufig gestellt - und deshalb gehe ich auf die Beantwortung gerne etwas genauer ein. Was bedeutet ,,vegane Kleidung? Ganz allgemein, kann Kleidung nur dann als vegan bezeichnet werden, wenn sie keine tierischen Produkte oder Erzeugnisse enthält und entweder aus pflanzlichen oder chemisch hergestellten Stoffen besteht. Auch bei sogenannter ,,Öko-Fashion oder ,,Bio-Kleidung kann man nicht davon ausgehen, dass diese automatisch auch tierfrei ist. Leider gibt es bisher keine Kennzeichnungspflicht bei Kleidungsstücken, d.h. als Verbraucher hilft nur der genaue Blick auf das Etikett. Eindeutig nicht vegan ist Mode dann, wenn sie entweder komplett oder anteilig aus Leder, Pelz, Wolle (Kaschmir, Angora) oder Seide besteht. Darüber hinaus sind viele tierische Elemente gar nicht auf den ersten Blick erkennbar. Der warme Wintermantel kann z.B. aus Daunenfedern bestehen oder an der Jeans wurde der Markenname auf ein Lederpatch gedruckt. Auch an einer auf den ersten Blick ,,vegan aussehenden Bluse können sich Knöpfe aus Perlmutt befinden. Quasi kaum erkennbar sind tierische Bestandteile in Form von Textilfarben. Oft enthält der Farbstoff Karmin Läuse oder im Indigotin sind Schnecken verarbeitet worden. Aber auch bei den Klebstoffen für Schuhe oder Taschen ist Vorsicht geboten. Oft sind darin gekochte Tierknochen oder Tierhäute enthalten - daher werden vegane Schuhe oft vernäht statt verklebt oder synthetischer Leim verwendet. Tierleid Noch immer hält sich der Gedanke, dass Leder ein ,,gutes Naturprodukt sei, besonders hartnäckig. Oft stoße ich in Gesprächen auf Unverständnis, wenn ich erkläre, dass dem nicht so ist. 40% der weltweiten Schlachtungen dienen ausschließlich der Lederindustrie. Leder ist auch absolut kein Nebenprodukt der Fleischindustrie. Abgesehen davon gibt kein Tier seine Haut oder sein Fell freiwillig ab. Ich möchte an dieser Stelle nicht detailliert auf das Leid der Tiere eingehen -  viele Bilder haben sich vermutlich für alle Zeiten in mein Gehirn gebrannt und deshalb kommt das Tragen ,,nicht veganer Mode für mich nicht mehr in Frage. Fest steht, dass alle Tiere, deren Haut oder Fell verkauft wird, unter qualvollen Bedingungen gezüchtet, gehalten, transportiert und getötet werden. Für Pelz werden Nerze oft lebendig gehäutet. Bei der Schur werden Schafe brutal misshandelt. Für das Fell von Angorakaninchen werden die Tiere festgespannt und das Fell quasi ,,abgerissen. Um Leder zu erhalten, müssen weltweit Rinder, Kälber, Hunde und Katzen ihre Haut und ihr Lebens opfern... Bei Schuhe gilt laut Gesetz eine Kennzeichnungspflicht, wofür Hersteller bestimmte Piktogramme verwenden. Diese sind meistens in Form eines Aufklebers direkt in oder unter dem Schuh angebracht. Aber was bedeuten sie? Quelle: Piktogramm Wikipedia Aber: es tut sich was! Glücklicherweise findet man mittlerweile in den Produktbeschreibungen häufiger den Hinweis: ,,kann nicht-textile Teile enthalten. Dies kann dann der Lederpatch an der Jeans, die 5% Seidenanteil am Halstuch oder die Perlmuttknöpfe an der Bluse sein. Wer sich nicht sicher ist, ob ein Kleidungsstück vegan ist oder nicht, sollte besser den Hersteller kontaktieren - dann ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite. In zahlreichen Online-Shops kann man mittlerweile den Filter ,,vegan einstellen, so dass nur 100% tierfreie Mode oder Accessoires angezeigt werden. Auch das hat sich in den letzten Jahren für den veganen Einkauf deutlich verbessert. Die Tierschutzorganisation ,,PETA geht da noch einen Schritt weiter: ,,Um den Bekanntheitsgrad und die Verbreitung von veganer Mode und veganen Accessoires zu fördern, setzt sich PETA in Zusammenarbeit mit Unternehmen der Modebranche kontinuierlich dafür ein, tierfreundliche Styles und Designs auf den Markt und in die Shops zu bringen. Um vegane Mode besser zu kennzeichnen, vergibt PETA ein kostenfreies Logo, dass es tierfreundlichen Unternehmen ermöglicht, ihre veganen Modeartikel sowie ihr Engagement für die Tiere sichtbar hervorzuheben. Mit dem neuen Logo ,,PETA-Approved Vegan können Verbraucher künftig auf einen Blick jene Produkte erkennen, für die kein Tier leiden musste. Das erleichtert die Kaufentscheidung für ethisch motivierte Menschen ungemein. *Quelle: PETA Ein kleiner Tipp Ich persönlich habe mir seit Jahren das ,,normale Shoppen mehr oder weniger abgewöhnt - und zwar aus vielen Gründen. Zum einen möchte ich die allgemein bekannten Modeketten nicht unterstützen und versuche es möglichst zu vermeiden dort einzukaufen. Zum anderen ist mir das Studieren von Etiketten zu aufwendig und die Gefahr doch Tierleid ,,mitzukaufen zu groß. Vegane Mode auf Erfolgskurs Aber auch ich möchte mir gelegentlich etwas ,,Neues kaufen - sei es ein Kleid für einen besonderen Anlass oder schöne Schuhe, die ich viele Jahre ,,tragen kann. Glücklicherweise hat sich im Bereich ,,vegane Mode in den letzten Jahren wirklich Einiges getan. Viele Designer setzen mittlerweile nicht nur auf tierfreie Materialien, sondern legen auch Wert auf faire Produktionsbedingungen. Auf der Berliner Fashion Week können der ,,Greenshowroom und die ,,Ethical Fashion Show einen enormen Publikumszuwachs verzeichnen. Ist das nicht cool? Wer hätte vor zehn Jahren gedacht, dass es neben etablierten Modemarken nun auch junge, vegane Labels auf den Laufsteg ,,schaffen? Neben diversen veganen Food-Magazinen haben sich seit mittlerweile sogar gleich zwei Modezeitschriften etabliert. Mit der ,,Vegan Good Life und  der ,,Noveaux macht veganes Lesevergnügen im wahrsten Sinne des Wortes doppelt Spaß. Besonders deutlich kann man in Berlin beobachten, dass veganer Lifestyle mehr als nur ein kurzer Hype ist. Die Nachfrage nach tierfreier Kleidung, Schuhen und Accessoires ist in der Hauptstadt enorm gestiegen... und das nicht nur auf der Fashion Week. Es gibt mittlerweile vegane Boutiquen, in denen man mit gutem Gewissen wunderschöne Mode kaufen kann.  Hinzu kommen diverse Läden, die fair produzierte Kleidung anbieten, von denen einige Labels ebenfalls vegan sind. Klar, die vegane Szene in Berlin ist verwöhnt. Aber auch außerhalb der Hauptstadt beginnt sich eine vegane ,,Einkaufslandschaft zu etablieren. Und weit über die Landesgrenzen hinaus, bieten Städte wie Brighton, Wien, Barcelona...  nicht nur vegane Cafés oder Restaurants, sondern ebenfalls Mode- oder Schuhläden mit tierfreiem Sortiment. Wer lieber online einkauft, der kann aus einer bunten Palette an Shops auswählen. Auch hier wächst das Angebot vielleicht langsam aber stetig. Alles in allem ist natürlich noch ,,Luft nach oben und so freue ich mich besonders, dass mit ,,Noani nun ein weiteres veganes Modelabel auf dem Markt ist.  ,,Noani: vegan, fair & nachhaltig ,,Noani entwirft eine kleine aber wirklich feine Kollektion veganer Gürtel und Taschen -modische aber zeitlose Accessoires, die etablieren Modelabels in Design und Optik in nichts nachstehen. Ich durfte bereits einen Blick auf die Muster werfen - und ich muss sagen: I love it! Endlich Taschen nach meinem Geschmack, im klassischen Look aber mit einem gewissen, modernen Twist. Aber auch die Gürtel sind durch die edel verarbeiteten Schnallen ein echter Hingucker und gefallen mir sehr gut. Alle Produkte sind aus innovativen oder pflanzlichen Materialien hergestellt und unter fairen Arbeitsbedingungen produziert. Aber erst mal der Reihe nach... Gegründet wurde das Label ,,Noani bereits 2014. Die Idee dazu ist dem Gründer Fabian Stadler gekommen, als er eine Dokumentation über die Produktion von Leder gesehen hat. Die traurigen Bilder führten bei ihm zu der Entscheidung, nie wieder Kleidung und Accessoires aus Leder zu kaufen. Die darauffolgende Suche nach einem Gürtel, der weder aus Leder noch aus ökologisch bedenklichem Kunstleder besteht und noch gut aussieht gestaltete sich so schwierig, dass daraus quasi eine Geschäftsidee geboren wurde. Das ,,Noani-Team hat fast zwei Jahre nach innovativen pflanzlichen, aber auch recycelten Materialien gesucht, um die ersten Muster erstellen zu können. Neben der ,,Rohstoff-Recherche war es dem Unternehmen ebenso wichtig, langfristig Hersteller zu finden, die nicht nur ihr Handwerk perfekt verstehen, sondern auch zu fairen und gesicherten Arbeitsbedingungen in Deutschland produzieren. In einem Interview mit Fabian Stadler konnte ich erfahren, wie wichtig ihm die Firmenphilosophie von ,,Noani ist: „Wir wollen Innovation und Nachhaltigkeit auf allen Ebenen - von der Auswahl der Rohstoffe bis hin zu den Arbeitsbedingungen der Menschen, die unsere Produkte tagtäglich anfertigen. Wir zeigen, dass in jeder Hinsicht verantwortungsvoll hergestellte Accessoires modern und schön aussehen können. Unseren Kunden bieten wir damit klassische vegane Mode und hohe Qualität. Gemeinsam schützen wir Tiere, Menschen und unsere Umwelt und gehen einen wichtigen Schritt in die Zukunft der veganen Mode. Als Zielgruppe für seine Kollektion sieht der ,,Noani-Gründer alle modisch interessierten Menschen, die sich Gedanken über die Herstellung und Herkunft ihrer fast täglichen Begleiter machen. Faire Mode setzt für ihn Empathie und soziale Verantwortung voraus - und ich schließe mich da komplett seiner Meinung an: Fair, grün und ökologisch, so sieht die Mode-Zukunft aus! Materialien: innovativ und nachhaltig Nachhaltigkeit fängt bei der Auswahl umweltfreundlicher Rohstoffe an. Für die Herstellung von Leder müssen Tiere, Umwelt und Menschen leiden. Denkt man an ,,veganes Leder, so fällt einem vermutlich Kunstleder ein. Doch ist das wirklich eine Alternative? Meistens wird bei der Produktion von Kunstleder PVC verwendet und Erdöl eingesetzt. Beides Stoffe, die zwar vegan, allerdings weder nachhaltig noch umweltschonend sind. ,,Noani nutzt stattdessen moderne Materialien wie Eukalyptus und Ananasfasern sowie recyceltes Polyester. Die Gürtel sind zu 80% aus Eukalyptusfasern hergestellt und zu 20% aus recycelten PET-Flaschen. Die Taschen bestehen zu 80% aus Ananasfasern. What? Taschen aus Ananas? Klingt erstmal seltsam - ist aber wirklich ein Material der Zukunft. Die Ananasfaser ist ein Nebenprodukt der Ananasernte, sie wird aus den Blättern der Ananaspflanze gewonnen. Da weder Pestizide noch zusätzliches Wasser zur Herstellung benötigt werden, wird die Umwelt kaum belastet. Die von ,,Noani verwendeten Ananasfasern stammen von der Firma Anam. Sie sind äußerst robust, aber gleichzeitig weich und flexibel und darüber hinaus atmungsaktiv und leicht. Diese Faser ist also ein perfekter Rohstoff zur Weiterverarbeitung: zu modischen Accessoires wie Taschen, Schuhen oder auch Autositzbezügen. Cool, oder? Zur Herstellung der Gürtel benutzt ,,Noani Eukalyptusfasern aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Das bedeutet, dass der Anbau in einem geschlossenen Kreislauf und ohne den Einsatz von Pestiziden erfolgt. Die Eukalyptusfaser hat ein hervorragendes Festigkeitsprofil und sorgt z.B. beim ,,Einsatz in den Gürteln für Stabilität und Langlebigkeit. Bei der Weiterverarbeitung der Fasern wird äußerst wenig Energie und Wasser verbraucht. Die Eukalyptusfaser ist ein also echtes High-Tech-Material! Last but not least kommt Polyester zum Einsatz. Ein Material, das bereits seit Jahren in der Bekleidungsindustrie verwendet wird. Polyester hat viele Vorteile: es ist strapazierfähig, elastisch, knitterarm und pflegeleicht. Für die Herstellung der ,,Noani-Gürteln wird jedoch ausschließlich recyceltes Polyester eingesetzt, denn das verbraucht deutlich weniger Wasser und Energie als ,,normales Polyester. Zudem wird natürlich auch weniger Müll erzeugt, wenn Polyester wieder verwendet wird. Made in Europe Die Idee aus veganen und innovativen Materialien modische Accessoires herzustellen ist ,,Noani jedoch nicht gut genug. Vegane Kleidung und Accessoires sollten nicht nur ohne Tierleid hergestellt werden, sondern auch ohne Ausbeutung aller beteiligten Menschen. Der Gedanke, dass Menschen, Tiere und Umwelt leiden müssen, weil ununterbrochen neue, billig und verantwortungslos produzierte Kleidung und Accessoires auf den Markt geworfen werden, ist für den ,,Noani-Gründer Fabian Stadler mehr als bedenklich. Die Kunden sollen kaufen, kaufen, kaufen, und deshalb gilt von der Herstellung bis zum Verkauf: Hauptsache billig! Billigware hat aber leider einen hohen Preis. Zahlen müssen den jedoch nicht die Käufer, sondern die Menschen in den Fabriken. Produziert wird Billigware vor allem dort, wo die Löhne am geringsten sind, in Ländern wie beispielsweise Vietnam oder Indien. Dort arbeiten die Menschen unter schlimmsten Bedingungen mit geringer Entlohnung, und selbst Kinderarbeit ist keine Seltenheit. Eine Mischung aus Profitgier, Ausbeutung, Korruption und Fahrlässigkeit bringt jährlich Tausenden Menschen Leid und Tod, doch der Großteil der Konsumenten sieht leider darüber hinweg - für ihn ist einzig der (geringe) Kaufpreis entscheidend. Für die Herstellung der ,,Noani-Kollektion sollen weder Tiere oder Menschen leiden und ausgebeutet werden. Daher werden die Produkte ausschließlich in kleinen Manufakturen in Deutschland und Portugal produziert, wo die Menschen unter fairen Bedingungen arbeiten und selbstverständlich auch fair entlohnt werden. Bei der ,,Noani-Produktion spielen Transparenz und soziale Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern eine wichtige Rolle - und das gilt von der Faserproduktion bis hin zur Auslieferung. Alle Schritte im Herstellungsprozess erfüllen soziale Mindestkriterien auf der Grundlage der Kernnormen der Internationalen Arbeiterorganisation (ILO). Zu den Standards gehören beispielsweise freie Wahl der Beschäftigung, Verbot von Kinderarbeit und die Bezahlung von Mindestlöhnen. Und ganz ehrlich, ich finde fair produzierte Mode sieht nicht nur besser aus – sie fühlt sich auch besser an! Die ,,Noani-Kollektion kann entweder direkt im Online-Shop www.noanifashion.de oder bei anderen Marktplätzen für nachhaltige Mode erworben werden. In naher Zukunft wird es die ,,Noani-Kollektion auch im Einzelhandel geben. Ich freue mich darauf! Ab dem 25.4.16 ist der Shop online, bis dahin gibt es eine Aktion mit 10% Rabatt, wenn man sich vorab einträgt. Schaut mal rein. Mehr Infos: www.noanifashion.de www.facebook.com/­­noani.de/­­   Fotos mit freundlicher Genehmigung von noani. Der Beitrag Vegane Mode – We love greenfashion! erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

,,Noani ... we love green fashion!

2016. április 1. Deutschland is(s)t vegan 

,,Noani ... we love green fashion!,,Noani ... we love green fashion! Ich freue mich sehr, Euch heute ein neues Label vorzustellen - und zwar ,,Noani aus Passau. ,,Noani steht für ,,no animal und das nicht ohne Grund.  Dahinter steht ein junges, innovatives Unternehmen, das vegane Taschen und Gürtel produziert. Und jedes Teil wirklich schöner als das andere - einfach nur: Wow! Und da soll nochmal einer sagen: grüne Mode sei nicht modisch. Aber vielleicht sollte ich vorab kurz erklären, was unter ,,veganer Kleidung eigentlich zu verstehen ist bzw. auf was man beim Kauf achten sollte. Diese Frage wird uns in der Redaktion häufig gestellt - und deshalb gehe ich auf die Beantwortung gerne etwas genauer ein. Was bedeutet ,,vegane Kleidung? Ganz allgemein, kann Kleidung nur dann als vegan bezeichnet werden, wenn sie keine tierischen Produkte oder Erzeugnisse enthält und entweder aus pflanzlichen oder chemisch hergestellten Stoffen besteht. Auch bei sogenannter ,,Öko-Fashion oder ,,Bio-Kleidung kann man nicht davon ausgehen, dass diese automatisch auch tierfrei ist. Leider gibt es bisher keine Kennzeichnungspflicht bei Kleidungsstücken, d.h. als Verbraucher hilft nur der genaue Blick auf das Etikett. Eindeutig nicht vegan ist Mode dann, wenn sie entweder komplett oder anteilig aus Leder, Pelz, Wolle (Kaschmir, Angora) oder Seide besteht. Darüber hinaus sind viele tierische Elemente gar nicht auf den ersten Blick erkennbar. Der warme Wintermantel kann z.B. aus Daunenfedern bestehen oder an der Jeans wurde der Markenname auf ein Lederpatch gedruckt. Auch an einer auf den ersten Blick ,,vegan aussehenden Bluse können sich Knöpfe aus Perlmutt befinden. Quasi kaum erkennbar sind tierische Bestandteile in Form von Textilfarben. Oft enthält der Farbstoff Karmin Läuse oder im Indigotin sind Schnecken verarbeitet worden. Aber auch bei den Klebstoffen für Schuhe oder Taschen ist Vorsicht geboten. Oft sind darin gekochte Tierknochen oder Tierhäute enthalten - daher werden vegane Schuhe oft vernäht statt verklebt oder synthetischer Leim verwendet. Tierleid Noch immer hält sich der Gedanke, dass Leder ein ,,gutes Naturprodukt sei, besonders hartnäckig. Oft stoße ich in Gesprächen auf Unverständnis, wenn ich erkläre, dass dem nicht so ist. 40% der weltweiten Schlachtungen dienen ausschließlich der Lederindustrie. Leder ist auch absolut kein Nebenprodukt der Fleischindustrie. Abgesehen davon gibt kein Tier seine Haut oder sein Fell freiwillig ab. Ich möchte an dieser Stelle nicht detailliert auf das Leid der Tiere eingehen -  viele Bilder haben sich vermutlich für alle Zeiten in mein Gehirn gebrannt und deshalb kommt das Tragen ,,nicht veganer Mode für mich nicht mehr in Frage. Fest steht, dass alle Tiere, deren Haut oder Fell verkauft wird, unter qualvollen Bedingungen gezüchtet, gehalten, transportiert und getötet werden. Für Pelz werden Nerze oft lebendig gehäutet. Bei der Schur werden Schafe brutal misshandelt. Für das Fell von Angorakaninchen werden die Tiere festgespannt und das Fell quasi ,,abgerissen. Um Leder zu erhalten, müssen weltweit Rinder, Kälber, Hunde und Katzen ihre Haut und ihr Lebens opfern... Bei Schuhe gilt laut Gesetz eine Kennzeichnungspflicht, wofür Hersteller bestimmte Piktogramme verwenden. Diese sind meistens in Form eines Aufklebers direkt in oder unter dem Schuh angebracht. Aber was bedeuten sie? Piktogramm: Wikipedia Obermaterial, Futter/­­Decksohle und Laufsohle werden in die Kategorien Leder, beschichtetes Leder, Textil (auch Wolle, Seide, Pelz) oder Sonstiges (z. B. Gummi, Kunststoff) eingeteilt. Es wird jeweils das Material mit mindestens 80 % der Gesamtfläche angegeben. Die übrigen Inhaltsstoffe (z.B. die Klebstoffe) werden nicht weiter deklariert, d.h. tierische Bestandteile können nicht ausgeschlossen werden. Tipp: Am besten erkundigt man sich bei der Schuhmarke direkt, um die genaue Zusammensetzung der Schuhe zu erfahren. Aber: es tut sich was! Glücklicherweise findet man mittlerweile in den Produktbeschreibungen häufiger den Hinweis: ,,kann nicht-textile Teile enthalten. Dies kann dann der Lederpatch an der Jeans, die 5% Seidenanteil am Halstuch oder die Perlmuttknöpfe an der Bluse sein. Wer sich nicht sicher ist, ob ein Kleidungsstück vegan ist oder nicht, sollte besser den Hersteller kontaktieren - dann ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite. In zahlreichen Online-Shops kann man mittlerweile den Filter ,,vegan einstellen, so dass nur 100% tierfreie Mode oder Accessoires angezeigt werden. Auch das hat sich in den letzten Jahren für den veganen Einkauf deutlich verbessert. Die Tierschutzorganisation ,,PETA geht da noch einen Schritt weiter. ,,Um den Bekanntheitsgrad und die Verbreitung von veganer Mode und veganen Accessoires zu fördern, setzt sich PETA in Zusammenarbeit mit Unternehmen der Modebranche kontinuierlich dafür ein, tierfreundliche Styles und Designs auf den Markt und in die Shops zu bringen. Um vegane Mode besser zu kennzeichnen, vergibt PETA ein kostenfreies Logo, dass es tierfreundlichen Unternehmen ermöglicht, ihre veganen Modeartikel sowie ihr Engagement für die Tiere sichtbar hervorzuheben. Mit dem neuen Logo ,,PETA-Approved Vegan können Verbraucher künftig auf einen Blick jene Produkte erkennen, für die kein Tier leiden musste. Das erleichtert die Kaufentscheidung für ethisch motivierte Menschen ungemein.   *Quelle: PETA Ein kleiner Tipp Ich persönlich habe mir seit Jahren das ,,normale Shoppen mehr oder weniger abgewöhnt - und zwar aus vielen Gründen. Zum einen möchte ich die allgemein bekannten Modeketten nicht unterstützen und versuche es möglichst zu vermeiden dort einzukaufen. Zum anderen ist mir das Studieren von Etiketten zu aufwendig und die Gefahr doch Tierleid ,,mitzukaufen zu groß. Vegane Mode auf Erfolgskurs Aber auch ich möchte mir gelegentlich etwas ,,Neues kaufen - sei es ein Kleid für einen besonderen Anlass oder schöne Schuhe, die ich viele Jahre ,,tragen kann. Glücklicherweise hat sich im Bereich ,,vegane Mode in den letzten Jahren wirklich Einiges getan. Viele Designer setzen mittlerweile nicht nur auf tierfreie Materialien, sondern legen auch Wert auf faire Produktionsbedingungen. Auf der Berliner Fashion Week können der ,,Greenshowroom und die ,,Ethical Fashion Show einen enormen Publikumszuwachs verzeichnen. Ist das nicht cool? Wer hätte vor zehn Jahren gedacht, dass es neben etablierten Modemarken nun auch junge, vegane Labels auf den Laufsteg ,,schaffen? Neben diversen veganen Food-Magazinen haben sich seit mittlerweile sogar gleich zwei Modezeitschriften etabliert. Mit der ,,Vegan Good Life und  der ,,Noveaux macht veganes Lesevergnügen im wahrsten Sinne des Wortes doppelt Spaß. Besonders deutlich kann man in Berlin beobachten, dass veganer Lifestyle mehr als nur ein kurzer Hype ist. Die Nachfrage nach tierfreier Kleidung, Schuhen und Accessoires ist in der Hauptstadt enorm gestiegen... und das nicht nur auf der Fashion Week. Es gibt mittlerweile vegane Boutiquen, in denen man mit gutem Gewissen wunderschöne Mode kaufen kann.  Hinzu kommen diverse Läden, die fair produzierte Kleidung anbieten, von denen einige Labels ebenfalls vegan sind. Klar, die vegane Szene in Berlin ist verwöhnt. Aber auch außerhalb der Hauptstadt beginnt sich eine vegane ,,Einkaufslandschaft zu etablieren. Und weit über die Landesgrenzen hinaus, bieten Städte wie Brighton, Wien, Barcelona...  nicht nur vegane Cafés oder Restaurants, sondern ebenfalls Mode- oder Schuhläden mit tierfreiem Sortiment. Wer lieber online einkauft, der kann aus einer bunten Palette an Shops auswählen. Auch hier wächst das Angebot vielleicht langsam aber stetig. Alles in allem ist natürlich noch ,,Luft nach oben und so freue ich mich besonders, dass mit ,,Noani nun ein weiteres veganes Modelabel auf dem Markt ist.  ,,Noani: vegan, fair & nachhaltig ,,Noani entwirft eine kleine aber wirklich feine Kollektion veganer Gürtel und Taschen -modische aber zeitlose Accessoires, die etablieren Modelabels in Design und Optik in nichts nachstehen. Ich durfte bereits einen Blick auf die Muster werfen - und ich muss sagen: i love it! Endlich Taschen nach meinem Geschmack, im klassischen Look aber mit einem gewissen, modernen Twist. Aber auch die Gürtel sind durch die edel verarbeiteten Schnallen ein echter Hingucker und gefallen mir sehr gut. Alle Produkte sind aus innovativen oder pflanzlichen Materialien hergestellt und unter fairen Arbeitsbedingungen produziert. Aber erst mal der Reihe nach... Gegründet wurde das Label ,,Noani bereits 2014. Die Idee dazu ist dem Gründer Fabian Stadler gekommen, als er eine Dokumentation über die Produktion von Leder gesehen hat. Die traurigen Bilder führten bei ihm zu der Entscheidung, nie wieder Kleidung und Accessoires aus Leder zu kaufen. Die darauffolgende Suche nach einem Gürtel, der weder aus Leder noch aus ökologisch bedenklichem Kunstleder besteht  und   noch gut aussieht gestaltete sich so schwierig, dass daraus quasi eine Geschäftsidee geboren wurde. Das ,,Noani-Team hat fast zwei Jahre nach innovativen pflanzlichen, aber auch recycelten Materialien gesucht, um die ersten Muster erstellen zu können. Neben der ,,Rohstoff-Recherche war es dem Unternehmen ebenso wichtig, langfristig Hersteller zu finden, die nicht nur ihr Handwerk perfekt verstehen, sondern auch zu fairen und gesicherten Arbeitsbedingungen in Deutschland produzieren. In einem Interview mit Fabian Stadler konnte ich erfahren, wie wichtig ihm die Firmenphilosophie von ,,Noani ist. ,,Wir wollen Innovation und Nachhaltigkeit auf allen Ebenen - von der Auswahl der Rohstoffe bis hin zu den Arbeitsbedingungen der Menschen, die unsere Produkte tagtäglich anfertigen. Wir zeigen, dass in jeder Hinsicht verantwortungsvoll hergestellte Accessoires modern und schön aussehen können. Unseren Kunden bieten wir damit klassische vegane Mode und hohe Qualität. Gemeinsam schützen wir Tiere, Menschen und unsere Umwelt und gehen einen wichtigen Schritt in die Zukunft der veganen Mode. Als Zielgruppe für seine Kollektion sieht der ,,Noani-Gründer alle modisch interessierten Menschen, die sich Gedanken über die Herstellung und Herkunft ihrer fast täglichen Begleiter machen. Faire Mode setzt für ihn Empathie und soziale Verantwortung voraus - und ich schließe mich da komplett seiner Meinung an: Fair, grün und ökologisch, so sieht die Mode-Zukunft aus! Materialien: innovativ und nachhaltig Nachhaltigkeit fängt bei der Auswahl umweltfreundlicher Rohstoffe an. Für die Herstellung von Leder müssen Tiere, Umwelt und Menschen leiden. Denkt man an ,,veganes Leder, so fällt einem vermutlich Kunstleder ein. Doch ist das wirklich eine Alternative? Meistens wird bei der Produktion von Kunstleder PVC verwendet und Erdöl eingesetzt. Beides Stoffe, die zwar vegan, allerdings weder nachhaltig noch umweltschonend sind ,,Noani nutzt stattdessen moderne Materialien wie Eukalyptus und Ananasfasern sowie recyceltes Polyester. Die Gürtel sind zu 80% aus Eukalyptusfasern hergestellt und zu 20 % aus recycelten PETFlaschen. Die Taschen bestehen zu 80 % aus Ananasfasern. What? Taschen aus Ananas?   Klingt erstmal seltsam - ist aber wirklich ein Material der Zukunft. Die Ananasfaser ist ein Nebenprodukt der Ananasernte, sie wird aus den Blättern der Ananaspflanze gewonnen. Da weder Pestizide noch zusätzliches Wasser zur Herstellung benötigt werden, wird die Umwelt kaum belastet. Die von ,,Noani verwendeten Ananasfasern stammen von der Firma Anam. Sie sind äußerst robust, aber gleichzeitig weich und flexibel und darüber hinaus atmungsaktiv und leicht. Diese Faser ist also ein perfekter Rohstoff zur Weiterverarbeitung: zu modischen Accessoires wie Taschen, Schuhen oder auch Autositzbezügen. Cool, oder? Zur Herstellung der Gürtel benutzt ,,Noani Eukalyptusfasern aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Das bedeutet, dass der Anbau in einem geschlossenen Kreislauf und ohne den Einsatz von Pestiziden erfolgt. Die Eukalyptusfaser hat ein hervorragendes Festigkeitsprofil und sorgt z.B. beim ,,Einsatz in den Gürteln für Stabilität und Langlebigkeit. Bei der Weiterverarbeitung der Fasern wird äußerst wenig Energie und Wasser verbraucht. Die Eukalyptusfaser ist ein also echtes High-Tech-Material! Last but not least kommt Polyester zum Einsatz. Ein Material, das bereits seit Jahren in der Bekleidungsindustrie verwendet wird. Polyester hat viele Vorteile: es ist strapazierfähig, elastisch, knitterarm und pflegeleicht. Für die Herstellung der ,,Noani-Gürteln wird jedoch ausschließlich recyceltes Polyester eingesetzt, denn das verbraucht deutlich weniger Wasser und Energie als ,,normales Polyester. Zudem wird natürlich auch weniger Müll erzeugt, wenn Polyester wieder verwendet wird. Made in Europe Die Idee aus veganen und innovativen Materialien modische Accessoires herzustellen ist ,,Noani jedoch nicht gut genug. Vegane Kleidung und Accessoires sollten nicht nur ohne Tierleid hergestellt werden, sondern auch ohne Ausbeutung aller beteiligten Menschen. Der Gedanke, dass Menschen, Tiere und Umwelt leiden müssen, weil ununterbrochen neue, billig und verantwortungslos produzierte Kleidung und Accessoires auf den Markt geworfen werden, ist für den ,,Noani-Gründer Fabian Stadler mehr als bedenklich. Die Kunden sollen kaufen, kaufen, kaufen, und deshalb gilt von der Herstellung bis zum Verkauf: Hauptsache billig! Billigware hat aber leider einen hohen Preis. Zahlen müssen den jedoch nicht die Käufer, sondern die Menschen in den Fabriken. Produziert wird Billigware vor allem dort, wo die Löhne am geringsten sind, in Ländern wie beispielsweise Vietnam oder Indien. Dort arbeiten die Menschen unter schlimmsten Bedingungen mit geringer Entlohnung, und selbst Kinderarbeit ist keine Seltenheit. Eine Mischung aus Profitgier, Ausbeutung, Korruption und Fahrlässigkeit bringt jährlich Tausenden Menschen Leid und Tod, doch der Großteil der Konsumenten sieht leider darüber hinweg - für ihn ist einzig der (geringe) Kaufpreis entscheidend. Für die Herstellung der ,,Noani-Kollektion sollen weder Tiere oder Menschen leiden und ausgebeutet werden. Daher werden die Produkte ausschließlich in kleinen Manufakturen in Deutschland und Portugal produziert, wo die Menschen unter fairen Bedingungen arbeiten und selbstverständlich auch fair entlohnt werden. Bei der ,,Noani-Produktion spielen Transparenz und soziale Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern eine wichtige Rolle - und das gilt von der Faserproduktion bis hin zur Auslieferung. Alle Schritte im Herstellungsprozess erfüllen soziale Mindestkriterien auf der Grundlage der Kernnormen der Internationalen Arbeiterorganisation (ILO). Zu den Standards gehören beispielsweise freie Wahl der Beschäftigung, Verbot von Kinderarbeit und die Bezahlung von Mindestlöhnen. Und ganz ehrlich, ich finde fair produzierte Mode sieht nicht nur besser aus – sie fühlt sich auch besser an! Die ,,Noani-Kollektion kann entweder direkt im Online-Shop  www.noanifashion.de  oder bei anderen Marktplätzen für nachhaltige Mode erworben werden. In naher Zukunft wird es die ,,Noani-Kollektion auch im Einzelhandel geben. Ich freue mich darauf! Ab dem 25.4.16 ist der Shop online, bis dahin gibt es eine Aktion mit 10% Rabatt, wenn man sich vorab einträgt. Schaut mal rein. Mehr Infos: www.noanifashion.de www.facebook.com/­­noani.de/­­     Fotos mit freundlicher Genehmigung von noani. Der Beitrag ,,Noani ... we love green fashion! erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Nyers sós goji bogyós csokoládé + Nyereményjáték egy nagyon csokis csomagért

2016. március 19. Zizi kalandjai 

Nyers sós goji bogyós csokoládé + Nyereményjáték egy nagyon csokis csomagért Régóta készültem már nyers csokoládét csinálni… el is terveztem, hogy lesz citromos, mogyorós, sós… aztán megszületett ez a sós-goji bogyós-kakaóbab töretes változat. Nagyon sokféle verzió lehetséges, tényleg az ízlésetekre bízom, hogy ti mit szórtok az elkészült csokoládé tetejére. Jelen esetben a goji bogyó adja a savasságot és gyümölcsösséget, a kakaóbab töret a ropogósságot, a só pedig – jelen esetben Maldon só, de bármilyen nagyobb szemcsés só megteszi – csak ellensúlyozza az édességet… amúgy is imádom a sós csokoládét. Datolyasziruppal édesítettem, ami kicsit karakteres ízű, szóval, ha valaki nem szereti a datolyát, vagy kevésbé “intenzív” édesítést szeretne, az használjon inkább juharszirupot. A feltéteken és a datolyaszirupon kívül a csokoládé alapját a kakaóvaj és a nyers kakaópor adja (természetesen elkészíthető nem nyers kakaóporból is). A kakaóvaj a kakaófa terméséből,vagyis a kakaóbabból kinyert nyers és tiszta növényi zsír. Igen gazdag E-vitamin forrás, ami hozzájárul a sejtek megvédéséhez az oxidatív stressz ellen. A kakaóvaj a kakaóporral ellentétben minimális mennyiségű teobromint és koffeint tartalmaz. A kakaóporban lévő magnézium és vas csökkenti a fáradtságérzetet, míg a cink, egy antioxidáns, megvédi a sejteket az oxidatív stressz ellen és hozzájárul az egészséges bőr-, haj- és köröm növekedéshez. A nagy csokoládé táblából lehet kisebb darabokat törni, becsomagolni és húsvétra ajándékba adni csokinyúl vagy csokitojás helyett. Nyers sós-goji bogyós csokoládé Hozzávalók: – 175 g kakaóvaj – 100 g nyers kakaópor – 150-160 ml datolyaszirup vagy juharszirup – goji bogyó – kakaóbab töret – néhány csipet nagyobb szemű só (Maldon sót használtam) Tegyük a kakaóvajat egy hőálló tálba, a tálat pedig egy lábassal teli víz fölé (úgy, hogy a tál alja ne érjen bele a vízbe). Közepes láng felett melegítsük a vizet és felette a kakaóvajat, lassan kevergetve, amíg a vaj teljesen felolvad. A felolvadt vajat vegyük le a lábas tetejéről és tegyük bele a kakaóport (szitálva) és a datolyaszirupot. Lassan kevergetve várjuk meg, amíg minden összeolvad gyönyörű, fényes csokoládévá. Béleljünk ki egy kb. 20*30 cm-es tepsit vagy dobozt sütőpapírral és öntsük bele a csokoládét. Szórjunk a tetejére goji bogyót, kakaóbab töretet és sót. Tegyük hűtőbe legalább két órára, várjunk, amíg megkeményedik és törhető lesz kisebb falatokra. ***** A kakaóvajat, kakaóport, kakaóbab töretet és goji bogyót a {Planetbio} biztosította a recepthez. A véleményem csakis a sajátom. Jó hír, hogy a Planetbio felajánlotta, hogy kedvezménykupont biztosít a Zizi kalandjai olvasóinak! Minden online vásárlás végösszegéből 10% kedvezményt nyújt a cég. A kuponkód, amelyet megrendeléskor be kell írni a kedvezmény érvényesítéséhez: ZIZI. Ráadásul, aki a 300 grammos kakaóport és a 300 grammos kakaóvajat is megrendeli, az egy szilikon bonbon formát kap ajándékba. ***** NYEREMÉNYJÁTÉK! Nyeremény : egy 10 ezer Ft értékű ajándékcsomag a Planetbio Magyarországtól, amelyben van 1 db nyers kakaópor (150 g), 1 db kakaóvaj (150 g), 1 db kakaóbab töret (150 g), 1 db goji bogyó (150 g) és 1 db szilikon bonbon forma. Írjátok meg ide a bejegyzés alá kommentben, hogy ti mivel ízesítenétek a csokoládét. Extra pontért (hogy a kalapba kétszer kerüljön bele a nevetek) lehet lájkolni a Planetbio Magyarország Facebook oldalát. Szabályok : Kérem, hogy az alábbi formula/­­”táblázat” minden pontját értelemszerűen töltsétek ki! A játék 2016. március 19-től 2016. március 22-ig tart. Sorsolás a Rafflecopter szoftverrel. Eredményhirdetés 2016. március 23-án. A nyertest emailben fogom értesíteni, majd a neve kikerül a blogra (ez a bejegyzés fog frissülni). A nyereményt a nyertesnek a Planetbio Magyaroszág postázza magyarországi címre. a Rafflecopter giveaway  

Székrekedés hatékony kezelése 2. rész - Keltsd életre az emésztésed

2016. február 20. Élj harmóniában 

Az előző bejegyzésben részletesen olvashattál a székrekedés kialakulásának okairól (itt olvashatod ) . A mai bejegyzésben pedig arról, hogyan javíthatod az emésztésed és kerülheted el a székrekedést.  Nincs más dolgod, mint a tegnapi cikkben felsorolt, székrekedés kialakulásában szerepet játszó tényezőket kiiktatni. A korábbi helytelen táplálkozási és életmódbeli szokásaidat átalakítani:)  Keltsd életre az emésztésed, szabadulj meg a székrekedéstől és az emésztési problémáktól Napirend Próbálj rendszert vinni az életedbe. Alakíts ki egy rendszeres napi rutint. Kelj fel korán, és a székletürítést próbáld a reggeli órákra időzíteni. Ne akard erőltetni a dolgot, de hasznos, ha minden reggel elmész a wc-re és néhány percet bent töltesz várva az eredményre. Egy idő után a szervezet elkezdi megszokni a késztetést és be tud állni az emésztésed. A reggeli tisztálkodás után, jöhet a reggeli étkezés. Ezt ne hagyd ki. Meleg, ízletes, tápláló, nedves, picit zsíros-olajos ételt fogyassz reggelire. Az ebédet délben fogyaszd el 12:00  és 13:00 között. Ha lehetséges, mert ilyenkor a legerősebb az emésztés tüze az agni.  Ez legyen a nap legtartalmasabb étkezése. A vacsorát lehetőleg este 18:00-19:00 között fogyaszd el. Vacsora csak könnyű ételeket egyél - kerüld az állati fehérjéket - ne fogyassz húst, sajtot, joghurtot, túrót, tojást. Tejet fogyaszthatsz magában vagy édesen gabonával  pl. tejbegríz. 22:00 után már ne egyél. A legjobb ha korán legkésőbb este 10 órakor lefekszel aludni.   Folyadékfogyasztás Gondoskodj a nap folyamán megfelelő folyadékmennyiségről. Ez segít, hogy a belekben ne száradjon ki a széklet. Semmiképpen ne igyál hideg folyadékot. A szoba-hőmérsékletű italnál melegebb italokat, emésztést segítő gyógyteákat fogyassz rendszeresen a nap folyamán. Hasznos ilyenkor a méregtelenítés, ha csinálsz egy forralt vizes kúrát és méregtelenítesz - részletesen a itt olvashatsz a méregtelenítésről.   Táplálkozás Ahhoz, hogy az emésztésed újra megfelelően működjön hasznos, ha olyan ételeket kezdesz fogyasztani, melyek támogatják a megfelelő bélműködést. Kerüld el a száraz ételeket, fogyassz lédús, szaftos, leveses ételeket.  Használj emésztést segítő gyógynövényeket, fűszereket, leginkább gyömbért. Fogyassz ájurvédikus Triphala készítményt, amely gyengéden méregteleníti, tisztítja a beleket, enyhe hashajtó hatással rendelkezik. (itt olvashatsz róla) Kerüld el a nehezen emészthető ételeket, a húsokat, a kenyérféléket, a félkész ételeket, konzerveket, finomított liszteket, finomított cukrokat, édességeket, túl zsíros ételeket, sajtokat, túrót. Csökkentsd az erjesztett, ecetes ételek fogyasztását. Ne fogyassz maradék ételeket, melyeket nem frissen készítettél - pl. másnapos étel hűtőből vagy fagyasztott ételek.   Ne fogyaszd együtt az alábbi ételpárosításokat: tej-hús, tej-hal, tej-tojás, tej-gyümölcs, tej-sós étel, tej-joghurt, tej-sajt, sajt-gyümölcs. Egyél elegendő mennyiségű rostot. Rostokról egy korábbi bejegyzésben részletesen itt olvashatsz. Építsd be az étrendedbe a teljes értékű gabonákat - hajdina, köles, árpa, quinoa, amarant, barnarizs.  Fogyassz sok zöldséget - leginkább párolva, mert nyersen nehezebb megemészteni. Ne egyél túl sok nyers gyümölcsöt sem -  a párolt alma és körte is nagyon kedvező. Reggel fogyaszthatsz éjszakára beáztatott mazsolát, datolyát, fügét vagy aszalt szilvát is.   A joghurt fogyasztása is kedvező lehet - vízzel hígítva lassziként fogyaszd fűszerekkel.   Használj ghí-t (tisztított vajat - az elkészítését itt olvashatod) és tiszta minőségű olívaolajat.   N e fogyassz hideg ételeket. Amennyiben ismered ájurvédikus alkatodat,  az ájurvédikus típusodnak megfelelő étrendet folytass. Nyugodtan étkezz és étkezés után maradj picit ülve, hogy beinduljon az emésztés. Utána sétálhatsz, segíti a belek mozgását. Étkezés után Soha ne feküdj le teli hassal. Figyelj a tested jelzéseire (teljes cikket itt olvashatod részletesen). Annyit egyél amennyi jól esik és csak akkor ha éhes vagy.   Testmozgás Mozogj rendszeresen. Naponta minimum 30 percet szánj mozgásra ez lehet akár tempós séta, torna vagy éppen jóga. Részesítsd előnyben az emésztést serkentő jógagyakorlatokat.   Lassíts le Próbálj megszabadulni a rohanástól a stressztől, idegeskedéstől. Meditálj, relaxálj, végezz légző gyakorlatokat, jógázz. Ehhez hosszútávon sokat segíthet ha önismeretre teszel szert és megváltoztatod a gondolkodásodat. Ha pozitívan látod a világot és rugalmas vagy az élet dolgaival szemben, akkor sokkal kevesebb idegeskedésben lesz részed.  A következő bejegyzésben a székrekedés ájurvédikus típusok szerinti megközelítéséről olvashatsz.

Vegán étrend, vitaminok és nyomelemek

2016. február 8. Vegán lettem 

Hogyan képes a vegán étrend a szervezetnek megfelelő mennyiségű vitamint biztosítani? Hogyan viszi be egy vegán a megfelelő mennyiségű vasat, ha nem eszik húst? Könnyebben mint hinnéd!   Mindazonáltal, hogy a vegán életmód nem a táplálkozásról szól, mégis érdemes számos cikket és bejegyzést szentelni a témának, mert ez a legelső olyan társadalmi becsípődés, melyen sokan fennakadnak. A sokaság azt gondolja, hogy a vegán étrenden élők vérszegények, gyengék, betegeskednek. Holott a tapasztalat az ellenkezőjét mutatja.   Milyen tápanyagok bevitelére kell figyelni vegán étrend esetén? Az amerikai Andrews University Táplálkozástudományi Tanszék igazgatója, Winston Craig egy tanulmányban írta meg, hogy a tudatosan összeállított vegán étrend magasabb arányban tartalmaz C és E-vitamint, magnéziumot és vasat, folsavat valamint rostokat, ugyanakkor kisebb a B12 és D-vitamin, a kalcium és cink, a telített zsír, valamint a kalória tartalma , mint a mindenevő étrendnek. Sok olyan támadás éri a vegán étrendet, miszerint nem lehet teljes életet élni hús, tojás és tejtermékek nélkül. Ugyanakkor kutatások sora bizonyította – és többek között az Amerikai Dietetikai Szövetség, valamint Kanadai Dietetikusok is kijelentették – , hogy nemtől és kortól, valamint életciklustól függetlenül egészséges és teljes értékű életet lehet élni vegán étrend esetén is. Tudományosan elfogadott tény, hogy a vegán táplálkozás jobb minőségű zsiradékot, a belek számára kielégítő mennyiségű rostot, a testi valamint mentális munkához szükséges komplexebb szénhidrátokat tartalmaz, mint a mindenevő étrend.   Vegán étrend és a vitamin bevitel Az egészséges szervezet egyik pillére, a megfelelő mennyiségű és változatos vitamin bevitel. Életvitelünktől és életciklusunktól függően van szüksége szervezetünknek különböző arányban vitaminokra és nyomelemekre. Vegyük sorba először a vitaminokat, valamint azok növényi forrásait.   Vegán étrend és az A-vitamin: A zsírban oldódó A-vitamin nagyon fontos szerepet tölt be a sejtek egészséges működésében, a csontnövekedésben, valamint gátolja a sejtek deformálódását, roncsolódását. Ajánlott napi bevitel 900 és 1500 ug között mozog, de terhesség és szoptatás esetén 2-2,5 mg-ra is megnövekedhet ez az igény. Magas A-vitamin tartalmú zöldségek: főtt édesburgonya (11,5mg/­­100g), főtt sárgarépa (10,2mg/­­100g), leveles zöldségek (6mg-14mg/­­130g), sült tök (6,7mg/­­100g), aszalt barack (7,6mg/­­100g), sárgadinnye (2mg/­­100g), kaliforniai paprika (1,8mg/­­100g), valamint a búzafű, spirulina, grapefruit, goji, chlorella alga, mangó, papaja   Vegán étrend és a B-komplex: B-komplexnek hívják azt a vízben oldódó vitamincsoportot, mely az összes B-vitamint tartalmazza: B1 (thiamin), B2 (riboflavin), B3 (niacin), B5 (pantoténsav), B6 (piridoxin), B7 (biotin), B9 (folsav) és B12 (kobalamin). Ezek mindegyikére szükségünk van és mindegyik vitaminnak megvan a maga funkciója a szervezetben. Ugyanakkor együttesen járulnak hozzá a sejtek optimális növekedéséhez és osztódásához, támogatják az anyagcserét, egészségesen tartják a bőrt, valamint erősítik az immunrendszert és idegrendszert, védenek a stressz káros hatásai ellen. Ha B-komplex táplálékkiegészítőt szedünk figyeljünk oda, hogy fénytől és fagytól védve tároljuk, mivel a B2 fény hatására, illetve a B6 fagy hatására veszti el hatását. Érdemes még megjegyezni, hogy a B6 felszívódását segíti a B12. A sörélesztő tartalmazza az összes B-vitamint a B12 aktív típusán kívül. Növények, melyek tartalmazzák a B-komplex sort: dió, leveles zöldségek, gabonafélék, banán   Vegán étrend és a B12-vitamin: A B12 egy vízben oldódó, baktériumok által termelt vitamin, mely növényi étrenddel elenyésző mértékkel vihető csak be. A B12 hozzájárul a normális idegműködéshez, közrejátszik a vörösvértestek kialakulásában és a DNS szintézisben is többek között. Tartós hiánya visszafordíthatatlan idegi alapú károsodást okozhat és nagyon fontos leszögezni, hogy B12 hiányban nem csak vegánok szenvedhetnek, hanem a mindenevők is. Aki nem tudja úgy megtervezni az étkezését, hogy elegendő B12-t vigyen be, annak B12 készítményt ajánlott szedni, melynek vásárlásakor érdemes odafigyelni, hogy a vitamin valamely aktív – a szervezet által felhasználható – formuláját tartalmazza a készítmény. Ilyen a hidroxo-kobalamin és ciano-kobalamin. Étrend kiegészítő vásárlása esetén a ciano-kobalamin tartalmút válaszd, mert azt a típust kifejezetten baktériumkultúrákból nyerik ki. Ez az egyetlen olyan vitamin típus melyet májunk elraktároz és az utolsó bevitel után még évekig adagolja azt a szervezetnek igény szerint. A felnőtt napi szükségletet 2 és 3 ug között határozták meg. (a B12 vitaminnak a későbbiekben egy teljes bejegyzést szentelek) A B12 aktív formáját minimálisan tartalmazó ételek és növények: kovászos uborka, savanyú káposzta, egyéb erjesztett ételek, bio gazdálkodásból származó mosatlan gyümölcsök és zöldségek.   Vegán étrend és a C-vitamin: A vízben oldódó aszkorbinsav – vagy ahogy többen ismerik C-vitamin – nélkülözhetetlen vitamin típus szervezetünk számára. Vegán étrend esetén kifejezetten fontos a C-vitamin optimális napi bevitele, ugyanis segíti a vas felszívódását. Erős antioxidáns hatása miatt, csökkenti a degeneratív illetve a szív és érrendszeri betegségek kialakulásának kockázatát. Napi 120mg C-vitamin bevitele ajánlott egy egészséges szervezetnek, de betegség, nehéz fizikai munka, megerőltető sporttevékenység, dohányzás, illetve stresszes munka esetén napi 1000mg-ra emelhető a napi adag. A szervezet által fel nem hasznát C-vitamin kiürül oxálsav formájában, mely a húgykő egyik alkotóeleme, így magas C-vitamin bevitele estén sok vizet ajánlatos fogyasztani. Vigyázz a C-vitaminnal, mert 40° felett elbomlik! Így megfázás esetén nincs értelme a citromot forró teába tenni, hacsak nem az íze miatt teszed azt. Magas C-vitamin tartalommal bíró növények: paprika (120-300mg/­­100g), guáva (228,3mg/­­100g), kelbimbó (120mg/­­100g), kivi (92,6mg/­­100g), brokkoli (89,2mg/­­100g), eper (58,8mg/­­100g), papaja (60,9mg/­­100g), narancs (53,2mg/­­100g), mangó (60mg/­­100g), csipkebogyó, mandarin, citrom, grapefruit, mángold, spenót, áfonya, stb.   Vegán étrend és a D-vitamin: A zsírban oldódó D-vitamin a másik olyan vitamin, melyet nagyon csekély mennyiségben lehet vegán étrenddel bevinni. Érdemes D-vitamin táplálékkiegészítőt szedni, ugyanakkor bőrszíntől függően napi 10-40 perc napozás is elegendő D-vitamint szabadít fel a szervezetben. Az utóbbi oka, hogy az UV sugárzás hatására a bőrsejtek alatt elhelyezkedő koleszterin D vitaminná alakul, majd sejtjeinkbe kerülve pedig stabilizálja örökítő anyagunkat a DNS-t, ezzel segítve a szervezetet a súlyos betegségek kialakulásával szemben. D-vitamin hiány következtében gyengül az immunrendszer, erősödik a depresszióra való hajlam, valamint fokozhatja a rákos betegségek és a szív- és érrendszeri betegségek kialakulásának kockázatát. Emellett a D-vitamin az egyik legfontosabb vitamin a terhes nők számára is, mivel fontos szerepet játszik az idegrendszer normális fejlődésében, valamint a sejtfejlődés és az immunrendszer működéséhez. Valamint ez az a vitamin, mely a bélből felvett kalciumot beépíti a csontokba és a fogazatba. A D-vitamin bevitel felső határát 1-3 éves kor között 2500NE-ben (62,5ug), 4-8 éves kor között 3000NE-ben (75ug), míg a többi korosztály esetében 4000NE-ben (100ug) maximalizálták. A napi minimumot pedig kb. 600NE-ben azaz 15ug-ban határozták meg. D-vitamint tartalmazó növények és ételek: gombák fajtától függően (5-12ug/­­100g), lenmagolaj, kakaóbab   Vegán étrend és az E-vitamin: A zsírban oldódó E-vitamin egy könnyedén bevihető vitamin típusnak számít, mely antioxidáns hatású, erősíti az immunrendszert – kifejezetten idős korban –, óvja a szív és érrendszert, gátolja a sejtfalroncsolódást, valamint jótékony hatással bír az agyi működésre. Az ajánlott napi mennyiség felnőttek számára 15mg. Magas E vitamin tartalmú növények: főtt spenót (2,1mg/­­100g), mángold (3,2mg/­­180g), mandula (26,2mg/­­100g), mogyoró (4,3mg/­­28g), pirított napraforgó mag (36,3mg/­­100g), egyéb magvak és diófélék, avokádó (2,1mg/­­100g), olíva olaj (14,4mg/­­100g), kivi (1,5mg/­­100g), főtt brokkoli (1,5mg/­­100g), búzacsíra, teljes kiőrlésű gabonák, mangó, paradicsom, spárga   Vegán étrend és K-vitamin: A zsírban oldódó K-vitaminnak nagy szerepe van a véralvadás optimális működésében, támogatja a csontok egészséges növekedését és erősíti azokat. K-vitamin hiány esetén egy egészen kicsi seb is sok ideig vérezhet, illetve egy kisebb ütés is komoly véraláfutásos fekete foltot okozhat a testen. Az ajánlott napi mennyiség 90-120?g között mozog felnőttek számára. Magas K vitamin tartalmú növények: chili por (105,7?g/­­100g), szárított bazsalikom (1714?g/­­100g), friss petrezselyem (65,6?g/­­5g), szárított zsálya (85,6?g/­­5g), egyéb zöld-fűszerek, főtt fodros kelkáposzta (817?g/­­100g), spenót (888?g/­­130g), mángold (572?g/­­130g), kerti saláta (48?g/­­130g), egyéb leveles zöldségek, brokkoli (217?g/­­100g), újhagyma (207?g/­­100g), zeller (29,6?g/­­100g), főtt kelbimbó (140,3?g/­­100g), uborka (76,7?g/­­100g), zöldborsó, fehérrépa, olívaolaj (60,2?g/­­100g), aszalt szilva (69,5?g/­­100g), aszalt áfonya (96?g/­­174g),  aszalt barack (36,8?g/­­174g), egyéb aszalt gyümölcsök, erjesztett ételek, stb.     Vegán étrend és a nyomelem bevitel Most vegyük sorra azokat az ásványi anyagokat, vagy másnéven nyomelemeket, melyek ugyancsak fontosak szervezetünk számára.   Vegán étrend és cink bevitel: A cink fontos szerepet játszik immunrendszerünk erősítésében és könnyedén pótolható a vegán étrendet követők számára is. Fontos tápanyaga a szervezetnek, mivel többek között segíti a sebgyógyulást. A versenysport, a stressz, a tartós dohányzás és az alkoholfogyasztás azonban növeli a szervezet cink igényét. Az állati eredetű cink jobban hasznosul mint a növényi forrásból bevitt, szervezetünk napi igénye 8-13mg körül van életciklustól függően. Magas cinktartalmú növényi ételek: aszalt sárgabarack (1mg/­­100g), aszalt őszibarack (0,78mg/­­100g), aszalt szilva (0,75mg/­­100g), mazsola (0,66mg/­­100g), aszalt füge (0,55mg/­­100g), datolya (0,29mg/­­100g), egyéb aszalt gyümölcsök, avokádó (0,68mg/­­100g), kínai kel (3,75mg/­­100g), citronella (2,23mg/­­100g), aszalt paradicsom (1,99mg/­­100g), főtt shiitake gomba (1,33mg/­­100g), borsó (1,19mg/­­100g), valamint lencse, zabpehely, teljes kiörlésű gabonák, hüvelyesek, diófélék, magvak, kakaóbab, brokkoli   Vegán étrend és a kalcium bevitele: Igyál sok tejet, attól erősödnek a csontjaid. - mondták nagyszüleink. Ehhez képest a legtöbb tejet Amerikában, Angliában, Finnországban és Svédországban isszák, a csontritkulás mégis ezekben az államokban a legelterjedtebb. Kutatások bizonyították, hogy a csontritkulás összefügg a túlzott tejfogyasztással. Az állati eredetű fehérjedús ételek – húsok, tejtermékek – savassá teszik a szervezetet, melyet a szervezet kalciumelvonással igyekszik semlegesíteni. Ezt a kalciumot a csontokból és a fogakból vonja el és a vizelettel ürül. Mindezen hatásokat ellensúlyozni lehet magas kalciumtartalmú növényi étrenddel és D-vitaminnal, mely a kalcium felszívódását segíti. Gyerekkorban napi 1200mg körül, felnőtt korban 800-1000mg körül van az ideális kalcium bevitel. Magas kalciumtartalommal az alábbi növények bírnak: főtt brokkoli (118mg/­­100g), főtt spenót (136mgmg/­­100g), káposzta (232mg/­­100g), kelpáposzta 205mg/­­100g), egyéb leveles zöldségek, tarlórépa (190mg/­­100g), cékla zöldje (117mg/­­100g), újhagyma (73mg/­­100g), póréhagyma (59mg/­­100g), főtt zöldbab (55mg/­­100g), articsóka (44mg/­­100g), édes burgonya (38mg/­­100g), répa (33mg/­­100g), rebarbara (86mg/­­100g), fekete ribiszke (55mg/­­100g), narancs (40mg/­­100g), füge (35mg/­­100g), kivi (34mg/­­100g), továbbá a mák, napraforgómag, szezámmag, petrezselyem, mandula, amaránt, köles, spirulina, chia mag, amaránt, melasz, baobab gyümölcs és számos egyéb zöldség és gyümölcs tartalmaz kalciumot   Vegán étrend és magnézium bevitel: A magnézium segíti az idegrendszer működését, védi a szív és érrendszert, segít megelőzni a szívbetegségeket és csökkenti az agyvérzés kockázatát. Ez az ásványi anyag sokkal nagyobb mennyiségben található növényi eredetű táplálékban mint állati eredetűben. Emelkedett magnézium igény lép fel terhesség, versenysport és lábadozó szervezet esetében. Felszívódását a B6 vitamin segíti, az ajánlott napi mennyiség 300-400mg körül van. Fogyókúra és alkoholizmus esetén is megnövekedik a szervezet magnézium igénye, illetve magnézium hiány léphet fel, mely ingerlékenységgel, szorongással, enyhébb alvászavarokkal jár.   Magas magnézium tartalmú növények: nyers spenót (79mg/­­100g), főtt fodros kel (76mg/­­38g), főtt mángold (152mg/­­38g), egyéb leveles zöldségek, szezámmag (252mg/­­59g), tökmag (534mg/­­100g), mandula (196mg/­­59g), kesudió (177mg/­­59g), egyéb magvak és diófélék, főtt fehérbab (92mg/­­172g), főtt csicseriborsó (80mg/­­172g), főtt feketebab (92mg/­­172g), egy babfélék és hüvelyesek, quinoa (120mg/­­195g), barnarízs (44mg/­­100g), bulgur (60mg/­­195g), zab (28mg/­­195g), avokádó (29mg/­­100g), banán (27mg/­­100g), aszalt füge (68mg/­­100g), aszalt szilva (44mg/­­75g), aszalt sárgabarack (40mg/­­75g), egyéb aszalt gyümölcsök, tiszta fekete csokoládé (327mg/­­100g), valamint sütőtök, hínár, brokkoli, kávébab, gyökérzöldségek   Vegán étrend és a vas bevitel: A vas az oxigénszállításért felel a szervezetben és alkotóeleme a hemoglobinnak, így ha nincs elég a szervezetben akkor vérszegénység alakul ki. Sokan “féltik” a vegánokat a vashiánytól, mivel az a tévhit alakult ki, hogy a vegetáriánus vagy vegán étrendet követők komoly vashiánnyal küszködnek. Ez általánosítva tévedés. Még annak ellenére is, hogy a húsokból bevitt vas nagyobb hatékonysággal szívódik fel, mint a növényi alapú. (40% kontra 10% az arány) Ugyanakkor a növények magas szerves sav – mint pl. aszkorbinsav – és flavonoid tartalma, valamint a szervezet magas szinten tartott aszkorbinsav szintje is segíti a vas felszívódását. (Az előző megállapításokkal kapcsolatban nem találtam semmilyen kutatási eredményt.) Az emberek vasigénye nagyban függ nemüktől, életciklusoktól, életvitelüktől és koruktól. Míg a férfiaknak napi 8mg körüli a vasigényük, addig a nőknek serdülő kortól 14-15mg-ra növekszik. A gyermek szervezet vas igénye sem marad el túlzottan a felnőtt férfiakétól a maga 7-8mg-jával. Vas tartalommal bíró növényi ételek: tökmag (15mg/­­100g), napraforgónap (1,98mg/­­100g), szezámmag (4,14mg/­­100g), egyéb magvak és diófélék (5-6mg/­­100g), őrölt kakaóbab (17mg/­­100g), tofu (2,7mg/­­100g), kucsmagomba (12,18mg/­­100g), főtt shiitake gomba (5,4mg/­­66g), laskagomba (6,2mg/­­66g), egyéb gombák, aszalt sárgabarack (6,31mg/­­100g), aszalt füge (3,06mg/­­119g), mazsola (4,43mg/­­119g), olívabogyó (3,32mg/­­119g), főtt lencse (6,6mg/­­179g), főtt szójabab (8,82mg/­­179g), főtt feketebab (3,6mg/­­179g), főtt pinto bab (3,6mg/­­179g), egyéb hüvelyes növények, quinoa (2,8mg/­­185g), zabpehely (2,16mg/­­185g), bulgur (1,8mg/­­185g), barnarizs (1,9mg/­­185g), köles (1,08mg/­­185g), valamint egyéb gabonák, főtt spenót (6mg/­­180g), főtt mángold (3,96mg/­­180g), kelkáposzta (1,08mg/­­180g), szeder (2,59mg/­­140g), bodza (2,56mg/­­140g), málna (1,7mg/­­140g), eper (1,08mg/­­140g), egyéb erdei gyümölcsök, kókusz (3,32mg/­­100g), póréhagyma (2,1mg/­­100g) rukkola (1,46mg/­­100g), melasz, mák, szilva, körte, retek, brokkoli, avokádó, spárga, cékla, birsalma, citrom, szőlő, sárgadinnye, banán, stb. Vegán étrend és egyéb tápanyagok   Vegán étrend, az omega-3 és egyéb zsírsavak Az omega-3 zsírsavak idegi alapú betegségek, szív és érrendszeri betegségek, valamint gyulladások kialakulásának megelőzésében játszanak fontos szerepet. Az omega-3 egy telítetlen zsírsav, melynek a szervezet által elvárt napi minimális igényét fél mokkáskanálnyi lenmagolaj fedezi. Omega-3 források: hidegen préselt lenmagolaj (53449mg/­­100g), (a lenmag kb. 2x több omega-3-at tartalmaz mint a halolaj), chia mag, kínai egres, vörösáfonya, sárgarepce, fekete málna, porcsin, diófélék, leveles zöldségek Omega-6 források: repceolaj, olívaolaj, földimogyoróolaj, tökmagolaj, napraforgóolaj, ligetszépe olaj, borágó olaj, kendermag olaj   Vegán étrend és a rosttartalom A rostok szénhidrátok, melyek nem emésztődnek meg teljesen és nem szívódnak fel. Lassítják és gátolják a toxinok valamint a szükségtelen anyagok felszívódását, gyorsítják az emésztést és mozgásban tartják a bélrendszert. Rostokat semmilyen állati eredetű étel és semmilyen finomított gabona (finomliszt) nem tartalmaz.   Források: https:/­­/­­ods.od.nih.gov http:/­­/­­www.ncbi.nlm.nih.gov https:/­­/­­nutritionj.biomedcentral.com/­­ http:/­­/­­nutritionfacts.org http:/­­/­­jissn.biomedcentral.com/­­ http:/­­/­­www.healthaliciousness.com www.oeti.hu

,,Soulsails - Vegane Segeltouren der Extraklasse (Verlosung einer 14-Tages-Reise)

2016. január 13. Deutschland is(s)t vegan 

Im Laufe der letzten Jahre hat sich auf dem Sektor ,,Reisen und Tourismus einiges getan, wenn es um vegane und/­­oder rohköstliche Angebote geht. Immer mehr Menschen legen auch im Urlaub Wert auf eine gesunde und vitalisierende Ernährung. Und nicht nur das: auch Ruhe, Erholung und der ganzheitliche Umgang mit Mensch und Natur rücken immer stärker in den Fokus des Interesses. Urlaub soll nicht mehr nur wieder die eigenen Akkus aufladen, sondern zusätzlich auch die Seele berühren. Gibt es da etwas Schöneres, als ganz nah mit den Gezeiten und Naturgewalten Urlaub zu machen?Eine besonders schöne Möglichkeit bieten hier Bear Saorin und sein Team von den ,,Soulsails auf der ,,Ursa Major, einem Segelschiff der Extraklasse mit ihren Routen quer durchs Mittelmeer an. Egal ob Spanien, Kroatien, Italien oder Türkei, die 16,80 m lange Yacht bietet höchste Standarts auf ihrer Reise und das zu einem absolut fairen Preis. Sie ist geräumig, schnell und bietet ihren Gästen so ein sportliches und dennoch komfortables Segeln. Mit der hochseetauglichen ,,Ursa Major kann man ohne Probleme einige Tage auf See verweilen, aber natürlich auch wunderbar ankern, die Buchten zum Tauchen und Schnorcheln nutzen oder mit dem Beiboot zu Landerkundungen aufbrechen.Zwischen April und Oktober 2016 kann man so an Bord traumhafte Tage verbringen und wird rundum mit bester veganer Rohkost versorgt von jemandem, der sich damit auskennt: Reinhold Rath. Ich kenne Reinhold aus Ibiza, der dort mit seinem „Rawhouse Ibiza“ Maßstäbe gesetzt hat und ich kann bestätigen, dass seine Rohkostkünste einzigartig sind. Alles von ihm zubereitete hat höchste Qualität und behält seinen einmaligen Geschmack. Reinhold wird die Gäste während ihrer Reise verpflegen und sorgt neben den atemberaubenden Erlebnissen auf See, auch für das kulinarische Allgemeinwohl.,,Auf See bekommt man den direkten Kontakt zu Mutter Erde hat mal ein Freund von mir gesagt - und genau das möchte auch Bear Saorin, der Mann der hinter dieser außergewöhnlichen Idee steht, vermitteln.Wie „Soulsails“ entstand, wo es auf den Routen genau hingeht und wie ihr selbst Teil dieses Abenteuers werden könnt, erfahrt ihr im folgenden Interview mit dem Initiator und Gründer. Und wer danach richtig Lust auf dieses einzigartige Urlaubsabenteuer bekommen hat, der kann sich informieren oder direkt buchen unter www.soulsails.com. Bei Buchungen zu zweit gibt es einen Rabatt von 5% auf den Gesamtpreis. Im Preis inbegriffen sind 3 Mahlzeiten pro Tag und jede Menge spannende Geschichten, die das Leben schreibt.Vielen Dank dafür Bear!Bear Saorin 1. Mit ,,Soulsails hast du dir deinen Traum erfüllt und bietest eine neue Art des Reisens an. Magst du mir und unseren Lesern einmal genauer deine Idee dahinter vorstellen?Ja genau. Eh und je bin ich Weltentdecker, liebe aufgrund meiner venezianischen Wurzeln die See, die natürliche Fortbewegung mit der Kraft der Natur, aber in Schrittgeschwindigkeit. Meine Freunde (die Crew) und ich wollen durch verschiedene Aspekte, welche wir aufgrund unserer Persönlichkeit mit einbringen können, einen ganzheitlichen Segelurlaub mit Mehrwert anbieten; ein besonderes Abenteuer, welches den Teilnehmer nicht nur viel Freund und Spaß im und am Wasser haben lässt, in die wunderschönsten Buchten, Inseln und Städte des Mittelmeers bringt, sondern, lass es mich mal vereinfacht ausdrücken, auch zu einer etwas erweiterten Weltanschauung-u. wahrnehmung anregt. Einem Teilnehmer der 6 Monate mit uns an Bord war ist dazu der Slogan SEA the big picture eingefallen. Ursa Major (Die Große Bärin), unsere Yacht, ist eines von einer der renommiertesten Yachtwerften der Welt von Hand in Aluminium gebautes Expeditions- und Offshore Schiff mit Geschichte: Gebaut für den bis Hollywood bekannten und berühmten spanisch-kubanischen Flamenco-Tänzer Antonia Gades, verkörpert sie, was man sich landläufig als Bärenkraft vorstellt – Sie ist einfach in jeder Hinsicht und Situation großartig!2. Was ist mit „Wisdom Sharing“ genau gemeint? Auf was können sich eure Gäste freuen?Seit Kindheit an hatte ich immer eine besondere, intensive Verbindung mit der Anderswelt; schon als Kind ging ich in den Wald, sprach mit den Waldgeistern, den Bäumen, den Tieren; ich spürte eine tiefe Verbundenheit mit den Urvölkern dieser Erde. Später dann lernte ich den indianischen Medicineman Dancing Thunder aus den USA kennen, der heute mein bester Freund ist. Mit ihm habe ich über einen Zeitraum von 10 Jahren jeweils mehre Monate im Jahr bei den Blackfeet Indianern in Montana verbracht. In dieser Zeit konnte ich einen sehr großen Weisheitstransfer erfahren, welchen ich später mit vielen anderen indigenen Völkern der Erde die ich traf erweiterte; heute zählen viele große Weisheitshüter, Medicinepeople, Elders, Story-tellers und Shamanen zu meinen Freunden; und daran möchte ich gerne meine Mitsegler – sofern Sie möchten – teilhaben lassen.3. Woher kommt eure Erfahrung auf See? Wie setzt sich eure Crew zusammen?Segeln begann ich in meiner Jugend; später nahm ich an zahlreichen Segelexpeditionen und Schiffsüberführungen teil, hatte über 10 Jahre auch eine kleine Yacht mit meiner Familien im Mittelmeer. Diese Törns führten mich mehrfach über den Atlantik, in die Antarktis, Patagonien, Island, so dass ich heute auf ca. 70.000 Seemeilen zurückblicken kann. Meinen nautischen Befähigungsnachweis nennt man den Sport-Hochsee-Schifferschein, welchen ich bei einem erfahrenen Seefahrtskapitän an einer norddeutschen Seefahrtsschule ablegte und welcher in Deutschland als höchster Befähigungsnachweis zum weltweiten Führen von Sportschiffen gilt. Die Stammcrew setzt sich 2016 aus mir und meinem Freund Reinhold Rath zusammen. Reinhold selbst ist begeisterter Segler und ein Raw & Vegan Mastermind! Er ist Raw-Chocolatier und hat es damit bereits ins deutsche Fernsehen geschafft. Er sorgt in der nächsten Saison dafür, dass uns das Wasser im Mund zusammenläuft! Zusätzlich werden wir immer wieder mal Special-guests haben, z.B. einen befreundeten Profi-Fotografen der Mindfull-Photography entwickelt hat und fotografisch interessierte Teilnehmer in diese Welt eintauchen lässt.Tagsüber auf See – abends in einer wunderschönen Bucht 4. Da du dich seit mehr als 15 Jahren vegan und rohköstlich ernährst, wird es vermutlich auch an Bord eine rundum gesunde und leckere Verpflegung geben. Auf was kann man sich kulinarisch freuen?Ganz bestimmt! Mir ist es gelungen, wie schon erwähnt, meinen guten Freund Reinhold Rath als ,,Ursa Major- Chefkoch zu gewinnen! Reinhold lebt seit über 10 Jahren raw und beschäftigt sich in dieser Zeit ausschließlich mit der Entwicklung von genialen rohen und veganen Rezepten. Wer einmal Reinholds Raw-Falafel, Raw-Burger oder die Schokolade probiert hat, der will nicht mehr nachhause, garantiert!!! Morgens starten wir mit frischen Smoothies und einem leichten obstbasiertem Frühstückt; mittags gibts leckeres Fingerfood und abends, wenn wir in einer Bucht liegen, wird eine tolle Hauptmahlzeit des Tages zubereitet.5. Wo wird die „Ursa Major“ zwischen April und Oktober 2016 unterwegs sein? Was wird man sehen und erleben können?Wir starten Anfang April in Spanien, in Andalusien und segeln einmal durchs ganze Mittelmeer, so dass wir Ende Oktober in der Türkei ankommen. Auf der Strecke sehen wir Gibraltar, Ibiza, Mallorca, Sardinien, Tunis, Sizilien, Malta, Dubrovnik, die kroatische Inselwelt, Hvar, die Kornaten, Krka-Wasserfälle, Istrien, Venedig, Korfu, Athen, Mykonos, Santorin, Rhodos und die anderen wunderschönen ägäischen Inseln, sowie Bodrum und Izmir. Mitsegler können im Rhythmus von 7 bzw. 14 Tagen zu- und aussteigen.Segelrouten der „Ursa Major“ April-Okt 2016 6. Wird es auch die Möglichkeit geben, an den schönsten Plätzen an Land zu gehen - legt die ,,Ursa Major nachts an?Absolut! Mit ganz wenigen Ausnahmen werden wir jeden Abend anlegen und wollen so viel wie möglich in idyllischen Buchten ankern. Wenn wir nicht in Häfen anlegen, haben wir ein großes Beiboot für bis zu 7 Personen an Bord mit welchem wir an Land fahren. Es besteht so gut wie jeden Tag die Möglichkeit für einen kürzen oder längeren Landausflug. An besonders interessanten Plätzen bleiben wir natürlich auch mal zwei Tage (z.B. Venedig). Wir planen immer zusammen mit den Teilnehmern, d.h. auch mal eine ausgedehnte Wanderung auf einen Berg ist natürlich möglich.7. Wie setzt sich das Angebot finanziell zusammen?Die Anreise organisieren sich die Törnteilnehmer/­­innen selbst, was ja heute mit den diversen Online-Portalen relativ einfach ist. Ich habe in der Törnplanung darauf geachtet, dass wir immer max. 30 min. von einem intern. Flughafen entfernt ankommen/­­lossegeln, meist deutlich näher! Im Grundpreis ist die Unterkunft auf der Yacht, drei rohe u./­­o. vegane Speisen am Tag sowie Tees und energetisiertes Wasser inkludiert. Hinzu kommt noch die Bordkasse für Treibstoff, Hafengebühren und Ähnliches. Genaue Details finden die Teilnehmer einfach und ausführlich beschrieben auf unserer Website: www.soulsails.comUrsa Major 8. Wie kann ich mir die Unterkunft und die Kojen vorstellen?,,Ursa Major ist eine sehr luxuriöse Yacht hinsichtlich des Platzangebotes. Sie ist sehr geräumig und bietet viel Platz für die kleine Anzahl an Teilnehmer und Crew. Das Schiff verfügt im hinteren Bereich über zwei großzügige Doppelkabinen (bei Bedarf mit Trennsegel) sowie dafür ein eigenes WC/­­Bad. Über einen großen Salon/­­Lounge, einer sehr geräumige Küche (wie zuhause, zur großen Freude von Reinhold ;-)) und über einen großen Crewbereich im vorderen Teil des Schiffes. An Deck gibt es viel Platz zum Sitzen, Liegen und Sonnenbaden. Wir verfügen nebst der gesamten Sicherheitsausrüstung und techn. Geräten wie Rettungsinsel, Radar, Satelliten-Telefon, etc. über mehrere Radio-CD-MP3 Player, Heißwasser, Deckdusche mit Heißwasser, Tauchausrüstung & Flaschenfüllkompressor, und, und, und... alle Annehmlichkeiten sind da, die man für einen entspannten Urlaub einfach braucht.9.Wie viele Personen können an einer Reise teilnehmen?Wir haben 4 Kojen (Schlafplätze) in zwei Doppelkabinen; bei Familien oder Freundesgruppen können wir auch leicht 6 Teilnehmer mitnehmen, dann wird nachts die Lounge zu gemütlichen geräumigen Schlafplätzen umgebaut. Das Schöne an der ,,Ursa Major ist, dass die Yacht verhältnismäßig groß ist aber nur ein exklusiver Rahmen an Teilnehmer aufgenommen werden kann. Klassische Charter-Yachten in der selben Größe bieten Platz für 10-12 Teilnehmer, da wirds eng!10. Was wird sonst noch geboten?Wir sprechen uns immer mit unseren Teilnehmern ab und gehen individuell auf die Gruppe ein, denn für jeden passt nicht alles. Wir sehen uns jedoch nicht im klassischen Sinne als Unterhalter... alles ergibt sich intuitiv! Wo es z.B. möglich ist, kann es Landgänge geben, am Strand ein kleines Lagerfeuer, ich bringe meine indianische Trommel oder Flöte mit, kleine indianische Rituale können erlebt werden. Reinhold coacht gerne Mind & Body und geht detailliert auf gesunde Ernährung und ein gemeinsames Fitnesstraining ein. Es ist von allem etwas dabei, aber ohne jeglichen Zwang oder enges Programm – das ist ganz wichtig bei uns! ,,We go with the flow, otherwise we wouldnt be sailors ;-).11. Können auch Personen teilnehmen die keine Segelerfahrung haben?Selbstverständlich! Genau diesem Personenkreis möchten wir diese wunderschöne Art von Urlaub besonders nahebringen. Die einzige Voraussetzung die wir haben, daß die Teilnehmer schwimmen können müssen... alles andere ergibt sich völlig von selbst.Verlosung bis 01.02.2016Soulsails ist so großzüg und verlost einen Törn für 1 Person, 9.-23.4.2016, 14 Tage, Wert 1.590,- EUR auf der Route „Melilla – Formentera – Ibiza – Mallorca“. Beantwortet einfach unsere Frage unter dem Post auf unserer DIV-Facebookpage oder unter diesem Artikel. Viel Glück! Welcher berühmte Künstler war der Vorbesitzer der SOULSAILS Segelyacht Ursa Major? (Hinweise könnt ihre auch auf www.soulsails.com finden)Kontakt Soulsails auf Facebook thrive@soulsails.comDer Beitrag ,,Soulsails - Vegane Segeltouren der Extraklasse (Verlosung einer 14-Tages-Reise) erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Az egészséges és tudatos táplálkozás alapjai 5. - Étkezések időzítése

2016. január 11. Élj harmóniában 

Az egészséges és tudatos táplálkozás alapjai cikksorozatban, már írtam arról, hogyan figyelhetsz a tested jelzéseire, miként különböztesd meg az egészséges ételeket, a kedvezőtlen ételektől, arról mivel töltsd fel a kamrád, ha egészségesen szeretnél táplálkozni és a fűszerezésről is. Most az étkezések időzítéséről szeretnék néhány hasznos tanácsot megosztani veletek. Ahogy a természetnek van egy ritmusa, úgy az embereknek is van egy természetes ritmusuk. Szervezetünk működését (idegrendszer, hormonrendszer, emésztőrendszer, etc.) 24 órás ciklusra bonthatjuk - illetve bizonyos funkciók havi ciklusban működnek. Ahogy a természetben is fontos az időzítés, úgy a szervezet számára is meghatározó. Bizonyos időszakok egy-egy tevékenység elvégzésére alkalmasak, míg más időszakok nem igazán megfelelőek. Ha mindent a maga idejében, összhangban a természetes ritmusunkkal teszünk, akkor eredményesek leszünk és energiáinkat jól használjuk fel. Amennyiben nem a természetes ritmusunknak megfelelően élünk, akkor kimerítjük a szervezetünket. A cél mindig törekedni a harmónia elérésére, harmóniában lenni Önmagaddal, a természettel, és a környezeteddel. Nem csak a napszakok figyelembevétele fontos, hanem az évszakok figyelembevétele is kiemelkedő szerepet kap. pl. nem célszerű télen nagyobb mennyiségben nyers salátákat, nyers gyümölcsöket fogyasztani. Ha elmulasztjuk figyelembe venni az évszakokat és a napszakokat, akkor az pszichés zavarokhoz, álmatlansághoz, betegségekhez, rossz közérzethez vezethet. Ebben a cikkben nem térek ki a teljes ciklikusságra, most csak az étkezések megfelelő időzítéséről szeretnék írni. Időzítsd megfelelően az étkezéseket. Próbálj rendszeresen, azonos időpontban enni. Ha rendszert viszel az életedbe, azzal segíted a tested természetes folyamatait. Amikor azonos időkben étkezel, akkor támogatod az emésztésed természetes ciklusát. Ha az étkezések jól időzítettek, garantált az is, hogy egyik étkezésről a másikig, pont jól meg is fogsz éhezni:) Reggel éhgyomorra fogyaszthatsz pl. citromos forralt  vizet - ez segít a szervezet tisztulásában is. A reggeli legyen könnyű - a legtöbb ember emésztőrendszer még nem indul be reggel és nem szerencsés megterhelni. Jobb ha reggelire nem fogyasztasz tojást, felvágottat, húsos ételeket. Részesítsd előnyben a gyümölcsöket, magvakat, meleg gabonaételeket. (Ájurvédikus testtípus szerint: vata típusok kiadósabb, meleg ételt egyenek, pitta típusok mindenképpen rendesen fogyasszanak reggelit, ők a gyümölcsöket, magvakat, joghurtot is jól emésztik reggelire  és kapha típusok számára  nagyon könnyű reggelire van szükség) Az ebéd legyen a nap legkiadósabb étkezése, mert az emésztés tüze, ilyenkor a legerősebb (11 és 14 óra között, de legjobb ha 12:00 és 13:00 között fogyasztod el az ebéded.).  Mivel ilyenkor az emésztés tüze nagyon aktívan működik, ilyenkor tudsz kicsit nagyobb adagot enni és akár nehezebben emészthető ételeket is pl. sajt, tojás, hús, túró. Próbálj az ebédnél is a testet energiával feltöltő ételeket választani és vedd figyelembe a hat alapíz változatos használatát. A vacsorát lehetőleg 18-19 óráig fogyaszd el. A vacsorád legyen könnyű - e stére mellőzd az olajban kisült dolgokat, az állati fehérjéket - hús, sajt, joghurt, túró, tojás. Tejet fogyaszthatsz magában vagy édesen gabonával  pl. tejbegríz. Ha nem is tudsz megvacsorázni este 19:00-ig, akkor tartsd szem előtt minél később eszel, annál könnyebbet egyél.  A lefekvés és az étkezés között mindenképpen teljes el idő - ne feküdj le teli gyomorral, hagyd hogy az étel megemésztődjön. 22:00 után már ne egyél, a legjobb ha 22:00-ig lefekszel aludni. A szervezet számára ez a pihenés, regenerálódás ideje. Sajnos a 22:00 után elfogyasztott étel, méreganyagokat (ama-t) hoz éltre a szervezetben. Ha este tíz után bevacsorázol, akkor reggel fáradtan, tompán fogsz ébredni és az alvással nem energiát termelsz, hanem lecsökkented az energiaszinted. Testtípus függvényében beiktathatsz esetleg egy tízórait és egy délutáni kis étkezést, pl.gyümölcsöt lehet enni étkezések között vagy lassit (joghurtitalt) de az étkezések között ne egyél, ne nassolj. Amikor ráeszel a még meg nem emésztett ételre, sajnos nagyon sok "ama"- azaz salakanyag keletkezik. Mindig várd meg, hogy az előző ételt megeméssze a szervezeted és, akkor egyél ha éhes vagy. Ha egy étkezésnél nem érzed magad éhesnek, mert még pl. az ebéd eltelít, akkor a vacsorát nyugodtan ki is hagyhatod.  Az évszakok szempontjából is van néhány tanács, amit  jó ha figyelembe veszel.  Télen részesítsd előnyben a tartalmasabb, nehezebben emészthető, szaftos,  zsírosabb, tápláló ételeket. Mindenképpen meleg ételeket egyél. és jók az édes, savanyú és sós ízek. Tavasszal kerüld el az édes, sós, zsíros ételeket és egyél könnyebben emészthető, kicsit szárazabb, meleg ételeket. Jó ha kerülöd a savanyított tejtermékeket, hús és tojásféléket is. Nyáron jöhetnek nyers zöldségek, gyümölcsök vagy akár párolva. Kerüld el a csípős, sós, savanyú ízeket.Nyáron fogyaszthatsz hűvösebb italokat és ételeket is. Ősszel mindenképpen meleg ételeket, italokat fogyassz. Tápláló, zsíros, tartalmas ételeket egyél. Arról, hogyan egyél, milyen körülmények között a következő bejegyzésben írok majd részletesen.

Vegán fehérjepor

2016. január 7. Vegán lettem 

Vegán fehérjeporSzámos féle-fajta vegán fehérjepor található a boltokban. De melyik a jobb, és ha jobb miért jobb? Egyáltalán szüksége van a szervezetnek bármilyen fehérjeporra?   Mindenekelőtt engedjétek meg, hogy pár általam hasznosnak vélt információval és gondolatmenettel bevezessem a vegán fehérjepor listát, melyet a cikk alján találtok.   Miért vegán fehérjepor? Az állati fehérjék emésztése nem megy könnyedén a szervezet számára. Mivel teljesen rostmentes mindennemű állati táplálék, így az nehezíti és lassítja az emésztést, ráadásul a fel nem használt tápanyag gyors rothadásnak indul a belekben, mely folyamat olyan toxinokat szabadít fel, melyet összekötnek többek között a vastagbélrák kialakulásával. Ami még problémát jelent, hogy minél nagyobb mennyiségben vesz magához az ember rostmentes állati eredetű táplálékot, annál lassabbá válik az emésztés és annál hosszabb ideig szívódnak fel a rothasztó baktériumok által termelt toxinok. Ezt a helyzetet tovább súlyosbítja a mozgáshiány és az ülőmunka is. Az emberi bélrendszer hosszúsága sem a gyors fehérje emésztést támogatja, de erről bővebben a húsevő az ember című cikkemben írok.   A tejmentes vegán fehérjepor előnye A fehérjeporok nagy százaléka tejből készül. Ami azért problémás, mivel sok ember érzékeny a tejben lévő, úgynevezett tejcukorra, a laktózra. Sőt, a tejben van egy kazein nevű fehérje, mely egy lassú felszívódású lánc és mely bezavarja gyorsfelszívódású fehérjék hasznosulását. A testépítők többek között a kazein miatt isszák inkább vízzel a fehérjeporokat, nem pedig tejjel. Visszatérve, a tejből készült fehérjeporok ugyan kis mennyiségben, de ugyanúgy tartalmaznak laktózt. Ezzel a kisebb mennyiséggel játszva megbirkózik a szervezet, de hosszútávon olyan néma allergiás mellékhatásai lehetnek, mint pl.: porallergia, illetve agresszív laktóz vagy akár tejérzékenység. Ilyen hosszútávú mellékhatással egy vegán fehérjepor sem rendelkezik.   A vegán fehérjepor rosszabb felszívódást produkál? Sok helyről hallottam, hogy a szója alapú fehérjeporok sokkal rosszabb felszívódást produkálnak mint az állati eredetű fehérjeporok. Sajnos semmilyen erre vonatkozó tudományos írást nem találtam, úgyhogy ezt egyelőre nem tudom tényként kezelni. Mivel ezt az “urban legend”-et csak szója alapú fehérjeporokkal kapcsolatban hallottam, így az is kérdéses, hogy milyen hatékonysággal szívódik fel például a rizs, lenmag, zöldborsó vagy chia mag alapú vegán fehérjepor. Amint hiteles információt olvasok valahol ebben a témában, úgy kiegészítem a cikk eme bekezdését.   Azonban nem javaslom a fehérjeporok szedését De miért? Egyszerűen fogalmazva nincs rá szükség. A felnőtt ember fehérjeigénye nagyon alacsony, és ez az igény a testépítőknél sem nő drasztikusan. Ami veszélyessé teszi a fehérjefogyasztást az az a tény, hogy túlzott fehérjefogyasztás terheli a veséket többek között. Ez alól nem kivétel a vegán fehérjepor sem, az is fehérje, és ha túlléped a maximális szintet, bizony az is terheli a vesédet. A WHO hivatalos publikációban közölte ezeket a számokat: egy felnőtt ember protein szükséglete 0,35g testsúly kilogrammonként; súlyzós edzés mellett ez mindösszesen 1,35g-ra növekszik testsúly kilogrammonként. Ezen számok az elhízott embereknél nem relevánsak. További, konkrétan a fehérjeigénnyel és az ételek fehérjetartalmával foglalkozó cikket hamarosan publikálok. Tisztán növényi alapú étrenddel bevihető az a fehérje mennyiség és minőség melyre a szervezetnek szüksége van. Emellett, hogy mennyire garantált a dobozon feltüntetett beltartalom és aminosav profil, azt is gyártója válogatja. Vannak egészen szép eredményeket hozó, és az ellenőrzéseken csúnyán elbukó gyártók egyaránt. Ebben a témában számos, főleg angol nyelvű tesztet lehet olvasni.   Legvégül pedig engedj meg egy kérdést: Hallottál már valaha krónikus fehérjehiányról mint betegségről? Na és fehérjemérgezésről? A fehérjehiányra mint olyanra nincs orvosi terminológia. Az éhező országokban komplett tápanyag és fehérjehiány van, de az más. Mi nem éhezünk. A fehérjemérgezés azonban ismert és előszele lehet a vesekárosodásnak. Miért fontos tudni ezt? Mivel az emberi minimum fehérjeigény és a túlzott fehérjebevitel szintje között bizony nagyon vékony a határ és könnyen túlzásba lehet esni még növényi étrenddel is. Főleg, ha vegán fehérjepor is szerepel a napi étrendben.   Ha ezek után mégis úgy döntesz, vagy indokoltnak látod, hogy bebiztosítod magad vegán fehérjeporból, akkor a következők közül tudsz választani:   Tehát a következő vegán fehérjepor termékek kaphatóak a magyar piacon: AbsoRice vegán fehérjeporok – csokoládé, kapuccsínó, vanília, eper, kakaókrém ízesítésben Barna rizs fehérje (Naturize) Chia mag fehérjepor (Dragon Superfood) Kendermag Protein (Green Origins) Protein Smoothie (Meal Balance) RAW protein (Garden of life) – vanília, csokoládé, natúr Rizs fehérje (BioTech) – erdei gyümölcs, csokoládé-fahéj ízesítésben Szójafehérje izolátum (Dénes-Natura) Vegan Protein (Triplex) – áfonya, vanília, csokoládé ízesítésben Vegán Protein (Vegabond) – vaníliás, csokis, chai ízesítésben Vegan Protein Fusion (Peak) – natúr, csokoládé ízesítésben (A nevekre kattintva tudjátok megnézni a termékjellemzőket.)

Zauberhaftes, veganes Weihnachtsmenü 2015

2015. december 21. Deutschland is(s)t vegan 

Ihr habt noch keine Idee was ihr für Weihnachten kochen wollt? Ihr verliert den Kopf über all den Rezeptideen? Dann könnt ihr euch jetzt entspannt zurück lehnen, denn wir haben genau das Richtige für euch – unser wunderbares, abwechslungsreiche und komplett vegane Weihnachtsmenü. Wir haben lange gesucht und die Macher von FOOD ELEMENTS haben uns mit diesem Menü überzeugt. Es ist einfach in der Vorbereitung und sehr raffiniert im Geschmack. Vielen dank für das tolle Weihnachtsmenü.Als Vorspeise haben wir eine fruchtige Maronensuppe, als 2. Gang feierliches Orangen-Fenchel-Lametta, als Hauptgang saftige Wirsing-Safranhirse-Päckchen an Ingwermöhren und als krönenden Abschluss der Klassiker mit einer neuen Note, Bratapfel im Glas mit Mohnsoße.Die Maronensuppe mit Orangenkaramell überzeugt durch ihre innovative Kombination von einem erdigen, süßen Hauch durch die Maronen mit der fruchtigen Frische der Orangen. Abgerundet wird das Ganze durch eine weihnachtliche Würze.Mit dem feierlichen 2. Gang, Orange Fenchellametta, wird durch deren Leichtigkeit die perfekte Brücke zum Hauptgang geschlagen.Der Hauptgang, Wirsing-Safran-Hirsepäckchen an Ingwermöhren, verführt mit seiner Vereinigung von traditioneller Weihnachtsküche und orientalischen Geschmäckern, welche dem Ganzen einen Hauch von 1001 Nacht verleihen.Der krönende Abschluss wird durch den Bratapfel mit Mohnsoße gebildet, welcher als Weihnachtsklassiker natürlich nicht fehlen darf und zusätzlich nicht nur mit seinem himmlischen Duft alle fröhlich stimmt, sondern auch durch den Mohn, denn der macht ja bekanntlich glücklich.Wir wünschen euch ein fröhliches Fest, mit leckerem Essen und guten Unterhaltungen danken euch für eure Unterstützung. KOCHANLEITUNG Um den ganzen Ablauf etwas zu entspannen, können einige Vorbereitungen für das Menü bereits am Vorabend oder Stunden vor dem Essen getroffen werden.Maronensuppe mit Orangenkaramell Das Rezept bis einschließlich des Pürierens kann schon am Vorabend gekocht werden. Das Ganze über Nacht kühl stellen und am nächsten Tag ca. eine halbe Stunde vor dem Servieren das Maronenpüree auf kleiner Hitze erwärmen, dabei die restlichen Zutaten zugeben und abschmecken. In der Zwischenzeit die Orangenschalen karamellisieren.Orange FenchellamettaAm Vorabend können bereits die Orangen geschält und in Scheiben geschnitten werden. Diese dann mit dem Saft in einer Schale mit Deckel oder Frischhaltefolie über Nacht kühl stellen.Stunden vor dem Essen die Fenchelknolle fein hobeln, mit Orangensaft vermischen und zudecken.Generell kann der Salat bereits eine Stunde vor dem Essen servierfertig vorbereitet werden, sollte nur bis zum Servieren abgedeckt bleiben.Wirsing-Hirse-Safranpäckchen an IngwermöhrenDie Päckchen können am Vorabend oder Stunden davor bereits mit der Safranhirse gefüllt werden (also kann auch die Safranhirse bereits zubereitet werden). Eine halbe Stunde vor dem Servieren dann die Päckchen wie angegeben dämpfen und die Möhren karamellisieren.Bratapfel im Glas mit MohnsoßeDie Äpfel können  bereits 1-2 Stunden vor dem Verzehr komplett backfertig vorbereitet sein. Etwa 20 Minuten vor dem Servieren die Äpfel dann in den Ofen stellen, damit sie noch heiß mit der Mohnsoße auf den Tisch kommen.Maronensuppe!Zutaten1 Petersilienwurzel (ca. 90g)2 kleine Schalotten200g Maronen (vorgekocht)1 EL Sonnenblumenöl1 rote Chilischote1 kleiner Zweig Thymian 1/­­2 TL Lebkuchengewürz 1/­­2 TL Zimt400ml BrüheSaft und Schale einer Orange50ml Kokosmilch1 EL brauner ZuckerSalz SO GEHTS - Petersilienwurzel und Zwiebel in kleine Würfel schneiden. - Das Gemüse und die Maronen in Öl andünsten. - Chilischote und Thymianzweig im Ganzen mit in den Topf werfen. - Die weiteren Gewürze (Lebkuchengewürz, Zimt) dazu geben und mit Brühe auffüllen. Alles 20 Minuten köcheln lassen. - Wenn das Gemüse weich ist, im Mixer fein pürieren (davor Chili und Thymian rausfischen). - Zurück in den Topf schütten und mit dem Saft einer Orange und der Kokosmilch gut verrühren. - Mit Salz und eventuell noch etwas Zimt abschmecken. - Für die karamellisierten Orangenschalen ein paar Zesten der Schale abschneiden und in kleine Streifen schneiden. 1 EL brauner Zucker mit der feingeschnittenen Orangenschale und etwas Zimt in der Pfanne erhitzen bis der Zucker karamellisiert.  Vorsicht, der Zucker darf nicht schwarz werden! - Zum Servieren, die Suppe mit den Orangenschalen toppen.Tipp: Wenn ihr die Maronensuppe als Vorspeise nehmt, esst nicht zuviel davon, sie ist sehr sättigend. Dazu passt wunderbar der Orangensalat.Orangen Fenchel Lametta ZUTATEN - 4 Orangen - 50g schwarze Oliven -  1/­­2 rote Zwiebel - 1 Fenchelknolle - 2 El Olivenöl - Saft und Schale einer halben Zitrone - Saft und Schale einer halben Orange - Etwas roter Pfeffer, Salz Auf dem Bild ist die Portion für 2 Personen zu sehen ORANGE - Von einer halben Orange und einer halben Zitrone die Schale abreiben und beiseite stellen. - Restliche Orangen schälen, einschließlich der weißen Haut. - Die geschälten Orangen in feine runde Scheiben schneiden und auf einem großen Teller anrichten.FENCHELLAMETTA - Die Fenchelknolle waschen, braune Stellen wegschneiden und dann möglichst fein hobeln (je feiner, desto leckerer). Den  Fenchel mit dem Saft einer Orange mischen. - Die Zwiebel in Ringe schneiden und anschließend diese und die Oliven auf die Orangen legen. - Das Fenchellametta in die Mitte setzen.DRESSINGEin Dressing aus Olivenöl, Salz, Zitronensaft, dem restlichen Orangensaft und geriebener Schale von Zitrone und Orange vermischen und über den Salat gießen.Sehr dezent roten, grob gemörserten Pfeffer darüber streuen.Tipp: Für den Fenchel und sowieso für alle Zeiten wäre die Anschaffung einer guten, langlebigen Gemüse-Mandoline eine super Investition. Ihr könnt alle Arten von Carpaccio machen, Coleslaw ist im Handumdrehen gemacht, und Zucchinilasagne gelingt damit auch in Windeseile. WIRSING SAFRANHIRSE INGWERMÖHREZUTATEN6-8 größere Blätter eines Wirsingkopfes1 Zwiebel3 Knoblauchzehen2 rote Chilischoten50g Datteln (vorher in etwas Wasser einweichen)2 EL Sonnenblumenöl80g Hirse1 Msp. Safranpulver (Fädchen mörsern)30g Pinienkerne200g Möhren1 EL brauner Zuckereine Scheibe Ingwer (ca 20g)etwas Ras el Hanout Gewürzmischung200 ml SojajoghurtSaft und Schale einer halben Zitroneetwas frische Minze 1/­­2 GranatapfelSalzSO GEHTS - Die Wirsingblätter vorsichtig abblättern und waschen. - Die Blätter überm Wasserdampf ca. 2 Minuten dämpfen, kalt abbrausen und beiseite stellen. - Die Zwiebel, 2 Knoblauchzehen und Chilischoten (ohne Kerne) hacken und anschließend mit den kleingeschnittenen Datteln in 1 EL Öl andünsten. Hirse dazu geben und mit Wasser auffüllen (ca. 2-fache Menge Wasser). Ein bisschen Safran hinzufügen, damit die Hirse eine schöne Färbung bekommt (der Safran verliert seinen Geschmack, wenn er schon beim Kochen hinzugefügt wird, deshalb wird nach dem Kochen noch einmal Safran hinzugefügt). 10 Minuten leicht köcheln und anschließend bei geschlossenem Deckel ein paar Minuten ruhen lassen. - Die Pinienkerne anrösten. - Die Hirse mit den Pinienkernen mischen und mit Salz, Chili, Knoblauch und Safran nach Gusto abschmecken. Diesmal wird der Safran den Geschmack hinzugefügt, denn er verleiht dem Gericht eine bitter-herbe Note. - Bei den Wirsingblättern den harten Strunk herausschneiden (nicht zu weit in die Mitte schneiden, damit sie noch gefüllt werden können). - Die Blätter je nach Blattgröße mit 1-2 EL Safranhirse füllen, kleine Päckchen falten und mit dünner Paketschnur zubinden. - Die fertigen Päckchen wieder in den Dämpfkorb legen und ca. 20 Minuten dämpfen lassen (damit die Päckchen noch etwas Aroma bekommen, gebe ich in das Dämpfwasser Salz, 1 Zimtstange, 1 Anisstern, paar Pigmentkörner). - In der Zwischenzeit Möhren schälen und längs halbieren. - In einer Pfanne 1 EL Zucker mit feingehacktem Knoblauch, Ingwer und Ras el Hanout karamellisieren. Die Möhren darin ca. 10 Min anbraten, dabei öfters mit 1 EL Wasser ablöschen. Die Möhren sollten etwas angeröstet sein, aber Vorsicht dass der Zucker nicht anbrennt. - Den Sojajoghurt auf zwei Schälchen aufteilen und jeweils mit Salz und dem restlichem Öl vermengen. Den einen Teil mit geriebener Zitronenschale, etwas Zitronensaft und gehackter Minze mischen, die andere Hälfte mit Granatapfelkernen und  Zitronensaft mischen. Auf einem Teller ein paar Wirsingpäckchen mit Möhren und Joghurtsauce anrichten. BRATAPFEL MIT MOHNSAUCEZUTATEN2 feste Äpfel (z.B. Boskop)60g veganes Marzipan150ml Kokosmilch45g Mohn150ml Sojamilch 1/­­2 Tüte Vanille-PuddingpulverSaft und Schale einer halben Zitrone30g Pistazien1 EL Ahornsirupetwas Zimt, ÖlSO GEHTS - 2 mittelgroße Einweckgläser mit Öl auspinseln und den Ofen auf 200 Grad vorheizen. - Die Kerngehäuse der Äpfeln ausstechen und die entstandene Röhre mit Marzipan füllen. - Die Äpfel in die Gläser geben, jeweils 2 EL Kokosmilch darüber gießen und - bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen. - In der Zwischenzeit den Mohn mit etwas Zimt in einer Pfanne anrösten. - Für die Sauce 2 EL Sojamilch mit dem Puddingpulver vermengen. Den Rest der Sojamilch mit dem Rest der Kokosmilch aufkochen, den angerührten Pudding einrühren und unter ständigem Rühren ca. 2 Min. köcheln lassen. Die Soße sollte dickflüssig sein. - Den gerösteten Mohn, die Zitronenschale und den Zitronensaft unterheben. - Wenn die Äpfel weich sind, aus dem Ofen holen, ein paar Löffel Mohnsoße auf die Äpfel geben, mit Ahornsirup beträufeln und gehackte Pistazien darüber streuen. Fertig! Der Beitrag Zauberhaftes, veganes Weihnachtsmenü 2015 erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Skiphop ajándék ajánló karácsonyra + Nyereményjáték és kedvezménykupon

2015. december 16. Zizi kalandjai 

Skiphop ajándék ajánló karácsonyra + Nyereményjáték és kedvezménykupon A Skip*Hop Magyarország felkérésére összeállítottam egy listát, hogy nekem melyek a kedvenc termékeim az idei kínálatból az üzletükből. Van köztük olyan, amit már egy ideje mi is használunk és nagyon elégedettek vagyunk vele. Tényleg szeretettel ajánlom a kiváló minőségű cuki termékeiket, amelyek örömet csalnak baba, gyerek, anya, apa arcára is. A bejegyzés végén pedig játék, egy valaki nyerhet egy SkipHop Zoo nagy tányért és egy SkipHop Zoo kulacsot. egy – SkipHop Alphabet Zoo Fa Építőkocka Játék Nagyon szeretjük a fa játékokat, sőt ezeket preferáljuk a műanyag játékokkal szemben. Ebben a készletben különböző méretű fa elemek, házak, kockák és háromszögek találhatóak. A kockákat át tudjuk alakítani házikóvá; ha egymásra helyezzük őket, akkor tornyot is építhetünk; vagy akár egy kis város is kirakható belőlük. A kockák tömör, kiváló minőségű fából készültek. Minden kockán más-más betű, szín, ill. állatka található, így könnyebben megtanulható az ábécé, valamint a színek és az állatok neve. kettő – SkipHop Zoo Uzsonnás Táska + Kulacs /­­ Karácsonyi Pingvin Uzsonnás táskánk már van egy ideje, amelynek a belseje hőszigetelt, frissen tartja a benne tárolt ételt. Nagyon szeretjük használni, Ádinak nagy kedvence. Nagyon cuki ez a limitált szériás kimondottan téli, karácsonyi hangulatot árasztó pingvines szett, amelyben az uzsonnás táskához egy pingvines kulacs is jár! három – SkipHop Zoo Snack Tartó /­­ Katicás Gömbölyű formájának köszönhetően könnyen meg tudják fogni a gyerekek is. Gumis belső fedele nem engedi kigurulni például a kölesgolyókat, szóval lehet rázni, dobálni, a nasi a helyén marad! Praktikus, akár játszótérre, akár sétálni megyünk; menet közben könnyen tudnak a gyerekek is majszolni a benne lévő nasiból. Többféle színben, állatformában kapható. négy – SkipHop Bőrönd /­­ Kutya Nagyobb gyerekeknek (3 éves kortól) már ideális lehet egy saját, vicces, cuki gurulós bőrönd, ha a család utazni indul. Belepakolhatják saját kincseiket, meg néhány apróságot, amit anya is fontosnak gondol.  A bőrönd elején található egy cipzáras zseb, az oldalán pedig egy hálós zseb az üdítő tárolására. Többféle színben, állatformában kapható. öt – SkipHop Úti Takaró /­­ Bagoly Cuki és párnaként is használható ez a pihe-puha takaró. A nagyméretű puha plüss anyaga, meleget biztosít a gyerek számára. Praktikus, mert mosógépben mosható. Többféle színben, állatformában kapható. hat – SkipHop Zoo Sport Fém Kulacs /­­ Bagoly Hidegen és melegen tartja a benne tárolt italt, de kialakításának köszönhetően nem fázik és nem süti meg a gyerek kezét. Tetejét felpattintva egy szívószálat találunk, amelynek segítségével könnyen tudnak inni a gyerekek. Űrtartalma 350 ml és mosogatógépben is mosható. Többféle színben, állatformában kapható. hét – SkipHop Zoo Tányér Szett /­­ Panda Örök kedvencünk a tányér szett, amely egy ketté osztott nagy tányérból és egy mélytányérból áll. A két részre osztott tányér praktikus etetés közben, különböző színű és textúrájú ételeket könnyen el tudunk különíteni. A kis mélytányérból könnyű tálalni pépesebb ételeket vagy leveseket. Nagyon masszív anyagból készültek a tányérok, kialakításuk miatt nagyon stabilak. PVC-mentes, BPA mentes, ftalát-mentesek. A tányérok mosogatógépben moshatók, mikrohullámú sütőben nem használhatók. Többféle színben, állatformában kaphatók. nyolc – SkipHop Moby Csapvédő /­­ Bálna A szülők és a gyermekek kedvence is, ez az aranyos bálna formájú csapvédő, mely segít a fürdés alatti balesetek megelőzésében. A csapvédő a kívánt méretre állítható, mindenféle csaphoz beállítható a rajta található szűkítő pánt segítségével. kilenc – SkipHop Plüss /­­ Bagoly A bagoly nagy kedvence Ádinak, így nem csoda, hogy ezt a puha, ölelgetni való baglyot is feltettem a listára. Többféle színben, állatformában kapható. tíz – SkipHop Tároló Kocka /­­ Majom A játékok elpakolása nagy feladat nálunk is, igyekszem példát mutatni ebben, hogy aztán Ádi engem másoljon. Egy ilyen majmos tárolóba öröm a pakolás, rend lesz pillanatok alatt. Erős vászon anyaga biztosítja a sokáig tartó használatot. Könnyen tisztítható. Amikor pedig nem használjuk, könnyen összecsukható. Többféle színben, állatformában kapható. ***** KEDVEZMÉNYES VÁSÁRLÁSI LEHETŐSÉG A ZIZI KALANDJAI OLVASÓINAK!!! A Skip*Hop Magyarország felajánlotta, hogy kedvezménykupont biztosít a Zizi kalandjai olvasóinak! Aki 2015. december 15 és 2015. december 31-e között vásárol SkipHop márkájú termékeket a Monkie oldaláról az 15% kedvezményben részesül (a végösszegből kerül levonásra). A kuponkód, amelyet megrendeléskor be kell írni a kedvezmény érvényesítéséhez: ZIZIKA15.  A kedvezmény más akcióval nem összevonható! Ezenkívül, aki a Webox terminálok egyikébe kéri a csomagját 2015. december 18-ig, annak ingyen kiszállítják! Jó vásárlást mindenkinek! ***** NYEREMÉNYJÁTÉK!!! Nyeremény : közelgő karácsony alkalmából a Skip*Hop Magyarország felajánlott egy SkipHop Zoo nagy tányért és egy SkipHop Zoo kulacsot egy leendő szerencsés nyertesnek (aki kiválaszthatja az állatfigurát, amelyiket szeretné megkapni)! Menjetek fel a Monkie oldalára és írjátok meg ide a bejegyzés alá kommentben, hogy nektek melyik termék nyerte el leginkább a tetszéseteket az összes közül! Extra pontért (vagyis, hogy duplán bele kerüljetek a kalapba sorsoláskor) lehet lájkolni a Monkie és a Skip*Hop Magyarország Facebook oldalakat! Szabályok : Kérem, hogy az alábbi formula minden pontját töltsétek ki! Vagyis a lefelé mutató nyilakkal nyissátok meg az ablakokat és hajtsátok végre az apró feladatokat. Ha kommentáltatok a blogon, akkor utána a formulába klikkeljetek a szürke I commented! kockára, csak így érvényes a kommentetek. Ha még nem vagy ha már lájkoltátok a Facebook oldalakat, mindkét esetben klikk a kék Visit Us-ra a lájkok után. A játék 2015. december 15-től 2015. december 19-ig tart. Sorsolás a Rafflecopter szoftverrel. Eredményhirdetés 2015. december 20-án. A nyertest emailben fogom értesíteni, majd a neve kikerül a blogra (ez a bejegyzés fog frissülni). A nyereményt a Webox csomagautomatákban tudja majd átvenni a nyertes vagy a Monkie üzletében. a Rafflecopter giveaway

Zeit für vegane Weihnachtsgeschenke

2015. december 5. Deutschland is(s)t vegan 

Es ist wieder so weit. Weihnachten steht vor der Tür, die Einkaufsstraßen füllen sich und wieder stellen wir uns die Frage: „Was schenke ich ihm oder ihr dieses Jahr bloß?“ Das Fest der Liebe ist doch eine tolle Gelegenheit unsere Lieben mit veganen Köstlichkeiten und Produkten zu beschenken. Also eine gute Zeit für vegane Geschenke und daher haben wir euch die ultimativen Geschenktipps für Weihnachten zusammengestellt.Bücher: „Vegan, aber günstig: Spar dir das Tier“ ist das neuste Buch von Patrick Bolk erschienen im Ventil Verlag. Patrick räumt mit dem Vorurteil auf und beschreibt, wie man mit wenig Geld super lecker und gesund vegan kochen und leben kann.Zu kaufen beim Ventil Verlag oder im Buchhandel.Vegan in Topform von Brendan Brazier als Geschenkset mit vier Superfoods. Der kanadische Ironman gibt spannende Einblicke in die vegane Ernährung. Dieses Buch ist eine besonders schöne Geschenkidee für Sportler. Zu kaufen beim Narayana Verlag oder im Buchhandel.The Lotus and the Artichoke - Sri Lanka! von Justin P. Moore. Eine kulinarische Reise mit über 70 veganen Rezepten aus dem Paradies Sri Lanka. Wir haben einmal in einem unserer Artikel eines der Bücher beschrieben und viele Rezepte schon ausprobiert- ein Genuss. Wer die indische Küche mag, wird dieses Buch lieben. Zu kaufen beim Ventil Verlag oder im Buchhandel. Kleidung:Klamotten von bleed organic clothing bleed ist ein deutsches Unternehmen, dass 100% veganökofaire Mode anbietet. Schöne Mode aus Kork? Schaut rein und verschenkt einen Gutschein oder eines der tollen Produkte für Mann oder Frau. Hier auch ein Artikel von uns, denn wir mal verfasst haben.Klamotten von Greenality Auch hier findet ihr coole Shirts oder Hoodies, zum größten Teil vegan. Es gibt Geschenke schon ab 25 Euro bis 200 Euro für sie und ihn und auch Gutscheine zum verschenken.Avesu – Vegane Schuhe Eine große Auswahl an veganen Schuhen findet ihr bei Avesu in den Läden oder im Onlineshop. Aktuell gibt es tolle Rabatte zur Adventszeit.Shirts, Hoodies und Buttons von Acktungbaby! Die Shirts, Hoodies, Beutel und Buttons von Susanne alias Acktungbaby! sind der Renner auf jeder veganen Messe. Ihr Shirt „Vegan means love“ ist ein echter Klassiker, und das neue „Run free, wild and vegan“ wird abgefeiert. Schaut mal in den Shop rein. KosmetikVegan Beauty Basket Es gibt tolle Monatsabos mit ausgewählten Kosmetikprodukten. Liebevoll ausgesucht und ein einer schönen Box verpackt. Kürzlich haben wir die Vegan Beauty Basket vorgestellt. Schaut in unserem Artikel.Pflegeset im Weihnachts-Look von benecos Benecos stellt tolle Kosmetik her, und natürlich gibt es auch was zu Weihnachten.Vegan Box Beauty angeboten von Vegan Box bietet verschiedene Boxen und darunter auch eine VEGAN BOX Beauty, welches als Abo bestellt werden kann. Und sonst noch was?Kuhpatenschaft Butenland für ein JahrDie Tierschutzstiftung Hof Buteland befindet sich auf der Halbinsel Butjadingen in der Nähe von Bremen. Tiere sind keine Maschinen, deshalb müssen Menschen auch die sogenannten „Nutz“-Tiere schonen und herausfinden, wie man mit ihnen so zusammen leben kann, dass man sie nicht mehr ausbeutet oder sogar tötet. Auf Hof Butenland ist das keine Utopie, sondern Realität. Jede Unterstützung der Tierschutzstiftung Hof Butenland fördert diesen wichtigen, dauerhaft bestehenden Lebensraum für Tiere. Symbolische Tierpatenschaft als Weihnachtsgeschenk Verschenkt doch dieses Jahr eine symbolische ,,Tierpatenschaft mit Herz und bekommt dafür das neue Buch von Stina Spiegelberg.  Eine schöne Weihnachtsaktion vom Deutschen Tierschutzbüro, welches mit seinem Projekt Tierpatenschaft mit Herz auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit bietet , eine symbolische Tierpatenschaft für eines der geretteten Tiere zu übernehmen bzw. zu verschenken. Hier zum Artikel.Verlosungen und mehr.Wir werden in den nächsten Tagen einige Geschenkideen verlosen. Schaut einfach mal immer wieder auf unsere Facebook-Seite – es wird sich lohnen!  Der Beitrag Zeit für vegane Weihnachtsgeschenke erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

MAKIMAKI sushi green - Vegane Sushi-Bar in Münster

2015. december 2. Deutschland is(s)t vegan 

Sushi ohne Fisch - das geht?Ja klar, das geht - und in jedem konventionellen Sushi-Restaurant wird man in der Regel auch als fündig, wenn man Ausschau hält nach veganen Optionen.Schließlich leitet sich der Begriff ,,Sushi laut einer Edo-Zeit stammenden Theorie von dem gleichlautenden, altjapanischen Adjektiv ,,sushi ab, was einfach nur ,,sauer, säuerlich bedeutet. Folgerichtig sind auch fischfreie Sushi-Variationen genauso Sushi wie jene mit Lachs, Thunfisch oder Meeresfrüchten. In herkömmlichen Sushi-Bars nimmt sich die Auswahl an veganen Angeboten jedoch meistens recht bescheiden aus. Kleine Reisrollen (Hoso Maki) gibt es meistens nur mit Gurke, Avocado sowie eingelegtem Rettich oder süßem Shiitake-Pilz befüllt. Größere Rollen (Ura Maki oder Futo Maki) sind nicht selten mit Frischkäse oder Mayonnaise bestrichen - und fallen damit für eine vegane Menüwahl heraus. Sushi-Liebhaber - und zu dieser Spezies zähle ich mich selbst auch - können nun zumindest in der beschaulichen Universitätsstadt Münster aus den vollen schöpfen.Denn hier schickt sich Europas mutmaßlich erste vegane Sushi-Kette an den Grundstein für ein erfolgreiches Franchise-Konzept zu legen. Inzwischen wurden in Osnabrück und Dortmund zwei weitere Stores von MAKIMAKI sushi green eröffnet.Wenn man die kleine Sushi-Bar auf der Hammer Straße in Münster betritt, dann stellt sich als erstes ein ungewohntes Gefühl ein: in Sachen Sushi eine selten erlebte Qual der Wahl. Um das zu verdeutlichen ein kleiner Auszug aus der Speisekarte:o California Sweet Orange Maki) (gebackene Süßkartoffel, Avocado, vegane Mayonnaise, Sesamo Deepo Red Maki (gebackene Rote Beete, Avocado, scharfe Sauce, Sesam)o Spicy Deep Orange (gebackene Karotte, Gurke, veganer Frischkäse, Topping, scharfe Sauce, Sesam)o Lucky No Meat Maki (süß gebackener Seitan, Avocado, Spicy Sauce, Sesam)o Big Smoky Tofu Maki (Räuchertofu, Avocado, süße Sauce, Spicy Sauce)Dazu gesellen sich Klassiker wie Miso-Suppe, Edamame, Wakame - aber auch für den Nachtisch wird gesorgt: japanischer Reiskuchen oder Sweety Banana Maki (Banane, Avocado, veganer Frischkäse, karamellisierter Sirup, Sesam) findet man in veganer Version so gut wie nie. Neben einzelnen Komponenten lassen sich auch Menüs (Bentos) bestellen - hierfür entschied ich mich. Das Preis-Leistungsverhältnis ist absolut in Ordnung - keine Dumping-Angebote, aber auch nicht so hochpreisig wie manch anderes Sushi-Franchise-Konzept.Einziger Wermutstropfen: das Konzept ist augenblicklich noch sehr stark auf Take-away-Geschäft ausgerichtet. Zwar wurde kürzlich auf ökologische Verpackungen umgestellt, doch für einen Verzehr vor Ort wäre Geschirr wünschenswert. Das mag aber auch an der überschaubaren Größe des Münsteraner Stores liegen. Um zu einem Fazit zu gelangen: mir hat es hervorragend geschmeckt. Die Auswahl an veganem Sushi ist enorm und bedarf mehrerer Besuche um sich durch das gesamt Angebot zu probieren. Wer Sushi mag und in Münster lebt oder dorthin einen Besuch plant, dem ist das MAKIMAKI sushi green nur wärmstens zu empfehlen!Flyer MakiMaki sushi green Sept 2015MAKIMAKI sushi green Hammer Straße 63 48153 Münster http:/­­/­­sushigreen.de/­­ Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 11:00-22:00 So. und Feiertage 13:00-22:00Der Beitrag MAKIMAKI sushi green – Vegane Sushi-Bar in Münster erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

MagNet Közösségi Pont: bank és kávézó egy helyen

2015. november 13. Zizi kalandjai 

MagNet Közösségi Pont: bank és kávézó egy helyen A MagNet Bankot már évek óta ismerjük, még közös munkakapcsolatunk is van velük és jó néhány közösségi rendezvényükön jártunk már. Az Andrássy úton lévő MagNet Házban található egy szuper organikus gyerekszoba, ahova örömmel megyünk el Ádival, mert igazi “tombolási” lehetőséget biztosít a hatalmas párnáival, szuper fa játékaival – minket természetesen a kiskonyha érdekel a legjobban. Meg sem lepett, amikor először olvastam újonnan nyílt közösségi pontjukról. Mert ők ilyenek… közösen, közösben gondolkodnak. Újraértelmezett belvárosi fiókjuk az egyik legmenőbb dolog, amivel manapság találkozhatunk – és tudtommal egyedülálló a világon. A fiók mind funkciójában, mind megjelenésében eltér minden eddigi helyszíntől, amit a pénzügyi szférában megszoktunk: fair trade biokávézó, civileket támogató közösségi pont és bankfiók egyben, ahol egyaránt jó pénzügyeinket intézni és társasági életet élni. Az újratervezés egyik alapvetése az volt, hogy a MagNet szellemiségével összhangban szűnjön meg a banki tanácsadó és az ügyfelek között húzódó, őket elválasztó pult, és helyette barátságos környezetben, egyenrangú és fesztelen találkozás jöjjön létre a két fél közt. Ennek megfelelően a Közösségi Pontban a banki kollégák és vendégeik közös képernyőt néznek egy laptopon, melynek során az ügyfelek egyúttal megtanulhatják maguk intézni a NetBankon indítható tranzakciók többségét. A helyszínen kapható speciality kávékról az általunk is rendszeresen látogatott Ecocafe gondoskodik (szintén gyerekbarát játszósarokkal, pelenkázóval), amely a nemzetközileg is legkiválóbbnak tartott olasz La Marzocco gyár gépein készíti el fair trade és ökológiai gazdálkodásból származó kávékülönlegességeit. A zöldkávé  többek között Etiópia, Guatemala, Kolumbia, Peru  Szumátra és a Galapagos-szigetek bioültetvényeiről érkezik, amelyet tapasztalt pörkölőmester varázsol teljessé. Így a pörkölt kávé a lehető legfrissebben és legjobb minőségben jut el a vendégekhez. A kávé mellett bio péksütemények, smoothie-k és egyéb egészséges finomságok várják a betérőket. Mit keres a kávézó szuperhős a falon a külön, a gyerekek számára kialakított játszósarokban? A Közösségi Bank társadalmi hitvallása jelenik meg a térben, amely szerint a világot mi hétköznapi hősök tudjuk megváltani egy-egy paradigmaváltással. A bank tisztában van azzal, hogy egy közösség miként formálhatja át a környezetét, így az ő felelősségük is, hogy fel tudnak-e kínálni olyan társadalmi kezdeményezéseket, amelyekhez jó kapcsolódni. A Balassi Bálint utcai helyszínen például minden tizedik kávé egy segítő ajándékot jelent a vendégek számára, melyet magukkal vihetnek, és átadhatnak egy nehezebb sorsú embertársuknak. A becsületkasszás rendszerben értékesített almából befolyt támogatások pedig a hónap civil szervezetét segítik minden alkalommal. A többi bankfiókhoz hasonlóan, a Belvárosi Közösségi Pont is kutyabarát helyszín, így a négylábúakat is örömmel fogadják mind a MagNet Bank, mind pedig az Ecocafe kollégái. Az egyik legnagyobb jófejség a banktól pedig az új gyakornoki programjuk elindítása, a SmartUp!. A programban résztvevő egyetemisták a féléves időszak alatt egyidejűleg két szakmában is tapasztalatot szerezhetnek, és a gyakorlati idő végén egy banki tanácsadói és egy okleveles barista képesítést is a kezükhöz kaphatnak. Az enteriőr tervezésére Nikoletti Petra és a Térkultúra csapata kapott megbízást, akik fiatalos, innovatív teret hoztak létre egyedi design bútorokkal, és segítettek abban is, hogy a helyszínen a banki és kávézó zónák organikus egységet alkossanak. A zöldfal mellett – szokatlan módon – élő fákat is elhelyeztek a kávézóban, ahogy az utcában is ültettek két magas kőrist a környékbeli közösség számára. “A belépők nem is sejtik, hogy az enteriőr kb. 2.220 db PET palackot rejt: a székek többsége, ugyanis, ebből készült. Arra is külön figyeltünk, hogy a gyerekek számára élhető teret hozzunk létre egy formabontó játéksarok létrehozásával.” – mondja Petra. A belvárosi helyszínnel egyidejűleg a bank virtuális terei is megújulnak. Ezzel a NetBank már új, responsive felületről lesz elérhető, azaz a bank iránt érdeklődők kényelmesen mobilról vagy tabletről is böngészhetik a Possibile (korábbi nevén Carnation) által tervezett weboldalt. Az új honlapra látogatók a korábbinál is átláthatóbb módon tájékozódhatnak majd például a közösségi betétekben összegyűlt megtakarításokról, és ennek hatásáról a bank által finanszírozott társadalmilag hasznos projektekre, vagy éppen a Közösségi Adományozási Program keretében támogatható civil ügyekről. Az oldal a kalkulátorok segítségével testreszabott megoldásokat ajánl a számla-, hitel-, ill. betéti termékek kiválasztásához. Mindezek után egyetlen kérdésem van: ki ne szeretné a pénzügyeit egy ilyen menő helyen intézni? *** MagNet Közösségi Pont Budapest V. kerület, Balassi Bálint utca 9-11. (az Olimpia Parkkal szemben) Nyitvatartás: – bank: hétfőtől csütörtökig 8.00-17.00, pénteken 8.00-16.00 – kávézó: nemcsak hétköznap, de szombaton is nyitva tart 8.00-18.00 *** Fotó kredit: Villányi Csaba /­­ FlashBack Photo

XOND - Die vegane Fast-Food-Kette (Crowdfundingkampagne)

2015. október 6. Deutschland is(s)t vegan 

„Xond - nichts wie veg!“ Vielleicht habt ihr ja schon von der Crowdfunding-Kampagne auf Startnext von Andreas Bär Läsker und Kai Binder gehört? ,,Xond – nichts wie veg! heisst sie, die Idee, die nicht nur in der veganen Community für Aufregung sorgt. Und „Xond“ soll gefördert werden. Aber warum eigentlich? Und was steckt hinter der Idee, eine vegane Fast-Food-Kette etablieren zu wollen - zu erst in Stuttgart, dann in ganz Deutschland?! Aber alles von Anfang an. Wie Bär Läsker auf diese Idee kam und wie ein veganer Traum bald wahrwerden kann, durfte ich bei einem Interview mit dem Fotografen und Musikmanager der Fantastischen 4 erfahren. 1. Seit wann ernährst du dich vegan und was war der Grund für dich? Schon vor ca. 16-17 Jahren habe ich begonnen mein Leben umzukrempeln. Ich war übergewichtig und ernährte mich ungesund und so entschied ich mich damals meine Ernährung umzustellen und mehr Sport in meinen Alltag zu integrieren. Vor 5 Jahren schließlich drückte mir mein Personal Trainer das Buch ,,China Study in die Hände. Das Buch entwaffnete und beeindruckte mich nachhaltig. Seitdem gibt es für für mich nur eine einzige logische Ernährung für Mensch, Tier und Umwelt: die vegane. 2. „Xond“ ist ein ausgefallener Name. Was bedeutet er? Das ist lustig, je nach Region in Deutschland kennt man den Begriff oder eben nicht. (lacht) „Xond“ ist schwäbisch für ,,gesund. Der Slogan ,,nichts wie veg möchte ausdrücken, dass es keine andere Option gibt, als sich vegan zu ernähren, möchte man den ganzheitlichen Weg gehen. 3. In dem Imagevideo auf der Startnextseite erzählst du, dass alle Gerichte und Ideen selbst entwickelt wurden. Wie kann ich mir das vorstellen? Schon in meinem Buch „No need for meat“ habe ich all‘ meine Rezepte selbst entwickelt und umgesetzt. Ich liebe es zu kochen - überwiegend einfache, leckere Gerichte in Richtung Hausmannskost. Ich lege keinen Wert auf billiges Essen und experimentiere gerne. Dafür benutze ich privat mit Vorliebe frische und hochwertige Produkte und warum sollte es jetzt bei „Xond“ anders sein?! Ich möchte ganz allgemein zeigen, dass vegane und gute Ernährung nicht teuer sein muss und nicht schwer zuzubereiten ist. 4. Und was wird es im „Xond“ zu essen geben? Ich habe viel ausprobiert, bis ich schließlich zu den Rezepten kam, die zukünftig auch im „Xond“ angeboten werden. Wir werden natürlich viele klassische Fast-Food-Gerichte haben, aber eben auf gesunder Basis. Patties aus Rote-Bete, vegane Nuggets, saisonal belegte Sandwiches mit selbstgebackenem Brot - aber auch ausgefallene, schwäbische Gerichte wie ,,Schwäbischer Ofenschlüpfer. Der Ofenschlüpfer ist ein Auflauf aus Brot, (Pflanzen)Milch, geriebenen Äpfeln und Rosinen, Mandeln, Sternanis, Zimt und anderen tollen Gewürzen. Ein bodenständiges und super leckeres Rezept aus dem Schwabenland. All unsere warmen Gerichte werden im Konvektomat (Dampfgarer) zubereitet, d.h. ein schonendes Garen ist gewährleistet und bietet unseren Gästen Frische, Geschmack und gesunde Inhaltsstoffe. Selbst unsere Pommes werden luftfrittiert und nur später mit etwas Öl eingestäubt. Wir versuchen so weit wie möglich auf ,,zu fettig und ,,zu ungesund zu verzichten. Fast-Food darf zwar schnell gehen, aber auch gesund und lecker sein. 5. Das heisst, es wird auch Wert auf regionale Gerichte und regionale Produkte gelegt? So weit wie möglich werden wir versuchen, regional zu arbeiten. Ich habe einen ganz tollen Biolieferanten in Stuttgart – ,,Ecofit. Von dort bekommen wir eigentlich alles, was wir brauchen. „Ecofit“ beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit Biolebensmitteln und Slowfood. Da wir neben den ganzjährigen Basics, die immer auf der Karte stehen werden, auch ein saisonales Angebot haben, wird uns „Ecofit“ mit allem versorgen, was die Natur zu dem Zeitpunkt hergibt. So wird es auch mal Sandwiches mit grünem Spargel oder Kürbis auf der Karte geben. 6. Wie sieht es mit eurem Verpackungsmaterial aus? Habt ihr euch auch hier schon Gedanken gemacht? Natürlich ist das ein Thema, über das wir schon nachgedacht haben. Im Laden werden wir unsere Gerichte auf Palmblätterschalen servieren, für den Verzehr außerhalb des Ladens werden Zuckerrohrschalen herausgeben. Zu einem ganzheitlichen Konzept gehört eben auch die Reduzierung des Mülls und ein Fokus auf Recycling und auf allgemeine, ökologischere Lösungen. 7. Wie werden die Filialen von „Xond“ aussehen? Hier habt ihr euch bestimmt auch etwas Spannendes ausgedacht? Mit einer Agentur entwickeln wir nach unseren Ideen die Einrichtungen der Filialen. Es wird eine Mischung aus funktional und bequem, einfach aber qualitativ, hell und freundlich werden. In Teilbereichen werden wir auch einzelne Produkte verkaufen und Magazine und Zeitschriften auslegen. Auch einen Außenbereich wird es geben. Insgesamt wird es eine gesunde Mischung zwischen ,,place to stay und ,,place to leave werden, in der man sich einfach wohl fühlt und genießen kann. 8. Wie schaut es mit dem sozialen Gedanken aus? Im Imagevideo heißt es ja, dass die ersten Gelder in die erste Filiale fliessen … Ich engagiere mich gerne und viel für soziale Projekte. Ich selbst unterstütze mit meiner Fotografie ein Kinderhospital in meiner Nähe - ich war vor Ort und kann mir selbst ein Bild machen, was genau benötigt wird. So habe ich als Unterstützer einen direkten Bezug und weiß, was mit meinen Spenden passiert. Genau diese Entscheidung für Social Responsibility würde ich auch jedem einzelnen Betreiber der Filialen überlassen - „Xond“ wird ja ein Franchise Unternehmen werden. Wer welches Projekt unterstützen möchte, wird sich zeigen. Auf jeden Fall ist der Gedanke präsent und ich bin gespannt, was sich ergibt. 9. Es ist auch eine „Xond“ Messe geplant. Wann und wo wird sie stattfinden und auf was können wir uns freuen? Am 16. und 17. April wird in Stuttgart die „Xond“ Messe auf genau dem Gelände stattfinden, wo sich auch jetzt schon die ,,kulinart – Die Messe für Genuss und Stil“ ereignet – auf dem größten Medienareal Baden-Würtenbergs. Rund 40-50 Aussteller können hier zeigen, was vegan eigentlich bedeutet und wie vielseitig der vegane Lifestyle heutzutage ist. „Xond“ zeigt auch andere Bereiche zu Ernährung auf, wie Kosmetik, Kleidung oder Reisen. „Xond“ wird bunt und vielseitig - eine richtige Lifestylemesse eben. Aber jetzt erstmal einen Schritt nach dem anderen. Vielen Dank schon mal für deine ausführlichen Antworten und für deine Zeit Bär. Wen es jetzt gepackt hat, der clickt hier weiter auf die Crowdfundingseite und unterstützt noch bis zum 07. November 2015. Und als Dankeschön dafür haben sich Bär Läska und sein Team etwas Tolles ausgedacht. Denn es gibt die Chance, zu einer Wein-, Käse- oder Schokoladenverkostung geladen zu werden, nach Stuttgart, mit Bär Läska selbst und dem veganen Käsekönig schlechthin: Mudar Mana von Happy Cheeze. „Xond“ auf Facebook Der Beitrag XOND – Die vegane Fast-Food-Kette (Crowdfundingkampagne) erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Vegetáriánus Srí Lanka-i főző kurzus a Neguránál

2015. szeptember 24. Zizi kalandjai 

Vegetáriánus Srí Lanka-i főző kurzus a Neguránál Üdvözlő “koktél”: epres lassi Még a nyár elején vettem részt egy igen különleges, vegetáriánus srí lankai főzőórán a Negura Főzőiskolában. Igazából szinte vegán volt a teljes menü, egyedül a desszertben volt tojás. Gannoruwa Réka a főzőiskola tulajdonosa apai részről Srí Lanka-i és többször járt már az országban is, tehát teljes betekintést nyerhetünk a Srí Lanka-i konyha és gasztronómia világába. Így tudtuk meg azt is, hogy náluk az ételek a csípős és nagyon csípős skálán mozognak és a kisbabákat is már a csípőshöz szoktatják hozzá pici korban (egy éves kor után), szóval mire nagyobbak lesznek a nagyon csípős már fel sem tűnik nekik. Ehhez az ízvilághoz igazítják a nyugati étterem láncolatok kínálatát is, vagyis, ha Srí Lankán bemegyünk egy McDonald’s-ba szinte biztos, hogy minden hamburgerük csípős lesz. Nagyon sokféle zöldség és gyümölcs szolgál az ételek alapjául, de természetesen esznek húst is. Az asztalokat evőeszközök nélkül terítik meg, ugyanis ők kézzel esznek, szerintük így lehet élvezettel elfogyasztani az ennivalót. Sokféle fűszerrel ízesítik az ételeiket, leggyakoribbak a chili, a kurkuma, a kardamom, a curry, a fahéj, a gyömbér, a koriander, a kömény és a lime (ez ugye gyümölcs, de fűszerként is használják). Zsiradékként kókuszzsírt használnak és nagyon sok ételbe kerül kókusztej. Legjellegzetesebb üdítő italuk a kókusz friss leve. Ezenkívül jellemző gasztronómiájukra még a napi többszöri teázás is, amelyet sok cukorral és gyakran néhány csepp tejjel isznak. Réka /­­ Kőkemény pálmacukor, amely keménysége ellenére olyan könnyen reszelhető, mint egy sajt Réka irányításával kötetlen, baráti beszélgetések közepette, kellemes légkörben (gyerekeknek játszósarok van!) folyt az óra menete. Mindenki abból vette ki részét, amihez éppen kedve volt. Mire a teljes menüt elkészítettük, nagyjából képbe kerültünk a Srí Lanka-i konyhával, na és persze nagyon éhesek lettünk. Készül a roti 1. (a srí lankaiak nemzeti kenyere, amely vékony lepénykenyér féleség) Készül a roti 2. Készül a roti 3. Kisült roti felszeletelve, amelyet egy csípős zöldség raguhoz adtunk A csípős zöldség ragu Vadai – lencsés ropogtatnivaló fűszerezése Vadai sütése olajban Kisült vadaik Az alábbi finomságokat készítettük: – Vadai – fekete lencséből, fűszerekből és rizslisztből álló, olajban kisült ropogtatnivaló – Roti és kottu – lepénykenyér pirított zöldség raguval – Parippu – dal szerű fűszeres vöröslencse ragu – Pol sambal – kókuszos sárgarépa saláta – Watalappan – kókusztejes, fűszeres párolt puding pirított kesudióval Mi természetesen kaptunk evőeszközöket, de lehetett kézzel is enni… /­­ A tálalt ételek… mennyei volt minden! Feltétlen ajánlom minden érdeklődőnek a Negura óráit, akik szeretnének egy falat Srí Lankába belekóstolni! További főző kurzus időpontok itt. A kurzuson a {Negura} meghívásának köszönhetően vettem részt. A véleményem csakis a sajátom.

Tápanyagban gazdag, sütésmentes, csíkos szelet (gluténmentes, laktózmentes, tojásmentes, nyers, vegán)

2015. augusztus 28. Zöld Avocado 

Tápanyagban gazdag, sütésmentes, csíkos szelet (gluténmentes, laktózmentes, tojásmentes, nyers, vegán) Áfonyás - kókuszos - csokis csíkos szelet (mindenmentes, nyers, vegán)  Lassan vége a nyárnak, kezdődik az iskola, letellik a szabadság, elindul a mókuskerék. Nem panaszkodhatunk, mert az idén bőven kijutott a napsütésből, a melegből, a strandon töltött órák számából, és még az országot sem kellett elhagynunk, hogy egy mediterrán éghajlatú tengerparton érezzük magunkat. Elég volt leruccani a Balatonra, kikérni egy koktélt, és élvezni a magyar tenger látványát, a semmittevést, a pihenést, természetesen az árnyékból. ;-)  Nem meglepő, hogy keveset álltunk a tűzhely mellett, és igyekeztünk inkább gyorsan elkészíthető, lédús ételeket, édességeket fogyasztani, még az esti kerti partik alkalmával is. Úgy érzem akkor lesz igazán szép ez a történet, ha az utolsó forró nyári hétvégét is, egy sütésmentes, gyorsan elkészíthető, hűsítő, ízletes, és tápanyagban gazdag édességgel zárom a Zöld Avocado gasztroblogon. :-) Áfonyás - kókuszos - csokis csíkos szelet (mindenmentes, nyers, vegán)  Egy hűtőre, egy turmix gépre, és egy kávédarálóra lesz szükségünk hozzá, és néhány természetes alapanyagra. Nem igényel sem sütést, sem főzést, sem tartósítószert, vagy plusz édesítést. Könnyen emészthető, gyomorbarát, enzimgazdag, ásványi anyagokban, vitaminokban bővelkedő, energiadús, tápláló, diétás nassolnivaló, amit étel allergiások is bátran fogyaszthatnak! :-) (Kivétel a diófélékre allergiások.)  Bármilyen könnyen kocsonyásodó, kevésbé lédús gyümölccsel elkészíthetitek ezt a desszertet. Egy házi, cukor- és tartósítószermentes lekvárt kutyulunk a választott gyümölcsből az édesség tetejére. Nálam ez megint a fekete áfonya volt. Nagyon szeretjük, és lassan vége az idei évi fekete áfonya szezonnak, így még utoljára ő lett a befutó ennél a receptnél is. Remélem nem bánjátok, és a korábbi áfonyás szelet, áfonyás chia puding reggeli, és banán palacsinta után, még ezt a csíkos szeletet is szívesen megkóstoljátok házi fekete áfonya lekvárral a tetején. De ha mégsem, akkor készítsétek el pl.: lila szőlővel, eperrel, egressel, sárgabarackkal, szederrel stb. Bármivel, ami könnyen "lekvárosodik". Ha túl sok leve van, azt csepegtessétek le és igyátok meg külön. ;-) Áfonyás - kókuszos - csokis csíkos szelet (mindenmentes, nyers, vegán)  És hogy miért is fogyasszunk rendszeresen fekete áfonyát? "Az áfonya többek között Észak-Amerikában őshonos növény, és régóta elismert és fontos része az amerikai indiánok étrendjének. Az indiánok jöttek rá annak idején, hogyha e bogyós gyümölccsel dörzsölik be a szárított húsokat, akkor lassíthatják azok romlását. A közelmúltban a Journal of Clinical Nutrition folyóiratban közzétett, nemrégiben készült tanulmány megállapította, hogy azon személyeknél, akik napi 15 dkg áfonyát fogyasztottak rendszeresen, a vérben lévő ANTIOXIDÁNSOK MENNYISÉGE JELENTŐSEN EMELKEDETT, és a kutatók szerint ez elengedhetetlen a különböző szív- és érrendszeri megbetegedések , a cukorbetegség, az öregedés, a rák, a makula degeneráció és a szürkehályog kialakulásának megelőzéséhez. - a vérben lévő antioxidánsok fokozott jelenléte csökkenti a mellrák kialakulásának kockázatát - az áfonya képes csökkenteni és megelőzni az öregkori betegségek (mint például az Alzheimer-kór és az elbutulás) hatásait - az antioxidánsok védenek a sejtszerkezetet és a DNS-t károsító szabad gyökökkel szemben, melyek számos degeneratív betegség okozói - az áfonya segít megőrizni az egészséges bőrt, és csökkenti a kor előrehaladtával kialakuló bőrhibákat - emésztésre gyakorolt pozitív hatása: az áfonya pektinben gazdag rostja enyhíti a hasmenés és a székrekedés tüneteit. Emellett, a gyümölcsben lévő tanninok csökkentik az emésztőrendszer gyulladását, míg a polifenolok bizonyítottan antibakteriális tulajdonságokkal rendelkeznek. - az áfonya antioxidáns védelme a szervezet vércukor szabályozó rendszerére is kedvező hatással van - rendszeres fogyasztása kimutathatóan javítja a vérzsírok egyensúlyát, vagyis csökkenti a teljes koleszterin szintjét,  segít fenntartani az egészséges vérnyomás értékét - kedvező hatást gyakorol a vércukorszint optimális szabályozására - segítik a retinasejtek gyors regenerálódását "                                           Forrás:  Dietless.hu Most, hogy már látjátok, hogy miért is fogyasztunk gyakran fekete áfonyát, nézzük, hogyan készítjük el ezt a rendkívül egyszerű, sütés- és főzés tudományt nem igénylő édességet?! Áfonyás - kókuszos - csokis csíkos szelet (mindenmentes, nyers, vegán)  HOZZÁVALÓK: áfonya lekvár réteghez: - 300 g friss fekete áfonya - 1 ek útifűmaghéj /­­ vagy chia mag (elengedhetetlen, mert ettől kocsonyásodik meg a "lekvár") fehér, kókusz réteghez: - 1,5 bögre kókuszreszelék - 4 ek tetszőlegesen választott édesítő szirup pl.: Agave szirup, rizs szirup, datolya szirup, vagy jó minőségű méz - 1/­­2 dl + 2 ek kókusztej - 2 ek kókusz olaj (kókuszzsír) - 1/­­2 bögre natúr kesudió (beáztatva vízbe előző éjjel) barna, csokis réteghez: - 1,5 bögre natúr kesudió és mandula keverék (áztassuk be előző éjjelre vízbe, hogy az emésztést nehezítő enzimgátlók kioldódjanak) - 4-5 szem mag nélküli aszalt datolya vagy aszalt füge vagy aszalt szilva (áztassuk be előző éjjelre vízbe) - 2 ek kókusz olaj (kókuszzsír) - 3 ek karobpor (jó minőségű kakaó port is használhatunk, de a karob egészségesebb) Áfonyás - kókuszos - csokis csíkos szelet (mindenmentes, nyers, vegán)  ELKÉSZÍTÉS: A házi cukor- és tartósítószermentes "lekvárhoz" a megmostott áfonyát turmixoljuk le, majd keverjünk hozzá útifűmaghéjat vagy chia magot, és tegyük az egészet a hűtőbe kb. fél órára. Kész is a házi áfonya "lekvár".  A csíkos süti alsó rétegéhez, a barna "tésztához", az előre beáztatott kesut és mandulát (áztató víz nélkül) daráljuk le. A választott aszalt édes kötőanyagot (szilva, datolya, vagy füge) tegyük a dupla késes zöldség aprító /­­ daráló részbe, és készístünk belőle pépet (áztató víz nélkül). A darált kesu és mandula keveréket, az aszalt datolya pépet, a kókusz olajat és a karob port kézzel gyúrjuk jó alaposan össze, míg egy nagy masszát nem kapunk. Ezt a "csokis" masszát aztán nyomkodjuk a választott sütemény formánk, vagy tálunk aljára. Ez lesz a sütemény alja. Áfonyás - kókuszos - csokis csíkos szelet (mindenmentes, nyers, vegán)  A középső, fehér, kókuszos réteghez őröljünk porrá 1 bögre kókuszreszeléket, illetve külön daráljunk meg egy 1/­­2 bögre előre beáztatott kesudiót (áztató víz nélkül). A kókuszreszelék port, a darált kesudiót, 2 ek kókusztejjel turmixoljunk krémes állagúra. Adjuk hozzá a maradék 1/­­2 bögre kókuszreszeléket, a választott édesítő szirupot, 1/­­2 dl kókusztejet és 2 ek kókusz olajat, majd kézzel dolgozzuk össze az egész kókuszos tölteléket. Egyengessük a barna alsó rétegre.  Kenjük a sütemény tetejére a házi áfonya "lekvárunkat", és ha van otthon dekorációnak szórjunk rá kókusz chipset a tetejére. Majd az egészet tegyük be a hűtőbe 3-4 órára, hogy jól vágható süteményt kapjunk. Ha nem fontos a szépség, akkor akár azonnal fogyaszthatjuk is az így elkészült gyors, egyszerű, mindenmentes, tápláló és nagyon finom édességünket! ;-) Áfonyás - kókuszos - csokis csíkos szelet (mindenmentes, nyers, vegán)  Ne felejtsd el: Táplálkozz, ne csak étkezz! :-)  Megjegyzés: "Ha maximalizálni szeretnénk ezen gyümölcs antioxidáns hatását, akkor lehetőleg bioáfonyát vásároljunk! Egy közelmúltban készült tanulmány ugyanis közvetlenül hasonlította össze egy organikusan, illetve nem organikusan termesztett áfonyatípus (Vaccinium corymbosum L.) teljes antioxidáns hatását, és a kutatók látványos különbségeket találtak a bio előírásoknak megfelelően termesztett áfonya javára. Ez utóbbi ugyanis a hagyományos áfonyához képest jelentősen nagyobb koncentrációban tartalmazott fenol és antocián antioxidánsokat, és a teljes antioxidáns kapacitása is lényegesen nagyobb volt." Forrás: Dietless.hu Áfonyás - kókuszos - csokis csíkos szelet (mindenmentes, nyers, vegán) 

Otthoni wellness kisbaba mellett

2015. augusztus 22. Fittanyuka 

Otthoni wellness kisbaba mellett Egy kisbaba mellett az első hetekben a “baba-műszak” 24 órás.  Segítség nélkül sok anyuka hulla fáradt, a szoptatások, napi többszöri altatás, az éjszakai etetések, másik gyerkőc és azért még ott van a háztartás is. Édes teher, de bizony fárasztó, valljuk be. Nálam sincs másképpen, vannak könnyebb napok, de szinte törvényszerűen utána jön egy húzósabb éjszaka vagy egy front és máris borul az amúgy is még kialakulóban lévő rendszerünk. Az első otthon töltött napokban hálás voltam egy tusolásért, egy hajmosásért. Természetesen utána már könnyebb, miután összeszokunk és napirendet alakítunk ki a kisbabánkkal. Viszont fontos, hogy szülés után is kisbabás anyukaként, nőként jól érezzük magunkat a bőrünkben, hiszen ez kulcsfontosságú, így sokkal kisebb eséllyel leszünk szülés után depressziósak, letargiások. Számomra ilyenkor is fontos, hogy kívül “rendezett” legyek, így maradok belül is az, egyensúlyban maradok önmagammal. Néhány olyan olcsó tippet osztok meg, amelyek segítségével a szülés előtti önmagam lehetek, az eredmény nem marad és alig vesz el időt a napunkból, az alvás időt szoktam kihasználni és egyéb teendőim mellett erre is szánok kis időt. 1. Hasszorító szülés után: Szülés után a hasunk nemsokkal lesz kisebb, mint mikor a baba még pocaklakó volt. A méhnek 6 hét kell, hogy visszanyerje eredeti méretét, a bőr, a szövetek is megnyúltak, idő kell, hogy a belek és belső szervek is a “régi” helyükre kerüljenek. Nekem sokat segített az első terhességem alatt is használtam, most másodjára pedig már tudatosabban használom a hasszorítót. Tapasztalatom, sokkal gyorsabban megy le a poci, a torna és mindenféle mozgás egyenlőre elfelejtve minimum 6 hétig. Majd a hatodik hét után jöhet a következetes, fokozatos mozgás és az úgynevezett sport fűző alkalmazása. Az első napokban (1-10 nap) folyamatosan fent hagytam a hasszorítót, csak tusolásnál vettem le, utána napi 8 órát hordom és kiegészítem hetente háromszor egy enyhe has-derék masszázsal ami a kis kézi maszírozómmal végzek. A has, derék területét kókuszolajjal dörzsölöm be, mint bázisolaj amelybe cseppentek 5-10 csepp fahéjolajat (serkenti a vérkeringést), ezt masszírozom be a kritikus területekre és ezek után teszem fel a hasszorítót. Ez lokális zsírégetés, nincsen negatív hatással a szoptatásra, az anyatej minőségére. Hetente háromszor: BÁZISOLAJ(KÓKUSZOLAJ)+5-10 CSEPP FAHÉJOLAJ+VÉRKERINGÉST SERKENTŐ MASSZÁZS 2. Relax organikus tea + Baba-mama tea Természetes nyugtató teákra szükség van, amelyek segítenek ellazítani, enyhe gyógynövények, így nem ártanak a babának sem a szoptatás által. Én általában este iszom egy csészével, habár még tudom, hogy az éjszaka 2-4 alkalommal kelni fogok. Segítenek ellazítani és jó hatással vannak a közérzetemre. Ezeket az összetevőket tartalmazza a relaxáló tea: gyömbér, citromfű, citrom verbena levél, édesgyökér, kurkuma gyökér. A baba-mama teám amely nemcsak tejszaporító, de abszolut puffadásgátló a babának is: Neuner’s bio tea. Összetétele: ánizs, édeskömény, verbéna, kömény, görögszéna mag Koffeinmentes! 3. Vitaminok:  A szoptatás ugyanúgy, mint a várandósság sok-sok vitamint, ásványianyagot, nyomelemet von el a szervezettől. Én a megszokott étrendem követem, amely tej,-tojás és húsmentes, ellenben sok zöldséget, gyümölcsöt, teljes értékű gabonát, esszenciális zsírokat tartalmaz. A megnövekedett fehérje igényt  rizsfehérjével pótolom, amelyet korábban sportolás alkalmával fogyasztottam és amely tartalmazza az esszenciális aminósavakat, mint a húsfélék, tejsavó is tartalmaz ( csak nehezebben feldolgozható formában a szervezet számára). A vitamin komplex is maradt amit a várandósság alatt fogyasztottam, egy teljesen természetes, vegyszermentes, szerves vitamin, ásványianyag formula. Erről itt írtam korábban! A kiegyensúlyozott lelki állapothoz szükség van a szervezet támogatása. A magnézium segít az állandó fáradsággal megküzdeni és az ingerlékenységet is csökkenti. A C vitamin pedig az immunrendszert támogatja, amelyre a szoptatás és fáradság miatt szükség van, hiszen ilyenkor csökkenhet az immunitás.      

Az áfonya jótékony hatásai

2015. augusztus 10. Élj harmóniában 

Az áfonya jótékony hatásaiAz áfonya nagyon népszerű bogyós gyümölcs szerte a világon. Nálunk Magyarországon nemrégen kezdett elterjedni - korábban mindenki csak a Hupikék törpikékben hallott róla:). Nagyon magas az antioxidáns tartalma, mely számos betegséggel szemben segít a szervezetnek védelmet nyújtani.   Segít megelőzni a cukorbetegség kialakulását, csökkenti a rákos megbetegedések kockázatát és véd a szív- és érrendszeri betegségekkel szemben Az áfonya segít a szervezetet fiatalosabban tartani, lassítja az öregedés folyamatát és c sökkenti az öregkori betegségek kialakulását. Rendszeres áfonya fogyasztás e gészségesen tartja a bőr és m egakadályozza a szembetegségek kialakulását.  Az áfonya segíti az emésztést is.  Legjobb frissen, nyersen és bio áfonyát fogyasztani, mert így tudod a legtöbb tápanyagot kinyerni belőle:)

The vegan choice - Berlins erste vegane Eisdiele

2015. július 19. Deutschland is(s)t vegan 

The vegan choice - Berlins erste vegane EisdieleWie ist das für dich, was vermisst du am meisten bei einer veganen Ernährungsweise? Ein Steak gelegentlich oder ein Stück Käse? Oder vielleicht sogar ein Spaghettieis? Bei mir ist es tatsächlich am ehesten letzteres. Ich leide nicht sonderlich darunter, aber gelegentlich habe ich doch schon mal mit ein wenig Neid auf die lecker aussehenden Eisbecher meiner vor Eisdielen sitzenden Mitmenschen geschaut. Veganes Eis, klar, das gibt es. Sogar manchmal in Eisdielen, dann aber meistens nur Fruchtsorbets, die klassischerweise ohne Milch auskommen. Aber ich liebe Nusseis, und ich liebe Spaghettieis, diese Verbindung aus Sahne (ich LIEBE Sahne!) und Eis und der Sauce - lecker! Aber gab es die letzten Jahr nicht mehr für mich. Jetzt aber wieder, in der großartigen, 100% veganen Eisdiele ,,The Vegan Choice in Berlin-Prenzlauer Berg. Yeah! Die erste komplett vegane Eisdiele übrigens in Berlin, und sicherlich auch eine der ersten in Deutschland. Von der Provinz nach Berlin Betreiberin Susanne hat aus der Provinz den Schritt nach Berlin gemacht, und war bereits vorher Eisdielenbesitzerin - nur eben nicht 100% vegan. Sie lebt aber vegan, und wollte natürlich am liebsten eine rein vegane Eisdiele betreiben. Wo, wenn nicht in Berlin, hat sie sich gedacht. Recht hat sie! Dass das Konzept hier funktioniert, zeigt der begeisterte Ansturm auf ,,The vegan Choice seit Eröffnung. Und das zu Recht, denn Susanne macht wirklich geniales Eis mit ungewöhnlichen Sorten und ganz viel Abwechslung. Sie verwendet ausschließlich natürliche Zutaten, möglichst in Bio-Qualität - das schmeckt man! Endlich mal wieder Malaga-Eis essen! Doch nicht nur solche Klassiker sondern auch in meinen Ohren gewagte Eigenkreationen wie Stachelbeer-Moringa, die richtig lecker war, bietet Susanne an. Interessant ist, dass sie gar nicht so gerne Sojadrink als Grundlage verwendet, sondern viel lieber Hafer-, Reis- oder Kokosmilch, auch bei der Schlagsahne kommt kein Soja rein. Man muss einfach unheimlich viel rumexperimentieren, bis man herausfindet, welche Kombination am besten funktioniert, berichtete mir die total sympathische Susanne. Natürlich sind auch die Eiswaffeln vegan. Richtig, richtig köstlich fand ich auch das besagte Spaghetti-Eis, das in einer wahnsinnig leckeren selbstgemachten Waffel serviert wurde. Auch die Eis-Saucen werden selber gemacht, wie überhaupt so gut wie alles (mit Ausnahme der Standard-Eiswaffeln, weil der Aufwand zu groß wäre). Belgische Waffel-Gelüste werden auch sehr gerne erfüllt, und natürlich gibt es auch sowohl kalte als auch heiße Getränke. Und es gibt vegane Donuts! Die werden dann auch gleich in Eisbechern verarbeitet, abgefahren. Und wer den Eis-Klassiker Banana Split vermisst hat, wird sich freuen, dass es den hier als Hannah Banana. The vegan Choice ist eine wunderbare Eisdiele mit köstlichstem Eis und super Sorten, wo vor allem auch auf die Inhaltsstoffe und viel Kreativität Wert gelegt wird. Hin, hin, hin! The vegan Choice Danziger Str. 65 10435 Berlin Facebook-Seite von The vegan choice Der Beitrag The vegan choice - Berlins erste vegane Eisdiele erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Soy - Veganes vietnamesisches Restaurant in Berlin

2015. július 1. Deutschland is(s)t vegan 

Soy - Veganes vietnamesisches Restaurant in BerlinBerlin ist um ein richtig tolles Restaurant reicher geworden, denn vor einem Monat hat das vietnamesische Restaurant ,,Soy eröffnet. Nun gibt es zwar gerade in Berlin eine unglaublich hohe Zahl an vietnamesischen Restaurants, aber solche, in denen man bedenklos vegan essen gehen kann, sind noch sehr rar. In vielen vietnamesischen Imbissen und Restaurants wird die Kokosmilch mit Kuhmilch gestreckt, ist Fischsauce mit drin oder wurde die Brühe mit Knochen angesetzt. Wer im Soy essen geht, kann da völlig beruhigt sein, denn hier ist (fast) alles vegan. Es gibt ganz wenige Ausnahmen, wo aber die total sympathische Betreiberin Lien gerade überlegt, auch diese von der Probekarte, die es zur Zeit noch gibt, zu streichen. Wer darauf hinweist, dass alles vegan sein soll, ist hier auf jeden Fall schon mal auf der sicheren Seite und wird nicht mit fragendem Blick angesehen. Ambiente Das Soy ist am Rosa-Luxemburg-Platz, direkt gebenüber der Volksbühne und neben dem Kino Babylon schon mal hervorragend gelegen. Vor allem aber ist es wirklich groß und total schön unkitschig, aber stylish eingerichet. Es gibt eine ganze Menge Sitzplätze drinnen - entweder auf gemütlichen Stühlen oder auf hohen Bänken - und auch draußen. Demnächst sollen draußen sogar noch mehr Plätze angeboten werden, die Beantragung läuft gerade. Auf jeden Fall ist das Soy wirklich schon mal sehr einladend, und bietet richtig viele Plätze für jede Gelegenheit. Das Essen Das wichtigste ist natürlich das Essen, und auch hier kann das Soy echt begeistern. Wir waren zu Dritt da, und konnten so einiges durchprobieren. Fazit: Alles superlecker! Die Salatauswahl und -qualität hat mich sehr begeistert, oder auch die durch köstlichen Saucen und Dips, die natürlich hausgemacht sind. Leckerer Bio-Tofu und ebenfalls hausgemachter Seitan ist in vielen Gerichten zu finden, aber es gibt natürlich auch viele Gerichte ohne Tofu und/­­oder Seitan. Die Speisekarte ist momentan noch recht groß, vielleicht wird in Zukunft noch mal ein wenig reduziert. Was direkt auffällt ist die Tapas-Rubrik, die zwischen Vorspeisen und Hauptgerichten klemmt. Das ist außergewöhnlich, vor allem aber richtig richtig gut. Die vietnamesischen Tapas sind von der Größe her ein Zwischending zwischen Vor- und Hauptspeise, preislich bewegen sie sich um die 4-5 Euro meistens. Das schöne ist, dass man so auch mal 2-3 Gerichte probieren kann, oder noch besser: Man teilt alles mit seiner Begleitung. Finde ich super! Die Hauptgerichte-Auswahl ist ebenfalls groß und bietet von bekannten Klassikern bis zu mir noch unbekannten Kreationen jede Menge zur Auswahl. Die Gerichte kommen allesamt nicht lieblos daher, sondern sind wirklich auch noch appetitlich serviert. Absolut top! Service & Preise Auch beim Service gibt es überhaupt nichts auszusetzen. Professionell, schnell und freundlich. Die Gerichte kamen auch wirklich flott. Auch hier volle Punktzahl. Nicht meckern kann man auch über die Preise, die sind wirklich fair. Hauptgerichte liegen um die 8 Euro, Tapas um die 4-5 Euro. Fazit Das Soy ist eine echte Bereicherung für die vegane Restaurantszene in Berlin, weil es richtig gutes vietnamesisches Essen ohne tierische Inhaltsstoffe bietet. Das ganze in einem sehr schönen Ambiente. Hinzu kommt, dass das vegane Angebot in Berlin-Mitte sowieso noch recht überschaubar ist. Das Soy ist ein wirklich tolles vietnamesisches Restaurant, in dem man gerade als Veganerin oder Veganer absolut auf seine Kosten kommt, und einen schönen Abend verbringen, oder einen günstigen Mittagstisch zu sich nehmen kann. Homepage vom Soy Facebookseite vom Soy Der Beitrag Soy – Veganes vietnamesisches Restaurant in Berlin erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Vegan auf Mallorca

2015. június 23. Deutschland is(s)t vegan 

Vegan auf MallorcaMallorca ist DIE Lieblingsinsel der Deutschen, auch wenn ihr Image nicht bei allen gleichermaßen positiv ist, was leider wohl am berüchtigten Ballermann 6 liegt. Wer aber tatsächlich mal auf der Balearen-Insel war - und zwar außerhalb des Ballermann 6 - dürfte begeistert sein, denn sie ist wunderschön, egal ob man sich die malerischen Dörfer in der Tramuntana (Gebirgszug) oder die Buchten mit glasklarem Wasser im Osten der Insel anschaut. Wer immer noch Vorurteile hegt, sollte wirklich mal hinfliegen und sich ebenfalls begeistern lassen! Die Initiative Mallorca vegan Verhungern muß man auf Mallorca auch nicht, denn das Angebot an veganen Locations ist erstaunlich groß und rapide wachsend. Man merkt einfach, dass das Thema auch auf der Insel immer größer wird, und das könnte nicht zuletzt auch an den unheimlich aktiven Leuten hinter der Initiative Mallorca vegan liegen. Die wollen Mallorca zu nicht weniger als DEM veganen Hotspot der Welt machen! Große Ambitionen also, aber wenn man einen Blick auf die Homepage der Initiative wirft, scheint dieses Ziel gar nicht mal so abwegig zu sein. Nicht nur die Zahl der veganen Locations steigt, es werden auch viele Aktionen und Kurse angeboten. Toll ist auch, dass man einen kompletten Vegan Guide für Mallorca als PDF herunterladen kann. Dieser wird immer wieder aktualisiert. Auf Mallorca selber liegt er in einer Druckversion in allen veganen Locations zum Mitnehmen kostenlos aus. Meine Favoriten Ich möchte dir an dieser Stelle trotzdem mal meine Favoriten auf der Insel vorstellen. Fangen wir mal in Palma an. Cantina Vegana Recht neu ist das nette Restaurant ,,Cantina Vegana im Osten der Hauptstadt. In sehr freundlicher Atmosphäre bekommst man ein wirklich großes, rein veganes Essensangebot. Köchin Kerstin, die von Berlin nach Palma gezogen ist, bietet viele Klassiker wie Burger und Pastavarianten, vor allem hat sie vegane Varianten von typisch mallorquinischen Gerichten kreiert. Besonders großartig: Ihre Version von Sobrasada, die man u.a. auch auf einem wirklich fantastischem Burger serviert bekommen kann. Die Preise sind sehr günstig und das Essen war durchgängig superlecker, das Angebot groß. Totale Empfehlung! Palma hat natürlich noch viel mehr zu bieten. Einen Besuch wert ist auf jeden Fall auch das Bon Lloc, das wohl bekannteste vegane Restaurant der Insel, und Rohkostfans sollten unbedingt zu Ziva. Und richtig toll ist der komplett vegane Supermarkt LoVegano, der sogar ein Regal mit deutschen veganen Kochbüchern hat. TREFF Vegetariano Ich hatte schon mal ausführlich über das tolle Restaurant TREFF und höchst sympathischen Betreiber Tomeu berichtet, und kann das nur noch mal wiederholen: Hingehen und superlecker vegan essen! Außerdem gibt es tolle Badebuchten in Cala dOr. Organic Sehr neu ist das Restaurant Organic in Inca, wo man für einen fairen Preis ein kreativ-köstliches Menü bekommt. Eine richtige Karte gibt es glaube ich gar nicht, sondern soweit ich weiß nur das wechselnde Tagesmenü. Die Zutaten sind bio, wie der Name ja schon verrät. War echt lecker da, toll angerichtet und durchweg gut. Das Restaurant ist vegetarisch-vegan, aber ein rein veganes Menü ist kein Problem, wird gerne gemacht. Dharma Café Im wunderschönen Alcudia gibt es das Dharma Café, das viele vegane Optionen hat. Richtig gut sind die Sandwiches, die man sich auch ,,To go machen lassen kann. Aber auch die Salate sind top. Dazu voll nette Betreiber und ein schönes Ambiente, draußen sitzt und isst man mit Blick auf die alte Stadtmauer. Bellaverde Zum Abschluß für mich das kulinarische Highlight der Insel schlecht hin, das Restaurant ,,Bellaverde, das zur Pension ,,Bellavista gehört in Port de Pollenca. In einem wunderschönen Garten bekommt man vom Team hinter Betreiberin Svenja das wohl beste vegane Essen der Insel serviert. Alles ist in höchstem Maße kreativ und vieles wirklich außergewöhnlich, durchweg großartige Geschmackserlebnisse erwarten den Gast - und das zu wirklich fairen Preisen. Svenja ist nicht nur eine wunderbare Köchin, ihr ist auch die Herkunft der verwendeten Zutaten in höchstem Maße wichtig. Sie ist ständig auf der Suche nach den besten Zutaten, hat zu allen Lieferanten einen sehr engen Draht und weiß wirklich haargenau über die Herkunft oder die Herstellung Bescheid. Ein unglaubliches Engagement, das man schmeckt. Wer auf Mallorca weilt, sollte sich ein Essen bei Svenja auf gar keinen Fall entgehen lassen! Das waren nur meine persönlichen Favoriten, es gibt noch viele weitere Locations auf der Insel. Am besten schaust du mal hier bei Mallorca vegan oder bei Happy Cow nach, um einen Gesamtüberblick zu bekommen. Der Beitrag Vegan auf Mallorca erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Veganes Kochbuch ,,Vegan with love von Lea Green

2015. június 14. Deutschland is(s)t vegan 

Veganes Kochbuch ,,Vegan with love von Lea GreenDer vegane Rezepteblog Veggies gehört zu einem der meistgelesenen und beliebtesten veganen Blogs in Deutschland, und das zu Recht. Lea Green postet hier nicht nur jede Woche neue kreative Rezepte, sondern stellt diese auch noch wundervoll in Szene. Es gibt wohl kaum einen anderen veganen Rezepteblog, der so schön und professionell betrieben wird wie Veggies. Eigentlich dann auch nur folgerichtig, dass Lea irgendwann auch endlich mal ein eigenes veganes Kochbuch macht. Genau das hat Lea sich auch gedacht und über viele Monate intensiv an ihrem Buch ,,Vegan with love gearbeitet, das vor wenigen Wochen erschienen ist. Wunderschöne Gestaltung ,,Vegan with love ist, um das gleich mal voranzustellen, nicht einfach nur das nächste neue vegane Kochbuch, sondern ist für mich eines der absoluten Highlights in der inzwischen großen Masse an veganen Kochbüchern. Und das hat mehrere gute Gründe. Zunächst mal kommt ,,Vegan with love mit Hardcover-Umschlag und schönem Papier absolut hochwertig daher, dazu ein sehr ansprechendes Cover. Die Messlatte liegt da gleich hoch, und glücklichweise wird die auch im Inneren des Buches durchweg hoch gehalten. Die Gestaltung ist durchgängig schön, dabei auch immer extrem übersichtlich, gerade was die Rezepte angeht. Immer wieder lockern schöne Illustrationen, z.B. von im Rezepte verwendeten Früchen oder Gemüse das Ganze noch mal auf. Das gefällt mir schon mal sehr gut, volle Punktzahl für die Gestaltung. Ein Kochbuch kann aber auch nur dann glänzen, wenn die Fotos schön sind. Und auch hier punktet ,,Vegan with love wieder voll, denn die von Lea Green selbst gemachten Fotos sehen nicht nur absolut professionell aus, sondern sind wirklich mit unheimlich viel Liebe arrangiert. Jedes Gericht hat ein dazugehöriges Foto, das richtig Lust darauf macht, die Rezepte nachzukochen. Hier mal ein paar Impressionen aus „Vegan with love“: Tolle kreative Rezepte Lea Green präsentiert in ,,Vegan with love insgesamt 88 Rezepte, vom Umfang her gibt es also schon mal nichts zu meckern. Wichtiger als die Anzahl ist aber natürlich ob die Rezepte etwas Neues bieten, und auch hier muss man das Buch wieder in höchsten Tönen loben, denn Lea Green hat nicht umsonst bereits diverse Food Blog Awards gewonnen. Natürlich gibt es auch den einen oder anderen Klassiker, von Lea neu interpretiert. Vor allem hat Lea jede Menge ganz eigene Kreationen geschaffen, die man so in anderen veganen Kochbüchern noch nicht gesehen hat. Folgende Kategorien gibt es: - Mit Energie und guter Laune in den Tag starten - Leichte Gerichte für Zwischendurch - Naschen, knuspern & snacken - Salate & Rohkost - All Time Favourites - Für Familie und Freunde - Exquisit & lecker - Suppen - Süße Sünden Ich fange gar nicht erst an, einzelne Rezepte aufzuzählen, ein Blog auf Leas Blog lässt schon erahnen, wie kreativ es dort und im Buch zugeht. Was ich aber hervorheben möchte ist, dass Lea nicht für Ersatzküche steht, sondern für eine kreative Gemüseküche. ,,Vegan with love bietet daher auch jede Menge Anregungen, es mal mit Gemüse auszuprobieren, das bislang noch nicht im eigenen Einkaufswagen gelandet ist. Man merkt einfach, wie neugierig Lea darauf ist, kulinarisches Neuland zu entdecken, und das schlägt sich auch in den Rezepten nieder. Großartig kreativ! Dazwischen findet man immer mal wieder Hintergrundinfos eingeflochten, z.B. etwas zu Küchengeräten, Tipps für den Umstieg, Leas veganer Vorratsschrank, Gewürztipps oder zum Überleben im nicht-veganen Alltagsdschungel. Gerade für Vegan-Einsteiger wirklich wertvolle Zusatzinfos. ,,Vegan with love überzeugt mich in jeder Hinsicht, und es ist für mich eines der schönsten veganen Kochbücher auf dem Markt. Der Titel ist absolut zu Recht gewählt, denn man merkt, wie viel Mühe, vor allem aber wie viel Liebe in diesem Buch steckt, das in jedes veganes Bücherregal gehört. Total kreative Rezepte, die man größtenteils so nicht nicht gesehen hat, dazu eine wundervolle Gestaltung mit tollen Fotos. Alles richtig gemacht! Interview mit Lea Green (c) Nils Hasenau 1) Dein Buch heißt VEGAN WITH LOVE. Warum eigentlich? Ein Kochbuch mit allen meinen veganen Lieblingsrezepten und schönen Foodfotos zu veröffentlichen, war als Bloggerin schon lange mein Traum. An VEGAN WITH LOVE habe ich dann fast ein Jahr lang gearbeitet und es steckt ganz viel Herzblut drin. Ich empfinde es als ein sehr persönliches Buch und so kam es zum Buchtitel. Darüber hinaus hat für mich der vegane Lebensstil als solcher sehr viel mit Liebe zu tun: nämlich ,,Liebe im Sinne von Rücksichtnahme, Respekt und Umsicht auch anderen Menschen, Tieren, der Umwelt und sich selbst gegenüber. Wir alle sollten in unserem Leben so viel Liebe wie möglich zulassen. 2) Du hast so gut wie alles in Eigenregie gemacht. Wie kam das – und war das nicht total anstrengend? Nun, das liegt daran, dass das Buch eben eine Herzensangelegenheit von mir ist und ich keine Kompromisse in der Zusammenarbeit mit einem Verlag eingehen wollte. Ich wollte ganz alleine Rezepte auswählen, inszenieren und das alles sehr persönlich gestalten. Ich habe dann mit viel Spaß an der Sache meine ganze Kreativität und Energie in dieses Projekt investiert. Das Buch zu machen, die Rezepte zu kreieren, das Fotografieren und Layouten habe ich total gerne gemacht – anstrengend war bei diesem Projekt eigentlich nur, dass ich ja noch einen regulären Job in einer Kreuzberger Filmproduktion habe und ich Buch sowie meinen Blog nur am Wochenende betreue. Bei mir ist also schon seit langer Zeit eine 7-Tage-Woche angesagt, die ich aber nicht missen will. Blog und Buch sind einfach meine große Leidenschaft 3) Findet man im Buch vorrangig Rezepte vom Blog oder hast Du die Rezepte ganz neu für das Buch kreiert? Über 90% der Rezepte sind ganz neu und eigens für VEGAN WITH LOVE kreiert. Es gibt ganz viele neue Rezepte für alle Tageszeiten und Gelegenheiten – von herzhaften Klassikern über mediterrane Sommerküche und Asia-Rezepte bis hin zu leckeren, aber zugleich gesunden Desserts. Aber es gibt auch ein paar ,,Evergreens“ von meinem Blog, die ich neu in Szene gesetzt habe, um sie mit ins Buch aufzunehmen. Dazu gehören zu Beispiel meine legendären Tofu-Bällchen. Die sind das beliebteste Rezept auf meinem Blog. Für das Buch habe ich die Rezeptur nochmals verbessert, die Tofubällchen neu inszeniert und einen tollen Dipp dazu gemacht, den es so auf dem Blog noch nicht gibt. Das Buch lohnt sich also auf jeden Fall auch für diejenigen, die schon meinen Blog www.veggi.es kennen. 4) Wie sieht ein typisches Wochenende bei Dir aus? Ob ihrs glaubt oder nicht – ich bin eine passionierte Frühaufsteherin – auch schon immer gewesen. Ich liebe Sonnenaufgänge und die Morgenstimmung. Daher laufe ich auch am Wochenende schon mal um 6 Uhr morgens durch den Park oder mache zu Hause Yoga. Dann starte ich mit einem großen, grünen Smoothie ins Wochenende. Zumeist zieht es mich anschließend zu den regionalen Bio-Märkten oder ich besuche Flohmärkte, um dort nach neuen Deko-Artikeln, Geschirr und anderen Accessoires für meine Fotos zu suchen. Das entspannt mich total. Dann wird am Wochenende natürlich auch viel gekocht, ausprobiert, fotografiert und ich stöbere im Internet nach neuen Anregungen und tausche mich mit Fans und anderen Bloggern aus. Ansonsten sind mir lange Spaziergänge am Wochenende wichtig und natürlich treffe ich mich gerne Abends mit Freunden & Bekannten zum Essen oder auf ein Glas Wein. 5) Was hast Du als nächstes für Pläne? Ich habe mich gefragt, ob Bücher zu schreiben auch ein bisschen süchtig macht (lacht) – denn ich habe schon ganz viele neue Buchideen im Kopf und würde am liebsten sofort damit starten. Aber ein Schritt nach dem anderen. Erstmal möchte ich das erscheinen von VEGAN WITH LOVE ein wenig zelebrieren und genießen. Ich habe schon jetzt sehr viele positive und sehr persönliche Rückmeldungen und das ist einfach toll. Aber natürlich geht es mit voller veganer Power weiter – auf dem Blog und vielleicht bald wieder in Buchform. Weitere Infos, eine Leseprobe und Bestellmöglichkeiten zu ,,Vegan with love findest du auf www.vegan-with-love.de. Das Buch kostet in Deutschland 19,90 Euro und in Österreich 21,50 Euro (jeweils zzgl. 4 Euro Versand). Der Beitrag Veganes Kochbuch ,,Vegan with love von Lea Green erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Miért érdemes cseresznyét enni?

2015. június 10. Élj harmóniában 

Miért érdemes cseresznyét enni? A nyár egyik közkedvelt gyümölcse a cseresznye, amelyet már az ókorban is nagyon sokra tartottak és gyógyászati célokra is használtak.  A cseresznye rendszeres fogyasztása segít megszabadítani a szervezetet a lerakódott méreganyagoktól,  komoly antioxidáns hatással rendelkezik és így hozzájárul a szervezet öregedési folyamatainak lelassításához. Tisztítja a vért, így ízületi gyulladásra is nagy segítséget jelent. Segít eltávolítani a szervezetből a fölösleges vizet, kiváló vízhajtó. Kedvező hatása van az emésztőszervekre, megszünteti a székrekedést és jótékonyan befolyásolja a gyomorsavtermelését. A cseresznyefogyasztás erősíti az immunrendszert, növeli a szervezet védekező képességét.  Nagyon magas a vitamin és ásványi anyag tartalma, így hiányállapotok kezeléséhez is alkalmas (kálium, kalcium, foszfor, cink, magnézium és vas, A, B és C- vitamin). Kimerült, legyengül állapotban jó segítség lehet. Ez a csodás kis piros gyümölcs kedvezően befolyásolja a hormontermelést és a bőrünket is széppé, egészségesebbé teszi. A cseresznyét legjobb frissen fogyasztani, de ha éppen nem tudunk frissen szedni aszalt formában is sok jótékony hatása érvényesül. Nemrégiben egy kedves ismerősömtől hallottam egy praktikát a cseresznye magjának felhasználására. Ő úgy használja fel a magokat, hogy alaposan megtisztítja, majd jól kiszárítja. A kiszárított magokat kis zsákba varrja és ha télen fázik, vagy fáj valakinek a dereka, füle a családban ezt a kis zsákot átmelegíti és mint a babzsákot használja:) Vegyszermentes (bio) cseresznyét válassz:)

Veganer Käse von Happy Cheeze

2015. június 9. Deutschland is(s)t vegan 

Veganer Käse von Happy CheezeZur Zeit läuft noch die Crowdfunding-Aktion von Happy Cheeze, und zwar noch bis zum 12.06.2015. Noch kannst du mithelfen, dass auch die Verpackung des veganen Käse von Happy Cheeze noch umweltfreundlicher wird! Auf der Facebook-Seite von Happy Cheeze könnt ihr euch einige Videos von Happy Cheeze-Testern ansehen - scheint geschmeckt zu haben! Folgende 6 Sorten kannst du bei Happy Cheeze im Moment erstehen: - Klassik - Schabzigerklee - Olive - Spirulina-Chili - Bärlauch - Rauch-Pfeffer Ich konnte ein paar der Sorten probieren und auch mir haben die Käsevarianten von Happy Cheeze sehr gut geschmeckt. Besonders der Klassik, ein klassischer Camembert kommt dabei dem „echten” Käse-Geschmack am nächsten. Aber auch die anderen Sorten schmecken einfach richtig lecker. Ich persönlich finde, veganer Käse muss überhaupt nicht möglichst genauso schmecken wie Käse aus Kuhmilch (oder aus Ziegen- oder Schafmilch). Viel wichtiger ist doch, dass er geil schmeckt. Und das tut Happy Cheeze wie bislang kein anderer veganer Käse. Leckerer veganer Käse? Schwierig! Aber… Die Käseregale im Veganz (wo es in den meisten Filialen Happy Cheeze gibt) sind voller veganem Käse, bestimmt so an die 100 Produkte. Was Geschmack und Inhaltsstoffe angeht, so konnte ich bislang ehrlich gesagt kaum etwas finden, was mir halbwegs geschmeckt hat. Einen passablen Ersatz für jungen Gouda oder Streukäse gibt es natürlich (wenn auch nicht gerade mit gesunden Inhaltsstoffen), aber einen veganen Käse, den man so richtig genießen kann? Eher Fehlanzeige! Happy Cheeze ist auf jeden Fall die Hoffnung für alle Käseliebhaber, oder besser gesagt: ehemaligen Käseliebhaber. Ich denke viele vegan lebende Menschen werden sagen, dass ihnen Käse am meisten fehlt, was tierische Produkte angeht. Wie gesagt, Happy Cheeze schmeckt nicht exakt wie Kuhmilch-Käse, aber er ist sehr nah dran und schmeckt einfach richtig lecker. Die Sorten sind gut gewählt, und mir persönlich gefällt Spirulina-Chili am besten. Aber da wird jeder seinen eigenen Favoriten finden! Weitere Infos und Bestellmöglichkeiten findest du auf der Homepage von Happy Cheeze. Und hier noch mal das Crowdfunding-Video: Fotos mit freundlicher Genehmigung von Happy Cheeze. Fotos von Justin P. Moore.  Der Beitrag Veganer Käse von Happy Cheeze erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Buchtipp: Vegan im Job (mit Verlosung von 3 Exemplaren)

2015. június 1. Deutschland is(s)t vegan 

Buchtipp: Vegan im Job (mit Verlosung von 3 Exemplaren)“Gibt es eigentlich noch einen Grund, Kochbücher zu besitzen, wo man doch soooo viele vegane Rezepte kostenlos im Netz bekommt?” Ich muss zugeben, dass sich diese Frage mir und euch sicher auch das eine oder andere Mal aufdrängt. Das neue Kochbuch “Vegan im Job” von Patrick Bolk macht es aber leicht, sie mit einem großen JA zu beantworten! Warum? Oft ist ja der erste Eindruck entscheidend – nicht nur bei Menschen, auch bei Kochbüchern. “Vegan im Job” macht schon hier alles richtig: Ein ansprechendes Cover mit einem appetitlichen Foto eines Salates mit Kichererbsen, Orangen, grünen Bohnen und Spargel. Hier seht ihr schon was euch im Inneren des Buches erwartet: Rezepte für gesunde und dabei schnell zuzubereitende Gerichte. Das Softcover liegt gut in der Hand und lässt mich das Buch immer wieder gern in durchblättern (wir fassen nun mal gern an was wir mögen…). Und die Farben, mit denen der Umschlag überwiegend gestaltet ist – Pink, Grün und Weiß – sind ja auch die Farben von visionvegan, was es mir zusätzlich sympathisch macht. Über 60 Rezepte und viele Tipps Die über 60 Rezepte werden eingerahmt von einer Einführung über das vegane Alltagsleben und einem Schlussteil mit Tipps und Tricks zu Einkauf, Bevorratung und Lagerung von Lebensmitteln. Patrick Bolks gewohnt professioneller aber lockerer Schreibstil hält einen zumindest kurz davon ab, sich direkt durch die Rezepte zu blättern, die natürlich das Herzstück des Buches bilden. In vier Teilen (Frühstück, Lunch to go, Quickdinner, Partytime) stellt Patrick euch jede Menge Rezepte vor, die sich dadurch auszeichnen, dass sie alle gesunde Zutaten enthalten, schnell und dabei unkompliziert zuzubereiten sind und sich somit perfekt für Menschen eignen, die aufgrund ihres Jobs nicht viel Zeit für’s Kochen haben, sich aber trotzdem vollwertig und gesund ernähren möchten. Jedes Rezept ist mit Symbolen versehen, die auf einen Blick Zubereitungszeit und Personenanzahl erkennen lassen, sowie z.B. Auskunft darüber geben, ob sich die Gerichte zum Mitnehmen, Einfrieren oder Aufwärmen eignen. Mit dabei sind z.B. Suppen wie “Blitzschnelle Tomatensuppe” oder “Fruchtige, schnelle Kürbissuppe”, Klassiker wie “Kartoffelgratin” oder “Minestrone mit Mandelparmesan”, Varianten ursprünglich nicht-veganer Gerichte wie “Rustikaler Erbseneintopf” oder “Lieblingsnudeln” sowie Rezepte die auch ein abendliches Dinner bereichern können wie “Spargeltarte” oder “Saltimbocca alla Romana”. Der Start in den Tag ist z.B. mit “Knuspriges Joghurhtmüsli” oder – voll im Trend – mit “Chiapuddingvarianten” gesichert. Tolle Fotos! Eine wahre Wonne sind außerdem die Fotos – die Aufnahmen sind hell, toll komponiert, die Gerichte appetitlich angerichtet, wirken dabei aber nicht konstruiert. Fast so als hätte man das Essen gerade auf seinen heimischen Wohnzimmertisch gestellt und fotografiert – nur besser natürlich. Da ich Kartoffeln so liebe habe ich gleich das “Kartoffelpüree mit mediterraner Stippe” zubereitet. Mein Foto ist allerdings so viel schlechter geworden als jenes aus dem Buch, dass ich mich schäme, es hier zu veröffentlichen. Dafür gibt es ein paar Impressionen aus dem Rezepteteil – viel besser. “Vegan im Job” hat mich dazu inspiriert, durchaus mal wieder nach Kochbuch zu kochen – derzeit ist mein bevorzugtes Vorgehen eher planlos irgendwas einzukaufen und später irgendwas zusammenzuwerfen, nach dem mir gerade ist. Und so eine tolle Zusammenstellung von leckeren, gesunden und schnellen veganen Gerichten habe ich im Netz bisher noch nicht gefunden. Da die Rezepte leicht nachzukochen sind, wenig exotische Zutaten verwendet werden und es zusätzlich einen erläuternden Texteil gibt, ist das Buch auch für Vegan-Neulinge absolut empfehlenswert. Mein Fazit: Absoluter Kauftipp! “Vegan im Job” von Patrick Bolk, erschienen im südwest-Verlag, kostet EUR 14,99. Infos und Leseprobe hier.  Verlosung von 3 Exemplaren! Es gibt 3 Exemplare vom Südwest-Verlag zur Verlosung. Gewinnen kann, wer bis zum 08.05.2015 um 12 Uhr hier oder der FB-Seite von Deutschland is(s)t vegan einen kurzen Kommentar hinterlässt, warum “Vegan im Job” für Sie oder Ihn genau das Richtig ist. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen :-). Viel Glück! Dieser Beitrag wurde erstmals hier veröffentlicht.       Der Beitrag Buchtipp: Vegan im Job (mit Verlosung von 3 Exemplaren) erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Narancsos édesburgonyás fetás zöld saláta, és Hollandia narancssárgában (gluténmentes)

2015. május 13. Zöld Avocado 

Narancsos édesburgonyás fetás zöld saláta, és Hollandia narancssárgában (gluténmentes) narancsos édesburgonyás fetás zöld saláta (gluténmentes) Egy kicsit ugyan megkéstem ezzel a hírrel az idei évre, de jövőre még érdekes úti cél lehet azoknak, akik szeretik a szabadtéri mulatságokat, szeretik érezni egy nemzet összetartozását, és sokszínűségét egyszerre. Ahogy már korábban bemutattam, minden év Március 17-én Írország illetve egyéb országok ír közösségei zöldbe öltöznek, és így ünneplik a Szent Patrik napot, a világ minden táján. :-) Azonban nem csak az íreknek van színhez kötött ünnepük. Minden év április utolsó hétvégéjén, Queens day-en (ma már King's day), Hollandia narancssárga színbe borul! Narancssárga dekorációkkal, ételekkel, italokkal, narancssárgára festett hajjal, és ruhákban ünneplik a királynő /­­ király születésnapját. Volt szerencsém mindkét ünnepet testközelből átélni, és hatalmas ereje van annak a szeretetnek, amit ilyenkor lehet érezni az utcákon. Az emberek ítéleteiket és különöbző nézeteiket félretéve ünneplik az országukat, egymást, és a földet, amin élnek. Hálásak, boldogok, és még látványosak is az egyforma színbe öltözött emberek tízezrei. :-) A korábbi királynő nappal ellentétben, a királyi családban történt változások miatt, 2014 óta egy férfi ül a trónon, és azóta a király napját, King's Day-t ünnepelnek Április 27-én a Holland Királyságban. "Koninginnedag (A királynő napja) - Április 30. A királynő napja hivatalosan az anyakirálynő születésnapját hivatott ünnepelni, de a valóságban ez csak egy indok egy hatalmas bulira. Egész Hollandia ünnepel, de különösen a nagy városokban -mint például Amszterdam, Rotterdam és Hága- indul be az élet ilyenkor. A város minden pontján buliba ütközünk, hangosan szól a zene mindenhol, mindenki narancssárgába van öltözve (ez a királyi család színe) szabadtéri koncerteket, előadásokat rendeznek. Amszterdamban kétségtelenül ez a legnagyobb szabású szabadtéri rendezvény, mintegy 750. 000 résztvevővel. A központban a Dam, Damrak, Rokin, Rembrantplein, Spui, Leidsestraat, Leidseplein környékén csak úgy hömpölyögnek az embertömegek." Forrás: http:/­­/­­www.amsterdam.info Ezen a napon az országban mindenfelé szabadon, engedélyek és adófizetés nélkül, lehet árusítani a használt holmikat. Az egész ország egy nagy bolhapiaccá változik egy napra, telis tele értékes és értéktelen lomokkal. Ha időben érkezünk, izgalmas kincsekre lelhetünk! ;-) Mint ahogy korábban az ír zöld napról, zöld menüsorral emlékeztünk meg ezen a blogon, úgy most a narancssárga nap tiszteletére, narancssárga menüsort készítettem nektek! Remélem tetszeni fog! :-) De előbb nézzük, mit is kell tudni a narancssárga színű ételekről? "Narancssárga és a béta-karotin: ,,Fiatalon tart A narancssárga zöldségek és gyümölcsök a béta-karotinnak, vagyis az A-vitamin provitaminjának természetes forrásai. Ennek köszönhetik narancsos árnyalatukat. A szervezetben lévő megfelelő mennyiségű karotin megvédi sejtjeinket a szabad gyökök roncsoló hatásától és a káros UV-sugárzástól, segíti a szép barnulást, lassítja a bőröregedést. Érdemes hát gondoskodni arról, hogy állandóan elég karotin tartalmú ételt fogyassz, mert nagyrészt ennek az anyagnak köszönhetjük szépségünket, fiatalságunkat. A karotin antioxidánst tartalmazó zöldségek és gyümölcsök hatását C vitaminnal együtt még jobban fokozhatod." Forrás: http:/­­/­­impressmagazin.hu Leggyakoribb narancssárga ételek pl.: sárgabarack, sárgadinnye, mangó, sütőtök, sárgarépa, narancs, mandarin. És  akkor nézzünk néhány narancssárga ételt, amit az asztalunkra rakhatunk, ha béta-karotinra, azaz fiatalságra vágyunk! :-) reggelire: friss és energiadús "karotin bomba", a trópusi ízvilágú turmix (ananász, sárgarépa, lime, narancs, víz) tízóraira: magyaros tahini, azaz magyaros ízű szezámmag krém (mindenmentes, vegán) ebédre:  - mandarinos gyömbéres sárgarépa krémleves (mindenmentes, vegán) - sütőben sült édesburgonyás sárgarépa fasírt, uborkás kuszkusszal (mindenmentes, vegán) - házi készítésű mangós jégkrém (mindenmentes, vegán édesség)                                                  nassolni való:  narancsos sütőtökös diós kuglóf (glutén-, tojás-, és laktózmentes édesség) narancsos sütőtökös diós kuglóf vacsora: egy könnyed, friss, tápanyagban gazdag  Narancsos édesburgonyás fetás, zöld saláta  (gluténmentes) HOZZÁVALÓK: (2 személyre) - friss spenót levelek (vagy sötét zöld saláta levél keverék) - 1 nagyobb édes burgonya (vagy sütőtök) - 2 db édes narancs - 4 szem érett koktél paradicsom - 1/­­2 fej nyers lila hagyma - tetszés szerinti mennyiségben Feta sajt - 1 db érett avokádó - 2-3 szem friss retek - 1 marék pekán dió - 1 nagy marék sós mag: tökmag, naraforgómag, fenyőmag - tetszés szerint: csíra, sörélesztő pehely, kendermag ELKÉSZÍTÉS:Az édesburgonyát (vagy szezontól függően sütőtököt), meghámozzuk, kb.2*2 cm-es kockákra vágjuk, és előmelegített sütőben 220°C fokon aranybarnára sütjük, majd hagyjuk kihűlni. A zöldségeket (retek, paradicsom, lila hagyma, avokádó) és a narancsot feldaraboljuk tetszés szerinti méretben és formában. Elővesszük a két tányért, amikre a salátákat kiszeretnénk tálalni. Alulra helyezzük a spenót vagy zöld levél mix réteget. Rászórjuk a feldarabolt zöldségeket, fetát, a kihűlt édesburgonyát, a marék pekán diót és sós magokat, tetszés szerint csírát. Majd egy narancs frissen facsart levével megöntözzük a salátákat. És kész is az egyszerű és könnyű vacsoránk! :-) Tápanyagban gazdag Jó étvágyat kívánunk! ;-) Megjegyzés1: Természetesen nem tanácsos ezt a narancssárga menüsort pontosan így végig enni. Ezek az ételek csak ajánlások, a Zöld Avocado gasztroblog receptjei közül, a narancssárga szín jegyében. Megjegyzés2: A képek még az őszi sütőtök szezonban készültek, ezért sütőtököt használtam a salátához. Most tavasszal, nyugodtan használjunk édesburgonyát, mert ugyanolyan finom lesz. 

Vegane Männerpflege von Brooklyn Soap

2015. április 25. Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Männerpflege von Brooklyn SoapWer auf der Suche nach einer schönen und natürlich veganen Kosmetik für Männer ist, für den sind die Produkte von Brooklyn Soap sicher interessant. Das Hamburger Unternehmen stellt seine Produkte u.a. so vor: ,,Es wird Zeit für ein wenig Männlichkeit. Wir reißen Naturkosmetik aus ihrem Reformhausknast heraus und stellen diese natürlich neuen Zielgruppen vor: Stilsicher, qualitätsbewusst, urban. Und das trifft es ganz gut, denn wenn man die Pflegeprodukte von Brooklyn Soap zum ersten mal sieht, darf man durchaus begeistert sein von der hochwertigen und edlen Gestaltung. Das sieht endlich mal richtig schick aus, von daher natürlich auch als Geschenk eine gute Idee. Kein Mist, sondern nur hochwertige Inhaltsstoffe! Doch nicht nur in Punkto Verpackung und Gestaltung könnend die Produkte punkten, auch der Rest stimmt: ,,Selbstverständlich verzichten wir komplett auf den Einsatz von Parabenen, künstlichen Schaumbildern, Silikonölen oder sonstigen Schädlingen. Alle Produkte werden auf pflanzlicher Basis entwickelt und hergestellt. Nur dann können wir absolute Hautverträglichkeit garantieren. Zudem wird alles zu 100% in Deutschland hergestellt, und es wird nicht auf Lager, sondern tatsächlich auf Bestellung produziert, so dass die Inhaltststoffe frisch sind, und die Produkte maximal lange haltbar. Das mag bei konventionellen Produkten, die hauptsächlich aus Chemie und Erdöl bestehen, zwar keinen großen Unterschied machen, bei solchen hochwertigen natürlichen Produkten aber ganz sicher. Hier kommt keine Chemie in die Flasche, sondern Kokosnuss, Pfefferminz, Myrthe, Muskatblüte, Rosmarin, Aloe etc. Keine künstlichen Konservierungsstoffe, keine Silikonöle und anderer Mist, sondern nur natürliche Inhaltsstoffe wie reine ätherische Öle - und alles zu 100% vegan! Welche Produkte gibt es? Interessant ist aber natürlich nun auch, welche Produkte es von Brooklyn Soap eigentlich denn überhaupt so gibt. Bislang folgende: - Bodywash (ein herbes Duschgel) - Deodorant (natürlich ohne Aluminium) - Beardwash (reinigendes Gel für den Bart) - Shampoo Blonde (für helles Männerhaar) - Shampoo Dark (du kannst es dir schon denken) - Classic Pomade (für gute Frisuren, fester Halt) - Grooming Clay (für gute Frisuren, mittlerer Halt) - Beard Oil (pflegendes Bartöl) Außerdem gibt es schöne Sets wie den Beard Bag, in dem du alles für die perfekte Bart-Pflege findest, oder das Fresh Kit inklusive T-Shirt. Ich konnte die Pomade und das Deodorant testen, und war von beiden Produkten sehr angetan. Sehr guter Geruch, sehr guter Halt in den Haaren. Die Produkte von Brooklyn Soap stoßen für mich in eine Lücke, die es bislang in der veganen Männerpflege noch gab, und das machen sie sehr gut. Tolle Aufmachung, super Produkte und eine Firmenphilosophie, die mir ausnahmslos gut gefällt. Schau dir am besten mal die Homepage von Brooklyn Soap an und like gleich mal deren Facebook-Seite. Im Online-Shop kann man die Produkte auch gleich bestellen. Hier gibt es noch ein nettes Video von Brooklyn Soap: Fotos mit freundlicher Genehmigung von Brooklyn Soap Company. Der Beitrag Vegane Männerpflege von Brooklyn Soap erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Homemade Daily Fresh Food im Tuma Be in Schöneberg

2015. április 7. Deutschland is(s)t vegan 

Homemade Daily Fresh Food im Tuma Be in SchönebergDirekt mit dem ersten Schritt in das Ladenlokal in Berlin Schöneberg wird dem Besucher die Affinität der Besitzerin Andrea zu Bali und zum Reisen mehr als deutlich. Überall stehen wunderschöne Dekorationselemente, Kerzen, Kissen, Vasen und Bilder, Buddhas schmücken selbst die liebevoll eingerichtete Toilette, der Gast sitzt auf Möbeln, die re- und upcycled worden – vieles in Handarbeit von der Besitzerin selbst – und enige davon werden auch zum Verkauf angeboten. Das Lokal ist recht groß und so bietet sich eine sinnvolle Aufteilung warlich an. So bietet der vordere Bereich eine wunderschöne Holztheke und gemütliche und helle Sitzecken direkt am großen Fenster. Zweiter und dritter Bereich im “Tuma Be” laden ebenso zum sitzen, aber auch zum schauen, stöbern und kaufen ein. Aber bleiben wir doch vorerst beim Essensangebot. Gästeräume im “Tuma Be”   Was gibt es zu essen im “Tuma Be”? Das “Tuma Be” bietet eine wechselnde Tageskarte an. Es gibt afrikanische Currys mit Kochbananen, hausgemachte Suppen oder Salate. Alles vegan, alles bio und vieles in Rohkostqualität. Auf glutenfreie Spezialitäten wird wert gelegt. Ebenso bietet das “Tuma Be” Smoothies aus Rote Bete oder Wildkräutern an. 9 Jahre gibt es das Schmuckstück schon, aber erst letztes Jahr im September wurde das Ladenlokal mit einem Cafebereich erweitert. Seitdem kommt ein buntes Potpourri an Menschen täglich, zum lesen der zahlreichen Zeitschriften, zum geniessen oder entspannen. Denn das kann man im “Tuma Be” sehr gut. Es ist ruhig, nicht überfüllt und bietet einfach ein Ambiente zum Wohlfühlen an. So wie der Name schon sagt, denn ,,Tuma Be bedeutet in der Sprache des afrikanischen Mandinga Stammes ,,Die Zeit ist jetzt. Smoothie, African Curry, Raw-Chocolate-Brownie   Täglich gibt es frische Kuchen, Rawfood, Fudges, Biscotti und Quieche, hausgemacht von “Vegan-Fox”. Alles zu einem ansprechenden Preis. Auch der Kaffee von ,,Pura Vida ist fairtrade, ebenso der Tee von ,,Pukka, Schokoladenriegel von ,,Original Beans und Limonaden und Smoothies von ,,Proviant schliessen das Angebot ab. Was bietet das “Tuma Be” sonst noch? Einmal im Monat bietet das “Tuma Be” eine Openstage für Singer Songwriter, Poeten, Autoren - einfach für jeden der Freude daran hat, etwas weiterzugeben. Das Lokal kann auch für Workshops gebucht werden und ich kann mit Freude schon mal verraten, dass es am 29.04. einen Superfoodworkshop mit tollen Leckereien von und mit mir geben wird. Gästeraum Durch die Leidenschaft zu Reisen holt die Besitzerin Andrea auch stetig neue Dekoartikel, Kleidung und Schmuck aus Bali mit, welche sie in ihrem Laden verkauft. Und die Auswahl ist riesig. Nicht alles davon ist vegan, das sei gesagt, aber vieles ist es und es macht riesig Spaß, sich durch das Sortiment zu schauen. Ich bin begeistert von so einer Perle in Berlin, mit nicht nur wegen des roh-veganen Angebots sondern auch wegen des Fokus auf glutenfrei, biologisch, frisch, leicht und gesund. “Tuma Be” Goltzstraße 34 10781 Berlin “Tuma Be” auf Facebook   Der Beitrag Homemade Daily Fresh Food im “Tuma Be” in Schöneberg erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Vegane Leckereien im Mini-Format: Easy-going Bakery in Wien

2015. március 7. Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Leckereien im Mini-Format: Easy-going Bakery in WienJedes Lokal, das ich gerne besuche, bringe ich mit einem Bild oder Begriff in Verbindung. Das hat sich bei der Entscheidungsfindung auf die Frage, wohin es gehen soll, wirklich als äußerst praktisch erwiesen. So reichen zum Beispiel ,,Grüntee oder ,,schick aus und es poppt in meinem Kopf sofort der passende Lieblingsort auf. Für meine Neuentdeckung, die Easy-going Bakery, habe ich sogar zwei bzw. eher drei relevante Wörter abgespeichert: ,,klein, ,,fein und das absolut wichtige verbindende ,,sooooo (richtig, mit sehr vielen ,,Os :-)). Nun ja, ganz neu ist die Konditorei im 7. Bezirk nicht, denn sie feierte gerade erst ihren einjährigen Geburtstag, aber manchmal dauert es eben ein bisschen länger, bis man etwas ausgiebig testet und auch noch darüber schreibt. Und nachdem das Sortiment im Laufe der Zeit immer mehr vegane Neuzugänge bekommen hat, lohnt es sich jetzt auch umso mehr, das schmucke Kleinod vorzustellen. Süße Minis in allen erdenklichen Geschmacksrichtungen Für die Inhaberin Sonja Fröschl war von Anfang an klar, dass ihr süßes Gebäck das Mini-Format der sonst üblichen Größen haben sollte - das lässt sich leichter aus der Hand essen und so kann man auch mehrere Sorten auf einmal vernaschen, ohne nach einem Stück gleich komplett voll zu sein. Zudem ist das Gebäck schon immer laktose- und/­­oder glutenfrei. Da die Nachfrage aber so groß ist und Sonja mehr und mehr von der veganen Lebensweise überzeugt ist, ist das Angebot zunehmend frei von tierischen Bestandteilen. Und das ist in jeglicher Hinsicht zuckersüß: Egal ob Cupcakes, Muffins oder Cake-Pops, jedes Teilchen ist liebevoll ausdekoriert und auf seine Art ein Unikat. Damit es nicht langweilig wird, gibt es rund alle zwei Wochen neue Geschmacksrichtungen und die reichen von klassisch bis innovativ-experimentell: Kirsch-Schoko, Cranberry-weiße Schoko, Pistazie-Rosenwasser, Matcha-Azukibohne, Vanille-Himbeer-Erdnuss oder Apfel-Karamell ist nur ein Auszug aus dem bunten Cupcake-Repertoire, das Sonja in der an den Laden angegliederten Backstube ganz alleine zaubert. Zu meinen Favoriten gehören eindeutig Kokos (mit selbst gemachtem Kokos-Schoko-Konfekt in der Mitte) und ein mit Kokos und Himbeeren gefülltes Blätterteig-Törtchen, das ganz ohne Zucker auskommt. Dazu gibt es immer wieder auch wechselnde pikante Sorten Cupcakes, Brownies oder Donuts - je nach Lust, Laune und Saison. Zudem erfüllt Sonja nahezu jeden noch so außergewöhnlichen Kundenwunsch und bäckt Motiv-Cupcakes oder -Cakepops in allen vorstellbaren Formen. Kaffee und Tee perfekt serviert Auch die Getränkeauswahl ist in der Easy-going Bakery eine Augenweide: Bio-Fairtrade-Kaffee (wahlweise mit Sojamilch), Tee, Bio-Limonaden oder Matcha Latte - da ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Meinen Earl Grey bekam ich zu meiner großen Freude ohne Beutel in einem ordentlich großen Teeglas und wer möchte, für den stellt Sonja – für eine punktgenaue Ziehzeit – auch den Tea-Timer. Ein Service, der das Bild von Sonjas Herzlich- und Kundenfreundlichkeit bestens unterstreicht. Sitzplätze gibt es in der Easy-going Bakery übrigens nur wenige. Wer also keinen ergattert, kann vom Take-away-Angebot Gebrauch machen, das für alle Backwerke und Getränke gilt und bei dem auf umweltfreundliche Verpackungen großen Wert gelegt wird. Fazit: Die Easy-going Bakery ist ein schnuckeliges Café, zu dem ,,klein und sooo fein in jeglicher Hinsicht passt und das nicht zuletzt vom liebevollen Charme seiner Besitzerin lebt. Easy-going Bakery Burggasse 20 1070 Wien Öffnungszeiten: Mi, Do, Fr: 13.00-19.30 Uhr Sa, So: 13.00-19.00 Uhr www.facebook.com/­­easygoingbakery (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); Der Beitrag Vegane Leckereien im Mini-Format: Easy-going Bakery in Wien erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

100% vegan und besonders grün: Burger-Restaurant Swing Kitchen in Wien

2015. február 17. Deutschland is(s)t vegan 

100% vegan und besonders grün: Burger-Restaurant Swing Kitchen in Wien,,So etwas Cooles gibt es ja nicht mal in Berlin rief meine Freundin Anna als wir vor kurzem die neueste vegane Location in Wien in Augenschein nahmen und zog mich dabei über die Schwelle eines Burger-Restaurants. Ich und Burger. Zugegebenermaßen gibt es Menschen, die für einen Geschmacks- bzw. Vergleichstest besser geeignet sind als ich, denn ich habe kaum Erfahrung mit Buns und Patties, geschweige denn mit Fast Food Läden an sich. Vielleicht bin ich aber auch gerade deshalb sehr gespannt, was da auf mich zukommt. Komplett vegan und (nachhaltig) durchdacht Denn Swing Kitchen ist ganz anders als die üblichen Junkfood-Buden: 100% vegan und besonders grün. Die Schillingers – Besitzer der Neueröffnung – wissen, was sie tun: Seit den 1990er-Jahren verwandeln sie in ihrem Lokal im niederösterreichischen Großmugl fleischlastige Klassiker in vegane Highlights und zeigen damit, wie diese schmecken müssen, damit Gäste scharenweise von der Großstadt ins Hinterland pilgern. So war es für die Gastronomen nun einfach an der Zeit, auch den Fast-Food- Markt mit einem wohldurchdachten Konzept zu revolutionieren. Und hierbei wurde im wahrsten Sinne des Wortes an nichts gespart. Das merkt man als erstes am stylish durchdesignten Interieur, das mit Gußeisenfenstern, Backstein-Wänden und gemusterten Fliesen ganz im Zeichen der Swing-Ära der 1920er steht. Unterstrichen wird dies durch die Hintergrundmusik von Benny Goodman oder Glenn Miller. Beim Essen wird das Hauptaugenmerk nicht nur auf den Geschmack gelegt, sondern es soll auch alles so gesund, biologisch und fair, wie nur möglich sein. Die Menükarte bietet neben, mit Soja-oder Weizen-Patties gefüllten Ciabatta-Sauerteig-Brötchen auch Wraps, Salate und Nuggets. Dazu Zwiebelringe, Pommes und selbst gemachte Soßen. Der Kaffee ist, ebenso wie der frisch gepresste Orangensaft, fair trade zertifiziert und die Swing-Cola wurde extra von einer kleinen Grazer Firma entwickelt. Probiert habe ich den Kitchen Wrap (das Highlight: Basilikum-Lemon-Dip!) und den Swing Burger. Beide waren satt gefüllt (zu meiner Freude auch mit verschiedenen Salaten), saftig und sehr lecker. Wie immer haben mich die Desserts am meisten interessiert und so habe ich gleich alle drei verkostet, die derzeit im Angebot sind. Das Tiramisu war super zart und cremig, der Sacher-Muffin mit Marmeladen-Kern flaumig und der Cheescake schön stichfest und doch cremig, beides für meinen Geschmack aber etwas zu süß. Sämtliche Verpackungen sind frei von Plastik und bestehen aus recycelten oder kompostierbaren Materialien wie Maisstärke oder Zuckerrohr. Alles, was im Lokal zurückbleit, wird der Kompostieranlage zugeführt. Auch wenn das ein Fortschritt ist und Einweg-Geschirr nun mal typisch für ein Fast-Food-Lokal ist, so finde ich diese Müllproduktion einfach völlig unnötig. Besonders hervorstechend fand ich den Service und die Freundlichkeit der MitarbeiterInnen, die selbst bei großem Ansturm schnell und gut gelaunt blieben und auch Sonderwünsche erfüllten. Rasend beliebt Noch bevor Swing Kitchen seine Pforten öffnete, hatte das Lokal ein paar tausend Facebook-Fans und bis jetzt ist der Laden immer rappelvoll. Vor allem viele bekennende Fleischesser haben sich bereits durch die veganen Alternativen gekostet und ein äußerst positives Resümee gezogen. Schon alleine dafür gebe ich Swing Kitchen 100 Punkte. Und da das Lokal bereits weitere Standorte plant, hoffe ich auf weiter steigende Konkurrenz für sämtliche konventionelle Burger-Läden. Fazit: Swing Kitchen ist ein stylishes uns pfiffiges Burger-Lokal in bester Lage, das Burger-Fans begeistert und auch jene in Staunen versetzt, die mit Fast Food eigentlich gar nichts anfangen können! Swing Kitchen Schottenfeldgasse 3 1070 Wien Öffnungszeiten: Mo-Sa: 11.00-22-00 Uhr http:/­­/­­swingkitchen.com, www.facebook.com/­­SwingKitchen (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); Der Beitrag 100% vegan und besonders grün: Burger-Restaurant Swing Kitchen in Wien erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Veganer Cappuccino von Vgn Fctry (mit Verlosung!)

2015. február 3. Deutschland is(s)t vegan 

Cappuccinofans aufgepasst! Wenn du gerne mal zwischendurch einen flotten Cappuccino trinken magst, sind die 5 neuen Sorten Instant-Cappuccino von Vegan Factory (oder “Vgn Fctry”) ganz sicher verlockend, denn diese sind komplett vegan und gentechnikfrei. Veganer Cappuccino? Moment, da klingelt doch was…vielleicht hast du ja schon mal was von “Vegaccino” gehört? Die waren die ersten veganen Instant-Cappuccionos überhaupt. Die Cappuccinos von Vegan Factory sind vom gleichen Hersteller, aber deutlich günstiger, da nicht in Bio-Qualität. Und sie sind sojafrei und daher für Allergiker geeignet. Entstanden ist die Idee übrigens wie so häufig aus dem persönlichen Bedarf: Warum gibt es das eigentlich nicht “in vegan”? Gefragt, getan, und so haben die Hersteller sich angefangen, mit der Produktion zu beschäftigen, fast 2 Jahre hat es gedauert bis das erste Produkt - also der Vegaccino - schließlich den eigenen Anforderungen entsprach. Seit dem wurde natürlich noch fleißig weiter entwickelt, und die Ergebnisse kannst du jetzt kaufen. Diese Geschmackssorten bekommt ihr: - Classic - Classic, aber weniger süß - Haselnuss - Toffee - Karamell Ruckzuck fertig Alle 5 Varianten kommen in praktischen Dosen, dessen Inhalt für ca. 22 Tassen reicht. Die Zubereitung ist denkbar einfach: 3-4 Teelöffel Cappuccino-Pulver, heißes Wasser drüber, umrühren, fertig! Nicht nur zuhause, sondern auch gerade im Büro total praktisch. Mir schmeckt übrigens besonders die Karamell-Variante richtig gut! Bislang bekommt man die Produkte u.a. im Veganz oder bei alles-vegetarisch.de. Weitere Infos bekommt ihr auf der Facebook-Seite von Vegan Factory. Verlosung Du kannst eines von 2 Sets der kompletten Palette von den veganen Cappuccinos von Vegan Factory gewinnen! Hinterlasse dazu einfach bis zum 10.02.2015 einen Kommentar, wann du am liebsten einen Cappuccino genießt! Viel Glück! Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen und so….   (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); Der Beitrag Veganer Cappuccino von Vgn Fctry (mit Verlosung!) erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Veganes Backbuch: Timms vegan Kitchen

2015. január 16. Deutschland is(s)t vegan 

Veganes Backbuch: Timms vegan KitchenVor kurzem erreichte mich eine sehr freundliche Mail von Timm, der den Blog Timms vegan Kitchen betreibt. Timm hat nämlich komplett in Eigenregie ein veganes Backbuch erstellt und herausgebracht. Das Buch trägt den gleichen Titel wie sein Blog, nämlich ,,Timms vegan Kitchen. Das Backbuch. Timm schrieb mir, er würde sich total freuen, wenn das Buch hier vorgestellt wird. Selbstverständlich, los geht’s: Timms Backbuch bietet 21 Rezepte, die in sich auf die Kategorien ,,Cupcakes & Gebäck, ,,Kuchen & Torten sowie ,,Weihnachtszeit verteilen. Gerade für Cupcakes-Fans gibt es einige Varianten des süßen Gebäcks, z.b. ,,Erdbeer-Biskuit-Cupcakes oder ,,Schwarzwälder-Cupcakes. Bei den Weihnachtszeit-Rezepten sind eine Menge Klassiker dabei wie Gewürzkuchen, Bratapfel oder Nussecken. Das Büchlein mit insgesamt 48 Seiten ist sehr liebevoll gestaltet, die Fotos sehen schön und professionell aus, und die Rezepteanleitungen sind verständlich geschrieben. Man merkt, dass Timm hier eine Menge Arbeit reingesteckt hat. Nun mag man ja denken, 21 Rezepte wären doch eher wenig, aber für Nicht-Backprofis ist der Umfang an Rezepten doch völlig ausreichend denke ich. Man kann das Buch nicht im Handel bekommen, sondern bei Timm direkt, für den Preis von 12,90 Euro. Außerdem solltest du dir unbedingt mal Timms Blog anschauen, der jede Menge weiterer Rezepte bietet! Ich finde es immer wieder toll, wenn Leute so engagiert sind, und was Schönes produzieren! Eine Facebook-Seite hat er übrigens auch! Foto mit freundlicher Genehmigung von Timm.

Veganes Kochbuch: Kick it vegan

2015. január 10. Deutschland is(s)t vegan 

Veganes Kochbuch: Kick it veganIm Neunzehn-Verlag sind schon einige tolle und aufwändig gestaltete vegane Kochbücher erschienen. Zuletzt u.a. ,,Kick it vegan! von Ilja Lauber. Untertitel: “Fit werden mit 130 Power-Rezepten. Der Untertitel vermittelt schon eine Ahnung, dass es sich bei dem gut 350 Seiten dicken Buch um mehr als bloß ein Kochbuch handelt, und der Blick ins Inhaltsverzeichnis bestätigt dies. Das Buch ist in 4 Hauptbereiche aufgeteilt: Intro Warm-up Masterplan Rezepte Vegan essen für Sportler Im Intro-Teil wird der Leser darauf eingestimmt, was er in ,,Kick it vegan! erwarten darf - und was nicht. Es geht natürlich vor allem wenig überraschend um die vegane Lebensweise, vegan essen und vegan kochen sowie um Sport. Und gerade der Sport-Aspekt unterscheidet das Buch von den meisten Kochbüchern, die man inzwischen in der Kategorie ,,Vegan im Buchladen findet. Damit wird auch die Zielgruppe des Buches deutlich: Es richtet sich vor allem an Menschen, die gerne Sport treiben (wollen) - und sich zudem vegan ernähren (wollen). Die Rezepte sind daher auch an diese spezielleren Bedürfnisse angepasst: ,,Um geschöpfte Energiespeicher aufzufüllen, Muskelmasse aufzubauen, zuzunehmen oder abzunehmen. Selbstverständlich kann man das Buch auch einfach wegen der Vielzahl an Rezepten kaufen, doch die Verbindung zwischen veganer Ernährung mit entsprechenden Rezepten und der Zielgruppe machen den Reiz des Buches aus. Gut gefällt mir, dass die Autorin keine Versprechen á la ,,In 30 Tagen zur Bikinifigur macht, sondern ganz klar fest stellt: ,,Zur Wunschfigur gibt es keine Abkürzung. Warm-up Das umfangreiche Kapitel ,,Warm-up bietet wirklich eine ganze Menge an Infos zu den Hauptthemen des Buches, Veganismus und Sport. Sie klärt nicht nur über die Motivationen für eine vegane Ernährung oder Lebensweise auf, sondern stellt auch ihr Konzept von ,,Clean eating vor - der Gegenentwurf zum dem, was uns die Nahrungsmittelindustrie am liebsten anbietet. Ihr erfahrt eine Menge zu Nährstoffen, und worauf man achten muss, wenn man zu- oder abnehmen möchte. Anschließend gibt es eine Fülle an Infos zu Sportarten, Trainingstypen und vor allem zum Durchhalten. Der dritte Teil des Warm-up-Kapitels schließlich dreht sich ums Thema Kochen. DIY, Geld sparen, Küchenbasics, Vorratsschrankbestückung und Küchenorganisation werden wirklich ausführlich beschrieben. Masterplan Im Kapitel ,,Masterplan geht es nun darum, einen Ernährungs- und Bewegungsplan ganz individuell zu erstellen, und das ganze ziemlich ausgeklügelt. Man findet zu jedem Rezept Schlagwörter wie ,,highKCAL, ,,fiber, ,,highFAT, ,,lowCARB, ,,soyfree oder ,,sugarfree u.v.a. Je nachdem, was man vorhat (Körperfettreduktion/­­Gewichtszunahme/­­Muskelaufbau) und wie die eigene körperliche Konstitution sowie das ganz individuelle Essverhalten sollte man bei der Auswahl der Rezepte auf die passenden Schlagwörter achten. Eine weitere Besonderheit ist, dass man die Rezepte ,,tunen kann, ebenfalls ganz nach gesetzten Zielen. Will man beispielsweise abnehmen, so gibt es Hinweise wie ,,Obst-Gehalt bei Gebäck erhöhen oder ,,Pflanzenmilch mit Wasser strecken. Im folgenden findet man einige Beispielpläne für die unterschiedlichen Zielrichtungen, z.B. ,,Abnehmen, wenn man viele Mahlzeiten zu sich nehmen möchte oder auch ,,Abnehmen, wenn einem wenige Mahlzeiten reichen. Man sollte sich all das wirklich sehr genau durchlesen, bevor man sich an die Erstellung eines Ernährungsplanes macht. In dieser Form und Detailtiefe habe ich das bislang jedenfalls in keinem deutschen veganen Kochbuch gelesen. Man merkt sehr schnell, dass ich die Autorin Ilja Lauber wirklich Gedanken gemacht hat. Und zwar sehr viele. Rezepte Wie schon angedeutet, bekommt man in ,,Kick it vegan! nicht einfach ,,nur die Zutaten und die Anleitung, sondern darüber hinaus eine Vielzahl weiterer Informationen, angefangen von Klassifikationen wie kalorienreich/­­kalorienarm, proteinreich etc. über ,,Frei von...Gluten/­­Soja/­­Zucker bis hin zu benötigtem Equipment, Schwierigkeitsgrad oder eben das schon angesprochene Tuning. Dazu zu jedem Rezept die Nährwerte für Kalorien, Proteine, Kohlenhydrate und Fett. Zunächst mal gibt es ein paar Grundrezepte (Seitan, Nussmus, Parmesan, Pflanzenmilch, Sojasahne, Ketchup etc.), bevor man in den Kategorien ,,Suppen & Salate, ,,Hauptgerichte, ,,Snacks & Beilagen, ,,Sweets & Desserts, ,,Aufstriche & Dips sowie ,,Drinks & Shakes eine riesige Anzahl an Rezepten bekommt. Da gilt wirklich mal wieder der abgedroschene Spruch ,,Für jeden was dabei. Aufmachung Ich hoffe, dass sich niemand von der etwas böse dreinblickenden Autorin auf dem Cover abschrecken lässt, denn das Buch hat eine Menge zu bieten, und die Rezepte sind ordentlich bebildert, zu den meisten Rezepten gibt es ein Foto, und die sind wirklich sehr schön. Ansonsten ist das Buch unspektakulär und übersichtlich aufgemacht. Nix zu meckern.  Fazit ,,Kick it vegan! durchzublättern, hat mich ganz schön beeindruckt, denn hier wurde wirklich irre viel Arbeit investiert. Die Fülle an Informationen, die man als Leser an die Hand bekommt, ist beeindruckend. Tatsächlich sollte man sich auch die Zeit nehmen, das Buch aufmerksam zu lesen - aber ich denke, das lohnt sich auch. ,,Kick it vegan! ist eines der ganz wenigen deutschen Bücher bislang, die sich mit der Verbindung von Sport, persönlichen körperlichen Zielen und der passenden Ernährung beschäftigt, und das in einer Detailtiefe, die ebenfalls beeindruckt. Ich kann nicht beurteilen, wie erfolgreich das Konzept ist, das Ilja Lauber hier verfolgt, da ich es nicht getestet habe. Mein Eindruck ist aber, dass sich hier jemand wirklich auskennt und ein hilfreiches Buch abgeliefert hat. Für alle, die sich sportlich betätigen wollen, dabei Ziele wie Abnehmen oder Muskelaufbau verfolgen, und sich dabei vegan ernähren (wollen), könnte ,,Kick it vegan! das perfekte vegane Kochbuch sein. Kick it vegan! – Ilja Lauber 352 Seiten, Hardcover ISBN-13: 978-3942491433 19,95 Euro Gibt es u.a. bei Amazon oder Buch.de. Und natürlich noch besser beim Buchhändler deines Vertrauens.        

Rezension: Vegan to go von Attila Hildmann (inkl. Gemüsedöner-Rezept)

2014. december 20. Deutschland is(s)t vegan 

Rezension: Vegan to go von Attila Hildmann (inkl. Gemüsedöner-Rezept)Deutschlands bekanntester Vegankoch Attila Hildmann hat ein neues Buch herausgebracht: ,,Vegan to go, Untertitel ,,Schnell, einfach, lecker. Nach ,,Vegan for fun, ,,Vegan for fit und ,,Vegan for youth (und einigen im Selbstverlag herausgebrachten Büchern) liegt nun also der Fokus auf schnelle Gerichte, die man im besten Falle auch noch gut mitnehmen kann. Vegane Basics War ,,Vegan for fit eher schon ein Ernährungsprogramm mit Sportübungen und der 30-Tage-Challenge hatte ,,Vegan for youth einen sehr ausführlichen ernährungswissenschaftlichen Introteil, der Fokus lag auf Lebensmitteln - vor allem Superfoods - die eine hohe Nährstoffdichte aufweisen. Diesmal ist der Introteil wieder reduzierter, es geht hier wieder eher um die Basics: Wie ersetzt man was, ein Kücheneinmaleins, warum veganes Essen nichts mit Askese zu tun hat und was eine vegane Ernährung für Auswirkungen auf dich selbst, Tiere und deine Umwelt hat. Anschließend gibt es Tipps dazu, wie man es simpel und schnell in der Küche hält, und wie man sich unterwegs vegan versorgen kann. Ich finde dieser Teil enthält alles wichtige, was man zum Einstieg wissen sollte. Gut gemacht. Beibehalten und erweitert wurde das aus den Vorgängern schon bekannte Stufensystem, dass dir darüber Auskunft geben soll, wann du welches Gericht bedenkenlos essen kannst - abends sollte man beispielsweise bestimmte Gerichte nicht mehr essen, die einen hohen Kalorien- oder Fettgehalt haben. Das Layout Ebenfalls beibehalten wurde das cleane Layout der Vorgängerbücher, das Buch kommt im gewohnten Hardcover daher und kostet wieder 29,95 Euro. Das Buch ist auch wieder reichlich bebildert, der Fotograf Simon Vollmeyer hat seinen gewohnten Bilderstil für Attilas Bücher beibehalten und dieser passt zum cleanen und übersichtlichen Layout. Mir gefällt der Stil der Bücher gut, und ich finde den Preis auch absolut angemessen für das was man geboten bekommt. Die Rezepte Die Rezepte kommen diesmal in den Kategorien - New Beginning - Daily Delights - Snack Attack - Sandwich Superstars - Salad Power - Fabulous Drinks - Sweet Sensations Schaut man sich Attilas Rezepte an, so fällt durchaus auf, dass so manches sich in Varianten wiederholt, aber das ist auch gar nicht schlimm finde ich. Was sich zum Glück auch wiederholt - und das finde ich eine absolute Stärke seiner Bücher - ist die Simplizität der Rezepte. Man muss nicht gut kochen, man benötigt in der Regel eine überschaubare Menge an Zutaten, und diese bekommt man fast komplett im Bioladen. Superfoods haben seit ,,Vegan for youth verstärkt Einzug in die Zutatenlisten gehalten, und das ist auch in ,,Vegan to go der Fall. Gleich auf den ersten Seiten findet man Gerichte wie ,,Chia-Vanille-Pudding mit Mangocreme und Erdbeeren, ,,Attilas Acai-Bowl oder ,,Supercrunch-Müsli mit Chia. Doch es gibt auch Superfoods-freie Rezepte, keine Angst. Das Kapitel ,,Daily Delights wartet mit Gerichten wie ,,Sojagyros mit Wildreismischung und Zaziki, Gemüselasagne, Seitanbuletten, Flammkuchen oder China-Nudeln auf. Viel Deftiges auf jeden Fall. In ,,Snack Attack findet man Rezepte für Tacos, Frühlingsrollen, Champignon-Baguettes, Spargelknusperstangen, Mettbrötchen oder Eiersalat. Also durchaus auch bekannte Rezepte, aber neu interpretiert. Ich mache mal an dieser Stelle Schluss mit dem Aufzählen, ich finde jedenfalls die Bandbreite an Rezepten prima und freue mich darauf, so einiges daraus auszuprobieren. Vegankoch, Porschefahrer, Provokateur Attila Hildmann ist nicht nur Deutschlands bekanntester Veganer, er ist auch der vermutlich umstrittenste. Das geht oft beides miteinander einher, Attila facht aber sich das ganze bewusst oder unbewusst an. Letztlich schadet das alles seinen Verkäufen garantiert nicht, an ihm kommt man wohl nicht mehr vorbei, wenn man sich für vegane Rezepte interessiert. Zuletzt ging ein Aufruf der Empörung durch die vegane Szene, weil Attila sich einen Porsche mit Lederausstattung zugelegt hat - und das auch nicht unbedingt im Verborgenen tat, sondern vermutlich sogar ganz bewusst provozierte. Wer sich dazu positionieren möchte, der kann das natürlich tun. Ich persönlich bin froh, dass Attila die vegane Ernährung ins Frühstücks- und Abendfernsehen gebracht hat, dass er gezeigt hat und zeigt, dass eine vegane Ernährung gut schmeckt, gesund ist und dass Veganer keine traurigen dürren Gestalten sind, sondern lebensfroh und gut drauf. Das ist in meinen Augen ein weitaus bessere Werbung für diese Ernährungs- und Lebensweise als andere anzugreifen und dogmatisch zu belehren. Wie konsequent Attila vegan lebt, ist letztlich seine persönliche Sache, und dazu maße ich mir kein Urteil an. Fazit Ich habe zuhause eine ganze Menge vegane Kochbücher, doch es gibt wenige, zu denen ich tatsächlich greife. Die Bücher von Attila gehören definitiv dazu, weil ich seine Rezepte wirklich gut finde. Sie sind einfach, benötigen nicht all zu viele Zutaten und sie funktionieren. Manche Gerichte wie den ,,Joghurt-Amaranth-Pop mache ich immer wieder. Ich finde die Bücher daher toll, und da reiht sich ,,Vegan to go nahtlos ein. Einsteiger in die ,,Marterie erhalten genauso wie alte Vegan-Hasen in ,,Vegan to go eine schöne Palette an neuen Rezepten und abgewandelten Klassikern. Zum Abschluss gibt es noch ein Rezept für Gemüsedöner. Hier könnt ihr euch das Rezept als PDF herunterladen. Hier gibt es eine Leseprobe. Bestellen könnt ihr es u.a. bei Amazon, Thalia, Buch.de und natürlich bekommt ihr es in jedem Buchladen. Attila Hildmann – Vegan to go. Becker Joest Verlag, 264 Seiten, 29,95 Euro. Und so sieht der Gemüsedöner im besten Falle aus: Foto (C) Simon Vollmeyer  Fotos und Cover sowie Rezeptfreigabe mit freundlicher Genehmigung des Becker Joest Verlags. 

Simply Chai - öko, fair, vegan und köstlich!

2014. december 17. Deutschland is(s)t vegan 

Simply Chai - öko, fair, vegan und köstlich!Ich bin großer Fan von Chai (Chai bedeutet Tee), und ich habe mich schon ein wenig geärgert, dass ich keinen trinken konnte, als ich Indien war, wo es Chai an jeder Ecke, sogar im Zug gibt. Leider aber ist dieser immer schon mit Milch zubereitet, oft auch mit Honig, so dass ich keinen nehmen wollte. Bislang habe ich mir dann immer zuhause einen Beutel Gewürztee (denn der Chai enthält Gewürze wie Zimt, grüner Kardamon, Ingwer, weißer Pfeffer, Nelke und Muskat) aufbereitet und mit heißer Pflanzenmilch übergossen. So richtig zufrieden war ich damit aber nie. Und deswegen doppelt und dreifach glücklich, dass ich nun den Simply Chai entdeckt habe - in der veganen Biovariante. Hier wird alles richtig gemacht! Diesen kauft man in einer Dose in der Instantform - sprich man übergießt das Pulver nur noch mit heißer Pflanzenmilch, und der Tee ist bereits mit Agavendicksaft gesüßt. Ich bin vom Geschmack absolut begeistert, habe damit meinen neuen Lieblingstee gefunden. Doch auch das Drumherum gefällt mir. Abgesehen davon dass der Simply Chai vegan ist, ist er eben auch Bio, was mir persönlich immer sehr wichtig ist. Zudem wird er in einer kleinen Gewürzmanufaktur in Deutschland hergestellt. Und: Er trägt das Fair Trade Siegel und von den Verkaufserlösen werden sogar noch soziale Projekte unterstützt! Fast schon überflüssig zu erwähnen, dass der Tee ausschließlich natürliche und unbehandelte Rohstoffe enthält. Geht es noch besser? Nö! Wie du siehst, bin ich von Simply Chai völlig begeistert, und rate hiermit jeder Chai-Freundin und jedem Chai-Freund dringend an, sich selbst mal davon zu überzeugen. Zu beziehen ist der Simply Chai bislang leider nur über Amazon oder direkt beim Hersteller, aber das wird sich sicher in Zukunft noch ändern. Du bekommst den Simply Chai in den Sorten “Klassik” und “Spicy”, beide sind vegan! Weitere Infos findet ihr auf der schön gestalteten Website und der Facebookseite.    

Kézműves szaloncukor a konyhádból

2014. december 15. ZöldElla vegán életmód blogja 

Kézműves szaloncukor a konyhádbólDecember lévén mindenkit egyre jobban áthat a karácsonyi hangulat és sürgés-forgás. Nem volt ezzel másképpen VegaNinja se, aki a vasárnap tartott főződélelőttjére vegán szaloncukor készítést hirdetett meg, ami túlzás nélkül állíthatom, hogy zseniális volt. Vegánként egyenlőre elég nehéz állati összetevők nélküli szaloncukorhoz jutni és mivel ez az édesség kevésbé ismert a többi nyugati országban, így sajnos jelen esetben nem lehet barátunk Google-n található rengeteg angolszász recept. Ezért is örültem meg annyira, amikor lehetőséget kaptam a szaloncukor készítő délelőttön való részvételre. VegaNinjaról azt érdemes tudni, hogy egy 30 napos vegán programot küld a feliratkozóinak, amiben napi étkezésekre bontva találhatóak receptek, illetve segítő ötletek. A hírlevélről és a programról bővebb információ a www.veganinja.com oldalon, illetve a Facebook-on kapható. Az esemény egy belvárosi bérlakásban kialakított konyhastúdióban volt, ahol a praktikusan kialakított sziget pultnak hála mindenki mindenhez odafért és mindent látott, mindenben részt tudott venni. Mire megérkeztünk, már minden ki volt pakolva a pultra és bődületes mennyiségű alapanyag volt látható. A szaloncukor-készítő délelőttöt a Kókuszvilág és a Pure&Good támogatta. Megérkezéskor minden résztvevő kapott: 500 ml Cocomas kókuszvizet 1000 ft értékű kupont, ami a VegaNinja tanfolyamon beváltható 2 db egyszeri alkalomra szóló 10% kedvezményre jogosító kupont a Kozmosz Vegán Étterembe 1 db egyszeri alkalomra szóló 10% kedvezményre jogosító kupont a Pure&Good boltba 1 db egyszeri alkalomra szóló 20% kedvezményre jogosító kupont a Nolám naturlaborba A szaloncukrokat közösen készítették el a részvevők, mindenki mindenből kivette a részét. Bontottunk, öntöttünk, forraltunk, kevertünk, aprítottunk, gyúrtunk, formáztunk és természetesen mindenből kóstoltunk. Annyiféle finom, azonnal ehető alapanyag volt, hogy lényegében folyamatosan 4 órán keresztül nassoltunk. Összesen hat különböző szaloncukrot készítettünk el: kókuszos szaloncukrot mákos szaloncukrot nyers vegán datolyás szaloncukrot gesztenyés szaloncukrot marcipános szaloncukrot vegán tejkaramellás szaloncukrot (abszolút favorit) Az egyik legegyszerűbben elkészíthető a gesztenyés szaloncukor volt, amit akár a karácsonyi lázban égő gyerkőcök is el tudnak készíteni. Nem kell hozzá más, csak 500 g natúr gesztenyepüré 2-3 dl kókusztejszín 3-4 szem medijool datolya /­­ 2-3 ek cukor 2-3 tábla étcsokoládé A gesztenyepüré lehetőleg natúr és adalékanyagmentes legyen. Tegyük egy tálba a gesztenyetömböket és villával törjük össze. Közben a datolyákat turmixoljuk össze a kókusztejszínnel. A kókusztejszín mennyiségét a gesztenye massza állagától függően mérjük ki. Ha nedvesebb a massza akkor kevesebb, ha szárazabb akkor több nedves anyagot tegyünk hozzá. Ha elég édes maga a gesztenyemassza, akkor a datolya/­­cukor el is hagyható. Keverjük össze a tejszínt a masszával, hogy formázható állagú legyen. Ezután a kezünkkel formázzuk meg a darabokat és gőz felett olvasztott csokoládéba mártsuk bele. Praktikus tanács, hogy a dermedő csokis finomságokat sütőpapírra rakjuk, ne közvetlenül a tányérra, tálcára. Szerintem minden résztvevő nevében írhatom, hogy nagyon kellemes hangulatú és informatív délelőttben részesített minket VegaNinja, aki szuper recepteket és praktikákat osztott meg velünk. Aki pedig a hírlevél mellett szükségét érzi a gyakorlati útmutatónak is, annak bátran ajánlom a későbbi főződélelőttöket, délutánokat!    

Szőrme ellenes demonstráció, amin megynyúztak egy aktivistát

2014. november 30. ZöldElla vegán életmód blogja 

Szőrme ellenes demonstráció, amin megynyúztak egy aktivistátA világ számos pontján idén is megrendezésre került a Worldwide Fur Free Friday elnevezésű esemény, azaz a Szőrme Mentes Péntek, ahol az állatjogi aktivisták a szőrme ipar ellen és annak áldozatai mellett demonstráltak. Úgy jött ki a lépés, hogy az esemény pont egybe esett a Black Friday nevű jelenséggel, ami manapság óriási akciókat jelent, eredetileg azonban az amerikai rabszolgapiaci leárazást jelentette. Tehát a mai modern rabszolgákért álltunk ki azon a napon, ami régen az újvilágban a szabadságuktól, akaratuktól és személyiségüktől megfosztott és megalázott emberek sárbatiprásáról szólt. Kegyetlen egybeesés. Négy kontinensen (Európa, Ázsia, Amerika és Afrika) közel 200 városban tűntek fel 2014. november 28-án pénteken a szőrmeipar és szőrmehordás ellen tiltakozó plakátok, molinók és szórólapok. A teljesség igénye nélkül a helyszínek között volt: Mineapolis, Indianapolis, Chicago, Boston, Las Vegas, Denver, Kansas, Sandiego, Beverly Hills, New Orleans, Vancouver, Old Montreal, Ottawa, Dublin, London, Cambrige, Koppenhága, Athén, Budapest, Brno, Vilnius, Freiburg, Kijev, Tel-Aviv, Jeruzsálem, Johannesburg, Multan, Kawagoe-City és Szöul. Az eseménynek természetesen volt nemzetközi Facebook oldala is. Budapesten a Váci utca és a Kígyó utca sarkán, egy luxusárukat, köztük szőrméket is árusító üzlet előtt került megrendezésre a demonstráció. A tavalyi rendezvénnyel ellentétben, ahol végigvonultak Budapest leghíresebb bevásárló utcáján, most egy helyben maradt a rendezvény. Beszédek voltak hallhatóak, illetve egy, a magyar demonstrációkon eddig nem látott peformanszt volt látható. Kétségtelenül ez, illetve egy szőrmekabát megsemmisítése volt a két csúcspont. Az eljátszott jelenet egy nyest élve nyúzását mutatta be, amihez az önkéntes aktivista a később megsemmisített bundán kívül piros testfestéket, nude legginset és cipőt viselt. Ez különösen azért elismerendő, mert a 0 fok körüli időben mindenki más még rendesen felöltözve is vacogott. A megsemmisített szőrmebundát még évekkel ezelőtt az egyik szervező kapta és a 20 ezüstróka élete árán készült kabát szétvágásával és jelképes eltemetésével igyekeztek az áldozatok testének végső megnyugvást adni. Úgy gondolom, hogy szilárd és eltökélt elhatározásra, illetve tiszta jellemre vall, ha valaki, aki egykoron emberi hiúságának tudatlan állapotától eljut addig a felismerésig, hogy amit egykoron hordott az szuverén egyének megkínzott és meggyilkolt testrésze. Önmagán és korábbi gondolkodásmódján túllépve megsemmisíteni és eltemetni a bundát igenis nagy dolog. Ha ő meglátta és felismerte a lelkeket a szőrme mögött és képes volt változtatni a hozzáállásán akkor bárki más is képes erre. Az, hogy felvállalta egykori cselekedetét és most az áldozatokért harcol szerintem tisztelendő. Minél több olyan nőt akarok megismerni, akik leveszik és eltemetik a szőrmét és az ipar néma áldozatainak hangjaiként szólalnak fel a későbbiekben. A rendezvény alatt folyamatos tájékoztató szórólap osztás ment, illetve a járókelők közül többen megálltak és végignézték az eseményt transzparenssel a kezükben. Volt, aki ott a demonstráción szedte le a kabátja kapucnijáról a szőrmecsíkot mert addig nem tudta, hogy igazi szőrméből készült. Volt, aki bunda szétvágásához csatlakozott vagy a gyertyagyújtásban vett részt. A jelenlévőket megérintette az esemény. Az egyetlen kellemetlenség a szőrmebolt tulajdonosa volt, aki többször megzavarta a bejelentett demonstrációt. Sajnos a kivezényelt 3 fő rendőr nem csinált semmit, pedig biztosítaniuk kellett volna, hogy az első inzultus után az illető ne zavarhassa meg többször a beszédeket.  A videón látható, hogy Szörnyellánk többször közbeszól, inzultálja a beszédet tartókat és a demonstráció résztvevőit. Általában pozitívan szoktam írni a rendfenntartóerők jelenlétéről mert tényleg minden simán megy, de ez esetben három olyan aludttejet küldtek, akik véleményem szerint alkalmatlanok voltak a feladatuk ellátására mert nem intézkedtek a zavartalan demonstráció fenntartásában.  Felvetődhet egyesekben a kérdés, hogy egyáltalán miért volt értelme a szőrmeipar ellen világszintű demonstrációt tartani, hiszen a szőrme biztosan luxusárucikk, hétköznapi halandó nem jut hozzá. A válasz pedig sajnos az, hogy de, hozzájut. Annak ellenére, hogy csökken a teljes szőrmebundák iránti kereslet még mindig megközelítőleg 1 milliárd élőlényt, ha nem többet ölnek meg évente a szőrmeipar miatt. Pontos adatok nincsenek, mert az illegális telepekről semmit sem tudunk, de tény, hogy Franciaországban évente csak a nyulakat tekintve 70 millió élőlényt ölnek le a szőrméért. (1, 2) Mivel a teljes bundák iránt csökkent a kereslet, ezért folyamodtak ahhoz, hogy kisebb ruhadarabokra varrják rá, illetve színezik és vágják a szőrmecsíkokat, hogy az emberek fejében meg se forduljon, hogy igazi szőrme van az adott darabon. Nem lehet elégszer hangsúlyozni, hogy kabátok kapucniján, kesztyű és sál széleken, pulóver nyakrészén, mellényen, csizmán, táskán, hajgumin, fülbevalón, nyakláncon, tollon, kulcstartón és egyéb fityegőkön használják előszeretettel a megkínzott élőlények testrészeit. Emellett nem szabad megfeledkezni a sminkecsetekről és festőecsetekről sem mert a mai napig kaphatóak állati szőrből készült ecsetek, amiknél nem fésülgetéssel jutnak hozzá a szőrméhez. Napjainkban teljesen felesleges és etikátlan a szőrme használata és viselése. A mai modern textil gyártás a technológiának köszönhetően már meleg, hőtartó, ámde lélegző szöveteket tud gyártani, amik a legnagyobb mínuszokban is tökéletesen védik az ember testét és nem kell hozzá meggyilkolni senkit. Ezen a ponton szeretném megjegyezni, hogy Magyarország sajnos az egyik legnagyobb csincsillaszőrme előállító Európában és Komáromban most tervezik bővíteni a csincsillafarmot. Ennek megakadályozására indult útjára egy petíció, ami online írható alá. Kérem, aki nem ért egyet a szőrmeiparral az írja alá és terjessze ezt a petíciót. Köszönöm! A petíció ide kattintva érhető el. A szőrmeiparról és áldozatairól szóló korábbi írásaim itt, itt és itt érhetőek el.

Immunerősítés természetesen: gyömbéres-kurkumás-mézes-fokhagymás keverékkel

2014. november 18. Zizi kalandjai 

Immunerősítés természetesen: gyömbéres-kurkumás-mézes-fokhagymás keverékkel Lekopogom, hogy idén ősszel még nem betegedtem le, noha hajtom magamat rendesen, de igyekszem pihenéseket beiktatni – még ha nehezen is megy -, hogy megadjam a testemnek, amit megérdemel. Van egy verses, mondókás könyvünk, Ádi imádja, így mindennap felolvasom neki a kedvenceit… a könyvben van egy vers a hónapokról. Novemberről azt írja, hogy télelő; decemberről pedig azt, hogy pihenő. December az év utolsó hónapja, le kellene tennünk a lantot és lassítani kicsit, mégis ekkor gyötörjük magunkat őrült hajszába az idővel. Legalábbis én ezt tapasztalom… saját magamból indulok ki. Szaladok, igyekszem az idő előtt járni egy lépéssel, de néha megelőz. Hajtjuk magunkat karácsonyig, hogy még ez vagy az beleférjen, el legyen intézve, hogy aztán nyugodt, családi körben ünnepelhessünk, szépen megterített asztalnál. A tökéletes világomban december tényleg a pihenésről szól. Sokat sétálunk, hópelyheket kergetünk, feldíszített karácsonyfákat keresünk a városban, csodálkozunk a fényeken, mézeskalácsot és egyéb finomságokat sütünk ráérősen, nyugodtan; és saját készítésű (gasztro) ajándékokat készítünk a szeretteinknek. Talán ideje lenne változtatni és a tökéletes világot átültetni a valóságba, ugye? Szóval, ha túlhajszoljuk magunkat és ágynak dőlünk az ünnepek előtt vagy után, jól jön ez a természetes immunerősítő, amivel ápolhatjuk magunkat. Persze használhatjuk megelőzésre is, mert a szervezetünket érdemes erősíteni a téli hónapokban. Került bele minden, ami segít helyrehozni a náthát, megfázást, köhögést: méz, citrom, gyömbér, kurkuma, fokhagyma és egy kis almaecet. A gyömbér gyulladáscsökkentő hatású, melyet ki lehet használni megfázás és hörghurut esetén. A kurkuma használható láz és fertőzések ellen, mézben feloldva pedig köptető és köhögéscsillapító hatású. A citromban sok a C-vitamin, segíti a meghűléses betegségek megelőzését, állítólag izzasztó hatású és a gyulladt torok is gyógyítható vele. A fokhagyma antibakteriális hatása révén légúti megbetegedések kezelésében is használatos. Főbb hatásai közé sorolandó még az antibiotikus (antibakteriális), nyálkaoldó hatás. A népi gyógyászatban meghűléses betegségeket is gyógyítanak vele. A fokhagyma baktérium ölő hatásának köszönhetően tisztítja a szervezetet. A méz tartalmaz kálciumot, rezet, vasat, magnéziumot, mangánt, foszfort, káliumot, nátriumot, cinket és kis mennyiségben B1, B2, B3, B5, B6, C-vitamitnt. Többek között kiváló baktériumölő hatásáról ismert, magas energiatartalmának köszönhetően alkalmazható a fáradtság és különböző betegségek leküzdésében is. Nekem sikerült friss kurkumát beszereznem (ázsiai boltokban, külföldi alapanyagokat árusító piac standokon keressétek), de természetesen helyettesíthető por változattal is. Gyömbéres-kurkumás-mézes-fokhagymás keverék Hozzávalók: - egy kis darabka (hüvelykujjnyi) gyömbér, meghámozva - egy kis darabka (hüvelykujjnyi) kurkuma, meghámozva vagy 1-2 teáskanál kurkuma por - 2 gerezd fokhagyma, meghámozva - 1 evőkanál méz - 1 evőkanál almaecet - 1/­­2 citrom frissen facsart leve Apró lyukú reszelőn reszeljük le a gyömbért, a kurkumát és a fokhagymát egy kis tálkába. Öntsük hozzá az almaecetet, a citromlevet és adjuk hozzá a mézet. Jól keverjük el és teáskanalanként fogyaszthatjuk a nap folyamán (éhgyomorra ne fogyasszuk!). Mellette mindig igyunk bőségesen tiszta vizet!  

Tisztító lé

2014. október 10. Nyers konyha 

Tisztító lé  Dől a lé....a gyümölcscentrifugámból. Szeretem a zöld turmixokat, de számomra annyira laktatóak, hogy mostanság rászoktam arra, hogy a zöldet, lé formájában iszom, rostok nélkül, így kevésbé telít el. Egy ideig ezt úgy oldottam meg, hogy turmixoltam vízzel, citrommal, majd harisnyán vagy mosóhálón átszűrtem. Most beállítottam a gyümölcscentrifugám a pultra és vele dolgozom. Egy egyszerű öregecske darab, ezeknél tanácsos a rostokat amiket kidob a gép még 1x átküldeni a centrifugáján, mert még szed ki belőle nedvességet. Tuti jó táplálékkiegészítő, vitaminbomba, amit az ember elkortyolgat. Gyümölcsöket inkább turmixolom, így bent maradnak a rostok, amik lassítják a cukor felszívódását. Aki gyümölcsöt is présel, vagy centrifugál, annak javasolt vízzel meghígítani a levet, mert a sok cukor megemeli a vércukorszintet. Tisztító lé: 1 cékla 2 répa 1 citrom 1 zöld alma 2 marék spenót Aki rendszeresen, napi szinten issza a zöld leveket segíti szervezetét a méregtelenítésben, fogyásban. Van egy jó kis film amit érdemes megnézni motivációként, a pasi 60 napig csak leveket ivott és szépen lefogyott, később a gyógyszereit is elhagyhatta, meggyógyult betegségéből: Kövér, beteg és majdnem halott 

Buchvorstellung ,,So geht vegan! mit Verlosung von 3 Büchern

2014. szeptember 22. Deutschland is(s)t vegan 

Buchvorstellung ,,So geht vegan! mit Verlosung von 3 BüchernEine gelungene Kombination aus veganem Ratgeber und Kochbuch hat Patrick Bolk mit seinem Buch ,,So geht vegan! herausgebracht. Auf über 200 Seiten führt er schrittweise und in zehn Punkten in die vegane Ernährung ein, jedes Kapitel begleitet von den dazu passenden Rezepten - insgesamt rund 120, von Grundrezepten bis hin zu ganzen Menüs. Das Besondere an “So geht vegan! Der einfache Einstieg ins vegane Leben” ist, dass es nicht nur ein Kochbuch ist, sondern mit allen wichtigen Hintergrundinfos schrittweise den Einstieg ins vegane Leben erleichtern soll. So erfährt der Leser im ersten Kapitel ,,Genuss ohne Fisch und Fleisch, warum man überhaupt auf diese Produkte verzichten sollte, was die pflanzlichen Alternativen sind, wo man diese bekommt (inklusive Einkaufszettel). Und damit der Leser die Theorie gleich in gleich in die Praxis umsetzen kann, folgen am Schluss des jeweiligen Kapitels viele Rezepte zum Thema. Dies Konzept findet man auch in den folgenden Kapiteln wieder, wie zum Beispiel in “Ohne Milch und Milchprodukte”,  ,,Kochen und Backen ohne Eier oder ,,Getränke ohne Tierisches. Auch für das vegane Kochen mit Kindern gibt es hilfreiche Tipps und Rezepte. Ganz nebenbei und undogmatisch werden auch ethisch-moralische Themen aufgegriffen und vegane Mythen entzaubert. Hier aber zunächst mal ein paar Eindrücke aus “So geht vegan!”: Klassiker und ausgefallenere Kreationen Die Rezepte sind für Anfänger gut nachzuvollziehen, aber auch alte ,,Vegan-Hasen werden ihre Freude daran haben. Dabei gibt es sowohl Klassiker wie vegane Mayonnaise, ,,Eiersalat oder “Sojageschnetzeltes” als auch ausgefallenere Kreationen von ,,Heringssalat mit Haselnussbrot, ,,Kichererbsentortilla mit Radicciogemüse und Minzdip, “Rote-Bete-Türmchen” über vegane Kottbüllar und “Cornflakes-Nuggets mit Pommer” bis hin zu “Chiapudding-Variationen” oder “Rohkost-Erbeer-Käsekuchen”. Dazu viele Getränkerezepte - sowohl grüne Smoothies als auch alkoholische Cocktails. Auch ganze Menüs für besondere Anlässe wie ein veganes Candle-Light-Dinner, ein Weihnachtsmenü oder Grill- und Bruchrezepte gibt es zum Nachkochen. So ist das Buch vor allem für Einsteiger ins vegane Leben interessant, da man zusätzlich zu den Rezepten alle wichtigen Hintergrundinfos bekommt. Aber auch für alle, die schon “Bescheid wissen” ist das Buch interessant, weil es eine ganze Menge abwechslungsreicher Rezepte bietet. Das Konzept von “So geht vegan!” sieht vor, dass man als Einsteiger zunächst mal lernt, klassische Fleisch-, Fisch- oder Käserezepte zu veganisieren, bevor man eine kreative vegane Küche ganz ohne Ersatzprodukte kennen lernt - bis hin zu Superfoods und Rohkost. Dazu gibt es eine Reihe von Grundrezepten für z.B. Pflanzenmilch, Seitan oder dunkle Sauce. Das Inhaltsverzeichnis von “So geht vegan!” sieht so aus: - Probieren Sie es mal vegan! - Genuss ohne Fisch und Fleisch - Ohne Milch und Milchprodukte - Kochen und Backen ohne Eier - Kreative vegane Küche - Getränke ohne Tierisches - Vegan unterwegs - Besondere Gelegenheiten - Vegan mit Kindern - Vegan für Profis: Superfonds & Rohkost - Über den Tellerrand: Vegan leben Ergänzend findet man im Anhang viele Infos, Tabellen und weiterführende Links und Literaturtipps. “So geht vegan!” möchte damit eine Mischung aus Theorie (=Hintergrundwissen) und Praxis (=Rezepte) bieten. Gelungene Co-Produktion Mitgewirkt haben am Buch Lea Green (Rezepte; www.veggi.es), Jennifer Ortiz (Rezepte; www.nancys-kitchen.de). Susanne Frey (Rezepte und Layout; www.goldstueck-gestaltung.de), Justin P. Moore, von ,,The Lotus and the Artichoke (Rezepte und Fotos) sowie Christoph vom Restaurant ,,Fast Rabbit (Rezepte). Alles in allem eine gelungene Co-Produktion! Hier findet ihr Infos zum Buch sowie vier Rezepte aus dem Buch zum Ausprobieren: www.sogehtvegan.de: - Rote-Bete-Türmchen - Rote-Linsen-Suppe - “Thunfisch”-Sandwich - Orangen-Brokkoli-Seitan Eine Leseprobe, ein Rezept für “Risotto mit jungen Erbsen und grünem Spargel” und weitere Infos zum Buch gibt es hier beim Verlag. Die E-Book-Version wird in Kürze erscheinen. Weitere aktuelle Rezensionen zu “So geht vegan!” findet ihr z.B. hier, hier, hier und hier. Verlosung Es gibt 3 Exemplare des Buches zu gewinnen! Hinterlasst uns bis zum 30. September 2014 einen Kommentar unter dem Artikel und wir verlosen diese unter allen Kommentaren. Viel Erfolg! Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. Patrick Bolk – So geht vegan! Der einfache Einstieg in ein veganes Leben. 208 Seiten, 16,99 Euro. Südwest Verlag 2014.  

Cukormentes rebarbarás szederlekvár

2014. szeptember 5. Zizi kalandjai 

Cukormentes rebarbarás szederlekvár Igyekszem kihasználni az utolsó pillanatokat… amíg lehet kapni nyár végi gyümölcsöket a piacokon, addig veszem és fogyasztom őket. Na persze nem csak én, hanem az egész család. Amikor elkezdtem előkészíteni ennek a lekvárnak a hozzávalóit, Ádi rákattant a szederre és alig bírtam lebeszélni néhány szem után, hogy erre anyának most nagy szüksége van, mert fotóznia kell, meg lekvárt főzni belőle. Ígértem neki őszibarackot cserébe, szerencsére elfogadta, így most ez a bejegyzés is megszülethet! Nagyon egyszerű a dolog… végy egy adag szedret, egy adag rebarbarát, keverd össze egy kis juharsziruppal, citromlével és citrom reszelt héjával és főzz belőle lekvárt. Ennyi! Nem vagyok egy nagy lekvár főző, na nem azért, mert nem szeretem enni és csinálni, hanem mert helyem nincsen tárolni. Ez a szederlekvár nem lesz nagy adag és hűtőben tartva maximum 2 hétig áll el, szóval gyorsan kell fogyasztani, de szerintem ezzel nem lesz gond! Nem tudom, hogy ti járatok-e már úgy, hogy próbáltátok egy citromnak a héját reszelni, de a reszelő nem volt elég éles és így a citrom héja csak maszatolódott a reszelőn. Nos, én számtalanszor jártam így… nem igazán panaszkodtam I.-nek erről, de valamit megérezhetett, mert egyik évben kaptam tőle egy Microplane reszelőt karácsonyra. Neki fogalma sem volt, hogy létezik a Microplane és, hogy én titkon vágytam egyre, de az eladó az üzletben rábeszélte, hogy vegye meg a gasztroblogger barátnőjének, mert ennek biztosan örülni fog. Hát, amikor kinyitottam az ajándékot, sikítoztam: “Úristen, van végre Microplane reszelőm!”. I. meg örült, hogy milyen jól választott ajándékot! Hát így indult a történetem a Microplannel. Nemrég pedig csomagot és lehetőséget kaptam a Microplane magyarországi forgalmazójától, hogy az egyik terméküket, a Citrus Bajnokot teszteljem. Szuper tuti, bika éles kis reszelő rozsdamentes acél pengékkel (melyek orvosi fémből készülnek). A nyél alján található kör alakú pengékkel mesteri spirálokat készíthetünk a citrusok héjából, amit aztán koktélokba, vagy díszítésként is használhatunk (na én ezt még nem teszteltem, de egy koktélpartin biztosan be fogom vetni). Szóval egy Microplane reszelő nem maradhat ki a háztartásunkból, ha egy minőségi, tartós, éles társra vágyunk a konyhában! Na, de jöjjön már a recept, ugye? Cukormentes rebarbarás szederlekvár Hozzávalók: - kb. 260 g szeder - kb. 260 g rebarbara (5-7 szál, mérettől függően), felkockázva - 1/­­2 bögre juharszirup - 1 citrom reszelt héja - 1 evőkanál frissen facsart citromlé Egy lábasban keverjük össze a hozzávalókat és közepes lángon tegyük fel főzni. Kb. 10 perc után, a gyümölcs kezd egy kicsit összeesni, ekkor fakanállal nyomkodjuk egy kicsit pépesre a gyümölcsöket. Forraljuk fel, majd közepes lángon főzzük 25-30 percig, amíg besűrűsödik. Töltsük fertőtlenített üvegekbe, majd ha kihűlt tegyük hűtőbe fogyasztásig. Vegyük le az üveg fedelét… És fogyasszuk a lekvárt friss kuglófra kenve… ***** A Microplane Citrus Bajnok reszelőt a Grater Hungary Kft. biztosította a teszteléshez. A véleményem csakis a sajátom.

Tofu Tussis aus Berlin

2014. augusztus 27. Deutschland is(s)t vegan 

Tofu Tussis aus BerlinIhr alle kennt die großen Hersteller von Tofu-Produkte, aber tatsächlich gibt es auch eine ganze Reihe von kleinen Unternehmen, die Produkte aus der Sojabohne herstellen - das nennt man dann Tofurei. Eine solche möchte ich heute kurz vorstellen, und zwar die Tofu Tussis aus Berlin, die hohe Ansprüche an ihre Produkte und deren Herstellungsbedingungen haben. Dazu gehört die Bio-Qualität aller ausschließlich natürlichen Rohstoffe, ein Pfandsystem, aber auch die Verwendung von ökologisch unbedenklichen Farben und Verpackungen usw. Tofu ist nicht gleich Tofu Tofu ist einfach nicht gleich Tofu, und die Besonderheit der Tofusorten von den Tofu Tussis liegt nicht nur in den hohen Qualitätsansprüchen und absoluter Transparenz, sondern auch darin, dass ihr hier frischen Tofu bekommt, wie auf der Homepage berichtet wird: “Bei den großen konventionellen Tofuherstellern fehlt oft eine genaue Nachvollziehbarkeit der Inhaltsstoffe und deren Herkunft, was viele Verbraucher stört. So werden teilweise Gensoja aus anderen Ländern, chemische Zusätze und Konservierungsstoffe verwendet. Als Gerinnungsmittel kommen hauptsächlich kostengünstigere, qualitativ minderwertigere Gerinnungsmittel (z.B Glukono Delta Lacton - eine synthetische Milchsäure - oder Kalziumsulfat - Gips -) zum Einsatz, die den Ertrag steigern. Selbst bei Bioproduzenten mangelt es darüber oftmals an Transparenz. Auch in Geschmack und Konsistenz hebt sich der frische Tofu deutlich vom haltbar gemachten ab.”   Die Produkte: Wunsch-Tofu und Sojamolke-Drinks Genug der Hintergründe, die ihr auf der schönen Internetseite en Detail nachlesen könnt. Was gibt es denn aber nun genau bei den Tofu Tussis? Zunächst mal Tofu in verschiedenen Varianten. Die Klassiker Naturtofu und Räuchertofu gibt es in jeweils 2 Varianten, einmal mit Nigari, einmal mit Kombucha als Gerinnungsmittel hergestellt. Außerdem bekommt ihr Erdnuss-, Algen-, Mediterran- und Curry-Mango-Tofu. Wem das nicht reicht, kann sogar seinen Wunsch-Tofu selbst kreieren, ziemlich cool. Außerdem bekommt ihr handgemachte Soja-Bratlinge und Sojamolkedrinks. Ganz schön lecker diese Drinks, die es in “Natur” und diversen Multifrucht-Sorten gibt! Damit sich der Einkaufskorb auch wirklich für den Versand lohnt, bekommt ihr außerdem ausgewählte Produkte von Vantastic Foods und den Vego Schokoriegel im Shop von den Tofu Tussis. Unbedingt mal reinschauen!   Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung von www.appelhanz.de  

Getestet: Hochleistungsmixer von Bianco

2014. augusztus 25. Deutschland is(s)t vegan 

Getestet: Hochleistungsmixer von BiancoWer sich dazu entscheidet, in einen Hochleistungsmixer zu investieren, steht inzwischen vor der Qual der Wahl, denn immer mehr Anbieter sind inzwischen mit entsprechenden Angeboten auf dem Markt. Zunächst mal muss man natürlich entscheiden, ob sich der Kauf eines solchen teuren Gerätes lohnt, denn natürlich bekommt man auch schon für unter 100 Euro Mixer im Elektrohandel. Diese sind aber bei weitem nicht so leistungsstark, reichen aber sicher für einen Shake oder Smoothie. Wer aber den direkten Vergleich zu einem Hochleistungsmixer zieht, wird sehen, dass beispielsweise Smoothies bei den teureren Geräten mit hohen Umdrehungszahlen deutlich feiner werden, außerdem ist auch die Herstellung von Nussmus oder rohköstlichem Eis bei letzteren kein Problem, wo hingegen günstige Geräte schnell an ihre Grenzen stoßen. Letztlich ist das eine Entscheidung, die im hohen Maße von der beabsichtigen Verwendung sowie natürlich auch dem eigenen Geldbeutel abhängt. Diverse Modelle zu verschiedenen Preisen Heute möchte ich die Mixer von Bianco vorstellen, die vor allem direkt durch ihr schönes und buntes Design auffallen. Bianco ist ein deutsches Unternehmen, das sich auf die Herstellung solcher Hochleistungsmixer spezialisiert hat, und inzwischen mehrere Gerätetypen anbietet: - Diver - Puro - Forte - Primo Diese unterscheidet sich vor allem im Design, aber auch in der Leistung. Der Primo ist das neueste Gerät, das etwas weniger leistungsfähig ist als die anderen, aber immer noch sehr ordentliche 28.000 Umdrehungen pro Minute schafft. Der Primo hat einen zentralen Drehknopf, der stufenlos die Geschwindigkeit des Gerätes regelt, ist somit denkbar einfach in der Bedienung. Außerdem ist das Gerät mit 299 Euro (zur Zeit) das wohl günstigste Einstiegsgerät im “Profibereich”. Man bekommt zu allen Geräten einen 1,5 Liter Nassbehälter (BPA-frei) sowie einen Stampfer, mit dem man u.a. Luftblasen bei der Zubereitung von Teig im Mixer entfernen kann, ohne die Klingen zu berühren. Für alle Rohkostfans ist besonders interessant, dass der Stampfer stets die aktuelle Temperatur des Behälterinhalts anzeigt. Zudem kann man zusätzlich einen Trockenbehälter erwerben, mit dem man u.a. Getreide mahlen oder Nüsse zerkleinern kann. Hier mal ein Produktvideo, denn Bilder sagen ja immer mehr als Worte: Automatik-Programme Die anderen genannten Gerätetypen sind etwas anders konzipiert: Die Besonderheit liegt hier darin, dass man bestimmte Automatik-Programme anwählen kann, z.B. für Fruchsmoothies, Grüne Smoothies, Nussmilch, heiße Suppen etc.  Also einfach einmal das Programm anwählen, starten und den Rest erledigt der Mixer von selbst. Dazu gehört auch, dass immer mal wieder kurze Pausen entstehen, in denen der Behälterinhalt nach unten rutschen kann. Natürlich kann auch weiterhin das Gerät manuell bedienen, und auch die Umdrehungsgeschwindigkeit regulieren. Die teureren Geräte (liegen bei um die 700 Euro) haben einen 2 PS-Motor und schaffen bis zu 32.000 Umdrehungen pro Minute – das ist ordentlich Power. Zudem verfügen die Geräte über einen Überlastungs- und Überhitzungsschutz, was gerade bei anspruchsvollen Aufgaben wie der Zubereitung von Teig oder Nussmus sinnvoll ist. Hat man den Behälter nicht korrekt aufgesetzt, wird dieses durch einen Sensor erkannt, der das Anschalten des Gerätes dann unterbindet - ebenfalls eine sinnvolle Funktion. Im Test Die Firma Bianco hat mir den Puro und den Diver als Leihgeräte zur Verfügung gestellt. Beide habe ich eingehend testen können, und konnte leistungsmäßig zwischen den Geräten keinen Unterschied feststellen. Hätte man die Wahl zwischen den beiden Geräten, würden wohl eher Design- und Bedienungselemente die entscheidenden Faktoren darstellen. Ersteres ist sicher Geschmackssache, bei der Bedienung kommt es drauf an, ob man die Touchpad-artige Bedienung des Divers der eher klassichen Dreh-und-Drück-Charakteristik des Puro vorzieht oder eben nicht. Die Automatik-Programme funktionieren sehr gut, wobei man tatsächlich dann recht viele Knöpfe drücken muss, bis das Ding läuft, aber das ist Klagen auf ganz hohem Niveau, und fällt nur auf, wenn man als direkten Vergleich ein Gerät wie den Primo heranzieht, der nicht über Automatik-Programme verfügt. Sehr praktisch finde ich den Stampfer bei der Zubereitung von rohköstlichen Gerichten. Ansonsten habe ich ihn aber nicht benötigt, selbst wenn der Behälter bis oben hin vollgestopft war, ist alles wunderbar ohne “Nachstopfen” verarbeitet worden. Von der Lautstärke her sind die Hochleistungsmixer alle recht ähnlich - laut. Interessanterweise hat die Zubereitung von grünen Smoothies bei mir mit dem Trockenbehälter noch besser funktioniert als mit dem Nassbehälter. Grundsätzlich haben die Smoothies eine tolle Konsistenz bekommen, sehr fein, nichts dran zu meckern. Und das Design der Geräte ist natürlich auch vielen Menschen nicht unwichtig - mir gefallen der Puro und der Diver wirklich sehr gut. Im Fazit bin ich sehr zufrieden mit den Geräten gewesen, es gab keinerlei Probleme, und die Ergebnisse konnten sich stets sehen lassen. Eine ganze Menge Videos und mehr Informationen findet ihr auf der Homepage von Bianco. Oder ihr sucht mal bei Youtube nach Testvideos, hier wird man ebenfalls fündig. Abschließend möchte ich noch hinzufügen, dass mir die Einstellung des sehr sympathischen Geschäftsführers Paul Wollersheim sehr gut gefällt, denn eine gute Firmenphilosophie ist mir ebenfalls absolut wichtig: Anmerkung: Die Geräte wurden zu Testzwecken von Bianco leihweise zur Verfügung gestellt.  

Áfonya, a bogyós gyümölcsök királya

2014. július 22. Éltető ételek 

Áfonya, a bogyós gyümölcsök királyaAz áfonya egy nagyon értékes bogyós gyümölcs. Népszerűsége nem véletlen, rendkívül ízletes és egészséges. Elmondható róla, hogy "kicsi a bors, de erős". Mármint a kis mérete ellenére hatalmas tápértékkel bír, és kiemelkedően magas az antioxidáns tartalma is. Nemcsak a bogyóját fogyaszthatjuk, hanem a levele is számos betegség kezelésére alkalmas.  A növényről bővebben  Az áfonya botanikai neve a Vaccinium, ami mintegy 200 fajt takar szerte a világban. A magasbokrú fajok Észak-Amerikában és Ausztráliában őshonosak. Régóta ismert és fontos része az amerikai indiánok étrendjének. Rájöttek arra, hogy ha az áfonyával bedörzsölik a szárított húsokat, akkor lassíthatják azok romlását. Az egész növényt megfőzve hasmenés kezelésére használták.  Nálunk a legelterjedtebb a kis növésű fekete áfonya, vagy más néven az erdei áfonya.  A FEKETE ÁFONYA (Vaccinium myrtillus) gyümölcse már évszázadok óta ismert és kedvelt; az orvostudomány először a XVI. században említi gyógyhatását. A VÖRÖS ÁFONYA (Vaccinium vitis-idaea) a Kárpátokban (Erdély) őshonos, gyógyhatása a népgyógyászatban is ismert.  A fekete áfonya 20-40 cm magas lombhullató törpecserje , ágai szögletesek, zöldek. Levelei szórtak, ellipszis alakúak vagy tojásdadok, finoman fűrészes szélűek. Rózsaszín csengettyű alakú, bókoló virágai egyesével, vagy párosával nyílnak a levélhónaljakban. Termése borsószem nagyságú bogyó, éretten kékesfekete, leve lilás. Az áfonya csak savanyú kémhatású talajon él meg, ilyen pedig kevés van hazánkban. Többnyire magasabb domb- és hegyvidékeken fordul elő. Gyakori Sopron és Vas megyében (Alpokalján), de megtalálható a Mátrában, a Bükkben és a Hegyalján is. A drogja a levele, amelyet akár egész nyáron gyűjthetünk, valamint a termése, amely július, augusztus folyamán érik.  A vörös áfonya alacsony termetű örökzöld cserje , mindössze 15-30 cm magas. Levelei 2-3 cm hosszúak, bőrneműek, merevek, szélük kissé csipkézett. A levelek fonákán barnás pontok láthatók, erezetük szárnyas. Virágai fehérek vagy rózsaszínűek, bókolók. Termése vörös bogyó, íze savanykás, kesernyés. Hegyvidéki faj. Elsősorban a Kárpátokban (Erdélyben) elterjedt, különösen a nyirkosabb fenyvesekben, tőzeglápok környékén. Havasi meggynek és fenyvesbogyónak is nevezik. Magyarországon ritka, védett faj.  Milyen hatóanyagokat tartalmaz az áfonya?  A fekete áfonya levele tartalmaz cseranyagot, flavonoidokat, szerves savakat, vitaminokat (A,B,C), pektint, arbutint, ásványi anyagokat (króm, mangán). A termése szintén tartalmaz cseranyagot, flavonoidokat, aromás savakat, antociánglikozidát, gyümölcssavakat, vitaminokat, pektint. A kék színét a mirtillin antocianinnak köszönheti.   A vörös áfonyának is a drogja a levele, amelyet szeptemberben, októberben gyűjtenek. Fő hatóanyaga az arbutin nevű fenolos glikozid (sokkal több van benne, mint a fekete áfonya levelében). Az arbutinról tudni kell, hogy kiváló húgyúti ferőzések esetén.  Antioxidáns védelem  Antocianin tartalmának köszönhetően - amely kiemelkedően magas (430 mg/­­100g) - erős antioxidáns tartalommal bír . A Journal of Clinical Nutrition folyóiratban közzétett tanulmány megállapította, hogy azoknak, akik napi 15 dkg áfonyát fogyasztottak rendszeresen, a vérben lévő antioxidánsok mennyisége jelentősen megemelkedett. Ez elengedhetetlen a különböző szív- és érrendszeri megbetegedések, a cukorbetegség, az öregedés, a rák, a makula degeneráció és a szürkehályog kialakulásának megelőzéséhez.  Az ismeretes, hogy a vérben lévő antioxidánsok fokozott jelenléte csökkenti a mellrák kialakulásának kockázatát, de a kutatási eredmények azt is alátámasztják, hogy az áfonya képes csökkenteni, és megelőzni az öregkori betegségeket (mint például az Alzheimer-kór és az elbutulás).   Szív- és érrendszeri betegségek megelőzése    Az áfonya kiemelkedően magas antioxidáns tartalma jótékonyan hat a keringési rendszerre. Érfalvédő, csökkenti a hajszálerek törékenységét, a kapillárisok áteresztőképességét, megakadályozza a vérrögképződést. Javítja a mikrokeringést, hatásos visszér esetén is. Az áfonya rendszeres fogyasztása segít fenntartani az egészséges vérnyomás értékét.  Az áfonya hatása a diabéteszre   Bizonyítottan csökkenti a vércukorszintet, ezért a teakaverékek fontos része az áfonya levele. Táplálkozási szakértők az áfonyát jellemzően alacsony glikémiás indexű (GI) gyümölcsnek tartják (40-53GI).  A szemre gyakorolt hatása   A terméséből készült főzet és maga a gyümölcs is javítja a látást a csökkent fényviszonyoknál (szürkületi vakság kezelése A-vitaminnal). Szembevérzések után, a cukorbetegek látószervi elváltozásai során szintén alkalmazható.  Gyomor - bélrendszeri hurut kezelése   A levél és a termés cseranyag tartalmának köszönhetően összehúzó (adsztringens) hatása van , amely segíti a gyulladásban lévő gyomor és nyombél nyálkahártya épségének helreállítását (pl. hasmenés esetén). A mirtillin védőréteget képez a bélsejtek nyálkahártyáján, ami ellenáll a mechanikus izgatásnak, és a gyulladást is gátolja. Szájüregi gyulladások esetén is lehet öblögetni vele. Ugyanakkor a friss termés nagyobb mennyiségben fogyasztva hashajtó hatással bír.  Húgyúti gyulladások kezelése  Az arbutin tartalmának köszönhetően (a vörös áfonya levelében sokkal több arbutin van, mint a fekete áfonyáéban) kiváló a húgyutak fertőtlenítésére , vesemedence gyulladás, húgyhólyag gyulladás esetén is bevethető. Prosztata megnagyobbodáskor kiválóan társítható pl. az aranyvesszővel.  Antibakteriális hatása érvényesül, a mirtillin kötődik a baktérium sejtekhez, behatol mind az élő, mind az elpusztult sejtekbe, és megfesti azokat. A bejutott festék károsítja a baktérium anyagcseréjét, gátolja a növekedését.  Vizelethajtó , szélhajtó hatása is ismeretes. Vesekő, vesehomok kiürülését segíti, megakadályozza a kő okozta pangást és fertőzést.  FIGYELEM! Hatása csak lúgos környezetben érvényesül. Ezért minél több nyers, lúgosító növényi táplálékot kell fogyasztani, és naponta 3-5 alkalommal érdemes egy késhegynyi szódabikarbónát is bevenni. De akár lúgos ásványvíz is fogyasztható. Ebben az időszakban kerüljük a hús és a tej fogyasztását (savas hatása miatt).  Az áfonya fogyasztása  A vörös áfonya leveléből készíthetünk gyógyteát , amelyet bakteriális eredetű húgyúti gyulladás során fogyaszthatunk.  2 evőkanál levelet forrázzunk le 3 dl forró vízzel, és főzzük legalább 15 percig. Majd még hagyjuk állni legalább ugyanennyi ideig, és szűrjük le. A tea felét reggel éhgyomorra igyuk meg, a többit pedig a nap folyamán kortyolgassuk. 3 napig igyuk ezt a teát, majd vizelethajtó gyógytea alkalmazható a továbbiakban (pl. kukoricabajusz, cseresznyeszár) A fekete áfonya levele élvezeti teaként fogyasztható, szamóca, szeder vagy málna levelével keverve akár mindennapos fogyasztásra is alkalmas. A mindennapokban a termését nyersen fogyaszthatjuk , de felhasználhatjuk szörpök, lekvárok, gyógyborok készítéséhez is. Finom szósz, gyümölcskrém vagy akár tortakrém készülhet a gyümölcsből, de szárítva vadhúsok mellé mártások alapanyaga lehet. Az áfonyabor erősítő hatású , öregkori krónikus bélhurutos állapotokat kedvezően befolyásolja. A vörös áfonya terméséből előállított szeszes kivonat bőrgombásodás ellen bevethető. A piros bogyója nagyon fanyar, ezért inkább aszalva fogyasztjuk, vagy süteményekbe, lekvárba kerülhetnek. Híres az erdélyi áfonya pálinka is.  Felhasznált irodalom: - Rácz Gábor: Gyógynövényismeret: a fitotterápia alapjai. - Budapest: Sanitas, 1992 - Rápóti Jenő, Romváry Vilmos: Gyógyító növények. - Budapest: Medicina, 1987 - http:/­­/­­dietless.hu/­­afonya/­­

Neue vegane Bücher: 250 Rezepte und anständig leben

2014. július 11. Deutschland is(s)t vegan 

Heute mal wieder ein paar Buchtipps für euch, denn inzwischen ist wieder einiges an veganen Büchern erschienen. Start vegan! Die Kochschule von Rose Marie Donhauser Ein veganes Kochbuch, das sich aber besonders an Kochanfänger richtet, denn gerade bei Menschen, die auf eine vegane Ernährung umsteigen, wird die Lust am Kochen geweckt, und nicht jeder ist mit dem Kochlöffel im Mund aufgewachsen. So bekommt der Leser zunächst mal eine ganze Menge an wichtigen Infos zur veganen Ernährung, zur Küchenausstattung und zum Einkauf, außerdem werden wichtige Zutaten für die vegane Küche vorgestellt. Nach der Theorie folgt die Praxis, und diese bietet leicht nachzukochende Rezepte in den Kategorien “Smoothies und Frühstück”, “Snacks, Löffeleien & kleine Mahlzeiten”, “Frische Salate”, “Rohkost”, “Hauptgerichte” und “Süße Veganereien”. Die Rezepte sind reich bebildert und übersichtlich aufbereitet. Tatsächlich ein gutes Buch für den Einstieg in die vegane Küche! Weitere Infos hier. Veganomicon – das ultimative Kochbuch von Isa Chandra Moskowitz & Terry Hope Romero Ein absoluter Klassiker, das wohl meistverkaufte vegane Kochbuch aus den USA gibt es nun auch in einer deutschen Übersetzung, und die hat es in sich: 250 Rezepte findet ihr in Kategorien wie “Snacks & Appetizer”, “Brunch”, “Salate und Dressings”, “Sammiches”, “Mix and Match”, “Getreide”, “Bohnen”, “Suppen”, “Aufläufe”, “Eintopfgerichte” und und und. Irre viele Rezepte, eine große Bandbreite. Leider nur sehr wenige Fotos in der Mitte des Buches. Wenn euch Fotos sehr wichtig sind, ist das Buch vielleicht nicht das Richtige für euch, aber wer eine Riesenanzahl an interessanten Rezepten zum günstigen Preis haben möchte, der ist mit “Veganomicon” bestens bedient. Weitere Infos hier. Anständig leben von Sarah Schill Selbstversuche sind bei Büchern ein großes Thema, und manchmal sind sie ja auch wirklich sehr interessant. So auch das Buch “Anständig leben” von Sarah Schill, die versucht hat, so nachhaltig wie möglich zu leben. Dazu gehörte es fürs sie auch ganz selbstverständlich dazu, einen Monat vegan zu leben, und so heißt auch das erste Kapitel “Ohne Fleisch, Fisch, Eier, Milch”. Die beiden anderen Kapitel sind mit “Ohne Plastik” und “Aktiv werden” betitelt. Eine interessante Reise ausserhalb der Komfortzone, die die Autorin erlebt hat, und das ganze äußerst lesenswert niedergeschrieben hat. Ob sie nun vegan geblieben ist, oder nicht, möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Auf jeden Fall ist “Anständig leben” ein total interessantes Buch geworden, in dem es mehr als nur um Veganismus geht. Weitere Infos hier.

Interview mit MY HEART BEATS VEGAN

2014. június 21. Deutschland is(s)t vegan 

Interview mit MY HEART BEATS VEGANEs freut uns immer wieder mitzubekommen, wenn Veganer das Risiko der Selbstständigkeit eingehen und ein 100% veganes Business auf die Beine stellen. Auf dem Kurfürstlichen Weihnachtsmarkt in Schwetzingen bin ich zum ersten Mal auf MY HEART BEATS VEGAN getroffen. Elisa, David und Daniel hatten einen wunderschönen Stand dort, wo es Chili sin Carne, herzhafte Suppe, Kuchen, Plätzchen usw. gab - alles ohne Tierleid und dazu noch in Bio-Qualität und ohne Geschmacksverstärker. Absolut verdient haben sie sogar den Preis als schönster Stand auf dem Schlossplatz bekommen. Auf dem Mannheimer Stadtfest im Mai habe ich die drei dann wiedergetroffen und gerade erst waren sie sogar beim VSD in Stuttgart. Nun haben sie uns mal ein paar Fragen zu ihrem kleinen Unternehmen beantwortet. Wer und was genau ist MY HEART BEATS VEGAN? Was steckt dahinter? David: MHBV sind wir drei, Elisa, Daniel und ich. Wir haben aus ganz unterschiedlichen Gründen nach und nach aufgehört zunächst Fleisch und dann auch andere tierische Produkte zu uns zu nehmen. Jedesmal, wenn wir gemeinsam eine Veranstaltung besucht haben, haben wir uns darüber geärgert, dass es für Veganer - und auch schon für Vegetarier - kaum ein Speisenangebot gibt. Auf solchen Veranstaltungen möchten wir auch unseren Spaß haben und da gehört leckeres Essen einfach dazu. Immer nur Pommes oder Langos ohne Käse sind wenig attraktiv und unser eigenes Essen wollten wir auch nicht mitnehmen. Dann haben wir uns einfach gesagt, wenn es vielen anderen so geht wie uns und es noch kein Angebot gibt, schaffen wir eines. Daniel: Und da entstand MHBV. Uns war auch wichtig, sich nicht um jeden Preis vegan zu ernähren und dabei eine gesunde Ernährung durch Kunstprodukte zu ersetzen. Deshalb haben wir uns darauf verständigt, keinerlei der üblichen Zusatzstoffe wie Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Aromen und Geschmacksverstärker zu verwenden. Zudem sind uns ökologisch angebaute Zutaten wichtig, einmal für unsere eigene Gesundheit sowie die unserer Gäste, aber auch für den Umweltschutz. Wie heutzutage Lebensmittel produziert werden, ist teilweise pervers. Ohne Rücksicht auf Verluste wird mit Giften und künstlichen Düngern um sich geworfen, das wollen wir nicht unterstützen. Kurz gesagt arbeiten wir vegan, bio und zusatzstofffrei. Oder - internationaler ausgedrückt - vegan, organic, clean. Seit wann lebt Ihr drei vegan und wie kamt Ihr auf die Idee, das zum Beruf zu machen? Daniel: David lebt jetzt seit knapp zwei Jahren vegan, Eli seit mehr als einem Jahr. Ich habe lange Zeit vegetarisch gelebt und bin jetzt seit etwa vier Jahren vegan. Wir möchten alle beruflich etwas machen, hinter dem wir auch persönlich stehen und von dem wir denken, dass es ökologisch und auch sozial eine gute Sache ist. Wir leben vegan, essen tun wir alle gerne, kochen und backen ebenso. Wir haben einen gastronomischen und betriebswirtschaftlichen Hintergrund, was lag da näher? Was genau bietet Ihr für Leistungen und Produkte an? Elisa: Das besondere an uns ist eigentlich, dass wir kein festes Sortiment gibt. Sobald wir etwas vegan, bio und zusatzstofffrei zu einem vertretbaren Preis anbieten können, probieren wir es einfach aus. Von Suppen über Süßspeisen zu klassischem Fastfood und Salaten haben wir eigentlich schon alles ausprobiert. Dabei sind schon jetzt einige Produkte zum Klassiker geworden, die wir dann öfter anbieten. Unser hausgebrühter grüner Jasmin-Eistee wäre so ein Beispiel, da freuen sich immer sehr viele drauf. Ansonsten bleiben wir aber experimentierfreudig und schauen auch, was die Saison so hergibt. Im Herbst werden dann Pilze und Kürbis ein Thema sein, im Winter sind es eher Suppen und Eintöpfe. Auf Anfrage liefern wir unsere Produkte auch gerne für Parties etc., da sind wir eigentlich auch sehr flexibel und schauen immer, was sich machen lässt. Was für Termine in den nächsten Wochen bzw. große Termine in den nächsten Monaten? Elisa: Am 03. Juli sind wir in Karlsruhe auf der ,,Gründerzeit, das ist eine Messe für Existenzgründer und Interessierte. Am 19. Juli sind wir dann etwas weiter weg, da gehts zu den Kölner Lichtern, dem größten Musikfeuerwerk Deutschlands am Rheinufer mit über 1 Million Besuchern. Dann kommt der CSD in Mannheim, das Karlsruher Innenstadtfest, dann auch die Herbstmesse in Speyer und wie im letzten Jahr der Schwetzinger Weihnachtsmarkt, auf dem du uns im letzten Jahr getroffen hast. Diesmal sind wir sogar an allen drei Wochenenden vor Ort. Was dazwischen noch an Veranstaltungen kommt, posten wir dann immer rechtzeitig auf unserer Facebook-Seite und auch unserer Homepage www.MHBV.de. Ihr seid aber auch mittlerweile fest auf Märkten wie z.B. Heidelberg/­­Mannheim.  Daniel: Die Märkte in Heidelberg und Mannheim sind sozusagen noch im Testbetrieb. Eigentlich sind wir ja ein Imbiss, wenn man so will und kein klassischer Marktstand. Insbesondere Mannheim wird aber mittlerweile schon recht gut angenommen. Natürlich müssen wir nach der Probezeit erstmal schauen, inwiefern das Ganze auch finanziell Sinn macht. Habt Ihr nur Veganer*innen als Kunden oder macht Ihr die Erfahrung, dass auch immer mehr andere Menschen sich für veganes Essen interessieren? David: Natürlich haben wir viele Veganer/­­innen und Vegetarier/­­innen zu Gast. Wir freuen uns über jeden einzelnen, versteifen uns aber nicht auf diese Zielgruppe. Viele Zutaten und Gerichte würden vielleicht bei Veganern sehr gut ankommen, weil Sie sie aus ihrer eigenen Küche kennen. Für den ,,Otto-Normalverbraucher sind aber viele Dinge etwas zu speziell. Diese Menschen möchten wir nicht erschrecken, darum gestalten wir unsere Gerichte eigentlich immer so, dass auch jeder Omnivore bei uns glücklich werden kann. Einige unverbesserliche Fleischfanatiker gibt es natürlich immer, aber wir erleben auch viele Fleischfans, die offen sind und zu uns kommen, um mal etwas auszuprobieren. Unser Chili sin Carne haben auch viele gegessen, die gar nicht auf das Wort ,,vegan geachtet haben und sich nachher wunderten, dass sie keinen Unterschied geschmeckt haben. Das freut uns dann sehr, weil für den veganen Gedanken am Ende jedes Essen zählt. Wenn wir bei Fleischessern einen Punkt für die vegane Küche machen konnten ist das für uns ein großer Erfolg.   MY HEART BEATS VEGAN GmbH www.mhbv.de www.facebook.com/­­mhbv.de

Fair Squared: Pflege für den Sommer

2014. május 27. Deutschland is(s)t vegan 

Fair Squared: Pflege für den SommerYeah! Die Sommer- und Urlaubszeit steht vor der Tür - und so bin ich sehr glücklich, dass ich vor kurzem die Sonnenpflege-Produkte von Fair Squared entdeckt habe. Es gibt eine klassische Sonnencreme und eine After Sun Gesichtspflege - und beides ist nicht nur vegan sondern auch fair trade-zertifiziert. Fair Squared entstand aus idealistischen Überzeugungen und engagiert sich seit Jahren in der Fair-Trade-Bewegung. Die Firmenphilosophie beinhaltet u.a., dass alle beteiligen Menschen in der Produktionskette profitieren - egal ob Bauer, Lieferant oder Hersteller. Fair Squared brachte übrigens das erste Fair-Trade-Kondom auf den Markt und arbeitet mit verschiedenen Hilfsorganisationen zusammen, um die Präventionsarbeit im Kampf gegen AIDS zu unterstützen. Fair Trade und in Deutschland produziert Seit kurzer Zeit bietet Fair Squared die ersten Kosmetikprodukte an, die ebenfalls Fair Trade Siegel tragen und wovon die meisten in Deutschland produziert sind. Bei der Herstellung wird auf schädliche Zusatzstoffe verzichtet und die Produkte oder deren Rohstoffe sind nicht an Tieren getestet worden. Für das Verpackungsmaterial werden - soweit möglich - recycelte, recycelbare oder kompostierbare Materialien eingesetzt. Mit dem Begriff ,,Fair Trade bezeichnet man kontrollierten Handel, bei dem den Erzeugern für die gehandelten Produkte ein festgelegter Mindestpreis bezahlt wird. Dieser Mindestpreis liegt weit über dem jeweiligen Weltmarktpreis. Der Prozess der Fairtrade-Zertifizierung ist langwierig, da die Richtlinien und Kontrollstellen sehr streng sind. Ich finde es wirklich klasse, dass es ab sofort mehr als Reis, Kaffee oder Tee aus fairem Handel gibt. Gerade deshalb finde ich Unternehmen wie Fair Squared erwähnenswert und überzeugend. Zu den Produkten: Fairtrade Sun Cream: Diese Sonnencreme zieht schnell ein und ist trotzdem feuchtigkeitsspendend. Sie ist hergestellt mit Fairtrade-zertifiziertem Olivenöl aus Palästina, Vitamin E und Allantoin. Die Creme hat den Lichtschutzfaktor 15 und beugt so frühzeitiger Hautalterung durch UVA- und UVB-Strahlung vor. Sie ist weltweit die erste Fairtrade-zertifizierte Sonnenschutzcreme. Facial After Sun Cream: Nach einem Sonnentag freut sich die die Haut besonders auf diese regenerierende Gesichtscreme. Die Inhaltsstoffe sind bestehen aus Fairtrade-zertifiziertem Olivenöl aus Palästina, Aloe Vera, Panthenol, Vitamin E und Lecithin. Die Haut wird wieder weich und geschmeidig und optimal mit Feuchtigkeit versorgt. Diese Creme riecht sehr angenehm. Hier kann man die Produkte kaufen.

Watermelon Cooler - Lemonade

2014. május 14. Manjula's kitchen 

Watermelon Cooler - LemonadeClick here to view the embedded video. Watermelon cooler is a refreshing summertime drink. Made with cubed watermelon, ginger ale, lemon juice and a few spices, it is sure to please.  Serves 2 Ingredients: - 2 cups watermelon cut in small pieces - 1-1/­­2 tablespoons lemon juice - 2 teaspoons ginger juice - 2 tablespoons sugar - 1/­­2 teaspoon black salt - Pinch of black pepper powder - Approx. 3/­­4 cup ginger ale - About 1 cup ice cubes  Method - In a blender place watermelon, lemon juice, ginger juice, sugar, pepper and salt together and blend until it is smooth.  Add ice and blend it again until ice is crushed. - Pore the drink in a glass filling the glass up to 3/­­4 and add ginger ale, serve immediately. Related RecipesMint LemonadeWatermelon Blueberry Mint Spicy LassiSpicy Coconut LemonadeCabbage Chana Dal SaladSoya Fruit Nut Magic SmoothieChilled Emerald Soup with Cheese CrackersCucumber CoolerMango SlushCucumber Honeydew Cooler with Blueberry IceCorn Vegetable Soup The post Watermelon Cooler – Lemonade appeared first on Manjula's Kitchen.

Vegan backen für alle von Björn Moschinski

2014. május 3. Deutschland is(s)t vegan 

Vegan backen für alle von Björn MoschinskiÜber Björn Moschinski muss ich euch sicher nichts mehr groß erzählen. Björn ist einer der bekanntesten Veganköche, und Betreiber des veganen Restaurants Mio Matto in Berlin-Friedrichshain. Außerdem hat er mit “Vegan Kochen für alle” und “hier & jetzt vegan” zwei vegane Kochbücher herausgebracht. Nun also könnt ihr mit “Vegan Backen für alle” endlich sein erstes Backbuch kaufen, und das lohnt sich. Zunächst mal ein paar Sätze zum Layout. Das gefällt mir noch besser als das der ersten beiden Bücher. Sehr übersichtlich, schöne Farben, schöne Schriftarten, und tolle Fotos. Wirklich super geworden! Aber kommen wir zum Inhalt, den auch der kann sich sehen lassen. Große Bandbreite an Rezepten Nach einem Grußwort von Jan Bredack und einem Vorwort von Björn gibt es zunächst mal etwas Theorie, nämlich geballtes Küchenwissen. Im Anschluss bekommt ihr die Rezepte für Grundteige, also Hefe-, Rühr-, Mürbe- und Biskuitteig. Das finde ich sehr clever, denn anschließend in den Rezepten sieht man immer sofort, welchen Grundteig man jeweils braucht, so dass dieser nicht immer wieder erneut erklärt werden muss. Eine große Zahl an Rezepten finden sich dann in den Kategorien - Ostern - Muttertag - Halloween - Weihnachtsbäckerei - Sonntagstafel - Ofenfrische Geschenkideen - Schnelles für unerwartete Gäste - Brot & Co. Ihr findet einige Klassiker, aber auch viele Eigenentwicklungen von Björn. Schaut euch mal das Inhaltsverzeichnis an, denn ich weiß nicht, was ich hier alles beispielhaft aufzählen müsste, die Bandbreite ist groß. Auf jeden Fall machen die Rezepte und die tollen Fotos dazu richtig Lust, den Ofen anzuwerfen. “Vegan Backen für alle” ist ein tolles veganes Backbuch geworden, dass ich euch sehr empfehle. Björn Moschinski – Vegan Backen für alle. Erschienen im Südwest Verlag 2014. 176 Seiten, 19,99 Euro. 

Neue Bücher: Cupcakes, Umweltschutz, Chiasamen, einfache vegane Küche und Internationale Klassiker

2014. április 24. Deutschland is(s)t vegan 

Neue Bücher: Cupcakes, Umweltschutz, Chiasamen, einfache vegane Küche und Internationale KlassikerEin ganzer Schwung neuer Bücher, die mit dem Thema Veganismus zu tun haben, ist erschienen, und ich möchte euch heute einige kurz vorstellen: Mellissa Morgan - Vegane Cupcakes, Cakes & Cookies Ms. Cupcake – Unsere fabelhaften Backrezepte Wer einmal in London weilt, sollte unbedingt bei Ms. Cupcake vorbeischauen, denn dort gibt es einiges Süßes zu kaufen. Nun hat die Betreiberin auch ein Backbuch herausgebracht, und das ist wirklich sehr schön geworden. Eine tolle liebevolle Gestaltung, dazu geniale Fotos, großartig. Nicht nur die Aufmachung ist super, sondern auch der Inhalt. In den Kategorien “Cupcakes und Muffins”, “Toppings”, “Torten und Kuchen”, “Gebackenes und nicht Gebackenes”, “Cookies, Kekse, Plätzchen” und “Die sündigsten Verführungen” bekommt ihr haufenweise geniale Rezepte geliefert. Die Rezepte selber sind übersichtlich gestaltet, häufig mit Tipps und einleitenden Worten versehen, z.B. zur Idee für das jeweilige Rezept. Für jeden Back-Fan eine absolute Top-Empfehlung! Weitere Infos findet ihr hier. Bettina Wörther – Wie einfach kann vegane Küche sein Für alle, die einfache vegane Gerichte kochen wollen, ist Bettina Wörthers Buch “Wie einfach kann vegane Küche” sein interessant. Das Buch ist zwar nicht so professionell aufgemacht wie z.B. das oben vorgestellte, aber die Rezepte lesen sich sehr gut, und tatsächlich braucht ihr in der Regel nicht viele Zutaten, und diese bekommt ihr überall. Die Zubereitungsbeschreibungen sind gut nachvollziehbar, und es ist jeweils angegeben, wie lange man für die Zubereitung braucht. Wer auf Seitan und Tofu steht, bekommt hier ebenso viele Inspirationen wie auch Menschen, die voll auf Gemüse setzen. Es ist also für jede und jeden was dabei. Dazu gibt es ein paar Tipps und Anregungen. Weitere Infos findet ihr hier. Barbara Simonsohn – Chia-Power Ein Tipp für alle Fans von Chia-Samen (also auch für mich) ist das hervorragende Buch “Chia-Power” von Barbara Simonsohn. Auf über 250 Seiten bekommt ihr nicht nur jede Menge Infos zu Chia selber, sondern vor allem auch zu seinen vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten auf eurem Speiseplan. Chiasamen sind eine hervorragende Quelle von gesunden Fetten, enthalten darüber hinaus zahlreiche weitere Vitamine. Ich habe dazu hier schon mal berichtet. Nicht alle Rezepte sind vegan, können aber in der Regel leicht veganisiert werden. Eine ausführliche Besprechung zum Buch “Chia-Power” könnt ihr bei unseren Kollegen von Vegan-News nachlesen. Und weitere Infos zur Autorin und dem Buch bekommt ihr hier. Toni Meier – Umweltschutz mit Messer und Gabel Dieses Buch ist zwar kein Vegan-Titel im klassischen Sinne, hält aber eine ganze Menge an Informationen und neuen Zahlen für alle bereit, dich sich mit dem Umweltaspekt ihrer Ernährung auseinandersetzen wollen. Erschienen im tollen Oekom-Verlag zeigt das Buch auf 240 Seiten, welch großen Einfluss die Ernährung auf den Verbrauch von Ressourcen und auf das Klima hat. Speziell geht der Autor auch auf die Frage “Welche Einsparpotenziale ergeben sich gesamtgesellschaftlich aus offiziellen Ernährungsempfehlungen sowie einer vegetarischen und veganen Ernährung?” ein, und das macht es natürlich besonders interessant. Ein höchst interessanter Buchtitel für alle, die über den Tellerrand schauen wollen. Weitere Infos und eine Lesesprobe gibt es hier. Christina Julius – Internationale Klassiker vegan Ein ganz hervorragendes veganes Kochbuch für alle, die auf Gerichte aus aller Welt stehen. 120 Rezepte findet man in den Kapiteln “Indien & Südostasien”, “Von Marrakesch bis Kabul”, “Rund um das Mittelmeer”, “Von Skandinavien bis zu den Alpen”, “Amerika” und “Fernost & Pazifikregion”. Zunächst aber mal erfährt man einiges über die Autorin, die eine ganze Menge gereist ist, und unterwegs in die Kochtöpfe vor Ort geschaut. Und so gibt es nicht nur Rezepte, sondern auch tolle Fotos von unterwegs, sowie einleitende Worte zu allen Kapiteln. Die Gerichte klingen toll, und sind sehr schön bebildert, überhaupt ist die Gestaltung des Buches richtig klasse geworden. Ich freue mich drauf, so einige Rezepte auszuprobieren, nicht nur die indischen (ich liebe indische Küche), sondern gerade auch z.B. solche aus Skandinavien. Ein super Buch, für mich bislang eines der besten veganen Kochbücher, und bestimmt auch ein tolles Geschenk für Freunde, um die Vielfalt der veganen Küchen kennen zu lernen. Weitere Infos bekommt ihr beim Christian Verlag.

Krumplis koszorúkenyér

2014. április 5. VegaLife 

Krumplis koszorúkenyér Baker man is baking bread - dúdolhatjuk az 1989-ben híressé vált dalt, miközben ezt a kenyeret sütjük, akkor is, ha nem vagyunk pékek, sem péklányok, legfeljebb csak átmenetileg, míg kenyerünk elkészül. A dal szövege, ahogy a zenéjének ritmusa is, arra biztat, hogy nyugodj le, vedd a dolgokat könnyedén, lassíts, pihenj. (Ráadásul az együttes neve "Laid back" is valami ilyesmi: Dőlj hátra, de melléknévként nyugodt jelzőt is jelent.) Rohanó világunkban tényleg szükség van erre, ha nem is mindenkor, de legalább hétvégenként tegyük ezt meg és akár süssünk egy krumplis kenyeret. A recept: Hozzávalók: - 4,2 dkg friss élesztő - 3,5 dl meleg víz - 2 szem főtt krumpli összetörve - 25 dkg teljes kiőrlésű liszt - 35 dkg fehér liszt (BL-55) - 2 evőkanál olaj - 1,2 dkg só   Elkészítés: A kenyérsütő üstjébe belemorzsoljuk az élesztőt, majd ráöntjük a meleg vizet. Várunk egy rövid ideig, míg az élesztő feloldódik. Ha cukrot, vagy mézet is raktunk hozzá, akkor az élesztő a víz felszínére kel. Nálam ennek hiányában csak feloldódik. A krumplit főzhetjük héjában is, ekkor meg kell hámozni főzés után és úgy összetörni, vagy előre meghámozott, felaprított krumplit sós vízben megfőzzük és utána összetörjük.  Igazából ez a kenyerem pont úgy jött létre, hogy más ételhez készült főtt krumpliból vettem le néhány kanállal. Mikor feloldódott az élesztő, a fenti sorrendben hozzáadjuk a többi anyagot is kezdve a krumplival, befejezve az olajjal. Beletesszük a kenyérsütő gépbe és kiválasztjuk azt a programot, amivel a tésztát összekeveri, megdagasztja, megkeleszti. Nekem "dough" a program neve, és másfél óra alatt a nyers tészta szép nagyra fel is dagad. Szinte menekülne ki a dagasztótálból. Akkor jó, ha hozzáérve az ujjunkra tapad a tészta. Másfél óra dagasztás, kelesztés után egy ragacsos - enyhén folyósabb (nem szép kerekded) formát kapunk. Egy sütőpapírral kibélelt koszorú formába rakjuk, kb. 20 percet meleg helyen letakarva kelesztjük és mehet a sütőbe. Kb. 35 - 40 perc után meg is sül a finom kenyér. Ha ragacsos, nehezebben kezelhető volt a tészta, akkor lyukacsos lesz a kenyér tésztája belül. Bizony nem mesterséges adalékanyagtól, hanem a technikától. Sok sikert a próbálkozóknak!

Vegan - die pure Kochlust von Philip Hochuli (3x zu gewinnen!)

2014. március 13. Deutschland is(s)t vegan 

Vegan - die pure Kochlust von Philip Hochuli (3x zu gewinnen!)Der Schweizer Vegankoch Philip Hochuli hat nach seinem ersten Buch “Junge vegane Küche” nun sein zweites, noch viel professionelleres Kochbuch mit dem Titel “Vegan – die pure Kochlust” im AT Verlag herausgebracht. Das schön gestaltete Buch mit dem Untertitel “Junge vegane Küche genial unkompliziert” bietet 100 toll bebilderte Rezepte, die tatsächlich recht unkompliziert sind. Das liegt vielleicht auch daran, dass der sympathische Philip keine klassische Kochausbildung hat, sondern aus Freude an der veganen Ernährung Spaß am Kochen gefunden hat. Seine Rezepte sind daher nicht überladen oder unnötig kompliziert, die Zutaten bekommt ihr in jedem Bioladen oder Supermarkt. Aufgeteilt sind die Kapitel nach - Snacks, Salate, Vorspeisen - Vielfältiges Gemüse - Hauptgerichte - Süße Verführungen - Basics Dazu gibt es einen einleitenden Teil mit Tipps für die vegane Küche, zu wichtigen Zutaten und auch Allergikerinfos. Gut finde ich auch die Nutzung von Symbolen bei den Rezepten für “glutenfrei”, “sojafrei” und “zuckerfrei (Kristallzucker)”, weil das für viele Menschen wichtig ist, zu wissen, ob sie das trotz Allergien essen können. Die Rezepte sind unkompliziert und trotzdem pfiffig, oft auch nette Varianten von Klassikern wie z.B. “Rote-Bete-Tzaziki mit frischer Minze” oder Auberginenkaviar. Dazu gibt es Schweizer Gerichte wie “Schinkengipfeli” (was auch immer das ist :-)). Ansonsten geht es kreuz und quer durch die Länderküchen, einiges an asiatischen Gerichten findet man, aber auch Klassiker aus anderen Ländern. Gut finde ich auch die Basic-Rezepte am Ende für Mayo, Mandelmilch, Spätzle oder Sour Cream. Ein rundum gelungenes Buch, das ihr für 19,90 Euro (gebundene Ausgabe) erstehen könnt. Weitere Infos und eine Leseprobe bekommt ihr beim AT Verlag. Verlosung Netterweise hat uns der AT Verlag 3 Exemplare des Buches zur Verlosung zur Verfügung gestellt. Viel Glück! 3×1 Exemplar von "Vegan – die pure Kochlust" Your Entries 0 Total Entries 8 Days Left 7 remaining jQuery(document).ready(function() { ch_­ctdn(604046, ch_­widget-15066_­2); }); Powered by ContestHopper

Vegane Schokolade von Vivani zu gewinnen!

2014. március 11. Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Schokolade von Vivani zu gewinnen!Vielleicht hat euch auch schon jemand gefragt, ob ihr als Veganer dann überhaupt noch Schokolade essen könnt. “Ach ja, Zartbitter geht ja”, wird dann meist nachgeschoben. Tatsächlich sind die meisten Zartbitter-Schokoladen vegan, aber nicht jeder mag den Zartbitter-Geschmack. Wer früher auf Vollmilchschokolade stand, für den gibt es zum Glück eine immer größere Auswahl an veganen Alternativen, die diesem Geschmackserlebnis in nichts nachstehen. Ganz besonderes begeistert haben mich die neuen veganen Schokoladen von Vivani in den Sorten: - “White Nougat Crisp” - “Black Cherry” - “Dark Nougat Croccante” - “Mandel Orange” Diese Sorten bekommt ihr in der Riegelform mit 35 Gramm. Außerdem gibt es eine neue Tafelschokolade: “Rice Choc”. Reis- statt Kuhmilch Ich bin durchweg begeistert und habe neue Lieblingsschokoladen gefunden. Da bin ich schon fast froh, dass die Riegel nur 35 Gramm haben, sonst würde ich vermutlich gleich mal 100 Gramm verputzen. Wie aber bekommen die Leute von Vivani das hin, dass dieses Schokis tatsächlich wie Vollmilch-Schokoladen schmecken? Das simple Geheimnis: Man nehme Reisdrink statt Kuhmilch bzw. Reismilchpulver statt Milchpulver. Die Rezeptur wurde so ausgeklügelt, dass der typische Reisdrink-Geschmack sich nicht durchsetzt, sondern durch die Untermischung von z.B. Haselnussmus überdeckt wird. Das Ergebnis: Vermutlich würde kein Mensch erkennen, dass es sich hier nicht um Vollmilch-Schokoladen handelt. Vivani ist kein klassischer veganer Hersteller, sondern kommt aus der biofairen Ecke, aber sie haben den Trend der Zeit erkannt, und so sind 5 von 8 neuen Produkten, die zuletzt auf den Markt gebracht wurden, vegan. Eine tolle Entwicklung wie ich finde, und der Geschmack…nun, der spricht für sich. Unbedingt probieren! Verlosung Netterweise stellt uns Vivani 5 Schoki-Pakete zur Verlosung zur Verfügung, und du kannst eines gewinnen! Viel Glück! 5 Schokoladensets von Vivani Your Entries 0 Total Entries 0 Days Left 7 Zu gewinnen gibt es: - 1 x Schokoriegel “White Nougat Crisp” - 1 x Schokoriegel “Black Cherry” - 1 x Schokoriegel “Dark Nougat Croccante” - 1 x Schokoriegel “Mandel Orange” - 1 x Tafelschokolade “Rice Choc” remaining jQuery(document).ready(function() { ch_­ctdn(604784, ch_­widget-15002_­2); }); Powered by ContestHopper

Malpua (Indian Pancake Dessert)

2014. február 19. Manjula's kitchen 

Malpua (Indian Pancake Dessert)Click here to view the embedded video. Malpuas are Indian version of pancake topped with reduced flavored milk known as rabdi… This is a mouth watering classic Indian dessert made for festive occasions. Will serve 3 Ingredients: - 2-1/­­2 cups of milk - 1/­­3 cup all purpose flour (maida plain flour) - 1/­­3 cup sugar - Approx. 1/­­3 cup water use as needed - 1/­­2 teaspoon cardamom crushed (ilachi) - 2 tablespoons clarified butter (ghee) - 2 tablespoons sliced pistachios (pista) for garnishing  Method - Boil milk in heavy bottom pan over medium high heat till it reduces to about 1 cup, stir the milk occasionally and keep scrapping the sides. Add the cardamom and mix. This should take about 15 minutes after milk comes to boil. This is known as rabdi. - In a bowl mix flour, 1/­­3 cup of sugar, 1/­­3 cup of milk, and about 1/­­3 cup or as needed water to make a smooth batter of pouring consistency. Keep the batter for about four to five hours before making the malpua. - Add the remaining sugar to remaining milk (rabdi) and mix, set aside. This will be used for garnishing. - Heat the non stick skillet over medium heat and grease it generously. Let the skillet get moderately hot. - Pour approx. 1-1/­­4 tablespoons batter to the skillet and gently spread to 2-1/­­2 inch circle, to form a pancake. After top of the batter start drying spread about 1/­­2 teaspoon of clarified butter. Wait another minute and flip the malpua. - Malpua should be golden brown on both sides. - Set the malpuas in serving plate and pour about 1 teaspoon of reduced milk over and garnish with pistachios. - Malpuas are ready to serve. Related RecipesBalushahi (Indian Buttermilk Donut)Shahi PaneerShahi Toast (Eggless Bread Pudding)Mawa Kachori (Puffed Pastry)Banana Puri (Kela Ke Puri)Meethi Seviyan /­­ Sweet VermicelliBesan Ki Burfi (Gram Flour Fudge)Gulab JamunKulfi (Indian Eggless Ice Cream)Nan Khatai

DEYNcatering - Unternehmen für vegetarisch/veganes Essen aus Lindau am Bodensee

2014. február 15. Deutschland is(s)t vegan 

DEYNcatering - Unternehmen für vegetarisch/veganes Essen aus Lindau am BodenseeHeute möchte ich euch ein Catering-Unternehmen der besonderen Art vorstellen: “D